eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
26 Seiten V  « < 24 25 26  
Reply to this topicStart new topic
> Moderne russische gepanzerte Fahrzeuge, ausgelagert aus dem Grossgeräte-Fragethread; ehemals russische KPz
Alligator
Beitrag 29. Jun 2017, 12:13 | Beitrag #751
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 865



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


ZITAT(Warhammer @ 29. Jun 2017, 03:09) *
Warum wurde der Pantsir vom Heer abgelehnt? Zu wenig Verbesserung gegenüber einem Tunguska-M?

Es gab bereits schon 2012 Berichte, wonach der Panzir-S1 auf dem Testgelände der Luftabwehr in Aschuluk, im direkten Vergleich mit dem Tor-M2, schlecht abgeschnitten hat:
ZITAT
проводились сравнительные испытания этих комплексов и зенитно-ракетных комплексов «Тор-М2» концерна ПВО «Алмаз-Антей». Как рассказал «Известиям» представитель российского оборонно-промышленного комплекса, все испытания были не слишком удачными для «Панцирей».
«Ракета не способна поражать маневренные цели, сам комплекс громоздкий и не мобильный, что крайне важно для мотострелковых частей

"Laut einem Vertreter aus der russischen Rüstungsindustrie, konnten die Raketen des Panzirs keine manövrierende Ziele bekämpfen, das System an sich sei viel zu schwerfällig und nicht mobil genug, was extrem wichtig für die MotSchützen sei."
Die wesentlichen Kritikpunkte von damals wurden größtenteils auf der S2 und SM-Version des Panzirs behoben, nur die Raketen, falls keine grundlegend neue Rakete eingeführt wird, bleiben aufgrund ihrer Auslegung (fehlendes Marschtriebwerk, soll aber angeblich behoben werden), einer der größten Kritikpunkte am Panzir.
 
Kameratt
Beitrag 30. Jun 2017, 09:49 | Beitrag #752
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.432



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012


Wobei das ein Jammern auf sehr hohem Niveau ist. Tunguska benötigt ja für den Einsatz der LFKs unbedingt das optische Visier und wäre in der Hinsicht nachts oder bei schlechtem Wetter nur auf die Kanonenbewaffnung limitiert. Hinzu kommt, dass Panzir mal eben die doppelte Reichweite und Höhe sowie die Möglichkeit zur simultanen Bekämpfung von mehreren Zielen verfügt.
Aber wahrscheinlich denken auch die Russen da in irgendwelchen FCS-Kategorien und versprechen sich von der 57mm-Kanone mit entsprechender Munition besondere Eigenschaften.

Die SM-Version des Panzirs gibt es ja noch nicht. Auch die Unterscheidung zwischen S1 und S2 soll meines Wissens nur inoffiziell sein. Vor ein paar Tagen wurde jedoch die maritime Version vorgestellt. Mit der Teilstreitkäfte übergreifenden Vereinheitlichung bliebe Panzir somit weiterhin interessant.
 
Cuga
Beitrag 30. Jun 2017, 13:35 | Beitrag #753
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.170



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2008


Eine Kanonenbewaffnung ergibt gerade in Hinblick auf die immer größer werdende Bedrohung durch Kleindrohnen schon Sinn.


--------------------
ZITAT(Amadeu Inácio de Almeida Prado @ 1975) *
Der Müßiggänger ist ein Abenteurer im Angesicht des Todes, ein Kreuzritter wider das Diktat der Eile.
 
Kameratt
Beitrag 30. Jun 2017, 14:29 | Beitrag #754
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.432



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012


Und die hat das Panzir-System bereits. Die Bedrohung durch Kleindrohnen rechtfertigt noch lange nicht die Einführung eines neuen, viel größeren Kalibers. Des Weiteren sollen die Panzir-Raketen aufgrund ihres einfachen Aufbaus sehr kostengünstig sein. Der Einsatz einer Lenkwaffe gegen eine feindliche Drohne, die mit der Übermittlung von Zielkoordinaten für einen Artillerieschlag beschäftigt ist, wäre sicherlich keine Verschwendung.
 
Alligator
Beitrag 3. Jul 2017, 15:57 | Beitrag #755
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 865



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015



Panzer - Hurra! Oder so... BMPT mit Zusatzschutz in Syrien.
 
Warhammer
Beitrag 3. Jul 2017, 19:36 | Beitrag #756
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.240



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


Sind das nicht ähnliche ERA-Kacheln in Säcken, wie sie gerade an den neuen Weißrussischen T-72B3 auch zu sehen waren?

Gerade Syrien hat doch gezeigt, dass man selbst die metallenen Kacheln schnell verliert im urbanen Umfeld.


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
Kameratt
Beitrag 3. Jul 2017, 19:53 | Beitrag #757
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.432



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012


Die Schlussfolgerung war wohl "Wozu erst das Blech verschwenden?"
Es wäre aber schon interessant zu wissen, nach wievielen km oder Gefechtstagen man diese "Konstruktion" durchschnittlich verliert.

Der Beitrag wurde von Kameratt bearbeitet: 3. Jul 2017, 19:54
 
Alligator
Beitrag 3. Jul 2017, 20:20 | Beitrag #758
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 865



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


ZITAT(Warhammer @ 3. Jul 2017, 20:36) *
Sind das nicht ähnliche ERA-Kacheln in Säcken, wie sie gerade an den neuen Weißrussischen T-72B3 auch zu sehen waren?

Das sind sie höchstwahrscheinlich. Interessant ist, dass der nach Syrien gelieferte BMPT über eine Vorrichtung zur Programmierung des Detonationszeitpunktes der 30mm-Mun verfügt:

Hier sieht man es auf einem Ausstellungsfahrzeug etwas besser:
 
xena
Beitrag 4. Jul 2017, 01:00 | Beitrag #759
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.483



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Die Bilder des BMPT wurden angeblich geolokalisiert und die sollen sich in der Gegend Salamiyah befinden. Dort wo man den nächsten größeren Stoß in IS Gebiet vermutet.


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Alligator
Beitrag 31. Jul 2017, 10:02 | Beitrag #760
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 865



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


Öffentliche Vorstellung des "T-72B3 mit Zusatzschutz" in Alabino (wo derzeit der Panzerbiathlon* abgehalten wird): http://vestnik-rm.ru/news-4-20796.htm
Inhalt eines Stoffbeutels und seine Befestigung:




Währenddessen, auf einer Übung der selbständigen 5.ten Garde-Panzerbrigade:



Offizielle Website des diesjährigen Panzerbiathlons, englische Version: http://armygames2017.mil.ru/tank_biathlon_en
Man beachte das Ergebnis der indischen Panzercrew, die mit ihren T-90S "Bishma", den schwersten Panzer im Wettbewerb haben und mit einem etwas schwächeren Motor als die russischen und weißrussischen T-72B3 mit Zusatzschutz ausgestattet sind (1000 PS vs. 1130 PS, die restlichen Teilnehmer fahren mit dem alten W-84MS Motor, der über 840 PS verfügt):

Die Nicaraguer sind während einer Strafrunde vom Fahrweg abgekommen und wurden deshalb disqualifiziert:

Auf diesem Video ("Ankunft des weißrussischen Teams"), das vom weißrussischen Verteidigungsministerium veröffentlicht wurde, sieht man ab der 1:30 Min für einen Augenblick einen indischen T-90S: https://www.youtube.com/watch?v=9Y49N04TDLQ
 
xena
Beitrag 31. Jul 2017, 14:01 | Beitrag #761
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.483



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Was sind das für Zahlen? Punkte oder ist es eine Zeitangabe? Und was bedeuten die Farben ganz links?

Der Beitrag wurde von xena bearbeitet: 31. Jul 2017, 14:02


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
General Gauder
Beitrag 31. Jul 2017, 14:36 | Beitrag #762
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.321



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Das ist die Farbe des Panzers


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Nite
Beitrag 31. Jul 2017, 14:52 | Beitrag #763
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.445



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Die Farben dürften die zugeordneten Fahrzeug-/Teamfarben sein.


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Merowinger
Beitrag 31. Jul 2017, 15:50 | Beitrag #764
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.193



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Scheinen Zeitangaben zu sein, niedriger ist besser.
 
xena
Beitrag 31. Jul 2017, 16:44 | Beitrag #765
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.483



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Ahja, Danke.


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
wiesel
Beitrag 31. Jul 2017, 18:11 | Beitrag #766
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.171



Gruppe: Members
Mitglied seit: 07.01.2007


ZITAT(Nite @ 31. Jul 2017, 15:52) *
Die Farben dürften die zugeordneten Fahrzeug-/Teamfarben sein.
https://media2.s-nbcnews.com/j/msnbc/compon...ux-1080-600.jpg


Die hinteren Fahnen sehen aber ziemlich nach Photoshop aus. mata.gif
 
Alligator
Beitrag 9. Sep 2017, 21:26 | Beitrag #767
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 865



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


Präsentation des T-90M auf dem 33. Truppenübungsplatz bei Luga:





T-80BWM:




Die Fotos stammen vom User Decoder, T-90M: http://otvaga2004.mybb.ru/viewtopic.php?id...mp;p=24#p954786 T-80BWM: http://otvaga2004.mybb.ru/viewtopic.php?id...amp;p=8#p954747

Der Beitrag wurde von Alligator bearbeitet: 9. Sep 2017, 23:03
 
Alligator
Beitrag 10. Sep 2017, 18:40 | Beitrag #768
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 865



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


BMPT, "Hitzetest" mit Napalm:

Nachladevorgang:
 
Styx
Beitrag 12. Sep 2017, 22:06 | Beitrag #769
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 4.574



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.07.2001


Schicke Bilder von dem T-90, jetzt schrauben sie da dran rum.

ZITAT(Alligator @ 19. Jun 2017, 08:38) *
...

...


Hawst du noch andere Bilder von dem Prototypen? Oder zumindest ne Info unter welcher Objektnummer der gelaufen ist?


--------------------
Rund 550 Millionen Kleinwaffen befinden sich weltweit im Umlauf. Das ist eine Waffe für jeden zwölften Menschen auf diesem Planeten! Daher stellt sich mir die Frage: Wie können wir auch noch die anderen elf bewaffnen?  
"Yuri Orlov, Lord of War - Händler des Todes"
Wen Gott strafen will den lässt er in Afgahnistan einmarschieren. (asiat. Sprichwort)
 
Alligator
Beitrag 13. Sep 2017, 13:21 | Beitrag #770
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 865



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


ZITAT(Styx @ 12. Sep 2017, 23:06) *
Hawst du noch andere Bilder von dem Prototypen? Oder zumindest ne Info unter welcher Objektnummer der gelaufen ist?

Das Fahrzeug soll der allererste Prototyp aus dem Programm Рамка-99 (Объект 199)/ Ramka-99 (Objekt 199) sein:


Das Mock-up des Fahrzeugs wurde im Sommer 2000 auf einer Ausstellung in Nischni Tagil vorgestellt. Zwei Jahre später erschien die überarbeitete Version mit zwei 30 mm Kanonen.
 
Styx
Beitrag 13. Sep 2017, 14:53 | Beitrag #771
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 4.574



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.07.2001


Ah da ist das der erste Prototyp nachdem sie das Programm wieder aufgenommen haben, gut zu wissen. Danke dir den Prototypen kannte ich noch garnicht.


--------------------
Rund 550 Millionen Kleinwaffen befinden sich weltweit im Umlauf. Das ist eine Waffe für jeden zwölften Menschen auf diesem Planeten! Daher stellt sich mir die Frage: Wie können wir auch noch die anderen elf bewaffnen?  
"Yuri Orlov, Lord of War - Händler des Todes"
Wen Gott strafen will den lässt er in Afgahnistan einmarschieren. (asiat. Sprichwort)
 
 
 

26 Seiten V  « < 24 25 26
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20. September 2017 - 20:58