eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
5 Seiten V  < 1 2 3 4 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Urban Legends im Militär, bestimmt hat jeder mal was davon gehört
Autolyse
Beitrag 21. Dec 2005, 12:45 | Beitrag #31
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.400



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.05.2002


Richtig, um den geht es. biggrin.gif


--------------------
Man stelle sich mal vor Wilhelm Conrad Röntgen hätte mit Nachnamen Leutheusser-Schnarrenberger geheißen. Wieviel Arbeitszeit jeden Tag im Gesundheitssystem verlorenginge.
ZITAT(Goschi)
Und für echte Männer und überhaupt, DAMALS™ war alles besser!
 
anschobi
Beitrag 21. Dec 2005, 12:51 | Beitrag #32
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.215



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 26.04.2003


QUOTE(den otes @ 21.12.2005, 11:18)
QUOTE(anschobi @ 20.Dec..2005, 23:51)
es it aber geil seinen kameraden sowas zu erzählen und wenn sie es dann noch glauben umso besser smokin.gif

du meinst aber damit kumpels oder? (hab im ersten moment soldaten-kameraden verstanden)

verallgemeinert, wenn soldaten unter sich sind tounge.gif


--------------------
„You can have my gun when you can pry it loose from my cold, dead hand“
"When an armed man guardeth his home, thieves are as Swiss-cheese in the night air."
- Book of Stoner, Chapter 15, Verse 223
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 21. Dec 2005, 14:10 | Beitrag #33
+Quote Post





Gast



QUOTE(Eismarder @ 21.12.2005, 12:13)
@ Ivy Mike, @enemy:
Was soll das denn mit den # beim Wort Nervens####k?????

Nervens####k oder was?
Wenn ja, warum nicht ausgeschrieben?
So wie Kinderg####n = Kindergarten? biggrin.gif

PS: Stopp, mir fällt auf bei mir ist es genau so! hmpf.gif
Wo bin ich hier? In einem Weltverschwörungsforum, oh Gott oh Gott. Hier scheint ein \"Offizieller\" aber viel Angst vor dem Wort Nervens.c.h.o.c.k zu haben!!

Uns sind die ganzen CS-Kiddis dermassen mit ihrem Nerverschock auf den Sack gegangen, das man irgendwann beschlossen hat das Wort zu verunstalten. Kampschwimmer geht auch nicht, oder?

/doch
 
brainwarrior
Beitrag 21. Dec 2005, 16:16 | Beitrag #34
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.476



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.07.2002


Kampfschwimmer
 
Wodka
Beitrag 21. Dec 2005, 16:19 | Beitrag #35
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 17.138



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 02.08.2001


QUOTE(brainwarrior @ 21.12.2005, 16:16)
Kampfschwimmer

Kampftaucher?  


--------------------
"Dass Atombomben auf Deutschland gefallen wären, hat eher strategische Gründe und sollte man nicht persönlich nehmen... ."
"Wenn ich groß bin, geh ich zur Volksarmee: Ich lade die Kanone, rumbumm bumm, rumbumm bumm... ."
 
Kreuz As
Beitrag 21. Dec 2005, 16:37 | Beitrag #36
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant a. D.
Beiträge: 21.711



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 08.05.2001


QUOTE(KSK @ 21.12.2005, 12:07)
QUOTE(Ivy Mike @ 20.12.2005, 23:07)
5. Kann ich nicht genau sagen, halte es aber für fragwürdig, die haben ja einen Stahlmantel, der schon sehr schwierig zu ritzen sein dürfte.

Seit wann verwendet die Bundeswehr Stahlmantelgeschosse?
Wenn Durchschlagskraft optimiert werden soll, dann werden doch Hartkerngeschosse verwendet.
Stahlmantelgeschosse würden der Lebensdauer des Laufes nicht grade zuträglich sein.
Sie Mäntel sind doch meist aus Kupfer oder anderen weichen Metallen.

Der Mantel ist aus Stahl, jedoch mit Tombak plattiert und dann verzinnt. DM11 und neuere 7,62er Munition.

Auf den ganzen anderen Blödsinn will ich jetzt mal nicht eingehen, da man sehr viel davon bei den Kollegen von Sondereinheiten.de im Urban Legends Thema nachlesen kann.

Klick
 
M.Hetzenauer
Beitrag 21. Dec 2005, 21:15 | Beitrag #37
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 124



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.03.2005


# Wenn man die die Verschlussperre aus dem MG3-Verschluss nimmt hat man ne Kadenz von 2000Schuss pro Minute. biggrin.gif

# Die Geschosse des G11 sind so schnell, dass man stirbt egal wo man getroffen wird weil man einen Blutsturz bekommt. eek.gif

# Das MG42 wurde wegen der Unmenschlichkeit des Kalibers( rofl.gif )
verboten und deshalb in 7,62 geändert.

# Ein G22 schiesst 5km weit und kann Ziele bis zu 3 bekämpfen  :lol

# Im V-Fall bekommt jeder Soldat Aufputschmittel um länger Kämpfen zu können.

# Minen explodieren wenn man draufschiesst.

# Das Essen in BW Kantinen macht Impotent damit der Soldat nur noch an den Dienst denkt hmpf.gif

# Der Leo2 hat auf Knopfdruck 500 PS mehr weil ein Turbo dazu geschaltet wird.

Soll ich weiter machen?
 
imi-uzi
Beitrag 21. Dec 2005, 21:24 | Beitrag #38
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 13.951



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 06.09.2002


sag mal, hast du das aus irgend einem bw-witze-forum
das kann doch nicht dein ernst sein oder?
so viel quatsch auf einer stelle mata.gif
 
Almeran
Beitrag 21. Dec 2005, 21:28 | Beitrag #39
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.906



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


Mein Bruder macht nächstes Jahr nen Praktikum bei der Bw, mal schaun was für Legenden der so mitbringt (Heeresflieger in Laupheim)


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
osaka
Beitrag 21. Dec 2005, 21:34 | Beitrag #40
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.757



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.07.2004


Vielleicht kann hierzu ja einer der Panzersoldatos was sagen:

usstet Ihr schon, dass:

...kein Panzermann in den Einheiten vom Leopard 2 spricht, sondern nur von Böcken, Hobeln, Eisenschweinen und vielleicht auch noch vom 'Göttlichen Großgerät'

...der Leopard auf dem Balkan auch schon im Feldjägerhilfsdienst eingesetzt wurde (mit Blaulicht statt der üblichen gelben RKL (Rundumkennleuchte)!)

...die statische Bruchlast der Drehstäbe nicht genau bekannt ist, als Anhalt für die Bruchlast bei Stoß aber ein Sprung mit 50 bis 60 km/h und einer Flughöhe von ca. 1 m ist. Dabei brechen meist die 2 vorderen Drehstäbe.

...sich über kleine Manipulationen an der MKA aus dem Motor 1.800 PS und mehr herausquetschen lassen; bei erhöhtem Ladedruck der Turbos sind auch schon über 2.600 PS erreicht worden!

...die offizielle Geschwindigkeit bei 68 km/h liegt, aber aus eigener Erfahrung fährt ein halbwegs gut gewarteter Leopard 2 auf der Strasse oder einer guten Schotterstrasse mindestens 80 km/h. Mit genügend Anlauf sind 100 km/h möglich, und bei einem inoffiziellem "Truppenversuch" auf der Autobahn sind auch schon 116 km/h erreicht worden. Dabei sinkt allerdings die Lenkbarkeit gegen Null und der Lärmpegel an Bord steigt weit über die Schmerzgrenze bis auf 110 dB.

...wenn der Fahrer ein Notbremsmanöver nicht ankündigt Schwerverletzte innerhalb der Besatzung vorprogrammiert sind, da keine Sicherheitsgurte vorhanden sind und es keine polsternde Innenverkleidung gibt. Die Verletzungen reichen dabei von blauen Augen, ausgeschlagenen Zähnen und gebrochenen Nasen über Knochenbrüche und bleibenden Wirbelsäulenverletzungen bis hin zu Genickbrüchen im schlimmsten Fall! Deswegen wird in der Praxis auch grosser Wert auf die Unterscheidung zwischen den Kommandos "Anhalten" und "Panzer Halt!" gelegt.

...im täglichen Einsatz im Frieden die ABC-Anlage bei den Besatzungen sehr beliebt ist, insbesonders im Sommer, wenn die Temperaturen über 40° C im Kampfraum ansteigen, da die Luft aus der Anlage stets recht kühl ist. Ein anderer, zwar verbotener, Zweitnutzen ist der Mißbrauch der Anlage als "Kühlschrank" (Irgendwie hat der Dienstherr in seiner unendlichen Weisheit den ABC-Filtern die gleiche Größe wie einer 24er-Palette Dosenbier gegeben)

...ein Panzer auch hin und wieder mal gewaschen werden muss und zu diesem Zweck ein Reinigungsschwamm und 2 Wurzelbürsten mitgeführt werden.

...Unterwasserfahren deshalb nicht Tauchen heißt, weil der Begriff 'Tauchen' schon von der Marine in Beschlag ist.

...ein guter Ladeschütze Nachladezeiten von unter 5 sec erreicht.

...ein Schuss KE oder MZ ca. 1.000 Euro kostet.

...ein Schuss, der einmal geladen wurde, nicht mehr zurückgeliefert werden darf und vernichtet wird, weil der Lack auf der Pappe auf jeden Fall ein paar Kratzer abbekommen hat.

...das GPS im Frieden meist abgeklemmt ist, damit die Kommandanten nicht verlernen, mit der Karte umzugehen.

...die Einführung des Hilfsmotors beim A6 längst überfällig war. Da meistens aufgrund von Geräusch- und Wärmetarnung in der Stellung der Motor aus ist, und in Beobachten mit laufendem WBG beobachtet wird, muss bei Aufklärung des Feindes zuerst der Motor angemacht werden und in Stab Ein geschaltet werden. Dumm nur, dass das Anschalten des Motors meistens zu solchen Spannungsschwankungen führt, dass erst mal der Turm abstürzt und komplett neu hochgefahren werden muss. Das neu Starten des Turmes braucht aber ca. 30 Sekunden, da die Kreisel wieder hoch laufen müssen.


Am Ende hab ich das hier ausm Forum und es gibt Lawinengefahr biggrin.gif
 
Panzermann
Beitrag 21. Dec 2005, 21:38 | Beitrag #41
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.635



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.11.2002


QUOTE(enemy @ 20.12.2005, 23:11)
..., turmspaltkeil nicht. was soll das sein?

Den gibt es wirklich! Deswegen ja auch die Schweißnähte am Turm entlang dieser fällt der Leopardturm auseinander, damit man die Besatzung bergen kann. Einfach mit dem 10 kg  Mottek draufhauen und der der Panzerturm fällt auseinander.

Lernt jeder Panzermann in der Ausbildung. In der nächsten Lektion folgt die Einweisung am Munitionsbunkermikrofon.


--------------------
ZITAT(Hawkeye @ 28. Mar 2011, 04:37) *
Tipp des Tages:
.454 Casull Flachkopf-Massivgeschosse eignen sich hervorragend als Ohrenstöpsel!
 
Fennek
Beitrag 21. Dec 2005, 21:46 | Beitrag #42
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.298



Gruppe: Members
Mitglied seit: 18.03.2003


QUOTE(osaka @ 21.12.2005, 21:34)
...

Öhm, das ist ausm Leo2-Datenblatt von WaffenHQ.de....
 
Panzermann
Beitrag 21. Dec 2005, 21:46 | Beitrag #43
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.635



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.11.2002


QUOTE(M.Hetzenauer @ 21.12.2005, 21:15)
# Wenn man die die Verschlussperre aus dem MG3-Verschluss nimmt hat man ne Kadenz von 2000Schuss pro Minute. biggrin.gif

zumindest die Kadenz wird sich etwas erhöhen, aber nicht in dem Maße, außerdem gibt das potentiell Störungenen, da zu früh die Hülsen ausgezogen werden.

QUOTE

# Minen explodieren wenn man draufschiesst.

Kommt ganz drauf an, womit man schiesst. wink.gif
QUOTE

# Das Essen in BW Kantinen macht Impotent damit der Soldat nur noch an den Dienst denkt hmpf.gif

Vergiss den Namen nicht: Das Präparat heisst Hängolin. Auf Grund von Fortschirtten in der Gentechnik war es möglich diesen Stoff in Schweinemastkartoffeln einzubauen, damit die Schweine es nicht mehr so wild Treiben im Stall. Das vereinfacht die Massentierhaltung. Und wir wissen ja, wo die Bundeswehr ihre Kartoffeln bezieht.

QUOTE
# Der Leo2 hat auf Knopfdruck 500 PS mehr weil ein Turbo dazu geschaltet wird.

Pah, Anfänger! Chiptunung sach Ich nur!


--------------------
ZITAT(Hawkeye @ 28. Mar 2011, 04:37) *
Tipp des Tages:
.454 Casull Flachkopf-Massivgeschosse eignen sich hervorragend als Ohrenstöpsel!
 
Panzermann
Beitrag 21. Dec 2005, 21:47 | Beitrag #44
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.635



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.11.2002


QUOTE(Fennek @ 21.12.2005, 21:46)
QUOTE(osaka @ 21.12.2005, 21:34)
...

Öhm, das ist ausm Leo2-Datenblatt von WaffenHQ.de....

Er hat es immerhin nicht aus dem Forum. lol.gif  :rofl rollin.gif


--------------------
ZITAT(Hawkeye @ 28. Mar 2011, 04:37) *
Tipp des Tages:
.454 Casull Flachkopf-Massivgeschosse eignen sich hervorragend als Ohrenstöpsel!
 
osaka
Beitrag 21. Dec 2005, 22:47 | Beitrag #45
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.757



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.07.2004


QUOTE(Fennek @ 21.12.2005, 21:46)
QUOTE(osaka @ 21.12.2005, 21:34)
...

Öhm, das ist ausm Leo2-Datenblatt von WaffenHQ.de....

Echt?
Naja und warum is von euch Lutschern keiner darauf gekommen, das hier zu posten? Da is doch einiges diskussionswürdig biggrin.gif
 
Warhammer
Beitrag 21. Dec 2005, 23:03 | Beitrag #46
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.414



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


QUOTE(osaka @ 21.12.2005, 21:34)
Vielleicht kann hierzu ja einer der Panzersoldatos was sagen:

usstet Ihr schon, dass:

...kein Panzermann in den Einheiten vom Leopard 2 spricht, sondern nur von Böcken, Hobeln, Eisenschweinen und vielleicht auch noch vom 'Göttlichen Großgerät'

Nicht immer, aber oft.

...der Leopard auf dem Balkan auch schon im Feldjägerhilfsdienst eingesetzt wurde (mit Blaulicht statt der üblichen gelben RKL (Rundumkennleuchte)!)

Ja, gibts Bilder von.

...die statische Bruchlast der Drehstäbe nicht genau bekannt ist, als Anhalt für die Bruchlast bei Stoß aber ein Sprung mit 50 bis 60 km/h und einer Flughöhe von ca. 1 m ist. Dabei brechen meist die 2 vorderen Drehstäbe.

Bei mir ist da noch nix gebrochen.

...sich über kleine Manipulationen an der MKA aus dem Motor 1.800 PS und mehr herausquetschen lassen; bei erhöhtem Ladedruck der Turbos sind auch schon über 2.600 PS erreicht worden!

Das wurde mir von den Heinis aus der Inst so nicht bestätigt, aber vielleicht sind die einfach nur nicht begabt genug im Basteln.

...die offizielle Geschwindigkeit bei 68 km/h liegt, aber aus eigener Erfahrung fährt ein halbwegs gut gewarteter Leopard 2 auf der Strasse oder einer guten Schotterstrasse mindestens 80 km/h. Mit genügend Anlauf sind 100 km/h möglich, und bei einem inoffiziellem \"Truppenversuch\" auf der Autobahn sind auch schon 116 km/h erreicht worden. Dabei sinkt allerdings die Lenkbarkeit gegen Null und der Lärmpegel an Bord steigt weit über die Schmerzgrenze bis auf 110 dB.

Jup, passt. Mein bestes waren gute 90 km/h.

...wenn der Fahrer ein Notbremsmanöver nicht ankündigt Schwerverletzte innerhalb der Besatzung vorprogrammiert sind, da keine Sicherheitsgurte vorhanden sind und es keine polsternde Innenverkleidung gibt. Die Verletzungen reichen dabei von blauen Augen, ausgeschlagenen Zähnen und gebrochenen Nasen über Knochenbrüche und bleibenden Wirbelsäulenverletzungen bis hin zu Genickbrüchen im schlimmsten Fall! Deswegen wird in der Praxis auch grosser Wert auf die Unterscheidung zwischen den Kommandos \"Anhalten\" und \"Panzer Halt!\" gelegt.

Ja, das kann weh tun.

...im täglichen Einsatz im Frieden die ABC-Anlage bei den Besatzungen sehr beliebt ist, insbesonders im Sommer, wenn die Temperaturen über 40° C im Kampfraum ansteigen, da die Luft aus der Anlage stets recht kühl ist. Ein anderer, zwar verbotener, Zweitnutzen ist der Mißbrauch der Anlage als \"Kühlschrank\" (Irgendwie hat der Dienstherr in seiner unendlichen Weisheit den ABC-Filtern die gleiche Größe wie einer 24er-Palette Dosenbier gegeben)

Es gibt kein Dosenbier mehr. sad.gif

...ein Panzer auch hin und wieder mal gewaschen werden muss und zu diesem Zweck ein Reinigungsschwamm und 2 Wurzelbürsten mitgeführt werden.

Ja, stimmt. Und das ist ne Sch***arbeit

...Unterwasserfahren deshalb nicht Tauchen heißt, weil der Begriff 'Tauchen' schon von der Marine in Beschlag ist.

Stimmt.

...ein guter Ladeschütze Nachladezeiten von unter 5 sec erreicht.

Jup.

...ein Schuss KE oder MZ ca. 1.000 Euro kostet.

Jup.

...ein Schuss, der einmal geladen wurde, nicht mehr zurückgeliefert werden darf und vernichtet wird, weil der Lack auf der Pappe auf jeden Fall ein paar Kratzer abbekommen hat.

Nö, nur MZ verlassen dass Rohr immer nach vorne, aber auch das nur, weil die schneller kaputt gehen können beim rausnehmen.

...das GPS im Frieden meist abgeklemmt ist, damit die Kommandanten nicht verlernen, mit der Karte umzugehen.

Man hat es wirklich nicht oft mit.

...die Einführung des Hilfsmotors beim A6 längst überfällig war. Da meistens aufgrund von Geräusch- und Wärmetarnung in der Stellung der Motor aus ist, und in Beobachten mit laufendem WBG beobachtet wird, muss bei Aufklärung des Feindes zuerst der Motor angemacht werden und in Stab Ein geschaltet werden. Dumm nur, dass das Anschalten des Motors meistens zu solchen Spannungsschwankungen führt, dass erst mal der Turm abstürzt und komplett neu hochgefahren werden muss. Das neu Starten des Turmes braucht aber ca. 30 Sekunden, da die Kreisel wieder hoch laufen müssen.

Jup.

Am Ende hab ich das hier ausm Forum und es gibt Lawinengefahr biggrin.gif

Siehe oben.
Es darf korrigiert werden.


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
SailorGN
Beitrag 21. Dec 2005, 23:59 | Beitrag #47
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.588



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


....jaja und der Spiess verliert auch ständig den Schlüssel zum Bereitstellungsraum biggrin.gif


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
Donryu_Raiden
Beitrag 22. Dec 2005, 00:38 | Beitrag #48
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 843



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.08.2002


QUOTE(sailorGN @ 21.12.2005, 23:59)
....jaja und der Spiess verliert auch ständig den Schlüssel zum Bereitstellungsraum biggrin.gif

ich kenn das nur mit Verfügungsraum, kommt aber glaub ich aufs gleiche raus  :D
 
APFSDS
Beitrag 22. Dec 2005, 01:43 | Beitrag #49
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 4.208



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.10.2001


Also bei uns war der Schlüssel zum Verfügungsraum der Mündungsbremsenschlüssel der M109 A3 GE A1 (hat schon ein eindrucksvolles Format, das Ding biggrin.gif ). Es fand sich natürlich auch ein Depp der drauf reingefallen ist und den "Schlüssel" zum Chef getragen hat. lol.gif
 
KanKpl
Beitrag 22. Dec 2005, 06:51 | Beitrag #50
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 580



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.06.2003


QUOTE(APFSDS @ 22.12.2005, 01:43)
Also bei uns war der Schlüssel zum Verfügungsraum der Mündungsbremsenschlüssel der M109 A3 GE A1 (hat schon ein eindrucksvolles Format, das Ding biggrin.gif ). Es fand sich natürlich auch ein Depp der drauf reingefallen ist und den \"Schlüssel\" zum Chef getragen hat. lol.gif

lol.gif  :rofl  :rofl

Habt ihr dem Richter am Anfang auch mal erzählt, das man den Turm nach einer vollen 360° Drehung wieder in die Gegenrichtung zurückdrehn muss? Wieso? Ist doch ganz klar, der Turm hat ein Gewinde und ist so an die Wanne geschraubt.  :D


--------------------
(Panzermann @ 27.06.2005, 18:22)
Artilleristen kennen nur lohnende Ziele. Und alles wird mit Trommelfeuer belegt. Und wenn das nicht hilft wird noch mehr Wirkfeuer auf das Ziel gelegt.
 
Holzkopp
Beitrag 22. Dec 2005, 07:56 | Beitrag #51
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.477



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.07.2005


Verballhornung von Führungsbegriffen, Teil 2:

# Kontrolle der persönlichen Ausrüstung, ob auch der Führungsstab mitgeführt ist

# Beim Betreten des Verfügungsraums (Bereitstellungsraums) ist der Einsatzabschnitt vorzuzeigen


--------------------
Das ständige Nachgeben der Klugen begründet die Diktatur der Dummen.
 
Lindwurm
Beitrag 22. Dec 2005, 08:55 | Beitrag #52
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 800



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.07.2002


Kombination:
Geh mal zur Wache, besorg den Schlüssel vom Verfügungsraum und hol da das UTM-Gitter raus.


--------------------
In a world without walls and fences, who needs windows and gates?
 
Gepard B2L
Beitrag 22. Dec 2005, 09:48 | Beitrag #53
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.562



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 03.01.2002


QUOTE(imi-uzi @ 21.12.2005, 21:24)
[...]
das kann doch nicht dein ernst sein oder?
[...]

Ich glaube, das war auch nicht sein Ernst. Siehe Threadtitel!
 
Stormcrow
Beitrag 22. Dec 2005, 11:05 | Beitrag #54
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.981



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.01.2004


QUOTE
# Das MG42 wurde wegen der Unmenschlichkeit des Kalibers verboten und wurde in 7,62 geändert.

Also ich kenn das nur mit der \"unmenschlichen\" Kadenz, die afaik wirklich (aber aus anderen Gründen) beim MG3 leicht runtergesetzt wurde.
Aber auch solche Legenden müssen doch belegt werden, oder? Und wieso ist 7,92 unmenschlich, 7,62 aber \"netter\" (ist es nicht, klar, aber wie wird das begründet?)?

QUOTE
# Minen explodieren wenn man draufschiesst.
Aber müsste das nicht wirklich gehen?


--------------------
ZITAT(Schwabo Elite @ 25. Sep 2016, 21:10) *
Ein ICBM-Schlag wäre eine definitive Aussage, die man nicht mehr zurücknehmen könnte.

 
Herzog Atreides
Beitrag 22. Dec 2005, 11:09 | Beitrag #55
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.381



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.12.2001


QUOTE(osaka @ 21.12.2005, 21:34)
Vielleicht kann hierzu ja einer der Panzersoldatos was sagen:

usstet Ihr schon, dass:

[...]

...sich über kleine Manipulationen an der MKA aus dem Motor 1.800 PS und mehr herausquetschen lassen; bei erhöhtem Ladedruck der Turbos sind auch schon über 2.600 PS erreicht worden!

Am Ende hab ich das hier ausm Forum und es gibt Lawinengefahr biggrin.gif

Wie Delta ja schon ausgeführt hat und ich inzwischen selber bestätigen kann gibt es Baustufen des LEO Motors, die bis zu 2500 PS haben, aber werden diese nur in der Seefahrt eingesetzt wo pro Minute ca 10m³ Wasser bei 10 Grad reingehen und hinten "geringfügig" wärmer wieder rausgehen.

In jeder Legende steckt auch ein Funken Wahrheit  ;)


--------------------
  • Personalführung ist die Kunst, den Mitarbeiter so schnell über den Tisch zu ziehen, daß er die Reibungshitze als Nestwärme empfindet.
  • Leben in der Lage
  • Im Kampf sollt ihr beides sein, Feuer und Eis
 
lastdingo
Beitrag 22. Dec 2005, 11:42 | Beitrag #56
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.12.2001


# Im V-Fall bekommt jeder Soldat Aufputschmittel um länger Kämpfen zu können.

Ausschließen kann man das nicht. Kaffee gibt's sicherlich, und das qualifiziert als Aufputschmittel.
F-16 Piloten sind Einsätze von Kuwait nach Afghanistan geflogen und haben da massig zweifelhaftes Zeugs eingenommen (vermutlich auch ein Grund, warum sie sich gelegentlich zur Notwehr per Bombe gegen Kleinkaliberschüsse auf Hochzeiten genötigt fühlen).

# Minen explodieren wenn man draufschiesst.

Ich würde sagen: Nicht immer. Totaler Unfug ist das nicht, speziell die chemisch ausgelösten Minen muss man nur richtig treffen.


--------------------
 
Borg-9
Beitrag 22. Dec 2005, 11:42 | Beitrag #57
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.372



Gruppe: Members
Mitglied seit: 18.02.2005


QUOTE(osaka @ 21.12.2005, 21:34)
Vielleicht kann hierzu ja einer der Panzersoldatos was sagen:

usstet Ihr schon, dass:

...wenn der Fahrer ein Notbremsmanöver nicht ankündigt Schwerverletzte innerhalb der Besatzung vorprogrammiert sind, da keine Sicherheitsgurte vorhanden sind und es keine polsternde Innenverkleidung gibt. Die Verletzungen reichen dabei von blauen Augen, ausgeschlagenen Zähnen und gebrochenen Nasen über Knochenbrüche und bleibenden Wirbelsäulenverletzungen bis hin zu Genickbrüchen im schlimmsten Fall! Deswegen wird in der Praxis auch grosser Wert auf die Unterscheidung zwischen den Kommandos \"Anhalten\" und \"Panzer Halt!\" gelegt.

Die Unterscheidung zwischen "Panzer Halt" und "Anhalten" hat auch taktische Gründe. "Anhalten"bedeutet langsam zum Stillstand kommen, "Panzer halt" hat - im Gefecht - meist ein Feuerkommando bzw. den Feuerkampf zur Folge.

Und von Wirbelsäulenschäden ist mir nix bekannt. Das Nervige ist halt wirklich, wenn der Kutscher den Unterschied zwischen den beiden Befehlen nicht kennt und man mit langsamem Anhalten rechnet, er aber voll in die Eisen geht. Da gab´s schon das ein oder andere Mal ein paar Behandlungen beim Zahnklempner.

Wurde eigentlich der Gegenstoß des PzGrenZuges im Kosovo schon erwähnt? Müsste zwotes oder drittes Kontingent gewesen sein.
 
Walter
Beitrag 22. Dec 2005, 11:48 | Beitrag #58
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 766



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.02.2003


QUOTE(KanKpl @ 22.12.2005, 06:51)
[..]

Habt ihr dem Richter am Anfang auch mal erzählt, das man den Turm nach einer vollen 360° Drehung wieder in die Gegenrichtung zurückdrehn muss? Wieso? Ist doch ganz klar, der Turm hat ein Gewinde und ist so an die Wanne geschraubt.  :D

Man stelle sich vor man dreht zu lange in die Gegenrichtung und der Turm setzt sich dann fest  :D ...

Keine "UL", aber auch beim Bund erlebt
"Hol`mal zwei Kanister Frequenzwasser"
Auf der Schießbahn: "Such mal die Feldlafette für die P1"...der eine hat sie tatsächlich gesucht und war damit einige Zeit beschäftigt...

Ansonsten ist die Sache mit dem Schlüssel zum Verfügungsraum imemr wieder beliebt gewesen...bei uns musste man dafür zum Stab laufen, denn der Kartendirektor (KDR) hatte jenen bei sich im Büro...

Was den Nervenshoque/Hochgesschwindigkeitsmunition betrifft
=>
Ja diese "UL" gab es auch bei uns...und einer (Schützenvereinsmitglied) meinte, dass dies bei Überschallmunition halt so ist... wallbash.gif

Ich habe mich da dann immer gefragt, warum sich bei Großwildjägern die Kleinkaliber-Überschall-Munition nicht durchgesetzt hat  ;)


--------------------
Signaturen sind heute aus.
Klick für tollen Film
 
Cyruz
Beitrag 22. Dec 2005, 11:52 | Beitrag #59
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.660



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.08.2002


Noch ne Schöne Legende:

"Im V-Fall kann das BwK Ulm komplett im Erdboden versenkt werden!"

lol.gif

Hintergrund: Das Teil soll ne ziemlich gewaltige Kelleranlage haben, versenkbar ist aber trotzdem nichts.


Zum Thema Munition anfeilen:
Theoretisch würde es doch aber gehen, dass man eine Kerbe ins Projektil feilt und dadurch ziemlich fiese Wunden erzeugen kann, oder? Soll meines Wissens aber (lgischerweise) verboten sein.


--------------------
The first law of physics: Everything thats fun costs at least eight dollars.
 
lastdingo
Beitrag 22. Dec 2005, 12:03 | Beitrag #60
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.12.2001


Ah, mir fällt noch eine Urban Legend der Bundeswehr ein:

"Die F-4F Phantom ist ein Jagdflugzeug."   wink.gif


--------------------
 
 
 

5 Seiten V  < 1 2 3 4 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 29. October 2020 - 00:59