Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

ZurŘck zum Board Index
11 Seiten V  « < 9 10 11  
Reply to this topicStart new topic
> Seefernaufklńrer, Vom MPA zum MMA
Merowinger
Beitrag 24. Jul 2022, 11:26 | Beitrag #301
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.651



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


ZITAT(KSK @ 24. Jul 2022, 11:59) *
arges Schreibtischgew├Ąsch ohne Praxisbezug.

Abgesehen von der Tatsache dass es guten einen Grund gibt warum JSM entwickelt und beschafft wird (und der lautet nicht ausschliesslich F-35 C), die obige Aussage also falsch ist: Ich bitte um einen anderen Ton.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 24. Jul 2022, 13:27
 
goschi
Beitrag 24. Jul 2022, 14:14 | Beitrag #302
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 33.304



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Lasst den Scheiss euch hier zu benehmen wie Kleinkinder in Sandkasten, die um das Sch├Ąufelchen streiten. Es ist mittlerweile nur noch peinlich, dass ihr euch ├╝berall zanken m├╝sst, das n├Ąchste mal, wenn ihr nur noch polemisch gegenseitig trollt, sperre ich alle beteiligten f├╝r einen Monat, egal wer es ist!

Wenn ihr ums verrecken nicht auf Argumente eingehen wollt, sondern nur Polemiken hin und herkicken, geht in die bild.de Kommentarspalte, aber nicht hier im WHQ!


goschi (admin)


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Panzerchris
Beitrag 24. Jul 2022, 15:36 | Beitrag #303
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 921



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.12.2020


ZITAT(SailorGN @ 24. Jul 2022, 11:57) *
Gegen einen Peer oder k├╝stennah operiert eine P8 auch nicht allein^^ Und nochmal, 180km Range sind jetzt auch nicht f├╝r S400 oder einen J├Ąger wirklich short range. Dazu kommt, dass gerade in dieser Gefechtsumgebung die Zielklassifizierung paramount ist, damit man RoE-konform engagen kann. Wenn man da die Criterias nicht completely confirmed hat ist SHTF.

Ich bitte um weniger (oder gar kein) Denglisch. Ich m├Âchte die Kommentare gerne verstehen.
 
Thomas
Beitrag 25. Jul 2022, 13:19 | Beitrag #304
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.969



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Basierend auf der Art und Weise, wie SailorGN sonst formuliert lehne ich mich hiermit aus dem Fenster und wage die Behauptung, dass er da zwei Trolle getrollt hat.

Davon ab:
Dazu kommt, dass gerade in dieser Gefechtsumgebung die Zielklassifizierung das wichtigste ist, damit man RoE-konform Bek├Ąmpfen kann. Wenn man da die Kriterien nicht sicher best├Ątigt hat ist "Exkremente treffen auf ein rotierendes Ger├Ąt" (shit Hits the fan).


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
Merowinger
Beitrag 25. Jul 2022, 14:13 | Beitrag #305
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.651



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Ohne Frage. An fremden Quellen sind da zuvorderst Satellitendaten, aber auch Drohnen und andere Information aus dem "Sensorverbund". LRASM und JSM verf├╝gen beide ├╝ber abbildende Suchk├Âpfe und einen 2-Wege Datenlink, und wohl auch F├Ąhigkeiten zum re-attack f├╝r einen ersten Vorbeiflug. Bei NSM und RBS15 Mk3 fehlt der Datenlink bislang, Harpoon hat ihn erst ab Block II+ (unklar ob one-way oder two-way, vermutlich ersteres).

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 25. Jul 2022, 14:31
 
xena
Beitrag 26. Jul 2022, 03:04 | Beitrag #306
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 10.470



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Ein Zweiwege Datenlink ist zwar nice to have aber kein Mu├č. Es ist vor allem f├╝r die Seezielbek├Ąmpfung kein Mu├č. ├ťber Meer ist die Sachlage relativ klar und f├╝r eine Rakete die Zielauswahl relativ einfach. Chirurgische Eingriffe sind gegen Kriegsschiffe irgend wie nicht so sinnvoll, weil Kriegsschiffe so viele Gegenma├čnahmen haben, dass man froh sein muss ├╝berhaupt zu treffen. NSM ist dahingehend durchaus intelligent genug so zu agieren, dass es auch zum Ziel kommt, wie ├╝brigens auch die RBS-15. Ein Seefernaufkl├Ąrer hat nicht die Aufgabe Landziele zu bek├Ąmpfen f├╝r die ein Datenlink durchaus w├╝nschenswert w├Ąre. Daf├╝r kommen tats├Ąchlich andere Assets in Frage. NSM und JSM sind zum gr├Â├čten Teil identisch. Sie teilen sich ein Gro├čteil der Systeme, bis auf Gefechtskopf und Teile des Zielsuchkopfes. Sie haben ├Ąhnliche Gewichte und Ma├če und im typischen Seaskimmer Modus ├Ąhnliche Reichweite. JSM hat keinen geh├Ąrteten Gefechtskopf, was sie f├╝r die Schiffsbek├Ąmpfung nicht gerade die erste Wahl erscheinen l├Ąsst. NSM kann auch als luftverlastbare Version geordert werden, womit man maximale Kompatibilit├Ąt zu den von der Marine georderten NSM h├Ątte. F├╝r die in Zukunft zu erwartenden Fregatten der Russen v├Âllig ausreichend. F├╝r die gr├Â├čeren Einheiten die derzeit noch den Russen zur Verf├╝gung stehen, w├Ąre die RBS-15 sicherlich die bessere Wahl, ist aber daf├╝r auch schwerer, hat daf├╝r aber auch einen gr├Â├čeren Gefechtskopf f├╝r gr├Â├čere P├Âtte. Ich halte weiterhin NSM f├╝r die sinnvollere Anschaffung f├╝r die P-8.


--------------------
Schon seit 20 Jahren: Waffen der Welt
 
Merowinger
Beitrag 26. Jul 2022, 19:43 | Beitrag #307
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.651



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


ZITAT(xena @ 26. Jul 2022, 04:04) *
Ein Zweiwege Datenlink ist zwar nice to have aber kein Mu├č. Es ist vor allem f├╝r die Seezielbek├Ąmpfung kein Mu├č. ├ťber Meer ist die Sachlage relativ klar und f├╝r eine Rakete die Zielauswahl relativ einfach.
Das gilt nicht f├╝r dicht befahrene Seegebiete wie die Ostsee oder K├╝stenn├Ąhe. Kriegsschiffe reihen sich beispielsweise zu ihrem eigenen Schutz gerne auf der Autobahn ein (Verkehrstrennungsgebieten) oder suchen sich einen Radarschatten.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 26. Jul 2022, 19:48
 
xena
Beitrag 26. Jul 2022, 22:00 | Beitrag #308
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 10.470



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Wenn es zwischen Russland und der NATO knallt, dann fahren da sicherlich keine Mengen an Schiffen in Gegenden herum, wo Russen herum fahren.


--------------------
Schon seit 20 Jahren: Waffen der Welt
 
kato
Beitrag 26. Jul 2022, 23:32 | Beitrag #309
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.907



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(xena @ 26. Jul 2022, 23:00) *
Wenn es zwischen Russland und der NATO knallt, dann fahren da sicherlich keine Mengen an Schiffen in Gegenden herum, wo Russen herum fahren.

Ahem. Vesselfinder, aktuell.



Und ja, da liegen an die 50 Fracht-K├╝stenmotorschiffe in Steinwurfweite von der ukrainischen Seegrenze.

Der Beitrag wurde von kato bearbeitet: 26. Jul 2022, 23:36
 
muckensen
Beitrag 27. Jul 2022, 00:07 | Beitrag #310
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.123



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


@xena bezog sich wohl eher auf den Gro├čen Vaterl├Ąndischen 2.0. Ich glaube nicht, dass sich so viele Schiffe vor dem Donaudelta tummeln w├╝rden, wenn Ukraine und Russland dort Seegefechte austr├╝gen.
 
xena
Beitrag 27. Jul 2022, 13:16 | Beitrag #311
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 10.470



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


So ist es. Deutsche Seefernaufkl├Ąrer werden nur dann zum Schuss kommen, wenn der Russe an der T├╝r klopft. Man kann dann davon ausgehen, dass die Ostsee ziemlich schnell leer sein wird und in der Nordsee wird ein Konvoisystem eingef├╝hrt, mit Routen so weit s├╝dlich und somit weg von den Russen, wie m├Âglich. Gegen Piraten braucht es keine gro├čen AShM. Da w├Ąren Kleinstlenkwaffen eher sinnvoll, wenn ├╝berhaupt. Mir f├Ąllt kein stichhaltiges Argument f├╝r die JSM statt der NSM ein, die wahrscheinlich auch teurer sein d├╝rfte.


--------------------
Schon seit 20 Jahren: Waffen der Welt
 
Merowinger
Beitrag 27. Jul 2022, 14:30 | Beitrag #312
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.651



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


ZITAT(muckensen @ 27. Jul 2022, 01:07) *
Ich glaube nicht, dass sich so viele Schiffe vor dem Donaudelta tummeln w├╝rden, wenn Ukraine und Russland dort Seegefechte austr├╝gen.

Wie gesagt, es ist umgekehrt: Nicht klar ├╝berlegene Kriegsschiffe (und das sind beinahe alle) suchen sich aktiv Deckung unter den Handelsfahrern oder an K├╝sten. Ein Panzer stellt sich genauswenig alleine oben auf den unbewaldeten H├╝gel. Sodann ist es weiterhin sehr wahrscheinlich, dass ein intensiver Seekrieg einen mega-intensiven ersten Tag hat (siehe Ukraine), bei dem der Angreifer durch den ├ťberraschungsvorteil sehr viel erreichen kann. Der Verteidiger kann in seinen Massnahmen in dieser Lage nicht w├Ąhlerisch sein, und bekommt garantiert keine Ziele auf dem sauber abgezirkelten Pr├Ąsentierteller geliefert. Deshalb helfen Datenlink und besonders intelligente FKs. In der Hektik der pl├Âtzlichen Verteidigung sind die intellligenten FKs tendenziell aber nicht mit den richtigen Daten vorbereitet.

Am ersten Tag wird die zivile Schifffahrt gleichermassen kalt erwischt - und da sie wirtschaftlich so wichtig ist, wird sie auch sp├Ąter nicht zum Erliegen kommen. Schliesslich: Wo sollen die ganzen H├Ąndler hin? Genauso wie zivile Bev├Âlkerung von angegriffenen St├Ądten dort ausharrt, so wie sich Menschen in Schulen, Theatern und Krankenh├Ąusern aufhalten und dort trotzdem getroffen werden, so kann sich die Handelsmarine nicht in Luft aufl├Âsen oder im Hafen stapeln.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 28. Jul 2022, 12:36
 
Salzgraf
Beitrag 28. Jul 2022, 07:10 | Beitrag #313
+Quote PostProfile CardPM
Fńhnrich
Beiträge: 117



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.04.2022


um mal beim Beispielbild zu bleiben:
Die meisten Schiffe w├Ąren dann halt zwischen Marseille und Thessaloniki unterwegs statt im Ukrainisch-rum├Ąnischen Grenzgebiet rumzulungern.
 
 
 

11 Seiten V  « < 9 10 11
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 10. August 2022 - 15:33