Druckversion des Themas

Hier klicken um das Topic im Orginalformat anzusehen

WHQ Forum _ Allgemeines Forum _ Der allgemeine Lego-Thread

Geschrieben von: KaFu 22. Nov 2019, 19:47

Hier ist er nun, der allgemeine Lego-Thread. Hier soll es nicht nur um Lego sondern um Klemmbausteine im allgemeinen gehen.

Zu meiner Lego-Geschichte:
- Wie so viele andere Kinder auch gab es bei mir zu Hause schon Legosteine seit dem ich denken kann. Anfang der 80er bekam ich dann meinen ersten Lego Technic Kasten geschenkt. Das war der Universalkasten 8090. Damit hat meine Technic-Karriere angefangen. Im Laufe der Jahre sind dann noch der 8844 Hubschrauber, der 8859 Traktor, der 8851 Raupenbagger und der 8849 Traktor dazu gekommen. Nebenbei habe ich noch einige Lego-Weltraum-Sets und ein paar alte City Sets bekommen. Um einen vernünftigen Panzer zu bauen habe ich mir dann einen Haufen Kettenglieder gekauft. Den einen oder anderen Panzer, Hubschrauber und so manches Flugzeug sind in dieser Zeit entstanden.
Trotz Computer habe ich bis ca. 14 viel mit Lego konstruiert und gespielt. Dann begann die erste Phase der "Dark Ages". Mit 16 war ich in der Computer-AG in der Schule. Mit einer Platine die man über den C64 anschließen konnte wollte ich dann Roboter über den Computer steuern. Mit dem Ende der Schule und Beginn der Ausbildung fing dann die 2. Phase der "Dark Ages" die bis dieses Jahr in den September reichten.

Anfang September war ich krank geschrieben. Aus Langeweile bin ich bei Youtube auf dem Kanal vom Held der Steine gelandet. Da habe ich Lust bekommen die alten Sachen wieder zu bauen. Die Anleitungen gibts inzwischen ja alle im Netz. So habe ich erst die Technic-Sets und dann alle Lego Weltraum Sachen gebaut. Da ich mich nicht mehr genau daran erinnern konnte welche Weltraum Sets ich hatte musste ich über Teile-Seiten recherchieren, welche Teile zu welchen Sets gehören. Das war so eine Art Lego-Archäologie. Es war sehr spannend und entspannend.
Am Ende hat es mir dann aber nicht gereicht. 2 Wochen lange habe ich mit mir gerungen ob ich mir was neues kaufe.
Am Ende habe ich dann 42082 Kran und den 42094 Raupenlader online bestellt. Das war ein Samstag Abend. Leider wurde die Bestellung nicht schnell genug verschickt. Am Montag habe ich mir dann aus einem Angebot in einem Spielwarenladen den 42079 Schwerlastgabelstapler und den 42097 Spinnenkran geholt und in wenigen Stunden aufgebaut.
So ging die Sucht los. Später sind dann noch der 42095, der Mack Anthem, der Volvo Zeux und das blaue Elend sowie einige Einzelteile, Motoren und die 2. Auflage von dem Buch von Sariel dazugekommen.

So, dass war meine Vorstellung zu dem Thema.

Geschrieben von: goschi 22. Nov 2019, 20:18

ZITAT(KaFu @ 22. Nov 2019, 19:47) *
Klemmbausteine

kotz.gif

nur weil der "Held der Steine" das aus Provokation/Mimimi gegen LEGO nutzt, muss man dieses doofe Wort nicht übernehmen...

Geschrieben von: General Gauder 22. Nov 2019, 20:41

ZITAT(goschi @ 22. Nov 2019, 20:18) *
ZITAT(KaFu @ 22. Nov 2019, 19:47) *
Klemmbausteine

kotz.gif

nur weil der "Held der Steine" das aus Provokation/Mimimi gegen LEGO nutzt, muss man dieses doofe Wort nicht übernehmen...

Kannst du nicht deine Evil-Foren-Overlord Fähigkeiten nutzen und dieses Wort per Forenregel verbieten?

Geschrieben von: Nite 22. Nov 2019, 21:29

ZITAT(General Gauder @ 22. Nov 2019, 20:41) *
ZITAT(goschi @ 22. Nov 2019, 20:18) *
ZITAT(KaFu @ 22. Nov 2019, 19:47) *
Klemmbausteine

kotz.gif

nur weil der "Held der Steine" das aus Provokation/Mimimi gegen LEGO nutzt, muss man dieses doofe Wort nicht übernehmen...

Kannst du nicht deine Evil-Foren-Overlord Fähigkeiten nutzen und dieses Wort per Forenregel verbieten?

"Klemmbausteine" automatisch in "Lego" zu ändern halte ich auch als Moderator für eine akzeptable Lösung biggrin.gif

Geschrieben von: bill kilgore 23. Nov 2019, 00:04

Ach herrje. Wenn jemand Klemmbausteine schreiben will, soll er doch. Oder Bricks. Oder Lego. Oder Bauspielzeug. Whatever.

//

Ich hab ein paar (neu gekaufte, selber wink.gif ) Sets. Am meisten Spaß bei bauen hatte ich bisher an der Saturn V und am Millennium Falcon (75105). Das UCS Y-Wing sieht am besten aus... Aber staubt alles ein und steht rum, ich spiele damit nicht... Jetzt zerleg ich das halt nach ein paar Monaten wieder und schenke es meinen Neffen... wink.gif

Ansonsten warte ich auf die Lego Ideas ISS biggrin.gif

Geschrieben von: goschi 23. Nov 2019, 10:12

ZITAT(bill kilgore @ 23. Nov 2019, 00:04) *
Ach herrje. Wenn jemand Klemmbausteine schreiben will, soll er doch. Oder Bricks. Oder Lego. Oder Bauspielzeug. Whatever.

Wir fangen bei dem Thema jetzt nicht mit Toleranz an! no.gif

Geschrieben von: Andr 23. Nov 2019, 11:44

Au ja! LEGO!!!

Ich hab vor 10 Jahren damit begonnen Lego zu kaufen (Anfangs Star Wars) mit der Ausrede "Eines Tages kriegen es die Kinder". Nachdem das ganze Zeug noch original verpackt ist und mittlerweile etwas an theoretischem Wert hat werden es die Kinder wohl eher nicht bekommen.


Geschrieben von: Kampfhamster 23. Nov 2019, 12:17

eek.gif eek.gif

Geschrieben von: dochiq 23. Nov 2019, 12:40

Habe letztes Weihnachten von meiner Schwester die https://cobitoys.de/small-army-ww2/flugzeuge/vought-f4u-corsair-,art,9217.html geschenkt bekommen und bin dadurch das erste Mal seit 20 Jahren wieder ernsthaft mit dem Thema "Lego" in Kontakt gekommen. Nun steht hier noch die Fokker DR. 1 und der ganz hervorragende Leopard 2A4 von Cobi. Klar sind es Staubfänger, aber das sind Revell-Modelle und die diversen "Stehrümchen" der besseren Hälfte auch... Außerdem fängt der Sohnemann langsam an, sich dafür zu interessieren und im Gegensatz zu einem Revell-Modell kann er mit einen Cobi-Flugzeug auch mal durch die Wohnung laufen. Wenn es runterfällt, so what? Dann baut man es halt wieder zusammen.

Den Held der Steine schaue ich nun auch regelmäßig und mache mir fleißig mentale Notizen, was der Nachwuchs demnächst so alles geschenkt bekommt. Natürlich nur in seinem Sinne, ist klar. tounge.gif

Geschrieben von: KaFu 24. Nov 2019, 12:27

ZITAT(goschi @ 22. Nov 2019, 20:18) *
ZITAT(KaFu @ 22. Nov 2019, 19:47) *
Klemmbausteine

kotz.gif

nur weil der "Held der Steine" das aus Provokation/Mimimi gegen LEGO nutzt, muss man dieses doofe Wort nicht übernehmen...


Wie kommst du dadrauf dass das nur vom Helden verwendet wird? Der offizielle Fachbegriffe für Lego-Steine ist Klemmbaustein. Damit sind auch alle anderen Hersteller gleich mit erschlagen und man beschränkt sich nicht nur auf den Marktführer. Der Henry aus Kiel nennt seinen Kanal bei Youtube Klemmbausteinlyrik. Den Kanal gibt es schon länger als den Kanal vom Helden. Das man sich gleich über so einen Begriff amüsieren/aufregen muss verstehe ich nicht. Wenn hie kein Bedarf an Austausch/Diskussion gibt dann kannst du ja den Thread wieder dicht machen.

Geschrieben von: Schwabo Elite 24. Nov 2019, 15:02

Wollt Ihr jetzt echt eine Diskussion über "offizielle Fachbegriffe" und die Genese der Internet-Rezeption von Plastikbausteinen führen? Jeder hier sollte mal ganz tief in sich gehen und sich locker machen. Hier geht's um Spielzeug für Kinder und Erwachsene.

SE Mod

Geschrieben von: pagat 24. Nov 2019, 15:03

für akute Notfälle:

www.bricklink.com

da kann geholfen werden

cheers Pagat

Geschrieben von: Andr 24. Nov 2019, 18:06

Kenn ich leider zu gut (hab dort einiges an Geld ausgegeben sad.gif ). Aber sehr nützlich, vor allem wenn man einzelne Teile sucht. xyxthumbs.gif

Geschrieben von: KaFu 24. Nov 2019, 18:34

Für einzelne Teile habe ich einen Laden hier in der Nähe. Bisher habe ich dort immer weniger bezahlt als bei Bricklink.

Macht ihr denn auch eigene Mocs? Nutzt ihr rebrickable? Ich find rebrickable einfach genial. Ich wollte den Claas Xerion nachbauen weil der als Original mir viel zu teuer war. Also habe ich über rebrickable geprüft, welche Teile ich habe und welche ich noch benötige und habe den Xerion in Gelb/Schwarz nachgebaut.

Im Moment bin ich dabei einen MB Trac möglichst Maßstabsgetreu zu bauen. Klappt zwar nicht komplett, aber wird so langsam.

Geschrieben von: Andr 25. Nov 2019, 11:26

Zum richtigen Moc bauen fehlt mir leider noch die Erfahrung.

Vor einiger Zeit hab mich mir auf Bricklink einen gebrauchten TIE Defender und einen TIE Advanched besorgt. Den Tie Defender wollte ich etwas verbessern (ein paar Ideen von Rebell Builder klauen) und den TIE Advanched zum TIE Bomber umbauen. Allerdings liegt alles seit Jahren in irgenwelchen Schachteln irgendwo rum sad.gif

Geschrieben von: Glorfindel 25. Nov 2019, 12:08

Das war mein erstes Lego-Set, welches ist bekommen habe. Ich vermute, es war 1979 oder 1980. Soweit ich mich erinnern kann, hat das Set mein Vater eines Abends nach Hause gebracht. Ich meine, ich hätte es im Wohnzimmer ausgepackt. Ich war damals vermutlich +/- 3 Jahre alt und hatte mit LEGO noch keinerlei Erfahrung.

Das Set beinhaltete grössere Lego-Figuren, welche ich jedoch, aufgrund der fehlenden Beine etwas doof fand. Ich baute gerne Häuser und Fahr- und Flugzeuge, insbesondere den Bagger fand ich toll. Schon bald bekam ich auch Sets mit richtigen Minifiguren, wobei ich auch noch solche bekam mit dem Vorläufer der Minifiguren, die keine Hände hätte und auch keine Gesichtszüge. Verständlicherweise mochte ich die nicht. Soweit ich mich erinnern kann, spielte ich mit diesen Set vornehmlich alleine, da mein Vater mit Spielzeug nicht viel anfangen konnte, soweit ich mich erinnern kann und meine Mutter auch noch nicht so mit LEGO spiele. Ich glaube ich hatte auch Mühe, die komplizierteren Sachen zu bauen, wie das abgebildete Haus oder das Fahrzeug mit Tankstelle.

Im Laufe der Zeit habe ich dann immer mehr Lego bekommen, bis ich dann eine ziemlich grosse Sammlung hatte. Duplo hatte ich praktisch keine und jene die ich hatte, benötigte ich nur, wenn es darum ging einen grossen Legoturm zu bauen. Duplo hatte damals auch noch sehr simple Figuren, auch ohne Arme und Beine. Eine grosse Inspirationsquelle war für mich das LEGO-Baubuch Nr. 6000. Ich habe sehr gerne Sachen aus diesem Buch nachzubauen versucht. Etwas improvisieren musste ich allerdings oft, da mir einzelne Spezialteile, insbesondere Fenster, fehlten. Seit zirka Ende der 1980er Jahre habe ich mich nicht mehr mit LEGO beschäftigt. Wird sich vermutlich in der Zukunft ändern, da ich zwei kleine Neffen habe, welche jetzt die ersten LEGO-Sets erhalten haben.

Geschrieben von: Glorfindel 25. Nov 2019, 12:12

Was ich sagen kann, ist, dass die Einführung der Minifiguren LEGO für mich als massiv attraktiver gemacht hat. Ich glaube auch, dass dies für sehr viele andere gegolten hat.

Geschrieben von: KaFu 27. Nov 2019, 19:50

Heutige News: Bricklink wurde von Lego aufgekauft.

Und Bluebrixx hat auch so eine BlackFriday/Cybermonday-Aktion. Da gibts von Xingbao ein 4er Bundle mit 2x SA-3 Goa und 2x SA4 Ganef.

Geschrieben von: Andr 3. Dec 2019, 09:39

Seit Jahren wünsch ich mir einen neuen TIE-Bomber und was bringt Lego raus ? Wiedermal einen neuen X-Wing... hmpf.gif

Geschrieben von: KaFu 4. Dec 2019, 19:46

Ich denk der X-Wing ist nur für Lego-Mitarbeiter?

Ich habe mir heute den Leopard 1 von Cobi selber zum Geburtstag geschenkt. Mal schaun wie gut Cobi ist.
Die Xianbao-Sets sollen angeblich am Freitag geliefert werden.

Geschrieben von: Andr 5. Dec 2019, 10:32

Kann sein dass der X-Wing nur für Mitarbeiter ist, aber ich denke da werden schon einige auf ebay landen (zu gewissen Preisen natürlich)

Geschrieben von: KaFu 5. Dec 2019, 21:12

Der Cobi Leo 1 ist ganz süß. Die Steine klemmen wirklich sehr sehr gut. Eigentlich sogar zu gut.

Geschrieben von: Crazy Butcher 21. Dec 2019, 15:25

Auf SPON gibt es gerade einen kleinen Artikel zum Thema. Darin sind auch einige interessante historischen Dioramen zu sehen.
https://www.spiegel.de/geschichte/geschichte-aus-lego-history-s-bricks-blogger-benjamin-franz-a-1300031.html

Geschrieben von: KaFu 5. Jan 2020, 16:38

ZITAT(KaFu @ 27. Nov 2019, 19:50) *
Da gibts von Xingbao ein 4er Bundle mit 2x SA-3 Goa und 2x SA4 Ganef.


So, ich wollte doch zu den Xingbao-Sets noch mal schreiben:

Als reine Displaymodelle sind die beiden Sets ganz nett. Viele Details sind gut ausgearbeitet. Leider sind viele Bauschritte sehr seltsam (1x1 Stein auf 1x1 Stein, daneben ein 2x1 Stein auf einen 2x1 Stein statt die Steine in Verbund zu setzen). Auch funktioniert das Laufwerk nicht richtig gut. Die Kette bleibt immer wieder an diversen Stellen hängen. Bei dem einen Modell werden die Scheinwerfer aus einer interessanten Kombination aus Roboterarm, Helm und 1er Rundplatten gebaut. Am Anfang fand ich das genial. Aber nachdem mit die Teile beim Bauen zum gefühlten 25Mal abgefallen sind habe ich angefangen sie zu hassen.

Das gleiche haben viele andere Baumeister festgestellt. Bei Amazon und auf diversen Youtube-Videos wurden diese Baufehler auch bemängelt.

Als Teilespender sind die Sets ganz gut. Zum Hinstellen geht es auch noch. Aber zum Bespielen oder zum Modden sind die meiner Meinung nach nicht geeignet.

Im Vergleich zu Lego fallen die deutlich erkennbaren Gusspunkte auf. Die Passgenauigkeit, Klemmkraft und Spaltmaße sind etwas schlechter wie Lego. Die Fliesen hatten bei mir im Gegensatz zu den vielen Kritiken kaum Kratzer.


Geschrieben von: Kampfhamster 24. Jan 2020, 05:40

Resteverwertung: Anfang Woche im Laden den X-Wing und Tie-Fighter für den halben Preis gesehen.

Bin gestern nochmal vorbei und hab zugeschlagen biggrin.gif

Sind zwar "alte" Modelle, aber was solls.

Geschrieben von: bill kilgore 24. Jan 2020, 10:59

ZITAT(Kampfhamster @ 24. Jan 2020, 05:40) *
Resteverwertung: Anfang Woche im Laden den X-Wing und Tie-Fighter für den halben Preis gesehen.

Bin gestern nochmal vorbei und hab zugeschlagen biggrin.gif

Sind zwar "alte" Modelle, aber was solls.


Die Alten sind oft nicht schlechter wie die neuen. Wenn ich mir den alten (nicht UCS) Millennium Falcon (7965) so anschaue, bin ich allerdings über meinen neuen (75105) ganz froh, der wirkt sauberer.

Endlich wurde die ISS angekündigt! Seit langem mal wieder ein Set, das mich reizt und ich auch bei Lego direkt kaufen werde...

Geschrieben von: Andr 24. Jan 2020, 11:36

ZITAT(Kampfhamster @ 24. Jan 2020, 05:40) *
Resteverwertung: Anfang Woche im Laden den X-Wing und Tie-Fighter für den halben Preis gesehen.

Bin gestern nochmal vorbei und hab zugeschlagen biggrin.gif

Sind zwar "alte" Modelle, aber was solls.


Seit Jahren horte ich einige X-Wings und Tie-Fighter die damals zu reduziertem Preis angeboten wurden.

Neueste Anschaffung vom "Winterschlussverkauf"

Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen keine Sets der neuen Trilogie zu kaufen... hmpf.gif

Geschrieben von: KaFu 31. Mar 2020, 20:48

Ich habe heute den kleinen roten Traktor von Winner-Bricks gebaut. Der ist richtig gut gelungen. Die Teile-Qualität ist meiner Meinung nach in Ordnung. Die Funktionen auch. Die Lenkung hat etwas viel Spiel, aber das ist bei diesen alten Traktoren ja normal. Die waren nicht so schnell.

Von Sembo hatte ich mir zum Ausprobieren einen Radlader geholt. Die Teile-Qualitär ist gut. Aber das Modell stimmt von den Proportionen her nicht. Immerhin eignet der sich als Teilespender.

Geschrieben von: Schwabo Elite 1. Apr 2020, 09:10

ZITAT(Andr @ 24. Jan 2020, 12:36) *
Seit Jahren horte ich einige X-Wings und Tie-Fighter die damals zu reduziertem Preis angeboten wurden.

Hab noch einen alten (2013 oder so) TIE-Fighter und Y-Wing.

Geschrieben von: Kampfhamster 8. Jun 2020, 22:15

Hab mir in einem schwachen Augenblick den AT-St Räuber bestellt.

https://www.lego.com/de-ch/product/at-st-raider-75254

Das ältere Modell war leider nicht mehr erhältlich, ist aber sowieso recht ähnlich.

Frage am Rande: hat schonmal jemand Baupläne von Lego heruntergeladen und sich dann die benötigten Bauteile nachbestellt?

Irgendwie würde mich nämlich der AT-AT reizen, der ist aber nicht mehr lieferbar. biggrin.gif

Geschrieben von: Thor=LWN= 9. Jun 2020, 01:44

Meinst du den?
https://www.amazon.de/LEGO-Star-Wars-75054-AT-AT/dp/B00HH35VFC

Zum Umbau.... Hatte der Held der Steine dazu nicht mal was gesagt im Video des AT-ST? Meine ich mich zu erinnern.

Geschrieben von: KaFu 9. Jun 2020, 08:26

Die Baupläne kannst du ohne Probleme bei Lego runterladen. Die sind frei. Wenn du nach den Teilen suchst kuck mal bei Rebrickable. Das Portal ist richtig gut.
Wenn du Einzelteile hast kannst du die dort in der Teileliste einpflegen. Auch komplette Sets kannst du dort einpflegen.
Dann kannst du unter dem Reiter "Build" noch einige Sachen einstellen und die Seite zeigt dir, was du aus deinen teilen Bauen kannst und was an Teilen fehlt.
Zu den fehlenden Teilen kriegst du auch gleich einen Link zu Bricklink um die dort nachzubestellen.
Ein Video vom Held der Steine zu den Thema:
https://www.youtube.com/watch?v=YGt8m_G3MVA
Zudem kannst du auf der Lego-Seite unter Support/fehlende Steine zum Steine und teile Shop gelangen. Wenn du dort unter Steine Kaufen die Setnummer eingibst zeigt die Seite dir einige der Teile. Dort kannst du diese über Lego bestellen.
Über Bricklink habe ich bisher noch nichts bestellt, aber die Lieferzeit soll abhängig vom Shop manchmal sehr lang sein. Bei Lego ist es auch unterschiedlich. meine erste Bestellung hat fast 4 Wochen gedauert, die 2 nur noch 10 Tage.
Sariel hat ein Video dazu gemacht:
https://www.youtube.com/watch?v=A0EsrlqbckI
3.Alternative wären diverse Shops die Lego gebraucht und neu verkaufen. In Hamburg wäre das zum Beispiel Steinzeit in Wandsbek.

Geschrieben von: Kampfhamster 9. Jun 2020, 10:57

Genau den.

Geschrieben von: Kampfhamster 9. Jun 2020, 10:58

@KaFu: danke

Geschrieben von: bill kilgore 9. Jun 2020, 15:13

Ich hab mir schon ein paar Teile bei Bricklink bestellt, das war aber vor der Übernahme durch Lego. Ging aber immer recht flott, waren aber alles deutsche Shops und ich hab versucht die Teile so wenig wie möglich zu splitten.

Der Vorteil daran ist, das man viele Tütchen für Ersatzteile bekommt biggrin.gif

Geschrieben von: Kampfhamster 19. Jun 2020, 16:31

Per Zufall auf Youtube gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=2StXOiZSdl4

Geschrieben von: Schwabo Elite 22. Jun 2020, 10:57

Sehr schön!

Geschrieben von: KaFu 20. Jul 2020, 21:00

Von Lego sollte die Tage ja die Osprey erscheinen. Die Vorstellung wurde vorerst zurückgestellt und von der Shopseite genommen.
https://www.promobricks.de/lego-42113-technic-osprey-dfg-vk/105350/

Geschrieben von: Scipio32 20. Jul 2020, 22:09

Hab gehört, dass Lego in letzter Zeit ein paar Probleme mit der Qualität der Steine hat, insbesondere, was die Farbe angeht. Ist da was dran?

Geschrieben von: KaFu 21. Jul 2020, 17:19

Beim Dodge Charger ist mir nichts aufgefallen, auch nicht beim kleinen gelben Kranwagen.

Aber bei diversen Berichten über Lamborghini scheint es wohl ein ernsthaftes Problem zu geben.

Aber andere Hersteller haben das anscheinend auch.

Geschrieben von: bill kilgore 22. Jul 2020, 08:20

Ich kenn die Probleme nur von den "Helden" Videos. Aber die Sets, bei denen er es anspricht haben "Sonderfarben", wie der Fiat 500 (bright light yellow) oder der Lambo (grün), bei denen es Abweichungen gibt. Beim Mustang gab es m.w. Probleme mit den bedruckten Fliesen die nicht auf einer Linie waren.

Andere Hersteller (wie Cobi mit Angusspunkten, Druck...) haben auch ihre Probleme, rufen aber nicht die Preise auf die Lego haben will.

Geschrieben von: KaFu 23. Nov 2020, 22:12

Im Moment gibt es einige recht heftige Rabatte auf Lego-Sachen. Bis zu 37% auf Technik-Sets in diversen Online-Shops.

Geschrieben von: bill kilgore 24. Nov 2020, 09:54

ZITAT(KaFu @ 23. Nov 2020, 22:12) *
Im Moment gibt es einige recht heftige Rabatte auf Lego-Sachen. Bis zu 37% auf Technik-Sets in diversen Online-Shops.

Und dann hat GaleriaKaufhof natürlich nicht die "Pirates of Barracuda Bay" (theoretisch -20%) in einer Filiale in 100km Umkreis, weil man das ja nur in der Filiale abholen kann und nicht verschickt. rolleyes.gif

Geschrieben von: P.Paule 1. Jan 2021, 14:04

Gutes Neues

Hab mir eben mein ersten cobi Bestellt 1000 Teile für 60 euro eek.gif .

Den Panzerkampfwagen VI Ausf. B Königstiger



Paule smile.gif

Geschrieben von: Father Christmas 1. Jan 2021, 20:01

Kritik an China: https://www.youtube.com/watch?v=wphTAEQusLk

Geschrieben von: Kampfhamster 1. Jan 2021, 22:01

Hab die Tage die Kiste mit meinen alten Lego Sets bei meinen Eltern geholt. Mal schauen ob ich die Lego Burg 6081 von 1990 und die Piratenfestung 6276 von 1989 wieder zusammenkriege. Anleitungen hab ich alle noch biggrin.gif

Geschrieben von: Nite 1. Jan 2021, 23:53

Ich bin gerade bei meinen Eltern, mein altes Lego ist alles im Keller eingelagert.
Bring mich nicht auf Ideen biggrin.gif

Geschrieben von: Kampfhamster 2. Jan 2021, 00:00

Tu es! biggrin.gif

Geschrieben von: General Gauder 2. Jan 2021, 00:20

ZITAT(Nite @ 1. Jan 2021, 23:53) *
Ich bin gerade bei meinen Eltern, mein altes Lego ist alles im Keller eingelagert.
Bring mich nicht auf Ideen biggrin.gif

Du Glücklicher, meine Eltern haben mein LEGO komplett verschenkt sad.gif hmpf.gif

Geschrieben von: Nite 2. Jan 2021, 00:21

ZITAT(Kampfhamster @ 2. Jan 2021, 00:00) *
Tu es! biggrin.gif

Must. Resist. biggrin.gif

ZITAT(General Gauder @ 2. Jan 2021, 00:20) *
ZITAT(Nite @ 1. Jan 2021, 23:53) *
Ich bin gerade bei meinen Eltern, mein altes Lego ist alles im Keller eingelagert.
Bring mich nicht auf Ideen biggrin.gif

Du Glücklicher, meine Eltern haben mein LEGO komplett verschenkt sad.gif hmpf.gif

Dann schau jetzt lieber nicht auf eBay nach was das Zeug inzwischen wert ist.

Geschrieben von: KaFu 2. Jan 2021, 09:50

ZITAT(Nite @ 1. Jan 2021, 23:53) *
Ich bin gerade bei meinen Eltern, mein altes Lego ist alles im Keller eingelagert.
Bring mich nicht auf Ideen biggrin.gif


Na dann mal Attacke! Es ist herrlich entspannend die alten Sachen wieder aufzubauen.

Ich habe hier noch das Stadtleben, das Baumhaus, die Corvette und den Betonmischer rumstehen die darauf warten aufgebaut zu werden. Über Weihnachten habe ich eine China-Kopie vom Shield Helicarrier aufgebaut. Vor Weihnachten den alten Costomized Pick Up und den Enzo Ferrari aus China-Teilen. Ich habe den Enzo Ferrari noch in gelb hier rumfliegen. Mal schaun ob ich den auch noch aufbaue.

Geschrieben von: Stefan Kotsch 2. Jan 2021, 15:50

ZITAT(P.Paule @ 31. Dec 2020, 14:04) *
...
Den Panzerkampfwagen VI Ausf. B Königstiger

Ah. Mit Führer-Poster? biggrin.gif

Alibi:
Ich bin ja im Oste noch mit dieser puristischen LEGO-Version von Ende der 60-er Jahre groß geworden.


Geschrieben von: eibauer 3. Jan 2021, 09:44

Hat schon wer was aus der https://www.bluebrixx.com/de/items?q=Bundeswehr reihe gekauft und gebaut !?

zu Weihnachten hab ich das hier bekommen smile.gif

https://www.bluebrixx.com/de/military-models/100479/CAD-C51018W-Ferngesteuerter-Technik-Panzer-Tiger-1-2.4-G-CaDA

Geschrieben von: KaFu 3. Jan 2021, 15:22

ich hab den M113, den LKW 2t Gl und den Leopard 1 gebaut. Alle 3 Sets sind ganz ok. Es gibt schlimmere von Xingbao, aber von anderen auch bedeutend bessere.

Geschrieben von: Kampfhamster 3. Jan 2021, 16:01

Hab mir letztes Jahr mal den Sherman und den Stuart von Brickmania geholt. Die sind auch ganz gut gemacht, haben allerdings auch ihren Preis.

Geschrieben von: W.-Brandt 3. Jan 2021, 17:28

ZITAT(eibauer @ 3. Jan 2021, 09:44) *
Hat schon wer was aus der https://www.bluebrixx.com/de/items?q=Bundeswehr reihe gekauft und gebaut !?

zu Weihnachten hab ich das hier bekommen smile.gif

https://www.bluebrixx.com/de/military-models/100479/CAD-C51018W-Ferngesteuerter-Technik-Panzer-Tiger-1-2.4-G-CaDA

Ja hier. Von der Preis/Leistung passts, aber nicht diesselbe Qualität wie Cobi oder Lego. Viel Auswahl, aber die Kampfräume sind überhaupt nicht realitätstreu.
Hätte lieber weniger Spielereien im Innenraum aber dafür ein entspannteres bauen und stabileres Modell.

Geschrieben von: Kampfhamster 26. Jan 2021, 18:11

ZITAT(goschi @ 23. Nov 2019, 10:12) *
ZITAT(bill kilgore @ 23. Nov 2019, 00:04) *
Ach herrje. Wenn jemand Klemmbausteine schreiben will, soll er doch. Oder Bricks. Oder Lego. Oder Bauspielzeug. Whatever.

Wir fangen bei dem Thema jetzt nicht mit Toleranz an! no.gif


Zu dem Thema:

LEGO selber will nicht, dass der Begriff "Lego" für alle Klemmbausteine verwendet wird biggrin.gif Macht keinen Sinn, is aber so.

https://www.youtube.com/watch?v=FpQF-YlXN0o

Geschrieben von: SLAP 26. Jan 2021, 18:58

LEGO: Wir schießen uns in den Fuß und stellen sicher, dass das Bein gleich mit ab ist.

Geschrieben von: Kampfhamster 26. Jan 2021, 19:26

Nuja, die sind da "etwas" ungeschickt.

Geschrieben von: HGAbaddon 26. Jan 2021, 22:25

ZITAT(Kampfhamster @ 1. Jan 2021, 22:01) *
Hab die Tage die Kiste mit meinen alten Lego Sets bei meinen Eltern geholt. Mal schauen ob ich die Lego Burg 6081 von 1990 und die Piratenfestung 6276 von 1989 wieder zusammenkriege. Anleitungen hab ich alle noch biggrin.gif

Ich hab ein paar Sachen zusammenbekommen:
- Lego Blacktron 6987 Message-intercept Base
- Lego Technik Test Car 8865

Mal schauen was sonst noch kommt. Macht Spaß!

Geschrieben von: Kampfhamster 27. Jan 2021, 05:48

Die Baseplate der Mondlandschaft dürfte mittlerweilen auch eher selten sein.

Geschrieben von: HGAbaddon 27. Jan 2021, 09:04

Ja, davon habe ich noch 3 Stück, allerdings in stark bespieltem Zustand ;-)
Ich habe auch noch viele Classic Space Sets, mal schauen was ich da zusammenbekomme.

Geschrieben von: Almeran 27. Jan 2021, 09:17

ZITAT(Kampfhamster @ 26. Jan 2021, 18:11) *
ZITAT(goschi @ 23. Nov 2019, 10:12) *
ZITAT(bill kilgore @ 23. Nov 2019, 00:04) *
Ach herrje. Wenn jemand Klemmbausteine schreiben will, soll er doch. Oder Bricks. Oder Lego. Oder Bauspielzeug. Whatever.

Wir fangen bei dem Thema jetzt nicht mit Toleranz an! no.gif


Zu dem Thema:

LEGO selber will nicht, dass der Begriff "Lego" für alle Klemmbausteine verwendet wird biggrin.gif Macht keinen Sinn, is aber so.

https://www.youtube.com/watch?v=FpQF-YlXN0o

Natürlich wollen sie das nicht, irgendwann verlieren sie dann nämlich den Markenschutz. Wenn alle Klemmbausteine Lego heißen, darf irgendwann auch jeder seine Klemmbausteine unter dem Namen "Lego" verkaufen. Niemand, wirklich niemand möchte, dass der eigene Produktname zum Gattungsbegriff wird. Dann wird der nämlich wertlos.

Geschrieben von: Kampfhamster 27. Jan 2021, 18:44

biggrin.gif hörst du @goschi?

Geschrieben von: Sparta 27. Jan 2021, 19:47

Gibt die ersten rechtlichen Einschätzungen dazu.

https://www.youtube.com/watch?v=0EhqtiT-IUA

Geschrieben von: KaFu 28. Jan 2021, 21:48

Das geht für Lego wohl nach hinten los. Die Aktion war wieder richtig tolle Werbung für den Helden.

Die Kraterbaseplates von der Classic Space Serie habe ich auch noch. Auch einige Sets fliegen hier rum.

Heute habe ich von Bluebrixx den 10Tonner GL und den LARS bekommen.

Geschrieben von: Thomas 28. Jan 2021, 23:10

@Kafu
Von den Platten habe ich irgendwo im Keller auch noch 4 wink.gif

@Sparta
Kanzlei WBS würde ich in diesem Forum nicht als Quelle nennen.

Geschrieben von: Kampfhamster 30. Jan 2021, 16:32

Doch noch den Cobi Leo 2 bestellt, ich bin gespannt auf die Qualität.

Geschrieben von: HGAbaddon 2. Feb 2021, 13:32

https://www.nextpit.de/auf-spotify-co-lego-white-noise-steine-kram-album
Lego Sounds als White Noise wink.gif

Geschrieben von: Kampfhamster 6. Feb 2021, 10:50

Cobi Leopard ist fertig. Bin beeindruckt von den ganzen kleinen Details wie den Ventilatoren unter der Motorenabdeckung.

Anleitung ist einfach gehalten, ich find sie besser als die Fehlersuchbilder von der 1989er Burg von Lego.

Qualität der Steine ist nicht ganz Lego Niveau, aber für den Preis mehr als in Ordnung. Wird wohl nicht mein letztes Cobi Model bleiben.

Was mir aber gar nicht gefällt ist die hässliche Figur.

Geschrieben von: KaFu 6. Feb 2021, 16:47

Cobi ist von der Qualität schlechter wie Lego? Dann musst du B-Ware erwischt haben oder lange keine neuen Lego-Sets gebaut haben.

Geschrieben von: Funker Andreas 6. Feb 2021, 18:27

Ich habe letzte Woche von Cobi die USS Enterprise fertiggebaut und nächste Woche wird hoffentlich die Graf Zeppelin geliefert.

Qualität der Steine ist sehr gut. Leider fehlten bei der Enterprise 1,5 Teile (ein Teil fehlt mit Sicherheit, das andere habe ich vermutlich falsch verbaut).

Geschrieben von: Kampfhamster 6. Feb 2021, 22:19

ZITAT(KaFu @ 6. Feb 2021, 16:47) *
Cobi ist von der Qualität schlechter wie Lego? Dann musst du B-Ware erwischt haben oder lange keine neuen Lego-Sets gebaut haben.


Hab halt mehrheitlich noch die Lego-Teile aus meiner Kindheit biggrin.gif

Die Cobi Dinger scheinen mir da nicht ganz ranzukommen.

Geschrieben von: General Gauder 6. Feb 2021, 22:28

Hmm also ich war ja nie jemand der irgendwelche Sets gebaut hat, für mich war das Spannende an Lego immer selbst etwas zu bauen, wenn ich Zuhause mehr Platz hätte würde ich warscheinlich selbst ein paar Burgen oder auch Mittelalterliche Städte frei aus Lego bauen, ach ja wenn ich doch nur so 20-30m² mher Platz hätte sad.gif

Geschrieben von: P.Paule 7. Feb 2021, 11:45

Hallo

Ich hab ja jetzt auch mein ersten Cobi Bausatz durch .
Was mir aufgefallen ist bei den kleinen klemmbaustein gibt so flecken vom gusssteg , auch klemmen sie wie der Teufel.
Auch haben die Figuren ihrn ganz persönlicher charakter pillepalle.gif .

Dann hab ich Versucht ein Fehlteil nachzubestellen aber bis jetzt noch nix bekommen .

P.Paule

Geschrieben von: goschi 7. Feb 2021, 11:55

ist das putin? fehlt da nicht noch der Bär auf dem er reitet?

Geschrieben von: Funker Andreas 7. Feb 2021, 12:26

ZITAT(P.Paule @ 7. Feb 2021, 11:45) *
Hallo

Ich hab ja jetzt auch mein ersten Cobi Bausatz durch .
Was mir aufgefallen ist bei den kleinen klemmbaustein gibt so flecken vom gusssteg , auch klemmen sie wie der Teufel.
Auch haben die Figuren ihrn ganz persönlicher charakter pillepalle.gif .

Dann hab ich Versucht ein Fehlteil nachzubestellen aber bis jetzt noch nix bekommen .

P.Paule


Hast du das fehlende Teil direkt bei Cobi gemeldet? Bei meiner Reklamation stand nämlich dieser Text in der Bestätigungsnachricht:
"Aufgrund der Gefahren durch den COVID-19 Virus und der Sperrung der Grenzen hat die polnische Post die Annahme internationaler Sendungen aus vielen Länder eingestellt.
Derzeit bearbeiten wir eingehende Beschwerden von Ihnen und versuchen diese zeitnah zu beantworten."

Wann hast du denn reklamiert?

Geschrieben von: P.Paule 7. Feb 2021, 16:53

Hallo

War am 12.1.2021 das COVID-19 Virus und Post hab ich auch gelessen , na ja warten wir mal ab .


Paule

Geschrieben von: skape 7. Feb 2021, 19:44

ZITAT(goschi @ 7. Feb 2021, 11:55) *
ist das putin? fehlt da nicht noch der Bär auf dem er reitet?


Das ist ganz klar Max Mosley in der limitierten Party-Edition.

Geschrieben von: General Gauder 7. Feb 2021, 19:54

Da fehlt dann aber die Begleitung wink.gif

Geschrieben von: goschi 7. Feb 2021, 21:09

ZITAT(skape @ 7. Feb 2021, 19:44) *
ZITAT(goschi @ 7. Feb 2021, 11:55) *
ist das putin? fehlt da nicht noch der Bär auf dem er reitet?


Das ist ganz klar Max Mosley in der limitierten Party-Edition.

war der nicht immer etwas enger angebunden? biggrin.gif

Geschrieben von: HGAbaddon 13. Feb 2021, 23:36

Tadaa!
So viele Kindheitsgefühle kommen da hoch.
https://ibb.co/Xyb07qc

Geschrieben von: Kampfhamster 14. Feb 2021, 15:55

sehr cool

Geschrieben von: HGAbaddon 16. Feb 2021, 09:32

Das Teil ist schon sehr lange in meinem Besitz gewesen, wie man an den vergilbten Teilen sieht.
https://ibb.co/6RGPbw7

Geschrieben von: Kampfhamster 16. Feb 2021, 12:26

Ich glaube den hatte ich auch mal.

Geschrieben von: General Gauder 16. Feb 2021, 17:25

Ich auch lol.gif

Geschrieben von: Almeran 16. Feb 2021, 17:37

Ich auch. Ich glaube der kam über Umwege aus dem Fundus einer anderen Familie zu uns.

Geschrieben von: HGAbaddon 16. Feb 2021, 19:33

Es gibt so ein paar Modelle, die fast jeder in unserer Generation hatte oder zumindest einen Spielkameraden hatte der es besaß.

Das ist auch bei dem Lego Technik Test Car so. Damals gab es auch noch richtig viel TV Werbung für die Sets.

Geschrieben von: Almeran 16. Feb 2021, 20:26

ZITAT(HGAbaddon @ 16. Feb 2021, 19:33) *
Es gibt so ein paar Modelle, die fast jeder in unserer Generation hatte oder zumindest einen Spielkameraden hatte der es besa�.

Das ist auch bei dem Lego Technik Test Car so. Damals gab es auch noch richtig viel TV Werbung f�r die Sets.

Das hatte mein großer Bruder biggrin.gif

Geschrieben von: KaFu 6. Mar 2021, 09:41

Wieder ein PR-Disaster von Lego.

https://www.youtube.com/watch?v=oj10ikQEFlw&t=1s

Mal schaun wie das weitergeht. Ich denke der Thorsten mit seinem Laden wird das nicht überstehen. Aber immerhin was er bei der Spendenaktion schon gesammelt hat ist ziemlich toll.

Geschrieben von: HGAbaddon 6. Mar 2021, 12:33

Mal eine Frage, da ich nur Lego original kenne: sind die Steine von anderen Herstellern voll kompatibel? Hab gerade nach Qman gestöbert und da waren interessante Sachen für meine kleinen dabei.

Gratuliere Lego für die Werbung!

Geschrieben von: goschi 6. Mar 2021, 12:46

Wenn LEGO also die Regeln einfordert, die für alle Marktteilnehmer gelten, sind sie Böse?
Wenn andere diese missachten sind sie aber gut?

Ich weiss ja, dass LEGO doof finden mittlerweile innerhalb einer kleinen, engen Community mittlerweile Mindestanforderung ist, aber man kann es auch übertreiben mit "PR-Desaster" Ansagen.
LEGO könnte eh nichts richtig machen....

Geschrieben von: Scipio32 6. Mar 2021, 16:08

Was für eine Problem gibt es den schon wieder?

Geschrieben von: KaFu 6. Mar 2021, 16:33

ZITAT(HGAbaddon @ 6. Mar 2021, 12:33) *
Mal eine Frage, da ich nur Lego original kenne: sind die Steine von anderen Herstellern voll kompatibel? Hab gerade nach Qman gestöbert und da waren interessante Sachen für meine kleinen dabei.

Gratuliere Lego für die Werbung!


Die meisten Hersteller sind kompatibel. Es gibt da ein oder 2 Hersteller die sind nicht komplett kompatibel. Ich glaube Banbao und Quihui waren das. Aber ich bin mir da nicht ganz so sicher.

@Goschi: Da ist Lego eine Falle gestellt worden aus der Lego nicht so einfach rauskommt. Ich war am Anfang auch entsetzt was da so passiert. Inzwischen habe ich mich ein wenig damit auseinandergesetzt und muss sagen, dass Lego gar keine Chance hatte. Wenn sie nichts gemacht hätten wäre das ein weiterer Punkt um die Marke Lego als Gattungsname einzustufen. Da Lego einschreiten musste ist es ein PR-Desaster. Wenn dann irgendwann die 7 Container mit Qman-Klemmbausteine für die Kinderheime vom Zoll beschlagnahmt wird geht es richtig los.

Ich muss aber dazu sagen dass ich es extrem seltsam finde dass die Rechtsabteilung von Lego meint, die Figuren von Qman sehen wie Lego-Minifiguren aus.

Geschrieben von: goschi 6. Mar 2021, 17:35

ZITAT(KaFu @ 6. Mar 2021, 16:33) *
Ich muss aber dazu sagen dass ich es extrem seltsam finde dass die Rechtsabteilung von Lego meint, die Figuren von Qman sehen wie Lego-Minifiguren aus.

dürfte daran liegen, dass sie sie für Europa leicht abgewandelt haben (aber nur leicht)
In China verkauft Qman direkt LEGO Sets als Kopie und auch die LEGO-Figuren




Und eben, LEGO kann nur verlieren, juristisch sind sie halt einfach total im Recht (und durch die Eigenheiten des markenrechts quasi dazu getrieben)

Geschrieben von: KaFu 6. Mar 2021, 17:40

Ich finde die aktuellen Qman-Figuren nicht nur leicht abgewandelt. Wenn man Qman aufgrund dieser Figuren nicht importieren darf, wieso darf dann z.B. Cobi seine eigenen Figuren vertreiben?

Geschrieben von: Scipio32 6. Mar 2021, 21:11

Ich entnehme goschis Ausführungen erstmal, dass der Held der Steine mal wieder Müll erzählt hat.

Geschrieben von: Andr 7. Mar 2021, 09:46

Als Lego gestern auf Instagram ein Bild von einem neuen Lego-Disney-Set gepostet hat gabs massenweise Kommentare zu Qman

Geschrieben von: goschi 7. Mar 2021, 09:53

ja, weil diese kleine Blase sehr laut ist, aber was sagt das schon aus?

diese Sau wird jetzt halt durchs Dorf getrieben...

Geschrieben von: SLAP 7. Mar 2021, 12:18

ZITAT(goschi @ 6. Mar 2021, 17:35) *
ZITAT(KaFu @ 6. Mar 2021, 16:33) *
Ich muss aber dazu sagen dass ich es extrem seltsam finde dass die Rechtsabteilung von Lego meint, die Figuren von Qman sehen wie Lego-Minifiguren aus.

dürfte daran liegen, dass sie sie für Europa leicht abgewandelt haben (aber nur leicht)
In China verkauft Qman direkt LEGO Sets als Kopie und auch die LEGO-Figuren




Und eben, LEGO kann nur verlieren, juristisch sind sie halt einfach total im Recht (und durch die Eigenheiten des markenrechts quasi dazu getrieben)

Qman verkauft LEGO-Kopien in China. Das ist nach chinesischem Recht völlig in Ordnung.



Geschrieben von: SLAP 7. Mar 2021, 12:27


Geschrieben von: Kampfhamster 7. Mar 2021, 13:04

Mal was anderes: ich überlege mir grad meinem 2jährigen Patenkind sein erstes Lego Set zu kaufen, was wäre da empfehlenswert?

Geschrieben von: 400plus 7. Mar 2021, 13:06

In dem Alter eigentlich eher Duplo, oder?

Geschrieben von: Kampfhamster 7. Mar 2021, 13:09

Das auf jedenfall

Geschrieben von: W.-Brandt 7. Mar 2021, 13:23

ZITAT(Kampfhamster @ 7. Mar 2021, 13:09) *
Das auf jedenfall

Von HPD gibt es gute Sets in Baby/Duplo Größe.
https://www.bluebrixx.com/de/animals/102571/HPD-DT1822-Kids-Klassenzimmer-mit-Tieren-Zahlen-HPD

Geschrieben von: goschi 7. Mar 2021, 13:35

ZITAT(Kampfhamster @ 7. Mar 2021, 13:04) *
Mal was anderes: ich überlege mir grad meinem 2jährigen Patenkind sein erstes Lego Set zu kaufen, was wäre da empfehlenswert?

die zugs-Sets kamen sehr gut an bei meinen, wenn du interesse hast, DUPLO habe ich evtl einiges abzugeben (muss das mal mit meinen Kindern besprechen)

Geschrieben von: HGAbaddon 7. Mar 2021, 13:43

Bei meinen kam alles mit Tieren gut an.
https://www.lego.com/de-de/product/world-animals-10907
https://www.lego.com/de-de/product/tropical-island-10906

Geschrieben von: General Gauder 7. Mar 2021, 19:38

Was mich an dieser ganzen LEGO vs. QMan Geschichte stört ist das wir doch garnicht wissen was da in dem Container ist, trotzdem ist für alle LEGO der Böse wirklich stark.

Geschrieben von: SLAP 7. Mar 2021, 19:55

Hä?!

Geschrieben von: Sparta 7. Mar 2021, 20:07

Wären in dem Container tatsächlich Plagiate wäre der Nachweis ziemlich schnell erbracht und die Vernichtung würde durch den Zoll erfolgen
So riecht es danach das es Lego versucht die Ware festzuhalten um einem Konkurrenten zu schaden.

Geschrieben von: General Gauder 7. Mar 2021, 20:17

ZITAT(Sparta @ 7. Mar 2021, 20:07) *
Wären in dem Container tatsächlich Plagiate wäre der Nachweis ziemlich schnell erbracht und die Vernichtung würde durch den Zoll erfolgen
So riecht es danach das es Lego versucht die Ware festzuhalten um einem Konkurrenten zu schaden.

Naja so einfach ist das dann ja nicht wenn die einen sagen das sind Plagiate und die anderen sagen das sind keine dann muss das erst einmal geklärt werden und das kann unter umständen sehr lange dauern und wir wissen eben nicht was da drin ist deshalb fällt es mir schwer zu sagen der oder die sind Böse.

Geschrieben von: Sparta 7. Mar 2021, 20:55

Da es hier um Geschmacksmuster gehe dürfte, ist die Sache durchaus so einfach. Anderfalls dürfte wohl kaum der Zoll über die großen Messen maschieren und alles einsammel und vernichten, bzw. mit Strafen belegen was nur annäherend nach Produkten der gängigen Markenhersteller aussieht.

Geschrieben von: Kampfhamster 7. Mar 2021, 21:41

ZITAT(goschi @ 7. Mar 2021, 13:35) *
ZITAT(Kampfhamster @ 7. Mar 2021, 13:04) *
Mal was anderes: ich überlege mir grad meinem 2jährigen Patenkind sein erstes Lego Set zu kaufen, was wäre da empfehlenswert?

die zugs-Sets kamen sehr gut an bei meinen, wenn du interesse hast, DUPLO habe ich evtl einiges abzugeben (muss das mal mit meinen Kindern besprechen)


BLASPHEMIE! eek.gif eek.gif eek.gif

Geschrieben von: Thomas 8. Mar 2021, 11:11

Nur mal so am Rande. Sowohl das Patent Klemmbaustein, als auch das 3D Muster sind bereits seit Jahren nicht mehr geschützt. Einzig und allein die Wortmarke ist noch geschützt.

Solange Qman nicht Lego draufschreibt, dürfen sie das Zeug in Europa verkaufen. Bis zum 15.03.2021 hat Lego AS ja noch Zeit seine Einschätzung zu begründen gegenüber dem Zoll in Bremerhaven.

Der Schachzug mit dem Container für Kinderheime, war natürlich clever. Außerdem muß Lego sich die Frage gefallen lassen, weswegen sie drei Wochen nach einem erfolglosen Abmahnversuch Qman und den Händler auf die Liste setzen lassen. Warum nicht schon vor drei Jahren? Und das Argument der Sicherheit der Kunden benutzt Lego auch seit vier tagen nicht mehr. Selbst der ORF hat schon mitgeplottet, daß Lego und Qman aus der identischen Fabrik in China kommen, sie diesbezüglich also besser die Klappe halten.

Und es tut mir leid, aber die Preise von Lego mache ich nicht mehr mit. Meine Kinder bekommen Klemmbausteine von anderen Anbietern.

Geschrieben von: goschi 8. Mar 2021, 12:28

Deine Kinder wünschen sich dann auch kein LEGO, sondern "Papi, Mami, ich will KLEMMBAUSTEINE!!!" tounge.gif

Geschrieben von: P.Paule 8. Mar 2021, 19:04

Top Gun: Maverick - Official Trailer IN LEGO

https://youtu.be/bEzbim8peGU

Paule


Geschrieben von: Thomas 8. Mar 2021, 22:35

@Goschi
Bei mir heißt jeder Klemmbaustein LEGO. Das war nur aus Rücksicht auf Befindlichkeiten von Lego Fanboys "Klemmbaustein".

edit:
Tippfehler

Geschrieben von: Marauder 8. Mar 2021, 22:49

ZITAT(Thomas @ 8. Mar 2021, 11:11) *
Nur mal so am Rande. Sowohl das Patent Klemmbaustein, als auch das 3D Muster sind bereits seit Jahren nicht mehr geschützt. Einzig und allein die Wortmarke ist noch geschützt.

Solange Qman nicht Lego draufschreibt, dürfen sie das Zeug in Europa verkaufen. Bis zum 15.03.2021 hat Lego AS ja noch Zeit seine Einschätzung zu begründen gegenüber dem Zoll in Bremerhaven.

Lego hat auf die Figur noch einen Schutz. Daher sind sie der Meinung das alle anderen Figuren dagegen verstoßen. BlueBrixx hat dazu vor Gericht eine Streichung beantragt. Man erhofft sich dadurch endlich Klarheit wie eine Figur aussehen darf.
https://m.youtube.com/watch?v=gcSJht3K79o

Geschrieben von: Kampfhamster 30. Mar 2021, 15:44

Ok, das war wohl ein Fehler.

Ende Januar zweimal Ersatzteile direkt bei Lego bestellt.

Aufgrund von Corona und hohem Bestellaufkommen schrieben sie etwas von Lieferfrist von 7 - 10 Tagen. Soweit so gut, ich hab's ja nicht eilig.

Bis Anfang März kam dann immer noch nix bei mir an. Hab dann eine email geschickt und nach ein paar Tagen auch Antwort erhalten. Fehlende Teile werden nachgesendet. Ok. Gut. Heute lag das dann im Briefkasten, zumindest die eine Bestellung. Die andere fehlt immer noch.

Nuja, ist mir schon klar, dass Teile im Wert von vielleicht 30.- nicht so die Priorität haben, aber das ist jetzt doch ein etwas schwacher Start von Lego.

Hab die Teile mittlerweilen längst bei Bricklink geholt.

Geschrieben von: revolution 30. Mar 2021, 17:05

Btw...das neue LEGO City Straßensystem ist echt der Hammer. facepalm.gif

Geschrieben von: goschi 30. Mar 2021, 23:57

ZITAT(revolution @ 30. Mar 2021, 18:05) *
Btw...das neue LEGO City Straßensystem ist echt der Hammer. facepalm.gif

sehe das problem daran echt immer noch nicht

"ist anders als früher" ist halt echt kein guter kritikpunkt und ansonsten wird da viel verschwurbelt und "LEGO ist doof" reingemurkst.

Geschrieben von: Father Christmas 31. Mar 2021, 07:17

ZITAT(goschi @ 31. Mar 2021, 00:57) *
ZITAT(revolution @ 30. Mar 2021, 18:05) *
Btw...das neue LEGO City Straßensystem ist echt der Hammer. facepalm.gif

sehe das problem daran echt immer noch nicht

"ist anders als früher" ist halt echt kein guter kritikpunkt und ansonsten wird da viel verschwurbelt und "LEGO ist doof" reingemurkst.


Es existieren ja noch mehr Kritikpunkte, wir bspw. die Höhe der neuen Straßenplatten, die selbst mit den Lego Gebäuden nicht kompatibel ist. Um diese Straßen zu integrieren, muss der Endnutzer also die Gebäude erhöhen. Es scheint halt nicht durchdacht und auf Kompabilität ausgelegt.
Warum auch immer habe ich ich mir Videos dazu angeschaut und die von dir genannten Punkte fanden sich dort mE eher nachrangig.

Geschrieben von: Havoc 31. Mar 2021, 11:25

Lego glänzt schon länger nicht mehr durch eine gute Produktstrategie. bei Straßenplatten waren durch die Zusammenstellung schon nicht gut. Hätten sie mit einem Starterset und Erweiterungssets besser lösen können. So hast du unnötig viele Kreuzungen und Kurven angesammelt.
Und in Verbindung mit den Creator- Häuser hat das Strassensystem unnötig viel Platz gefressen. Das neue System ist in dem Punkt besser, da es keinen doppelten Gehsteig gibt.
Nachteile sind neben der Bauhöhe und Spurbreite auch, dass es keine Verbindungsplatten enthält um die Module zu verbinden und man sammelt jetzt die Rampen. Preislich passt es auch nicht mehr. Schweinegeld für angedeutete Häuser, groß was anderes lässt sich mangels Steine aus einem Cityset nicht bauen. Das Geniale an Lego ist, dass man Creator mit CitY mit Technik mit Züge mit Duplo verbinden kann. So wie sie die Züge gegen die Wand gefahren haben, fahren sie gerade alles gegen die Wand. Die verstehen ihr eigenes Produkt nicht mehr. Da wird jetzt Harry Potter und StarWars ausgelutscht, statt dass sie begreifen, dass wenn Junior zu Ostern ein City Frachtterminal mit Lkw, Kran und Gleis mit einem Güterwaggon bekommt, er zum Geburtstag das Güterzug- Startset benötigt. Der Modellbauer wird beides als Teilespender ausschlachten. Für Sachen, die Lego nicht selbst machen will, sollten sie sich Kooperationspartner suchen. Arduino z.b. für Beleuchtung und Automatisierung

Geschrieben von: Andr 9. Apr 2021, 15:01

Bei mir ist heute die Bestellung von BlueBrixx angekommen. Ich will mal sehen wie die Lego-Alternativen so sind.
Für meine Kinder Feuerwehrstation und Fahrzeuge, für meinen Kumpel einen Sherman und für mich selbst einen T-34.


Geschrieben von: Havoc 10. Apr 2021, 10:16

ZITAT(Andr @ 9. Apr 2021, 14:01) *
Bei mir ist heute die Bestellung von BlueBrixx angekommen. Ich will mal sehen wie die Lego-Alternativen so sind.
Für meine Kinder Feuerwehrstation und Fahrzeuge, für meinen Kumpel einen Sherman und für mich selbst einen T-34.


Bluebrixx soll recht filigran sein. Deren Modelle sehen aber super aus. Eure Erfahrung mit Zusammenbau und "Spielerfahrung" würde mich interessieren. Ich schiel da gerade auf deren Züge, möchte diese habe nicht nur ins Regal stellen, sondern auch im Fahrbetrieb haben.

Geschrieben von: KaFu 10. Apr 2021, 15:03

Die Sachen von bluebrixx sind fast alles nur Display-Modelle. Spielen ist damit nur eingeschränkt möglich. Ich bin auch in einem Lego-Forum angemeldet. Dort haben die Lokomotiven von bluebrixx keinen guten Ruf.

Geschrieben von: Panzermeyer 16. Apr 2021, 21:25

ZITAT
Ich bin auch in einem Lego-Forum angemeldet. Dort haben die Lokomotiven von bluebrixx keinen guten Ruf.


Im Opel-Forum hat auch ein VW keinen guten Ruf. biggrin.gif

Geschrieben von: KaFu 17. Apr 2021, 07:24

Das stimmt schon. Aber die Hauptkritik ist, dass die Bluebrixx Eisenbahnsachen zum Teil nicht sehr stabil gebaut sind. Wenn man dann noch die etwas schlechtere Teilequalität dazu nimmt. Zudem habe ich die Kritik auch auf anderen Kanälen mitbekommen.

Geschrieben von: Havoc 17. Apr 2021, 09:48

ZITAT(KaFu @ 17. Apr 2021, 06:24) *
Das stimmt schon. Aber die Hauptkritik ist, dass die Bluebrixx Eisenbahnsachen zum Teil nicht sehr stabil gebaut sind. Wenn man dann noch die etwas schlechtere Teilequalität dazu nimmt. Zudem habe ich die Kritik auch auf anderen Kanälen mitbekommen.


Ja, das habe ich auch gehört, aber es gibt auch Bluebrixx - Anhänger wie auf Youtube Dietmars Brickworld.
Es ist leider so, dass Lego seine Zugwelt leider vernachlässigt und man zahlt sich für eigene MOGs leider dumm und dämlich. Für den Batteriewechsel kannst die halbe Lok auseinandernehmen, das neue System ist mit dem alten System nicht kompatibel etc. Das sind halt Sachen, die in Zeiten von Powerbanks, USB- Anschluss, etc. besser gelöst werden können, als Lego es getan hat. Ich hab als Kind Lego und als Jugendlicher meine Märklin- Eisenbahngeliebt und die Idee war eigentlich, beides zu verknüpfen, weil man mit Lego- Technik auch neben den Zügen Bewegung in die Anlage bringen kann. Entscheidend ist auch wenn eine Märklin- Anlage fertig ist, dann ist sie fertig, bei Klemmbausteinen zerlegt man sie in die Einzelsteine und kann von Grund auf eine neue bauen. Dafür dass du mit der Schubkarre dein Geld zu Lego bringen musst stimmt das Preis- Leistungsverhältnis nicht. Mit Gebrauchtsets habe ich durchwachsene Erfahrungen gemacht.

Geschrieben von: HGAbaddon 23. Apr 2021, 12:35

Ich habe meiner Frau das Lego Ideas Baumhaus zum Geburtstag geschenkt.
https://www.lego.com/de-de/product/tree-house-21318
Und Blumen :-D
https://abload.de/image.php?img=pxl_20210214_19381346xikrk.jpg

Geschrieben von: KaFu 23. Apr 2021, 19:13

Die Rosen sind toll. Die Tulpen aus der Serie nicht ganz so.

Und das Baumhaus verspricht viele viele Stunden Spaß beim Aufbau.

Geschrieben von: HGAbaddon 23. Apr 2021, 19:31

Ah, danke für den Hinweis mit den Tulpen. Ich war schon am überlegen weitere Blumen zu kaufen.

Auf den Baumhaus Bau schiele ich ein bisschen neidisch :-)

Geschrieben von: Andr 28. Apr 2021, 17:39

ZITAT(Havoc @ 10. Apr 2021, 11:16) *
Bluebrixx soll recht filigran sein. Deren Modelle sehen aber super aus. Eure Erfahrung mit Zusammenbau und "Spielerfahrung" würde mich interessieren. Ich schiel da gerade auf deren Züge, möchte diese habe nicht nur ins Regal stellen, sondern auch im Fahrbetrieb haben.


Der Bau des Bluebrixx T-34 war ganz unterhaltsam, leider hab ich die Anleitung aufs Smarphone runtergeladen (nicht die beste Option) und dadurch hat sich der Bau dann in die Länge gezogen: zoomen, Teil suchen, inzwischen sperrt der Bildschirm wieder.

Die Steinequalität kommt optisch nicht an Lego ran, Klemmkraft ist unterschiedlich. Etwas nerved ist dass die Radaufhängungen dauernd abbrechen weil man auf der Oberseite einige Teil sehr fest andrücken muss.
Der Grünton ist leider auch nicht so ideal, weiss/Wintertarnung wäre vielleich besser gewesen.
Ein Teil fehlte, oder besser gesagt es war in der falschen Grösse dabei. Ist aber weiter nicht schlimm weil man es auf den ersten Blick eh nicht merkt
Als Display/Ausstellungsmodell sieht der Panzer gut aus, zum spielen ist er aber weniger geeignet. Ich mache mir jetzt Sorgen weil ich ein paar Feuerwehrfahzeuge für meinen Vierjährigen Sohn zum Geburtstag besorgt habe, hoffentlich war das jetzt kein Fehlgriff.

Aber im grossen und ganzen geht das Preis/Leistung-Verhältnis in Ordnung xyxthumbs.gif


Geschrieben von: Havoc 28. Apr 2021, 21:09

Danke.

Geschrieben von: Andr 29. Apr 2021, 10:36


Geschrieben von: HGAbaddon 29. Apr 2021, 22:25

Ich bräuchte für ein Geschenk für ein Kind das sich ein Set mit Tieren und Wald wünscht. Explizit erwähnt wurden Tannen und Rehe.

Bei Lego selbst habe ich nichts gefunden (außer Duplo). Sowas hier kommt dem noch am nächsten
https://amzn.to/3eWw5FF

Hat vielleicht jemand einen Tipp von einem alternativen Hersteller?

Geschrieben von: KaFu 30. Apr 2021, 21:47

Eine Idee habe ich nicht, aber ich würde von dem Amazon Angebot abraten.

Ich kucke aber nochmal ob ich da was finde.

Geschrieben von: HGAbaddon 30. Apr 2021, 23:38

Zur Not wird es Playmobil 😁

Geschrieben von: goschi 1. May 2021, 09:19

nahe dran, wenn auch nicht ganz (und "etwas teurer" als du vermutlich avisiert hast)

Das LEGO Ideas Winnie Pooh Set:
https://www.lego.com/de-ch/product/winnie-the-pooh-21326

Geschrieben von: KaFu 1. May 2021, 15:17

Ich hab mal so rumgekuckt. Ich würde eines der Lego Classic-Sets empfehlen. Da kann man alles mögliche mit Bauen. Am besten wären natürlich die 10717 oder 11717. Wenn die zu teuer sind dann einfach mal kucken was passen könnte. Hier mal ein Preisvergleich.
https://www.brickmerge.de/LEGO-Classic

Die 10717 und 11717 gibt es im Moment bei Smyth Toys mit 10€ unter Listenpreis.

Andere Sets die das können was du suchst habe ich gefunden. So Steinekisten gibt es auch von Wange. Die findest du u. a. bei Bluebrixx.

Da ich Wange noch nicht ind er Hand hatte kann ich nicht sagen wie die Qualität ist. Im Internet habe ich bisher aber kaum negatives gelesen.

Geschrieben von: HGAbaddon 1. May 2021, 19:41

ZITAT(goschi @ 1. May 2021, 09:19) *
nahe dran, wenn auch nicht ganz (und "etwas teurer" als du vermutlich avisiert hast)

Das LEGO Ideas Winnie Pooh Set:
https://www.lego.com/de-ch/product/winnie-the-pooh-21326

Das ist cool, vor allem die Figuren aber ich glaube nicht so geeignet für eine 6 jährige ;-)

Geschrieben von: HGAbaddon 1. May 2021, 19:44

ZITAT(KaFu @ 1. May 2021, 15:17) *
Ich hab mal so rumgekuckt. Ich würde eines der Lego Classic-Sets empfehlen. Da kann man alles mögliche mit Bauen. Am besten wären natürlich die 10717 oder 11717. Wenn die zu teuer sind dann einfach mal kucken was passen könnte. Hier mal ein Preisvergleich.
https://www.brickmerge.de/LEGO-Classic

Die 10717 und 11717 gibt es im Moment bei Smyth Toys mit 10€ unter Listenpreis.

Andere Sets die das können was du suchst habe ich gefunden. So Steinekisten gibt es auch von Wange. Die findest du u. a. bei Bluebrixx.

Da ich Wange noch nicht ind er Hand hatte kann ich nicht sagen wie die Qualität ist. Im Internet habe ich bisher aber kaum negatives gelesen.

Danke, das ist wahrscheinlich geeignet aber sie ändert gerade minütkich ihre Meinung ;-)
Eine Classic Box haben wir, aber die sind auch immer gut zu gebrauchen.

Geschrieben von: goschi 1. May 2021, 20:30

ZITAT(HGAbaddon @ 1. May 2021, 20:41) *
ZITAT(goschi @ 1. May 2021, 09:19) *
nahe dran, wenn auch nicht ganz (und "etwas teurer" als du vermutlich avisiert hast)

Das LEGO Ideas Winnie Pooh Set:
https://www.lego.com/de-ch/product/winnie-the-pooh-21326

Das ist cool, vor allem die Figuren aber ich glaube nicht so geeignet für eine 6 jährige ;-)

zusammen mit Papa geht das schon wink.gif

Ich habe mir zum baldigen geburtstag gerade bei LEGO Saturn V und die ISS bestellt und freue mich wie ein kleinkind, dass die bald kommen smile.gif
die beiden bisher grössten Projekte der menschlichen Raumfahrt, für mehr reichte das Budget nicht, aber Eagle und Discovery zusätzlich wären noch sehr cool biggrin.gif

Geschrieben von: General Gauder 1. May 2021, 20:41

Hmm mein Mancave ist leider schon ziemlich voll gestopft, ich würde ja gerne mit Lego Star wars anfengen aber ich habe einfach nicht genug Platz sad.gif

Geschrieben von: Sparta 2. May 2021, 09:46

https://www.barweer.com/products/mould-king-13138-the-flying-dutchman-building-blocks-3653pcs-bricks-ship-from-china

gerade eingetroffen, Bau beginnt heute Abend, bin gespannt, den Hersteller hatte ich noch nicht.

Geschrieben von: goschi 2. May 2021, 09:56



Das ist die Shop-Seite, 80% sind direkt kopierte Sets von LEGO, bis hin zu Verpackung alles identisch, finde ich generell unanständig und ein No-Go und 5min Google ergaben, dass die gnadenlos ohne jede Lizenz von Lego-Bastlern-Datenbanken geklaute Sets produzieren.
Wirkt im Auftreten identisch zu Lepin, die gleichen Sets und Benennungen, also potentiell auch nur eine weitere Xinbao-Marke.

Geschrieben von: Sparta 2. May 2021, 10:17

Kritisierst du jetzt den Shop oder das Modell?
Wenn Shop, das gleich Modell gibt auch bei Amazon mit anderen Namen und drittel höheren Preis. Ob Amazon moralisch besser ist gehört in ein andere Forum.
Das Modell gibt es von vielen Herstellern gelabelt.

Geschrieben von: goschi 2. May 2021, 10:36

den Hersteller, bzw eben das dahintersteckende Konstrukt, das fremdes Eigentum gnadenlos stiehlt und kopiert und dauernd neue Marken schafft, weil frühere in gewissen Ländern geahndet werden.

Geschrieben von: skape 2. May 2021, 11:11

ZITAT(goschi @ 2. May 2021, 11:36) *
den Hersteller, bzw eben das dahintersteckende Konstrukt, das fremdes Eigentum gnadenlos stiehlt und kopiert und dauernd neue Marken schafft, weil frühere in gewissen Ländern geahndet werden.


Gilt das nicht für die ganzen Lizenzen, die sie nicht haben, genauso? Sonst würden sie doch wahrscheinlich auch mit dem Star Wars Logo werben, anstatt nur die Modelle sehr ähnlich aussehen zu lassen und sie dann "Imperial Cruiser" zu nennen an statt Super Mega Death Star Destroyer, oder wie die Dinger heißen.

Geschrieben von: Sparta 2. May 2021, 11:12

Ich spreche jetzt von dem Modell was ich erworben habe. Gibt von LEgo nicht, es gibt ein anders Schiff aus Fluch der Caribik (Silent Marry) um bei der gleiche Thematik zu bleiben. Das kostet um dei 400€ und hat 2200 Teile.
Mein Modell gab es für 91€ und hat 3600 Teile. Bericht über die Qualität folgt.
Was das Thema Plagiate angeht, unterstütze ich das ebensowenig.

Geschrieben von: goschi 2. May 2021, 11:25

ZITAT(skape @ 2. May 2021, 12:11) *
ZITAT(goschi @ 2. May 2021, 11:36) *
den Hersteller, bzw eben das dahintersteckende Konstrukt, das fremdes Eigentum gnadenlos stiehlt und kopiert und dauernd neue Marken schafft, weil frühere in gewissen Ländern geahndet werden.


Gilt das nicht für die ganzen Lizenzen, die sie nicht haben, genauso? Sonst würden sie doch wahrscheinlich auch mit dem Star Wars Logo werben, anstatt nur die Modelle sehr ähnlich aussehen zu lassen und sie dann "Imperial Cruiser" zu nennen an statt Super Mega Death Star Destroyer, oder wie die Dinger heißen.

natürlich
Zudem, in den chinesischen Shops nennen sie es direkt beim Namen, "Star Wars XY" und auf den Verpackungen steht es auch. Nur für Europa/USA wird es dann "umschrieben" (was schon fast ein Euphemismus ist)


ZITAT
Ich spreche jetzt von dem Modell was ich erworben habe. Gibt von LEgo nicht, [,...]


Ich sprach daher auch von Hobbybauern, die ihre Modelle ins Internet stellen, aber diese darf man auch nicht einfach übernehmen und verkaufen, das geistige Eigentumsrecht besteht weiterhin.
Und Xinbao (und all seine Marken) ist ebenso wie Bluebrixx eben schon oft damit aufgefallen, solche Sets einfach ohne Einverständnis oder gar Entschädigung der Erfinder zu übernehmen und zu verkaufen, die frage ist daher berechtigterweise, woher ist dieses Schiff?

ich finde solche Anbieter einfach aus Prinzip unanständig.

Geschrieben von: Havoc 2. May 2021, 13:07

Ich glaube dass hier keiner Produktpiraterie verteidigen wird. Bei Kopien von originalen Lego- Sets oder Lege- nahen Logos wie Lepin ist das auch leicht festzustellen. Ob allerdings z.B. Nachbauten vo MOCs ausreichend abgewandelt sind, damit sie nicht gegen die jeweils nationalen Urheberrechte verstoßen wird mich als Endkunden überfordern.
Ich muss mich als darauf verlassen können, das ein in Europa offen angebotenes Produkt den europäischen Gesetzen entspricht. Lega hat hier auch das Recht, sich vor Nachahmer zu schützen.
Aber: Dazu gehört auch die Kundenpflege. Wenn ich mich bei Lego in guten Händen glaube, dann schaue ich erst gar nicht auf Xinbao. Meine Kindheitserinnerungen sind mit Lego und nicht mit Xinbao, nur will ich als Erwachsener bei Lego nicht das Gefühl haben, ausgenommen zu werden. Bei der Kombination der Straßenplatten ( Kurve + Kreuzung; Gerade + T- Kreuzung), war es doch überdeutlich, ich war gezwungen im Set einen Plattentyp mit zu kaufen, den ich eigentlich nicht wollte.



Geschrieben von: goschi 2. May 2021, 13:32

Der Hersteller um den es geht, hat doch genau eben 1:1 Kopien, sieht man doch auf meinem Screenshot.
Da ist kein "liegt nahe dran", das sind Kopien, ohne jeden Zweifel.

Und "in Europa offen angeboten" ist ernsthaft die Grenze?
Die versenden direkt aus China, maximal via Lager irgendwo im EU-Raum, das steht sogar auf der Webseite des verlinkten Shops...
Und offen angeboten werden auch genug offiziell illegale Produkte, überall, das kann doch kein Massstab sein.

Geschrieben von: Havoc 2. May 2021, 17:45

ZITAT(goschi @ 2. May 2021, 13:32) *
Der Hersteller um den es geht, hat doch genau eben 1:1 Kopien, sieht man doch auf meinem Screenshot.
Da ist kein "liegt nahe dran", das sind Kopien, ohne jeden Zweifel.

Und "in Europa offen angeboten" ist ernsthaft die Grenze?
Die versenden direkt aus China, maximal via Lager irgendwo im EU-Raum, das steht sogar auf der Webseite des verlinkten Shops...
Und offen angeboten werden auch genug offiziell illegale Produkte, überall, das kann doch kein Massstab sein.


Europäischer Markenschutz findet nun mal keine Anwendung in China. Wenn sich der chinesische Hersteller mit seinem Produkt innerhalb des chin. Rechts bewegt, dann kann dagegen erst mal nichts gemacht werden. Bestelle ich als Kunde direkt von dieser Webseite aus eine Kopie, dann habe ich das Risiko, dass ich als Importeur gegen geltendes Recht verstoße und das Risiko habe, dass die Ware vom Zoll festgehalten und vernichtet wird. Ohne eine Zollanmeldung und Freigabe kommt weder Importware in die EU, noch verlässt Exportware die EU. Kaufe ich als Verbraucher auf einer chin. Plattform, dann muss ich mir im Klaren darüber sein, dass ich mehrere Risiken eingehe. Das fängt damit an, dass ich die Ware nie bekomme, viel spaß beim Reklamieren, bis dazu hin, dass die Produkte den europäischen Sicherheits-, Umwelt-, Qualitätsstandards nicht entsprechen.

Wenn ich die Ware bei einen offiziellen Importeur oder Händler in der EU kaufe, dann ist es ein Plagiat-Problem eines zwischen den Originalhersteller bzw. Lizenzgeber und dem Importeur. Ich muss mir keinen Kopf darüber machen, ob es rechtlich ausreicht, dass Xinbao einen Nachbau eines LEGO- Starwars- Kreuzer in der EU anbieten kann, wenn dieser einen Namen ohne "Starwas" hat und zwei Bauteile abgeändert sind, aber die "richtigen" Ersatzteile gleich mitliefert. Dafür hat LEGO seine Anwälte und der Importeur sollte mögliche Urheberrechtsverletzungen vor der Wareneinfuhr prüfen, damit er nicht unverkaufbarer Ware sitzen bleibt.

Der Maßstab ist im Onlineversand zu schauen, wo der Händler ist und ob der Händler ein Impressum mit Adresse und Handelsregisternummer hat und per Mail und Telefon erreichbar ist. Bei Technischen Produkten das CE- Kennzeichen angeben ist und bei Produkten mit LI- Knopfzellen, - Batterien, der Händler eine Zusammenfassung des UN38.3 - Test bereitstellen kann. Dazu ist er in Deutschland gesetzlich verpflichtet und ich habe keinen Bock, dass eine defekte Powerbank mir meine Wohnung abfackelt. Dann Interessiert mich die Produktqualität. Ob ich außerhalb der EU ls Verbraucher bestelle, würde ich mir sehr gut überlegen, weil alleine schon zum vermeidlichen Schnäppchenpreis dann noch Einfuhrzoll und Steuern hinzukommen.

Geschrieben von: goschi 4. May 2021, 06:56

Ich wollte eigentlich darauf antworten, aber ...

Also sorry, das ist wirres Geblubber von wegen "immer die anderen sind Schuld, ich übernehme keine Eigenverantwortung und alles ist dufte, weil es irgendwie irgendwo legal ist"

Ich habe ganz klar von meiner moralischen Perspektive geschrieben, dass das einfach ein No-Go sei, solche Raubkopierer (sowohl direkt markengeschützter Sets anderer Hersteller, als eben auch im Internet veröffentlichter Baupläne privater LEGO-Bastler) zu unterstützen und du kommst mit ... libertärer "aber irgendwo ist es ja wohl nicht verboten und wieso sollte der Käufer sich Gedanken machen, wenn es einen Shop gibt"

nä du ...
Das ist schlicht Schwachsinn und am Thema vorbei. (und das übrigens völlig unabhänhig von LEGO, die Aussagen sind einfach Quark)

Geschrieben von: Havoc 4. May 2021, 20:30

ZITAT(goschi @ 4. May 2021, 05:56) *
Ich wollte eigentlich darauf antworten, aber ...

Also sorry, das ist wirres Geblubber von wegen "immer die anderen sind Schuld, ich übernehme keine Eigenverantwortung und alles ist dufte, weil es irgendwie irgendwo legal ist"

Ich habe ganz klar von meiner moralischen Perspektive geschrieben, dass das einfach ein No-Go sei, solche Raubkopierer (sowohl direkt markengeschützter Sets anderer Hersteller, als eben auch im Internet veröffentlichter Baupläne privater LEGO-Bastler) zu unterstützen und du kommst mit ... libertärer "aber irgendwo ist es ja wohl nicht verboten und wieso sollte der Käufer sich Gedanken machen, wenn es einen Shop gibt"

nä du ...
Das ist schlicht Schwachsinn und am Thema vorbei. (und das übrigens völlig unabhänhig von LEGO, die Aussagen sind einfach Quark)


Schön, dass ein Moderator sich solcher Wortwahl bedient. Da weiß auch, was ich davon zu halten habe.
Was soll ich als Verbraucher alles sein: Lebensmittelchemiker, um die Inhaltsangaben auf der Verpackungsrückseite meiner Tiefkühlpizza zu verstehen, Fachanwalt für Patent- und Urheberrecht. Die Siegel für Fairtrade, schonenden Fischfang und Bioanbau muss ich beim Einkaufen auch überprüfen, weil moralisch bin ich als Verbraucher auch für die Lieferketten verantwortlich.
Wir hatten 1983 zwei James Bond Filme: "Octopussy" mit Roger Moore und "Sag niemals nie" mit Sean Connery. "Sag niemals nie" ist aber kein Plagiat, weil der der Produzent Kevin McClory Teilrechte an Ian Flemings Buchvorlage "Feuerball" besaß. Kevin McClory durfte aber bestimmte Elemente wie die Gun Barrel Sequence nicht verwenden.
Darf ich jetzt "Sag niemals nie" aus einer moralischen Verpflichtung heraus als als DVD nicht erwerben, weil er nicht von EON Productions ist obwohl damals vor Gericht geklärt wurde, das Kevin McClory im Rechtsrahmen handelte. Es wäre jetzt als moralisch in Ordnung den Produzenten und Verwertern von "Sag niemals nie" durch ein Verbraucherboykott wegen Plagiatsvorwurf einen wirtschaftlichen Schaden zuzufügen, obwohl sie rechtlich korrekt gehandelt haben. Beim Erscheinen des Films 1983 gab es keinen Wiki- Eintrag und die Messungsgrundlage wäre gewesen: Roger Moore spielt nicht James Bond und die Produktionsfirma ist nicht EON Productions.

Als Verbraucher ist für mich entscheidend, dass mein Erwerb in meinem Fall in Deutschland, nicht irgendwo, legal und in seiner Funktion sicher ist. Wenn diese in Deutschland frei verkäuflich ist, kann ich als Verbraucher davon ausgehen, dass dies der Fall ist. Das Risiko hat der Händler und deswegen haben Lego und Bluebrixx laufende Rechtsstreitigkeiten
Bei Importware habe ich entsprechend einen höheren Prüfaufwand, wenn ich nicht will, dass ich mich mit der Wareneinfuhr strafbar mache oder von deren Funktion eine Gefahr ausgeht.
Es ist niemand dazu Verpflichtet was anderes als Lego zu kaufen. Ich halte es für hoch problematisch andere als moralischen Gründen auf Basis von Meinungen in die Pflicht zu nehmen. Ich kann bei einer Bluebrixx - Krokodil und bei einer Lego- Krokodil fachlich nicht beurteilen, wie stark das Originalvorbild und das Bauprinzip der Klemmbausteine designbestimmend ist und ab wann das Plagiat beginnt. Bei einen "Starwars"- Zerstörer weis ich nicht ob ein ähnlicher Fall wie beim "Sag niemals nie"- Bond vorliiegt und das Designrecht nicht bei Lucasfilm liegt, als der Nachbau legal ist, solange "Starwars" als geschützter Markenname nicht verwendet wird. Das überfordert mich als Verbraucher.

Geschrieben von: General Gauder 4. May 2021, 20:46

ZITAT(Havoc @ 4. May 2021, 21:30) *
ZITAT(goschi @ 4. May 2021, 05:56) *
Ich wollte eigentlich darauf antworten, aber ...

Also sorry, das ist wirres Geblubber von wegen "immer die anderen sind Schuld, ich übernehme keine Eigenverantwortung und alles ist dufte, weil es irgendwie irgendwo legal ist"

Ich habe ganz klar von meiner moralischen Perspektive geschrieben, dass das einfach ein No-Go sei, solche Raubkopierer (sowohl direkt markengeschützter Sets anderer Hersteller, als eben auch im Internet veröffentlichter Baupläne privater LEGO-Bastler) zu unterstützen und du kommst mit ... libertärer "aber irgendwo ist es ja wohl nicht verboten und wieso sollte der Käufer sich Gedanken machen, wenn es einen Shop gibt"

nä du ...
Das ist schlicht Schwachsinn und am Thema vorbei. (und das übrigens völlig unabhänhig von LEGO, die Aussagen sind einfach Quark)


Schön, dass ein Moderator sich solcher Wortwahl bedient. Da weiß auch, was ich davon zu halten habe.
Was soll ich als Verbraucher alles sein: Lebensmittelchemiker, um die Inhaltsangaben auf der Verpackungsrückseite meiner Tiefkühlpizza zu verstehen, Fachanwalt für Patent- und Urheberrecht. Die Siegel für Fairtrade, schonenden Fischfang und Bioanbau muss ich beim Einkaufen auch überprüfen, weil moralisch bin ich als Verbraucher auch für die Lieferketten verantwortlich.
Wir hatten 1983 zwei James Bond Filme: "Octopussy" mit Roger Moore und "Sag niemals nie" mit Sean Connery. "Sag niemals nie" ist aber kein Plagiat, weil der der Produzent Kevin McClory Teilrechte an Ian Flemings Buchvorlage "Feuerball" besaß. Kevin McClory durfte aber bestimmte Elemente wie die Gun Barrel Sequence nicht verwenden.
Darf ich jetzt "Sag niemals nie" aus einer moralischen Verpflichtung heraus als als DVD nicht erwerben, weil er nicht von EON Productions ist obwohl damals vor Gericht geklärt wurde, das Kevin McClory im Rechtsrahmen handelte. Es wäre jetzt als moralisch in Ordnung den Produzenten und Verwertern von "Sag niemals nie" durch ein Verbraucherboykott wegen Plagiatsvorwurf einen wirtschaftlichen Schaden zuzufügen, obwohl sie rechtlich korrekt gehandelt haben. Beim Erscheinen des Films 1983 gab es keinen Wiki- Eintrag und die Messungsgrundlage wäre gewesen: Roger Moore spielt nicht James Bond und die Produktionsfirma ist nicht EON Productions.

Als Verbraucher ist für mich entscheidend, dass mein Erwerb in meinem Fall in Deutschland, nicht irgendwo, legal und in seiner Funktion sicher ist. Wenn diese in Deutschland frei verkäuflich ist, kann ich als Verbraucher davon ausgehen, dass dies der Fall ist. Das Risiko hat der Händler und deswegen haben Lego und Bluebrixx laufende Rechtsstreitigkeiten
Bei Importware habe ich entsprechend einen höheren Prüfaufwand, wenn ich nicht will, dass ich mich mit der Wareneinfuhr strafbar mache oder von deren Funktion eine Gefahr ausgeht.
Es ist niemand dazu Verpflichtet was anderes als Lego zu kaufen. Ich halte es für hoch problematisch andere als moralischen Gründen auf Basis von Meinungen in die Pflicht zu nehmen. Ich kann bei einer Bluebrixx - Krokodil und bei einer Lego- Krokodil fachlich nicht beurteilen, wie stark das Originalvorbild und das Bauprinzip der Klemmbausteine designbestimmend ist und ab wann das Plagiat beginnt. Bei einen "Starwars"- Zerstörer weis ich nicht ob ein ähnlicher Fall wie beim "Sag niemals nie"- Bond vorliiegt und das Designrecht nicht bei Lucasfilm liegt, als der Nachbau legal ist, solange "Starwars" als geschützter Markenname nicht verwendet wird. Das überfordert mich als Verbraucher.


What about Äpfel und Birnen?

Sorry aber wenn ein Hersteller in einem anderen Land offen Plagiate anbietet, dann kauft man da einfach nicht Punkt.
Und es ist eben nicht nur der Name Urheberrechtlich geschützt das Design ist es auch und das sollte man als informierter Mensch im 21 Jahrhundert eigentlich wissen.
Es ist vollkommen egal ob das in China erlaubt ist oder nicht, wenn man das dann wissentlich doch tuht dann muss man sich eben gefallen lassen das andere den Moralischen Zeigefinger erheben.

Geschrieben von: goschi 4. May 2021, 20:49

ZITAT(Havoc @ 4. May 2021, 21:30) *
Schön, dass ein Moderator sich solcher Wortwahl bedient. Da weiß auch, was ich davon zu halten habe.

Moderator?
ich bin doch kein Popel-Mod, ich bin Admin! wink.gif

und das restliche Geblubber...
Come on, dafür bist du doch zu klug um derart plumpe, dumme Strohmänner hinzustellen
Und selbstverständlich muss schlussendlich IMMER der Kunde die Verantwortung seiner Käufe tragen, davon entbindet ihn niemand, und etwas Eigenverantwortung und Sachverstand kann man einfordern.

Geschrieben von: bill kilgore 5. May 2021, 09:19

Jetzt fahren wir das ganze mal bitte ein bisschen runter.

Wir sind doch nicht bei Youtube.

Geschrieben von: 400plus 5. May 2021, 10:43

Sagt mir lieber mal, wer von euch das war:
https://www.n-tv.de/der_tag/72-Jaehriger-baut-Wuerzburger-Dom-aus-etwa-2-5-Millionen-Lego-Steinen-article22534320.html

Geschrieben von: Merowinger 5. May 2021, 10:45

Was kosten 2,5 Mio Legosteine?

Geschrieben von: bill kilgore 5. May 2021, 12:24

Vielleicht stellt er die XML-Datei für den Lego Digital Designer zur Verfügung, dann könnte man es über Bricklink nachbestellen biggrin.gif

Geschrieben von: Kampfhamster 6. May 2021, 07:21

Juhuuu, die Teile, die ich Anfangs Januar bei Lego bestellt habe, sind nun endlich gekommen.

Einen Monat nachdem die Ersatzlieferung bereits geliefert wurde. Jetzt hab ich's halt doppelt. biggrin.gif

Geschrieben von: 400plus 6. May 2021, 07:43

ZITAT(Merowinger @ 5. May 2021, 11:45) *
Was kosten 2,5 Mio Legosteine?


Gute Frage, vielleicht so 5-10.000 Euro?

Geschrieben von: KaFu 6. May 2021, 18:10

ZITAT(Merowinger @ 5. May 2021, 11:45) *
Was kosten 2,5 Mio Legosteine?


Ob das wirklich 2,5mio Legosteine sind wird gerade in diversen Foren in Frage gestellt. Ich gehe eher von 250000 Steinen aus. Ansonsten nimm mal einen Durchschnittspreis von 1cent pro Stein an. Dann weist du was das kostet.

Geschrieben von: Andr 4. Jul 2021, 09:44

Zum Geburtstag hab ich meinem vierjärhigen Sohn zwei Bluebrixx Sets geschenkt:



Rettungswagen
Wie nach dem Bau des T-34 vermutet sind die Sets nicht so ganz für Kinder geeignet. Mein Sohn zerlegt das Auto andauernd und ich darf die Teile suchen und wieder zusammenbauen. Die Radachsen lösen sich leider sehr leicht vom Fahrzeug, auch die aufklappbaren Türen hinten sind andauernd ab (hier verstehe ich nicht wieso nur 1 Scharnier pro Tür eingeplant wurde). Die seitliche Tür lässt sich seltsamerweise gar nicht aufklappen.
Preis/Leistung geht voll in Ordnung, da das Ding nicht mal 20€ kostete.




Moderne Feuerwehrstation mit Schlauchturm
Das erste grosse Set, und gleich die erste Entäuschung: Bei Bauschritt 6 stellte sich herraus dass ca. 30 2x2 Fliessen fehlten.
Und hiermit sind bei 3 von 3 Sets fehlende oder falsche Teile. Wenn es sich um 1-2 fehlende/falsche 1-2 Kleinteile handelt kanns in Ordnung gehen. Allerdins wenn ein Säckchen Teile fehlt ist das schon nervend. Jedenfalls ist Bluebrixx auf so was vorbereitet und auf der Homepage gibts das entsprechende Formular um die fehlenden Steine anzufordern.
Anfangs war mir die Lust am bauen vergangen (und mein Sohn meckerte wieso seine Feuerwehrstation nicht gebaut wurde), habe dann jedoch beschlossen weiterzubauen weil ich befürchtete dass da noch mehr fehlen würde. Es fehlte dann am Ende zum Glück nichts weiteres, komischerweise hatte ich am Ende ein ganzes Säckchen 4x1 Fliessen übrig confused.gif
Heutzutage sind bei den grösseren Lego-Sets die Bauschritte in Säckchen unterteilt. Leider nicht bei Bluebrixx (womöglich würde das Auswirkungen auf den Preis haben), es dauert nicht lange bis man den Grossteils der Säckchen aufgerissen hat und sich ein riesen Haufen Steine auf dem Tisch angesammelt hat.

Im grossen und ganzen machte der Bau der kleineren Sets Spass, das grosse etwas weniger. Vielleicht bin ich selber schuld weil ich den Teilehaufen nicht ordentlich organisiert hatte. Wenn sich die Suche nach dem benötigten Steins in die Länge zog, kam immer so der Verdacht auf er würde fehlen weil schon von Beginn an etwas fehlte.

Geschrieben von: KaFu 5. Jul 2021, 18:13

Bluebrixx sagt von sich selber dass sie keine Sets zum Spielen bauen sondern welche für Erwachsene.

Geschrieben von: HGAbaddon 5. Jul 2021, 21:12

Ich fragte mich auch schon gestern, ob das die geeigneten Sets für einen vierten Geburtstag sind. Neubert Erfahrung nach ist es aber auch egal, in dem Alter freuen sie sich am Auspacken, irgendetwas zusammen bauen und damit spielen. Von daher: egal

Geschrieben von: Kampfhamster 10. Sep 2021, 18:25

Hab mir kürzlich die Spitfire von Cobi geholt. Sehr schönes Model. Nicht wahnsinnig anspruchsvoll zu bauen, aber gut genug. Steht jetzt in meinem Wohnzimmer und sieht schön aus.

Geschrieben von: Katana 13. Sep 2021, 13:17

Die grüne oder die Desert? Ich hab die Desert und find sie auch sehr schön.

Geschrieben von: Kampfhamster 13. Sep 2021, 14:36

Die grüne.

Geschrieben von: KaFu 10. Oct 2021, 18:49

Ich bin in den letzten Monaten dabei und baue einige der Bundeswehrfahrzeuge von Bluebrixx/Xingbao. Ich habe jetzt folgende Fahrzeuge fertig:
- Leopard 1
- Marder
- 2t GL
- LARS
- 10t Gl
- M113
- Gepard
- SLT Mammut
- Jaguar
- Luchs

Einige dieser Sets haben doch ein paar Bautechniken die recht herausfordernd sind. Manchmal bin ich da doch etwas frustriert. Man muss die Sets doch recht vorsichtig anfassen damit nichts abfällt. Auch ist die Steinequalität von gut bis "wo ist der Kleber".

Geschrieben von: Kampfhamster 15. Oct 2021, 17:46

Hast du mal ein paar Fotos von den Dingern? Das klingt interessant.

Geschrieben von: KaFu 15. Oct 2021, 19:22

Reicht auch Link zum Shop? https://www.bluebrixx.com/de/items?q=bundeswehr

Ansonsten mal bei Youtube kucken, da gibts einige Besprechungen zu sehen von den Sets.

Geschrieben von: Katana 18. Oct 2021, 09:18

Hab gestern mal endlich das Bonsai Set zusammengebaut. Anleitung bei Steinen in brauntönen sieht man echt schlecht biggrin.gif oder ich brauch ne Brille

Unterstützt von Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)