Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

ZurŁck zum Board Index
34 Seiten V  « < 32 33 34  
Reply to this topicStart new topic
> G36-Nachfolger, Neues Stgw fŁr die Bundeswehr!
400plus
Beitrag 22. Jun 2022, 13:11 | Beitrag #991
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.097



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Das OLG D√ľsseldorf hat die Klage von Haenel zur√ľckgewiesen, das HK416 kann damit beschafft werden.

S&T
 
muckensen
Beitrag 23. Jun 2022, 03:58 | Beitrag #992
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.000



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Dass HK einige der ger√ľgten Patentverletzungen nicht l√§nger geltend macht, hat f√ľr mich ein Geschm√§ckle. Man k√∂nnte es beinahe als Ausnutzen eines blinden Flecks des Gesetzes beschreiben. Denn die Oberndorfer mussten nur gen√ľgend Staub aufwirbeln, damit der deutsche Staat, ohne gegen seine Sorgfaltspflicht zu versto√üen, von einer Patentverletzung Haenels ausgehen durfte. Ob die behauptete Patentverletzung bestand haben w√ľrde, war f√ľr den Prozesserfolg nachrangig.
 
Famas
Beitrag 23. Jun 2022, 07:48 | Beitrag #993
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 557



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.09.2003


Vergaberecht ist ne Bitch...

Spannender finde ich eher die Zeitreihen die im Artikel beschrieben werden. Kaum 5 Jahre vergangen, schon kann man einen Vertrag erstellen wonach schon 2 Jahre später die ersten Gewehre zulaufen könnten.
Ist das deren Ernst?
In der Zeit beschaffen andere Länder Flugzeuge und andere hochkomplexe Beschaffungsvorhaben und wir kriegen nichtmal ein Gewehr hin.


--------------------
Dear Burpees,
you suck! And I hate you!
Yours sincerely...
 
v. Manstein
Beitrag 23. Jun 2022, 08:26 | Beitrag #994
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 947



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.01.2004


^^^ 100% Zustimmung. Was vorallem mal wieder irritiert ist die Anforderung, dass HK 390 Erprobungsmuster stellen muss, die dann in der BW 6 Monate getestet werden... bitte was? Das h√§tte man doch Ergebnisunabh√§ngig bereits f√ľr beide Muster in den letzten 5 Jahren machen k√∂nnen. Was soll diese Auflage? Zumal, was soll das Prozedere? Das HK 416 ist in Frankreich und Norwegen bereits eingef√ľhrt... was w√§re das Ergebnis dieser Tests in der Truppe, dass das Hk416 nichts taugt? Verstehe ich nicht. Ich kann nur hoffen, dass man auch in Anbetracht der Zeitenwende einfach loslegt. Alles andere w√§re Wahnsinn


--------------------
"Meine Meinung steht fest - bitte verwirren Sie mich nicht mit Fakten"
 
Merowinger
Beitrag 23. Jun 2022, 12:58 | Beitrag #995
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.436



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Die Zeiten √§ndern sich, die Tests in Norwegen und Frankreich sind schon ein paar Jahre her. Seit dem gibt es neue Anbauteile, neue Schutzwesten ... neue Minister und neue Geschm√§cker. tounge.gif Ernsthaft, dieser Langzeittest ist vermutlich der wichtigste, auch f√ľr den Hersteller, und ist die Basis f√ľr evolution√§re Weiterentwicklung - sofern man davon bei einem Standardkaliber und einem Standarddesign noch sprechen kann.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 23. Jun 2022, 13:27
 
Malefiz
Beitrag 23. Jun 2022, 22:45 | Beitrag #996
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.812



Gruppe: Members
Mitglied seit: 31.05.2010


Das Hk416 ist sogar schon in der Bundeswehr selbst eingef√ľhrt. Nur die Variante A7, nicht A8

Im Übrigen ist es auch völlig egal ob das HK416 jetzt morgen oder erst in 2 Jahren den Weg in die Truppe findet. Das G36 funktioniert ja.


--------------------
We cannot get out. We cannot get out. They have taken the bridge and the second hall. The watcher in the water took OŪn. We cannot get out. The end comes....drums, drums in the deep...They are coming....
 
Forodir
Beitrag 24. Jun 2022, 10:49 | Beitrag #997
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.161



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


ZITAT(Malefiz @ 23. Jun 2022, 22:45) *
Das Hk416 ist sogar schon in der Bundeswehr selbst eingef√ľhrt. Nur die Variante A7, nicht A8

Im Übrigen ist es auch völlig egal ob das HK416 jetzt morgen oder erst in 2 Jahren den Weg in die Truppe findet. Das G36 funktioniert ja.


Das kann man gerne und oft wiederholen, das macht das ganze aber nicht besser und richtig, die G36 die in der Bw sind, werden immer mehr abgenutzt und sind teilweise derart abgenutzt das sie ersetzt werden m√ľssen und ein Ersatz war schon l√§ngst geplant.
Eine weitere Pr√ľfung ist weder notwendig noch wird sich was an der Waffe gro√üartig √§ndern, es ist einfach das starre Festhalten an einem Prozess und eben nicht ergebnisorientiert. Gerade der Vorgang Nachfolger G36 zeigt doch, wie unm√∂glich unser Beschaffungswesen ist.


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
muckensen
Beitrag 24. Jun 2022, 11:56 | Beitrag #998
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.000



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Das G36 wurde f√ľr eine Lebensdauer von zwanzig Jahren beschafft. Auch deshalb war das justiziable Fettn√§pfchen Frau von der Leyens so unverst√§ndlich. Sie h√§tte seinerzeit ohne jedes Aufsehen ein neues Ordonnanzgewehr ausschreiben k√∂nnen, und keine Sau h√§tte es gek√ľmmert.
 
Larsseehans
Beitrag 24. Jun 2022, 16:35 | Beitrag #999
+Quote PostProfile CardPM
Fšhnrich
Beiträge: 232



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.07.2021


Wären die sechs Monats genauso unnötig wenn ein nicht Einsatz erprobtes Gewehr wie das hk 433 gewonnen hätte? Ich hab das so verstanden das das Teil der Ausschreibung ist mit zeitrahmen oder seh ich das was falsch?
 
Forodir
Beitrag 24. Jun 2022, 19:53 | Beitrag #1000
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.161



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


ZITAT(Larsseehans @ 24. Jun 2022, 16:35) *
Wären die sechs Monats genauso unnötig wenn ein nicht Einsatz erprobtes Gewehr wie das hk 433 gewonnen hätte? Ich hab das so verstanden das das Teil der Ausschreibung ist mit zeitrahmen oder seh ich das was falsch?


H√§tte man auch begleitend machen k√∂nnen bei der Erprobung welche Waffe genommen wird; direkt mit jeder Waffe die Angeboten wurde und die in die Vorauswahl gekommen ist. Insgesamt ist der Prozess an Umst√§ndlichkeit und Langwierigkeit kaum zu √ľberbieten.


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
Famas
Beitrag 25. Jun 2022, 08:04 | Beitrag #1001
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 557



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.09.2003


ZITAT(Merowinger @ 23. Jun 2022, 11:58) *
Ernsthaft, dieser Langzeittest ist vermutlich der wichtigste, auch f√ľr den Hersteller, und ist die Basis f√ľr evolution√§re Weiterentwicklung - sofern man davon bei einem Standardkaliber und einem Standarddesign noch sprechen kann.


Nicht wirklich. A7 ist bereits (einsatz-)erprobt und eingef√ľhrt - zur Variante A8 gibt es ausschlie√ülich √§u√üerliche, kosmetisch-ergonomische Ver√§nderungen (Wangenauflage, anderer Griff, anderer Handschutz etcpp).
Alles was funktionsrelevant ist, von Rohr √ľber Verschluss nach Abzugsgruppe und Geh√§use, hat sich seit Jahren nicht ver√§ndert (nicht mal zur Version A5), ist also sowohl in der Bundeswehr als auch in diversen NATO-Partnern bestens bekannt und einsatz-erprobt.
Das Gewehr ist einfach fertig - und damit meine ich durchentwickelt.
Eine weitere Erprobungsphase ist hier nur dumme Prozess-Reiterei, aber technisch sowas von unnötig.

Ich mein, f√ľr die BW brauchts nat√ľrlich auch noch den Bayonetthalter, damit man die alten NVA Bayonette aufpflanzen kann, die es schon beim G36 nie gegeben hat - das kann man schonmal ein halbes Jahr erproben. tock.gif

@Larsseehans: Im Falle des 433 sähe die Rechnung sicher anders aus. Da keiner in der BW die Eigenheiten und evtl Schwachstellen von dem Ding kennt, wäre hier eine Erprobung durchaus erforderlich gewesen. 433 und 416 sind zwei paar Schuhe.


--------------------
Dear Burpees,
you suck! And I hate you!
Yours sincerely...
 
Nite
Beitrag 25. Jun 2022, 10:39 | Beitrag #1002
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.359



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Man hätte sich auch einfach an die Franzosen anhängen können und das ganze dann als europäischen Standard präsentieren


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranŠAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
400plus
Beitrag 25. Jun 2022, 11:21 | Beitrag #1003
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.097



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Das wäre aber doch viel zu einfach gewesen ;-)
 
Famas
Beitrag 25. Jun 2022, 11:46 | Beitrag #1004
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 557



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.09.2003


ZITAT(400plus @ 25. Jun 2022, 10:21) *
Das wäre aber doch viel zu einfach gewesen ;-)


Einfacher, g√ľnstiger und schneller. Also schlicht keine Option f√ľrs BMVg tounge.gif


--------------------
Dear Burpees,
you suck! And I hate you!
Yours sincerely...
 
Thomas
Beitrag 25. Jun 2022, 12:51 | Beitrag #1005
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.835



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Vor allem nicht f√ľr BAAINBw.


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
Merowinger
Beitrag 25. Jun 2022, 13:00 | Beitrag #1006
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.436



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


ZITAT(Famas @ 25. Jun 2022, 09:04) *
Das Gewehr ist einfach fertig - und damit meine ich durchentwickelt. Eine weitere Erprobungsphase ist hier nur dumme Prozess-Reiterei, aber technisch sowas von unnötig.

Das ist wohl so, bei Haenel oder dem erw√§hnten 433 w√§re es anders gewesen. Mal sehen, vielleicht wird die Erprobung ja noch verk√ľrzt, oder es entsteht aus den Erkenntnissen faktisch das A9.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 25. Jun 2022, 13:16
 
 
 

34 Seiten V  « < 32 33 34
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 28. June 2022 - 00:37