eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
60 Seiten V  « < 4 5 6 7 8 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Der allgemeine Großgerätefragenfred, Die Stoppelhopser haben ja auch einen!
Azero
Beitrag 20. Oct 2010, 14:26 | Beitrag #151
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 931



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.02.2002


Um zu meiner Frage zurück zu kommen: weiß jemand Näheres über den Tarnanstrich?

Der Panzer kommt laut Artikel von Krauss-Maffei Wegmann aus München. Könnte mir vorstellen, daß das ein "Vorführfahrzeug" ist. Ist der Tarnanstrich eine KMW-Fantasie oder wird der tatsächlch verwandt? Mir kommt der schwedisch angehaucht vor.


--------------------
Am Waldrand lauert der Tod.
 
Schwabo Elite
Beitrag 20. Oct 2010, 17:52 | Beitrag #152
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.408



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Mahlzeit!

Kann mir einer sagen, was für einen Panzer man im Hintergrund dieses Fotos sieht?

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bun...nzerschreck.jpg

Für mich sieht das aus wie ein Neubaufahrzeug...


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Azero
Beitrag 20. Oct 2010, 18:32 | Beitrag #153
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 931



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.02.2002


Bei mir funktioniert der Link nicht. Und separates Einfügen in die Adresszeile leider auch nicht.


--------------------
Am Waldrand lauert der Tod.
 
goschi
Beitrag 20. Oct 2010, 18:35 | Beitrag #154
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.891



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


weil wiki gerade down ist, wird sicher bald wieder gehen wink.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
SLAP
Beitrag 20. Oct 2010, 18:38 | Beitrag #155
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.415



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Das ist ein Rheinmetall "Großtraktor".


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Schwabo Elite
Beitrag 20. Oct 2010, 19:17 | Beitrag #156
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.408



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Danke, da war doch auch letztens was im Rätsel. biggrin.gif Aber ich stand auf de, Schlauch...


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Nightwish
Beitrag 21. Oct 2010, 12:43 | Beitrag #157
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.737



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2002


Aber was hat der Panzermann für ein Abzeichen auf dem rechten Oberarm?


--------------------
lerne leiden, ohne zu klagen

manchmal geht der Horizont über die klassische BW-Schiessausbildung hinaus (Goschi)

Ich habe mit Debilen gesprochen, mit Debilen die einen Schulabschluss haben und mit Debilen die einen Schulabschluss vergeben.
 
merkava4
Beitrag 8. Nov 2010, 13:14 | Beitrag #158
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 2



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.11.2010


[font="Arial"][/font]
Hallo liebe Forengemeinde,

bevor ich meine Frage konkretisiere, möchte ich mich kurz vorstellen:

mein Vorname ist Oswald (kurz Ossi) und ich bin seit mehreren Jahren täglicher (und begeisterter) xyxthumbs.gif Mitleser

des Unterforums für Schwermetall. Lieblingspanzer? Siehe mein Nickname, (der gleiche wie in egun)!

Und nun zurück zu meiner Frage:

Es handelt sich um eine Stahlkette aus NVA oder CZ Gebrauch. Kettenbolzen raustreiben ist klar.

Aber wie ist der Kettenbolzen gesichert, welches Werkzeug benötigt man zum Öffnen der Sicherung?

Steckschlüssel SW?; Splinttreiber? Hammer 5 Kg oder größer?

Für eine kurze Beschreibung wäre ich sehr dankbar, vielleicht gibt es Skizzen oder Nahaufnahmen von

der Kette und der Kettenbolzen-Sektion.


Im Voraus schon mal besten Dank smile.gif

ossi

 
goschi
Beitrag 8. Nov 2010, 16:43 | Beitrag #159
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.891



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


habe die Frage ins passende Topic verschoben.



goschi (admin)


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
General Gauder
Beitrag 8. Nov 2010, 19:36 | Beitrag #160
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.669



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Heute kam bei uns im Unterricht über Panzervernichtung aller Truppen die Frage auf ob der T90 wenn er von einem Laser angestrahlt wird automatisch den Turm in Richtung Laser schwenkt, meine Frage an die Experten ist das so?

General Gauder


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Praetorian
Beitrag 8. Nov 2010, 19:42 | Beitrag #161
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.614



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Das hat mit dem T-90 an sich nichts zu tun, sondern mit Shtora - das System umfasst auch Laserwarnempfänger und dreht im vollautomatischen Betriebszustand den Turm in Bedrohungsrichtung (ermöglicht Bekämpfung der Bedrohung, richtet den rohrparallelen IR-Störer und die Nebelkörperwurfanlage aus und maximiert den Panzerschutz).


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Warhammer
Beitrag 8. Nov 2010, 20:01 | Beitrag #162
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.413



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


Wenn das Ding auf voller Automatik läuft nebelt er auch sofort.


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
agdus
Beitrag 17. Nov 2010, 12:04 | Beitrag #163
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 462



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 27.12.2006


Ich bin auf der Suche Nach Bildern vom Patriot-System.
Genauer gesagt vom Radarcontainer und eventuellen weiteren Containern (sorry, kenn mich da nicht so aus)
Der LFK und die Starteinheiten interessieren mich nicht.

Antworten gern auch als PM.


--------------------
Glück Ab!

Bauernregel:
Wenn's den Bauer vom Trecker schnellt, war der Acker ein Minenfeld.
 
Shakraan
Beitrag 17. Nov 2010, 13:31 | Beitrag #164
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.125



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 03.06.2006


Beim Panzerbär findet man eine ganz gute Übersicht, einige der kleinen Bildchen sind auch klickbar.


--------------------
 
Warhammer
Beitrag 17. Nov 2010, 16:38 | Beitrag #165
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.413



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


Da hab ich auch mal ne Frage.

Was für Zoomstufen haben die neuen Optiken, die im Leopard 2E verbaut sind? Soweit ich weiß haben da WBG und optischer Kanal neue Zoomstufen verpasst bekommen.

Und ist das neue WBG im M1A2SEP vergleichbar mit denen in anderen modernen Kampfpanzern (Strv 122, Merkava 4, etc.) oder ist es Leistungsfähiger? Ab und an wird es als FLIR und nicht mehr als TI bezeichnet. Einfach nur modernere Nomenklatur oder verbirgt sich dahinter mehr Leistung?


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
Panzermann
Beitrag 22. Nov 2010, 18:30 | Beitrag #166
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.635



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.11.2002


FLIR ist eigentlich der bei den Fliegern verbreitete Name für Wämrebildgeräte/thermal imager. Ich vermute der Begriff ist von dort einfach "rübergeschwappt" von der Air Force. Und Ich habe das auch eigentlich nur in Pressemeldungen gelesen über die SEP und andere neuere Kampfwertsteigerungen. Offiziell wird das eigentlich als TI bezeichnet afaik.


Aber welches Auflösungsvermögen die Geräte haben wüßte Ich auch gern.


--------------------
ZITAT(Hawkeye @ 28. Mar 2011, 04:37) *
Tipp des Tages:
.454 Casull Flachkopf-Massivgeschosse eignen sich hervorragend als Ohrenstöpsel!
 
lastdingo
Beitrag 22. Nov 2010, 18:48 | Beitrag #167
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.12.2001


Braucht nicht von der Air Force direkt "rübergeschwappt" sein. Die WBG vieler Armeehubschrauber werden auch so genannt.


--------------------
 
Azero
Beitrag 23. Nov 2010, 17:16 | Beitrag #168
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 931



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.02.2002


FLIR bedeutet nichts anderes als Forward Looking InfraRed. Wobei mit dieser Abkürzung schon Wert darauf gelegt wird, das sich der Blick des entsprechenden Wärmebildgerätes nach vorne richtet. Denn es gibt auch die Ausdrücke SLIR und DLIR (Sideway.../ Downward...).

Und da im WBG vorne immer da ist, wohin gerade geschaut wird, wird das Ding halt jetzt FLIR genannt. smokin.gif


--------------------
Am Waldrand lauert der Tod.
 
Warhammer
Beitrag 23. Nov 2010, 18:00 | Beitrag #169
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.413



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


Mir ist bewußt, was sich hinter der Abkürzung FLIR verbirgt.
Es ging mir eher darum, warum man plötzlich auch diese Bezeichnung liest und ob sich dahinter ein Leistungsstärkeres WBG versteckt.
Die FLIRs, welche z.B. in AH-64Ds benutzt werden sind ja sehr Leistungsstark.


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
Panzerfuchs
Beitrag 23. Nov 2010, 19:30 | Beitrag #170
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 926



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.12.2008


Kleines Beispiel gefällig ?

http://www.gs.flir.com/products/airborne/starsafirehd.cfm smokin.gif
 
Warhammer
Beitrag 23. Nov 2010, 21:07 | Beitrag #171
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.413



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


Das nenne ich mal ne feine Auflösung.


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
Stefan Kotsch
Beitrag 23. Nov 2010, 21:18 | Beitrag #172
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.440



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


ZITAT(merkava4 @ 7. Nov 2010, 14:14) *
[font="Arial"][/font]
Es handelt sich um eine Stahlkette aus NVA oder CZ Gebrauch. Kettenbolzen raustreiben ist klar.

Aber wie ist der Kettenbolzen gesichert, welches Werkzeug benötigt man zum Öffnen der Sicherung?

ossi



Bitte genau spezifizieren, was Du für eine Kette meinst. Die Ketten der Kampfpanzer sind eigentlich aber selbsterklärend.
Entweder Kettenbolzen von innen nach außen einschlagen, hält sich selbst durch Sprengring an der Innenseite und einen Kettenbolzenanschlag am Wannenheck. Ist die Kette ausgeleiert, hält der Kettenbolzen formschlüssig - er ist nämlich zur "Kurbelwelle" ausgeschliffen. Viel Spaß...
Die "lebende" Gummi-Metallgelenk-Kette hat sechskantige Kettenbolzen, die beidseitig mit je einer Mutter plus Federring gesichert werden.

Werkzeuge:
- 5 Kilo Hammer
- Kettenaufzugsseil - Stahlstange
- Kettenspanner + Spannknebel
- Zentrierdorn zum Bolzen einschlagen
- Drehmomentschlüssel
- eine ordentliche Brechstange als Hebel

und: ein heller Fahrer, der in der Lage ist, den Motor in dem Moment abzuwürgen und die Standbremse so schnell anzuziehen, dass die Kette wie ein Flitzbogen gespannt zwischen Zahnkranz und Leitrad hängt und am Heck maximal Kettenlänge hängt zum problemlosen Verbinden der Kette. Drei Mann sollten reichen.


 
sdw
Beitrag 23. Nov 2010, 22:11 | Beitrag #173
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


ZITAT(Azero @ 23. Nov 2010, 17:16) *
Und da im WBG vorne immer da ist, wohin gerade geschaut wird, wird das Ding halt jetzt FLIR genannt. smokin.gif


Das ist Definitionssache. Denn eigentlich dürfte mit "Forward" bei Flugzeugen/Hubschraubern die Bewegungsrichtung gemeint sein. Und die muß bei einem Panzer nun so gar nicht mit der Ausrichtung des Turms übereinstimmen. Und bei frei drehbaren Optiken können diese sogar noch in eine dritte Richtung zeigen. Also ist "FLIR" da sinngemäß nicht unbedingt eine korrekte Bezeichnung. ABER es ist ein recht bekannter Begriff und jeder der sich etwas mit moderner Militärtechnik auseinandergesetzt hat, dürfte ihn kennen. Meine Vermutung geht da in eine ähnliche Richtung wie die von "panzermann", das ist einfach aus dem Flugbereich "rübergeschwappt" als quasi Trivialname ohne die fachlich/technisch korrekte Bezeichnung zu sein. Solange aber noch jeder weiß, was gemeint ist, muß man sich ja nicht um jede sprachliche Feinheit streiten. wink.gif


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
Dave76
Beitrag 23. Nov 2010, 22:31 | Beitrag #174
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.371



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


en.wikipedia.org sagt:

ZITAT
Origin of the term FLIR
The term "forward looking" is used to distinguish FLIR systems from sideways tracking infrared systems, also known as "pushbroom" imagers. Pushbroom systems typically have been used on aircraft and satellites. They normally involve a one-dimensional (1D) array of pixels which uses the motion of the aircraft or satellite to move the view of the 1D array across the ground to build up a 2D image over time. Such systems cannot be used for real time imaging, and must look perpendicular to the direction of travel. To some extent they have been made obsolete by the development of "forward looking" imaging systems.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
lastdingo
Beitrag 23. Nov 2010, 23:08 | Beitrag #175
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.12.2001


Früher war es halt mal vorwärts installiert, man denke da nur an die Aussparung unter dem Rumpf der Phantom II und etwas relevanter den IR-Sensor der Draken.



Inzwischen wird auch bei Flugzeugen vieles "FLIR" genannt, das zur Seite oder nach unten schauen kann, zum Beispiel die "FLIR" der Polizeihubschrauber.


--------------------
 
Panzermann
Beitrag 24. Nov 2010, 01:46 | Beitrag #176
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.635



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.11.2002


Also Ich glaube wir können uns darauf einigen, daß FLIR der gebräuchliche Name für wärmebildgebende Geräte in der Luftfahrt ist. Egal ob nach oben unten oder sonstwo. Und technisch sind die WBG auf Panzern ja auch mit einer Detektormatrix ausgestattet. von daher ist es ja auch nicht ganz verekhrt.


Bei der Bundeswehr besteht man ja auch manchaml darauf, daß das Wärmebildgerät des KDT auf'm Leo 2 A5/A6 TIM heißt und nicht WBG. biggrin.gif


--------------------
ZITAT(Hawkeye @ 28. Mar 2011, 04:37) *
Tipp des Tages:
.454 Casull Flachkopf-Massivgeschosse eignen sich hervorragend als Ohrenstöpsel!
 
merkava4
Beitrag 24. Nov 2010, 12:27 | Beitrag #177
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 2



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.11.2010


ZITAT(Stefan Kotsch @ 23. Nov 2010, 21:18) *
ZITAT(merkava4 @ 7. Nov 2010, 14:14) *
[font="Arial"][/font]
Es handelt sich um eine Stahlkette aus NVA oder CZ Gebrauch. Kettenbolzen raustreiben ist klar.

Aber wie ist der Kettenbolzen gesichert, welches Werkzeug benötigt man zum Öffnen der Sicherung?

ossi



Bitte genau spezifizieren, was Du für eine Kette meinst. Die Ketten der Kampfpanzer sind eigentlich aber selbsterklärend.
Entweder Kettenbolzen von innen nach außen einschlagen, hält sich selbst durch Sprengring an der Innenseite und einen Kettenbolzenanschlag am Wannenheck. Ist die Kette ausgeleiert, hält der Kettenbolzen formschlüssig - er ist nämlich zur "Kurbelwelle" ausgeschliffen. Viel Spaß...
Die "lebende" Gummi-Metallgelenk-Kette hat sechskantige Kettenbolzen, die beidseitig mit je einer Mutter plus Federring gesichert werden.

Werkzeuge:
- 5 Kilo Hammer
- Kettenaufzugsseil - Stahlstange
- Kettenspanner + Spannknebel
- Zentrierdorn zum Bolzen einschlagen
- Drehmomentschlüssel
- eine ordentliche Brechstange als Hebel

und: ein heller Fahrer, der in der Lage ist, den Motor in dem Moment abzuwürgen und die Standbremse so schnell anzuziehen, dass die Kette wie ein Flitzbogen gespannt zwischen Zahnkranz und Leitrad hängt und am Heck maximal Kettenlänge hängt zum problemlosen Verbinden der Kette. Drei Mann sollten reichen.


....ich hätte fast wetten können, von wem ich eine präzise und kompetente Auskunft für meine Frage bekomme.

Das WHQ Forum wird seinem Ruf wirklich mehr als gerecht! xyxthumbs.gif
(Keine Lobhudelei, sondern ehrlich gemeint)

Nochmals vielen Dank, lieber Stefan Kotsch!!!


ossi

 
xena
Beitrag 25. Nov 2010, 18:56 | Beitrag #178
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.574



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


ZITAT(Panzermann @ 24. Nov 2010, 01:46) *
Also Ich glaube wir können uns darauf einigen, daß FLIR der gebräuchliche Name für wärmebildgebende Geräte in der Luftfahrt ist. Egal ob nach oben unten oder sonstwo. Und technisch sind die WBG auf Panzern ja auch mit einer Detektormatrix ausgestattet. von daher ist es ja auch nicht ganz verekhrt.


So ist es. FLIR wurden die Dinger auf Flugzeugen genannt, als es sowas für Panzer noch garnicht gab, weil die Dinger auch auf Flugzeugen noch etwas klobig waren und nur nach vorn schauten. Als es sowas für Panzer gab, wurden sie Thermal Imager genannt. Nun sitzen in der Presse jede Menge unwissende Schreiberlinge für die FLIR irgendwie cooler klingt als Wärmebildgerät und man hat das Wort schon mal in einem Film gehört und da war es voll cool. Und nun kommen die vielen Checker-Kiddies ins Internet und verbreiten das FLIR zu jedem Gerät was irgendwie so aussieht. Hört sich ja auch viel cooler an als... ihr wisst ja schon. Und so verfälscht man Begriffe wink.gif

Mit dem Wort Spam ist es das gleiche... rolleyes.gif


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
T.S.C.Plage
Beitrag 25. Nov 2010, 19:50 | Beitrag #179
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.496



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


Ich nehme mal an das FLIR als Überbegriff im Zusammenhang mit TI auftaucht, weil die Firma mit dem selbigen Namen halt (einer) der Marktführer in diesem Bereich ist und nun alles, egal ob tragbar oder festinstalliert, was von dieser Firma kommt oder generell etwas mit TI zu tun hat als FLIR bezeichnet wird. Also ähnlich des Begriffs "Cola" für bestimmte Erfrischungsgetränke.


--------------------
Shosholoza
 
xena
Beitrag 25. Nov 2010, 20:37 | Beitrag #180
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.574



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Meines Wissens bezeichnet diese Firma eben nicht alles als FLIR.


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
 
 

60 Seiten V  « < 4 5 6 7 8 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. July 2019 - 00:25