Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

ZurŁck zum Board Index
18 Seiten V  « < 16 17 18  
Reply to this topicStart new topic
> Brigaden-Thread
400plus
Beitrag 28. Mar 2021, 18:37 | Beitrag #511
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.653



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Ich stelle die Frage mal hier rein: Wie genau sollten die gemischten "Einserbataillon" der Heeresstruktur IV eingesetzt werden? Die HS IV hatte ja grundsätzlich eine recht durchgängige Dreigliederung, die aber an dieser Stelle durchbrochen wurde. Wie hätte sich dann aber eine Brigade am VRV aufgestellt- drei Bataillone vorne, eins in Reserve? Oder das Einserbataillon wieder auf die anderen verteilt und dann zwei verstärkte Bataillone vorne und ein verstärktes Bataillon in Reserve?
 
Reitlehrer
Beitrag 28. Mar 2021, 18:56 | Beitrag #512
+Quote PostProfile CardPM
Fšhnrich
Beiträge: 129



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.02.2015


Die Idee der "1" Bataillone war ja ein weiteres BTL als zusätzliches Manöverelement zu habe. Die Verteilung der Kp hätte dieser Idee widersprochen.
Klassischer Ansatz war tatsächlich 3 vorne 1 hinten. Gemäß dem Grundsatz, das wo immer möglich Reserven zu bilden sind.
Allerdings oblag der tatsächliche Einsatz dem BrigKdr und seiner Lagebeurteilung.

Hätte also auch zwei vorne zwei Hinten oder 4 vorne sein können. Das zusätzliche Manöverelement sollte ja taktische Flexibilität ermöglichen.

Oder auch 1 vorne als Verzögerungsverband und 3 hinten. Analog dem PzAufklBTL als Gefechtsverband vor den Brig der Division.

Die 3er Gliederung konnte √ľbrigens auch auf Div Ebene durchbrochen werden. So hat die 7. PzDiv den Gegenangriff des 1.Korps w√§hrend der √úbung "Offenes Viser" 1989 mit vier Brigaden gef√ľhrt.
19,20. 21 plus NL.
 
400plus
Beitrag 28. Mar 2021, 19:30 | Beitrag #513
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.653



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Danke!
 
400plus
Beitrag 7. Apr 2021, 22:01 | Beitrag #514
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.653



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Am Anfang des Threads wurden die belgischen Brigaden/Bataillone einmal diskutiert, aber seither (2010 - wir werden alt panik.gif) gab's doch auch wieder Veränderungen. Inzwischen gibt es noch ein Special Operations/Paracommando-Regiment und eine motorisierte Brigade. Zu letzterer gehören u.a. ein Aufklärungsbataillon mit Pandur, drei Infanteriebataillone auf Piranha III und zwei Infanteriebataillone auf Dingo.

Bei den Piranhas hatte Belgien aber auch eine "MGS"-Version mit 90mm-Gesch√ľtz bestellt- wie teilen sich die auf die drei Piranha-Bataillone auf? Ein Zug pro Bataillon, oder eine Kompanie f√ľr zwei der drei Bataillone?

In Zukunft wird es dann 5 einheitliche Infanteriebataillone mit VBMR Griffon geben?
 
kato
Beitrag 8. Apr 2021, 13:42 | Beitrag #515
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.641



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Theoretische Struktur:

Piranha-Bataillone (drei)
- zwei Infantriekompanien auf (10) Piranha FUS mit drei Infantriez√ľgen
- eine Feuerunterst√ľtzungskompanie mit (zusammen 12) Piranha DF30/DF90

Dingo-Bataillone (zwei)
- zwei Infantriekompanien auf Dingo 2 mit drei Infantriez√ľgen und Feuerunterst√ľtzungszug (M√∂rser/PzAbwLFK)

Leichte Bataillone (Paracommando)
- drei Infantriekompanien auf Unimog mit zwei Infantriez√ľgen und Feuerunterst√ľtzungszug (M√∂rser/PzAbwLFK)

Wobei es da transformationsbedingt wohl auch mal Abweichungen gibt. Die Feuerunterst√ľtzungskompanien sind wohl in 4 Z√ľge zu 3 Fahrzeugen aufgeteilt, die unterschiedlich ausgestattet sind (zugweise entweder DF30 oder DF90).

Im Rahmen von CaMo soll im Vergleich zu obigem geändert werden:
- Einheitliche Aufstellung und Ausstattung aller f√ľnf Infantriebataillone
- je zwei Infantriekompanien auf Griffon
- je eine Feuerunterst√ľtzungskompanie auf Jaguar

Dedizierte Feuerunterst√ľtzungsz√ľge soll es dann nur noch in den Paracommandos geben, hierf√ľr werden derzeit neue 81mm-M√∂rser in passendem Umfang beschafft.
 
400plus
Beitrag 8. Apr 2021, 15:55 | Beitrag #516
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.653



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


xyxthumbs.gif
 
Black Hawk
Beitrag 8. Apr 2021, 18:41 | Beitrag #517
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.463



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Sollen dann noch zus√§tzliche Jaguar f√ľr das Aufkl√§rungsbataillon kommen? Oder gehen alle komplett an die Infanterie?


--------------------
Was mach ich hier?
 
kato
Beitrag 9. Apr 2021, 10:30 | Beitrag #518
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.641



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(Black Hawk @ 8. Apr 2021, 19:41) *
Sollen dann noch zus√§tzliche Jaguar f√ľr das Aufkl√§rungsbataillon kommen? Oder gehen alle komplett an die Infanterie?

Die Ausr√ľstung der Jagers te Paard ist im Grundsatz auf VBMR Griffon in einer ISTAR-Version festgelegt, allerdings in der bisherigen Beschaffung nicht ber√ľcksichtigt. Aus Richtung Luxembourg gab es 2019 mal den Vorsto√ü evtl. gemeinsam VBMR-L Serval hierf√ľr zu beschaffen, auch da diese leicht und ggf. kurzfristiger verf√ľgbar w√§ren.

Gegen Jaguar spricht f√ľr Belgien unter anderem die Lieferzeit, da die Produktion im wesentlichen auf die n√§chsten 10 Jahre vergeben ist. Die Pandur gehen 2025 au√üer Dienst, der erste Kompaniesatz Jaguar f√ľr die Infantrie l√§uft geplant 2028 zu - wenn man sich hinten anstellt w√§re man in der Vollaustattung dann irgendwo bei 2035.
 
Black Hawk
Beitrag 10. Apr 2021, 08:04 | Beitrag #519
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.463



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Danke dir.

Mich wundert es nur, dass die Belgier "dermaßen" unterbesetzt sind (-1Kp). Muss wohl an Sparzwängen oder Rekrutierungsproblemen liegen.


--------------------
Was mach ich hier?
 
400plus
Beitrag 10. Apr 2021, 09:50 | Beitrag #520
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.653



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


ZITAT(Black Hawk @ 10. Apr 2021, 09:04) *
Mich wundert es nur, dass die Belgier "dermaßen" unterbesetzt sind (-1Kp).


Und warum dann eine Struktur mit 5 Bataillonen, statt 3-4 mit der "√ľblichen" 3+1 Struktur? Rotationsfaktor? Oder Regionalproporz zwischen Flandern und Wallonien?
 
sempertalis
Beitrag 10. Apr 2021, 10:10 | Beitrag #521
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 710



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.06.2010


ZITAT(Black Hawk @ 10. Apr 2021, 09:04) *
Danke dir.

Mich wundert es nur, dass die Belgier "dermaßen" unterbesetzt sind (-1Kp). Muss wohl an Sparzwängen oder Rekrutierungsproblemen liegen.


Sparzwängen wie fast in jedem EU-Land und Rekrutierungsproblemen.
Anfang der 2000er wurden Entscheidungen getroffen die im Nachhinein sehr destruktiv waren f√ľr die Zukunft der Armee. Es gibt jetzt einen Umschwung um die Armee wieder attraktiver zu machen (Solderh√∂hung, erh√∂hung anderer Bez√ľge,...). Ein weiterer Ansatz ist die Aufstellung von Einheiten in vernachl√§ssigten Provinzen. Letztes Jahr ist eine Kp von 3 Para nach Ost-Flandern umgezogen und dieses Jahr wird eine InfKp an der K√ľste (West-Flandern) neu aufgestellt. Im s√ľdlichen Teil soll in Hennegau eine weitere InfKp aufgestellt werden. Die beiden neuen Kp geh√∂ren zu bestehenden Btl und sind nicht "independent". Au√üerdem soll die Artillerie und die Flugabwehr wieder neuen Schwung bekommen (Caesar 155mm und Mistral).

Der Griffon kommt ab 2025 und durch die Verzögerung bei der Entwicklung des Jaguar wird, wie Kato bereits schrieb, ab 2028 gerechnet.
Der JLTV kommt ab 2023 und die IVECO sind dann endlich weg!!! wink2.gif thefinger.gif

Übernächste Woche kommt DGMR vorbei und dann werde ich da mal neue Infos holen.


--------------------
We are the unthanked doing the unnecessary for the ungrateful led by the unqualified!

.308 Grouptherapy
 
sempertalis
Beitrag 10. Apr 2021, 10:24 | Beitrag #522
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 710



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.06.2010


ZITAT(400plus @ 10. Apr 2021, 10:50) *
ZITAT(Black Hawk @ 10. Apr 2021, 09:04) *
Mich wundert es nur, dass die Belgier "dermaßen" unterbesetzt sind (-1Kp).


Und warum dann eine Struktur mit 5 Bataillonen, statt 3-4 mit der "√ľblichen" 3+1 Struktur? Rotationsfaktor? Oder Regionalproporz zwischen Flandern und Wallonien?


Es gab fr√ľher 2 brigaden:
- die "Light Brigade" als Luftlande/Luftbeweglich -> 2 Cdo, 3 Para und 12/13 Li. Die beiden ersten sind Fallschirmjäger Btl und 12/13 ist leichte Inf.
- die "Mot Brigade" bestand aus -> 1C/1Gr, Bevr/5Li, 1/3L und ChA als mot. Inf, wobei 1C/1Gr das leichte Btl in der brigade war.

Durch die Umstrukturierung haben wir jetzt ein Special Operations Regiment (SFG, 2 Cdo und 3 Para) und eine Mot. Brigade mit 5 Btl (2 auf Flämischer und 3 auf Wallonischer Seite).


--------------------
We are the unthanked doing the unnecessary for the ungrateful led by the unqualified!

.308 Grouptherapy
 
400plus
Beitrag 10. Apr 2021, 11:00 | Beitrag #523
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.653



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Verstehe, aber man hätte bei der Umstrukturierung ja eines der Bataillone mittelfristig auflösen und dann auf die anderen aufteilen können?
 
kato
Beitrag 10. Apr 2021, 11:01 | Beitrag #524
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.641



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(sempertalis @ 10. Apr 2021, 11:24) *
und eine Mot. Brigade mit 5 Btl (2 auf Flämischer und 3 auf Wallonischer Seite).

Wobei die Jagers te Paard auf fl√§mischer Seite dazu zu verbuchen sind f√ľr den Regionalproporz.

ZITAT(Black Hawk @ 10. Apr 2021, 09:04) *
Mich wundert es nur, dass die Belgier "dermaßen" unterbesetzt sind (-1Kp). Muss wohl an Sparzwängen oder Rekrutierungsproblemen liegen.

Es gibt zus√§tzliche eine "operationelle Reserve" die auf die Bataillone verteilt ist und quasi die fehlende Kompanie darstellt um auf "normale Gr√∂√üe" aufzuwachsen. Es handelt sich um Reservisten, die f√ľr 20-25 Tage im Jahr aktiven Dienst leisten (√ľberwiegend Ausbildung, bei Bedarf Ausbildungsunterst√ľtzung f√ľr ihr Bataillon oder Heimatschutz-verwandte Aufgaben).
 
sempertalis
Beitrag 10. Apr 2021, 19:37 | Beitrag #525
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 710



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.06.2010


ZITAT(kato @ 10. Apr 2021, 12:01) *
ZITAT(sempertalis @ 10. Apr 2021, 11:24) *
und eine Mot. Brigade mit 5 Btl (2 auf Flämischer und 3 auf Wallonischer Seite).

Wobei die Jagers te Paard auf fl√§mischer Seite dazu zu verbuchen sind f√ľr den Regionalproporz.

ZITAT(Black Hawk @ 10. Apr 2021, 09:04) *
Mich wundert es nur, dass die Belgier "dermaßen" unterbesetzt sind (-1Kp). Muss wohl an Sparzwängen oder Rekrutierungsproblemen liegen.

Es gibt zus√§tzliche eine "operationelle Reserve" die auf die Bataillone verteilt ist und quasi die fehlende Kompanie darstellt um auf "normale Gr√∂√üe" aufzuwachsen. Es handelt sich um Reservisten, die f√ľr 20-25 Tage im Jahr aktiven Dienst leisten (√ľberwiegend Ausbildung, bei Bedarf Ausbildungsunterst√ľtzung f√ľr ihr Bataillon oder Heimatschutz-verwandte Aufgaben).


ISTAR mag zwar im Flämischen Teil stationiert sein aber es ist eine 2-sprachige Einheit und im Grunde ist da die Norm das Französisch als Hauptsprache benutzt wird da die Wallonischen Kollegen der niederländischen Sprache nicht oder nur sehr schlecht mächtig sind. Daher wird Sie von anderen Einheiten auf der Flämischen Seite nicht dazu gerechnet.

Die COR (Compagnie Operationele Reserve) ist im allgemeinen in Zugst√§rke in den Btl. zu finden. In den letzten Monaten ist die Zahl der Bewerber f√ľr die COR angenehm gewachsen. Willige Reservisten werden auf Wunsch sogar in die InfKp. eingeteilt um Eins√§tze zu fahren.


--------------------
We are the unthanked doing the unnecessary for the ungrateful led by the unqualified!

.308 Grouptherapy
 
 
 

18 Seiten V  « < 16 17 18
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 16. April 2021 - 20:39