eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
10 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Der Fitness und Workout-Thread, Für Fitness-Freaks, Jogging-Angefressene und Muckibuden-Besucher
Radar O'Reilly
Beitrag 10. Nov 2011, 09:28 | Beitrag #61
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 963



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.11.2003


@ Tennisarm/Golferarm

Dehnungsübungen der Hand/Finger, Massage der verhärteten Muskeln im Unterarm (Physiotherapie).
Mit Schiene und Cortisonspritzen habe ich persönlich nur schlechte Erfahrungen gemacht (ausser Gewichtszunahme ist nichts passiert...)


--------------------
Bienenkotze schmeckt wie Honig
 
skape
Beitrag 15. Nov 2011, 17:59 | Beitrag #62
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.592



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 27.07.2007


Ich hoffe hier kann mir geholfen werden, ich will nach dem ich vor zwei Jahren eine Knie OP hatte und seit dem keinen Sport mehr getrieben, mit dem Knie ist inzwischen alles wieder in Ordnung und ich würde gerne was für meine Kondition tun, am liebsten Laufen.
Hat hier jemand einen guten Konditions-Aufbauplan für mich? Aktuell bin ich wahrscheinlich konditionell auf dem Stand eines untrainierten 120kg Kettenrauchers, falls möglich sollte das berücksichtigt werden.


--------------------
Warning! Unpleasant spoiler: You lost the game!

The best part of living in a dictatorship is, the news are always great!
 
HGAbaddon
Beitrag 15. Nov 2011, 18:12 | Beitrag #63
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 10.210



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 02.11.2002


Das wichtigste ist, langsam zu beginnen. Auch wenn Du schneller und mehr könntest, sollte man langsam steigern, da Sehnen, Gelenke und Knochen länger brauchen sich an die Belastung zu gewöhnen.
Auch wichtig ist gutes Schuhwerk. Auf jeden Fall im Fachgeschäft beraten lassen.

Mehr braucht man aber schon nicht beachten, sondern einfach los laufen smile.gif

Ein typischer Einsteiger Trainingsplan umfasst 3 Einheiten pro Woche (zb. Di, Do, So). Wichtig ist mindestens einen Tag Regeneration zwischen den Läufen zu lassen, damit sich der Körper anpasst.
In der 1. Woche könnte man 10 Minuten flott gehen, dann 10 Minuten lang je eine Minuten Laufen und Gehen im Wechsel und dann wieder 10 Minuten gehen.
Dann über die nächsten 4 Wochen immer mehr Laufen und weniger geben, bis man mal eine halbe Stunde durchlaufen kann. Ab dann kann man die Dauer der Läufe steigern (ca. 10% pro Woche), aber erstmal nicht das Tempo. Wenn man dann 1 Stunde am Stück laufen kann, kann man weiter intensivieren und zb. den Lauf am Dienstag schneller laufen und den Lauf am Sonntag weiter ausdehnen (bis auf 2:30h).

Google einfach, gibt viele Trainingspläne. Wichtig nur nochmal: Gute Schuhe und langsam langsam langsam steigern wink.gif


--------------------
Klagt nicht, trinkt!
 
skape
Beitrag 16. Nov 2011, 22:23 | Beitrag #64
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.592



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 27.07.2007


Danke schonmal für die Tipps, ich habe ein wenig gesucht und folgenden Plan:
http://www.joggen-online.de/trainingsplaen...-anfaenger.html
gefunden, das ganze sieht in meinen Augen nicht schlecht aus, was sagen die Profis hier dazu?

Grüße


--------------------
Warning! Unpleasant spoiler: You lost the game!

The best part of living in a dictatorship is, the news are always great!
 
HGAbaddon
Beitrag 16. Nov 2011, 22:33 | Beitrag #65
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 10.210



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 02.11.2002


Sieht gut aus, wichtig ist nur, das wirklich so durchziehen. Schreibs Dir in dein Outlook und nicht prokrastinieren wink.gif


--------------------
Klagt nicht, trinkt!
 
skape
Beitrag 16. Nov 2011, 22:49 | Beitrag #66
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.592



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 27.07.2007


Mist, woher kennst du mich so gut? biggrin.gif Dann werde ich die Tage mal zum Sportgeschäft fahren und mich beraten lassen.


--------------------
Warning! Unpleasant spoiler: You lost the game!

The best part of living in a dictatorship is, the news are always great!
 
DJ Döner
Beitrag 17. Nov 2011, 16:50 | Beitrag #67
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.691



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.05.2002


Nach 2 Wochen Pause wieder mit dem Trainingsplan von "You are your own gym" angefangen und nach dem Beintag gestern ist es soweit: Ich brauch Gehhilfen hmpf.gif Ich laufe wie jemand, der das erst kürzlich erlernt hat. Ich komm mir vor wie meine Oma biggrin.gif Wenn Sachen runterfallen ist es ganz vorbei.... wieso tut das nur so weh?! rolleyes.gif


--------------------
Pain is temporary, glory is forever! (╯°□°)╯︵ ┻━┻ (´▽`)ノ♪ (〃⌒▽⌒)八(〃⌒▽⌒〃)八(⌒▽⌒〃) (´〜`*) zzz
 
Kreuz As
Beitrag 17. Nov 2011, 16:59 | Beitrag #68
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant a. D.
Beiträge: 21.711



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 08.05.2001


Geniesse es, du hast es dir verdient.
 
DJ Döner
Beitrag 17. Nov 2011, 17:12 | Beitrag #69
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.691



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.05.2002


ZITAT(Kreuz As @ 17. Nov 2011, 16:59) *
Geniesse es, du hast es dir verdient.


Ich hab heut aber Training vom Kampfsport aus hmpf.gif
Nur heute: Die einmalige Chance für Gelbgurte, einen Schwarzgurt aufgrund von völliger Bewegungsunfähigkeit fertig zu machen rofl.gif


--------------------
Pain is temporary, glory is forever! (╯°□°)╯︵ ┻━┻ (´▽`)ノ♪ (〃⌒▽⌒)八(〃⌒▽⌒〃)八(⌒▽⌒〃) (´〜`*) zzz
 
Kreuz As
Beitrag 17. Nov 2011, 17:26 | Beitrag #70
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant a. D.
Beiträge: 21.711



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 08.05.2001


ZITAT(DJ Döner @ 17. Nov 2011, 17:12) *
Ich hab heut aber Training vom Kampfsport aus hmpf.gif
Nur heute: Die einmalige Chance für Gelbgurte, einen Schwarzgurt aufgrund von völliger Bewegungsunfähigkeit fertig zu machen rofl.gif


 
skape
Beitrag 23. Nov 2011, 09:02 | Beitrag #71
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.592



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 27.07.2007


So, ich war heute morgen das erste Mal los, soweit alles gut. Eine Frage hätte ich noch, wie ist das mit dem Frühstück, ich hatte vorm laufen nen kleinen Joghurt und nen Glas Wasser, das ganze führte eher zu einem Unwohlsein im Magen. Irgendwelche Tipps?


--------------------
Warning! Unpleasant spoiler: You lost the game!

The best part of living in a dictatorship is, the news are always great!
 
Bierchen
Beitrag 23. Nov 2011, 10:23 | Beitrag #72
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 62



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.10.2009


Diese Erfahrung habe ich auch gemacht.

Wasser (lauwarm) und eine kleine Scheibe Brot (Toastbrot ist hier sogar besser als Vollkornbrot) sind für mich vor dem (Früh)lauf ideal. Gar nichts ist auch nix, der Motor benötigt schon ein bißchen Energie.

Nach dem Lauf ist Joghurt oder andere vorwiegend Eiweishaltige Lebensmittel für mich ideal.
Kaffee und Milchprodukte vor dem Lauf eher hinderlich bis störend.
Hier ist mein Magen sehr beschäftigt und gibt dann und wann auch mal was über die Einwurföffnung wieder aus ;-)

2007 - 140 Kg
2011 - 90 Kg

und ich fühl mich sauwohl!


--------------------
Pazifismus ist der arrogante Luxus der Nicht-Betroffenen
 
skape
Beitrag 23. Nov 2011, 10:33 | Beitrag #73
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.592



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 27.07.2007


Glückwunsch zu dem Erfolg und danke für den Tipp.


--------------------
Warning! Unpleasant spoiler: You lost the game!

The best part of living in a dictatorship is, the news are always great!
 
Kreuz As
Beitrag 23. Nov 2011, 12:04 | Beitrag #74
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant a. D.
Beiträge: 21.711



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 08.05.2001


Banane, Apfel oder sonstiges Obst, was nicht zu sauer sein sollte hat bei mir ganz gut funktioniert.

 
Bierchen
Beitrag 23. Nov 2011, 12:14 | Beitrag #75
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 62



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.10.2009


Banane ist bei mir auch gut, Äpfel z.B. vertrag' ich vor dem Laufen überhaupt nicht.

Erinnert mich an die BW Leistungsmärsche, bei Km 25 wurde vom Spies und seinen Knechten doch tatsächlich ganze (!) Kiwis und Orangen ausgegeben und das Fruchsaftgetränk hatte beim Jahresabschlussmarsch bei Km 27 schon ne leichte Eisschicht.

Beim Berlin-Marathon 2012 ist es hoffentlich besser organisiert.
Gut gut beim Bund hab ich fürs Laufen Geld bekommen Berlin Marathon muss ich was für zahlen...trotzdem.


--------------------
Pazifismus ist der arrogante Luxus der Nicht-Betroffenen
 
HGAbaddon
Beitrag 23. Nov 2011, 13:34 | Beitrag #76
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 10.210



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 02.11.2002


Ich vertrag z.B. Bananen gar nicht, bekomm ich Magenkrämpfe von. Letztlich musst es jeder selber rausfinden, da individuell.

Morgens laufe ich am liebsten nüchtern. Vor Wettkämpfen Brötchen mit Butter und Honig, dazu Tee. Wenn ich Abends Laufe dann 2 Stunden vorher eine Kleinigkeit, z.B. 2 Scheiben Vollkornbrot mit irgendwas drauf. Mit Essen unmittelbar vor dem Laufen habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht. Beim Laufen selbst komm ich mit Äpfeln oder Gels gut klar.

Grundsätzlich würde ich erstmal das essen, was man bisher gegessen hat. Wenn Du Morgens nie Joghurt isst und dann auf einmal vor dem Laufen damit anfängst, kann das den Darm erstmal etwas verwirren.


--------------------
Klagt nicht, trinkt!
 
Markus11
Beitrag 25. Nov 2011, 20:57 | Beitrag #77
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.944



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


ZITAT(HGAbaddon @ 23. Nov 2011, 13:34) *
Ich vertrag z.B. Bananen gar nicht, bekomm ich Magenkrämpfe von. Letztlich musst es jeder selber rausfinden, da individuell.


Kiwis und Äpfel gehn bei mir überhaupt nicht vorm Sport, besonders in der Früh.

Da am liebsten nur ein Glas Wasser.
---

Seit 2 Wochen gehe ich Samstags zur Elektro Myo Stimulation. Da trägt man eine Weste mit Elektroden und wird unter Strom gesetzt, dann spannt man an.
Ist ein sehr interessantes Gefühl danach, nicht umbedingt wie ein Muskelkater sondern eher tieferliegende Ermüdung.

 
Kampfhamster
Beitrag 25. Nov 2011, 21:16 | Beitrag #78
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.445



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Ich ess vor dem Laufen gerne noch 'n Getreideriegel oder sowas mit einem Glas Wasser zusammen.

Irgendwas sollte man schon im Magen haben, nur halt keine Dinge, die auf den Magen gehen.

Davon abgesehen: Laufen am Morgen früh geht ja nun gar nicht. hmpf.gif

Da brauch ich mindestens eine Stunde, um mich aufraffen zu können.



--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Kampfhamster
Beitrag 25. Nov 2011, 21:18 | Beitrag #79
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.445



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Davon abgesehen: 1 Stunde 48 fürn Halbmarathon letztes Wochenende, und ich hatte überhaupt gar keinen Muskelkater, wie sonst immer. Hab mich nur für zwei Tage richtig erschöpft gefühlt, trotz jeweils 7-8 Stunden Schlaf.


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Nite
Beitrag 7. Dec 2011, 12:31 | Beitrag #80
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.800



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


ZITAT(Kampfhamster @ 25. Nov 2011, 22:16) *
Davon abgesehen: Laufen am Morgen früh geht ja nun gar nicht. hmpf.gif

Ach, ist eigentlich eine super Start in den Tag wink.gif

---
Und für alle die Motivation brauchen:
Fitocracy
Fitness goes Social Media
ZITAT
Surpass your fitness goals by turning exercise into a game. Earn points for your workouts, unlock achievements, and tackle special challenges to push yourself forward. Level up in Fitocracy and level up in real life.


Man logt seine Aktivitäten ein und bekommt dafür level-ups und achievements lol.gif


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Redeagle
Beitrag 7. Dec 2011, 13:14 | Beitrag #81
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.058



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.02.2008


biggrin.gif interessant, und wer Kontrolliert das? thefinger.gif

Laufen am Frühen Morgen hm weiß nicht, aber das hab ich früher über das Radfahren auch gedacht, und nun radel ich fast jeden Tag zur Arbeit.

Der Beitrag wurde von Redeagle bearbeitet: 7. Dec 2011, 13:16


--------------------
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin
"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)
„Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen.“
 
Markus11
Beitrag 15. Jan 2012, 20:03 | Beitrag #82
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.944



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


3 Minuten Kettkebell Training und ich fühl mich wie ein alter Mann, bis zur Strandfigur im Sommer wird das noch ein langer, hart Weg.
 
Nachdenker
Beitrag 1. Feb 2012, 21:26 | Beitrag #83
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 695



Gruppe: Members
Mitglied seit: 31.05.2010


Ich mache seit drei Wochen das hier.

Ich muss sagen, dass ist das geilste, effektivste aber auch das anstrengendste Workout, das ich je gemacht habe. Und ihr könnt mir glauben, in den letzten 18 Jahre habe ich schon alles mitgemacht, was Fitness in irgendeiner Form zu bieten hat. Die größte Stärke ist sicherlich die Vielseitigkeit des Trainings, die alle Bereiche abdeckt. Schaut euch eunfach über 1000 Bewertungen an.

Gibt's bei Amazon.de für knapp 50 Euro. Für zu Hause gibt's nichts besseres... xyxthumbs.gif


--------------------
Gegen das Verblöden:

http://www.nachdenkseiten.de
 
Crazy Butcher
Beitrag 5. Feb 2012, 11:48 | Beitrag #84
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.753



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


kennt sich eigtl. jemand mit rudergeräten aus? möchte eins für frau und mich zuhause haben. bis 500€ geht denke ich in ordnung.

-edit-
als einstieg für 200€ wohl ausreichend.
http://www.amazon.de/Ultrasport-Ruderger%C..._pr_product_top

falls jemand damit erfahrungen hat, bitte posten

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 5. Feb 2012, 15:59


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Herki
Beitrag 5. Feb 2012, 17:54 | Beitrag #85
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.461



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.06.2006


Ich benutze mal diesen Thread:

Betreibt hier jemand zufällig einen Sport in Richtung Schwertkamp ? Und kann mir auf die schnelle weiterhelfen was es in der Richtung ungefährt gibt, evtl Verbände etc ?



--------------------
ZITAT(goschi @ 6. Sep 2013, 15:07) *
Etwas Perfektes muss man nicht umwerfen, das bleibt für ewig perfekt, da muss man nichts neu erfinden. Das Feuer, das Rad und eben die Mausinvertierung sind ewig!

 
Maddin
Beitrag 6. Feb 2012, 20:02 | Beitrag #86
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 144



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.06.2008


Tach,

Kendo?

Gruß
Maddin
 
techol2002
Beitrag 7. Feb 2012, 09:35 | Beitrag #87
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 652



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.09.2006


Oder lieber historisch mitteleuropäisch: http://krifon.de/schwertkampf-schule.shtml


--------------------
Atze Schröder: Karl Theodor zu Guttenberg - der Mann, der aus der Gorch Fock ne AIDA gemacht hat
 
Almeran
Beitrag 7. Feb 2012, 14:52 | Beitrag #88
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.795



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


In München bietet die Volkshochschule Bühnenfechten und Ähnliches an. Vielleicht gibt es in deiner Nähe ähnliche Angebote.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
Nite
Beitrag 7. Feb 2012, 16:20 | Beitrag #89
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.800



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


ZITAT(Herki @ 5. Feb 2012, 18:54) *
Ich benutze mal diesen Thread:

Betreibt hier jemand zufällig einen Sport in Richtung Schwertkamp ? Und kann mir auf die schnelle weiterhelfen was es in der Richtung ungefährt gibt, evtl Verbände etc ?

Nun ja, die Frage ist eher: was suchst du genau?

Nur als (unvollständiges Beispiel):
Wettkampf - Florett, Degen, Kendo
Tradition - historisches Fechten, Iaido, Kenjutsu


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Herki
Beitrag 7. Feb 2012, 17:20 | Beitrag #90
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.461



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.06.2006



Um das einmal kurz auszuführen.
Ob eher Asiatische Richtungen oder Mitteleuropäischer Schwertkampf bin ich selber momentan noch unentschlossen und würde gerne mal in beides reinschnuppern.
Betreiben würde ich das ganze eher als Hobby und nicht Wettkampforientiert, mehr als 1x die Woche Training würde mir auf Dauer auch zeitlich schwerfallen denke ich.

Kendo hört sich schonmal sehr interessant an, bei den asiatischen Richtungen schreckt mich bisher das teilweise sehr traditionelle noch etwas hab.
Ich kenn etwas ähnliches von einem Bekannten der lange Zeit Karate betrieben hat und ich würde das ganze gerne als Hobby betreiben ohne nebenbei übermaßig asiatische Kultur studieren zu müssen.


--------------------
ZITAT(goschi @ 6. Sep 2013, 15:07) *
Etwas Perfektes muss man nicht umwerfen, das bleibt für ewig perfekt, da muss man nichts neu erfinden. Das Feuer, das Rad und eben die Mausinvertierung sind ewig!

 
 
 

10 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18. August 2019 - 10:48