eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
113 Seiten V  « < 107 108 109 110 111 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Autothread
Madner Kami
Beitrag 17. Jun 2019, 23:13 | Beitrag #3241
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.555



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2008


Die Produktpalette ist etwas seltsam in der Hinsicht in Deutschland, imo. Den 1,5L 4-Zylinder bekommst du in Deutschland nur, wenn du den Civic als Sport oder Sport Plus oder als 4-Türer nimmst, was mir garnicht passt, denn ein großzügiger Zugang zum Kofferraum ist auch ein absolutes Muss für mich (ist einfach praktischer), von der in meinen Augen schöneren Optik eines Hatchbacks ganz zu schweigen. Hätte ich die Wahl gehabt, hätte ich den 4-Zylinder bevorzugt, aber das wäre zu schnell zu teuer für mich geworden (von Elegance zu Sport sind das glatt mal 3000€ mehr, vom Unterhalt ganz zu schweigen).

P.S.: Viele Stimmen unken über den Dreizylindermotor und ich kann die Kritik bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen. Wie gesagt, untertourig, also so bis etwa 1300-1500 Umdrehungen kann er so garnicht ab. In dem Bereich brummelt er lautstark und fühlt sich sehr unrund an und auch die Leistung lässt sehr zu wünschen übrig. Sogar dahingleiten in dem Bereich, wie ich das in allen anderen Autos die ich bisher gefahren bin getan habe, kann ich nicht empfehlen, weil er sich da einfach zu unruhig anfühlt und auch klingt. Zwischen 1500 und 2000 U/min spricht er gut an und fühlt sich auch ruhig an, brummelt aber noch hörbar, je näher man an die 1500 kommt, aber Dahingleiten ist ok. Ab spätestens 2000 merkt und hört man keinen Unterschied zu einem 4-Zylinder mehr. Die Kritik wird also mit entsprechender Fahrweise weitgehend gegenstandslos, alldieweil das maximale Drehmoment bei 2250 Umdrehungen anliegt und man sowieso bevorzugt in dem Bereich unterwegs sein sollte, zumindest wenns ums schneller werden geht.

Der Beitrag wurde von Madner Kami bearbeitet: 18. Jun 2019, 00:12


--------------------
"If you get shot up by an A6M Reisen and your plane splits into pieces - does that mean it's divided by zero?" - xoxSAUERKRAUTxox

"A ship in port is safe; but that is not what ships are built for. Sail out to sea and do new things." — Rear Admiral Grace Hopper
 
Dave76
Beitrag 23. Jun 2019, 11:46 | Beitrag #3242
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


5 Minuten 32 Sekunden Zeitstrafe für den führenden Porsche beim 24h-Rennen, die haben doch 'en kompletten Dachschaden. tock.gif


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
General Gauder
Beitrag 23. Jun 2019, 15:44 | Beitrag #3243
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.711



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


ZITAT(Dave76 @ 23. Jun 2019, 12:46) *
5 Minuten 32 Sekunden Zeitstrafe für den führenden Porsche beim 24h-Rennen, die haben doch 'en kompletten Dachschaden. tock.gif

Warum ist gerechtfertigt, Laurens Vanthoor hat es ohne zu jammern zugegeben. Man darf sich halt keine fehler leisten, die anderen haben viel kleinholz produziert Manthey war zu schnell Phönix hat keine Fehler gemacht und verdient gewonnen.


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Dave76
Beitrag 23. Jun 2019, 16:24 | Beitrag #3244
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(General Gauder @ 23. Jun 2019, 16:44) *
ZITAT(Dave76 @ 23. Jun 2019, 12:46) *
5 Minuten 32 Sekunden Zeitstrafe für den führenden Porsche beim 24h-Rennen, die haben doch 'en kompletten Dachschaden. tock.gif

Warum ist gerechtfertigt, Laurens Vanthoor hat es ohne zu jammern zugegeben. Man darf sich halt keine fehler leisten, die anderen haben viel kleinholz produziert Manthey war zu schnell Phönix hat keine Fehler gemacht und verdient gewonnen.

Natürlich ist eine Bestrafung gerechtfertigt, aber doch wohl kaum in dieser Höhe, da wurde halt der Rennsieg mit entschieden, ich finde, dass solche Regelungen den Sport, der auf der Strecke ausgefochten werden sollte, kaputt machen. Siehe auch die fragwürdige Bestrafung von Vettel in Kanada.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
General Gauder
Beitrag 23. Jun 2019, 16:41 | Beitrag #3245
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.711



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Doch es gibt eine Tabelle wenn du so und so viel zu schnell bist, bekommst du so und so viel Zeit Strafe ganz einfach.
Der Manthey Porsche war 52 Km/h zu schnell das sind 5:23 Minuten Strafe ganz einfach
Das hat auch nichts mit der Strafe gegen Vettel zu tun das sind zwei vollkommen unterschiedliche paar Schuhe im heutigen Fall war wirklich eine Gefahrensituation wo Sportwarte auf der Strecke waren und ein verunfalltes Auto geborgen haben das doppel gelb wurde angezeigt kein anderer war an der Stelle zu schnell und dann gibt es halt die Strafe.

€ und wie gefährlich sowas sein kann haben wir ja erst Gestern Abend auf der Döttinger Höhe gesehen

https://www.motorsport-total.com/videos/vc/15585

Der Beitrag wurde von General Gauder bearbeitet: 23. Jun 2019, 16:55


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Dave76
Beitrag 23. Jun 2019, 16:53 | Beitrag #3246
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Ich weiß, dass es eine soche Tabelle gibt, ich halte eben diese Art zu bestrafen für falsch. Natürlich ist es eine Gefährdung bei Code 60 oder doppelt-gelb zu schnell zu sein, aber da kann man wohl kaum eine Absicht unterstellen, ich finde, dass man sich in einer solchen Situation ja keinen deutlich unlauteren Vorteil gegenüber einem Konkurrenten verschafft hat, der eine solche immense Zeitstrafe rechtfertigen würde. Also nochmal: Strafe ja, aber nicht so.

Die Vettel-Geschichte habe ich erwähnt, da ich allgemein im Rennsport die aktuelle Regulierungswut sehr kritisch sehe.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
General Gauder
Beitrag 23. Jun 2019, 16:57 | Beitrag #3247
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.711



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Bei der Sicherheit ist es egal ob absicht oder nicht wie gesagt man muss sich nur mal anschauen was da Gestern Abend los war.
Der Vorteil gegenüber dem Konkurenten spielt in dem Fall absolut keine Rolle sondern nur die Sicherheit der Streckenposten.

Im übrigen finde ich es gut das man auch einem so prominenten Auto eine solche Strafe aufbrummt, zeigt es doch das alle gleich sind egal ob du nun Kalles Schrauberbande bist oder Manthey Racing ein verstecktes Porsche Werksteam.

Der Beitrag wurde von General Gauder bearbeitet: 23. Jun 2019, 17:00


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Dave76
Beitrag 23. Jun 2019, 17:06 | Beitrag #3248
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Schreibe ich in einer anderen Sprache? Ich habe doch deutlich geasgt, dass eine Bestrafung sein muss, aber eben nicht so. Glaubst du, ein Fahrer denkt sich: "Oh, die Strafe bei zu Schnell fahren unter gelb ist so hoch, das mache ich dann mal lieber nicht, obwohl ich gerne die Streckenposten gefährden würde!" Denn dann hat sie bei Vanthoor offensichtlich ja nichts genutzt. Gebt ihm 'ne Strafe, aber eben keine, die den Rennausgang so deutlich beeinflusst.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
General Gauder
Beitrag 23. Jun 2019, 17:39 | Beitrag #3249
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.711



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Oh doch ich verstehe dich schon, du liegst nur leider vollkommen falsch
Wir reden hier nicht davon ups ich habe 10m zu spät gebremst oder der limiter war 1km/h zu hoch eingestellt, der ist da voll durch gefahren.
Strafen müssen auch mal drakonisch sein denn sonst hält sich am Ende keiner mehr dran.

Ich bin ja bei dir das Strafen heutzutage viel zu oft verhängt werden vor allem in Situationen wo nichts passiert (z.B. Vettel) aber das war ein ganz anderer Fall.
Im zweifel liegt da Öl und der Porsche rutscht unkontrolierbar in die Streckenposten oder er kracht auf ein langsam fahrendes Fahrzeug wie gestern auf der Döttinger Höhe.
Du bist im übrigen bislang der einzige der sich über die Strafe aufregt, Manthey selbst hat die Strafe ohne zu murren akzeptiert.


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Dave76
Beitrag 23. Jun 2019, 20:14 | Beitrag #3250
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(General Gauder @ 23. Jun 2019, 18:39) *
Oh doch ich verstehe dich schon, du liegst nur leider vollkommen falsch
Wir reden hier nicht davon ups ich habe 10m zu spät gebremst oder der limiter war 1km/h zu hoch eingestellt, der ist da voll durch gefahren.
Strafen müssen auch mal drakonisch sein denn sonst hält sich am Ende keiner mehr dran.

Die Strafe ist drakonisch und trotzdem ist es passiert, warum hat er sich nicht dran gehalten? Weil er es nicht gesehen hat, und das passiert immer wieder, das hat mit dem Strafmaß überhaupt nichts zu tun, das verhindert solche Dinge nicht.

ZITAT(General Gauder @ 23. Jun 2019, 18:39) *
[...]
Du bist im übrigen bislang der einzige der sich über die Strafe aufregt, Manthey selbst hat die Strafe ohne zu murren akzeptiert.

Genau, so sieht's aus, ich bin der Einzige weltweit, der sich darüber aufregt. Da muss ich mir die Kommentare von Sabine Schmitz und Dirk Adorf auf Nitro unmittelbar zur Strafmaßverkündung wohl eingebildet haben ... Ich glaube wir können dann unsere kleine Konversation hier einstellen.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
KSK
Beitrag 23. Jun 2019, 20:27 | Beitrag #3251
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.305



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


Der Punkt ist doch: Sich jetzt im Nachhinein darüber aufzuregen, dass ein Fehler in einer bereits zuvor eindeutig definierten Art und Weise bestraft wird ist sinnlos. Dann hätte man schon vor dem Rennen sagen müssen, dass die bereits definierten Strafen unangemessen sind. So waren allen die Hände gebunden. Der Rennleitung ebenso wie dem Team und dem Fahrer, keine Aufregung mehr sinnvoll.


--------------------
ZITAT(Nicht näher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fälle gibt es nur einen Grund, für die Bewerbung im öffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
Dave76
Beitrag 24. Jun 2019, 10:54 | Beitrag #3252
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(KSK @ 23. Jun 2019, 21:27) *
Der Punkt ist doch: Sich jetzt im Nachhinein darüber aufzuregen, dass ein Fehler in einer bereits zuvor eindeutig definierten Art und Weise bestraft wird ist sinnlos. Dann hätte man schon vor dem Rennen sagen müssen, dass die bereits definierten Strafen unangemessen sind. So waren allen die Hände gebunden. Der Rennleitung ebenso wie dem Team und dem Fahrer, keine Aufregung mehr sinnvoll.

Ja klar, natürlich waren denen die Hände gebunden, das ist ja so aber Kritik daran gab es im Vorfeld immer wieder. Beispielhaft ausgerechnet Olaf Manthey:

ZITAT
Allerdings sehe er kritisch, dass die Regelwerke zunehmend strenger werden. Hierbei bezog er sich sowohl auf die technischen Regeln, als auch das sportliche Reglement. Unter dem Strich gebe es heute mehr Bestrafungen, wobei er sich auch auf die Formel 1 und die Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel als auch auf das ADAC GT Masters bezog. Darüber hinaus sei er kein Freund der Balance of Performance.


Trotz dieses Wissens habe ich mich in dem Moment darüber aufgeregt, ziemlich menschlich, oder?


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Ta152
Beitrag 9. Jul 2019, 05:28 | Beitrag #3253
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 14.286



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2002


Viele Autos speziell aus der vor WW1 Zeit hatten ja Hebel außerhalb der Kabine. Wie war da eigentlich das Bedinekonzept, was hat man damit gesteuert? Schätze mal einer der Hebel ist die Gangschaltung, aber der zweite?

Beispiel z.B. hier:
https://www.youtube.com/watch?v=TCVGLNbH3OQ


--------------------
/EOF
 
KSK
Beitrag 9. Jul 2019, 06:26 | Beitrag #3254
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.305



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(Dave76 @ 24. Jun 2019, 11:54) *
ZITAT(KSK @ 23. Jun 2019, 21:27) *
Der Punkt ist doch: Sich jetzt im Nachhinein darüber aufzuregen, dass ein Fehler in einer bereits zuvor eindeutig definierten Art und Weise bestraft wird ist sinnlos. Dann hätte man schon vor dem Rennen sagen müssen, dass die bereits definierten Strafen unangemessen sind. So waren allen die Hände gebunden. Der Rennleitung ebenso wie dem Team und dem Fahrer, keine Aufregung mehr sinnvoll.

Ja klar, natürlich waren denen die Hände gebunden, das ist ja so aber Kritik daran gab es im Vorfeld immer wieder. Beispielhaft ausgerechnet Olaf Manthey:

ZITAT
Allerdings sehe er kritisch, dass die Regelwerke zunehmend strenger werden. Hierbei bezog er sich sowohl auf die technischen Regeln, als auch das sportliche Reglement. Unter dem Strich gebe es heute mehr Bestrafungen, wobei er sich auch auf die Formel 1 und die Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel als auch auf das ADAC GT Masters bezog. Darüber hinaus sei er kein Freund der Balance of Performance.


Trotz dieses Wissens habe ich mich in dem Moment darüber aufgeregt, ziemlich menschlich, oder?

Klar, schön fand ich das auch nicht, wie auch andere Entwicklungen hinsichtlich Regelwerken und Strafen im Motorsport.

Ich habe da auch noch einen Aufreger für dich:
https://www.motorsport-total.com/24-stunden...iziert-19070601


--------------------
ZITAT(Nicht näher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fälle gibt es nur einen Grund, für die Bewerbung im öffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
Dave76
Beitrag 9. Jul 2019, 10:53 | Beitrag #3255
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(KSK @ 9. Jul 2019, 07:26) *
[...]
Ich habe da auch noch einen Aufreger für dich:
https://www.motorsport-total.com/24-stunden...iziert-19070601

Joa, weiß ich schon. Ist aber für mich jetzt tatsächlich nicht so der Aufreger, ich sehe das eher im Gesamtproblemkomplex BOP.

Manthey-Racing selbst hat ja die nachträgliche Disqualifikation akzeptiert: https://www.motorsport-xl.de/news/2019/24h-...nnen-35886.html


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Madner Kami
Beitrag 9. Jul 2019, 12:28 | Beitrag #3256
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.555



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2008


ZITAT(Ta152 @ 9. Jul 2019, 06:28) *
Viele Autos speziell aus der vor WW1 Zeit hatten ja Hebel außerhalb der Kabine. Wie war da eigentlich das Bedinekonzept, was hat man damit gesteuert? Schätze mal einer der Hebel ist die Gangschaltung, aber der zweite?

Beispiel z.B. hier:
https://www.youtube.com/watch?v=TCVGLNbH3OQ


Der zweite ist die Bremse.


--------------------
"If you get shot up by an A6M Reisen and your plane splits into pieces - does that mean it's divided by zero?" - xoxSAUERKRAUTxox

"A ship in port is safe; but that is not what ships are built for. Sail out to sea and do new things." — Rear Admiral Grace Hopper
 
xena
Beitrag 9. Jul 2019, 13:41 | Beitrag #3257
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.623



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Ich habe mal mitbekommen, dass diese alten Wagen gar nicht so leicht zu bedienen waren. Da frage ich mich in welcher Hinsicht. Sicherlich musste man beim umlegen der Gänge vorsichtiger sein als heute, weil die Getriebe noch nicht ausgereift waren.
 
General Gauder
Beitrag 9. Jul 2019, 15:02 | Beitrag #3258
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.711



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Bei diesen alten Autos gab es kein Einheitliches Konzept, jeder Hersteller hat da sein eigenes System gehabt, das wurde erst später vereinheitlicht.


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
General Gauder
Beitrag 9. Jul 2019, 15:04 | Beitrag #3259
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.711



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Bei diesen alten Autos gab es kein Einheitliches Konzept, jeder Hersteller hat da sein eigenes System gehabt, das wurde erst später vereinheitlicht.

Hier mal ein beispiel (ja ist ein bisschen assi)

https://www.youtube.com/watch?v=XLcgBeuQNe4


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Ta152
Beitrag 10. Jul 2019, 09:40 | Beitrag #3260
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 14.286



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2002


ZITAT(xena @ 9. Jul 2019, 14:41) *
Ich habe mal mitbekommen, dass diese alten Wagen gar nicht so leicht zu bedienen waren. Da frage ich mich in welcher Hinsicht. Sicherlich musste man beim umlegen der Gänge vorsichtiger sein als heute, weil die Getriebe noch nicht ausgereift waren.


Unabhängig von der Bedienung sollte man auch beachten das die Fahrwerks und Reifentechnik bei weitem nicht dem heutigen Stand entsprechen. Wenn ich mir die Reifen des S76 anschaue und dann überlege das damit 290PS übertragen werden und über 200km/h damit gefahren wurden... Dazu wird das Ansprechverhalten eines 28,4l Motors etwas anders sein als der eines 0,9l downsizing Motörchens.


--------------------
/EOF
 
xena
Beitrag 10. Jul 2019, 16:08 | Beitrag #3261
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.623



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Naja, der Film ist nicht nur ein bisschen Assi, sondern total assi... thefinger.gif

Aber man sieht gut wie der Ford T funktioniert. Völlig anders als man Autos so kennt.

Danke. xyxthumbs.gif

Naja, schnell konnte man damit nicht fahren und schnell reagieren war auch nicht drin. Eigentlich wie eine Pferdekutsche, nur eben motorisiert.
 
Ta152
Beitrag 11. Jul 2019, 09:54 | Beitrag #3262
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 14.286



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2002


was schätzt ihr eigentlich wie lange man noch Problemlos mit einem Verbrenner Auto Fahren kann und es im verkauf einen gewissen Wert hat. Ich will/muß mich wohl mal nach einen neuen umschauen. Elektroauto gibt derzeit für mich noch keinen Sinn. Also wird es ein Benziner werden, aber wie lange werde ich den wohl fahren können, 3 Jahre, 5 Jahre oder 10 Jahre bzw. ihn zu einen realistischen Wert verkaufen können.


--------------------
/EOF
 
Merowinger
Beitrag 11. Jul 2019, 11:56 | Beitrag #3263
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.864



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Die Frage ist, was die CO2 Steuer mit dem Benzin/Dieselpreis macht, und wieviele km Du bzw. der Autokäufer im Jahr fähr(s)t.
 
xena
Beitrag 11. Jul 2019, 12:05 | Beitrag #3264
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.623



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


10 Jahre dürften noch kein Problem sein. So schnell werden sich die E-Autos nicht verbreiten. Dazu fehlt es noch zu viel an Infrastruktur und der Wille der Industrie diese aufzubauen. Es ist auch noch nicht wirklich raus, wie sich das entwickeln wird. Immerhin steht auch Wasserstoff im Raum. Ansonsten wie Merowinger.
 
General Gauder
Beitrag 11. Jul 2019, 16:14 | Beitrag #3265
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.711



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Ich gehe eher von 20-30 Jahren aus.


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
KSK
Beitrag 11. Jul 2019, 18:00 | Beitrag #3266
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.305



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(Ta152 @ 11. Jul 2019, 10:54) *
was schätzt ihr eigentlich wie lange man noch Problemlos mit einem Verbrenner Auto Fahren kann und es im verkauf einen gewissen Wert hat. Ich will/muß mich wohl mal nach einen neuen umschauen. Elektroauto gibt derzeit für mich noch keinen Sinn. Also wird es ein Benziner werden, aber wie lange werde ich den wohl fahren können, 3 Jahre, 5 Jahre oder 10 Jahre bzw. ihn zu einen realistischen Wert verkaufen können.

Nimm das, was für dich aktuell und mit den derzeit politisch tatsächlich beschlossenen Themen (z.B. Diesel-Fahrverbot bis EU5) taugt. Alles andere ist Glaskugel lesen.


--------------------
ZITAT(Nicht näher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fälle gibt es nur einen Grund, für die Bewerbung im öffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
Dave76
Beitrag 11. Jul 2019, 18:41 | Beitrag #3267
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(KSK @ 11. Jul 2019, 19:00) *
ZITAT(Ta152 @ 11. Jul 2019, 10:54) *
was schätzt ihr eigentlich wie lange man noch Problemlos mit einem Verbrenner Auto Fahren kann und es im verkauf einen gewissen Wert hat. Ich will/muß mich wohl mal nach einen neuen umschauen. Elektroauto gibt derzeit für mich noch keinen Sinn. Also wird es ein Benziner werden, aber wie lange werde ich den wohl fahren können, 3 Jahre, 5 Jahre oder 10 Jahre bzw. ihn zu einen realistischen Wert verkaufen können.

Nimm das, was für dich aktuell und mit den derzeit politisch tatsächlich beschlossenen Themen (z.B. Diesel-Fahrverbot bis EU5) taugt. Alles andere ist Glaskugel lesen.

Jupp, sehe ich genauso.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Ta152
Beitrag 12. Jul 2019, 07:55 | Beitrag #3268
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 14.286



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2002


Ok, die "Allgemeinheit" scheint also von einem deutlich späteren durchsetzen der Elektromobilität aus als die E-Auto Filterblase.


--------------------
/EOF
 
Praetorian
Beitrag 12. Jul 2019, 09:16 | Beitrag #3269
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.677



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Das E-Auto wird sich dann querschnittlich durchsetzen, wenn es sich für die typischen Anwendungsfälle finanziell lohnt und die derzeitigen Praktikabilitätsnachteile ausgeglichen werden oder in der Bedeutung abnehmen. Nicht, wenn es von oben verordnet wird.

Ein Verbrenner ist nach wie vor deutlich günstiger in der Anschaffung, günstiger im langfristigen Betrieb, flexibler in der Nutzung, kann auf eine hervorragend ausgebaute Tankstellen-Infrastruktur zurückgreifen - und steht auch noch in wesentlich mehr Varianten und vermutlich auch mit deutlich kürzeren Lieferzeiten am Markt zur Verfügung.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
goschi
Beitrag 12. Jul 2019, 09:59 | Beitrag #3270
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.983



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Wenn es um Wiederverkaufswert geht, ist dann aber die Frage, wann die Stimmung umbricht und das ist schwer vorhersehbar.
Vor 10 Jahren hätte dich jeder ausgelacht, wenn man überhaupt gesagt hätte, dass E-Mobilität ein ernstes Thema werden würde. Dann schlug Tesla richtig ein und das Thema nahm, klassisch Disruptiv, Fahrt auf.
Vielleicht bleibt es noch einige Jahre im aktuellen Status, vielleicht schwingt die Stimmung aber auch sehr plötzlich massiv um (in Norwegen zB passiert und ja, die Sonderfaktoren sind mir bewusst) und dann stehen plötzlich viele Altwagen da und eine schnell abnehmende Käuferschaft (und der Wertverlust ist dann schnell hoch).
Wann dies passiert? kann in 5 Jahren sein, aber auch erst in 20, das weiss man momentan nicht, aber die Wahrscheinlichkeit, dass es plötzlich erstaunlich schnell geht, muss man ernsthaft in Betracht ziehen und auch, dass es eher früher als später passieren kann.



--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
 
 

113 Seiten V  « < 107 108 109 110 111 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 13. November 2019 - 18:30