eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
172 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Was zockt ihr so?, Teil III
Nordschlag2
Beitrag 11. Oct 2008, 10:35 | Beitrag #61
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.386



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2005


Das bringt mich wieder zu der Frage warum Spiele wie Manhunt usw vertrieben werden, aber sobald man auf Seiten der Wehrmacht in den Krieg ziehn will wird wohl schon geschrieben :" NEIN! OH GOTT! WIE SCHRECKLICH!" Die Logik soll man einer verstehen... rolleyes.gif


--------------------
Das WHQ Motto : "It´s not a democracy, it´s a dictatorship, I am the law!!!!"
---
Laut Darkman_SB : "Moral Supreme Head of Good Mankindship"
 
Wodka
Beitrag 11. Oct 2008, 13:11 | Beitrag #62
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 17.138



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 02.08.2001


ZITAT(Nordschlag2 @ 11. Oct 2008, 11:35) *
Das bringt mich wieder zu der Frage warum Spiele wie Manhunt usw vertrieben werden, aber sobald man auf Seiten der Wehrmacht in den Krieg ziehn will wird wohl schon geschrieben :" NEIN! OH GOTT! WIE SCHRECKLICH!" Die Logik soll man einer verstehen... rolleyes.gif


Manhunt wird in Deutschland ganz sicher nicht mehr vertrieben und auch im Rest der Welt mag man es eher nicht so gerne verkaufen.





--------------------
"Dass Atombomben auf Deutschland gefallen wären, hat eher strategische Gründe und sollte man nicht persönlich nehmen... ."
"Wenn ich groß bin, geh ich zur Volksarmee: Ich lade die Kanone, rumbumm bumm, rumbumm bumm... ."
 
-=v00d00=-
Beitrag 11. Oct 2008, 15:32 | Beitrag #63
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.814



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.08.2003


Werde jetz gleich mal Anno 1503 installieren. Wollte mir zwar eigentlich das 17XX kaufen, aber mir war es dann doch noch zu teuer und besagte Dame aus dem Traumfrauenthread hatte noch das 1503 da liegen. Na spiel ich halt das während sie arbeitet smokin.gif lol.gif


--------------------
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen - ausser durch Blaulicht!
 
goschi
Beitrag 11. Oct 2008, 15:37 | Beitrag #64
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 32.275



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(Nordschlag2 @ 11. Oct 2008, 11:35) *
Das bringt mich wieder zu der Frage warum Spiele wie Manhunt usw vertrieben werden, aber sobald man auf Seiten der Wehrmacht in den Krieg ziehn will wird wohl schon geschrieben :" NEIN! OH GOTT! WIE SCHRECKLICH!" Die Logik soll man einer verstehen... rolleyes.gif

ganz einfach, ihr habt den krieg verloren, massig Scheisse angehäuft und ein mieses bild für die nachwelt geprägt, das verkauft sich nunmal international nicht.

es gibt einige Spartenspiele mit dem thema Wehrmacht, auch schon Egoshooter, zu 95% konnten die aber dem sehr rechten Spektrum zugeordnet werden, oder waren technisch jämmerlich, zumeist beides... (ich komm nicht mehr auf den Namen, wurde jedenfalls "Empfohlen" von einer der grössten Neonazi-Organisationen in den USA rolleyes.gif )


es gibt auch Spiele, bei denen man auf Seiten der Palästinenser Israelis bekämpfen kann, die haben genausowenig Marktpotential im Westen.


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Nordschlag2
Beitrag 11. Oct 2008, 15:38 | Beitrag #65
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.386



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2005


ZITAT(Wodka @ 11. Oct 2008, 13:11) *
ZITAT(Nordschlag2 @ 11. Oct 2008, 11:35) *
Das bringt mich wieder zu der Frage warum Spiele wie Manhunt usw vertrieben werden, aber sobald man auf Seiten der Wehrmacht in den Krieg ziehn will wird wohl schon geschrieben :" NEIN! OH GOTT! WIE SCHRECKLICH!" Die Logik soll man einer verstehen... rolleyes.gif


Manhunt wird in Deutschland ganz sicher nicht mehr vertrieben und auch im Rest der Welt mag man es eher nicht so gerne verkaufen.


Es geht mir einfach darum das es überhaupt gemacht wurde.


--------------------
Das WHQ Motto : "It´s not a democracy, it´s a dictatorship, I am the law!!!!"
---
Laut Darkman_SB : "Moral Supreme Head of Good Mankindship"
 
Wodka
Beitrag 11. Oct 2008, 15:47 | Beitrag #66
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 17.138



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 02.08.2001


ZITAT(goschi @ 11. Oct 2008, 16:37) *
ZITAT(Nordschlag2 @ 11. Oct 2008, 11:35) *
Das bringt mich wieder zu der Frage warum Spiele wie Manhunt usw vertrieben werden, aber sobald man auf Seiten der Wehrmacht in den Krieg ziehn will wird wohl schon geschrieben :" NEIN! OH GOTT! WIE SCHRECKLICH!" Die Logik soll man einer verstehen... rolleyes.gif

ganz einfach, ihr habt den krieg verloren, massig Scheisse angehäuft und ein mieses bild für die nachwelt geprägt, das verkauft sich nunmal international nicht.

es gibt einige Spartenspiele mit dem thema Wehrmacht, auch schon Egoshooter, zu 95% konnten die aber dem sehr rechten Spektrum zugeordnet werden, oder waren technisch jämmerlich, zumeist beides... (ich komm nicht mehr auf den Namen, wurde jedenfalls "Empfohlen" von einer der grössten Neonazi-Organisationen in den USA rolleyes.gif )


es gibt auch Spiele, bei denen man auf Seiten der Palästinenser Israelis bekämpfen kann, die haben genausowenig Marktpotential im Westen.


Ach es gibt ganz viele Spiele, bei denen man in irgendeiner Form auch auf der Seite der Wehrmacht in den Krieg ziehen kann.
Gerade das macht die Spiele doch erst attraktiv, erst spielt man die eine Seite, dann die andere.
Ob das jetzt böse Russen/Chinesen oder Deutsche sind, die gegen Amerika kämpfern das ist doch egal.
Letztlich kämpft man immer auf der Seite von Amerika (GUT) gegen was anderes (BÖSE) und wenn es Aliens oder Zombies sind.
Nachdem man nun mal wieder heldenhaft auf der Seite von Amerika die Welt gerettet hat, da hat man schon das Bedürfnis ganz schnell die Seite zu wechseln wink.gif





--------------------
"Dass Atombomben auf Deutschland gefallen wären, hat eher strategische Gründe und sollte man nicht persönlich nehmen... ."
"Wenn ich groß bin, geh ich zur Volksarmee: Ich lade die Kanone, rumbumm bumm, rumbumm bumm... ."
 
Hummingbird
Beitrag 11. Oct 2008, 16:04 | Beitrag #67
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.062



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Oder man spielt einen Wehrmachtsscharfschützen der in Wirklichkeit ein OSS Agent ist. hmpf.gif rofl.gif
 
goschi
Beitrag 11. Oct 2008, 16:07 | Beitrag #68
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 32.275



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


@Wodka, es ging mir konkret um Shooter (Ego-Shooter, 3. person, usw) und Actionspiele allgemein.
gerade auch, weil da das geschehene zur absoluten mehrheit viel intensiver miterlebt wird, wird das gängige bild der nazis verstärkter wahrgenommen, als wenn man ein paar panzer rumscheucht.

und mal ehrlich, wieviele nicht-Deutsche (oder polnische unter deutschem Publishing) Spiele, auch Strategiespiele, gibt es, in denen man die Wehrmacht spielen kann?
Suddenstrike, Panzers, usw. sind mehrheitlich nie ausserhalb des Heimatmarktes erfolgreich vertrieben worden wink.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Hummingbird
Beitrag 11. Oct 2008, 16:17 | Beitrag #69
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.062



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Trotzdem verstehe ich nicht so ganz warum im 3D Bereich die Infanteristen von dieser Nazi Zensur eher betroffen sind als die Luftwaffe oder Panzer.

Edit: @ Goschi:
Du meinst im Ausland will niemand die Deutschen spielen? Also den Eindruck hatte ich bei IL-2 oder Red Orchestra eigentlich nicht.

Der Beitrag wurde von Hummingbird bearbeitet: 11. Oct 2008, 16:20
 
Wodka
Beitrag 11. Oct 2008, 16:34 | Beitrag #70
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 17.138



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 02.08.2001


ZITAT(Hummingbird @ 11. Oct 2008, 17:17) *
Trotzdem verstehe ich nicht so ganz warum im 3D Bereich die Infanteristen von dieser Nazi Zensur eher betroffen sind als die Luftwaffe oder Panzer.

Edit: @ Goschi:
Du meinst im Ausland will niemand die Deutschen spielen? Also den Eindruck hatte ich bei IL-2 oder Red Orchestra eigentlich nicht.


Also ganz klar verkauft sich ein Shooter, oder ein Spiel generell, dass sich nur auf Seite der Wehrmacht spielen lässt nicht gut.
Es müssen amerikanische Soldaten in dem Spiel kämpfen und auch spielbar sein, sonst verkauft sich das Spiel auf dem amerikanischen Markt nicht gut.

Am Beispiel rundenbasierter Taktik:

Combat Mission Beyond Overlord, hat sich in Amerika sehr gut verkauft. Ist ja auch ganz klar, man kann auf amerikanischer Seite den Krieg gewinnen.

Combat Mission: Barbarossa to Berlin ist in jeder Beziehung besser, bietet eine riesige Auswahl an Truppen, aber es spielt an der Ostfront und hat sich daher wesentlich schlechter verkauft.

Im Bereich der Shooter ist das nochmal eine ganz andere Geschichte, weil man sich in der Tat irgendwie mit der Seite identifiziert, die man spielt. Das spricht aber nicht dagegen, dass man auch die Wehrmacht spielt, aber eben nicht nur. Wenn man nicht in die Haut eines amerikanischen GI schlüpfen kann, dann wird das Spiel sich nicht verkaufen.








--------------------
"Dass Atombomben auf Deutschland gefallen wären, hat eher strategische Gründe und sollte man nicht persönlich nehmen... ."
"Wenn ich groß bin, geh ich zur Volksarmee: Ich lade die Kanone, rumbumm bumm, rumbumm bumm... ."
 
Hummingbird
Beitrag 11. Oct 2008, 19:11 | Beitrag #71
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.062



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


ZITAT(Wodka @ 11. Oct 2008, 16:34) *
Also ganz klar verkauft sich ein Shooter, oder ein Spiel generell, dass sich nur auf Seite der Wehrmacht spielen lässt nicht gut.
Das müsste erstmal bewiesen werden. Wenn Call of Duty 6 die deutsche Perspektive zeigen würde, dann ließen sich wahrscheinlich unerheblich wenige Käufer davon abschrecken.
 
Nordschlag2
Beitrag 11. Oct 2008, 22:27 | Beitrag #72
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.386



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2005


Es haben ja genügend Spielemagazine schon ihre Meinung geäußert und gesagt "Langsam hängt einem das, wir ballern auf die bösen Deutschen. WK2 Szenario" aus dem Hals. Ich finde wenn man nach nun bald 8 Jahren Weltkriegshooter mal endlich die Geschichte aus Deutsche Sicht erzähln würde, könnte man dem ganzen sicherlich einige neue Impulse geben und das nun immer schlechter werdene Image des " haben wir schon 100 mal gesehen" WK2 Shooters sicher wieder aufmöbeln.

EDIT: Wenn es rein nach dem Image einer Armee bzw Landes geht auf desen Seite man einen Shooer usw spielt dann sind wohl sämtliche Spiele wo man in Vietnam kämpft wohl auch davon betroffen, oder? Weil wenn man Heute von Vietnam redet wird doch eh immer nur gesagt "Ja die Amis und ihre Kriegsverbrechen gegen die Zivilisten." Und doch haben wir einige Shooter die in dieser Zeit spieln wink.gif

Der Beitrag wurde von Nordschlag2 bearbeitet: 11. Oct 2008, 22:34


--------------------
Das WHQ Motto : "It´s not a democracy, it´s a dictatorship, I am the law!!!!"
---
Laut Darkman_SB : "Moral Supreme Head of Good Mankindship"
 
Stormcrow
Beitrag 11. Oct 2008, 22:42 | Beitrag #73
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.981



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.01.2004


ZITAT
und mal ehrlich, wieviele nicht-Deutsche (oder polnische unter deutschem Publishing) Spiele, auch Strategiespiele, gibt es, in denen man die Wehrmacht spielen kann?
Battlefield 1942? Allerdings ist da die Identifikation für den Spieler imho geringer.


--------------------
ZITAT(Schwabo Elite @ 25. Sep 2016, 21:10) *
Ein ICBM-Schlag wäre eine definitive Aussage, die man nicht mehr zurücknehmen könnte.

 
KSK Sniper
Beitrag 11. Oct 2008, 23:30 | Beitrag #74
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 583



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.09.2004


Aber wie soll sich denn bitte ein 2.Weltkriegs Singleplayershooter aus deutscher Sicht spielen? Bis Stalingrad gewinnt man alles und dann verliert man bei jedem Level Boden und am Ende steht man in Berlin und wird gefangen genommen? Das würde ja noch nicht mal ich als bekennender Shooterfreund spielen... Man kein Spiel verkaufen bei dem man am Ende depressiv am Ende ist. "Heldenhafter" Tod geht ja noch aber zB das Ende von Mafia, dieses Video wo man erschossen wird und nichts dagegen tuen kann ist einer der negativsten Momente meiner "Spielekarriere", da saß ich geschockt davor....
 
Wayne
Beitrag 11. Oct 2008, 23:32 | Beitrag #75
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.109



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 20.09.2006


ZITAT
und mal ehrlich, wieviele nicht-Deutsche (oder polnische unter deutschem Publishing) Spiele, auch Strategiespiele, gibt es, in denen man die Wehrmacht spielen kann?


Soldier: Heroes of the World War 2; Panzers; SuddenStrike I u. II; Blitzkrieg .. was vergessen? Hm ...
 
DEST
Beitrag 11. Oct 2008, 23:45 | Beitrag #76
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 818



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.04.2004


Mir würde noch die gesamte Panzer General Serie einfallen....schade das es da nichts neues mehr gibt.... mad.gif


--------------------
„Welcher Laie wird wohl je verstehen, dass der Verkäufer der
Verkaufsoption bei Ausübung der Verkaufsoption durch den
Käufer der Verkaufsoption der Käufer der von dem Käufer
der Verkaufsoption verkauften Wertpapiere ist?“
 
skape
Beitrag 12. Oct 2008, 00:01 | Beitrag #77
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.640



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 27.07.2007


@KSK Sniper, Bei BoB Hells Highway spielst du OP Market Garden und die Geschichte veränderst du auch nicht und das Ende von Mafia fand ich richtig gut, mich hätte es wirklich gewurmt, wenn man als einzelner gegen die Mafia gewinnen könnte und das Spiel, dass rüberbringt. Also Sopranos Fan wird Kilgore dir das bestätigen wink.gif


--------------------
Warning! Unpleasant spoiler: You lost the game!

The best part of living in a dictatorship is, the news are always great!
 
goschi
Beitrag 12. Oct 2008, 00:01 | Beitrag #78
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 32.275



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(Stormcrow @ 11. Oct 2008, 23:42) *
ZITAT
und mal ehrlich, wieviele nicht-Deutsche (oder polnische unter deutschem Publishing) Spiele, auch Strategiespiele, gibt es, in denen man die Wehrmacht spielen kann?
Battlefield 1942? Allerdings ist da die Identifikation für den Spieler imho geringer.

es wurde schon mehrmals gesagt in diesem thread, dass das ganze Zugehörigkeitsgefühl kaum bis gar nicht für reine multiplayershooter gilt, auch RtCW und DoD fallen in diese Sparte.
die Seitenzugehörigkeit wird aber kaum aus Identifikationsgründen gewählt, sondern wegen der Startposition, den Waffen, oder dem Zufallsgenerator zur Zuteilung.
es geht mir hier um "Storylastige" Shooter (soweit man beim durchschnittlichen Shooter von Story reden kann) in denen man sich klar für eine Seite identifiziert, und zwar die, ür die man spielt.
hier war schon OFP mit Red hammer eine Ausnahmeerscheinung, und da gab es einige "Kunstgriffe", indem man sich sehr klar von den taten des bösen generals distanzierte. in der Rolle des Wehrmchtssoldaten ist dies ungleich schwerer, zudem kommt das gängige Bild Wehrmacht = SS = Nazi, das kann man nicht so einfach durchbrechen, gerade auch weil die absolute Mehrheit der Shooter davon lebt, dass eine einfache Sicht der Dinge erstellt wird, für komplexe Hintergründe eignen sie sich nicht und die Käuferschicht will das offensichtlich auch nicht.


das Problem ist nunmal, die Wehrmacht hat auf die Fresse gekriegt, und die Geschichte hat ihr einen extrem negativen Stempel aufgedrückt, ob berechtigt oder nicht, spielt keine Rolle.
für ein differenziertes Weltbild ist ein Shooter ungeeignet.

oder willst du, um eine der wenigen Operationen mit Erfolgen der Wehrmacht abzubilden, Op Market Garden auf Deutscher Seite spielen? dann gehen dir die Wehrmachtseinheiten schnell aus und du landest bei der SS und dass diese definitiv ungeeignet ist als spielbare Seite dürfte klar sein, zudem wird kaum ein internationaler Kunde begehrt darauf sein, die heldenhaft kämpfenden britischen Paras zu massakrieren, dafür hängt dieser Operation zu viel Pathos an.

ZITAT(Wayne @ 12. Oct 2008, 00:32) *
ZITAT
und mal ehrlich, wieviele nicht-Deutsche (oder polnische unter deutschem Publishing) Spiele, auch Strategiespiele, gibt es, in denen man die Wehrmacht spielen kann?


Soldier: Heroes of the World War 2; Panzers; SuddenStrike I u. II; Blitzkrieg .. was vergessen? Hm ...

ok, Soldiers ist effektiv von Codemaster published worden.
Sudden Strike wurde von cdv (deutscher Publisher) vertrieben, entwickelt auf Kreta
Panzers ebenfalls via cdv, entwickelt in Ungarn
Blitzkrieg auch via cdv, diesmal aus Russland

Polen war ein Beispiel, meinetwegen auch Ungarn, Russland und Kreta, erfolgreich waren die Spiele aber allesamt fast nur auf dem Deutschen "Heimatmarkt" , Soldiers kommt ebenfalls aus Russland.

und gerade die Strategiespiele spielen sich mehrheitlich so, dass man auf Deutscher Seite den Anfang des Krieges spielt, die Erfolge also, und danach die Alliierte Seite für den "Heimweg" zudem, wie gesagt, ist hier die Identifikation mit der Seite ungleich kleiner und die ganze Moral- und Ethikdiskussion lässt sich durch die Spielweise eines Strategiespiels stark eingrenzen.


das 3. Reich hat nunmal seinen Ruf (mMn zu Recht) weg und damit muss sie als Feindbild herhalten, genausowie es die Russen mehrheitlich müssen und es nun die ganzen Terroristen inkl. diverser (meist fiktionaler) Arabischer Staaten (oder wie in Mercenaries 2 gleich Venezuela oder in Crysis Nordkorea)

ein Actiongame genauso wie Actionfilme leben nunmal vom einfachen Schwarz-/Weissbild, oder beklagst du dich, dass in Rambo 3 die armen Russen nicht gut genug wegkommen? wink.gif

Der Beitrag wurde von goschi bearbeitet: 12. Oct 2008, 00:03


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Hummingbird
Beitrag 12. Oct 2008, 03:09 | Beitrag #79
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.062



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


ZITAT(goschi @ 12. Oct 2008, 00:01) *
es geht mir hier um "Storylastige" Shooter [...]
oder willst du, um eine der wenigen Operationen mit Erfolgen der Wehrmacht abzubilden, Op Market Garden auf Deutscher Seite spielen? dann gehen dir die Wehrmachtseinheiten schnell aus und du landest bei der SS und dass diese definitiv ungeeignet ist als spielbare Seite dürfte klar sein, zudem wird kaum ein internationaler Kunde begehrt darauf sein, die heldenhaft kämpfenden britischen Paras zu massakrieren, dafür hängt dieser Operation zu viel Pathos an.
Also das es an möglichen Szenarien mit "Erfolgserlebnissen" mangeln würde, kann man ja nicht behaupten. Auch bei einem so primitivem Spielprinzip wie bei einem Shooter, darf es ruhig mal ein bisschen differenzierter zugehen als mit dem leidigen Prinzip: Ich rette im Alleingang die Welt vor dem Bösen. Dann würde vielleicht auch ich mir mal wieder eine Zwischensequenz ansehen, ohne den Dünnpfiff wegzuklicken.

Ich glaube gar nicht das tatsächlich die Kunden das Problem sind, wegen dem es keine cineastischen Shooter in deutscher Perspektive gibt.
Vielmehr vermute ich das es den Geldgebern für die Entwicklung ein zu heißes Eisen ist. Da wird dann das Risiko vor schlechter Presse und Werbeboykott gescheut. Aber sein wir doch mal ehrlich: Wer hier unter uns würde einen richtigen Leckerbissen auslassen, nur wegen der deutschen Perspektive? Wir reden hier doch nicht von solchem Dreck wie XX-Manager oder ähnlichem.

Übrigens, wer sich mal anschauen will wie gerne die Rolle von Wehrmacht und SS in aller Welt gespielt wird, der sollte sich mal Red Orchestra vornehmen. Viele Spieler sind eben so unpolitisch das sie lieber die Deutschen spielen, weil die so schöne Helme haben. Oder wegen dem Sturmgewehr ... etc. p.p. wink.gif
Aktuell hat das Spiel geradezu ein Revival, da mit dem Darkest Hour Mod nun die Westfront dazugekommen ist. Vor zwei Wochen wurde die Version 2.0 veröffentlicht und auf deutscher Seite gibt es jetzt den Jagdpanther. Es ist geradezu gemein damit Shermans zu jagen. biggrin.gif

http://www.darkesthourgame.com/
 
Rapax
Beitrag 12. Oct 2008, 05:46 | Beitrag #80
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 784



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.05.2006


ZITAT(goschi @ 11. Oct 2008, 17:07) *
und mal ehrlich, wieviele nicht-Deutsche (oder polnische unter deutschem Publishing) Spiele, auch Strategiespiele, gibt es, in denen man die Wehrmacht spielen kann?
Suddenstrike, Panzers, usw. sind mehrheitlich nie ausserhalb des Heimatmarktes erfolgreich vertrieben worden wink.gif

Uhm, Company of Heroes Opposing Fronts. Ein Standalone Addon von einem kanadischen Entwickler und vertrieben vom amerikanischem Riesen THQ. Hat eine britische und eine deutsche Kampagne samt cutscene Story.
Und um dabei noch ein anderes Argument aufzugreifen, man spielt dort in der dt. Kampagne die "Panzer Elite" während Operation Market Garden und die letzte Mission endet in der Tat damit das man heldenhafte britische Paras zusammenschießt bis diese sich ergeben. Und schlecht verkauft hat sich das Teil international sicher nicht.
 
da Busch
Beitrag 12. Oct 2008, 11:36 | Beitrag #81
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 760



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.05.2004


Man könnte in einem Shooter die deutsche Kampagne auch einfach so enden lasen wie den marines-teil in COD4. Da hat man dann einerseits das, was der böse nazi verdient hat ( hmpf.gif ), aber andererseits vorher ein positives Spielerlebnis. COD4 z.B. hat mir auch spaß gemacht, ob ich jetzt als Marine gestorben bin oder nicht.


--------------------
All praise the mighty Nervenschock
 
Wayne
Beitrag 12. Oct 2008, 14:47 | Beitrag #82
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.109



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 20.09.2006


Klar, selbst Mafia hatte ein wunderbar böses Ende gehabt, was damals mal was neues war.
 
Shakraan
Beitrag 23. Oct 2008, 23:11 | Beitrag #83
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.125



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 03.06.2006


soo, striker hat ja schon nen extra thread eröffnet bevor ich damit kommen konnte, aber hier mal ausführlichere infos zu star wars: the old republic, dem neuesten bioware-mmorpg: http://www.starwarsunion.de/index.php?id=n...ewsid=9299#9299 (immer weiter runterscrollen, da steht eigentlich alles was es bisher an infos gibt)
kurz zusammengefasst, SW:TOR spielt etwa 300 jahre nach den beiden knights of the old republic teilen, ein star wars-timelinemäßig relativ unbeschriebenes kapitel. was bisher mmo-technisch besonders klingt, ist das einbauen einer großen story und, dass man wie in kotor npc-begleiter an die seite kriegt die man beeinflussen, vertreiben, töten und ähnliches kann. klingt interessant und ich hoff sie schaffen es gut einzubauen, ohne das man das spiel absolut singleplayermäßig erledigen kann.
es geht um einen großen kampf zwischen jedi und sith, einem sith-imperium unter einem imperator, dass der alten republik einen brüchigen schandfrieden aufgezwungen hat, und die jedi auf sich selbst gestellt gelassen hat. ich mein allein die ankündigung für ein neues sw-mmorpg ist ja schon mal geil, aber im moment schaut es für mich ein bischen sehr danach aus, als wollten sie die story der filme 4-6 kopieren(schwache gute seite, böses imperium, bilder von mando- und sturmtruppen ähnlichen figuren), nur in einer version mit viel mehr jedis, was die alte swg-problematik abschaffen würde. noch ist natürlich alles spekulation, alles ist pre-alpha, in der schwebe und noch lang nicht fertig, aber ich hoffe sie orientieren sich mehr am zeitlich passenden EU als an den filmen direkt, und schaffen nicht einfach den galaktischen bürgerkrieg 3000 jahre vor yavin mit vielen jedis, nur um den mainstream mehr anzusprechen.
aber man darf guter hoffnung sein, bioware hat ja bisher stets konstant gute arbeit geleistet, und kein teuflischer dämon wie SOE hat seine finger im spiel, also: ein grund zur freude für die mehr oder weniger ferne zukunft smile.gif

ach ja, und wieso is in letzter zeit hier eigentlich so wenig los? etliche neue spiele draußen, unter anderem warhammer online, farcry 2, bald ein neues call of duty, usw, aber keine schreibt was drüber, sondern alle nur über uralte schinken?

E: harhar, post Nummer 1000!!! so, und jetzt wieder zurück zum kampf gegen eine sich anbahnende Prokrastination biggrin.gif

Der Beitrag wurde von Shakraan bearbeitet: 23. Oct 2008, 23:13


--------------------
 
Nordschlag2
Beitrag 24. Oct 2008, 15:05 | Beitrag #84
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.386



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2005


Far Cry 2 biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif


--------------------
Das WHQ Motto : "It´s not a democracy, it´s a dictatorship, I am the law!!!!"
---
Laut Darkman_SB : "Moral Supreme Head of Good Mankindship"
 
goschi
Beitrag 24. Oct 2008, 15:07 | Beitrag #85
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 32.275



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


momentan Republic Commando, danach Dead Space und Anfang der Woche sollte Far Cry 2 geliefert werden.

der urlaub wird wohl zu kurz sein biggrin.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Pilgrim
Beitrag 24. Oct 2008, 15:09 | Beitrag #86
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.548



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.02.2002


ZITAT(Nordschlag2 @ 24. Oct 2008, 16:05) *
Far Cry 2 biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif


Meldung ! Sofort !! biggrin.gif


--------------------
Have You Hugged A Lebanon Veteran Today??
Wenn ein Soldat die Nerven verliert, wird er erschossen. Verliert der Offizier die Nerven, dann läßt er erschießen.
Arrrr!! Narrrrf!!! Spaaarrrta!!! Proud member of Versoffener Sauhaufen™! *kicher* *dübel* *kicher*

 
revolution
Beitrag 24. Oct 2008, 16:07 | Beitrag #87
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.310



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006


Fußball Manager 07 von EA biggrin.gif
 
Almeran
Beitrag 24. Oct 2008, 16:19 | Beitrag #88
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.906



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


Age of Empires 2 + The Conquerors biggrin.gif

Der Beitrag wurde von Almeran bearbeitet: 24. Oct 2008, 16:19


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
Joker
Beitrag 24. Oct 2008, 21:21 | Beitrag #89
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.521



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.02.2003


H&D 1

Die Steuerung ist nach dem Genuss des 2. Teils sowas von albtraumhaft - ich weiß garnicht wie ich das Spiel vor Jahren so phänomenal finden konnte rofl.gif
 
General Gauder
Beitrag 24. Oct 2008, 21:28 | Beitrag #90
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.870



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Hat hier jemand ne Ahnung wann der neue C&C Teil raus kommen soll confused.gif

Finde da nichts Aussagekräftiges zu.

General Gauder


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
 
 

172 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 28. October 2020 - 00:51