eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
26 Seiten V  « < 23 24 25 26 >  
Reply to this topicStart new topic
> MG5 (HK 121)
Thor=LWN=
Beitrag 23. May 2015, 07:38 | Beitrag #721
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 921



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Ist doch vollkommen normal. Wir haben an unseren MG3 damals auch solange Wechselrohre durchprobiert, bis wir die besten Paarungen hatten. Dazu dann Markierungen für den Haltepunkt und fertig war die Laube. Ohne es genau zu wissen behaupte ich spontan, daß die Kameraden es heute genauso handhaben und das Problem nur in der Presse eins ist.
 
Warhammer
Beitrag 23. May 2015, 08:50 | Beitrag #722
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.413



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


Das ist zu einfach. Wenn ich mir als Auftragnehmer etwas in den Vertrag schreiben lasse, dann sollte ich auch in der Lage sein das zu liefern.

Ansonsten verliere ich nämlich Geld und Reputation.


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
Schwabo Elite
Beitrag 23. May 2015, 09:36 | Beitrag #723
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.556



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Aber wie sollten bei mehreren (zehn)tausend Rohren zwei beliebige Rohre in jedem Fall optimal zueinander passen?


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
SLAP
Beitrag 23. May 2015, 09:44 | Beitrag #724
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.424



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Toleranz
ZITAT
Durch eine geeignete Festlegung der Toleranzen zusammengehöriger Teile ist eine vollständige Austauschbarkeit jedes Teils und damit die Serienfertigung und Massenproduktion möglich. Toleranzen erlauben es auch, gezielt eine gewünschte Spiel- oder Übermaßpassung (Presspassung) zwischen zwei Teilen zu erreichen.


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Schwabo Elite
Beitrag 23. May 2015, 10:22 | Beitrag #725
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.556



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Klar. Aber trotzdem wird es Rohrpaarungen geben, die mehr oder weniger abweichen. Man schreibt eben nichts in einen Vertrag, dass man nicht liefern kann.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
SLAP
Beitrag 23. May 2015, 10:30 | Beitrag #726
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.424



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


ZITAT(Schwabo Elite @ 23. May 2015, 11:22) *
wird es Rohrpaarungen geben, die mehr oder weniger abweichen.


Das ist Toleranz.



--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Thor=LWN=
Beitrag 23. May 2015, 10:52 | Beitrag #727
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 921



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


@Warhammer
Das bezweifel ich nicht. Es steht ja auch im Artikel, daß man sich da geeinigt hat. Ich verstehe nur die mediale Aufregung nicht. Ich gewinne einfach mehr und mehr den Eindruck, daß gezielt Probleme hochgespielt werden.
 
SLAP
Beitrag 23. May 2015, 11:07 | Beitrag #728
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.424



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Herr Kaleu, das PuG hat wieder leckgeschlagen!

Der Beitrag wurde von SLAP bearbeitet: 23. May 2015, 11:08


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
maschinenmensch
Beitrag 23. May 2015, 11:43 | Beitrag #729
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.027



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


Womöglich geht es um die Verwendung der optischen Visierung und den Abstand zwischen den Trefferpunkten und dem POA/Zielpunkt. Wobei da zu berücksichtigen ist dass das ZFR auf dem Oberteil sitzt, das auch wieder Spiel hat.

Bei der mechanischen Visierung habe ich ja das Korn auf dem Rohr und kann die Abweichung dort ja korrigieren? Das würde aber bedeuten das die Rohre einer bestimmten Waffe zugeteilt sein müssten.
 
SLAP
Beitrag 23. May 2015, 12:01 | Beitrag #730
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.424



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Das Korn ist verstellbar. Das bringt - wie bereits festgestellt - leider nichts bei der Verwendung einer anderen Zieleinrichtung.


Der Beitrag wurde von SLAP bearbeitet: 23. May 2015, 12:03


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Forodir
Beitrag 23. May 2015, 19:48 | Beitrag #731
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.185



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Mich würde erst mal die genauen Forderungen zur Präzision für das MG5 interessieren..wenn ich an das MG3 denke waren Abweichungen zwischen Rohren normal und waren bekannt weswegen man sie ja vorher angeschossen hat.
Wie groß ist den jetzt hier der unterschied zwischen den Rohren?

Der Beitrag wurde von Forodir bearbeitet: 23. May 2015, 19:52


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
Warhammer
Beitrag 24. May 2015, 09:59 | Beitrag #732
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.413



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


ZITAT(Thor=LWN= @ 23. May 2015, 11:52) *
@Warhammer
Das bezweifel ich nicht. Es steht ja auch im Artikel, daß man sich da geeinigt hat. Ich verstehe nur die mediale Aufregung nicht. Ich gewinne einfach mehr und mehr den Eindruck, daß gezielt Probleme hochgespielt werden.


Klar, eigentlich ein ganz normaler Vorgang. Im Rahmen der ganzen Vorgänge der letzten Zeit kann ich aber vollkommen verstehen, wenn hier ein Schlaglicht drauf geworfen wird.

Die Frage die man sich nun stellen muss ist, ist H&K unfähig normale vertragliche Anforderungen zu erfüllen oder schreibt der Bund so utopische Anforderungen, dass man halt versucht erstmal den Kontrakt zu bekommen um sich dann irgendwie im Nachhinein zu einigen? Dann ist das im Zweifelsfall eh schon von jedem Bewerber eingepreist.

Ach ja, Fall Drei, die Abweichun ist so minimal, dass man sie halt vertraglich regelt, abe es im Endeffekt keinen praktischen Unterschied macht. Aber "better save than sorry".

Der Beitrag wurde von Warhammer bearbeitet: 24. May 2015, 10:00


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
SLAP
Beitrag 25. May 2015, 08:51 | Beitrag #733
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.424



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Ein paar Daten:

MG3: Zulässiger Streukreis laut TL 59 cm auf 100 m.
MG5: Herstellergarantierter Streukreis 30 cm auf 100 m (10/10 Schuss).
MG42: Der mittlere Treffpunkt muss innerhalb des 20 cm Kreises auf der Anschusscheibe liegen auf 100 m. Das gilt für alle Kombinationen aus den der Waffe zugewiesenen Teile (Verschluss + Lauf). 5 aus 5 Schuss müssen auf einem etwa 50 cm x 50 cm großem Ziel in einer Entfernung von mindestens 100 m liegen.

Alle Angaben für Einzelfeuer. Wobei die Werte für das MG42 aus einem Inst.-Handbuch der WH kommen und auch für gebrauchte Waffen(-teile) gelten.


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
SailorGN
Beitrag 25. May 2015, 12:36 | Beitrag #734
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.477



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Wie sieht denn die Art der Schussabgabe dabei aus? Einschiesslafette oder vom Zweibein?


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
SLAP
Beitrag 25. May 2015, 17:01 | Beitrag #735
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.424



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Für die Feststellung des mittleren Treffpunktes beim MG42 kann vom Anschusstisch mit Zweibein (als leMG) oder mit Lafette (als sMG) geschossen werden.


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
SailorGN
Beitrag 25. May 2015, 18:13 | Beitrag #736
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.477



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Ok, der Unterschied zwischen den Vorgaben ist doch ziemlich krass, besonders MG42/MG3...


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
SLAP
Beitrag 25. May 2015, 18:21 | Beitrag #737
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.424



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Ich muss dazu sagen, dass ich die kompletten Anforderungen nicht kenne.


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
SLAP
Beitrag 25. May 2015, 18:33 | Beitrag #738
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.424



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


M60: 10,8 Zoll (27,4 cm) Streukreis auf 100 yard (91,44 m) im Feuerstoß (9/10 Schuss).



--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Kameratt
Beitrag 26. May 2015, 18:34 | Beitrag #739
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.874



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012


PK
Einzelfeuer: 15cm Streukreis für mindestens 3 von 4 Schuss auf 100m. Maximal 2 Versuche liegend mit Zweibein. Mittlerer Treffpunkt in einem 10cm-Kreis auf der Scheibe.
Feuerstoß: 20cm Streukreis für mindestens 7 von 10 Schuss auf 100m in 3-4 Feuerstößen. Mittlerer Treffpunkt in einem 10cm-Kreis auf der Scheibe. Es darf mehrmals versucht werden.
Feuerstoß auf Lafette: 20cm Streukreis für mindestens 8 von 10 Schuss auf 100m in 2-3 Feuerstößen. Mittlerer Treffpunkt in einem 10cm-Kreis auf der Scheibe. Maximal 2 Versuche.

http://www.nastavleniya.ru/PK/pk10.htm

Der Beitrag wurde von Kameratt bearbeitet: 26. May 2015, 18:35
 
Seydlitz
Beitrag 26. May 2015, 18:54 | Beitrag #740
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.065



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.08.2002


Die hier genannten Angaben verwirren mich etwas.
ZITAT
M60: 10,8 Zoll (27,4 cm) Streukreis auf 100 yard (91,44 m) im Feuerstoß (9/10 Schuss).


9 von 10 Schuss innerhalb eines Kreises von 27.4cm bei einer Zielentfernung von 91,44m? Mit einem Feuerstoß? confused.gif

Das bezieht sich aber auf eine eingespannte Waffe,oder? Sprich die Streuung kommt nur durch die Waffe zustande?

Und bei dem PK genauso?


--------------------
Jethro Tull hätten in Woodstock auftreten sollen…
Ian Anderson: …und ich wollte nicht, weil ich einfach keine Hippies mag.
 
SLAP
Beitrag 6. Sep 2015, 13:29 | Beitrag #741
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.424



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Lieferverzögerung bei neuem Maschinengewehr [Focus]


ZITAT
Berlin (dpa) - Nach den Problemen um das Sturmgewehr G36 hat die Bundeswehr nach einem Zeitungsbericht auch Ärger mit dem neuen Maschinengewehr MG5.

Die geplante Auslieferung sei wegen Mängeln von Juni dieses Jahres auf 2016 verschoben worden, berichtete die „Bild am Sonntag“. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums sagte dem Blatt: „Es ist zu Unregelmäßigkeiten gekommen, die vor einer Freigabe die erneute Durchführung bestimmter Prüfanteile erforderlich machen.“ Das MG wird wie das G36 von Heckler & Koch hergestellt.

Das MG5 soll das neue Standard-Maschinengewehr der Truppe werden. Als Kosten sind rund 200 Millionen Euro veranschlagt.

Ursprünglich sollten 1215 Waffen für 20,4 Mio € zwischen Juni und Dezember diesen Jahres ausgeliefert werden.

Der Beitrag wurde von SLAP bearbeitet: 6. Sep 2015, 13:29


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
SLAP
Beitrag 6. Sep 2015, 14:11 | Beitrag #742
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.424



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Original-Text aus der BamS:

ZITAT
Nach den Problemen um das Sturmgewehr G36 hat die Bundeswehr jetzt Ärger mit dem neuen Maschinengewehr MG 5 von Heckler & Koch. Die Waff e soll das neue Standard-Maschinengewehr der Truppe werden (Kosten: rund 200 Millionen Euro). Doch die geplante Auslieferung der ersten MG wurde wegen Mängeln von Juni dieses Jahres auf 2016 verschoben. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums zu BamS: „Es ist zu Unregelmäßigkeiten gekommen, die vor einer Freigabe die erneute Durchführung bestimmter Prüfanteile erforderlich machen.“ Grünen- Verteidigungsexperte Tobias Lindner kritisiert: „Die Teilstreitkräfte haben zwar ihre Bereitschaft zur Übernahme erklärt, aber das Gewehr teilweise nur als bedingt geeignet bewertet.“


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Praetorian
Beitrag 6. Sep 2015, 14:25 | Beitrag #743
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.669



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT
Die Feststellung der Eignung des Maschinengewehrs MG5 ist abgeschlossen und erfolgte im Rahmen der Integrierten Nachweisführung. (…)
Durch die technischen Untersuchungen wurde nachgewiesen, dass die Leistungsanforderungen der Realisierungsgenehmigung und des Vertrages, die technischen Standards der NATO sowie die Funktions- und Sicherheitsforderungen durch das MG5 erfüllt werden.
Die WTD 91 hat mit der auf Basis der Ergebnisse der amtlichen Qualifikation erstellten Sicherheitserklärung die Funktionsbereitschaft und Betriebssicherheit des MG5 erklärt und die sehr gute Zuverlässigkeit und Lebensdauer des MG5 hervorgehoben. (…)
Im Rahmen der Auswertung der Ergebnisse der Einsatzprüfung gab es Anpassungsbedarf. Die erforderlichen Änderungen sind umgesetzt. Diese Anpassungen betrafen vor allem die Bereiche Zielhilfsmittel, Ergonomie und das Verhalten der Waffe beim Schuss.

Positiv wurde festgestellt, dass
• das MG5 im Vergleich zum MG3 kompakter und besser handhabbar ist,
• die im Vergleich zum MG3 geringere Feuergeschwindigkeit und der geringe Rückstoß dem Schützen die Kontrolle des Feuerstoßes erleichtern,
• die am MG5 adaptierten Zieloptiken und adaptierbaren Nachtsichtvorsätze die Treffgenauigkeit erheblich steigern und
• waffenbedingte Störungen mit Gefechtsmunition nicht auftraten.

Negativ wurde bewertet, dass
• gegenüber dem MG3 keine spürbare Gewichtsreduzierung erreicht wurde und
• für das MG5 derzeit kein Übungsverschluss zur Verfügung steht, der für das Schießen mit Übungsmunition auf Waldkampfbahnen, in Schießhäusern, auf Standortübungsplätzen oder Fliegerabwehrschießanlagen erforderlich ist.

Alle Teilstreitkräfte haben die Bereitschaft zur Übernahme erklärt. Dabei hat das Heer die Bewertung der Truppenverwendbarkeit als „bedingt geeignet“ abgegeben und zusätzliche Forderungen aufgestellt.

Folgende zusätzlich aufgestellte Forderungen wurden anerkannt und befinden sich in der Umsetzung:
• ergonomisch optimierte Schulterstütze und
• spezieller Handschutz zur Aufnahme des Sturmgriffs mit integriertem Zweibein sowie zur Arretierung des Stahlzweibeins.

Der noch umzusetzende Änderungsbedarf, wie der Übungsverschluss sowie die zusätzlich aufgestellten Forderungen, ist im Projekt eingeplant. Dieser wird parallel zur Lieferung der Serienlose bearbeitet.
Nach Umsetzung des Änderungsbedarfs ist beabsichtigt, die Bewertung der Truppenverwendbarkeit auf „geeignet“ anzuheben.
BT-Drucksache 18/5596


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
SLAP
Beitrag 6. Sep 2015, 14:45 | Beitrag #744
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.424



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Da war doch schonmal was.

ZITAT(SLAP @ 10. Aug 2011, 16:42) *
Zitat aus der aktuellen Visier:
ZITAT
Das HK 121 sollte als MG 5 bereits 2012 das MG 3 der Bundeswehr ersetzen. Nach den ersten Tests ist der Fahrplan nicht mehr zu halten.

[...]


Der Beitrag wurde von SLAP bearbeitet: 6. Sep 2015, 14:45


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Forodir
Beitrag 6. Sep 2015, 16:03 | Beitrag #745
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.185



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


“ Grünen- Verteidigungsexperte Tobias Lindner kritisiert: „Die Teilstreitkräfte haben zwar ihre Bereitschaft zur Übernahme erklärt, aber das Gewehr teilweise nur als bedingt geeignet bewertet.“

Er sollte mal vielleicht lesen weswegen, die zwei pillepalle Punkte werden schnell abgestellt sein, wobei ich nicht ganz verstehe was da geändert werden soll, ein Sturmgriff kann doch angebracht werden und die Schulterstütze ist einstellbar.

Bedingt geeignet hört sich auch allerdings echt blöd an, klar das da manch einer sonstwas glaubt was sich dahinter verbirgt.

Das mit dem Gewicht finde ich immer noch nicht so tragisch, vor allem da wir hier von einem MG sprechen das etwas länger halten soll und auch als Fahrzeugbewaffnung geplant ist.

Der Beitrag wurde von Forodir bearbeitet: 6. Sep 2015, 16:04


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
der_finne
Beitrag 6. Sep 2015, 19:17 | Beitrag #746
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 665



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.04.2009


ZITAT(Forodir @ 6. Sep 2015, 17:03) *
“ Grünen- Verteidigungsexperte Tobias Lindner kritisiert: „Die Teilstreitkräfte haben zwar ihre Bereitschaft zur Übernahme erklärt, aber das Gewehr teilweise nur als bedingt geeignet bewertet.“

Er sollte mal vielleicht lesen weswegen, die zwei pillepalle Punkte werden schnell abgestellt sein, wobei ich nicht ganz verstehe was da geändert werden soll, ein Sturmgriff kann doch angebracht werden und die Schulterstütze ist einstellbar.

Bedingt geeignet hört sich auch allerdings echt blöd an, klar das da manch einer sonstwas glaubt was sich dahinter verbirgt.

Das mit dem Gewicht finde ich immer noch nicht so tragisch, vor allem da wir hier von einem MG sprechen das etwas länger halten soll und auch als Fahrzeugbewaffnung geplant ist.


Der Deutschlandfunk hat auch eine Glanzleistung vollbracht und das MG5 als Nachfolger des G36 hingestellt. Da dieses Nachfolgemodell ja auch Mängel habe ist das Desaster komplett!

Ich finde den Beitrag nur gerade nichtmehr.

Der Beitrag wurde von der_finne bearbeitet: 6. Sep 2015, 19:21
 
SLAP
Beitrag 7. Sep 2015, 20:15 | Beitrag #747
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.424



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Herr Wiegold klärt auf:

Verzögerung bei Auslieferung MG5: Es war der Falltest


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Parsifal
Beitrag 7. Sep 2015, 20:37 | Beitrag #748
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.513



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.10.2006


@der_finne: Ich bin Zeuge. Ich habs gestern Abend um ca. 22.00 schon beim Autofahren vernommen und musste schmunzeln.


--------------------
 
Heckenschütze
Beitrag 12. Sep 2015, 09:20 | Beitrag #749
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 705



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.04.2013


Ich weiß nicht ob das hier oder im Großgerätethread besser aufgehoben ist.

Das MG5 passt wohl nicht ohne weiteres in die bisherigen Lafetten bei Fahrzeugen. Ich dachte immer das sei so konstruiert das es passt?
 
Reitlehrer
Beitrag 12. Sep 2015, 11:20 | Beitrag #750
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 66



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.02.2015


ZITAT(Heckenschütze @ 12. Sep 2015, 10:20) *
Ich weiß nicht ob das hier oder im Großgerätethread besser aufgehoben ist.

Das MG5 passt wohl nicht ohne weiteres in die bisherigen Lafetten bei Fahrzeugen. Ich dachte immer das sei so konstruiert das es passt?



Laut Homepage HK:

"Unter anderem verfügt das MG5 in Serie über eine Schnittstelle zur Nutzung bereits eingeführter MG3-Lafetten. "
 
 
 

26 Seiten V  « < 23 24 25 26 >
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18. October 2019 - 12:32