eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
 
Reply to this topicStart new topic
U-Genix
Beitrag 7. Dec 2007, 16:25 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.07.2006


Gutes Datenblatt im Ganzen, doch finde ich, es hätte eine kleine Verjüngunskur verdient, um es mal auf den neusten Stand zu bringen

Kritikpunkte :

Lemma: G36/Hk50 ist nicht mehr aktuell, Hk führt es selbst als G36.

ZITAT
Anfänglich war es den deutschen KSK-Spezialkräften und deren Unterstützungstruppen unter dem Namen G36 vorbehalten, dennoch stellt es eine Umstellung der Bundeswehr auf den derzeitigen NATO-Munitionstandard vom Typ .223 (5,56 x 45 mm) dar. Die Versorgung der Krisenreaktionskräfte (KRK) inklusive KFOR/SFOR ist abgeschlossen, bis zum Jahr 2003 ist die Ausrüstung aller Kampftruppen mit dem G36 geplant. Bis dahin war die stärkere 7,62 x 51 mm Patrone bei den deutschen Streitkräften im G3 und MG3 im Einsatz. Das HK50 wird ebenfalls von spanischen Einheiten verwendet.


Würde ich ändern auf zB
ZITAT
Anfänglich war es dem deutschen Kommando Spezialkräfte (KSK) und deren Unterstützungstruppen unter dem Namen G36 vorbehalten, heute stellt es nach Umstellung auf den NATO-Munitionsstandard 5.56 x 45 mm das Standardgewehr der deutschen Streitkräfte. Die 7.63 x 51 mm NATO Patrone bleibt jedoch im MG3 und im G3 erhalten, die weiterhin genutzt werden. Das G36 wird ebenfalls von spanischen Einheiten verwendet.


Der Rest ist, wie gesagt, top

/e Fixed

Der Beitrag wurde von U-Genix bearbeitet: 8. Dec 2007, 11:30


--------------------
Bundeswehr : Lern schiessen - triff Freunde
 
Kreuz As
Beitrag 7. Dec 2007, 18:12 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant a. D.
Beiträge: 21.711



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 08.05.2001


Ich schaue mir das mal an. Danke für den Hinweis. Müsste sowieso noch um einiges erweitert werden. Sind ja noch Nutzer und Versionen hinzugekommen. Wenn man das hier mal sammeln könnte, würde nichts gegen einen Einbau im Datenblatt sprechen.

Jegliche Infos sind willkommen.

 
Crazy Butcher
Beitrag 7. Dec 2007, 20:54 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.755



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


wobei "KSK-Spezialkräfte" umformulierungsbedürftig ist. "flakkanonen" hat man hier shcließlich ebenfalls nicht so gerne.


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
nickless
Beitrag 7. Dec 2007, 21:04 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 606



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.02.2003


Gab es überhaupt einen Zeitpunkt, zu dem im KSK tatsächlich das (lange) G36 benutzt wurde oder gab es da von Anfang an nur das G36k?

Wenn man sich z.B. die bekannten Bilder der Übung/Vorführung von '97 ansieht, dann ist da ja bereits das G36k vorhanden, für die Nutzung des G36 bleibt da ja kaum noch ein Zeitfenster.


--------------------
Missile away!
 
Schnibbs
Beitrag 8. Dec 2007, 17:33 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 585



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 17.12.2006


Mich würde mal interessieren, welche Änderungen es am G36 insgesamt gegeben hat. Ich meine jetzt eher kleinere, die nicht eine neue Versionsnummer nach sich zogen. Zum Beispiel wurde ja vor nicht all zu langer Zeit ein neuer Gummipuffer verbaut. Ich finde, auch solche kleineren, eher unbekannten, Änderungen sollte wir hier sammeln und zum Datenblatt hinzufügen.
 
sdw
Beitrag 9. Dec 2007, 03:29 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


Ach ja, diese Geschichte... rolleyes.gif
Habe selbst bei einigen G36 diesen Gummipuffer im Bodenstück getauscht. So ganz nachvollziehbar ist mir die Begründung für den Tausch immer noch nicht aber nun gut...


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
SLAP
Beitrag 9. Dec 2007, 11:14 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.417



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Das hab ich auch gedacht, aber irgendjemand aus dem Forum hat dann gesagt, dass er es selbst miterlebt hat, dass sich eine Waffe verselbstständigt hat.

ZITAT
Welchen Weg Heckler&Koch mit Entwicklungen wie dem OICW einschlägt, bleibt abzuwarten.

War das nicht mal tot -vor langer langer Zeit schon?

ZITAT
[...]oder geringe magnetische Abstrahlung durch die Verwendung von Kunststoff auszeichnet[...]

Das ist vermutlich richtig, aber was für Auswirkungen hat das? Gibt es etwa eine Methode Schützen auf diese Weise aufzuspüren?

Link zum Abschlagversuch fehlt smile.gif

Im Griffstück wurde doch auch ein Kunstoffteil durch Metall ersetzt(?)





--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
sdw
Beitrag 9. Dec 2007, 16:40 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


ZITAT(SLAP @ 9. Dec 2007, 11:14) *
Das hab ich auch gedacht, aber irgendjemand aus dem Forum hat dann gesagt, dass er es selbst miterlebt hat, dass sich eine Waffe verselbstständigt hat.


Ich bezweifle ja nicht prinzipiell, daß es möglich sein kann. Aber der Fehler an sich, liegt ja nicht am Puffer sondern am Griffstück. Wir haben die alten Puffer im Boden stück gegen neue getauscht, die durch eine etwas andere Form nun gar nicht mehr herausrutschen können sollen. Nur, auch das alte mußte schon komplett am Verschluß vorbei bis ins Griffstück kommen und sich dort an einer bestimmten Stelle "verklemmen".
Wir hoch ist die Wahrscheinlichkeit dafür? Und kann das nicht auch mit x-beliebigem anderen "Dreck" passieren?
Darauf will ich raus.


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
Bumrush
Beitrag 23. Dec 2007, 15:19 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Herr des Lichts i.R.
Beiträge: 5.336



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.04.2001


ZITAT(U-Genix @ 7. Dec 2007, 16:25) *
Gutes Datenblatt im Ganzen, doch finde ich, es hätte eine kleine Verjüngunskur verdient, um es mal auf den neusten Stand zu bringen

ZITAT
Anfänglich war es den deutschen KSK-Spezialkräften und deren Unterstützungstruppen unter dem Namen G36 vorbehalten, dennoch stellt es eine Umstellung der Bundeswehr auf den derzeitigen NATO-Munitionstandard vom Typ .223 (5,56 x 45 mm) dar. Die Versorgung der Krisenreaktionskräfte (KRK) inklusive KFOR/SFOR ist abgeschlossen, bis zum Jahr 2003 ist die Ausrüstung aller Kampftruppen mit dem G36 geplant. Bis dahin war die stärkere 7,62 x 51 mm Patrone bei den deutschen Streitkräften im G3 und MG3 im Einsatz. Das HK50 wird ebenfalls von spanischen Einheiten verwendet.


Würde ich ändern auf zB
ZITAT
Anfänglich war es dem deutschen Kommando Spezialkräfte (KSK) und deren Unterstützungstruppen unter dem Namen G36 vorbehalten, heute stellt es nach Umstellung auf den NATO-Munitionsstandard 5.56 x 45 mm das Standardgewehr der deutschen Streitkräfte. Die 7.63 x 51 mm NATO Patrone bleibt jedoch im MG3 und im G3 erhalten, die weiterhin genutzt werden. Das G36 wird ebenfalls von spanischen Einheiten verwendet.


Der Rest ist, wie gesagt, top

/e Fixed


Formulierungsvorschlag (größtenteils) übernommen. dankeschön.


ZITAT(SLAP @ 9. Dec 2007, 11:14) *
Das hab ich auch gedacht, aber irgendjemand aus dem Forum hat dann gesagt, dass er es selbst miterlebt hat, dass sich eine Waffe verselbstständigt hat.

ZITAT
Welchen Weg Heckler&Koch mit Entwicklungen wie dem OICW einschlägt, bleibt abzuwarten.

War das nicht mal tot -vor langer langer Zeit schon?

Link zum Abschlagversuch fehlt smile.gif


Ich habe den Satz ganz entfernt. Ein Verweis vom G36 auf das OICW macht hier eh keinen Sinn.
Link hab ich hinzugefügt.


--------------------
Quot homines, tot sententiae
 
Wayne
Beitrag 23. Dec 2007, 15:52 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.109



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 20.09.2006


ZITAT
Das G36 wird ebenfalls von spanischen Einheiten verwendet.


Soweit ich weiß doch nur das G36E? Es ist zwar ein Bild vorhanden vom G36E, jedoch kein Bezug zu Spanien bzw. anderst herum.
 
Bumrush
Beitrag 23. Dec 2007, 19:25 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Herr des Lichts i.R.
Beiträge: 5.336



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.04.2001


Lustig, lustig.. da hab ich grad mal ge-google-d und was findet man:
http://www.whq-forum.de/invisionboard/inde...showtopic=24535
(das G36E heißt schon eine ganze Weile G36V)

// hab den Teil auch mal ergänzt

Der Beitrag wurde von Bumrush bearbeitet: 23. Dec 2007, 20:48


--------------------
Quot homines, tot sententiae
 
 
 

Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. August 2019 - 21:57