Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

ZurŘck zum Board Index
25 Seiten V  « < 23 24 25  
Reply to this topicStart new topic
> Iran (Thema #n+1), ausgelagert (wieso klauen die imperialististische Uniformen?)
revolution
Beitrag 19. Nov 2023, 21:54 | Beitrag #721
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.742



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006


Die X-51 hat ebenfalls ein Wedge-Shape Design, ist aber kein RV sondern eher eine Hypersonic Cruise Missile. Sie hat kein Feststoff Raketentriebwerk, sondern ein eher kompliziertes Staustrahltriebwerk und zieht daf├╝r Umgebungsluft. Ein ballistischer RV nimmt den Gro├čteil seiner Geschwindigkeit in der ballistische Flugphase auf. Die X-51 hat insofern auch ein anderes Flugprofil wie ein HGV auf Basis einer (Ma)RV ballistischer Raketen. Insofern kann sich der Iran speziell von X-51 nur begrenzt viel abschauen. Ein wedge-shape RV Design, wie ihn auch die Koreaner und Chinesen seit ein paar Jahren verfolgen, hat gegen├╝ber einem klassischen MaRV Design (vgl. Fatah-1) den Vorteil einer gr├Â├čeren Man├Âvrierbarkeit innerhalb der Atmosph├Ąre und man kann wohl auch fr├╝her die ballistische Flugbahn abbrechen, weil die Aerodynamik mehr Auftrieb erzeugt. Erst in dieser Flugphase wird der RV zu einer Art Cruise Missile. Prim├Ąr verdeutlicht das die Absicht, nach Mitteln gegen Arrows-4 zu forschen. Dass die Iraner daran ebenfalls arbeiten war bekannt, aber demonstriert haben sie ihren Ansatz noch nicht als Modell.

Der Beitrag wurde von revolution bearbeitet: 19. Nov 2023, 22:01
 
goschi
Beitrag 19. Nov 2023, 22:00 | Beitrag #722
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 35.698



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


das gezeigte Modell ist trotzdem nahezu 1:1 die X-51
iranischer Modellbau eben.


--------------------
Wer zum Denken nachdenkseiten braucht, denkt auch, dass ihm ihm die Tankkarte das tanken abnimmt.

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(Forodir @ 31. May 2023, 20:26) *
Dass die Russen viele Verluste haben aufgrund ihrer offensiven Vorgehensweise, die sie sich bei Zapp Brannigan abgeschaut haben, ist davon unbenommen.
 
revolution
Beitrag 20. Nov 2023, 09:50 | Beitrag #723
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.742



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006


Nein. Und nochmals nein. Mir ist sehr wohl bewusst, dass die Iraner sehr gern auch westliches Material kopieren, wenn sie es in die Finger bekommen. Aber hier ist das nicht der Fall.
Au├čer der Wedge-Shape Aerodynamik gibt es konzeptionell wenige Gemeinsamkeiten.
Oder anders formuliert: Au├čer der Aerodynamik ist das technische Konzept der Fatah-2 sogar viel n├Ąher an der russischen Kinzhal, wegen dem im HGV integrierten Feststofftriebwerk und Gemisch. Daher auch insgesamt k├╝rzer als die X-51. Entsprechend ist die Steuerung ├╝ber die Tragfl├Ąchen und das Triebwerk anders als bei dem Ramjet-Booster der Amis.



vgl. Hier sieht man gut, wie der Booster der X-51 hinten dran geschnallt ist. Den Teil gibt es bei der Fatah-2 nicht. Die Fatah-2 kommt aus einer ballistischen Flugbahn irgendwo zwischen Mach 13-15 aus dem Weltall angeschossen und kann das miniaturisierte Raketentriebwerk im Glider auch nur einmal z├╝nden, im Gegensatz zum Ramjet der hier ansich noch viel vorteilhafter f├╝r das Konzept ist. Insofern ist der Vergleich aus technischer Sicht nicht zutreffend. Das Wedge Design selbst ist ein Standardkonzept f├╝r einen Hyperschall-Gleitflug.


Interessant sind aus meiner Sicht folgende Aspekte:

Der Chef bekam von seinen h├Âchsten Gener├Ąlen offensichtlich auch nur einen Mockup zu sehen. Es gibt kein OSINT Material ├╝ber einen Fatah-2 Test.
Da wir ja nicht von einem Top-Secret Projekt sprechen k├Ânnen, wenn man es zeigt und vorher hinreichend viel spekuliert wird, h├Ątte man Material mit mehr Reifegrad zeigen k├Ânnen.
Schlussfolgerung: Stand der "greifbaren" Technik scheint meiner Einsch├Ątzung nach weiterhin der Fatah-1 MaRV zu sein. Die Iraner scheinen hier irgendwo zwischen Design und Entwicklung zu stecken.

Spannend ist, dass man sich weitere Vorteile von der Fatah-2 verspricht. Der Grund daf├╝r k├Ânnte sein, dass der namentliche Vorg├Ąnger Fatah-1 ein klassisches "MaRV" Design, welches aerodynamisch wenig Auftrieb erzeugen kann. Der RV kann nur au├čerhalb der Erdatmosph├Ąre ├╝ber Steuerd├╝sen aus der Raumfahrttechnik seine Flugbahn um ein paar Grad ├╝ber alle Achsen ├Ąndern, sich dort mehr oder weniger genau auf sein Ziel ausrichten.
Diese Flugphase ist vergleichsweise lang und dann geht`s abw├Ąrts. Dann erst z├╝ndet irgendwann das "kleine" Raketentriebwerk im RV. Kinetische Energie der vorherigen Flugphase wird dar├╝ber nur erhalten bzw. soweit weiter aufgebaut so dass der RV bzw. die Steuerflossen nicht vergl├╝hen und wegfliegen. Das macht den RV zwar schnell, aber die Flugbahn terminal nur bedingt nachjustierbar. Kann ein MaRV eine Parabel fliegen? Ich glaube nicht. Ein CEP von 50m w├Ąre wahrscheinlich machbar. Mehr Pr├Ązision glaube ich nicht. Auch in Massen ist diese Rakete strategisch gesehen daher kein so gro├čer Sprung.
Ein Wedge-Shape RV (vgl. X-51) kann innerhalb der Atmosph├Ąre parabeln fliegen, also wenn man dem das beibringen kann, hehe... Die Flugbahn ist insgesamt viel komplexer zu beherrschen. Da will man hin, um ggf. auch mit kleineren Salven aus der strategischen Entfernung durch eine funktionierende Flugabwehr durchzukommen.

Der Beitrag wurde von revolution bearbeitet: 20. Nov 2023, 10:38
 
revolution
Beitrag 20. Nov 2023, 23:42 | Beitrag #724
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.742



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006






Shahed-191 Fertigung. Die Geh├Ąuseformen werden augenscheinlich mittels Negativ und einer Art Tiefzieh- oder vielleicht Pressstoffverfahren (??) produziert. Stecke da nicht so in der Materie confused.gif

Der Beitrag wurde von revolution bearbeitet: 20. Nov 2023, 23:45
 
revolution
Beitrag 25. Nov 2023, 09:53 | Beitrag #725
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.742



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006




Iranischer UAV Tr├Ąger vermuitlich. Die Satellitenaufnahme oben ist angeblich vom 24 Oktober 2023. Als Grundlage dieses Baus dient offenbar ein ehemaliges Containerschiff (Perarin).



Bilder vom ersten Testflug des Yasin Trainingsflugzeugs. Als Triebwerk fungieren wohl zwei "Owj" Triebwerke, welches auf dem General Electric J85 der F-5 basieren. Owj dient seit einiger Zeit als Austausch in den iranischen F-5, ist hier im Yasin Trainer jedoch ohne Nachbrenner verbaut.
Das Cockpit soll angelehnt sein an die aktuelleren F-5 Replicas/Upgrades und hat ein paar digitale Elemente (MFD). Die gleichzeitige Beschaffung von zun├Ąchst bisher zwei russischen Yak-130 Flugzeugen deutet darauf hin, dass man entweder die Flugzeuge vergleichen will, oder mittelfristig die Ausbildung zweigleisig auslegt.

Der Beitrag wurde von revolution bearbeitet: 25. Nov 2023, 10:46
 
revolution
Beitrag 27. Nov 2023, 11:27 | Beitrag #726
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.742



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006








├ťbernahme der Deylaman durch die Navy. Die Korvette wurde in Bandar-e Anzali am Kaspischen Meer von Shahid Tamjidi Marine Industries gebaut und ist eine Weiterentwicklung innerhalb der Mowj Klasse (UK Vosper MK.5 basierend).
 
kato
Beitrag 27. Nov 2023, 14:05 | Beitrag #727
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.194



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Die Salutkanone im dritten/vierten Bild wirkt irgendwie deplaziert.
 
revolution
Beitrag 27. Nov 2023, 14:47 | Beitrag #728
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.742



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006


ZITAT(kato @ 27. Nov 2023, 14:05) *
Die Salutkanone im dritten/vierten Bild wirkt irgendwie deplaziert.



Ich vermute, dass an der von Dir besagten Stelle vor dem AK-230/630 sp├Ąter noch dazugeh├Ârige EO Sensorik nachger├╝stet wird. Vor der Br├╝cke ist auch noch Platz f├╝r SAM.
F├╝r meine Augen sind die Flugabwehrkomponenten noch nicht vollst├Ąndig integriert.

Der Beitrag wurde von revolution bearbeitet: 27. Nov 2023, 14:54
 
General Gauder
Beitrag 27. Nov 2023, 14:51 | Beitrag #729
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.091



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 01.10.2005


Nicht vollst├Ąndig ist gut, da ist gar nichts


--------------------
Ehemaliger K´┐Żnig von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbr´┐Żck
 
Sparta
Beitrag 27. Nov 2023, 16:37 | Beitrag #730
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.393



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.03.2009


Vor allem ein Turm oder Starter wird ja nicht einfach aufs blanke Deck geklebt. Da muss ja das ganze Deck aufgeschnitten werden, um dann wieder etwas reinzud├╝beln, in Deutschland w├╝rde man sagen Pfusch am Bau.


--------------------
Du kannst im Inet alles sein - ein Einhorn, Superman, Harry Potter etc - warum sich allerdings soviel entscheiden ein Arschloch zu sein entzieht sich meiner Kenntnis
 
goschi
Beitrag 27. Nov 2023, 17:33 | Beitrag #731
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 35.698



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


was haben die da denn f├╝r Blech aufdie Aufbauten geklemmt, dass das schon jetzt so verzogen und Faltig ist, als w├Ąre der Pott jahrelang im schweren Seegang gewesen?
1mm Labberblech?

ZITAT(revolution @ 27. Nov 2023, 14:47) *
Vor der Br├╝cke ist auch noch Platz f├╝r SAM.
F├╝r meine Augen sind die Flugabwehrkomponenten noch nicht vollst├Ąndig integriert.


Da drunter wird aber was sein, da kann man nicht einfach beliebig was hinbauen.
Origin├Ąr war da, wenn ich das richtig sehe, die 20mm Flak drauf? Jedenfalls seit 30 Jahren nichts mehr, da wird aber kein einfach ungenutzter Leerraum sein.


--------------------
Wer zum Denken nachdenkseiten braucht, denkt auch, dass ihm ihm die Tankkarte das tanken abnimmt.

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(Forodir @ 31. May 2023, 20:26) *
Dass die Russen viele Verluste haben aufgrund ihrer offensiven Vorgehensweise, die sie sich bei Zapp Brannigan abgeschaut haben, ist davon unbenommen.
 
Racer
Beitrag 27. Nov 2023, 21:10 | Beitrag #732
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.362



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


Wegen dem Labberblech: Das haben so ziemlich alle modernen Kriegsschiffe, allenfalls die mit Eisklasse etwas weniger. Aller Nationen. Schau mal entsprechende Bilder von Schiffen bei gleichem Lichteinfall an. Arleigh Burke, T45, etc... alles wellig.

Der Beitrag wurde von Racer bearbeitet: 27. Nov 2023, 21:11
 
goschi
Beitrag 27. Nov 2023, 21:12 | Beitrag #733
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 35.698



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


so extrem bei so kleinen Fl├Ąchen schon beim Stapellauf?
Kenne ich in dem Ausmass dann eher nicht, idR braucht es daf├╝r schon wenigstens einige male guter Seegang.


--------------------
Wer zum Denken nachdenkseiten braucht, denkt auch, dass ihm ihm die Tankkarte das tanken abnimmt.

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(Forodir @ 31. May 2023, 20:26) *
Dass die Russen viele Verluste haben aufgrund ihrer offensiven Vorgehensweise, die sie sich bei Zapp Brannigan abgeschaut haben, ist davon unbenommen.
 
Racer
Beitrag 27. Nov 2023, 22:34 | Beitrag #734
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.362



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


Beispielhaft FREMM frisch bei Taufe:
https://www.marina.difesa.it/EN/Conosciamoc...-Marceglia.aspx

Bildergallerie durchschauen, auch auf die "Vulcano" nebenan achten.
 
muckensen
Beitrag 27. Nov 2023, 22:47 | Beitrag #735
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.132



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Der Rumpf besteht in aller Regel aus Baustahl-Elementen, die auf den Spanten aus hochfestem Stahl verschwei├čt werden, und wenn das abk├╝hlt, verziehen sich die Elemente ein bisschen. Ich habe geh├Ârt, dass man den Effekt in Deutschland "Aushungern" nennt, aber ob der Begriff international gel├Ąufig ist, wei├č ich nicht. Man kann diese Dellen auch an Eisenbahn-Waggons und Ganzmetallflugzeugen sehen, auch an werksneuen.


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zur├╝ck im Tempel ist.

 
revolution
Beitrag 27. Nov 2023, 23:36 | Beitrag #736
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.742



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006


ZITAT(goschi @ 27. Nov 2023, 17:33) *
ZITAT(revolution @ 27. Nov 2023, 14:47) *
Vor der Br├╝cke ist auch noch Platz f├╝r SAM.
F├╝r meine Augen sind die Flugabwehrkomponenten noch nicht vollst├Ąndig integriert.


Da drunter wird aber was sein, da kann man nicht einfach beliebig was hinbauen.


Also VLS haben die Iraner bisher nicht auf Korvetten der Mowj Klasse integriert. ├ťberhaupt hatten sie scheinbar bislang auch nicht die geeigneten Raketen daf├╝r.
Vor der Br├╝cke wurden bei Schwesterschiffen bspw. sp├Ąter Mehrab oder Sayyad Raketenkanister platziert. Diese Option bietet sich ja hier auch an.
Es w├Ąre in dem Fall wenig bedeutend, was sich darunter befindet. Und ja, die damit verbundene Luftraumkontrolle ist im Ernstfall schon mangels Munition von kurzer Dauer. Wenn man als 1500t Korvette jedes Thema abdecken will, kann man am Ende halt viel nur nix richtig.

ZITAT
Origin├Ąr war da, wenn ich das richtig sehe, die 20mm Flak drauf? Jedenfalls seit 30 Jahren nichts mehr, da wird aber kein einfach ungenutzter Leerraum sein.


Origin├Ąr war da nix anderes drauf, weil das Schiff am Kaspischen Meer neu gebaut wurde. Der Rumpf ist Vosper Design und der ganze Rest komplett Freestyle am Computer geplant, f├╝r gut befunden und zusammengeschwei├čt.

Der Beitrag wurde von revolution bearbeitet: Gestern, 00:35
 
 
 

25 Seiten V  « < 23 24 25
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 29. November 2023 - 20:03