FN P90



Bei der P90 werden relevante Teile wie Lauf, Verschluß und Abzugsmechanismus in einem glatten kantigen Gehäuse verborgen.

Bei der P90 handelt es sich um einen besonders prägnanten Versuch, eine Maschinenpistole mit größerem Ladevolumen (50-Schuß-Magazin) mit verhältnismäßig großer Durchschlagskraft zu kombinieren. Der Grund hierfür ist die neue 5,7 mm x 28 mm Patrone, die wesentlich bessere Flugeigenschaften als die alte Parabellum besitzt. Ihr markantes Äußeres hat nichts vom ursprünglichen Design gängiger Infanteriewaffen: So bestehen ihre beiden Griffstücke lediglich aus zwei Aussparungen in die der Schütze hineingreifen muß, um den großen Abzug betätigen zu können. Auch ragt vorne aus dem eher plump anmutenden Gehäuse lediglich der Mündungsfeuerdämpfer (ein Schalldämpfer kann ebenfalls aufgesetzt werden) des versteckten Rohres heraus. Das Magazin für 50 Schuß liegt oben auf der Waffe auf und wird beim Nachladen unter die auffällige Ein-Punkt-Visiervorrichtung geschoben. Das Kunststoff-Magazin ist halbtransparent und enthält eine Doppelreihe von Patronen, die jedoch am Ende in eine Reihe übergeht. Eine Drehscheibe dreht die querliegenden Patronen vor dem Schuß in Richtung des Laufes. Die leeren Hülsen werden an der Unterseite des hohlen hinteren Griffs ausgeworfen. Dadurch kann die MP von beiden Schultern aus abgefeuert werden. Ein Umschalthebel für Einzelfeuer und Feuerstöße befindet sich an beiden Seiten und die Sicherung ist ein Drehschalter unter dem Abzug. Für den Fall dass das optische Visier ausfällt, gibt es auf beiden Seiten noch standardmäßige Visiere um beidseitig schießen zu können. Diese neuartige Konstruktion wurde in der Praxis noch nicht in größerem Rahmen auf die Probe gestellt.



Magazin mit Drehscheibe der Munitionszuführung

Bezeichnung der Waffe: FN P90
Hersteller: Fabrique Nationale (FN), Belgien
Länge: 500 mm
Breite: 55 mm
Höhe: 210 mm
Gewicht: 3 kg mit vollem Magazin (50 Schuß) 2,5 kg mit leerem Magazin
Lauflänge: 250 mm
Kaliber: 5,7 x 28 mm
Mündungsgeschwindigkeit: ca. 870 m/s
Feuerrate: 900 Schuss/min
effektive Schussweite: 150 m

P90 mit Taschenlampe und außen angebrachter Batterie als Zusatzausrüstung. Man sieht bei diesem Bild auch die Doppelreihe der Patronen im transparenten Magazin.

Patronenvergleich von links nach rechts: 5,7x28 mm; 9x19 mm; 5,56x45 mm; 7,62x39m m; 7,62x51 mm


 

Text by Da_Maniac. Letztes Update:  1. October 2007