Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurck zum Board Index
44 Seiten V  « < 41 42 43 44 >  
Reply to this topicStart new topic
> Abstürze von militärischem Fluggerät
KSK
Beitrag 28. Sep 2023, 20:11 | Beitrag #1261
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.905



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(muckensen @ 28. Sep 2023, 00:33) *
Bis auf bei den international fliegenden Airlines herrscht in der russischen Luftfahrt keine echte Sicherheitskultur, die Piloten fliegen und üben zu wenig, außerdem sind Alkohol und Übermüdung große Probleme, wie man im 'Aviation Herald' immer wieder lesen muss. Allerdings: Zum jetzigen Zeitpunkt ist alles Spekulatius.

Selbst die internationale Zivilluftfahrt ist weit weg davon eine gute Quote hinsichtlich sicherheitsotientierter Entscheidung zum Durchstarten aufzuweisen:
ZITAT
The lack of go-around decision is the leading risk factor in approach and landing accidents, and it is also the primary cause of runway excursions during landing. Yet, only an estimated 3–5% of unstabilised approaches lead to a go-around.[1]: 7  One in ten go-around reports record a potentially hazardous go-around outcome, including exceeded aircraft performance limits or fuel endurance.[1]: 36 

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Go-around Abschnitt "Safety"

Das ist eine unterirdische Quote und führt regelmäßig zu schwerwiegenden Zwischenfällen. 2017 beispielsweise auf Sylt durch eine größere deutsche Airline: https://www.bfu-web.de/DE/Publikationen/Unt...20_Sylt_RE.html

Gerade in militärischen Einsatzgebieten kann es aber natürlich auch gute Gründe geben, trotz eines schlechten Anflugs nicht durchzustarten.


--------------------
ZITAT(Nicht nher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Flle gibt es nur einen Grund, fr die Bewerbung im ffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
milhouse
Beitrag 29. Sep 2023, 20:33 | Beitrag #1262
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 579



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


Das kann ich so aus eigenem Erleben bestätigen. Ich saß selbst mal in einem Flugzeug mit dem wir (aus verschiedenen Gründen) viel zu spät aufgesetzt haben. Der steuerführende Pilot meinte es reicht noch, ich hatte noch kurz vor dem Aufsetzen zu einen Durchstarten geraten, aber leider nicht insistiert. Wir sind da dann nicht über das Bahnende hinaus gerollt. Das lag aber nur daran, dass wir einen Fanghaken hatten und mit dem ins Kabel gegangen sind... facepalm.gif

Ärgert mich heute noch.
 
Almeran
Beitrag 30. Sep 2023, 15:54 | Beitrag #1263
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 8.744



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


Durchstarten ist halt die sichtbarste Art zu zeigen, dass man die Landung vergeigt hat. Das muss das Ego erstmal aushalten.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
KSK
Beitrag 30. Sep 2023, 19:38 | Beitrag #1264
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.905



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(Almeran @ 30. Sep 2023, 16:54) *
Durchstarten ist halt die sichtbarste Art zu zeigen, dass man die Landung vergeigt hat. Das muss das Ego erstmal aushalten.

In diesem Sinne eher den Anflug vergeigt... Durchstarten vermeidet dann eher, tatsachlich noch die Landung zu vergeigen wink.gif
Aber ich denke da steckt psychologisch mehr dahinter. Zumindest die westliche Flugausbildung (FAA/EASA Standards) und auch die Verfahrensrichtlinien der Airlines legen großen Wert darauf, in entsprechenden Situationen tatsächlich durchzustarten. Dennoch findet es so selten statt.


--------------------
ZITAT(Nicht nher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Flle gibt es nur einen Grund, fr die Bewerbung im ffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
Thomas
Beitrag 30. Sep 2023, 19:52 | Beitrag #1265
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.612



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Als Vielflieger kann ich diese Aussage nicht bestätigen. Ich erlebe pro Jahr ca. eine kleine Einstellige Zahl an solchen. Meistens in Verbindung mit Gewittern.


Ich liebe "positive Landungen" aka In der landebahn eingeschlagen.


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
KSK
Beitrag 30. Sep 2023, 21:08 | Beitrag #1266
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.905



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(Thomas @ 30. Sep 2023, 20:52) *
Als Vielflieger kann ich diese Aussage nicht bestätigen. Ich erlebe pro Jahr ca. eine kleine Einstellige Zahl an solchen. Meistens in Verbindung mit Gewittern.


Ich liebe "positive Landungen" aka In der landebahn eingeschlagen.

Auf welche Aussage beziehst du dich?


--------------------
ZITAT(Nicht nher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Flle gibt es nur einen Grund, fr die Bewerbung im ffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
Thomas
Beitrag 30. Sep 2023, 21:30 | Beitrag #1267
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.612



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Das Durchstarten selten stattfindet. Und das ist meine rein persönliche Wahrnehmung als Vielflieger auf internationalen Strecken.


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
KSK
Beitrag 30. Sep 2023, 21:42 | Beitrag #1268
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.905



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


Da machst du eine andere Baustelle auf. Bisher ging es um das Durchstarten aufgrund unzureichender Einhaltung der vorgergesehenen Anflugparameter - das kann den absoluten Flugpfad, Sinkraten, Geschwindigkeiten aber auch die Konfiguration des Luftfahrzeugs (Landeklappen, Fahrwerk, Bremsklappen, Leistung, Einstellung weiterer (automatisierter) Systeme etc.) betreffen. Hierauf bezog sich auch die angeführte Statistik.
Dass aufgrund anderer Gegebenheiten wie beispielsweise unzureichender Wetterbedingungen, blockierter Piste oder ähnlichem ebenfalls durchgestartet werden soll - und glücklicherweise auch mit einer deutlich höheren Quote wird - widerspricht nun nicht der ursprünglichen Aussage.

Der Beitrag wurde von KSK bearbeitet: 1. Oct 2023, 13:32


--------------------
ZITAT(Nicht nher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Flle gibt es nur einen Grund, fr die Bewerbung im ffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
Thomas
Beitrag 1. Oct 2023, 10:51 | Beitrag #1269
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.612



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Okay. Da hatte ich dich mißverstanden.


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
Elbroewer
Beitrag 9. Nov 2023, 22:08 | Beitrag #1270
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 505



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.05.2022


In Frankreich ist gestern ein Tiger mit deutscher Besatzung abgestürzt. Die Kameraden haben eine Hochspannungsleitung erwischt. Die Piloten sind wohl ok, aber der Hubschrauber ist hin.
 
Xizor
Beitrag 10. Nov 2023, 07:20 | Beitrag #1271
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.139



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.01.2009


ZITAT(Elbroewer @ 9. Nov 2023, 22:08) *
In Frankreich ist gestern ein Tiger mit deutscher Besatzung abgestürzt. Die Kameraden haben eine Hochspannungsleitung erwischt. Die Piloten sind wohl ok, aber der Hubschrauber ist hin.


 
Panzerchris
Beitrag 12. Nov 2023, 07:46 | Beitrag #1272
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.903



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.12.2020


Ein US-amerikanisches Flugzeug ist über dem Mittelmeer bei einem Ausbildungsflug abgestürzt. Es ist nicht bekannt, welche Einheit betroffen ist noch um welchen Flugzeugtyp es sich handelt und wie viele Besatzungsmitglieder sich darin befanden. Auch über den Zustand der Besatzung gibt es keine Angaben.

https://www.t-online.de/nachrichten/panoram...mittelmeer.html
 
muckensen
Beitrag 12. Nov 2023, 22:47 | Beitrag #1273
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.162



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


'Stars and Stripes' zufolge war ein MH-60 betroffen, fünf Besatzungsmitglieder sind tot. (Quelle)


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zurück im Tempel ist.

 
Reitlehrer
Beitrag 21. Nov 2023, 10:23 | Beitrag #1274
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 816



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.02.2015


Crash einer P-8 der US Navy.

Die P-ß ist wohl bei schlechtem Wetter über die Landebahn von Honolulu hinausgeschossen. Alle neun Besatzungsmitglieder unversehrt.

https://apnews.com/article/hawaii-navy-plan...c475227a511ebe3
 
Xizor
Beitrag 22. Nov 2023, 07:20 | Beitrag #1275
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.139



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.01.2009


ZITAT(Reitlehrer @ 21. Nov 2023, 10:23) *
Crash einer P-8 der US Navy.

Die P-ß ist wohl bei schlechtem Wetter über die Landebahn von Honolulu hinausgeschossen. Alle neun Besatzungsmitglieder unversehrt.

https://apnews.com/article/hawaii-navy-plan...c475227a511ebe3


 
muckensen
Beitrag 29. Nov 2023, 11:09 | Beitrag #1276
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.162



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Die US-Streitkräfte haben schon wieder eine MV-22 verloren, diesmal vor der Küste Japans. Das Schicksal der achtköpfigen Besatzung ist ungewiss. (Quelle)


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zurück im Tempel ist.

 
goschi
Beitrag 29. Nov 2023, 16:48 | Beitrag #1277
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 35.736



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Gestern ist auf dem Militärflugplatz Emmen eine PC-21 Schulmaschine bei einem landemanöver "abgestürzt". Es kam bei der landung von der Piste ab und sowohl Fluglehrer wie Flugschüler retteten sich per Schleudersitz
Für die PC-21 Flotte gilt vorerst ein Flugverbot, bis die ursache geklärt ist, wieso der Proptrainer plötzlich ausscherte.
Die Schäden sehen aber reparierbar aus.

https://www.luzernerzeitung.ch/zentralschwe...eckt-ld.2547983



--------------------
Wer zum Denken nachdenkseiten braucht, denkt auch, dass ihm ihm die Tankkarte das tanken abnimmt.

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(Forodir @ 31. May 2023, 20:26) *
Dass die Russen viele Verluste haben aufgrund ihrer offensiven Vorgehensweise, die sie sich bei Zapp Brannigan abgeschaut haben, ist davon unbenommen.
 
muckensen
Beitrag 30. Nov 2023, 01:55 | Beitrag #1278
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.162



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Zum Glück ist nichts Schwerwiegendes passiert. Laut 'Flugrevue' war der Flugschüler ein deutscher Soldat – seit wann lässt die deutsche Luftwaffe in der Schweiz ausbilden? Oder handelte es sich vielleicht um einen Austauschoffizier?
ZITAT(muckensen @ 29. Nov 2023, 11:09) *
Die US-Streitkräfte haben schon wieder eine MV-22 verloren, diesmal vor der Küste Japans. Das Schicksal der achtköpfigen Besatzung ist ungewiss. (Quelle)
Nach jüngsten Angaben ist mindestens ein Besatzungsmitglied tot, drei weitere wurden in nicht weiter spezifiziertem Zustand geborgen (was im Rettungs-Sprech eigentlich bedeuten müsste, dass sie auch tot sind), der Rest der Besatzung wird weiter vermisst. Sehr traurig, das Ganze.

Der Beitrag wurde von muckensen bearbeitet: 30. Nov 2023, 02:04


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zurück im Tempel ist.

 
milhouse
Beitrag 30. Nov 2023, 08:25 | Beitrag #1279
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 579



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


Der derzeitige Output der Ausbildung in den USA (ENJJPT/Sheppard) reicht nicht aus und lässt sich momentan aus mehreren Gründen nicht erhöhen. Deshalb werden momentan in mehreren anderen Ländern Flugschüler in jeweils sehr geringem Umfang ausgebildet. Ziel ist es, eine weitere Ausbildungsstätte zu finden, welche die angestrebte Qualität erfüllt und größere Kontingente ausbilden könnte.
 
Thomas
Beitrag 30. Nov 2023, 09:03 | Beitrag #1280
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.612



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


ZITAT(milhouse @ 30. Nov 2023, 08:25) *
Der derzeitige Output der Ausbildung in den USA (ENJJPT/Sheppard) reicht nicht aus und lässt sich momentan aus mehreren Gründen nicht erhöhen. Deshalb werden momentan in mehreren anderen Ländern Flugschüler in jeweils sehr geringem Umfang ausgebildet. Ziel ist es, eine weitere Ausbildungsstätte zu finden, welche die angestrebte Qualität erfüllt und größere Kontingente ausbilden könnte.



WTF?

Da du eh schon so verklausuliert schreibst, darfst du vermutlich nicht deutlicher werden?

Oder würden Teile deiner Antwort die Bevölkerung verunsichern?TM

wink.gif


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
Broensen
Beitrag 30. Nov 2023, 12:49 | Beitrag #1281
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.185



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.07.2012


ZITAT(milhouse @ 30. Nov 2023, 08:25) *
Der derzeitige Output der Ausbildung in den USA (ENJJPT/Sheppard) reicht nicht aus und lässt sich momentan aus mehreren Gründen nicht erhöhen.

Doch schon so viele Ukrainer in F16-Ausbildung? biggrin.gif
 
Fox2
Beitrag 30. Nov 2023, 20:47 | Beitrag #1282
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 338



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2017


ZITAT(milhouse @ 30. Nov 2023, 09:25) *
Der derzeitige Output der Ausbildung in den USA (ENJJPT/Sheppard) reicht nicht aus und lässt sich momentan aus mehreren Gründen nicht erhöhen. Deshalb werden momentan in mehreren anderen Ländern Flugschüler in jeweils sehr geringem Umfang ausgebildet. Ziel ist es, eine weitere Ausbildungsstätte zu finden, welche die angestrebte Qualität erfüllt und größere Kontingente ausbilden könnte.
War nicht schon vor paar Jahren mal Spanien im Gespräch? Was ist daraus geworden?
 
milhouse
Beitrag 1. Dec 2023, 14:20 | Beitrag #1283
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 579



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


Spanien macht soweit ich weiß nur Umschulungen für Eurofighter.

Bei der Grundschulungsproblematik gibt es mehrere Gründe, die sehr vielschichtig sind. Das fängt bei den inzwischen sehr alten Schulungsmaschinen an und geht weiter über den Personalmangel, kombiniert mit der veränderten Dienstgradstruktur in den Einsatzverbänden.
Derzeit würde man sich eine Möglichkeit wünschen, bei der man einfach eine größere Menge Flugschüler Schulen kann, ohne selbst Fluglehrer hinschicken zu müssen. Da das Problem aber auch andere Nationen haben, gibt es kaum wo Lehrgangskapazitäten. Zumindest nicht auf derm gewünschten Nuveau.
 
xena
Beitrag 1. Dec 2023, 16:39 | Beitrag #1284
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.617



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Hört sich an als würde man die Luftwaffen zu Tode sparen, bzw an der falschen Stelle. Das erinnert einen an die Industrie, die selbst nicht ausbildet und Fachkräfte fordert und von wo anders abzieht. Irgend wann bricht das System zusammen, weil mit fehlender Ausbildung natürlich keine neuen Fachkräfte mehr nachkommen und selbst auch keine Ausbilder.


--------------------
Schon seit 20 Jahren: Waffen der Welt
 
Merowinger
Beitrag 1. Dec 2023, 20:10 | Beitrag #1285
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 7.259



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


ZITAT(xena @ 1. Dec 2023, 16:39) *
Hört sich an als würde man die Luftwaffen zu Tode sparen, bzw an der falschen Stelle.
Klingt für mich mehr nach eingeschwungenem und endoptimierten System, dem dazu Personal fehlt. Plötzlich eine komplett neue Luftwaffe noch dazu auszubilden war nicht vorgesehen. Luftwaffe und zu-Tode-sparen? Ich empfehle einen Blick auf die Verteilung des Wehretats unter den TSK.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 1. Dec 2023, 20:11
 
xena
Beitrag 1. Dec 2023, 20:51 | Beitrag #1286
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.617



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Naja, sparen ist vielleicht falsch gewählt. Sagen wir mal zu Tode optimiert.


--------------------
Schon seit 20 Jahren: Waffen der Welt
 
TTS
Beitrag 1. Dec 2023, 21:47 | Beitrag #1287
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 42



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.01.2023


Anscheinend sind in den USA auch andere Ausbildungsstandorte (z.B. Luke AFB) aktuell komplett überlastet. Die Umschulung der eigenen Piloten und die der ersten Kunden auf die F-35 fressen da wohl ordentlich Resscourcen. Entlastung wirds scheinbar erst im Laufe des kommenden Jahres geben. Die Ausbildung der ukrainischen F-16-Piloten in den USA wurde, meines Wissens nach, auch deshalb der National Guard überlassen.

 
muckensen
Beitrag 2. Dec 2023, 03:02 | Beitrag #1288
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.162



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Was spricht eigentlich dagegen, die Ausbildung im Inland durchzuführen (außer der Tatsache, dass auch die Luftwaffe zu wenige Fluglehrer hat)? Denn stimmen die Argumente, die auf der Bundeswehr-Website genannt werden? Ja, das Wetter mag im Südwesten der USA besser sein als hier, andererseits schaffen es die Briten und Iren auch, in der Heimat auszubilden, und die haben fast doppelt so viele Regentage. Und dass es in Deutschland nicht genug Platz geben soll? Die Niederlande bilden doch auch in der Heimat aus, und im Vergleich dazu ist Deutschland dünn besiedelt.


--------------------
ZITAT(ramke @ 13. Jan 2023, 20:09) *
Bald heisst es, Leopard Panzer werden nur geliefert wenn der Jadeaffe vor Vollmond zurück im Tempel ist.

 
TTS
Beitrag 2. Dec 2023, 14:30 | Beitrag #1289
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 42



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.01.2023


ZITAT(muckensen @ 2. Dec 2023, 03:02) *
Und dass es in Deutschland nicht genug Platz geben soll? Die Niederlande bilden doch auch in der Heimat aus, und im Vergleich dazu ist Deutschland dünn besiedelt.


Mein letzter Stand war, dass zumindest die Niederlande immer noch in großem Umfang in den USA ausbilden (lassen), und nicht nur Flugzeug-, sondern auch Hubschrauberpiloten. Afaik wurde vergangenes Jahr lediglich die niederländische F-16-Ausbildung dort eingestellt, die in den USA stationieren, niederländischen F-16 verkauft/entsorgt.

 
xena
Beitrag 2. Dec 2023, 15:37 | Beitrag #1290
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.617



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


ZITAT(muckensen @ 2. Dec 2023, 02:02) *
Was spricht eigentlich dagegen, die Ausbildung im Inland durchzuführen (außer der Tatsache, dass auch die Luftwaffe zu wenige Fluglehrer hat)?

In Deutschland findet man genug Gegenargumente und auch genug, die sich daran stören und es verhindern. Sonst wären wir ja nicht in Deutschland. wink.gif


--------------------
Schon seit 20 Jahren: Waffen der Welt
 
 
 

44 Seiten V  « < 41 42 43 44 >
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 9. December 2023 - 18:44