Druckversion des Themas

Hier klicken um das Topic im Orginalformat anzusehen

WHQ Forum _ Infanterie _ Feuerkampf & Taktik - Blog

Geschrieben von: Kampfhamster 22. Apr 2012, 08:33

http://feuerkampf-und-taktik.blogspot.com/

Der Blog wurde hier im Forum ja noch gar nicht richtig verlinkt, dabei ist er wirklich gut.

Hatte mittlerweilen zweimal das Vergnügen Henning bei Schiesskursen zu treffen, leider habe ich es bis jetzt noch nicht geschafft einen Kurs bei ihm zu besuchen.

Er ist ebenfalls der Herausgeber des Online-Magazins http://waffenkultur.com/


Geschrieben von: Sgt. Sanderson 22. Apr 2012, 09:51

xyxthumbs.gif

Geschrieben von: Nite 22. Apr 2012, 21:10

xyxthumbs.gif
Sehr interessante Artikel.

Der Übersichtlichkeit halber habe die Diskussion über Schießkurse in Europa http://www.whq-forum.de/invisionboard/index.php?showtopic=29827.

Geschrieben von: Nite 29. May 2012, 18:02

Aus aktuellem Anlass:
http://feuerkampf-und-taktik.blogspot.com/2012/05/die-waffenkultur-ausgabe-04-maijuni.html ist erschienen und wie immer absolut zu empfehlen!

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jul 2012, 18:43

http://feuerkampf-und-taktik.blogspot.de/2012/07/die-waffenkultur-ausgabe-05-juliaugust.html


Die Waffenkultur – Ausgabe 05 (Juli/August 2012) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
- Tactical Responder: Taktische Notfallmedizin
- Maßanzug: AR-15 im Eigenbau
- KPOS-Umrüstkit von FAB Defence
- MBC und CBC: Konzepte mit und gegen Messer
- Ballistik: Der Durchgehende Visierbereich
- Das richtige Holster
- Marktübersicht Tagesrucksäcke
- Fighting Fit: Der 1. Swiss Irontrail
- Das Kalenderblatt: 98 Jahre Tannenbergschlacht
- Recht: Gedanken zum europäisierten Waffenrecht
- Buchvorstellungen: Glock von Paul M. Barrett und Taktische Notfallmedizin von Arne Jansch

Zum .pdf-Download: http://waffenkultur.com/waffenkultur_05.pdf

Die calameo-Browserversion: http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Oder direkt über das Portal: http://www.waffenkultur.com

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 25. Sep 2012, 17:04

Seit einigen Tagen treten vermehrt Störungen auf dem Server von Waffenkultur und Akademie 0/500 auf.
Die Gründe sind offensichtlich Hardwareprobleme des Serverbetreibers, da auch andere Seiten betroffen sind.

Das ist unschön und wird bestimmt kein Dauerzustand sein. So oder so.

Waffenkultur ist dennoch über die calameo-Plattform erreichbar:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Sep 2012, 14:20

Die Waffenkultur – Ausgabe 06 (September/Oktober 2012) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
- Carbine 1.0: Gewehrkurs mit VTAC Germany
- 1 Jahr Waffenkultur: Die Stimme der Generation 2.0
- Make Ready with Paul Howe: 4 DVD im Überblick
- Glock: Kaufberatung zu Griffstückgrößen
- La Coruña FR8: Scout Rifle für wenig Geld
- Ballistik: Durchgehender Visierbereich bei der SIG 551
- Kompakttaschenlampen: Die Fenix RC 10
- Marktübersicht Regenjacken
- Disaster Preparedness: Ein Expat Go Bag
- Fighting Fit: Kettlebell Training
- Fighting Fit: Trail Schuhe
- Das Kalenderblatt: 19 Jahre Blackhawk Down, Paul Howe im Interview
- Die Stadtwehr: Privater Waffenbesitz als Bürgerpflicht
- Recht: Das Staatliche Gewaltmonopol

Zum .pdf-Download: http://waffenkultur.com/waffenkultur_06.pdf

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Oder direkt über das Portal: http://www.waffenkultur.com

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Nov 2012, 11:27

Die Waffenkultur – Ausgabe 07 (November/Dezember 2012) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
- Schusswaffen: Selbstladepistole Caracal
- Ausbildung & Taktik: Akademie 0/500 mit neuen Kursen
- Ausbildung & Taktik: Trockentraining mit der SIRT-Laserpistole
- Ausbildung & Taktik: Dot Drill – eine Form der Meditation
- Hieb & Stich: Benchmade 275 Adamas
- Ausrüstung: Gewehrtragetasche TCC von SERT
- Ausrüstung: Einsatzbekleidung von Köhler
- Fighting Fit: Core and Combat Conditioning
- Geschichte & Geschichten: Das Heeresgeschichtliche Museum in Wien
- Das Kalenderblatt: 200 Jahre Konvention von Tauroggen
- Buchvorstellungen: „Diplomat mit 2 Berufen“ von Bernd Fischer und „Geheime Solidarität“ von Klaus Storkmann

Zum .pdf-Download: http://waffenkultur.com/waffenkultur_07.pdf

Die calameo-Browserversion:
http://de.calameo.com/accounts/704571

Oder direkt über das Portal: http://www.waffenkultur.com

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jan 2013, 11:28

Die Waffenkultur – Ausgabe 08 (Januar/Februar 2013) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Das 0/500® DAR-15 in .223 Rem. / Wylde
Ruger SR22 und LCR-22 in .22l.r.
1.000 Schuss Torture Test mit der Caracal
Die SIG 516 nach einem Jahr Langzeittest
Standardübungen (2): Trigger Bar Drill
Optik: Trijicon AccuPoint 1-4x24
SHOT Show 2013
Marktübersicht Warme Jacken
Geschichte & Geschichten: Johanniter Hospital auf Valletta
Buchvorstellungen: „Meine Wut ist jung“ von Gerhart Baum und „Rattenkrieg!“ von Robert K. Taubert

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Mar 2013, 10:26

Die Waffenkultur – Ausgabe 09 (März/April 2013) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Ausbildung & Taktik: Konservierung von Waffen
Messe: IWA 2013
Schusswaffen: Walther PPQ Navy
Ausrüstung: Minimalholster
Ausbildung & Taktik: AR-15 Armorerkurs mit 0/500 und DAR
Ausbildung & Taktik: Standardübungen (3) – Dot Torture Drill
Ausbildung & Taktik: Verstelltürme an einem ZF
Schusswaffen: DAR-300 in .300 Whisper
Hieb & Stich: Schwedische Feuerklinge
Ausrüstung: Urban Tactical Pants von Helikon-Tex
Ausbildung & Taktik: Combat Survival S.E.R.E.
Das Kalenderblatt: Rhodesien 1980
Messe: Jagd & Hund 2013
Buchrezension: Geschosse - Gesamtausgabe von Beat Kneubuehl

http://www.waffenkultur.com



Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 28. May 2013, 16:18

Die Waffenkultur – Ausgabe 10 (Mai/Juni 2013) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Ausbildung & Taktik: „The Way of the Pistol“
Ausbildung & Taktik: Das Wyatt-Protokoll
Ausbildung & Taktik: Sniping 4. Generation
Schusswaffen: Oberland Black Label M5
Ausbildung & Taktik: Subkompakte Büchsen in .223 Rem.
Zubehör: Zielfernrohr Vixen 1-6x24
Schusswaffen: Gewehre für weite Schüsse
Ausbildung & Taktik: Der ½ & ½ Drill
Schusswaffen: Mauser M03 Extreme
Fighting Fit: 20 min Minimalprogramme (1)
Geschichte & Geschichten: Europas größtes Römerfest
Das Kalenderblatt: 31. Mai 1902 – Ende des Zweiten Burenkriegs
Buchrezension: Der Deutsch-Dänische Krieg 1864 von Jan Ganschow, Olaf Haselhorst, Maik Ohnezeit und Medieval Handgonnes – The first black powder infantry weapons von Sean McLachlan

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Dave76 1. Jun 2013, 12:40

^ Ein kleiner Zwischenruf:

Ich möchte jetzt keine Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen, wollte allerdings auch solches hier in 'meinem' Forum nicht kommentarlos bzw. unwidersprochen lassen:

Im Editorial einer kostenlos erwerbbaren Zeitschrift, welche zudem noch ein winziges Nischenpuplikum anspricht, kann natürlich der geneigte Redakteur auch gerne mal im schönsten polemischen Stil eine Streitschrift zu einem emotional sehr belasteten Thema verfassen, dies sei unbenommen. Was sich allerdings der Herr Hoffmann hier erlaubt schlägt schon einigen Fässern den Boden aus. Man muss sich fragen, ob Schwachsinn solcher Art der eigenen (lies: der Waffenbesitzfraktion) Position tatsächlich dienlich ist, oder, ob es nicht eher dem eigenen Anliegen stark schadet. Wer ironiefrei von 'einem Sieg des Guten' faselt und antidemokratische Platitüden wie 'Die Grünen in Regierungsverantwortung werden eine Gefahr für die Demokratie und Freiheit im Lande sein. Wer nicht wählt, wählt Grün.' raushaut, muss sich von einem Bürger dieses Landes ('Personal') schon fragen lassen dürfen, ob er die, von seiner Seite so gerne beschworenen, liberalen Ideale im Kern überhaupt durchschaut hat.

'Wir sind die Guten!'

Da fällt mir wirklich nichts mehr zu ein...



Geschrieben von: schießmuskel 1. Jun 2013, 16:07

Derartige Polemik/Rhetorik sind wir ja schon von den amerikanischen Waffennarren gewohnt, die sehen sich ja auch als die guten und die einzigen die zwischen Freiheit und Tyrannei stehen. schon traurig, dass mittlerweile auch hier zu Lande die Tendenzen in diese Richtung gehen

Geschrieben von: Heckenschütze 1. Jun 2013, 16:36

Also bei der Bezeichnung Personal statt Bürger hats mir gereicht.
Ich bin ja eigentlich beim Thema Waffen liberal eingestellt aber das vergeht mir meistens wenn die Waffenbeführworter argumentieren. Da kommen Argumente, die lassen mir die Haare zu Berge stehen. Naja, lassen wir dem Mann seinen Spaß, die Zielgruppe wirds erfreuen, mehr Leute auf seine Seite ziehen wohl nicht.

Geschrieben von: ewood223 1. Jun 2013, 16:57

Ich muß Dave zustimmen, mir ist das Editorial beim Lesen auch "aufgefallen", und ich kann mich (auch als Waffenbesitzer nicht) in solcher Rhetorik nicht wiedererkennen. Ich fände es sehr wünschenswert, wenn wir für uns den Erhalt einer wirklichen Waffenkultur schaffen, und nicht antiliberalen Tendenzen mit einer ebenso antiliberalen und fanatischen Einstellung begegnen würden.

Geschrieben von: JayP 1. Jun 2013, 17:33

Ohne Hofmann persönlich zu kennen, behaupte ich mal er gehört zu den durchweg liberalen Menschen. Zumindest habe ich aufgrund eben solcher Texte wie das hier kritisierte Editorial genau diesen Eindruck. Zumal ja ein Editorial eben diesem Zweck, nämlich der Hervorhebung der persönlichen Meinung des Herausgebers dient. Daher sehe ich solche Texte völlig unproblematisch. Warum nicht mal Klartext reden?

Abgesehen davon: Wenn die Thematik nicht so ernst wäre, könnte man es ja mal auf einen Versuch ankommen lassen. Am Ende würde sich aber das bewahrheiten was Hofmann prophezeit. Daher kann ich die Wahlempfehlung durchaus nachvollziehen.

Es geht nicht darum, zu versuchen diejenigen zu überzeugen die man ohnehin schon als Gegner hat, sondern die zu vereinen, die gleiche Interessen haben. Mit weichgespülten Worten brauche ich auf keinen Grünen einzureden. Den werde ich nie überzeugen. Der ist, was die Thematik angeht beratungsresistent. Dann lieber klare Worte an diejenigen die ich für eine gemeinsame Sache gewinnen kann.

Und um es auf den Punkt zu bringen: Ich lese "Waffenkultur". Regelmäßig. Gerne! xyxthumbs.gif

Geschrieben von: SLAP 1. Jun 2013, 18:08

JayP, hast du schonmal daran gedacht, dass es auch Leute gibt die beim Thema Privatwaffenbesitz indifferent sind?

Geschrieben von: JayP 1. Jun 2013, 18:54

Sprichst du dabei von den Lesern der Waffenkultur?
Ich denke als Befürworter privaten Waffenbesitzes sowie als Waffenbesitzer kann man garnicht anderer Meinung sein. Die Frage ist, wie wichtig ist mir dieses Thema..? Eine Partei und deren Wahlprogramm wählen stellt immer einen Kompromis dar. Wo setze ich meine Schwerpunkte? Die Befürwortung privaten Waffenbesitzes schließt für mich "Grün" wählen aus.

Geschrieben von: Hummingbird 1. Jun 2013, 19:22

ZITAT(SLAP @ 1. Jun 2013, 19:08) *
JayP, hast du schonmal daran gedacht, dass es auch Leute gibt die beim Thema Privatwaffenbesitz indifferent sind?
Und die ändern dann ihre Meinung zum privaten Waffenbesitz, wenn über dieses kleine E-Zine stolpern, oder doch wegen Wahlversprechen zur Homo-Ehe?

Geschrieben von: SLAP 1. Jun 2013, 20:02

Möglicherweise.

Geschrieben von: JayP 1. Jun 2013, 20:09

Ich vermute:
Die Zahl derer, die sich durch weichgespültes Gerede vom "pro-Waffenbesitz" überzeugen lassen, tendiert gegen null.
Die Zahl derer, die durch klare Worte von der Notwendigkeit überzeugt werden, gegen weitere Einschränkung und Verbote vorzugehen, ist dagegen wesentlich höher.

Geschrieben von: SLAP 1. Jun 2013, 20:17

Es geht nicht darum überzeugt zu werden. Es geht darum ein vernünftiges Bild nach außen abzugeben. Die Waffenkultur ist die einzige, deutsprachige, kostenlose Waffenzeitschrift. Es geht einfacht nicht, dass man Waffenbesitzer als rational darstellen will und gleichzeitig von Ökofaschisten redet und Polemik betreibt.

Geschrieben von: JayP 1. Jun 2013, 20:29

Gehts jetzt eigentlich inhaltlich um Hoffmanns Lageeinschätzung und Meinung oder nur um die Art der Formulierung?

Geschrieben von: Heckenschütze 1. Jun 2013, 20:33

ZITAT(JayP @ 1. Jun 2013, 21:09) *
Ich vermute:
Die Zahl derer, die sich durch weichgespültes Gerede vom "pro-Waffenbesitz" überzeugen lassen, tendiert gegen null.

Was heisst den weichgespültes Gerede?
ZITAT(JayP @ 1. Jun 2013, 21:09) *
Die Zahl derer, die durch klare Worte von der Notwendigkeit überzeugt werden, gegen weitere Einschränkung und Verbote vorzugehen, ist dagegen wesentlich höher.

Findest du das Editorial klare Worte?
"Bolschewistische Idee eines Waffenregisters"
"Personal der Bundesrepublik"
Grüne: "Gefahr für die Demokratie"
"Wir sind die Guten"
Das sind keine klaren Worte, das könnte noch Polemik sein, so klingt das hier aber nicht. Also wer so spricht und dann sich selbst Verantwortung und Gutsein attestestiert, erweist allen Waffenbesitzern einen Bärendienst. Und wenn solche Worte bei Waffenbesitzern auf offene Ohren stößt, dann wäre das für viele, die indifferent sind, vielleicht ein Grund doch Grüne zu wählen.

Geschrieben von: JayP 1. Jun 2013, 20:58

Gegner des privaten Waffenbesitzes lassen sich häufig nicht durch Argumente umstimmen. Oft geht es dabei mehr um ideologische Gründe. Waffenbesitz wird von diesen Leuten prinzipiell abgelehnt. Was hilft es da "ein vernünftiges Bild nach außen" abzugeben?
Meiner Meinung nach ist es daher wichtiger, alle direkt Betroffenen (Waffenbesitzer) mal zu vereinen. Ein geschlosseneres Auftreten würde ein Anbiedern bei den Gegnern überflüssig machen.
Oder denkst du da wie Mutti, die glaubt, durch Abkupfern beim Wahlprogramm der Grünen (Energiewende etc. ) könne man auch deren Wähler abgreifen?

Ob Hoffmann da "klare Worte" wählt soll jeder selbst beurteilen. Ist zumindest mal eine andere Art als das sonst so häufige politkorrekte Gerede. Ich kann zwar verstehen wenn das hier nicht jedem so zusagt, halte es aber für falsch sich da unnötig einzuschränken.

Was die Politik und Wahlen betrifft:
Wer sich als Waffenbesitzer den eigenen Ast ansägt in dem er entsprechend wählt, dem kann nicht viel an seinen Interessen liegen.

Geschrieben von: Slavomir 1. Jun 2013, 22:00

ZITAT(JayP @ 1. Jun 2013, 21:58) *
Ob Hoffmann da "klare Worte" wählt soll jeder selbst beurteilen. Ist zumindest mal eine andere Art als das sonst so häufige politkorrekte Gerede.

Das sind keine "klaren Worte". Das ist ist Geschwafel auf dem Niveau dieser Typen, die früh um 10 am Aldi-Parkplatz ihr erstes Bier aufmachen.

Geschrieben von: ElDuderino 1. Jun 2013, 22:06

ZITAT(Slavomir @ 1. Jun 2013, 23:00) *
ZITAT(JayP @ 1. Jun 2013, 21:58) *
Ob Hoffmann da "klare Worte" wählt soll jeder selbst beurteilen. Ist zumindest mal eine andere Art als das sonst so häufige politkorrekte Gerede.

Das sind keine "klaren Worte". Das ist ist Geschwafel auf dem Niveau dieser Typen, die früh um 10 am Aldi-Parkplatz ihr erstes Bier aufmachen.



Naja, für mich klingt es vor allem emotional, verwirrt und beinahe paranoid. Fast schon wie irgendein Verschwörungstheoretiker. Mir wird jedenfalls Angst und Bange, wenn ich daran denke, dass so einer ne scharfe Waffe zu Hause hat. Leider ist es eine Tatsache, dass viele, die gerne ne Waffe hätten, lieber keine haben sollten. Dass denen das nicht gefällt, ist überaus einleuchtend.

Geschrieben von: Nite 1. Jun 2013, 22:12

ZITAT(ElDuderino @ 1. Jun 2013, 23:06) *
ZITAT(Slavomir @ 1. Jun 2013, 23:00) *
ZITAT(JayP @ 1. Jun 2013, 21:58) *
Ob Hoffmann da "klare Worte" wählt soll jeder selbst beurteilen. Ist zumindest mal eine andere Art als das sonst so häufige politkorrekte Gerede.

Das sind keine "klaren Worte". Das ist ist Geschwafel auf dem Niveau dieser Typen, die früh um 10 am Aldi-Parkplatz ihr erstes Bier aufmachen.



Naja, für mich klingt es vor allem emotional, verwirrt und beinahe paranoid. Fast schon wie irgendein Verschwörungstheoretiker. Mir wird jedenfalls Angst und Bange, wenn ich daran denke, dass so einer ne scharfe Waffe zu Hause hat. Leider ist es eine Tatsache, dass viele, die gerne ne Waffe hätten, lieber keine haben sollten. Dass denen das nicht gefällt, ist überaus einleuchtend.


Ich bitte doch sehr darum in der Diskussion sachlich zu bleiben und hier keine Unterstellungen zu verbreiten und diffuse Ängste zu konstruieren.

Nite
(Mod Waffenforen)

Geschrieben von: Styx 2. Jun 2013, 08:35

Wenn ich das hier lese, frage ich mich bei einigen ob sie das ganze überhaupt verstanden haben. Die Begrifflichkeiten mögen etwas überzogen sein treffen es aber ganz gut.

Geschrieben von: Heckenschütze 2. Jun 2013, 09:15

ZITAT(Nite @ 1. Jun 2013, 23:12) *
ZITAT(ElDuderino @ 1. Jun 2013, 23:06) *


Naja, für mich klingt es vor allem emotional, verwirrt und beinahe paranoid. Fast schon wie irgendein Verschwörungstheoretiker. Mir wird jedenfalls Angst und Bange, wenn ich daran denke, dass so einer ne scharfe Waffe zu Hause hat. Leider ist es eine Tatsache, dass viele, die gerne ne Waffe hätten, lieber keine haben sollten. Dass denen das nicht gefällt, ist überaus einleuchtend.


Ich bitte doch sehr darum in der Diskussion sachlich zu bleiben und hier keine Unterstellungen zu verbreiten und diffuse Ängste zu konstruieren.

Nite
(Mod Waffenforen)

Auch wenn ich die Wortwahl von Elduderino etwas überzogen halte, muss ich ehrlich zugeben dass meine Gedanken in die ähnliche Richtung gingen. (Er hat auch nicht gesagt, der Mann sei paranoid, sondern nur es klänge paranoid.) So ein Editorial läßt mich an dem selbstattestierten Verantwortungsbewusstsein dieses Herrn deutlich zweifeln. Wie ich bereits oben schrieb, lassen mich gerade die Argumente machner Waffenbesitzer am Waffenbesitz zweifeln. Mir ist schon klar (hoffe ich zumindest), dass das nur eine Minderheit ist, trotzdem liefern in meinen Augen Foren wie prolegal mehr Munition für die Gegner als für die Befürworter. Wer Waffen besitzt, den muss man ja nicht überzeugen, und eine Erinnerung "Denkt dran, die Grünen wollen nach wie vor Waffenbesitzt einschränken" sollte ausreichen. Ich behaupte mal, dass die Mehrzahl der Deutschen das Thema nicht interessiert und sie im Zweifel erst mal ablehnend sind. Mit Kampf gegen Waffenbesitzt lassen sich vielleicht ein paar Wähler abgreifen, aber ein wirkliches Thema ist das nicht. Umgekehrt muss aber auch die Waffenlobby aufpassen. Ich weiss nur von zwei Personen aus meinem (entfernten) Bekanntenkreis, dass sie Schusswaffen besitzten, einer davon Jäger. So geht es sicher vielen. Damit ist die Wirkung eines solchen Artikels sehr verheerend, da viele Leute keine Möglichkeit haben das negative Bild durch persönliche Erfahrungen zu revidieren. Wenn die Grünen schlau wären, müssten sie einfach nur solche Aussagen sammeln und vor der Wahl damit plakatieren, damit könnten sie Stimmen, gerade bei Indifferenten sammeln.

Geschrieben von: Hummingbird 2. Jun 2013, 10:00

Das hat nicht das geringste mit Paranoia zu tun. Wenn jemand in Deutschland seinen Lebensunterhalt mit Waffen beschreitet, dann darf er sich von solchen absurden politischen Bestrebungen ganz konkret fundamental bedroht sehen. Die Wortwahl mag zwar polemisch sein, trifft es aber im Kern leider.

Geschrieben von: Sgt. Sanderson 2. Jun 2013, 10:10

ZITAT(Hummingbird @ 2. Jun 2013, 11:00) *
Das hat nicht das geringste mit Paranoia zu tun. Wenn jemand in Deutschland seinen Lebensunterhalt mit Waffen beschreitet, dann darf er sich von solchen absurden politischen Bestrebungen ganz konkret fundamental bedroht sehen. Die Wortwahl mag zwar polemisch sein, trifft es aber im Kern leider.


xyxthumbs.gif

aber nicht nur wenn man damit seinen Lebensunterhalt verdient.

Geschrieben von: Der Weisse Hai 2. Jun 2013, 10:17

ZITAT(Dave76 @ 1. Jun 2013, 12:40) *
'Die Grünen in Regierungsverantwortung werden eine Gefahr für die Demokratie und Freiheit im Lande sein. Wer nicht wählt, wählt Grün.'


Meine Meinung zu den Grünen: Wer einem schon das Rauchen verbietet, wird das Kiffen niemals legalisieren! smokin.gif

Ansonsten gebe ich mich keinen Illusionen hin. Sämtliche Regierungen egal welcher Coleur nutzen grüne Parolen, um ihre obrigkeitsstaatlichen Allüren auszuleben. Und die "Generation G (Greenpeace, Gender, Gerechtigkeit)" klatscht dazu Beifall.

DWH

Geschrieben von: Rincewind 2. Jun 2013, 18:33

ZITAT(Der Weisse Hai @ 2. Jun 2013, 09:17) *
Ansonsten gebe ich mich keinen Illusionen hin. Sämtliche Regierungen egal welcher Coleur nutzen grüne Parolen, um ihre obrigkeitsstaatlichen Allüren auszuleben. Und die "Generation G (Greenpeace, Gender, Gerechtigkeit)" klatscht dazu Beifall.

DWH

Muss ich hier herauslesen, dass Du direkte Probleme mit Gleichberechtigung und persönlicher Freiheit des Einzelnen hast?
Ich empfinde solche Schriften wie jener von Herrn Hofmann als sehr hinderlich, weil sie jegliche Chancen auf das Finden eines Konsens im Keim ersticken. Mir ist bewusst, dass sich Waffenbesitzer nicht gerade in der Situation befinden viele Freunde zu haben, durch solche Aussagen wird die Anzahl derer, die zumindest gemässigt zu ihren Interessen stehen aber garantiert nur kleiner. Gerade gemässigte Kräfte, ob sie nun selbst Waffenbesitzer sind oder die Interessen jener unterstützen (und ich schätze mal, dass diese Kräfte die Mehrheit bilden dürften), werden durch solche Aussagen doch nur verschreckt.


Geschrieben von: Hummingbird 2. Jun 2013, 18:47

Das ist doch Unsinn. Wählt irgendjemand eine bestimmte Partei weil diese verspricht das Waffengesetz verschärfen zu wollen? Dieses Duckmäusertum in Deutschland ist Teil des Problems weshalb wir so ein Waffengesetz haben.

Geschrieben von: Rincewind 2. Jun 2013, 19:08

Hallo Hummingbird
Ich meinte es nicht so, wie du es offenbar aufgefasst hast, konkret bezogen auf die bevorstehende Wahl, sondern deutlich allgemeiner. Und Ich sehe auch nicht, dass ich das von dir genannte Duckmäusertum befürworten würde, ich hege nur eine erhebliche Abneigung gegen derart polarisierende Aussagen. Umgekehrt zu deiner Aussage wird ein Schuh draus, dass sich eben vielleicht wohlgesinnte Bürger von den Waffenbesitzern abwenden, weil sich diese zu sehr radikalisieren.

Geschrieben von: JayP 2. Jun 2013, 20:30

Da darf jemand in seinem eigenen Magazin schon nicht mehr sagen was er denkt...

Glaubt ihr denn wirklich durch einen weniger provokant formulierten Text würde sich irgendein Waffengegner oder ein unentschlossener Skeptiker beeinflussen lassen? Zumal das dann zunächst ja mal einen von denen lesen müsste... (was ich bezweifle)
Selbst Hoffmann, so scheint es mir, geht es nicht mal speziell um privaten Waffenbesitz als solchen, sondern vielmehr um das stetige, unnötige Einschränken von Freiheit (am Beispiel des Waffenrechts) durch das angesprochene Klientel. Wer das dann selbst als Waffenbesitzer nicht mal erkennt, und das sollte man als solcher deutlich, dem ist meiner Meinung nach nicht zu helfen.

Ich verstehe daher die Reaktionen teilweise überhaupt nicht.
- Geht es nur um die Art der Formulierung? Ok, da kann man sich drüber streiten. Ja, die ist provokant. Na und? Das liest mit Masse ein ohnehin einschlägiges (Fach-)Publikum. Eine Außenwirkung auf andere spielt doch keine Rolle.
- Geht es um die inhaltliche Aussage des Textes? Da lese ich wie gesagt auch eine Kritik am "Verbotseifer" (z.B. der Grünen) entgegen freiheitlicher Prinzipien heraus. Ich sehe da nicht Verwerfliches. Im Gegenteil.

Geschrieben von: Nite 2. Jun 2013, 20:32

ZITAT(JayP @ 2. Jun 2013, 21:30) *
Da darf jemand in seinem eigenen Magazin schon nicht mehr sagen was er denkt...

Was soll dieses Strohmann-Argument jetzt bezwecken?

Wer etwas veröffentlicht muss auch mit Kritik rechnen.

Geschrieben von: Rincewind 2. Jun 2013, 20:35

ZITAT(JayP @ 2. Jun 2013, 20:30) *
Da darf jemand in seinem eigenen Magazin schon nicht mehr sagen was er denkt...

Bitte lass doch solche hohlen Vorwürfe, denn entsprechendes hat niemand hier ausgesagt, nur dass es auch immer eine Rolle spielt, wie man etwas sagt.

Geschrieben von: JayP 2. Jun 2013, 20:39

Ich will hier auch keinem das Kritisieren absprechen. Die Formulierung ist ja zweifelfrei recht provokant. Da kann man schon drüber diskutieren.

Ich verstehe nur nicht ganz wie man ihn für einen solchen Text so angeht, gleichzeitig denjenigen aber anscheinend die Problematik völlig egal ist, die Hoffmann da inhaltlich anspricht.

Geschrieben von: Rincewind 2. Jun 2013, 20:48

JayP, wo genau ist denn jemandem die angesprochene Problematik völlig egal? Es geht doch hier grundsätzlich bei jedem Kritiker an Herrn Hofmanns Text hier in diesem Faden nur darum, dass er sich mit seiner radikalen Formulierung im Ton vergriffen hat und nicht, dass er mit seinen grundlegenden Aussage, dass man als interessierter besser eine Partei wählen sollte, die das eigene Hobby nicht grundsätzlich ablehnt, unrecht hat.

Geschrieben von: Der Weisse Hai 2. Jun 2013, 20:48

ZITAT(Rincewind @ 2. Jun 2013, 17:33) *
ZITAT(Der Weisse Hai @ 2. Jun 2013, 09:17) *
Ansonsten gebe ich mich keinen Illusionen hin. Sämtliche Regierungen egal welcher Coleur nutzen grüne Parolen, um ihre obrigkeitsstaatlichen Allüren auszuleben. Und die "Generation G (Greenpeace, Gender, Gerechtigkeit)" klatscht dazu Beifall.

DWH

Muss ich hier herauslesen, dass Du direkte Probleme mit Gleichberechtigung und persönlicher Freiheit des Einzelnen hast?


Muss ich jetzt daraus schliessen, daß Sie die Stigmatisierung hunderttausender Bürger mit blödsinnigen Feinstaubplaketten, Tempolimits, Vorschriften für Tabakgenuss etc pp als Ausgeburten bürgerlicher Freiheit verstehen? Mein Verständis von Liberalismus ist da ein anderes.

DWH



Geschrieben von: Rincewind 2. Jun 2013, 20:59

Hallo weisser Hai, im Gegensatz zu ihnen mache ich keine regelmässigen Andeutungen, dass die moderne Gesellschaft und ihre Errungenschaften, durch Dich mittels der Bezeichnung 'Generation G' personalisiert, ein offensichtlicher Irrweg ist.
Und ja, ich finde auch als liberaler Geist, keine Probleme darin, dass die Gesellschaft vor den negativen Auswirkungen des Tabakgenusses und unnötigen Verkehrsrisiken in der Öffentlichkeit geschützt wird. Ich habe auch keine Probleme mit Geschlechtergleichberechtigung, Homo-Ehe inklusive Adoptionsrechten, Förderung des Multikulturalismus und Umweltschutz, denn in mehreren dieser Punkte bin ich direkt betroffen, im Gegenteil verspüre ich diese und weitere Punkte als die grossen Erfolge unserer modernen, liberalen Gesellschaft.

Geschrieben von: Nite 2. Jun 2013, 21:02

1. Im Internet ist duzen immer noch die normale Umgangsfon

2. Homo-Ehe, Umweltschutz, die Frage was Liberalismus ist und Freiheitsrechte sind zwar alles interessante Themen, haben jedoch hier im Infanterie-Forum nichts verloren. Daher ist alles was keinen direkten Bezug zur Waffnekultur hat auch ein Fall für das PuG!

Nite
(Mod Waffenforen)

Geschrieben von: JayP 2. Jun 2013, 21:06

Ich pack mal einen entspannenden Smiley rein, biggrin.gif um prophylaktisch die Luft abzulassen.

Formulierung fragwürdig? Wie gesagt, wenns nur darum geht, ok. Ich halte das lediglich für etwas provokant. Sonst nix. Ich denke auch nicht dass man sich jetzt Sorgen darum machen müsste wie das eventuelle Kritiker verstehen. Und wer von den Weltverbesserern macht denn sein Wahlverhalten von solchen Einzelaussagen wie der Hoffmanns abhängig? Wer dagegen deshalb als Privatwaffenbesitzer Grün wählt, der... naja... sollte das Hobby wechseln.

ZITAT
[...] Mein Verständnis von Liberalismus ist da ein anderes.

DWH
Meins auch.

Geschrieben von: Heckenschütze 2. Jun 2013, 21:17

@DWH Klar, wer mehr bürgerliche Freiheiten will wählt natürlich nicht die Grünen sondern CDU oder FDP. Eine Regierung, die mehr Videoüberwachung, Vorratsdatenspeicherung und Gesetze durchdrückt, die Anbieter zwingt Passwörter herrauszurücken, setzt sich natürlich für unsere bürgerlichen Freiheiten ein. Die FDP mag mal liberal gewesen sein, aber seit sie von Westerwelle zur Steuer-runter-Partei geändert wurde, ist das kein echtes Kernthema mehr. Sonst gäbe es in der Koalition deutlich mehr Krach. Die einzige "echte" Liberale ist derzeit die Frau Leutheusser-Schnarrenberger.
Es ist in Deutschland einfach üblich und akzeptiert dass der Staat eine Menge regelt, das stößt uns nur dann auf, wenn er was anfasst, das uns nicht passt. Da schenken sich Grüne, SPD und CDU nichts.

@Hummingbird Was hat "Duckmäusertum" mit Waffengestz zu tun? Mein Eindruck ist nicht, dass die Mehrheit der Deutschen ein liberaleres Waffengestetz will. Waffenbesitzer sollen ja nicht kuschen, aber um Unentschlossene davon zu Überzeugen, dass der private Waffenbesitzt kein Problem ist, helfen keine wilden (durchgeknallten?) Parolen, sondern man muss sich als vernünftigen Mitmenschen präsentieren, der für mich, trotz Waffe, keine Gefahr darstellt und einfach nur seinem Hobby nachgeht.

@JayP Geh doch mal auf den Marktplatz, frage eine paar Leute wie sie zum Thema Waffenbesitz stehen, dann zeige ihnen den Text und dann frag sie nochmal. Ich behaupte die Mehrheit wird von sowas abgeschreckt.

Geschrieben von: Der Weisse Hai 2. Jun 2013, 21:24

Lieber Heckenschütze,

lassen Sie sich das mal auf der Zunge zergehen.


ZITAT(Der Weisse Hai @ 2. Jun 2013, 10:17) *
Ansonsten gebe ich mich keinen Illusionen hin. Sämtliche Regierungen egal welcher Coleur nutzen grüne Parolen, um ihre obrigkeitsstaatlichen Allüren auszuleben. Und die "Generation G (Greenpeace, Gender, Gerechtigkeit)" klatscht dazu Beifall.



Was man wählt, soll jeder selbst entscheiden. Da mache ich keine Vorschriften. Ich habe kein Parteibuch und bin auch kein Missionar. Hauptsache, der Bürger geht wählen.

Zum Begriff der Generation G weise ich auf einen http://www.cicero.de/berliner-republik/einseitiger-journalismus-pressefreiheit-in-gefahr/54351

Und jetzt höre ich auf, sonst wird es hier zu PuG-lastig.

DWH

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jul 2013, 10:04

Die Waffenkultur – Ausgabe 11 (Juli/August 2013) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Aloha 1911: Mit Machete und Hawaii-Hemd
Linkshandtraining: Mehr als ein notwendiges Übel
Einjustieren eines Zielfernrohrs: In 10 min zum Erfolg
Scharfschützengewehr des kleinen Mannes: Tikka T3 TAC
Für ein paar Dollar mehr: SIG SSG 3000
SIG 516 Langzeittest: 800 Meter sind machbar
Aimpoint Optiken: PRO, CompM4 und Hunter H34S
Standardübungen (5): 3/3/3/3
Ausrüstung: Tragesysteme von Hazard 4
20 min Minimalprogramm (2): Körpergewichtsübungen
Recht: Nichtletale Waffen
Buchrezension: T.A.P.S. - Tactical Application of Practical Shooting von Pat McNamara, Sentinel von Pat McNamara, 160 tödliche Treffer – Der beste Scharfschütze des US-Militärs packt aus von Chris Kyle, Four Ball One Tracer. Commanding Executive Outcomes in Angola and Sierra Leone von Roelf van Heerden und Andrew Hudson

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Herki 1. Aug 2013, 09:35

Von meiner Stelle nochmal ein großes Lob, was mit der Waffenkultur monatlich und vollkommen kostenlos auf die Beine gestellt wird ist echt top xyxthumbs.gif

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Sep 2013, 13:53

Die Waffenkultur – Ausgabe 12 (September/Oktober 2013) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
OA-10: Multifunktionsgewehr in .308
Woran erkennt man gute Schießausbildung?
3D-Druck Technologie: Was ist dran?
Das Steifkind: SIG P229 mit DAK Abzug
Gut getarnt: Tikka T3 im RealTree®-Kleid
Standardübungen (6): The Test
Zubehör: Korrosionsschutzmittel und ihre Wirksamkeit
Warm verpackt: Wetterschutzjacke Level 7 von Helikon-Tex
Eingepackt: MePaBlu Gehörschoner TWIN TEC
Weggepackt: Reservebatteriebox von Storeacell
20 min Minimalprogramm (3): Klimmzug-Routine
Das Kalenderblatt: 200 Jahre Völkerschlacht bei Leipzig
Recht: Physikalisch wirkende NLW
Buchrezension: “Lessons from UN-armed America” von Mark Walters und Rob Pincus / “Emily Gets Her Gun: ...But Obama Wants to Take Yours” von Emily Miller

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Schwabo Elite 30. Sep 2013, 14:30

ZITAT(JayP @ 1. Jun 2013, 21:58) *
Gegner des privaten Waffenbesitzes lassen sich häufig nicht durch Argumente umstimmen.
ZITAT

Wenn man Leute durch etwas überzeugt, dann durch eine gute Argumentation und übereinstimmendes Handeln.
Oft geht es dabei mehr um ideologische Gründe. Waffenbesitz wird von diesen Leuten prinzipiell abgelehnt. Was hilft es da "ein vernünftiges Bild nach außen" abzugeben?

Mit "ein vernünftiges Bild nach außen" meinte SLAP vermutlich so in etwa, das sich der Sender darum kümmern muss, dass er vom Empfänger nicht als kompletter Fremdling wahrgenommen wird. Es geht also darum Gemeinsamkeiten zu betonen, um die Unterschiede (hier die Ansicht über privaten Waffenbesitz) möglichst gering darzustellen. Wenn man dagegen betont, dass der Andere (hier der Empfänger) grundsätzlich schlecht, minderwertig und verachtenswert ist, dann verhindert das jegliche erfolgreiche Kommunikation mit dem Empfänger. Da stellt sich dann die Frage, wer überhaupt alles zum Empfängerkreis gehören soll. Wenn bestimmte Arten direkt ausgeschlossen werden, bleiben nur die Leute übrig, denen dieser Vokabular nicht die Lust am Lesen versagt. Das sind dann die bekannten Hardliner, die sich mit Phrasen wie "Grüne sind demokratiefeindlich" oder "Bolschewistische Idee eines Waffenregisters" wohl fühlen. Die poltische Ecke, in der hier bedient wird dürfte jedem (anderen) Leser sofort klarwerden, woraufhin er dann Abstand nimmt. Er nimmt aber nicht nur Abstand von den Hardlinern und der Zeitschrift, sondern auch vor denen, die in der Sache der Zeitschrift zustimmen, die Wortwahl aber nur mit einigem Zögern oder widerwillig akzeptieren, also der vermutlich (hoffentlich!) breiteren Masse der privaten Waffenbesitzer, die das Blatt lesen. Die Formulierungrn in einer Zeitschrift sind also die Inszenierung einer Identität, die die Redakteure der Zeitschrift sich selbst und den von ihnen angeblich Vertretenen geben. Und wer seine Klientel mit den Worten vertritt "wir sind die Guten" kann nur meinen "gegen uns sind die Bösen". Das stößt die Einen ab und wiegelt die Anderen auf.

Und Aufwiegler sind die geringsten Demokraten.

Geschrieben von: Schwabo Elite 30. Sep 2013, 14:36

ZITAT(Waffenkultur (Hrsg.) @ 30. Sep 2013, 14:53) *
Die Waffenkultur – Ausgabe 12 (September/Oktober 2013) ist im Netz.


Ist die Inhaltsangabe (aus Platzgründen weggelassen) bewusst die Gleiche wie vor ein paar Monaten?

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 29. Nov 2013, 11:33

Die Waffenkultur – Ausgabe 13 (November/Dezember 2013) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Project Appleseed: „Give me Liberty, or give me death!“
Entnehmbar: Magazinsysteme für die Remington 700
Scharfer Fuchs: Pfefferspray Five Point Three von Fox Labs
Linkstraining: Der Schulterwechsel mit einer Langwaffe
Standardübungen (7): 500 Point Aggregate
Light the Fight: Kompakttaschenlampen für das Schießen bei Dunkelheit
Bear Grylls: Das „Ultimate Survival Knife“
Beuteltier: Umhängetasche Wombat von Helikon-Tex
Laufreinigungsschnur „Bore-Blitz“
20 min Minimalprogramm (4): Prison Cell Workout
Das Kalenderblatt: 50 Jahre Kennedy-Attentat
Recht: Chemische und biologische NLW


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jan 2014, 11:33

Die Waffenkultur – Ausgabe 14 (Januar/Februar 2014) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
T.A.P.S.: Tactical Application of Practical Shooting
AR-15 in Kompaktausführung: Ein Versuch
Jetzt auch in .308: DAR-10
„Know your conditions!“: Messgeräte von Kestrel
Blick zurück: Die Geschichte des Schmidt & Bender Short Dot
Ist weniger mehr?: RACKminus von Blue Force Gear
Standardübungen (8): Typewriter
Reisebegleiter: 3-Tages Rucksack Penumbra von SERT
Smartes Cover: Staubschutz für Aimpoint Micro
Messebericht: SHOT Show 2014
Durchgefallen: Nuclei Hoody von Arc’teryx
Buchvorstellung: Ritter im Heiligen Land von Hans Wolfram Kessler und Konrad Kessler / Meditations on Violence von Rory Miller


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Mar 2014, 10:07

Die Waffenkultur – Ausgabe 15 (März/April 2014) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Accuracy is King: Schießkurs Carbine 1 mit Larry Vickers
When life goes wrong: Street Combatives Techniken
RPM: Robust Pistol Manipulation mit Paul Gomez
Messereport IWA 2014: Was uns auffiel
Fürs kleine Schwarze: Die Glock 42 in .380 Auto
Licht ins Dunkel: Tritium Visiere in Deutschland
Hieb & Stich: Der Titan Sepp von Oberland Arms
Paladin: Ein Plattenträger von SERT
Standardübungen (9): Grid of Fire
The Return of Rigby: Jagdwaffen aus London
20 min Minimalprogramm (5): Die Bocholt Routine
Das Kalenderblatt: Der mythische Kolonialheld Paul von Lettow-Vorbeck
Buchvorstellung: Feindkontakt - Gefechtsberichte aus Afghanistan von Sascha Brinkmann und Bitzkrieg-Legende – Der Westfeldzug 1940 von Karl-Heinz Frieser

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Reservist 30. Mar 2014, 11:19

ZITAT(Der Weisse Hai @ 2. Jun 2013, 10:17) *
Ansonsten gebe ich mich keinen Illusionen hin. Sämtliche Regierungen egal welcher Coleur nutzen grüne Parolen, um ihre obrigkeitsstaatlichen Allüren auszuleben. Und die "Generation G (Greenpeace, Gender, Gerechtigkeit)" klatscht dazu Beifall.


Obrigkeitsstaatliche Allüren werden auch gerne von konservativen Parteien / Regierungen ausgelebt, hier liegt nur weniger der Fokus auf der "Gesundheit" der Bürger wie bei den Grünen sondern auf "Sicherheit" der Bürger.

Geschrieben von: maschinenmensch 30. Mar 2014, 11:43

Für die Sicherheit des Bürgers zu sorgen ist auch ein Kernauftrag des Staates. Dafür zu sorgen dass die Macht es Staates gegenüber dem Bürger nicht ausufert ist Pflicht es letzteren. Wer eine Beschneidung seiner Bürgerrechte unter dem Deckmantel von was auch immer zulässt ohne Widerstand zu leisten ist zum Teil selbst schuld.

Geschrieben von: Havoc 30. Mar 2014, 13:36

ZITAT(maschinenmensch @ 30. Mar 2014, 10:43) *
Für die Sicherheit des Bürgers zu sorgen ist auch ein Kernauftrag des Staates. Dafür zu sorgen dass die Macht es Staates gegenüber dem Bürger nicht ausufert ist Pflicht es letzteren. Wer eine Beschneidung seiner Bürgerrechte unter dem Deckmantel von was auch immer zulässt ohne Widerstand zu leisten ist zum Teil selbst schuld.


Dem stimme ich so nicht zu. Für den Staat gibt es unterschiedliche Definitionen. Nimmt man die politikwissenschaftlichen Definition, ist der Staat das System der öffentlichen Institutionen zur Regelung der Angelegenheiten eines Gemeinwesens. Dazu gehört, dass der Staat die Interessen des Einzelnen mit den Intersessen der Allgemeinheit in ein möglichst ausgewogenes Verhältnis setzt, darum gibt es ja in europäischen Demokratien das Grundprinzip der Gewaltenteilung.
Das Bundesverfassungsgericht ist schließlich auch ein Staatsorgan und jeder Bürger hat das Recht, bei Verletzung von Grundrechten durch staatliche Stellen/Behörden eine Verfassungsbechwerde dort einzureichen.

Geschrieben von: Reservist 31. Mar 2014, 16:09

ZITAT(maschinenmensch @ 30. Mar 2014, 11:43) *
Für die Sicherheit des Bürgers zu sorgen ist auch ein Kernauftrag des Staates. Dafür zu sorgen dass die Macht es Staates gegenüber dem Bürger nicht ausufert ist Pflicht es letzteren. Wer eine Beschneidung seiner Bürgerrechte unter dem Deckmantel von was auch immer zulässt ohne Widerstand zu leisten ist zum Teil selbst schuld.



Nichts anderes habe ich gesagt. Aber man sollte hier nicht auf den Grünen rumhacken, die Bürgerrechte beschneiden, die andere "Seite" macht es genauso, nur auf einem anderen Gebiet und mit anderer Absicht.

Geschrieben von: xena 31. Mar 2014, 17:37

ZITAT(Reservist @ 31. Mar 2014, 16:09) *
Nichts anderes habe ich gesagt. Aber man sollte hier nicht auf den Grünen rumhacken, die Bürgerrechte beschneiden, die andere "Seite" macht es genauso, nur auf einem anderen Gebiet und mit anderer Absicht.


Genau so ist es. Die Grünen mögen Waffen verbieten wollen und somit einen Teil der Rechte einschränken. Aber ich verzichte lieber auf Waffen, als auf meine Redefreiheit, Versammlungsfreiheit, Wahlfreiheit oder dem Recht mich selbst gegenüber Staatsorganen gerichtlich zu wehren. Das sind schon ganz andere Kaliber von Freiheiten.

Geschrieben von: muckensen 31. Mar 2014, 22:20

Wo wird denn in Deutschland durch die bürgerlichen Parteien Deine Redefreiheit beschränkt, Deine Versammlungsfreiheit oder gar Deine Wahlfreiheit?

Geschrieben von: Desert Hawk 31. Mar 2014, 22:46


Entsprechende Diskussionen um jegliche Arten von Freiheiten können gerne im PuG-Forum weitergeführt werden. Dies hier ist der falsche Thread und der falsche Forenbereich dafür. wink.gif


Desert Hawk
Moderator im Technik-Bereich des WHQ

Geschrieben von: muckensen 31. Mar 2014, 23:49

Okay. Es ging nur um die bereits angesprochene Frage, ob Waffenbesitz bzw. ein Recht dazu eine demokratische Rolle spielt.



Waffenkultur ist übrigens sehr lesenswert. Die Bandbreite der Artikel ist erstaunlich groß und man hat nicht gleich den Eindruck, einen Appetizer der Industrie anzugucken!

Geschrieben von: peter 1. Apr 2014, 22:28

Mein einziger Kritikpunkt an der Waffenkultur ist der Umfang jeder Ausgabe.
Da jede Woche leider nur 7 statt 10 Tage umfasst schaffe ich es regelmäßig nicht, alle Artikel komplett zu lesen.
Da dies jedoch natürlich nicht dem Herausgeber anzukreiden ist kann ich mir nur ein "Weiterso" wünschen.
xyxthumbs.gif


mkg peter

Geschrieben von: Kampfhamster 28. Apr 2014, 20:32

Letztes WE Carbine 1 & 2 besucht. Tolle Sache. Sehr empfehlenswert. Sobald ich wieder mehr Internet habe als mein Smartphone schreib ich ein paar Zeilen darüber

Geschrieben von: Col. Breytenbach 28. Apr 2014, 20:38

Du könntest mir auch ein paar Bilder schicken die du gemacht hast.


Der Typ mit dem H&K MR223 14" mit Eotech und Magnifier wink.gif

Geschrieben von: Kampfhamster 28. Apr 2014, 20:49

Ah, wenn ich das mal vorher gewusst hätte.

schick ich dir, wenn mein Internet wieder geht.

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. May 2014, 10:40

Die Waffenkultur – Ausgabe 16 (Mai/Juni 2014) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Premiumklasse: VORTEX Razor HD Gen. II 1-6 x 24
How to roll and gun: Schießen im Rollstuhl
Glock à la RSS: Glock 19 mit Docter Sight III
Montagearbeit: ERA TAC Schnellspannringe
Universallösung: Schubschaft und Riemenöse von Oberland Arms
Standardübungen (10): Light the Fuse
Selbstreinigend: Das Schmiermittel FIREClean
RAPTOR: Rettungstool von Leatherman
IFAK & RAFAK: Erste-Hilfe Taschen für Waffenanwender
Das Kalenderblatt: Paul von Lettow-Vorbeck (Teil 2)
Nichtletale Waffen (4): Rechtliche und ethische Probleme

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jul 2014, 13:57

Die Waffenkultur – Ausgabe 17 (Juli/August 2014) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Das LTR-Konzept: Savage Arms Mark II Camo in .22lfB
SRHT-Symposium: Spezielle Rettung aus Höhen und Tiefen
Akademie 0/500: Gewehrkurs CCO
Riemenvergleich: Schießriemen für Gewehre
Der Greifer: Ladegriff GRASPER für die SIG 55x
Standardübungen (11): 5-sec-Standard
Der Vielfraß: Multifunktionsdecke Jerven Bag
Direct Action: D.A. Messenger Bag von Helikon
Fighting Fit: Die ideale Trainingsplanung mit Dr. Till Sukopp
Porträt: mb-microtec ag
Buchvorstellung: Repräsentationen des Krieges und Small Wars, Far Away Places

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Sep 2014, 12:15

Die Waffenkultur – Ausgabe 18 (September/Oktober 2014) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Langzeittest: Oberland Arms Black Label M4
All Guns are always loaded: Schießunfälle und Ausbilderqualität
G-CODE: Gürteladapter für MOLLE-Taschen
Froschmanns Freund: Schmiermittel Froglube
Muscle Car: DAR-65 Grendel Advanced in 6,5 mm Grendel
Standardübungen (12): Defoor Proformance Pistol Test
Im Interview: Messerentwickler Michael Janich
Nachtarbeiters Freund: Stirnlampen von Fenix
Sommertauglich: Die Malamute von Helikon-Tex
Das Kalenderblatt: 38 Jahre Gunsite, Arizona

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Nov 2014, 14:47

Die Waffenkultur – Ausgabe 19 (November/Dezember 2014) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Jagdliche Praxis: Die Ruger Scout in .308 Win
Neuer Feldspieler: DAR-10 in .308 Win
Das Überprüfen der Waffe: Pre-Combat Check
Neue Kurskonzepte bei Tactical Responder®: Der Live-Fire IFAK
Die moderne Mittelschicht: Isolationsjacken mit Kunstfaserfüllung
Ist es noch weit?: Entfernungsmesser RX-1000i TBR von Leupold
Stanleyness: Einhand-Thermobecher von Stanley
Lightningness: Kompakttaschenlampe Fenix PD35
Dauerbrenner: Gewehrtasche Drag Bag von Tasmanian Tiger
Im Wald: Der Imwoid Sepp von Oberland Arms
Gurtband: Gürtel mit AustriAlpin Cobra Schnalle
„Süßer die Glocks nie klingen…“: Holster Radar 6355 THUNDER-C
Drachenei für alle Fälle: Rucksack Dragon Egg von D.A.
Standardübungen (13): Delta Drill
Fighting Fit: Zirkeltraining
Das Kalenderblatt: 100 Jahre Langemarck

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jan 2015, 12:18

Die Waffenkultur – Ausgabe 20 (Januar/Februar 2015) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Glöckchen: Glock-Wechselsystem WS-17 von Uhl
Southnarc: „Extreme Close Quarters Concepts“
Up & Down: Bereitschaftspositionen
Affenstarker Helfer: Ladegerät Powermonkey Extreme
Promillegrenze: Die schützenbedingte Durchschnittsstreuung
Standardübungen (14): 5/1 Failure Drill
Messe: SHOT Show 2015
Scharfer Begleiter: Izula von ESEE Knives
Fighting Fit: „Combat Strength Training“
Das Kalenderblatt: 60 Jahre Bundeswehr
Recht: Waffenrechtlicher Jahresrückblick
Buchvorstellungen

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Geschrieben von: SLAP 31. Jan 2015, 13:10

Zu "Promillegrenze"

Die Angabe der Präzision in Promille [‰] ist eine schweizerische Eigenart (?). Sie ist nicht falsch aber unpraktisch und auf den ersten Blick unverständlich. Viel verständlicher wäre die Angabe in der Einheit Millimeter pro Meter [mm/m]. mm/m führt zum selben Ergebnis. Die Millimeter werden durch Anlegen des Maßstabs an die Schussgruppe gewonnen, die Meter durch das Maßband. Anschließend werden die mm durch die m geteilt.

Nebenbei (starke Untertreibung), ist die "Präzision" nur eine Komponente dessen wonach der Schütze strebt. Schützen suchen nach Genauigkeit und Genauigkeit ist die Kombination aus "Präzision" und "Richtigkeit" (um Begriffe aus der Messtechnik zu verwenden vgl. auch die engl. Begriffe "precision" und "accuracy"). Präzision ist lediglich die Größe der Schussgruppe. Richtigkeit ist die Lage der Schussgruppe im Ziel - oder eben neben dem Ziel. Nur weil der Schütze eine Schussgruppe im "Promillebereich" erzeugt hat muss diese noch lange nicht im Ziel liegen. Ausbildungsziel ist es also eine Schussgruppe zu schießen, die auf der gewünschten Entfernung noch ausreichend im Ziel liegt!

Abb. aus Linke, Petra; Glöckler, Michael: Grundlagen Automatisierung - Sensorik, Regelung, Steuerung



Geschrieben von: Nite 3. Feb 2015, 17:30

Kurze Frage: in welcher Waffenkultur war noch mal der Artikel zum Ruger Scout Rifle?

Geschrieben von: Kreuz As 3. Feb 2015, 17:46

http://waffenkultur.com/#Die%20Waffenkultur%20-%20Ausgabe%2001

Die Ruger Gunsite Scout Rifle

Geschrieben von: Nite 3. Feb 2015, 18:15

Danke

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 26. Feb 2015, 15:00

Waffenkultur – Spezial 20.5 (Februar 2015) ist im Netz.



Die erste Spezialausgabe von Waffenkultur fasst noch einmal 14 bereits erschienene Standardübungen kompakt zusammen. Kann auch als Taschenkartenversion herunter geladen werden.

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Mar 2015, 10:53

Die Waffenkultur – Ausgabe 21 (März/April 2015) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Mehr als nur „Plopp“: Schalldämpfer auf der Jagd
Black Label M4: Ein Zwischenfazit
Made in Bavaria: TPG-3 A5 von Unique Alpine
Alter Bekannter: Aimpoint Micro T-2
IWA 2015: Was uns auffiel
EnforceTac 2015: Mit Sicherheit im Aufwind
Qualität hautnah: Die Gamsbokk Tacstar Professional
Abfangjäger: Wetterschutzjacke MIG 2.0 von Carinthia
Let’s blow some shit up: Tannerite exploding targets
Buchvorstellungen

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. May 2015, 09:33

Die Waffenkultur – Ausgabe 22 (Mai/Juni 2015) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Suche nach Präzision: Larry Vickers in Europa
Go for Red!: Tactical Responder IFAK
M2-Serie: Walther PPQ Navy M2
Kalaschnikow 2.0: Cugir WS1-64 im Umbau
Allzeit bereit: Kershaw Cryo
Kampfwertsteigerung: LEM-Abzugsoption für HK-Pistolen
Standardübungen (15): Slide Stop Reload 6/6/6
AR-15 Zubehör: BCM Gunfighter Stock Mod. 0
Haben statt brauchen: Plattenträger der V. Gen. von Lindnerhof
Kalenderblatt: 71 Jahre Völkerschlacht am Monte Cassino


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jul 2015, 10:55

Die Waffenkultur – Ausgabe 23 (Juli/August 2015) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Vauban Stern: Taktische Wohnarchitektur heute
Fernverkehr. ALR 300 in .300 Win Mag
Multikaliberplattform: OA-10 M10 in .300 Whisper RUAG
Gib mir Fünf: SIG Sauer X-FIVE in 9 mm Luger
Tausendmal berührt: Walther PPQ im Belastungstest
Rumsitzen: Varianten der Schießposition Sitzend
Geflunatect: Schmierstoff auf Keramikbasis
Mark III: Verbessertes Combat Shirt von Clawgear
Die Lage der Ration: Selbsterhitzende Mahlzeiten von Albfood
Recht: Kameraüberwachung im privaten Bereich
Buchbesprechung: Dr. Christian Neitzel: „Schalldämpfer auf der Jagd“ und Paul R. Howe: „Leadership and Training for the Fight“

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Sep 2015, 07:42

Die Waffenkultur – Ausgabe 24 (September/Oktober 2015) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Extremtest in der Wüste: Voere X3 in .408 CheyTac
Tactical Response: Intermediate Distance Fighting Rifle
Akademie 0/500: Basiskurs ZF-Gewehr
Den Dreh raushaben: Geschossdrall und Präzision
Ein Erdinger, bitte!: TPG-3 A4 von Unique Alpine
Dämpft wie ein Großer: Rotex-V Compact für .223 Rem.
Gut gekleidet: Suppressor Cover von TAB Gear
Keep that Crap off of my AK?: FAB Defense Anbauteile
Rettet die Bäume, schießt auf Stahl: Stahlziele im Eigenbau
Standardübung (16): 4-Position-Shoot
Schick und schön für draußen: Outdoor Tactical Pants® von Helikon-Tex
Buch- und CD-Vorstellung: „Composite Warfare“ von Eeben Barlow und „autonoir“ von Andy Stanford

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Lalbahadur 1. Oct 2015, 03:03

Werter Waffenkultur:

Vielen Dank für Ihre hervorragende Arbeit, Ihre Mühe und Ihr Engagement!

Von Ihrer Waffenkultur bin ich einfach jedes Mal erneut begeistert und viele andere die ich kenne ebenfalls!

Hochachtungsvoll

Lalbahadur

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Nov 2015, 14:46

Die Waffenkultur – Ausgabe 25 (November/Dezember 2015) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Europa: Geplante Gesetzesverschärfung durch die EU
Altes neu: Selbstladepistole SFP9 von HK
Andy Stanford: Tactical Dynamics (Einleitung)
Force-on-Force: Ein Grundsatzartikel
AK-Workshop (2): American AK?!
Basiswissen Schalldämpfer: 7 Mythen
Hieb & Stich: Der Gloa Sepp von Oberland Arms
Fluchtgepäck: Der S.E.R.E.P. von K-ISOM
Standardübung (17): Delta-7 Drill
Der Hybrid: Allwetterjacke G-Loft ISG von Carinthia
Merinowoll-Unterwäsche von X-Bionic
ORV Trunk: Rollkoffer von Eagle Creek
Fighting Fit: Der Schlingentrainer
Buchvorstellung: „Military Fitness“ von Torsten Schreiber und Andreas Aumann und Kriegssplitter von Herfried Münkler

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jan 2016, 13:32

Die Waffenkultur – Ausgabe 26 (Januar/Februar 2016) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Waffenrecht: Legaler Waffenbesitz in Deutschland
Umbaumaßnahme: HK243 Kurz
Philippe Perotti: Agieren im Nahbereich
Schießstand Rosenberg 1
Tactical Dynamics: Kapitel 1
Hunter of Gunmen: Der HOG Saddle
Referenzklasse: Swarovski STR 80
Bombproof: Zielfernrohr Vortex Razor HD Gen II 3-18×50
Wetterschutz für 500 Gramm
Fighting Fit: Supersätze
Wassertransferdruck: Das Tarnmuster auf der Waffe
Buchvorstellung: Extreme Ownership – How U.S Navy SEALs Lead von Jocko Willink und Leif Babin / Sportmentaltraining von Antje Heimsoeth mit einem Vorwort von Oliver Kahn

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Mar 2016, 17:10

Die Waffenkultur – Ausgabe 27 (März/April 2016) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Gleichmacher: Die AK als Symbol von Freiheitskämpfern
Tactical Dynamics: Kapitel 2
IWA 2016: Was uns auffiel
Alles anders: Kel-Tec RFB in .308 Win
Radius statt Kante: Walther PPQ M2B Navy SD
MegaHertz: Schalldämpfer von A-TEC
Weg damit: Magazinwirtschaft bei AR-15 Magazinen
Standardübungen (18): Rifleman
Fighting Fit: Turnvater Jahn 2.0
Buchvorstellungen

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre



Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. May 2016, 09:50

Die Waffenkultur – Ausgabe 28 (Mai/Juni 2016) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Nicht praktisch, aber Kult: Die SPAS 12
Gute Fahrt!: Selbstverteidigung im Fahrzeug
Das 800-m-ZF: Schmidt & Bender 10x42 PM
Irons and Optics: Visieroptionen für das AR-15
Tactical Dynamics: Kapitel 3
Geheimtipp: Die CineShot .308 Win
Volles Rohr: Trainingsmunition von UTM
Kochen auf Koreanisch: Der Barocook
Schlanke Linie: Essential Pack von TT
Kalenderblatt: 80 Jahre Abessinienkrieg
Recht: Hochofen oder Exil?
Buchvorstellungen

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre



Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jul 2016, 10:33

Die Waffenkultur – Ausgabe 29 (Juli/August 2016) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Deutschlands Dienstpistole: Die P.38
Dickes Ding: Pistole FNX-45 Tactical
Dauertest: 3 Jahre Tikka T3 TAC
Tactical Dynamics: Kapitel 4
Schlaufenlos: TecGrip® Innenbundholster
Süddeutsche Manufakturarbeit: Der Battlebelt
Really Sneaky: Gewehrtasche von SERT
Gearslinger: Maxpedition Incognito
Beinverteidigung: Leo Köhler Defender 2.0
Trefferauswertung: SMT Shooter’s Pack II
Victorinox: Limited Edition 2016
Sächsische Wertschöpfung: Firmenporträt DAR
Kalenderblatt: 80 Jahre Legion Condor

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Sep 2016, 10:30

Die Waffenkultur – Ausgabe 30 (September/Oktober 2016) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Innere Werte: Selbstladebüchse BR10 in .308 Win
Robust: Die Glock Abzugsfeder
Das 4-Wege-Labyrinth: Visieroptionen für das AR-15
Scharfschützenwesen: Entfernungsschätzen mit MilDot-Absehen
Scharfschützenwesen: ZF-Montagen von SPUHR
Scharfschützenwesen: Kestrel 5700 Elite mit Applied Ballistics
Tactical Dynamics: Kapitel 5
Das kleine Schwarze: Holster von Contact! Concealment
Leichtes Licht für kleines Geld: Stirnlampe HL10 von Fenix
Bundesbrüder: Clawgear Bekleidung im Dienstgebrauch bei der Bundeswehr
Maxpedition: Der Gerfalke
Kalenderblatt: Verdun - 100 Jahre danach
Buchvorstellung: „Fatales Erbe“ von Stephen P. Halbrook


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Nov 2016, 13:52

Die Waffenkultur – Ausgabe 31 (November/Dezember 2016) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
SKS-45: Der halbe Revolutionär
„Neuer Haltepunkt…“: Schusskorrekturen für Scharfschützen
Methode vs. Konzept: Einschießkonzepte für Gewehre
LabRadar: Der Blitzer für Projektile
„Be prepared!“: Tactical Responder® Kurs mit Jerry Mayer
Zarges Waffenkoffer: Maßgeschneidert auf Reisen
„Light my Fire“: Feuerstahl 2.0 Scout
Outdoorkocher: Bushbox Ultralight
Lebensrettungsverpackung: Tourniquet Pouch II von TT
Der Nylon-Sepp: Gewehrriemen und Gürtel von Oberland Arms
Clawgear: Wärmende Schichten
Scharfe Sache: Schärfsystem von Lansky
Swiss Tool X Plus: Der Werkzeugkoffer für immer dabei
Kalenderblatt: 15 Jahre Krieg gegen den Terror

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Kampfhamster 30. Nov 2016, 19:22

Danke Henning!

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jan 2017, 10:17

Die Waffenkultur – Ausgabe 32 (Januar/Februar 2017) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Die Infanteriegruppe: Der Schaft des Speers
800-m-Bastelbude: Ruger Precision Rifle in .308 Win.
Formel Eins: DAR-15 IPSC Advanced
Plan C: Schusskorrekturen bei weiten Schüssen
Vickers Guide: Die Geschichte des AR-15
Optik: ZO 4x30i Kal. 5,56x45
In der Wüste: Steiner 8x30 LRF
Dreh-Moment `mal: ZF Montagehinweise
Allrounder in Wildleder: Lowa Stiefel Z-6N GTX
Im Wasser: Rucksack Scrambler RT40
Standardübungen (19): The Humbler
Das Kalenderblatt: Generalsstabsreisen des preußischen Heeres
Buchempfehlungen

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Mar 2017, 11:04

Die Waffenkultur – Ausgabe 33 (März/April 2017) ist im Netz.



Mit folgenden Themen:
Verdeckter Klassiker: Walther PP und PPK
Hauptgewinn: Tikka T3 CTR in .308 Win.
Scharfschützenwesen: Der Zielfernrohrschütze
Messe: IWA 2017
Scharfschützenwesen: Das 2-Patronending
Scharfschützenwesen: Schießmatte Backblast von Helikon-Tex
Die Mutter aller ACOGs: Das TA648
Tactical Dynamics: Kapitel 6
Maxpedition AGR Riftcore
Zweitregenjacke: Die Marmot Precip
Das Kalenderblatt: Generalsstabsreisen des preußischen Heeres (Teil 2)
Buchempfehlungen


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. May 2017, 11:58

Die Waffenkultur – Ausgabe 34 (Mai/Juni 2017) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
Long Range Leichtgewicht: Repetierbüchse Proof Tac II in .338 Lapua Magnum
Eierlegende Wollmilchsau: ELCAN Specter DR 1x/4x
AK-Workshop (3): Teile von Clawgear
Adaptive Linse: 6x Magnifier von Aimpoint
Von Zeit zu Zeit: Reinigung am AR-15
Tactical Dynamics: Kapitel 6 (Teil 2)
Unabhängigkeitserklärung: Akku-Pack Powermonkey Extreme
Großer Wurf: Schießstandzubehör von Helikon-Tex
Elastische Schale, trockener Kern: Dakota Rain M’s Jacket von Tasmanian Tiger
Markt: Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK)
Das Kalenderblatt: 50 Jahre Sechstagekrieg
Buchempfehlungen

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 29. Jul 2017, 09:04

Die Waffenkultur – Ausgabe 35 (Juli/August 2017) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
Big Deal: SIG P320 in 9 mm Luger
Präzise, automatisch, gut: DAR-10 M5 Advanced in .308 Win
Ergonomisch: Kahles K312i (3-12x50)
Walther G36 in .22 lfB: Das KK-G36
Solide Basis: CruxOrd Pro Military Gear Tripod System
Für schwere Geschütze: HWS-Trageriemen von md-textil
Robust Pistol Management: Turbolader für die Lernkurve
Standardübungen (20): 3-6-9 Drill
Tactical Dynamics: Kapitel 6 (Teil 3)
Eigenbau: Prall- und Splitterschutz für Stahlziele
Buchempfehlungen: The subtle Art of not giving a Fuck


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Sep 2017, 10:02

Die Waffenkultur – Ausgabe 36 (September/Oktober 2017) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
DAR-15 Mk.12 in .223 Rem Wylde
Subkompakt: Walther PPS M2 in 9x19
4 oder 2? Nichtdiagnostische Störungsbeseitigung
Andres Industries: Wärmebildgerät TIMRO-X
ZF-Überprüfung (1): Der Boxtest
Marktüberblick: Ultrakompakte Wasserfilter
Weiche Schale, harte Fakten: Marktüberblick SoftShell Jacken
Neuer Haudegen: Lodenanorak von Roughstuff
Sniper-Meeting: 3. SMT-Workshop in Marienberg
Brille?: Müller Manching


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Nov 2017, 12:55

Die Waffenkultur – Ausgabe 37 (November/Dezember 2017) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
Black Label Matters: 10.000 Schuss Langzeittest
Flinte: Laden des Röhrenmagazins
ZF-Überprüfung (2): Der Tracking Test
Der Schusswaffenbackverständige: Herstellung von Anscheinslebkuchen
Arbeiter der Stirn und der Hand: Fenix HL60 und UC30
Die neuen Sepps: Der Wuiderer und der Jager
Vickers Guide: AR-15 Vol.2
GSG 9. Die Spezialeinheit der Bundespolizei
Klimaneutraler Dauerbrenner: Funktionshemd von X-Bionic
Sweater UF Pro Hunter
Maxpedition ERZ und MRZ
Tasmanian Tiger Tac Sling Pack 12
Helikon-Tex Firespark
Disc-O-Bed: Schlafen in allen Lagen
Buchempfehlungen: Discipline Equals Freedom und Deep Work


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jan 2018, 14:11

Die Waffenkultur – Ausgabe 38 (Januar/Februar 2018) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
Englische Akkuratesse: AXMC in .338 LM
Neuer Stern: Glock 17 Gen. 5 in 9x19
Nachladen: Zuviel Hokuspokus
Flinte: Die Wirkungszonenmethode
Luxuriöser Landstreicher: Swagman Roll von Helikon-Tex
2-Punkt-Riemen von Clawgear
Die Mütze, die keine ist: Woolpower Balaclava
Tasmanian Tiger Medic Assault Pack MKII S
Scharfschützenwesen: Kleine Helferlein
Las Vegas: SHOT Show 2018
ZF-Gewehr Kurse mit 0/500®
Kalenderblatt: 50 Jahre Luftkavallerie
Buchempfehlungen



http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 1. Mar 2018, 11:31

Die Waffenkultur – Spezialausgabe 38.5 „Standardübungen“ (März 2018) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
Dot Drill (1)
Rhythmusübung (2)
Dot Torture (3)
½ & ½ Drill (4)
3/3/3/3 (5)
The Test (6)
500 Point Aggregate (7)
Typewriter (8)
Grid of Fire (9)
Light the Fuse (10)
5-sec-Standard (11)
Defoor Proformance Pistol Test #1 (12)
Delta Drill (13)
5/1 Failure Drill (14)
Slide Stop Reload 6/6/6 (15)
4-Position Shoot (16)
Delta-7 Drill (17)
Rifleman (18)
The Humbler (19)
3-6-9 Drill (20)
Double-Distance-Drill (21)
Grid of Fire (Flinte) (22)
Zielmedien

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Mar 2018, 13:17

Die Waffenkultur – Ausgabe 39 (März/April 2018) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
GSR: Ruger Gunsite Scout Rifle
Die Einsatzflinte
Glock 17 Gen. 5: 2.000 Schuss später
Habicht gegen Nässe: Regenjacke Melierax von Clawgear
Revic PMR 428: Umweltdaten inklusive
IWA 2018: Was uns auffiel
Bereits Geschichte: Das OA-UG
Caldwell Ballistic Precision LR Target Kamera System
Kleine Helfer: Ladehilfe von maglula
Schwarzer Geier: Taschenlampe WUBEN Black Vulture I333


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. May 2018, 10:58

Die Waffenkultur – Ausgabe 40 (Mai/Juni 2018 ) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
Raubwild-Prädator: Remington 700 TAC in .223 Rem
Bleikontamination: Der Blutbleiwert bei Schützen
Die Schadstofffreie Alternative: RUAG 9x19 FMJ SX
Weiterbildungsmöglichkeiten: Die Lehrmanufaktur
Pflegenotstand: 12.000 Schuss mit dem Black Label M4
In Doppelfunktion: Zielfernrohr GECO Black 1-8x24i
Grenzgänger und Waldläufer: Rucksack Jäger II von Savotta
Standardübungen (21): Der Double-Distance-Drill
Wenn der Krieg kommt: Infobroschüre für den Kriegsfall
Zahlen zum Waffenbesitz in der Bundesrepublik
Das Kalenderblatt: Finnland im Winterkrieg 1939/40
Fighting Fit: Die Gaußsche Summenformel
Buchempfehlung: The Last Enfield


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Hummingbird 30. May 2018, 15:31

Ich bin enttäuscht, das der bleifrei Wahn jetzt auch in ihrem ePaper Einzug hält.

Geschrieben von: Forodir 30. May 2018, 16:22

Wieso Wahn? Das Blei nicht besonders bekömmlich ist sollte jetzt keine diskusion wert sein, nicht umsonst hat man Blei aus Farben verbannt.

Auch schöner Beitrag über das Spectre DR..werde es mir nach langem ringen endlich zulegen.

Geschrieben von: SLAP 30. May 2018, 17:03

ZITAT(Hummingbird @ 30. May 2018, 16:31) *
Ich bin enttäuscht, das der bleifrei Wahn jetzt auch in ihrem ePaper Einzug hält.

Keine Angst, die Munition ist bleihaltig: "Material: Bleikern, kupferummantelt" und "Material: Bleikern, vollständig verkapselt".

Geschrieben von: Hummingbird 30. May 2018, 17:35

ZITAT
Auf Schießkursen von Akademie 0/500 ist im Sinne aller Teilnehmer seit Mai 2018 nur noch die Verwendung von schadstofffreier Munition erlaubt.
Was ist denn "schadstofffreie Munition"? Das kann sich ja wohl nur um Plastikgeschosse handeln, denn Schwermetalle sind allgemein toxisch. Da wird derzeit weit hässlicheres verladen, als das pöhse Blei.

Geschrieben von: Hummingbird 30. May 2018, 17:50

ZITAT(Forodir @ 30. May 2018, 17:22) *
Wieso Wahn? Das Blei nicht besonders bekömmlich ist sollte jetzt keine diskusion wert sein, nicht umsonst hat man Blei aus Farben verbannt.
Ja genau, kennt man ja vom bleifreien Benzin. Und ist deshalb vielen Menschen keine Diskussion wert. Weil Gesundheit und Öko und so.

https://www.jagderleben.de/praxis/wegen-bleifrei

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwiV97ys8a3bAhWCHsAKHe1_Dv0QFggoMAA&url=https%3A%2F%2Fwww.jagderleben.de%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fmediaarchiv%2F664888_Goettlein_Geschosse.pdf&usg=AOvVaw2eh56f5hphLt0fhj6rsCiQ



Geschrieben von: Forodir 30. May 2018, 19:22

Die Studien kommen zum schluss das "Bleifrei" eben nicht Bleifrei ist, aber deswegen ist ja der prinzipielle Ansatz Bleibelastung zu vermeiden nicht verkehrt.
Für mich ist auch eher die Umsetzung von Blei beim Schuss interessant, auf offenen Schießanlagen geht das ja noch..in einer Raumschießanlage sieht das anders aus.
Als Beispiel im März wurden auf meinem stand in drei Tagen 9000 schuss G36 und 5000 schuss P8 in meiner körperlichen Nähe abgefeuert.

Aber ja kann natürlich verstehen wenn einfach mit dem Label "Bleifrei" unlauter geworben wird.

Geschrieben von: maschinenmensch 31. May 2018, 09:15

ZITAT(SLAP @ 30. May 2018, 17:03) *
ZITAT(Hummingbird @ 30. May 2018, 16:31) *
Ich bin enttäuscht, das der bleifrei Wahn jetzt auch in ihrem ePaper Einzug hält.

Keine Angst, die Munition ist bleihaltig: "Material: Bleikern, kupferummantelt" und "Material: Bleikern, vollständig verkapselt".


Damit bekommt man aber auch "nur" die Verdampfung vom Geschossboden in den Griff, wenn es das Projektil im (Stahl-) Geschossfang zerlegt entsteht wahrscheinlich deutlich mehr Bleistaub*. Das lässt sich natürlich mit einer leistungsfähigen Lüftung in den Griff bekommen, wenn man das Problem tatsächlich an der Wurzel packen will, muss man komplett bleifreie Munition verwenden wie z.B.

http://sinterfire.com/products/lead-free/

*Das ist logischerweise nur für Kurzwaffenstände relevant. Wenn es das Geschoss in 100m zerreißt kann mir der Bleistaub dort egal sein.

Geschrieben von: Hummingbird 31. May 2018, 09:25

Wenn man sich in einem Indoor Schießstand nicht auf die Lüftung verlassen kann, dann sollte man sich auch mal über die Toxizität von Kupfer und anderen Schwermetallen Gedanken machen.

Geschrieben von: maschinenmensch 31. May 2018, 09:47

Bei Blei hat man aber, anders als bei Kupfer, keine tolerable Mindestmenge.

Toxikologische Grenzwerte für die Aufnahme:

Kupfer (Cu)

• tolerable obere Aufnahmemenge (UL) 5 mg/Tag, Erwachsene
• tolerable obere Aufnahmemenge (UL) 1-4 mg/Tag, Kinder ab 1 Jahr, in Abhängigkeit vom Körpergewicht

Blei (Pb)

• keine Aufnahmemenge ohne gesundheitliche Beeinträchtigung bekannt
(„keine Wirkungsschwelle“)

http://www.bfr.bund.de/cm/343/toxikologie-von-blei-kupfer-und-zink.pdf


Geschrieben von: Hummingbird 31. May 2018, 09:56

0,005 Gramm hast du schnell wenn die Lüftung nicht tut. Außerdem mal Hand hoch wer reines Kupfer schießt.

Geschrieben von: maschinenmensch 31. May 2018, 10:01

Wenn die Lüftung nicht tut, schießt man überhaupt nicht. Du kriegst aber nie alles gleich raus, und wenn man auf kurze Distanz schießt, wäre das Kupferzeug eine wirkliche Alternative zum Blei. Nur ist die Munition selten und wahrscheinlich auch sauteuer.

Geschrieben von: Hummingbird 31. May 2018, 10:17

Ausgangspunkt der Diskussion ist eine Lüftung auf die kein Verlass ist.

Geschrieben von: maschinenmensch 31. May 2018, 12:37

Nein, ist es nicht. Genau lesen. Aber wenn Du nur das letzte Wort haben willst, bitte sehr.

Geschrieben von: Hummingbird 31. May 2018, 14:26

ZITAT(maschinenmensch @ 31. May 2018, 13:37) *
Nein, ist es nicht. Genau lesen. Aber wenn Du nur das letzte Wort haben willst, bitte sehr.
Äh, wie bitte?

Hast du den Artikel um den es hier geht gelesen?

Geschrieben von: Major_Steiner 15. Jun 2018, 09:15

Wenn ich als Schießausbilder 60 Tage und mehr im Jahr in Raumschießanlagen mit einem Tagesverbrauch von 3300 Patronen (Ausbilder plus 10 Teilnehmer) in unmittelbarer Nähe der Freisetzung verbringe, ist das ein gesundheitliches Risiko über das ich mir Gedanken machen muss. Darum geht es hier. Je nach Trainingsumfang betrifft das in verminderter Intensität allerdings auch jeden Waffenbesitzer.

Eine betriebsärztliche Überprüfung am AusbZ Inf in Hammelburg hat gezeigt, dass dieser Effekt sogar bei militärischen Ausbildern zu beobachten ist - und dort wird ausnahmslos im Freien gearbeitet.

Geschrieben von: Hummingbird 15. Jun 2018, 09:25

ZITAT(Major_Steiner @ 15. Jun 2018, 10:15) *
Wenn ich als Schießausbilder 60 Tage und mehr im Jahr in Raumschießanlagen mit einem Tagesverbrauch von 3300 Patronen (Ausbilder plus 10 Teilnehmer) in unmittelbarer Nähe der Freisetzung verbringe, ist das ein gesundheitliches Risiko über das ich mir Gedanken machen muss. Darum geht es hier.
Völlig richtig. Wenn du allerdings glaubst, das grundsätzliche Problem mit sogenannter "bleifreier Munition" lösen zu können, machst du dir was vor.

Geschrieben von: peter 15. Jun 2018, 16:34

Das größere Problem auf Schießständen ist glaube ich heutzutage nicht mehr unbedingt die Bleiexposition, sondern die Aufnahme von Pulverdampf und vor allem aufgewirbelten, nicht verbrannten Pulvers.
Es gibt immer Helden, die die Hülsen zusammenfegen, dass es staubt. Und wenn nicht mehr geschossen wird kann man ja die Lüftung schonmal abstellen...
Hier könnte man mit einfachen Belehrungen oder Handreichungen sicherlich schon einiges verbessern.
Lebensverlängernd scheint zumindest Sportschießen nicht zu wirken wenn mal als kleine Stichprobe die Traueranzeigen in der v0 betrachtet.
Die Häufung schwerer Lungen- und Organschäden bei der Berliner Polizei deutet auch in eine entsprechende Richtung.
Auf der anderen Seite müsste bei diesem Thema auch die dermale Aufnahme bei LG- und KK-Schützen betrachtet werden. Sinnvoller Weise hat der Gesetzgeber hier zuletzt den Zugang zu verkapselten Geschossen (GK) für Heranwachsende eingeschränkt bzw. verwehrt.

Aber die industrielle Verwendung von Blei wird wahrscheinlich ohnehin mittelfristig aus Brüssel weiter eingeschränkt oder ganz verboten wink.gif

/Ironie off.


Geschrieben von: Hummingbird 15. Jun 2018, 18:20

Drum bin ich kein Freund von Schießkellern im Allgemeinen. Alleine das Schnüffeln von Zündladungen sollte einem schon zu denken geben, wenn dann mal die Augen anfangen zu tränen...

Geschrieben von: Major_Steiner 21. Jun 2018, 20:37

ZITAT(Hummingbird @ 15. Jun 2018, 10:25) *
Wenn du allerdings glaubst, das grundsätzliche Problem mit sogenannter "bleifreier Munition" lösen zu können, machst du dir was vor.


Das hat ja niemand behauptet. Es geht um die verstärkte Nutzung von schadstofffreier Munition um die Exposition an der Quelle schonmal so niedrig wie möglich zu halten. Das ist ein Grundsatz des Arbeitsschutzes und mit ein Grund warum die Nutzung von Schalldämpfern bei der Jagd möglich wurde.

Natürlich macht eine effektive Lüftungsanlage einen entscheidenden Unterschied. Das kann ich mir als Schießlehrer aber nur bedingt aussuchen, wenn ich dienstliche Gegebenheiten hinnehmen muss oder wirtschaftlich auf die Nutzung bestimmter Stände angewiesen bin. Ihr wisst ja sicherlich, dass sich die Schießstandkapazitäten in Mitteleuropa nicht unbedingt aufdrängen. Von menschlichen eigenheiten mancher Betreiber mal ganz abgesehen.

Es gilt also das Thema im Sinne des Arbeitsschutzes anzugehen. Diese Thematik erschwert nicht umsonst (unter anderem wegen unzureichender Belüftung) momentan den Schießbetrieb vieler Polizeidienststellen.

Geschrieben von: Hummingbird 21. Jun 2018, 21:01

ZITAT(Major_Steiner @ 21. Jun 2018, 21:37) *
Es geht um die verstärkte Nutzung von schadstofffreier Munition um die Exposition an der Quelle schonmal so niedrig wie möglich zu halten.
"Schadstofffreie Munition" ist ein Etikettenschwindel. Das müsste "schadstoffarme Munition heißen" und auch das wäre ein Euphemismus. Das ist so wie mit dem Rauchen von Light Zigaretten...

Geschrieben von: Major_Steiner 22. Jun 2018, 12:22

Dann nennen wir es eben schadstoffarme Munition. Es geht doch schlichtweg darum, ein Bewusstsein für das Thema zu schaffen und im Rahmen der Möglichkeiten die Belastung zu reduzieren. Da sind wir uns doch einig oder nicht?

Geschrieben von: Hummingbird 22. Jun 2018, 13:10

Konsequent wäre die Nutzung einer geeigneten Schießanlage.

Geschrieben von: Major_Steiner 22. Jun 2018, 15:26

Ach was. Natürlich ist ein frei begehbarer Freiluftstand die bessere Wahl. Die Wahl hat aber nicht jeder.

Recht haben um des Recht haben willens. Passt schon.

Geschrieben von: Hummingbird 22. Jun 2018, 17:30

Der Kunde hat die Wahl. Ist natürlich nicht verkaufsfördernd, wenn mit mangelhafter Belüftung geworben wird.

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jul 2018, 11:01

Die Waffenkultur – Ausgabe 41 (Juli/August 2018 ) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
Meilenstein des Waffenbaus: Zivilversion der MP5 SD
Bleibelastung bei Schützen (2)
Entfernungsmesser TERRAPIN X von Safran Vectronix
AK-Workshop (4): Einschießen
Der Totalzerleger: RUAG .308 Win SWISS P Final SR
„With no slack" Notfallversorgung mit SAM Medical Produkten
Automotive Med-Kit Tasche von Helikon-Tex
Erfahrener Neuling: Messer von Ruike
Die Matunas Formel
Standardübungen (22): Grid of Fire für Flinte
Das Kalenderblatt: 75 Jahre Zitadelle
Buchempfehlung: „Vertraute Feinde“ von Ian Krüger und Fitnessbücher für den Trainingsraum


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Geschrieben von: Hummingbird 30. Jul 2018, 11:41

Ignorant ist dem Etikettenschwindel "schadstofffreier" Munition aufzusitzen und Schießkurse in mangelhaft belüfteten Räumen zu verkaufen.

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Sep 2018, 14:02

Die Waffenkultur – Ausgabe 42 (September/Oktober 2018 ) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
Bleiexposition (3): Empfehlungen zur praktischen Reduktion
Ausbildung & Taktik: Das Kampfgruppenprinzip
Silent Sepp: Knalldruckabweiser von Oberland Arms
Preisbrecher: Zielfernrohr GECO 6-24x50
Beschussversuch: Die anteilige Trefferfläche bei Flinten
High Accuracy Bestseller: Die 5,56x45 von RUAG
Transformerpack: TT Modular Sniper Pack 45
Under Cover: Neue Hose von Helikon-Tex
Bestnote: Kälteschutzjacke Level 7
Spray and pray?: Kurzanleitung zur Waffentarnung
Fighting Fit: HIT-Zirkel (Nr. 1)
Kalenderblatt: Ernst von Salomon
Buchempfehlung: „Evolution der Erde“ von Wolfgang Oschmann


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Oct 2018, 11:11

Die Waffenkultur – Scharfschützen-Spezial 42.5 (Oktober 2018 ) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
Scharfschützenwesen
Der Zielfernrohrschütze
Die schützenbedingte Durchschnittsstreuung
Einschießkonzepte für Gewehre
Der Boxtest
Der Tracking Test
Entfernungsschätzen mit MilDot-Absehen
Schusskorrektur mit Plan B
Schusskorrektur mit Plan C
ZF Montagehinweise
Varianten der Schießposition Sitzend
Basiskurs ZF-Gewehr mit 0/500®
Einschießen einer ZF-Waffe
Schießlabor Rosenberg 1
Nützliches Zubehör

Schusswaffen
Tikka T3 TAC (.308 Win)
Tikka T3 CTR (.308 Win)
Ruger Precision Rifle Gen. 2 (.308 Win)
Proof Tac II (.338 Lapua Magnum)
Accuracy International AXMC (.338 Lapua Magnum)

Zielfernrohre
Vortex Razor HD Gen II 3-18×50
Schmidt & Bender 10x42 PM
ZF-Montagen von SPUHR
Kahles K312i (3-12x50)
Revic PMR 428 (4,5-28x56)
GECO Passion 6-24x50

Zubehör
Entfernungsmesser TERRAPIN X
CineShot .308 Win
SWISS P Target .308 Win
Kestrel 5700 Elite Applied Ballistics
Spektiv Swarovski STR80
Entfernungsmesser Steiner Military 8x30
Zarges Waffenkoffer und TAB Gear
Schalldämpfer A-TEC MegaHertz
Das 2-Patronen-Ding
Schießmatte Backblast von Helikon-Tex
CruxOrd Pro Military Gear Tripod System
Trefferanzeige SMT-Shooters Pack II
Geschwindigkeitsmessgerät LabRadar
Target Kamera System von Caldwell
TT Modular Sniper Pack 45

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Nov 2018, 08:07

Die Waffenkultur – Ausgabe 43 (November/Dezember 2018 ) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
Glock 17 Gen. 5: 5.000 Schuss später
Seminar SCOUT I: Der krisenfeste Bürger
TILO-6: Wärmebildbrille von Andres Industries
Accuracy International: Englische Akkuratesse - Reloaded
Elferchen: Wechselsystem 2211 von Tactical Solutions
As im Ärmel: Allwetterjacke Delta AcE Plus von UF PRO
Die Quellwolke: Cumulus Heavy Fleece von Helikon-Tex
Schießbrille?: Müller Manching
Wasserdicht: Rucksack Scrambler RT40 OutDry
Direktbestellung: Gewehrtaschen von SERT
Taktischer Handmuff von TT
Werfen und Genießen: Taschenlampe Nextorch TA30
Buchempfehlung: „Dichotomy of Leadership“ von Jocko Willink und Leif Babin
Fighting Fit: Stressreaktionen des Körpers
Kalenderblatt: 100 Jahre Freikorps


http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Jan 2019, 09:55

Die Waffenkultur – Ausgabe 44 (Januar/Februar 2019) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
Bleiexposition (4): Zeolith
Schöne neue Welt: EU-Feuerwaffenrichtlinie
Der präzise Einzelschuss: Gewehrkurs bei Akademie 0/500
Grundsatzbetrachtung: Vereinheitlichung von Ausrüstung
SIG 516: Hart im Nehmen
Bitte nach vorne raus: „Blast Deflector“ von B&T
Flintenmunition: Hornady TAP Reduced Recoil
Reichweitenausgleich: Kunststoffgriffchassis USW-320
Gut kombiniert?: TacSac von Pilgrim
Bedienkonzepte zu Kompakttaschenlampen
Schwer, in Ordnung?: Lastenkraxe TT Load Carrier
Fighting Fit: Intervalltraining
Buchvorstellungen: Russische Nahkampfmittel und Survival & Rescue Magazin
Kalenderblatt: 100 Jahre Freikorpskämpfe im Baltikum
Kleine Anfrage: Drucksache 19/5959

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 30. Mar 2019, 10:49

Die Waffenkultur – Ausgabe 45 (März/April 2019) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
Gelungener Crossover: Glock 19X
Wie geschnitten Brot: Schnittmodell einer Glock 17 Gen. 4
Schadstofffrei: RUAG .223 Rem FMJ SX 3.6 g
IWA 2019: Was uns auffiel…
Engländer aus Oberbayern: Reflexvisier OA-RDS
Going ballistic: Seminar Terminalballistik
Vergleich: Magnetospeed und Labradar
Montane: Allez Micro Hoodie
TT: Rucksack Modular Pack Vent 30
Kalenderblatt: Männer gegen Panzer
Buchvorstellungen: Bandit Country und Soldat und Technik 2019 (Wehrtechnischer Report)

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Geschrieben von: Father Christmas 30. Mar 2019, 14:48

Dem Review des Tasmanian Tiger Modular Vent 30 kann ich mich anschließen. Ein Punkt wurde leider nicht erwähnt: die sich kreuzenden Stangen des Tragegestells liegen direkt aufeinander - es ist also nur eine Frage der gemachten Kilometer, wann die sich durchgescheuert haben.

Danke für deine Arbeit smile.gif

Geschrieben von: Waffenkultur (Hrsg.) 29. May 2019, 14:09

Die Waffenkultur – Ausgabe 46 (Mai/Juni 2019) ist im Netz



Mit folgenden Themen:
24 Zoll: Die Ruger Precision Rifle mit langem Lauf
Buchstabensuppe: Rahmengrößen bei Smith & Wesson
Russische Nahkampfmittel: Die RGD-5
Modernized AK: Gaskolben von KNS Precision
Schalldämpfer-Überzüge
Griffbereit: Der Notfallrucksack
Das passende Holster
Westen: Das Wams des 21. Jahrhunderts
Standardübung: Rifleman
Treffer & Wirkung: Der Schuss ins Bein
Kalenderblatt: Geschichte der Nachtsehgeräte

http://www.waffenkultur.com

Die calameo-Browserversion:
http://widget.calameo.com/library/?type=account&id=704571&rows=1&sortBy=latestPublished&theme=white&bgColor=f1ede1&thumbSize=normal&showTitle=true&showShadow=true&showGloss=true&showInfo=views&linkTo=embed

Ich wünsche eine spannende Lektüre


Unterstützt von Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)