eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
32 Seiten V  « < 29 30 31 32 >  
Reply to this topicStart new topic
> Airbus A 400M, Bundeswehr-Airbus A 400M
Col. Breytenbach
Beitrag 29. Mar 2017, 15:32 | Beitrag #901
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 568



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.12.2009


Meinst du das Bodenstromaggregat ?


--------------------
Für den Fall, dass du mir nicht auf Facebook, Instagram oder Twitter folgst: Ich mach Crossfit!
 
Praetorian
Beitrag 29. Mar 2017, 18:42 | Beitrag #902
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.669



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(JSS Deutschland @ 29. Mar 2017, 15:16) *
Kann mir jemand erklären, was das für eine Gerätschaften ist, die da auf dem Foto neben dem A400m steht? Muss die extra mitgeführt werden oder ist soetwas standardisiert und nahezu überal vorhanden?

Das ist eine Ground Power Unit, die das Flugzeug mit Strom versorgt, wenn die Triebwerke nicht laufen. Der A400M hat auch eine APU dafür, aber GPUs gibt es zahlreich auf jedem größeren zivilen Flughafen für genau solche Zwecke.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
JSS Deutschland
Beitrag 30. Mar 2017, 17:16 | Beitrag #903
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 59



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2015


Ach, vielen Dank für die Info.
In Wunstorf wird dies mithilfe von ortsfester, in Schächten auf der Platte verstaubter Technik gelöst.
 
SpezPi(Ppl)301
Beitrag 9. May 2017, 08:12 | Beitrag #904
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 101



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.10.2011


http://www.zeit.de/politik/deutschland/201...zeug-untauglich
Es droht Ungemach....wenn die letzte Trall gegrounded ist wird es wohl eng, wenn dann die Herkules nicht eingepflegt ist.
 
Merowinger
Beitrag 9. May 2017, 14:33 | Beitrag #905
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.848



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Nix neues im Westen - Airbus will mehr Geld.
 
maschinenmensch
Beitrag 11. May 2017, 11:19 | Beitrag #906
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.027



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


Will oder braucht?

ZITAT
Der Rüstungsbericht beschreibt aber noch weitere Mankos. So etwa den erheblichen Zeitaufwand, der betrieben werden muss, um die Flüge vorzubereiten. So müssten vor jedem Flug des A400M Daten wie der Kraftstoffverbrauch berechnet und zwischen einer Vielzahl nicht miteinander vernetzter Systeme ausgetauscht werden. "Dies kann für einen Hin- und Rückflug über 50 Mann-Stunden Vorbereitungszeit in Anspruch nehmen, was aus operationeller Sicht nicht akzeptabel ist und deutlich verkürzt werden muss", heißt es in dem Dokument.

Wegen dieser langen Vorbereitungszeiten könnten derzeit unabhängig von der Anzahl der A400M nur zwei Missionen pro Woche vorbereitet werden. Kurzfristige Einsätze wie zum Besipiel die Evakuierung von Verletzten oder Katastrophenhilfe seien "ohne entsprechende Nachbesserungsmaßnahmen mit diesem enormen Vorlauf" gar nicht durchführbar. Möglich seien solche Einsätze nur über ein Ausweichverfahren, mit dem die Flugvorbereitungen dann sechs bis zehn Stunden dauerten. Dafür müssten aber Abstriche bei der Nutzlast in Kauf genommen werden.


Tatsächlich? Wie lange dauert das bei einem vergleichbaren Flugzeug?
 
goschi
Beitrag 11. May 2017, 17:13 | Beitrag #907
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.965



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Die frage ist für mich vielmehr: Wie lange dauert es bei den anderen Betreibern des A400M?


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
der_finne
Beitrag 11. May 2017, 19:53 | Beitrag #908
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 665



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.04.2009


ZITAT(goschi @ 11. May 2017, 18:13) *
Die frage ist für mich vielmehr: Wie lange dauert es bei den anderen Betreibern des A400M?


Ich hab mich ja nicht "getraut" aber mir drängt sich oft der Eindruck auf das die BW mehr Behörde (evtl. auch mehrere) als Armee ist. Genau die Frage stellte sich mir eben auch.
 
JSS Deutschland
Beitrag 20. Aug 2017, 14:02 | Beitrag #909
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 59



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2015


Auf diesem Bild hängt außen an der Tanzfläche ein Pod. Das hab ich beim a400m noch nie gesehen, worum handelt es sich dabei?

Quelle: http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/a/...VB0IE508OJI2OA2
 
Praetorian
Beitrag 20. Aug 2017, 14:17 | Beitrag #910
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.669



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Luftbetankungsbehälter.
Datenblatt des Herstellers (.pdf 130 kB)


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Dave76
Beitrag 20. Aug 2017, 14:19 | Beitrag #911
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(JSS Deutschland @ 20. Aug 2017, 15:02) *
Auf diesem Bild hängt außen an der Tanzfläche ein Pod. Das hab ich beim a400m noch nie gesehen, worum handelt es sich dabei?
http://www.einsatz.bundeswehr.de/resource/...image_popup.jpg

Tanzfläche? biggrin.gif

Müsste ein Luftbetankungs-Pod sein.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
JSS Deutschland
Beitrag 20. Aug 2017, 16:21 | Beitrag #912
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 59



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2015


Es sollte tragfläche bedeuten biggrin.gif
Das Find ich aber beachtenswert, denn eigentlich handelte es sich nur um einen regulären Transportflug nach Jordanien.
 
xena
Beitrag 20. Aug 2017, 17:27 | Beitrag #913
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.623



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Wenn es der einzige gerade verfügbare (flugtaugliche?) A400 ist, dann wird eben der genommen, auch wenn er für eine andere Aufgabe gerade mal einen Pod dran hat.
 
agdus
Beitrag 18. Sep 2017, 19:19 | Beitrag #914
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 462



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 27.12.2006


Hallo zusammen,

in diesem Bericht aus dem Spiegel, dass ein A400M wegen Späne im Tank bei ner Hilfsaktion ausgefallen ist.
Wie können Späne in den Tank kommen? Ist das nicht eher ein Problem des Tankfahrzeugs?


Späne im Tank


--------------------
Glück Ab!

Bauernregel:
Wenn's den Bauer vom Trecker schnellt, war der Acker ein Minenfeld.
 
Kettenklopper
Beitrag 18. Sep 2017, 20:37 | Beitrag #915
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.890



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 01.02.2002


Sofern der Sprit "Bedarfsgerecht" zu den Triebwerken gefördert wird ja.
Wird der Sprit aber im "überschuß" gefördert und ein Teil gelangt somit zurück in den Tank könnte das Problem auch an der/den Kraftstoffpumpe/ -n liegen.
Commonrail-Dieselfahrer die schonmal benzin getankt haben wissen was ich meine. thefinger.gif wink.gif biggrin.gif

Wird Kraftstoff heute eigentlich immer noch als Kühlmedium für Schmieröle in Triebwerken verwendet?

Mfg Kk

Der Beitrag wurde von Kettenklopper bearbeitet: 18. Sep 2017, 20:37


--------------------
Ich bin so männlich, dass ich beim kacken zwischendurch aufstehe, um ja nicht im sitzen zu pinkeln!
 
Dave76
Beitrag 13. Nov 2017, 18:48 | Beitrag #916
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
The A400M Becomes an Integral Part of the Combat Force: An Interview With Captain Cyril, French Air Force

2017-08-31 By Murielle Delaporte


Former Transall (C160) pilot and “Touraine” Transport Squadron, Captain Cyril is currently in charge of operations within the 61st Wing at Orléans Air Base.

This wing was specifically created for the arrival of the A400M.

This interview was done onboard the MSN 31 last Spring while in route to the Inherent Resolve theater of operation, which for the French forces is the Chammal operation,

The interview underscores two key developments with regard to the A400m.

First, the aircraft has matured in terms its availability rates and its capabilities.

Second, the skills and training of the crews to work with the new aircraft are maturing as well.

http://www.sldinfo.com/the-a400m-becomes-a...rench-air-forc/



--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Dave76
Beitrag 30. Nov 2017, 19:25 | Beitrag #917
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
Bundeswehr-A400M bleiben am Boden

28.11.2017

Der A400M bleibt ein Sorgenkind der Bundeswehr. Momentan kann keine der 14 Militärtransporter eingesetzt werden. Der Inspekteur der Luftwaffe, Müllner, spricht von einem "Flugzeug im Anfangsflugbetrieb".

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Bundeswehr-A...le20157395.html


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 2. Dec 2017, 00:51 | Beitrag #918
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.987



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


Mal was positives: In der Geschwaderzeitung vom LTG 62 wird berrichtet dass im Rahmen der Verlegung der Recce-Tornados von Türkei nach Jordanien viel durch A400M geleistet wurde, und parallel noch Maschinen in Portugal für eine Luftlandeübung waren.


--------------------
Carpe Noctem!
 
Dave76
Beitrag 2. Dec 2017, 11:21 | Beitrag #919
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
France receives its first A400M fitted with pods for midair refueling

December 1, 2017

PARIS ― France’s procurement office has revealed it received its 12th A400M airlifter, which is the first in the European program to be fitted with two underwing pods for in-flight refueling of fighter jets.

“The Direction Générale de l’Armement (DGA) took delivery Nov. 22, 2017, the 12th A400M Atlas military transport aircraft, to be handed over to the Air Force,” the DGA said in a Nov. 30 statement. The A400Ms already in service will have the fuel pod added as they undergo a retrofit over time.

[...]

https://www.defensenews.com/air/2017/12/01/...dair-refueling/


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Black Hawk
Beitrag 4. Feb 2018, 10:55 | Beitrag #920
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.414



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


In der aktuellen AirForces Monthly findet sich eine kurze Notiz über die Auslieferung des ersten A400M mit Luftbetankungspods an die Luftwaffe.
Wie viele A400M Tanker sind eigentlich für die LW geplant und handelt es sich dabei um eine feste Plangröße für die zukünftigen Luftbetankungsfähigkeiten der Bundeswehr?
In Anbetracht der Beschaffung von A330 MRTT und KC-130J(Auch wenn diese wohl eher eher SOF-Air- Aufgaben erfüllen sollen),stellt sich mir die Frage, in welche Nische die A400M Tanker planerisch passen sollen?


--------------------
Was mach ich hier?
 
Praetorian
Beitrag 4. Feb 2018, 15:43 | Beitrag #921
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.669



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Meines Wissens sind zehn Rüstsätze Luftbetankung für die A400M der Luftwaffe vorgesehen. Die Einrüstung ist später prinzipiell in jeden A400M möglich, man beschafft also keine spezialisierten Tankerversionen. Das gilt zumindest für die Nutzung der Unterflügelpods, es gibt noch eine weitere Option mit einer zentralen Fuselage Refuelling Unit im Frachtraum. Dafür müssten Lfz-seitig gegebenenfalls entsprechende Modifikationen durchgeführt werden (vermutlich an der Rampe). Ob die FRU für die Luftwaffe beschafft wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

Die grundsätzliche Idee dahinter ist, generell mehr Luftbetankungskapazitäten zu schaffen. Zudem kann das LTG62 dann flexibel Kapazitäten stellen, wo immer A400M operieren können. Die besseren Langsamflugeigenschaften sollten eine Betankung von Hubschraubern ermöglichen, was aufgrund der Ergebnisse der Flugerprobungen allerdings auf der Kippe steht. Ob das jemals funktionieren wird, ist unklar. Daher ja auch die drei KC-130J für den deutsch-französischen Verband.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
xena
Beitrag 4. Feb 2018, 15:50 | Beitrag #922
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.623



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


An was scheitert das? Sind die nicht langsam genug?
 
Praetorian
Beitrag 4. Feb 2018, 16:01 | Beitrag #923
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.669



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Zu starke Wirbelschleppen. Der Lösungsansatz seitens Airbus ist die Verwendung eines längeren Betankungsschlauchs, der dann aber problematisch zu stabilisieren ist. Dazu sollte es weitergehende Erprobungen geben. Mitte 2016 waren zumindest Tests im Windtunnel durchgeführt, Mitte 2017 stand man noch in Diskussion mit der OCCAR. Ein Ergebnis oder weitere Zwischenstände seitdem sind mir nicht bekannt.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Fox2
Beitrag 4. Feb 2018, 16:09 | Beitrag #924
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 160



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2017


Bei der A400M waren die Probleme bei der Luftbetankung starke Verwirbelungen hinter dem Flugzeug. Hier nachzulesen:
http://augengeradeaus.net/2015/04/neues-a4...-hubschraubern/
Aber welche Helis will man damit überhaupt betanken? Die Bundeswehr hat doch überhaupt keine luftbetankungsfähigen Hubschrauber. Daher ist mir auch nicht klar, wieso die BW nun KC-130J beschaffen will, obwohl die Flugerprobungen mit dem A400M noch nicht abgeschlossen sind und die BW ohnehin keine luftbetankungsfähigen Hubschrauber besitzt.
 
Praetorian
Beitrag 4. Feb 2018, 16:16 | Beitrag #925
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.669



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(Fox2 @ 4. Feb 2018, 16:09) *
Aber welche Helis will man damit überhaupt betanken? Die Bundeswehr hat doch überhaupt keine luftbetankungsfähigen Hubschrauber. Daher ist mir auch nicht klar, wieso die BW nun KC-130J beschaffen will, obwohl die Flugerprobungen mit dem A400M noch nicht abgeschlossen sind und die BW ohnehin keine luftbetankungsfähigen Hubschrauber besitzt.

Für den Schweren Transporthubschrauber als Nachfolger CH-53 ist eine Luftbetankungsfähigkeit gefordert. Ebenso ist im Rahmen gemeinsamer Einsätze die Gestellung von Betankungskapazitäten für Partnernationen möglich.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
400plus
Beitrag 9. Feb 2018, 09:58 | Beitrag #926
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.752



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Die Fertigstellung von BER Die Produktion der A400M wird gedrosselt. 2018 wird das Unternehmen laut FT 15 Maschinen ausliefern, ein Jahr später 11. Die Luftwaffe wird ihre letzte Maschine erst 2026 erhalten.

Augengeradeaus

Der Beitrag wurde von 400plus bearbeitet: 9. Feb 2018, 09:58
 
Dave76
Beitrag 13. Mar 2018, 16:31 | Beitrag #927
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
Indonesia to buy two A400Ms to move goods

07 Mar 2018

Indonesia has decided to purchase two A400M transport aircraft from Airbus but these planes will not have any military role as they will be used to move goods around the eastern part of the country.

The Indonesian Air Force will provide assistance to the Indonesian Trading Company (PPI) – which is buying the aircraft – with pilots and maintenance personnel.

PPI is responsible for the purchase and distribution of goods such as food and fuel and the eastern part of the country lacks roads and are highly dependent on aircraft to bring in the supplies.

http://alert5.com/2018/03/08/indonesia-to-...-to-move-goods/


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Dave76
Beitrag 30. Mar 2018, 11:40 | Beitrag #928
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
29. März 2018
Bericht rügt massive Probleme beim Militärtransporter A400M

Berlin (Reuters) - Airbus scheitert einem vertraulichen Bericht des Verteidigungsministeriums zufolge weiter daran, wesentliche Probleme beim Militärtransporter A400M abzustellen.

Weil die zahlreichen IT-Systeme zur Einsatzplanung nicht vernetzt seien, müssten vor jedem Flug umfangreiche Daten etwa zum Spritverbrauch von Hand zwischen den einzelnen Anwendungen ausgetauscht werden, heißt es im vertraulichen Teil des Rüstungsberichts, der Reuters vorliegt. “Dies kann für einen Hin- und Rückflug bis zu über 50 Mann-Stunden Vorbereitungszeit in Anspruch nehmen, was aus operationeller Sicht nicht akzeptabel ist und deutlich verkürzt werden muss.”

Ein Sprecher des Konzerns erklärte, die aufgeführte Planungsdauer unterscheide sich deutlich von den Erfahrungen mit den A400M anderer Länder. “Die Missionsplanung einer taktischen Mission der französischen Luftwaffe dauert nach unseren Kenntnissen maximal 90 Minuten, Routinemissionen lediglich 40 bis 60 Minuten.”

In dem Bericht des Ministeriums wird dagegen beklagt, kurzfristige Einsätze zum Transport Verwundeter oder in der Katastrophenhilfe seien “mit diesem enormen Vorlauf nicht durchführbar”. Zudem könnten Einsätze wegen des Zeitbedarfs nicht kurzfristig geändert werden. Deswegen könnten unabhängig von der Größe der deutschen A400M-Flotte mit dem vorgesehenen Personal nur zwei Einsätze pro Woche mit dem Flugzeug geplant und vorbereitet werden. Kurzfristig zu planende Einsätze seien nur mit Hilfe eines Ausweichverfahrens möglich, das aber zu Einschränkungen bei der Beladung der Maschine führe. “Unter Inkaufnahme von Abschlägen bei der Nutzlast ermöglicht dieses Verfahren die Durchführung von Flugvorbereitungen in nur sechs bis zehn Stunden.”

[...]

https://de.reuters.com/article/deutschland-...m-idDEKBN1H51UZ


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
xena
Beitrag 30. Mar 2018, 16:31 | Beitrag #929
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.623



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Hat die Luftwaffe andere Planungstools als die Franzosen?
 
der_finne
Beitrag 30. Mar 2018, 18:53 | Beitrag #930
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 665



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.04.2009


ZITAT(xena @ 30. Mar 2018, 16:31) *
Hat die Luftwaffe andere Planungstools als die Franzosen?


Genau das Thema/die Frage wurde vor ca. nem Jahr schon mal aufgeworfen:

http://www.whq-forum.de/invisionboard/inde...t&p=1382915
 
 
 

32 Seiten V  « < 29 30 31 32 >
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19. October 2019 - 20:28