7,5 cm Kampfwagenkanone 42 (L/70)




Bezeichnung der Kanone: ,5 cm KwK 42 (L/70)
Entwicklung & Herstellung: Fa. Rheinmetall
Turmbesatzung: 3 Mann
Kaliber: 7,5 cm
Rohrlänge: 5.250 mm
Rohrlänge in Kalibern: 70 Kal.
Rohrlänge mit Mündungsbremse: 5.535 mm
Feuerhöhe: 2,26 m
Gewicht Rohr, vollständig mit Verschluß und Mündungsbremse: 1.000 kg
Gewicht Geschütz mit Panzerblende: 2.650 kg
maximale Rücklauflänge: 430 mm
Höchstschußweite: 10.000
Schußfolge: 6-8 Schuß je Minute


Ballistische Angaben: 7,5 cm PzGr 39/42 7,5 cm PzGr 40/42 7,5 cm SprGr 42
Munitionsgewicht (Patrone) (kg): 14,30 11,55 11,14
Geschoßgewicht (kg): 6,8 4,75 5,74
V0 (m/sec): 925 1.120 700
Mündungswucht (mt): 297 298 ?
Patronenlänge (mm): 893,2 875,2 929,2
Durchschlagsleistung bei 90° (60°) Auftreffwinkel (mm):    
0 m Entfernung 167 (133) 230 (197) -
450 m Entfernung: 149 (121) 198 (154) -
900 m Entfernung: 133 (110) 170 (123) -  
1350 m Entfernung: 118 (99) 145 (99) -
1850 m Entfernung: 104 (89) 122 (80) -
2300 m Entfernung: 91 (79) 103 (65) -

Nach 2000-3000 Schuß war das Rohr der Kanone verschlissen und mußte ausgewechselt werden. Hierbei bedeutete PzGr 39 = 1 Schuß; PzGr 40 = 4 Schuß; SprGr 42 = 1/4 Schuß.




 

Text by UncleK. Letztes Update:  7. September 2007