Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

ZurŘck zum Board Index
61 Seiten V  « < 55 56 57 58 59 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Vad, Precht, Varwick, Friedenstauben, Appeasementschafe oder gar Putinversteher?
RayTracer
Beitrag 14. Mar 2023, 09:35 | Beitrag #1681
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 31



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.03.2022


ZITAT(Glorfindel @ 14. Mar 2023, 08:39) *
Nat├╝rlich, er ist einer der ganz grossen Verdreher, aber vermutlich auch deshalb so erfolgreich. Letzthin war bei Ganser Sucharit Bhakdi zu Gast, welcher von den begeisterten Ganser-Anh├Ąnger Standing-Ovation bekam.


Der hier verlinkte Auftritt wurde sogar anfangs von Standort├Ąltesten empfohlen, da es ja um SiPo geht. Die Empfehlung wurde jedoch zum Gl├╝ck nach Protesten ganz schnell zur├╝ckgezogen.
 
Glorfindel
Beitrag 14. Mar 2023, 09:47 | Beitrag #1682
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


@Nite: Nat├╝rlich ist Ganser v├Âllig unseri├Âs, weshalb er im WHQ-Forum auch kaum je erw├Ąhnt worden ist.

ZITAT(RayTracer @ 14. Mar 2023, 09:35) *
Der hier verlinkte Auftritt wurde sogar anfangs von Standort├Ąltesten empfohlen, da es ja um SiPo geht. (...)

rolleyes.gif tock.gif

In der WOZ, einer linken Schweizer Zeitung, hatte es letzthin einen Artikel ├╝ber Ganser:

ZITAT
Zu sagen, dass Daniele Ganser, der mit seiner Forschung zu Nato-Geheimarmeen bekannt, aber mit Verschw├Ârungstheorien zu 9/11 ber├╝hmt wurde, umstritten sei, w├Ąre eine Untertreibung. Aber es sind just diese anhaltenden Kontroversen, die der verschw├Ârungsaffine Historiker nutzt, um seinen Antimainstreammythos auszubauen. Wird er ├Âffentlich kritisiert, dreht er diese Kritik zum Beweis um: dass den ┬źMainstreammedien┬╗ halt nicht zu vertrauen sei.

Es ist nur folgerichtig, dass so jemand eine eigene Gegen├Âffentlichkeit aufbaut. Ganser macht das seit Jahren erfolgreich mit Auftritten und vor allem auf Youtube. Der neuste Pfeil in seinem Antimainstreamk├Âcher ist die ┬źDaniele Ganser Community┬╗: eine Art geschlossene Mini-Social-Media-Plattform, auf der Ganser-Fans unter sich und mit Daniele sind (in der Community ist man per Du). Die Plattform ist seit dem 1. Januar 2022 online. Der Eintritt kostet j├Ąhrlich 365 Franken oder Euro. Wer sich eine Mitgliedschaft kauft, wird anschliessend als ┬źPeacemaker┬╗ in der ┬źFriedensbewegung┬╗ begr├╝sst. (...)

Zum Beispiel in der Fragerunde vom 1. Juli 2022, in der er gefragt wurde, wie er denn selber Medien konsumiere. Er antwortet am Beispiel des Butscha-Massakers, das russische Streitkr├Ąfte im M├Ąrz 2022 in der Ukraine begingen. Er habe sich zun├Ąchst angeschaut, was SRF und ┬źDer Spiegel┬╗ schrieben (┬źEs waren die Russen┬╗). Dann habe er nachgesehen, was RT Deutsch (ein Propagandakanal des Kreml) sowie der ┬źAnti-Spiegel┬╗ (ein irrwitziger Blog, der haneb├╝chene Pro-Kreml-Desinformation streut) dem entgegenhielten (┬źEs waren die Ukrainer┬╗).

Die Argumente von RT Deutsch und ┬źAnti-Spiegel┬╗ h├Ątten ihn ├╝berzeugt: Dass Russland schuld sein soll, sei vermutlich eine Fehlinformation. Hinter dem esoterischen M├Ąntelchen des Selbsthilfegurus schlummern immer noch dieselben abstrusen Schlussfolgerungen des Verschw├Ârungsideologen.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
400plus
Beitrag 14. Mar 2023, 09:51 | Beitrag #1683
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.612



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Ist ihn die HSG inzwischen wenigstens losgeworden?
 
Glorfindel
Beitrag 14. Mar 2023, 10:35 | Beitrag #1684
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Ja, die HSG hat die Zusammenarbeit mit Ganser schon l├Ąngere Zeit beendet. Ganser wurde in der Schweiz insbesondere deshalb ber├╝hmt, weil er immer und immer wieder bei allen m├Âglichen Terroranschl├Ągen, insbesondere aber bei 9-11 behauptet, die Urheberschaft sei ungekl├Ąrt und er impliziert dann meistens, ohne dies direkt zu sagen, dass er der Meinung sei, dass die USA (oder Israel oder wer auch immer) dahinter st├╝nden. Dies wurde in einem Fernsehbeitrag im Schweizer Fernsehen thematisiert, worauf Ganser einen Leserbrief schrieb, welcher im Fernsehen verlesen wurde (die Arena im Dunst der Verschw├Ârungen).

Der Beitrag wurde von Glorfindel bearbeitet: 14. Mar 2023, 10:36


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
Madner Kami
Beitrag 14. Mar 2023, 10:45 | Beitrag #1685
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.143



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2008


ZITAT(Glorfindel @ 14. Mar 2023, 09:47) *
@Nite: Nat├╝rlich ist Ganser v├Âllig unseri├Âs, weshalb er im WHQ-Forum auch kaum je erw├Ąhnt worden ist.


Hab mir gerade mal seine Vita angetan. Seine akademische Laufbahn began in der "Rudolf-Steiner"-Schule in Basel. Der Name kam mir bekannt vor und schwupps: Waldorfschule die nach dem theosophischen Begr├╝nder der Anthroposophie benannt wurde. Da weis man doch gleich, wo die Reise hin geht. Mit seiner Doktorarbeit hatte er dann mal Gl├╝ck, dass eine Verschw├Ârungstheorie real war, schaffte damit den Absprung aus der Bedeutungslosigkeit, machte den Reibach und surft seitdem auf dieser Welle. Steile Karriere.

Der Beitrag wurde von Madner Kami bearbeitet: 14. Mar 2023, 10:46


--------------------
"If you get shot up by an A6M Reisen and your plane splits into pieces - does that mean it's divided by zero?" - xoxSAUERKRAUTxox
 
400plus
Beitrag 14. Mar 2023, 10:58 | Beitrag #1686
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.612



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


ZITAT(Madner Kami @ 14. Mar 2023, 10:45) *
Hab mir gerade mal seine Vita angetan. Seine akademische Laufbahn began in der "Rudolf-Steiner"-Schule in Basel. Der Name kam mir bekannt vor und schwupps: Waldorfschule die nach dem theosophischen Begr├╝nder der Anthroposophie benannt wurde.


"Steinerschule" oder "Rudolf-Steiner-Schule" sind in der Schweiz die allgemeine Bezeichnung f├╝r Waldorfschulen, die Benennung sagt da nichts weiter aus, er war halt auf der Waldorfschule.
 
Glorfindel
Beitrag 14. Mar 2023, 10:59 | Beitrag #1687
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


In diesem Fernsehbeitrag sagt der Medienexperte zu Ganser, dass dieser den Verschw├Ârungstheoretiker zuzuordnen sei. Er w├╝rde sich zwar zuerst von den Verschw├Ârungstheoretiker distanzieren, dann aber Fragen stellen (und zum Teil auch Antworten geben) die genau wieder auf die Verschw├Ârungstheorie hinaus laufen.

Ich sehe ich Parallelen zu Vad, Varwick, Precht usw.: Man distanziert sich zuerst einmal von Putin ("nat├╝rlich war der Einmarsch wiederrechtlich"), um dann aber gleich in irgend einer Art zu relativieren (man der Westen hat die Interessen von Russland nicht ber├╝cksichtigt, die CIA hat 2014 einen Putsch in Kiev durchgef├╝hrt, Biden wollte nicht mit Putin verhandeln, Johnson hat einen Waffenstillstand torpediert, es findet eine Stellvertreterkrieg zwischen Russland und den USA statt, Selenskys Rhetorik ist gef├Ąhrlich, die Forderung die Ukraine milit├Ąrisch zu unterst├╝tzen ist Kriegsbegeisterung, die Ukraine verheizt ihre Soldaten, "ein ungerechter Frieden ist besser als ein gerechter Krieg").


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
Madner Kami
Beitrag 14. Mar 2023, 11:13 | Beitrag #1688
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.143



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2008


ZITAT(400plus @ 14. Mar 2023, 10:58) *
ZITAT(Madner Kami @ 14. Mar 2023, 10:45) *
Hab mir gerade mal seine Vita angetan. Seine akademische Laufbahn began in der "Rudolf-Steiner"-Schule in Basel. Der Name kam mir bekannt vor und schwupps: Waldorfschule die nach dem theosophischen Begr├╝nder der Anthroposophie benannt wurde.


"Steinerschule" oder "Rudolf-Steiner-Schule" sind in der Schweiz die allgemeine Bezeichnung f├╝r Waldorfschulen, die Benennung sagt da nichts weiter aus, er war halt auf der Waldorfschule.


Macht es jetzt nicht wirklich besser, denn die Verbindung zu Steiner und den damit verbundenen Problemen bleiben ja bestehen und, dass Waldorfschulen nicht nur ein Brandherd f├╝r CoViD, sondern Querdenker im allgemeinen sind, ist und bleibt auch weiterhin eine Realit├Ąt.

Der Beitrag wurde von Madner Kami bearbeitet: 14. Mar 2023, 11:13


--------------------
"If you get shot up by an A6M Reisen and your plane splits into pieces - does that mean it's divided by zero?" - xoxSAUERKRAUTxox
 
Glorfindel
Beitrag 14. Mar 2023, 17:29 | Beitrag #1689
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Kurzer Beitrag ├╝ber Ganser im NDR, welcher (imho zu Recht) mit einem Motivationstrainer verglichen wird. Es wird ganz kurz aufgezeigt, wie Ganser Leute manipuliert (in seinen eigenen Videos sieht man dies besser) und dass er zwar sagt, es der Angriff auf die Ukraine sei v├Âlkerrechtswidrig, dann aber gleich zu einer T├Ąter-Opfer-Umkehr ansetzt. Es wird auch ausgef├╝hrt, dass Ganser prim├Ąr ein Gesch├Ąftsmann sei, welcher ein Interesse daran hat, die Leute zu beunruhigen.

https://www.ardmediathek.de/video/hallo-nie...YjQ3ZDg3Mjg5ZjU


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
ramke
Beitrag 16. Mar 2023, 11:56 | Beitrag #1690
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.251



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2005


Wagenknechts Beitrag von gestern ist gealtert wie Milch. Ich frage mich, ob sie hier zu noch etwas sagen wird:

"Der Absturz einer US-Drohne im Schwarzen Meer und die Vorw├╝rfe, die sich Russland und die USA nach dem Zwischenfall gegenseitig machen, zeigen: Der Ukraine-Krieg birgt die Gefahr, zu einem Krieg zwischen Nato und Russland zu werden, der in einem Atomkrieg enden k├Ânnte. Der UN-Generalsekret├Ąr Guterres hatte recht, als er vor wenigen Wochen vor der Ausweitung des Ukraine-Krieges warnte und sagte: "Ich bef├╝rchte, die Welt schlafwandelt nicht in einen gr├Â├čeren Krieg hinein - ich bef├╝rchte, sie tut dies mit weit ge├Âffneten Augen." Deshalb: Waffenstillstand statt immer weitere Waffenlieferungen, die den Krieg und damit das Leid und das Sterben in der Ukraine verl├Ąngern, Schluss mit dem gloablen Wettr├╝sten und der Eiszeit zwischen den Gro├čm├Ąchten, in dem ein technischer Fehler eine direkte Konfrontation ausl├Âsen kann! Wir brauchen endlich diplomatische Initiativen und Verhandlungen statt verantwortungslosem S├Ąbelrasseln!"



--------------------
Nur echt mit "Edit"
 
Sensei
Beitrag 16. Mar 2023, 12:18 | Beitrag #1691
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.878



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.03.2003


N├Â.
Das k├Ânnte sie heute noch genauso schreiben.
 
Glorfindel
Beitrag 16. Mar 2023, 14:32 | Beitrag #1692
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Wagenknecht bringt einfach ihr "ceteo censeo" mit dem Waffenstillstand. Das ist das gleiche mit Vad mit der "Eskalationsdominanz" und Varwick mit seinem "Interessenausgleich". Das bringen die bei jeder passender und unpassender Gelegenheit. Wagenknecht geht es allerdings einzig darum, politisch die Voraussetzungen zu schaffen, damit Putin den Krieg nicht verliert.

Ein Waffenstillstand entsch├Ąrft die Gefahr, dass es zwischen der NATO und Russland zu einem Krieg kommt, gegen├╝ber der jetzigen Situation, nicht wirklich. Zudem birgt ein Waffenstillstand die Gefahr, dass Russland die Zeit nutzt, um wieder aufzur├╝sten und oder in Moldawien, Weissrussland oder einem anderen Land f├╝r Unheil zu sorgen.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
Merowinger
Beitrag 16. Mar 2023, 15:11 | Beitrag #1693
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.309



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Alexander Rahr bei Jasmin Kosubek: Zwei Personen sprechen miteinander die der Krieg recht kalt erwischt hat.

Rahr war als Br├╝ckenbauer im Petersburger Dialog investiert (er begann einst bei Radio Liberty, RAND, DGAP), nun seit einem Jahr nicht mehr in Russland, seine Frau kommt aus St. Petersburg. Sein Anti-Amerikansmus ist unverkennbar.

Jasmin Koksubek hatte im Dezember '21 bei RT DE (RT Deutsch) gek├╝ndigt, also um die Zeit des Ultimatums an die NATO herum. Durch die Blume versteht man, dass es es ihr dort zu krass wurde, und wohl auch nicht wenige Mitglieder ihres Teams zuvor die Reissleine zogen. Sie hat teilweise einen raunend-suggerierenden Fragestil.

https://www.youtube.com/watch?v=RhjlJiqNKxE

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 16. Mar 2023, 15:21
 
Glorfindel
Beitrag 16. Mar 2023, 15:21 | Beitrag #1694
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


...aber beide haben mitgemacht. Wahrscheinlich werden die ihre Russland-Aktivit├Ąten nie mehr aus ihrem Leben rausbringen.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
Merowinger
Beitrag 16. Mar 2023, 15:23 | Beitrag #1695
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.309



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Vielleicht vor dem Kommentieren erstmal das Interview anschauen? Sie spricht kein russisch, w├Ąhrend sein Vater Russe ist (oder war). Wie soll er seine Familie und Sozialisierung "aus dem Leben rausbringen"?

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 16. Mar 2023, 15:26
 
ramke
Beitrag 16. Mar 2023, 15:24 | Beitrag #1696
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.251



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2005


ZITAT(Glorfindel @ 16. Mar 2023, 14:32) *
Wagenknecht bringt einfach ihr "ceteo censeo" mit dem Waffenstillstand. Das ist das gleiche mit Vad mit der "Eskalationsdominanz" und Varwick mit seinem "Interessenausgleich". Das bringen die bei jeder passender und unpassender Gelegenheit. Wagenknecht geht es allerdings einzig darum, politisch die Voraussetzungen zu schaffen, damit Putin den Krieg nicht verliert.

Ein Waffenstillstand entsch├Ąrft die Gefahr, dass es zwischen der NATO und Russland zu einem Krieg kommt, gegen├╝ber der jetzigen Situation, nicht wirklich. Zudem birgt ein Waffenstillstand die Gefahr, dass Russland die Zeit nutzt, um wieder aufzur├╝sten und oder in Moldawien, Weissrussland oder einem anderen Land f├╝r Unheil zu sorgen.


Ich sch├Ątze die Beitr├Ąge hier sehr, aber manchmal komme ich nicht hinterher. Warum entsch├Ąrft ein Waffenstillstand die Gefahr einer Eskalation nicht?

Vielleicht denk ich grad zu kompliziert.


--------------------
Nur echt mit "Edit"
 
Glorfindel
Beitrag 16. Mar 2023, 15:34 | Beitrag #1697
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ZITAT(Merowinger @ 16. Mar 2023, 15:23) *
(...) Wie soll er seine Familie und Sozialisierung "aus dem Leben rausbringen"?

Es geht mir bei Rahr darum, dass er Putin- und Russland-Lobbist und Propagandist war und bei Kosubek darum, dass sie sich f├╝r die Propagandamaschine von RT hat einspannen lassen. Sorry, diese Leute haben sich korrumpieren lassen und sind moralisch diskreditiert.

ZITAT
Ein Star unter Putins deutschen Netzwerkern ist der sogenannte ┬źRussland-Experte┬╗ Alexander Rahr, lange Zeit Leiter des Russland-Zentrums der Deutschen Gesellschaft f├╝r ausw├Ąrtige Politik (DGAP) in Berlin und heute Berater des deutschen Gash├Ąndlers und Gazprom-Joint-Venture-Partners Wintershall. Rahr hat beste Kontakte in den Kreml bis hin zu Putin. (...) Rahr selbst wirbt auf deutschen Kan├Ąlen vorsichtig verst├Ąndnisvoll f├╝r die Politik Putins, w├Ąhrend er im russischen Fernsehen die Bundesrepublik gerne als Erf├╝llungsgehilfen amerikanischer Einkreisung Russlands bezichtigt.

https://www.nzz.ch/putins-netzwerker-ld.793217

Und die NZZ ist bei weitem nicht das einzige Medium, welches Rahr Putin-N├Ąhe kritisierte.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
Glorfindel
Beitrag 16. Mar 2023, 15:40 | Beitrag #1698
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ZITAT(ramke @ 16. Mar 2023, 15:24) *
(...) Warum entsch├Ąrft ein Waffenstillstand die Gefahr einer Eskalation nicht?

Vielleicht denk ich grad zu kompliziert.

Sorry, zu wenig begr├╝ndet.

- Russland erh├Ąlt durch einen Waffenstillstand die M├Âglichkeit wieder aufzur├╝sten. Die Wahrscheinlichkeit einer Konfrontation mit der NATO k├Ânnte dadurch steigen und nicht sinken. Im Moment hat Russland gen├╝gend Probleme alleine mit der Ukraine. Bereits ein reduziertes Eingreifen der NATO auf Seiten der Ukraine aus der Luft w├╝rde die Lage v├Âllig zu Ungunsten Russland kippen lassen. Ein Waffenstillstand wird auch auf Seiten des Westens nicht zu einer Abr├╝stung f├╝hren, sondern solange die russische Gefahr besteht, wird sich der Westen gezwungen sehen, aufzur├╝sten.
- Ein Waffenstilland w├╝rde nicht dazu f├╝hren, dass die NATO-Staaten ihre Aufkl├Ąrungsmittel aus dem Schwarzmeerraum sowie Polen zur├╝ck ziehen werden. Zusammenst├Âsse von Flugzeugen und oder Flugzeugen und Schiffen oder ├Ąhnlichem sind nach wie vor m├Âglich. Das h├Ąngt n├Ąmlich nicht direkt mit dem Krieg in der Ukraine zusammen. Dabei ist aber auch zu sagen, dass wegen solchen Zusammenst├Âssen nicht gleich ein Krieg ausbricht. Hatten wir im Ostchinesischen Meer z.B. ja auch schon.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
Merowinger
Beitrag 16. Mar 2023, 15:44 | Beitrag #1699
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.309



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


ZITAT(Glorfindel @ 16. Mar 2023, 15:34) *
Sorry, diese Leute haben sich korrumpieren lassen und sind moralisch diskreditiert.
F├╝r Kosubek tendiere ich zum ja (ich kannte sie bis gestern nicht), bei Rahr bin ich mir gar nicht sicher. Ein "Br├╝ckenbauer" sagt beiden Seiten auch unangenehme Dinge, nur tut er das im jeweiligen Gespr├Ąchskontext und in der jeweiligen Sprache. Vorab Personen pauschal zu verurteilen ohne sich das Gespr├Ąch, um das in meinem Beitrag geht, auch nur teilweise anzuh├Âren finde ich jedenfalls keine ├╝berzeugende Methode. Ein bisschen mehr Differenzierung tut Not.
 
Glorfindel
Beitrag 16. Mar 2023, 15:48 | Beitrag #1700
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Was ich gesagt habe, war das:

ZITAT
...aber beide haben mitgemacht. Wahrscheinlich werden die ihre Russland-Aktivit├Ąten nie mehr aus ihrem Leben rausbringen.

Daran halte ich fest. Rath war teil der Russland-Lobby, inkl. direktem Draht zu Vladimir Putin, Verleihung des russischen Ordens f├╝r die Freundschaft usw.

Kosubek war das Gesicht von RT Deutsch mit allem was dazu geh├Ârt. Die war ziemlich bekannt.

Der Beitrag wurde von Glorfindel bearbeitet: 16. Mar 2023, 15:49


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
Merowinger
Beitrag 16. Mar 2023, 15:51 | Beitrag #1701
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.309



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


ZITAT(Glorfindel @ 16. Mar 2023, 15:48) *
Verleihung des russischen Ordens f├╝r die Freundschaft
Und des Bundesverdienstkreuzes. Und nun?

P.S.: Rath ist der aus dem Panzermuseum, Rahr der Osteuropahistoriker um den es hier geht.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 16. Mar 2023, 15:55
 
Glorfindel
Beitrag 16. Mar 2023, 15:53 | Beitrag #1702
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


...ein Gehilfe Russlands.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
Madner Kami
Beitrag 16. Mar 2023, 18:28 | Beitrag #1703
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.143



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2008


ZITAT(Glorfindel @ 16. Mar 2023, 15:40) *
ZITAT(ramke @ 16. Mar 2023, 15:24) *
(...) Warum entsch├Ąrft ein Waffenstillstand die Gefahr einer Eskalation nicht?

Vielleicht denk ich grad zu kompliziert.

Sorry, zu wenig begr├╝ndet.

- Russland erh├Ąlt durch einen Waffenstillstand die M├Âglichkeit wieder aufzur├╝sten. Die Wahrscheinlichkeit einer Konfrontation mit der NATO k├Ânnte dadurch steigen und nicht sinken. Im Moment hat Russland gen├╝gend Probleme alleine mit der Ukraine. Bereits ein reduziertes Eingreifen der NATO auf Seiten der Ukraine aus der Luft w├╝rde die Lage v├Âllig zu Ungunsten Russland kippen lassen. Ein Waffenstillstand wird auch auf Seiten des Westens nicht zu einer Abr├╝stung f├╝hren, sondern solange die russische Gefahr besteht, wird sich der Westen gezwungen sehen, aufzur├╝sten.
- Ein Waffenstilland w├╝rde nicht dazu f├╝hren, dass die NATO-Staaten ihre Aufkl├Ąrungsmittel aus dem Schwarzmeerraum sowie Polen zur├╝ck ziehen werden. Zusammenst├Âsse von Flugzeugen und oder Flugzeugen und Schiffen oder ├Ąhnlichem sind nach wie vor m├Âglich. Das h├Ąngt n├Ąmlich nicht direkt mit dem Krieg in der Ukraine zusammen. Dabei ist aber auch zu sagen, dass wegen solchen Zusammenst├Âssen nicht gleich ein Krieg ausbricht. Hatten wir im Ostchinesischen Meer z.B. ja auch schon.


Wei├črussland nicht vergessen. Das w├Ąre derzeit ein scheinbar sehr leichtes Opfer f├╝r Russland und als Ersatz f├╝r die Ukraine relativ kurzfristig verlockend, auch propagandastisch. Auch andere Anrainerstaaten im asiatischen Raum sind Problemzonen. Das letzte was man derzeit zulassen sollte ist, Russland Zeit und Raum zu geben sich strategisch, personell und industriell gesund zu sto├čen. Das muss endlich Mal in den K├Âpfen ankommen. Keine Form von Appeasement bringt Frieden, es verschiebt nur den Kriegsbeginn und gibt genau der falschen Partei Zeit Luft zu holen, w├Ąhrend diejenigen die sich bereit machen m├╝ssten sich in falscher Sicherheit wiegen.

ZITAT(Merowinger @ 16. Mar 2023, 15:44) *
ZITAT(Glorfindel @ 16. Mar 2023, 15:34) *
Sorry, diese Leute haben sich korrumpieren lassen und sind moralisch diskreditiert.
F├╝r Kosubek tendiere ich zum ja (ich kannte sie bis gestern nicht), bei Rahr bin ich mir gar nicht sicher. Ein "Br├╝ckenbauer" sagt beiden Seiten auch unangenehme Dinge, nur tut er das im jeweiligen Gespr├Ąchskontext und in der jeweiligen Sprache. Vorab Personen pauschal zu verurteilen ohne sich das Gespr├Ąch, um das in meinem Beitrag geht, auch nur teilweise anzuh├Âren finde ich jedenfalls keine ├╝berzeugende Methode. Ein bisschen mehr Differenzierung tut Not.


Nein, ein Br├╝ckenbauer versucht einen Zugang von einer Seite des Flusses zur anderen zu legen. Das kann im gegenseitigen Interesse sein, kann aber genausogut ein russisches Pionierbattalion mit Br├╝ckenlegepanzer sein.


--------------------
"If you get shot up by an A6M Reisen and your plane splits into pieces - does that mean it's divided by zero?" - xoxSAUERKRAUTxox
 
Glorfindel
Beitrag 16. Mar 2023, 18:34 | Beitrag #1704
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ZITAT(Madner Kami @ 16. Mar 2023, 18:28) *
(...)
Wei├črussland nicht vergessen. (...)


Nat├╝rlich auch Weissrussland. Man kennt ja mittlerweile die russischen Pl├Ąne zu Weissrussland und auch zu Moldawien. W├Ąre es den Russen gelungen bis nach Odessa zu stossen, dann h├Ątten sie mit grosser Sicherheit auch Moldawien angegriffen. Im Moment versuchen sie, einen Umsturz zu erreichen. In Weissrussland geht es darum, Lukaschanka an der Macht zu halten, damit Russland Weissrussland langsam aber stetig ├╝bernehmen kann.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
Glorfindel
Beitrag 16. Mar 2023, 20:00 | Beitrag #1705
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ZITAT(Merowinger @ 16. Mar 2023, 15:44) *
(...) Vorab Personen pauschal zu verurteilen ohne sich das Gespr├Ąch, um das in meinem Beitrag geht, auch nur teilweise anzuh├Âren finde ich jedenfalls keine ├╝berzeugende Methode. Ein bisschen mehr Differenzierung tut Not.

Ich habe mir ganz viel von Rahr angeh├Ârt und gelesen, auch dieses Interview, in welchem Rahr nur best├Ątigt, dass er nichts gelernt hat. Rahr ist ein russischer Lobbist und Propagandist durch und durch und ist dies sicher schon seit zwanzig Jahren. Er er vertritt z.B. die Theorie, dass der Ukrainekonflikt durch die NATO-Osterweiterung entstanden sei; der Krieg jetzt sei mit der Kubakrise vergleichbar, weil Russland bedroht sei durch einen m├Âglichen NATO-Beitritt der Ukraine. Er redet Putin durch und durch sch├Ân, u.a. in Russland k├Ânne man Kritik ├╝ben, nur nicht halt an der obersten F├╝hrung, das sei halt Tradition; Russland h├Ątte sehr grosse wirtschaftliche Erfolge erzielt; die Amerikaner h├Ątten nicht gewollte, dass Deutschland sich mit Russland verst├Ąndigt; die Osteurop├Ąer seien schlimm, weil sie ihre Identit├Ąt daraus herleiten, gegen Russland zu sein, die NATO-Osterweiterung ist die Mutter aller Probleme; die Priorit├Ąt der westlichen Politik sei in den letzten 20 Jahren gewesen, zu verhindern, dass Russland zu einer Grossmacht w├╝rde etc. etc.).

Im Jahr 2013 behauptet er in der Komsomolskaja Prawda, dass sich der Westen, wie die Sowjetunion verhalten w├╝rde, Deutschland wie der Sieger im Kalten Krieg; die Amerikaner h├Ątten den Deutschen "das Hirn amputiert"; der Westen w├╝rde viel zu viel Wert auf Menschenrechte legen, als seine eigenen wirtschaftliche Interessen zu ber├╝cksichtigen; die Mehrheit der Russen wolle lieber eine starke Hand wie Putin als Demokratie.

Erstaunlich, dass ein solcher Mann in diversen Medien seine doch eher krude Theorien verbreiten konnte.

hier z.B. (ich sage aber nicht, dass man sich diesen M├╝ll anh├Âren muss, ich hab es aber gemacht)
https://www.youtube.com/watch?v=dQxk8gHmYq8


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
Nite
Beitrag 16. Mar 2023, 20:11 | Beitrag #1706
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.774



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Inzwischen macht Varwick nicht einmal mehr davor halt k├╝rzlich Verstorbene zu instrumentalisieren:
ZITAT
Ich bin traurig ├╝ber den Tod von Antje Vollmer, mit der ich in den vergangenen Monaten viele spannende Diskussionen f├╝hren durfte - und die mit ihrem klaren Antikriegskurs zunehmend einsam war. Wir haben uns verstanden.

Twitter

Der Beitrag wurde von Nite bearbeitet: 16. Mar 2023, 20:11


--------------------
#flapjackmafia #GuaranaAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Glorfindel
Beitrag 16. Mar 2023, 21:14 | Beitrag #1707
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.726



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Ich verstehe ja, wenn man von Antikriegskurs spricht, wenn jemand politisch gegen den Kosovokrieg oder gegen den Afghanistankrieg war oder in den USA gegen den Vietnamkrieg oder den Irakkrieg, aber die Forderung von Varwick, Wagenknecht etc., die angegriffene Ukraine durch Abschneiden von Waffenlieferungen zum Aufgeben zu zwingen, was den Interessen des Aggressors Russland Vorschub leistet, hat mit Antikriegskurs etwa soviel zu tun, wie das M├╝nchner Abkommen von 1938, bei dem dem dt. Reich von GB, Frankreich und Italien die ├╝berwiegend deutsch besiedelten Gebiete der Tschechoslowakei zugesprochen w├╝rde, was ein paar Monate sp├Ąter in der Zerschlagung der Resttschechoslowakei endete, wodurch das dt. Reich die moderne Ausr├╝stung des tschechoslowakischen Heeres, die Skoda-Werke sowie die Waffenwerke Br├╝nneli und die Devisenreserven in H├Ąnde viel. Das ist kein Antikriegskurs, weil es dem Frieden nicht dient.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren M├Ąnner eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anf├╝hrer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldf├Ąden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Fr├╝hling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold ├╝berzogen."
 
Merowinger
Beitrag 16. Mar 2023, 21:15 | Beitrag #1708
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.309



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


ZITAT(Glorfindel @ 16. Mar 2023, 20:00) *
ZITAT(Merowinger @ 16. Mar 2023, 15:44) *
(...) Vorab Personen pauschal zu verurteilen ohne sich das Gespr├Ąch, um das in meinem Beitrag geht, auch nur teilweise anzuh├Âren finde ich jedenfalls keine ├╝berzeugende Methode. Ein bisschen mehr Differenzierung tut Not.

Ich habe mir ganz viel von Rahr angeh├Ârt und gelesen, auch dieses Interview, in welchem Rahr nur best├Ątigt, dass er nichts gelernt hat.
Ich habe das Interview verlinkt, weil ich einiges an Ver├Ąnderungen wahrnehme. Rahr spricht offen und direkt vom Krieg und macht das zur Bedingung f├╝r Interviews in Russland. ├äusserungen im russischen Fernsehen lehnt v├Âlllig er ab, denn die dienten sinngem├Ą├č nur dem Ziel die Zuschauer dort aufzugeilen. Er hat sp├╝rbar keine Idee wie man aus der schlimmen Situation jetzt wieder herauskommen kann und benennt sie also solche. Man habe es in Russland mit einer sehr konservativen Gesellschaft zu tun, und wenn die dort von europ├Ąischer Friedensordnung und Sicherheitsinteressen reden, dann beschreibt er die westlich-deutsche Reaktion mit "Wovon faselt ihr da?!", wobei nicht klar wird ob er sich dem anschliesst oder nicht.

Im Gegensatz zu den "verdeckten Anschleichern", die hier im Faden das Hauptthema sind, ist Rahr direkt und offen in seinen Positionen, und damit kann man - ich zumindest - sehr viel besser umgehen. Er vermittelt vor allem einen guten Eindruck davon, mit wem und welchen Einstellungen man auf der anderen Seite zu rechnen hat. Wenn er dann Karaganow als einen zuh├Ârf├Ąhigen, m├Âglichen Verhandlungspartner heraushebt bekomme ich trotzdem dicke Fragezeichen. ├ähnliches gilt f├╝r positiv beurteilte Integration der orthodoxen Kirche in die Machtstrukturen, ich denke das ist die Seite von der sein Vater und auch er kommt (Unterdr├╝ckung der Kirche in der Sowjetunion). But again: Er sagt das klar und ist somit gut einzuordnen.

Toll ist auch der Moment, in dem Kosubek etwas ├Ąngstlich fragt, ob Rahr sich nicht in Gef├Ąhr beg├Ąbe wenn von Krieg spr├Ąche. Er weisst das von sich und sagt, wir seien hier schliesslich in Deutschland. Sie macht als ehemalige RT Mitarbeiterin auf mich einen eingesch├╝chterten Eindruck - aber vielleicht ist das nur meine Einbildung von DDR vibes.

Danke f├╝r den YouTube link mit dem Gespr├Ąch von kurz vor dem Krieg: Der interessanteste Teil ist der, wo er den - seinen - politischen Bruch 2012 beschreibt und Merkels Wertepolitik als Grund ausmacht. Nun ist es aber eben so, dass zeitgleich 2012 von russischen Politologen (s. Meduza) ja als das ├ťbergangsdatum von gelenkter Demokratie zu Autokratie genannt wurde - es war im Russlandthread schon Thema. Der Knackpunkt war der Magnitzky Act und die faktische Gleichschaltung im russischen Parlament mit dem Aufh├Ąnger Kindesadoptionen. Diese andere Seite der Gleichung hat Rahr nicht auf dem Schirm. Als Berater von Gazprom hat er dann ab 2015 eindeutig Partei f├╝r eine Seite ergriffen, eigentlich schon beginnend mit seiner T├Ątigkeit f├╝r Wintershall im Jahr - ├ťberraschung - 2012. Frage: Hat es in diesem Jahr tat├Ąchlich als Reaktion auch einen deutschen Politikwechsel gegeben?

Nachtrag: Im ZDF Interview im Januar 2022 r├╝ckt er mit einigen der klassischen russischen Narrativen an und fabuliert dabei etwas von amerikanischen Raketen in der Ukraine wie in Kuba.
ZITAT
ZDF: Sie haben gerade angesprochen, dass es damals eine m├╝ndliche Zusage gab, dass die Nato sich nicht erweitern wird in Richtung Osten. Bei den Verhandlungen im Rahmen des "2+4"-Vertrags ging es aber doch darum, dass sich die Truppen in der Bundesrepublik nicht auf das Gebiet der DDR ausweiten. Fallen Sie da auf russische Erz├Ąhlungen rein?

Rahr: Nein, ich habe sozusagen diese Dinge auch von Genscher und von anderen Politikern geh├Ârt, dass m├╝ndlich dar├╝ber gesprochen wurde, die Nato bis an die russischen Grenzen auszuweiten. Sie m├╝ssen doch die russischen Sicherheitsexperten und den Sicherheitsapparat der Milit├Ąrs verstehen, die sagen, wenn milit├Ąrisches schweres Ger├Ąt heute auf dem Territorium der Ukraine steht, dann ist eine Situation geschaffen wie damals in der Kuba-Krise vor 60 Jahren, als westliche Raketen praktisch - das ist hier wiederum die russische Sicht, aber wir m├╝ssen die russische Sicht auch verstehen - Russland bedrohen.
Und deshalb versucht Putin jetzt dasselbe, was Kennedy damals vor 60 Jahren in Kuba gemacht hat, zu sagen: Ich will diese Raketen dort nicht haben, wir m├╝ssen andere L├Âsungen finden.

Politisch k├Ânnte vielleicht die Ukraine eines Tages in der Nato sein.
Mit diesem Interview darf Rahr offiziell hier im thread verweilen.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 16. Mar 2023, 22:12
 
Xizor
Beitrag 17. Mar 2023, 07:07 | Beitrag #1709
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.032



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.01.2009


Wenn NATO-Truppen in der Ukraine das Äquivalent zur Kuba-Krise sind, was sind dann die russischen Iskander in Kaliningrad?
 
muckensen
Beitrag 17. Mar 2023, 08:04 | Beitrag #1710
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.250



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


ZITAT(Xizor @ 17. Mar 2023, 07:07) *
Wenn NATO-Truppen in der Ukraine das Äquivalent zur Kuba-Krise sind, was sind dann die russischen Iskander in Kaliningrad?
Das interessiert diese Bande doch ├╝berhaupt nicht. "Russland wird sich doch wohl verteidigen d├╝rfen!"


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zur├╝ck im Tempel ist.

 
 
 

61 Seiten V  « < 55 56 57 58 59 > » 
Reply to this topicStart new topic


3 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 3 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 1. April 2023 - 21:41