eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
42 Seiten V  « < 40 41 42  
Reply to this topicStart new topic
> Erhitzung von Stgw-Läufen, ausgelagert zum lachen
Madner Kami
Beitrag 2. Sep 2016, 14:13 | Beitrag #1231
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.527



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2008


Heckler & Koch gewinnt Prozess um G36

ZITAT
Im Rechtsstreit um die Treffsicherheit für das Sturmgewehr G36 hat sich der Waffenhersteller Heckler & Koch gegen die Bundesrepublik durchgesetzt. Das Unternehmen muss der Bundeswehr keinen Schadensersatz zahlen.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat vor dem Landgericht Koblenz eine herbe Niederlage erlitten. Die CDU-Politikerin hatten im August 2015 verkündet, alle 167.000 G36-Sturmgewehr bei der Bundeswehr ausmustern zu wollen. Das Gewehr habe wegen technischer Mängel "keine Zukunft in der Bundeswehr".

Das Landgericht Koblenz wies nun Forderungen des Beschaffungsamts der Bundeswehr nach Ausgleichszahlungen in einstelliger Millionenhöhe für 4000 Gewehre zurück. Das Gericht urteilte, dass die Bundeswehr keinen Anspruch auf Schadensersatz wegen ungenügender Treffgenauigkeit des Gewehrs hat. Das Sturmgewehr weiche nicht von der vertraglich vorausgesetzten Beschaffenheit ab, erklärte das Gericht.

[...]


Hand hoch wer überrascht ist... Keiner? Nicht anders erwartet... Mal wieder Steuergeld für absehbar nix verballert, GG.


--------------------
"If you get shot up by an A6M Reisen and your plane splits into pieces - does that mean it's divided by zero?" - xoxSAUERKRAUTxox

"A ship in port is safe; but that is not what ships are built for. Sail out to sea and do new things." — Rear Admiral Grace Hopper
 
Sparta
Beitrag 2. Sep 2016, 16:10 | Beitrag #1232
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 676



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.03.2009


Es wird schon über Revision diskutiert tock.gif


--------------------
Du kannst im Inet alles sein - ein Einhorn, Superman, Harry Potter etc - warum sich allerdings soviel entscheiden ein Arschloch zu sein entzieht sich meiner Kenntnis
 
SLAP
Beitrag 2. Oct 2016, 12:43 | Beitrag #1233
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.415



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Ach fuck it, ich Post's einfach.

G36 Schussfolge bisch zschur Zschtörung.


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
SLAP
Beitrag 28. Apr 2017, 13:36 | Beitrag #1234
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.415



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


HK hat ein Patent unter dem Titel "Adapter zur Anbringung wenigstens einer Zusatzeinrichtung an einer Selbstlade-Feuerwaffe und mit diesem ausgestattete Selbstlade-Feuerwaffe" angemeldet. Das Unternehmen scheint das G36 noch nicht aufgeben zu wollen und hat damit weiterhin drei (!) gleichartige Waffen im Sortiment.

Die Adapterschiene wird u. A. an einer modifizierten Laufüberwurfmutter befestigt.

ZITAT
Der erfindungsgemäße Adapter und die gattungsgemäße Feuerwaffe gewährleisten die Funktionalität der wenigstens einer daran angebrachten Zusatzeinrichtung, insbesondere einer Visiereinrichtung. Wenn beispielsweise bei Dauerfeuer das Rohr Wärme an das Gehäuse abgibt und sich dieses dadurch ausdehnt oder verzieht, was insbesondere bei Kunststoffgehäusen vorkommen könnte, oder wenn sich das Rohr selbst thermisch verzieht, bleibt die Zusatzeinrichtung - auf Grund der besonderen Adapter-Lagerung - von damit etwa hervorgerufenen Verspannungen weitgehend verschont. Ist die Zusatzeinrichtung beispielsweise eine Visierung, verändert sich die Treffpunktlage bei heißgeschossenem Lauf wenig oder gar nicht.

Hervorhebung vom mir.







--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
maschinenmensch
Beitrag 28. Apr 2017, 18:09 | Beitrag #1235
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.022



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


Wäre doch lustig wenn man damit die Ablösung des G36 verhindert. Ich denke aber, das Ministerium ist nach all dem Hickhack entschlossen das Teil los zu werden.
 
SailorGN
Beitrag 28. Apr 2017, 18:59 | Beitrag #1236
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.414



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Gibt ja auch noch andere G36-Kunden, die nicht mal eben wechseln wink.gif


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
Forodir
Beitrag 28. Apr 2017, 19:02 | Beitrag #1237
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.160



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Da das G36 ja noch als Ordonanzwaffe von anderen Nationen genutzt wird wäre es ja auch dumm von H&K es aufzugeben, zudem vielleicht bei der Ablösung der Bw Waffe es dann ja Surplus Waffen gibt die jemand günstig aufkaufen möchte.

edit: SailorGN war schneller

Der Beitrag wurde von Forodir bearbeitet: 28. Apr 2017, 19:02


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
maschinenmensch
Beitrag 29. Apr 2017, 07:40 | Beitrag #1238
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.022



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


ZITAT(SailorGN @ 28. Apr 2017, 17:59) *
Gibt ja auch noch andere G36-Kunden, die nicht mal eben wechseln wink.gif


Ja. Und? Mir schon klar, hat aber mit meiner Aussage gar nichts zu tun.

"Anmeldetag 26.10.2015". Nach Hurra, man hält da 1 1/2 Jahre die Hand drüber und legt es offen, kurz nachdem die Ausschreibung für das neue Stgw. draußen ist. Nicht dumm, man gibt nicht zu, dass das G36 Probleme mit Temperaturwechseln hat und kann mehr Kohle machen, falls man den Auftrag bekommt.


 
SLAP
Beitrag 29. Apr 2017, 07:57 | Beitrag #1239
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.415



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Die Offenlegung erfolgt automatisch nach 18 Monaten.


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
maschinenmensch
Beitrag 4. May 2017, 06:37 | Beitrag #1240
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.022



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


Bei der Kombination Bundeswehr / HK fällt es mir schwer an Zufälle zu glauben, selbst wenn eine planende Absicht unwahrscheinlich ist.
 
Der Weisse Hai
Beitrag 17. May 2017, 09:48 | Beitrag #1241
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.657



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.07.2002


ZITAT(maschinenmensch @ 28. Apr 2017, 18:09) *
Wäre doch lustig wenn man damit die Ablösung des G36 verhindert. Ich denke aber, das Ministerium ist nach all dem Hickhack entschlossen das Teil los zu werden.


Das G36 ist in der Bundeswehr bereits beschlossene Geschichte. Und wie man so hört, darf das Nachfolgemodell nicht allzu ähnlich heißen.

DWH


--------------------
www.sondereinheiten.de
Semper Et Ubique
 
maschinenmensch
Beitrag 17. May 2017, 10:27 | Beitrag #1242
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.022



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


ZITAT(Der Weisse Hai @ 17. May 2017, 09:48) *
........ wie man so hört, darf das Nachfolgemodell nicht allzu ähnlich heißen.

DWH


tock.gif

Typisch BW...
 
Forodir
Beitrag 20. May 2017, 14:57 | Beitrag #1243
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.160



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


wäre man nicht sowieso bei G 39? oder will man sich komplett con der Nomenklatura verabschieden?


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
General Gauder
Beitrag 20. May 2017, 15:04 | Beitrag #1244
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.643



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


ZITAT(Forodir @ 20. May 2017, 15:57) *
wäre man nicht sowieso bei G 39? oder will man sich komplett con der Nomenklatura verabschieden?

Hatte man das nicht sowieso schon confused.gif

€ Zumal es warscheinlich nichts gibt was unwichtiger ist als der Name ...

Der Beitrag wurde von General Gauder bearbeitet: 20. May 2017, 15:05


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Racer
Beitrag 20. May 2017, 17:07 | Beitrag #1245
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.123



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


Namen unwichtig?
Also da kann ich ganz und gar nicht zustimmen.
Psychologische Aspekte sind auch in der Wehrtechnik (...und Politik) von erheblicher Wichtigkeit. Und da spielen Namen eine grosse Rolle.

Der Beitrag wurde von Racer bearbeitet: 20. May 2017, 17:09
 
General Gauder
Beitrag 20. May 2017, 17:19 | Beitrag #1246
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.643



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


ZITAT(Racer @ 20. May 2017, 18:07) *
Namen unwichtig?
Also da kann ich ganz und gar nicht zustimmen.
Psychologische Aspekte sind auch in der Wehrtechnik (...und Politik) von erheblicher Wichtigkeit. Und da spielen Namen eine grosse Rolle.

Also das möchte ich doch mal erklärt haben mata.gif


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Havoc
Beitrag 20. May 2017, 18:10 | Beitrag #1247
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.793



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.01.2006


Wir hatten doch auch einen Namenssprung vom G3 zum G36.
 
SLAP
Beitrag 19. Jul 2017, 19:28 | Beitrag #1248
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.415



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


ZITAT(SLAP @ 28. Apr 2017, 14:36) *
HK hat ein Patent unter dem Titel "Adapter zur Anbringung wenigstens einer Zusatzeinrichtung an einer Selbstlade-Feuerwaffe und mit diesem ausgestattete Selbstlade-Feuerwaffe" angemeldet. Das Unternehmen scheint das G36 noch nicht aufgeben zu wollen und hat damit weiterhin drei (!) gleichartige Waffen im Sortiment.

Die Adapterschiene wird u. A. an einer modifizierten Laufüberwurfmutter befestigt.

ZITAT
Der erfindungsgemäße Adapter und die gattungsgemäße Feuerwaffe gewährleisten die Funktionalität der wenigstens einer daran angebrachten Zusatzeinrichtung, insbesondere einer Visiereinrichtung. Wenn beispielsweise bei Dauerfeuer das Rohr Wärme an das Gehäuse abgibt und sich dieses dadurch ausdehnt oder verzieht, was insbesondere bei Kunststoffgehäusen vorkommen könnte, oder wenn sich das Rohr selbst thermisch verzieht, bleibt die Zusatzeinrichtung - auf Grund der besonderen Adapter-Lagerung - von damit etwa hervorgerufenen Verspannungen weitgehend verschont. Ist die Zusatzeinrichtung beispielsweise eine Visierung, verändert sich die Treffpunktlage bei heißgeschossenem Lauf wenig oder gar nicht.

Hervorhebung vom mir.

http://i.imgur.com/tOEXEcl.png

http://i.imgur.com/PBhvul1.png

http://i.imgur.com/wjB94EE.png


Und hier ist das passende Gewehr dazu. Nennt sich jetzt HK HK233.







--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
maschinenmensch
Beitrag 19. Jul 2017, 22:11 | Beitrag #1249
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.022



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


Ist das wirklich sicher? Ich meine, äußerlich sieht man ja nichts.
 
SLAP
Beitrag 19. Jul 2017, 22:20 | Beitrag #1250
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.415



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Ich nehme es einfach mal an. Das Bild auf der HK-Website ist ohnehin nur computergeneriert oder retuschiert.


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Ironfawks
Beitrag 21. Jul 2017, 20:14 | Beitrag #1251
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 384



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.01.2011


Ich sehe da klare Parallelen von dem HK 233 und dem HK 237 zu der Isometrie in den Patenten.
Auch ist anzumerken, dass HK Waffen üblicher Weise erst dann auf seine Website lädt, wenn es dies Physisch bereits gibt. D.h. das sind definitiv Fotos keine Renderings.

So hat es bis zur Einführung der ersten Lose in der BW gedauert bis das HK 121 / MG auf der Website erschienen ist. Bekannt war die Waffe aber schon weit früher.

In der Summe ist aber auch interessant wie HK seine Kaliber Palette erweitert hat insb. mit dem HK 237 und HK 337.

Der Multikaliber Charakter des HK 433 scheint noch in der Entwicklung zu sein, sonst sähe man dort sicher auch schon Varianten mit Namen wie z.B. HK 437

 
SLAP
Beitrag 9. Jan 2018, 13:55 | Beitrag #1252
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.415



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Da, guck. HK233.



*klick mich*
Quelle: Oliver Louven

Die Waffe verfügt nicht über die HK243-Schlagbolzensicherung.

Der Beitrag wurde von SLAP bearbeitet: 20. Jan 2018, 08:20


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
SLAP
Beitrag 9. Jan 2018, 14:24 | Beitrag #1253
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.415



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Das G36-Gehäuse ist im Bereich der Handschutzschnittstelle modifiziert. Bestandsgehäuse lassen sich meines Erachtens enstsprechend kürzen.





--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
maschinenmensch
Beitrag 9. Jan 2018, 16:04 | Beitrag #1254
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.022



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


ZITAT(SLAP @ 9. Jan 2018, 14:24) *
Bestandsgehäuse lassen sich meines Erachtens enstsprechend kürzen.


Da könnte man ordentlich Steuergelder sparen...
 
Forodir
Beitrag 9. Jan 2018, 18:56 | Beitrag #1255
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.160



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Wundet mich schon ein wenig das hier noch soviel am G36 gearbeitet wird. H&K haben doch jetzt eigentlich genug Nachfolger für das G36 da müsste das hier als Update schon enorm günstiger sein um Nutzer ( Spanien, Litauen ?) davon zu überzeugen ihre Waffen aufzuwerten sofern das machbar ist .


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
Der Weisse Hai
Beitrag 10. Jan 2018, 16:06 | Beitrag #1256
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.657



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.07.2002


ZITAT(Ironfawks @ 21. Jul 2017, 20:14) *
Ich sehe da klare Parallelen von dem HK 233 und dem HK 237 zu der Isometrie in den Patenten.
Auch ist anzumerken, dass HK Waffen üblicher Weise erst dann auf seine Website lädt, wenn es dies Physisch bereits gibt. D.h. das sind definitiv Fotos keine Renderings.

So hat es bis zur Einführung der ersten Lose in der BW gedauert bis das HK 121 / MG auf der Website erschienen ist. Bekannt war die Waffe aber schon weit früher.

In der Summe ist aber auch interessant wie HK seine Kaliber Palette erweitert hat insb. mit dem HK 237 und HK 337.

Der Multikaliber Charakter des HK 433 scheint noch in der Entwicklung zu sein, sonst sähe man dort sicher auch schon Varianten mit Namen wie z.B. HK 437


Die 7 an dritter Stelle steht meines Wissens für Sonderkaliber, von daher wäre ein 433 in .300 BLK/Whisper wohl tatsächlich ein 437.

DWH


--------------------
www.sondereinheiten.de
Semper Et Ubique
 
SLAP
Beitrag 13. Jan 2018, 10:17 | Beitrag #1257
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.415



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003








Im Nachhinein fällt auf, dass HK bei manchen XM-8-Prototypen wohl etwas Ähnliches vor hatte. Im Vergleich zum Patent (DE10316545 - Adapter) wurde bei den Prototypen die Visierschiene zusätzlich vom Kunststoffgehäuse getrennt und direkt mit dem Adapterblock (Aluminium) verbunden. Beim ersten XM-8-Prototyp noch in zweiteiliger Ausführung. Beim SCAR sogar in einteiliger, stoffschlüssiger Ausführung.


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
SLAP
Beitrag 11. Jun 2019, 18:28 | Beitrag #1258
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.415



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Joint-Forces.com
ZITAT
Under the FUERZA 35 programme the Spanish Army plans to upgrade its G36E assault rifles and the STEYR Mod G36 Upgrade may be one solution, reports Bob Morrison.

Between 1999 and 2005 the Spanish Ministry of Defence procured an initial batch of 75,219 Heckler & Koch G36E assault rifles, designated Fusil Asalto 5.56mm, of which 60,000 units were destined for the Spanish Army. With the oldest of these now approaching twenty years old a mid-life upgrade is due and STEYR ARMS Gmbh. of Austria believe they have an ideal solution, which they recently exhibited at FEINDEF 2019 in Madrid.

Teaming up with Wilcox Industries Corp. of New Hampshire, STEYR ARMS are offering a Mod G36 Upgrade programme consisting of enhanced components including: a new barrel; new receiver; new magazine well; and a WILCOX FUSION System. This package is intended to reduce the overall life-cycle cost of buying a completely new weapon platform. The new rifle and electro-optics technology combination is intended to bring the customer MoD (not just the Spanish MoD, as other nations are looking to upgrade their G36 arsenals) further into the 21st Century by increasing force lethality and giving the soldier the ability to more speedily engage targets.

Features and benefits of the upgrade include a cold hammer forged steel barrel, 100% compatible to the original barrel, increased thermal stability and a new lightweight alloy receiver to replace the old polymer receiver, thereby increasing strength and stiffness. The new STANAG magazine well will offer greater compatibility between magazine types, allowing more flexibility for procurement as well as for sourcing spares in-theatre from NATO allies on multinational ops. All upgrades are intended to maintain the same form and function as the original design and do not impede the operation of the weapon.

The proposed WILCOX FUSION System for the Steyr G36 Upgrade programme is a lightweight integrated modular forend, powered by a single CR123 battery, forming one holistic solution incorporating a Reflex Sight, Red Visible Laser, IR Laser, Fixed IR Illuminator and a SureFire dual spectrum head giving both white and infrared light. The system is designed to integrate into commonly used weapon accessories and the all-in-one modular system can be adjusted on the fly and controlled ambidextrously by the shooter. There is one single precision adjuster for each plane (windage and elevation) and a Trajectory Switch adjusts POA/POI for two pre-set firing solutions. A dual battery management system features primary and reserve supply. A x3 magnifier kit is available as an option.






Mehr




Der Beitrag wurde von SLAP bearbeitet: 11. Jun 2019, 18:43


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
MeckieMesser
Beitrag 11. Jun 2019, 18:57 | Beitrag #1259
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.226



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.03.2007


Interessant, dass keine neue Schulterstütze zum Paket gehört.
Ich fand die mit Schutzweste immer wirklich nervig. Und ich bin groß.
Unser 1,65 Zug-Italiener hatte da richtig Probleme.

 
maschinenmensch
Beitrag 11. Jun 2019, 21:47 | Beitrag #1260
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.022



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


Lässt sich einfach beheben. Das Alugehäuse wäre eine Option zu einer Neubeschaffung gewesen, aber das wollte die Politik wohl nicht.
 
 
 

42 Seiten V  « < 40 41 42
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18. June 2019 - 21:55