eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
106 Seiten V  < 1 2 3 4 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Der Kinothread III, You talkin' to me?
Nite
Beitrag 2. Dec 2007, 14:39 | Beitrag #31
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.831



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Ich hab mir wirklich "Mörderischer Frieden" angetan...
Der Film reiht sich leider bestens in alle bisherigen Deutschen Produktionen zum Thema Bw ein (ich denke hier an Machwerke wie "Die Friedensmission" und "Das Kommando"). Von Filmen wie "Warriors" oder "Black Hawk Down", trennen ihn Welten. Der Film schafft es in keinster Weise auch nur Annähernd Einsatzatmosphäre, was an mangelnder Kenntnis der Macher liegen dürfte. Weiterhin zeigt der Film wiedereinmal dass es eben nicht ausreicht ein bisschen in Vorschriften zu Blättern und AGA-Klassiker aufzuwärmen (wie Gemeinschaftsverpflegung aus dem Pickpott, hier natürlich irgendwo in einem kosovarischen Dorf rofl.gif ), um Soldaten im Einsatz authentisch darzustellen. Die Krone aufgesetzt hat dem ganzen natürlich die Liebesgeschichte um die 2 Hauptdarsteller und die serbische Krankenschwester. Da sowohl der albanische Oberbösewicht als auch der serbische Kriegsverbrecher in diese Handlung verstrickt sind, verkommt schlussendlich der gesamte Kosovokonflikt, hier sowieso nur exemplarisch an einem fiktiven Dorf dargestellt, zu einer Familienzwistigkeit (natürlich spazieren sämtliche Locals wie es ihnen gefällt im Feldlager herum).
Lichtblicke sind einzig und allein der Drehort (der Film wurde in Bosnien gedreht) und die Fahrzeugausstattung (Fuchs, Leo2, Wölfe), im Gegensatz zur persönlichen AUsstattung der darsteller, welcher zwar wieder einmal Bw-zDV-gerecht ist aber nicht den Einsatzbegebenheiten entspricht.

Kurz:
+ Drehort (Bosnien)
+ Fahrzeugausstattung

- Liebesgeschichte
- teilweise überzogenen Charaktere
- keiner der Soldaten verhält sich annähernd realitätsnah
- dementsprechend auch völlig realitätsferne Darstellung der Einsatzbegebenheiten
- Waffenwirkung (nein, ein Müllcontainer schützt nicht gegen 8x57IS)

2/10
(und dass nur wegen dem Drehort)

Der Beitrag wurde von Nite bearbeitet: 2. Dec 2007, 18:53


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Pilgrim
Beitrag 2. Dec 2007, 15:33 | Beitrag #32
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.548



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.02.2002


Ganz ehrlich, hat man irgendwas anderes erwartet ? biggrin.gif


--------------------
Have You Hugged A Lebanon Veteran Today??
Wenn ein Soldat die Nerven verliert, wird er erschossen. Verliert der Offizier die Nerven, dann läßt er erschießen.
Arrrr!! Narrrrf!!! Spaaarrrta!!! Proud member of Versoffener Sauhaufen™! *kicher* *dübel* *kicher*

 
Nite
Beitrag 2. Dec 2007, 15:34 | Beitrag #33
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.831



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Eher nicht, aber irgendjemand musste sich ja opfern wink.gif


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 2. Dec 2007, 18:41 | Beitrag #34
+Quote Post





Gast



ZITAT(bill kilgore @ 2. Dec 2007, 13:06) *
ZITAT(pinkinson @ 1. Dec 2007, 14:29) *
Hab mir letzte Zeit zwei von Kritikern hochgelobte Filme angeschaut, die mich nicht wirklich sondern bewegt haben

"Babel" - was bei "Magnolia" oder "L.A. Crash" funktioniert, funktioniert hier leider nicht. Zu wenig Hintergrund, zu vele Nebensächlichkeiten, die mit der Entwicklung der Charaktere nichts zu tun haben, so das diese viel zu wenig Profil bekommen. Einzig und allein die Japanerin-Story hat mich halbwegs überzeugt (und nein, nicht, weil die überwiegende nackig rumgelaufen ist). Ansonsten eher durchschnittlich 5,5/10

"Das Piano" - Starker Anfang, mittelmäsige Mitte und 08/15 Hollywood Happy-End. Die Lovestory zwischen Holly Hunter und Harvey Keitel wirkt iregndwi ehölzen und unlogisch. Genau so wie die Beziehung zum Sam Neill (ähm... wollte die ihm eine Prostata-Massage verpassen??). Auch manche Handlungen der Tochter werfen manachmal Fragen auf. Einzig und allein die Kamera-Arbeit ist Klasse. Wofür hier allerdings Oscars und Palmen geregnet hat, verstehe ich in keinster Weise... 5,5/10


Sagmal, bei dir wird auch jeder Film an Magnolia gemessen, oder? biggrin.gif


Naja, der Streifen hat nun mal, was diesen Film-Typus angeht die Messlatte extrem hoch gelegt. Wahrscheinlich unerreichbar hoch...

Geschaut wurden:

"Gottes Werk und Teufels Beitrag" - naja, weniger Anhaltspukte hätten der Story sehr gut getan. D.h. auf die Problematiken der Weisenkinder, Dreiecksbeziehungen, Inzest, Rassismus u.s.w. in einen Brei bringen nicht wirklich Tiefe mit sich, was sich letztendlich in der mangelnden Dramatik des Streifes mündet. Ansonsten aber recht solide 6,5/10

"Im Rausch der Tiefe" - 2:40, von denen 1:40 zu lang sind. Alles was mit dem Tauchen zu tun hat ist phenomenal erzählt und vor allem photografiert (typisch Besson). Alles drum herum, sei es die Freundschaft/Wettbewerb der beiden Rivalen oder vor allem die Liebesgeschichte sind nichtssagend, langweilig und wenig emotional. Auch die hier und da auftauchenden Komik-Einlagen nerven. 6/10 (4 davon für die Tauchszenen).
 
Höhlenwolf
Beitrag 2. Dec 2007, 19:50 | Beitrag #35
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 153



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.08.2004


City Kill - Rechnung in Blei

von den selben Machern wie "Deadly Nam". Diesmal haben die einen 80er Jahre Actionfilm gedreht. Freitag abend war die Weltpremiere in Bremen - jetzt könnt ihr hoffen das der Film bald auf DVD erscheint ;-). Als Bremer erkennt man auch fast alle Drehorte.

http://citykill.de/ - Trailer angucken!

Der Film ist gespickt mit genialen Sprüchen.

In dem Sinne:
Rache ist süß... und macht nicht dick!


--------------------
Crush! Kill! Destroy! Swag!
 
Freestyler
Beitrag 2. Dec 2007, 21:02 | Beitrag #36
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.008



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 15.08.2005


ZITAT(Nite @ 2. Dec 2007, 14:39) *
2/10

3/10 bitte. der eine punkt noch für serbische krankenswester biggrin.gif ansonsten aber zustimmung, wobei die anfangsszene - der einmarsch der bundeswehr in den kosovo mit leopard 2 an der spitze, gefolgt von tpz etc - wirklich gut gelungen ist. die szene mit dem pickpott fand ich mal richtig geil fand lol.gif da die bundeswehr den film unterstützt hat, hätte man auch ein bisschen mehr aufs drehbuch acten können. vor allem die ständigen einzelaktionen der beiden hauptdarsteller waren völlig realitätsfern und das ständige sich-überwältigen-lassen-durch-albanische-extremisten hätte man durch ein bisschen mehr action ersetzen können - bspw bei schießerei auf dem marktplatz: deckungsfeuer, nebel und die gruppe schaltet den scharfschützen aus ... oder ein gelungener zugriff auf das waffenlager der albanischen extremisten. der film verbessert das bild der bundeswehr in der öffentlichkeit mit sicherheit nicht und schafft auch kein verständnis für den kfor-einsatz!

Der Beitrag wurde von Freestyler bearbeitet: 2. Dec 2007, 21:04


--------------------
ZITAT(Kreuz As)
Entweder eine Frau fingern oder schiessen gehen. Dann geht das zucken im Zeigefinger auch wieder weg.
 
Almeran
Beitrag 2. Dec 2007, 21:18 | Beitrag #37
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.798



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


Gestern Spun gesehen. Ich glaube man sollte sich mit illegalen Drogen vollpumpen wenn man den Film sieht. Ich fand ihn zwar interessant, aber gleichzeitig auch verwirrend, einschläfernd und generell leicht abgehoben. Da erlaube ich mir keine Wertung, weiß einfach nicht wo ich den Film einordnen soll.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
Maidorn
Beitrag 2. Dec 2007, 22:44 | Beitrag #38
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 28



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.01.2006


Ich weiß zwar nicht wieso, aber aus irgendeinem Grund fand ich Spun gut.
Eine pauschale Punktebewertung kann ich auch nicht geben, aber fuer nachts nach 2 Uhr, hat er gereicht. smokin.gif
 
Major_Steiner
Beitrag 4. Dec 2007, 00:13 | Beitrag #39
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.681



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.12.2005


Also ich fand Spun auch ganz gut. Allerdings nur wegen dem "Cook". Ich weiß nicht, irgendwie finde ich Typen die heutzutage noch einen auf Cowboy machen und Leute in der Tankstelle verprügeln lustig. biggrin.gif

Gruß,
Major Steiner

€dit: Fast vergessen, war letztens in Beowulf. rofl.gif Gut das ich eingeladen wurde, sonst wär ich da nich freiwillig reingegangen, der war ja mal dermaßen schlecht. Was ein Scheiß. Hatte man aber schon im Trailer gesehen. Ich war der Einzige im Kino der gelacht hat. biggrin.gif

Der Beitrag wurde von Major_Steiner bearbeitet: 4. Dec 2007, 00:16


--------------------
 
willi
Beitrag 4. Dec 2007, 17:42 | Beitrag #40
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 822



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2004


ich glaub den sollte man sich im 3D-Cinema antun, und nicht im normalen kino
 
DemolitionMan
Beitrag 5. Dec 2007, 16:31 | Beitrag #41
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Bild: http://i6.tinypic.com/86tvp5t.jpg (Bild automatisch entfernt)

Wer ist nur dieser alte Mann, und warum trägt er DAS Kostüm??


Aber mal ehrlich, ich freu mich wie wild auf den Film, habe aber grad irgendwie Befürchtungen...zumindest sind mal die Sowjets die Bösen. biggrin.gif


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
Dirk Diggler
Beitrag 5. Dec 2007, 17:08 | Beitrag #42
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.285



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.01.2002


da bin ich auch sehr gespannt. wäre ja mal zeit, dass ford wieder einen guten film macht.
schade, dass connery diesmal nicht wieder dabei ist...
 
Dirk Diggler
Beitrag 5. Dec 2007, 18:00 | Beitrag #43
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.285



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.01.2002


bald gibt´s ein us-remake von "funny games".

http://wip.warnerbros.com/funnygames/

so überflüssig wie ein kropf.
 
bill kilgore
Beitrag 5. Dec 2007, 20:29 | Beitrag #44
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.507



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


ZITAT(Dirk Diggler @ 5. Dec 2007, 18:00) *
bald gibt´s ein us-remake von "funny games".

http://wip.warnerbros.com/funnygames/

so überflüssig wie ein kropf.

Vorallem von Haneke selber - und was man so im Trailer sieht... wirkt bekannt.


--------------------
It is, of course, obvious that speed, or height of fall, is not in itself injurious ... but a high rate of change of velocity, such as occurs after a 10 story fall onto concrete, is another matter. [1]
No ned hudla.
 
imi-uzi
Beitrag 5. Dec 2007, 22:01 | Beitrag #45
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 13.951



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 06.09.2002


ZITAT(Dirk Diggler @ 5. Dec 2007, 17:08) *
da bin ich auch sehr gespannt. wäre ja mal zeit, dass ford wieder einen guten film macht.
schade, dass connery diesmal nicht wieder dabei ist...

dito
 
UncleK
Beitrag 6. Dec 2007, 06:24 | Beitrag #46
+Quote PostProfile CardPM
Generaloberst
Beiträge: 4.286



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


läuft eigentlich hitman schon in den deutschen Kinos? Würde mich mal interessieren ob der neben ballerorgien noch was zu bieten hat... Sprich Kino oder DVD...
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 6. Dec 2007, 17:39 | Beitrag #47
+Quote Post





Gast



ZITAT(UncleK @ 6. Dec 2007, 06:24) *
läuft eigentlich hitman schon in den deutschen Kinos? Würde mich mal interessieren ob der neben ballerorgien noch was zu bieten hat... Sprich Kino oder DVD...


Also wenn der z.B. schon läuft ist in Russland. Und da wird der Film eher als Komödie aufgefasst, weil die Russen in bester "Red Scorpion" und "Rembo 4" Manier dargestellt werden inkl. üblichen Schwachsinn wie Anreihung der russischen Buchstaben als angebliche Wörter oder "Russen", die mit einem Akzent sprechen, dass einem die Ohren abfaulen... lol.gif
 
tnt400
Beitrag 6. Dec 2007, 17:46 | Beitrag #48
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 13.033



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2001


ZITAT(pinkinson @ 6. Dec 2007, 17:39) *
ZITAT(UncleK @ 6. Dec 2007, 06:24) *
läuft eigentlich hitman schon in den deutschen Kinos? Würde mich mal interessieren ob der neben ballerorgien noch was zu bieten hat... Sprich Kino oder DVD...


Also wenn der z.B. schon läuft ist in Russland. Und da wird der Film eher als Komödie aufgefasst, weil die Russen in bester "Red Scorpion" und "Rembo 4" Manier dargestellt werden inkl. üblichen Schwachsinn wie Anreihung der russischen Buchstaben als angebliche Wörter oder "Russen", die mit einem Akzent sprechen, dass einem die Ohren abfaulen... lol.gif



lol.gif kann ich gut nachvollziehen
ist ja bei wk 2 filmen wenn man sie auf original englisch sieht und ein deutscher wehrmachtssoldat das maul auf macht meist ned anders.


--------------------
Nach Vorn !

 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 6. Dec 2007, 18:11 | Beitrag #49
+Quote Post





Gast



Interessanterweise sprechen z.B. in allen russischen Wk2-Filmen, die ich kenne die Deutschen akzentfreis Hochdeutsch. Auch wenn irgendwo Englisch gesprochen wurde, fiel mir kein Akzent auf.
 
Wraith187
Beitrag 7. Dec 2007, 09:03 | Beitrag #50
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 292



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.05.2007


Was ich inzwischen gelernt haben sollte: Keine Uwe Boll Filme gucken.
Aber da die Hoffnung zuletzt stirbt und ich immer noch an das Gute im Menschen glaube habe ich mir "Schwerter des Königs - Dungeon Siege" angetan.
Ausstattung und Schauspieler waren in Ordnung un die Rollen gut besetzt aber ansonsten gibt es viel zu kritisieren.
- unfreiwillige Komik
- teilweise seelenlose Synchronsprecher
- Dialoge und Monologe die weh tun
- etliche sinnlose Längen die einen Drängen vorzuspulen
- blutleere Action-Sequenzen mit stereotypem Ablauf
- braungefärbte Optik (farblich nicht ideologisch)
- Szenenwechsel und Schnitte die den eh nicht berauschenden Spannungsbogen zusätzlich belasten

Das Happy-End ist gnädig kurz.

Wertung: 3/10


--------------------
BUNT
 
bill kilgore
Beitrag 8. Dec 2007, 13:14 | Beitrag #51
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.507



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


The Godfather III

Hey, ich fand den zum wiederholten mal echt Klasse. Aber Sofia Coppola geht garnicht. Zum Glück macht sie Großartige Filme, hinter der Kamera.


--------------------
It is, of course, obvious that speed, or height of fall, is not in itself injurious ... but a high rate of change of velocity, such as occurs after a 10 story fall onto concrete, is another matter. [1]
No ned hudla.
 
Crazy Butcher
Beitrag 8. Dec 2007, 17:25 | Beitrag #52
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.758



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


ich habe mir vor kurzem "requiem for a dream" angeschaut. heftig aber sehenswert.
+ optisch und akkustisch grandios umgesetzt
+ schonungsloser einblick in das drogenmileau
+ überzeugende schauspieler
+ hart und an den nerven zehrend
- kein film den man sich mehrmals anschauen möchte (oder kann)

fazit: 8,74/10


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 8. Dec 2007, 17:46 | Beitrag #53
+Quote Post





Gast



ZITAT(Wraith187 @ 7. Dec 2007, 09:03) *
- Dialoge und Monologe die weh tun


Was ich vor allem Frage, wie Boll es schafft solche Schauspieler wie z.B. Ray Liotta (den ich zu den besten in Hollywood zähle) für so einen Schwachsinn zu gewinnen? Das kann doch unmöglich nur Geld sein...
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 8. Dec 2007, 17:58 | Beitrag #54
+Quote Post





Gast



ZITAT(bill kilgore @ 8. Dec 2007, 13:14) *
The Godfather III

Hey, ich fand den zum wiederholten mal echt Klasse. Aber Sofia Coppola geht garnicht. Zum Glück macht sie Großartige Filme, hinter der Kamera.


Meiner Meinung nach der beste Teil der Trilogie.
 
techol2002
Beitrag 12. Dec 2007, 00:42 | Beitrag #55
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 652



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.09.2006


So, ich war gerade im Kino. Nach den überaus mäßigen Kritiken zu dem Kompass- und dem Schwerter-des-Königs- Machwerk haben wir uns spontan zu "Mr. Brooks - Der Mörder in dir" entschieden. Eines direkt vorweg, wir haben unsere Spontanität nicht bereut...im Gegenteil!!! Der Film ist echt der Hammer!
Worum gehts: Mr. Brooks ist ein erfolgreicher Fabrikant mit netter Frau, noch netterer Tochter *gg*, nettem Haus, netten Autos, usw. Nur Mr. Brooks hat ein Hobby, bzw. eine Sucht, die nicht nett ist. Er mordet...und zwar in höchster Perfektion ohne Spuren zu hinterlassen. Dabei wird schon in den ersten Minuten dass Mr. Brooks eine schizophrene Persönlichkeitsstörung hat und die Morde mit Unterstützung und auf Drängen seines zweiten Ichs begeht. William Hurt verkörpert diesen sehr diabolischen Teil von Mr. Brooks und die Dialoge zwischen ihm und Mr. Brooks sind Weltklasse. Leider passiert dann doch ein Fehler, denn bei seinem letzten Mord wird Mr. Brooks von einem Voyeur fotografiert, der aber nicht zur Polizei geht oder Mr.Brooks zu erpressen versucht, sondern von ihm beim nächsten Mord mitgenommen werden wil. Ab da entwickelt sich ein spannender Psycho-Thriller mit unerwarteten Wendungen.
Aber der Knaller ist: Mr. Brooks wird von Kevin Costner gespielt und zwar von einem Kevin Costner in Bestform....der Knabe war noch nie so gut, wie in diesem Film! Vielleicht hätte er schon mal früher den Bösewicht geben sollen (JAAA, ich habe ihn in dem Eastwood Film gesehen...aber da war er nicht so böse!). Die Ermittlerin, die ihn jagt und nebenbei im Scheidungskrieg steckt, wird von Demi Moore verkörpert. Und selbst die bekommt eine ansehliche Darstellung hin, ohne ihre Titten in die Kamera halten zu müssen!!
Insgesamt ein Film, dem man nur empfehlen kann:

Wertung: 9/10 !


--------------------
Atze Schröder: Karl Theodor zu Guttenberg - der Mann, der aus der Gorch Fock ne AIDA gemacht hat
 
s3plan
Beitrag 14. Dec 2007, 21:57 | Beitrag #56
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 240



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 28.07.2007


In den USA läuft ja gerade "I am Legend" mit Will Smith.
Der Trailer sieht eigentlich ganz interessant aus, quasi ne Neuauflage von "der Omegamann" mit Charlton Heston.

Weiss jemand, wann der bei uns zu sehen sein wird?

Hier der Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=hX773fMkS90

Und zum Vergleich:
http://www.youtube.com/watch?v=X-MosmUseSY
Zu geil der Film! Zombis, die aussehen wie Heino in schwarz. lol.gif
 
Crazy Butcher
Beitrag 14. Dec 2007, 23:30 | Beitrag #57
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.758



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


"eastern promises" mit naomi watts und u.a. vincent casell. sehr guter film. in den usa längst angelaufen und auf dvd erschienen, kommt er in deutschland erst diesen monat in die kinos.

+ interessanter, seltener einblick ins russische mafiamileau "im exil"
+ recht hart bei der gewaltdarstellung
+ klasse atmosphäre
+ gute konsequente charakterzeichnung durch ruhige erzählweise
+ hohe authenzität durch die hervorragenden darsteller welche fast ausnahmslos gut gesprochenes russisch hinkriegen (wird durch die deutsche synchro sicher wieder verschandelt)
- handlung ist im grunde in wenigen sätzen erzählt
- leicht übertriebene hartnäckigkeit der hauptdarstellerin

fazit: 8,68/10

Bild: http://images.filmstarts.de/ToedlicheVersprechen_scene08.jpg (Bild automatisch entfernt)Bild: http://images.filmstarts.de/ToedlicheVersprechen_scene07.jpg (Bild automatisch entfernt)
Bild: http://images.filmstarts.de/EasternPromises_scene_02.jpg (Bild automatisch entfernt)

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 16. Dec 2007, 14:38


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
DaHilti
Beitrag 14. Dec 2007, 23:39 | Beitrag #58
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 20



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.02.2006


Soweit ich es im Kopf habe läuft "I am Legend" ab 10 Januar bei uns in den Kinos.

Hat sich schon jemand "Hitman" angesehen, bin ein großer Fan der Spielereihe gewesen
und würd mal wissen ob er sich wenigestens halbwegs lohnt auf BigScreen anzusehen.


--------------------
Kill them all and let God sort the good one out!
 
SailorGN
Beitrag 15. Dec 2007, 01:34 | Beitrag #59
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.471



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Zu "der goldene Kompass":

Hammer Melange aus so ziemlich allen Abenteuerfilmen der letzten 30 Jahren..... von allem etwas dabei, Die MAcht bis "der Ring". Viel zu viel Gemixtes, Lücken in der Story/im Schnitt (ganz neue Charaktere wissen nach 5 min alles über das Abenteuer), bissl viel Deus ex Machina. Wirklich toll ist die sehr viktorianische Technikadaption, der Herr Jules Verne hätte seine Freude.

Bekommt von mir ne 5.0


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
Minfun
Beitrag 15. Dec 2007, 11:56 | Beitrag #60
+Quote PostProfile CardPM
Random Asian Guy
Beiträge: 2.681



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 26.03.2004


ZITAT(DaHilti @ 14. Dec 2007, 23:39) *
Soweit ich es im Kopf habe läuft "I am Legend" ab 10 Januar bei uns in den Kinos.

Hat sich schon jemand "Hitman" angesehen, bin ein großer Fan der Spielereihe gewesen
und würd mal wissen ob er sich wenigestens halbwegs lohnt auf BigScreen anzusehen.



Lohnt nicht, zwar ist der Film nicht von Uwe Boll, trotzdem wie leider üblich ne schlechte Spielumsetzung. Ich schaue mir im Kino gerne Hirnaus-Filme mit viel Ruuuums und Action an (300, Shoot'em'Up, Crank etc), das kommt auf der großen Leinwand richtig gut, aber bei Hitman wäre ich beinahe eingeschlafen. Definitiver Schrott.


--------------------
E-A-K Clanmotto:
"[...]wir hätten das genauso gut in eine Niederlage verwandeln können."
 
 
 

106 Seiten V  < 1 2 3 4 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20. September 2019 - 06:31