eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
3 Seiten V  < 1 2 3  
Reply to this topicStart new topic
> USMC-Plan 2030, ausgelagert aus den Army-News
Thor=LWN=
Beitrag 3. Apr 2020, 01:20 | Beitrag #61
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 998



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


ZITAT(Schwabo Elite @ 28. Mar 2020, 09:25) *
ZITAT(Thor=LWN= @ 28. Mar 2020, 09:50) *
Artikel auch gelesen oder nur verlinkt? wink.gif





Hast du den Inhalt des Artikels wirklich verstanden, oder nur gepostet? wink.gif

Munition für das AGS wird immer teurer sein als die 155mm Geschoße einer PZH 2000. Es geht jedoch darum eine weniger aufwendige Munition zu erwerben, die eben nicht die Rakete in Granatenform ist und je Schuß 800.000 USD kostet. Und solche Munitionssorten gibt es durchaus. Halt nicht in Serie gebaut fertig zu kaufen. Das heißt aber nicht, daß es sie nicht gibt. Und natürlich wäre es im Nachhinein wahrscheinlich cleverer gewesen die Oto Melara 127mm samt Volcano zu kaufen.

Grüße aus Korea
 
Jackace
Beitrag 3. Apr 2020, 10:22 | Beitrag #62
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 824



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.05.2004


ZITAT
Und solche Munitionssorten gibt es durchaus. Halt nicht in Serie gebaut fertig zu kaufen. Das heißt aber nicht, daß es sie nicht gibt.

Oder aber das ERCA Programm abwarten, vielleicht lässt sich eine angepasste L58 in den AGS integrieren. Die Reichweite bzw. Schlagkraft wird nicht ganz den ursprünglichen Leistungsdaten entsprechen, dafür könnte man auf das gesamte Granatenprogramm zurückgreifen.
 
ede144
Beitrag 3. Apr 2020, 17:05 | Beitrag #63
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 541



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.04.2015


ZITAT(Jackace @ 3. Apr 2020, 11:22) *
ZITAT
Und solche Munitionssorten gibt es durchaus. Halt nicht in Serie gebaut fertig zu kaufen. Das heißt aber nicht, daß es sie nicht gibt.

Oder aber das ERCA Programm abwarten, vielleicht lässt sich eine angepasste L58 in den AGS integrieren. Die Reichweite bzw. Schlagkraft wird nicht ganz den ursprünglichen Leistungsdaten entsprechen, dafür könnte man auf das gesamte Granatenprogramm zurückgreifen.


Um die große geforderte Reichweite zu erreichen, ist man viele "faule" Kompromisse eingegangen. Das hat zur Folge das keine Munition die nicht der speziellen Länge und Zug angepasst wird, damit verschossen werden kann. Man müsste quasi die Rohre, die Verschlüsse und die Magazine entsprechend umbauen.
 
 
 

3 Seiten V  < 1 2 3
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 7. April 2020 - 04:42