eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
 
Reply to this topicStart new topic
> Wikipedia - zum Mitmachen, Wissen sammeln und verbreiten - aber wie?
Wraith187
Beitrag 3. Apr 2020, 11:55 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 367



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.05.2007


Da ich zur Zeit mehr Zeit zur freien Verfügung habe als sonst, habe ich überlegt wieder bei der deutschen und englischen Wikipedia mitzuarbeiten. Als ich zuletzt dort mitschrieb, hatte die deutsche Wikipedia noch weniger als 100.000 Artikel. Seitdem hat sich bestimmt Einiges verändert und was man so in diversen Medien zum Umgang der (insbesondere deutschen) Wikipedia-Autoren und Admins miteinander, zur Bürokratisierung, Regelfetischismus etc. liest, bereitet mir doch Zweifel, ob es eine gute Idee ist, sich dort wieder zu engagieren.

Daher meine Fragen an euch:

1) Ist jemand von euch als Autor oder Admin bei der deutschen Wikipedia aktiv? Wie lange schon? Zu welchen Themen schreibt ihr dort Artikel? Wie ist dort das Feedback zu euren Beiträgen? Wie ist die Community? Wie sind ganz allgemein eure Erfahrungen dort? Wie seht ihr die Zukunft der Wikipedia?
2) Die gleiche Frage wie 1), nur eben auf die englische Wikipedia gemünzt.
3) Habt ihr Tipps und Tricks die ihr mit anderen Teilen wollt? Nützliche Tools, Websites oder Makros?
4) Gibt es spezielle Foren / Netzwerke o.Ä. die ihr empfehlen könnt?
5) Was gibt es wo man vorsichtig sein sollte oder wovon ihr abraten würdet?


--------------------
BUNT
 
400plus
Beitrag 3. Apr 2020, 12:57 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.276



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


ZITAT(Wraith187 @ 3. Apr 2020, 12:55) *
1) Ist jemand von euch als Autor oder Admin bei der deutschen Wikipedia aktiv? Wie lange schon? Zu welchen Themen schreibt ihr dort Artikel? Wie ist dort das Feedback zu euren Beiträgen? Wie ist die Community? Wie sind ganz allgemein eure Erfahrungen dort? Wie seht ihr die Zukunft der Wikipedia?


Ja, schon seit geraumer Zeit, aber nur als Autor, inzwischen mit mehr als 10.000 Edits. Meine Arbeit ist ein bisschen phasenhaft, manchmal mehr, manchmal weniger. Wenn mir kleine Sachen in Artikeln, die ich gerade lese, auffallen, dann ändere ich die oft. Ansonsten schreibe ich gelegentlich einen größeren Artikel (meistens zu geschichtlichen oder heimatlichen Themen), wobei da dann auch einiges an Recherchearbeit dahinter steckt und ich die teilweise auch für "lesenswert" oder "exzellent" kandidieren lasse. Das ist aber inzwischen schon eine ziemliche Arbeit, deswegen mache ich das nur, wenn ich gerade Lust habe. Ich finde es dann aber zugegebenermaßen schon cool, wenn einer meiner Artikel auf der Hauptseite steht und von ein paar Tausend Leuten gelesen wird wink.gif Allgemein kann ich persönlich mich über das Feedback zu meinen Beiträgen nicht beschweren, klar gibt es immer Dinge, über die man sich ärgert, aber meistens hält sich das in Grenzen und die Freude überwiegt. Zur Zukunft der Wikipedia mache ich mir ehrlich gesagt keine großen Gedanken. Ich bin dabei, so lange es mir Spaß macht und so lange ich noch einen Sinn darin sehe. Die Community würde ich im Großen und Ganzen als freundlich, aber direkt ansehen, und viele Leute haben leider wenig Geduld mit neuen Benutzern.

ZITAT(Wraith187 @ 3. Apr 2020, 12:55) *
2) Die gleiche Frage wie 1), nur eben auf die englische Wikipedia gemünzt.


Ja, aber deutlich seltener (knappe 100 Edits), da ich da keine größeren Artikel schreibe und nur gelegentlich was verbessere. Meine Erfahrungen hier würde ich als ein wenig negativer ansehen, der Quotient aus "für mich nervigen Diskussionen" und meinen Edits scheint mir höher zu sein. Aber vielleicht kenne ich mih auch einfach weniger aus. Ich persönlich sehe die deutsche Wikipedia im Durchschnitt auch von der Artikelqualität her vorne.

ZITAT(Wraith187 @ 3. Apr 2020, 12:55) *
3) Habt ihr Tipps und Tricks die ihr mit anderen Teilen wollt? Nützliche Tools, Websites oder Makros?
4) Gibt es spezielle Foren / Netzwerke o.Ä. die ihr empfehlen könnt?


Nicht wirklich, außer den Standardseiten der Wikipedia:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Literatur
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Relevanzkriterien
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Belege

Das vorher mal zu lesen baut wahrscheinlich dem meisten Frust, den Neueinsteiger (oder in deinem Fall Wiedereinsteiger wink.gif) haben.

ZITAT(Wraith187 @ 3. Apr 2020, 12:55) *
5) Was gibt es wo man vorsichtig sein sollte oder wovon ihr abraten würdet?


Für mich ist das ein Hobby, wo ich mein Mitwissen über manche Themenbereiche teilen kann, deswegen habe ich weder die Zeit noch die Energie, mich an den politisch sensiblen Honeypots zu beteiligen, aber da ist jeder Jeck anders smile.gif

Der Beitrag wurde von 400plus bearbeitet: 3. Apr 2020, 13:00
 
400plus
Beitrag 13. Jul 2020, 07:21 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.276



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Falls jemand Interesse und Literatur dazu hat (ich nicht), ein FYI:
Großprojekt Kampfflugzeuge des Kalten Krieges
 
xena
Beitrag 13. Jul 2020, 14:01 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.645



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Das mache ich für meine eigenen Seite schon seit einer Weile. Das Thema ist so umfangreich, dass es nicht in einem Artikel abgedeckt werden kann. Das wird tatsächlich fast schon ein Buch. Da hat sich der Pappenheimer viel vorgenommen, vor allem, weil er anscheinend selbst keine Literatur dazu hat. Ein anderer meint es gäbe dazu keine, was Unsinn ist, denn zu Zeiten des KK gab es jede Menge Literatur dazu und selbst danach wurde einiges aufgearbeitet. Da bin ich mal gespannt.
 
Schwabo Elite
Beitrag 13. Jul 2020, 19:06 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.026



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Der Artikel zu den Panzern im KK ist schon schlimm.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Mc Bain
Beitrag 4. Oct 2020, 18:19 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 3



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2020


Meine Mitwirkung bei Wikipedia beschränkt sich bislang auf kleinere Korrekturen und Anmerkungen im Diskussionsbereich.
Komplett überarbeitet hatte ich mal vor Jahren den (vorher sehr rudimentären) Artikel über die Pistole Walther P5. Wobei der inzwischen auch wieder leicht abgeändert wurde.

Nach meiner Erfahrung ist wirklich sachliche und konstruktive (Mit)Arbeit bei Wikipedia noch am besten bei Nischenthemen möglich, die kein breites Publikum ansprechen und vor allem nicht politisch sind.
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 6. Oct 2020, 00:16 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.993



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


Hallo,

ich habe mal ca. 1/2 Jahr mitgemacht, insbesondere bei Eisenbahnthemen. Am Ende haben mich aber die teilweise recht kleinkarierten Regeln massiv angekotzt.

- eine Brücke durfte bspw. in Streckenbeschreibungen nur erwähnt werden, wenn diese über einen schiffbaren Fluss führt. Das hatte zur Folge, dass Brücken an der Quelle von Flüssen (Wasserbreite 30cm, Brückenlänge 0,5m) erwähnt werden mussten, eine 300m lange 20m hohe Brücke bei mir vor der Haustüre aber nicht da der Bach darunter eben nur ein Rinnsaal ist da er 2km weiter in den nächsten Fluß mündet.
- selbst allgemein Bekanntes muss auf irgend eine Quelle verweisen. tock.gif Auf der anderen Seite reicht aber als Quelle auch ein Beitrag in irgendwelchen Diskussionsforen. Ich könnte hier jetzt schreiben "Die Erde ist eine Scheibe" und das wäre für Wiki eine ausreichende Quelle um eben das dort zu veröffentlichen. tounge.gif
- die Community war eine Gruppe von Prinzipienreitern und Paragrafenhengsten, die eigentlich niemand zustätzlichen wollten.
So war es zumindest damals, wie es heute aussieht weiß ich nicht.

Am Ende hatte ich angeblich zwei Editwars verursacht (yeah baby) und hab mir dann gedacht leckts mich doch am Bobbers.

Ich werkel seit dem gelegentlich bei einer Wiki-ähnlichen Heimatkundlichen Plattform mit. Allerdings annonym.


--------------------
Carpe Noctem!
 
400plus
Beitrag 6. Oct 2020, 06:09 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.276



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


ZITAT(Andreas BWFlyer @ 6. Oct 2020, 01:16) *
Auf der anderen Seite reicht aber als Quelle auch ein Beitrag in irgendwelchen Diskussionsforen. Ich könnte hier jetzt schreiben "Die Erde ist eine Scheibe" und das wäre für Wiki eine ausreichende Quelle um eben das dort zu veröffentlichen. tounge.gif


Das war in der Anfangszeit so, inzwischen kriegst du das nicht mehr durch wink.gif (es sei denn natürlich, niemand merkt es)
 
 
 

Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 28. October 2020 - 03:29