eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
28 Seiten V  « < 26 27 28  
Reply to this topicStart new topic
> Messer-Thread, Alles über Messer
vonFeilitzsch
Beitrag 8. Apr 2017, 12:59 | Beitrag #811
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 519



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.03.2014


Besitz jemand von euch zufällig einen Folder von Extrema Ratio? Wenn ja wie zufrieden seit ihr/bist du? Besonders Preis-Leistung Verhältnis würde mich interessieren


--------------------
Die Faschisten der Zukunft werden sich Antifaschisten nennen~ Winston Churchill
 
Redeagle
Beitrag 2. Aug 2017, 11:48 | Beitrag #812
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.991



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.02.2008


Hallo Zusammen,

nachdem ich schon fleißig mit meinem Bokken (Wakzizashi) geübt habe überlege ich mir, hauptsächlich für die Vitrine, entweder ein Katana oder ein Wakziashi oder, jeh nach Preis, beides zuzulegen.
Der richtige Stahl ist wohl eine Wissenschaft für sich. Rostfrei (Edelstahl) ist zu hart und bedeutet es ist spröde und kann brechen. Zu Weich bedeutet verbiegen.
Es soll auf jeden Fall kein Dekoschwert werden, aber dennoch Dekoqualitäten aufweisen. (also hübsch sein ohne " Gold-, Diamanten-,Büffelhorn- Schnickschnack )
Der Knackpunkt ist das ich vielleicht auch in Richtung Amateur-Schwertsport (nicht Schaukampf sondern traditionell) gehen möchte, und damit sollte es auch kampftauglich sein also auch Schläge mit anderen Klingen abkönnen ohne Kerben zu bekommen. Ein Federstahl soll wohl nicht verkehrt sein.. Aber was ist mit Damaststahl u.ä.?

Mir ist klar das man mir hier sicher kein Schwert zeigen kann was dann genau "Meins" wäre, aber vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrung mit sowas und kann mir schon mal den richtigen Stahl empfehlen?

Der Beitrag wurde von Redeagle bearbeitet: 2. Aug 2017, 11:48


--------------------
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin
"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)
„Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen.“
 
Markus11
Beitrag 2. Aug 2017, 12:21 | Beitrag #813
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.784



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


ZITAT(Redeagle @ 2. Aug 2017, 11:48) *
Der richtige Stahl ist wohl eine Wissenschaft für sich. Rostfrei (Edelstahl) ist zu hart und bedeutet es ist spröde und kann brechen.


Ich kenne das eigentlich anders, nämlich das rostfreier Stahl im Vergleich zu normalen Stahl eher weich ist aufgrund der Zusätze confused.gif. Das soll einer der Gründe sein, weswegen man nicht rostfreie Messer auch schärfer schleifen kann.
 
Redeagle
Beitrag 2. Aug 2017, 12:24 | Beitrag #814
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.991



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.02.2008


Hm bin mir nicht sicher hab es nur irgendwo gelesen.
Bin in Metallurgie gar nicht bewandelt.
Ich weiß nur das es verschiedene Kohlenstoffbeimischungen gibt die sich auf die Härte und da gab es noch einen Wert der mit 55 bis 65 angegeben wird auswirkt .. keine Ahnung wie gesagt kenn mich damit nicht aus. confused.gif
Möglich das sich das mit länger werdendem Stahl erst kritisch auswirkt?

Der Beitrag wurde von Redeagle bearbeitet: 2. Aug 2017, 12:35


--------------------
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin
"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)
„Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen.“
 
Glorfindel
Beitrag 2. Aug 2017, 13:10 | Beitrag #815
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.406



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ZITAT(Redeagle @ 2. Aug 2017, 11:48) *
(...) und damit sollte es auch kampftauglich sein also auch Schläge mit anderen Klingen abkönnen ohne Kerben zu bekommen.

Soweit mir bekannt, dürfte ein Schwert immer Kerben abkommen, wenn es auf andere Klingen trifft.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kustvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Redeagle
Beitrag 2. Aug 2017, 16:17 | Beitrag #816
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.991



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.02.2008


Hab was gefunden Das richtige Schwert

ZITAT
Rostfreie Stähle

Schwerter aus rostfreiem Stahl (z.B. AISI 420A bis 420C) sind für kampftaugliche Schwerter absolut ungeeignet. Sie sind nach entsprechender Vergütung brauchbar - als Küchenmesser, nicht als Schwert. Die Stähle sind extrem hart (>60 HRC) und sehr spröde, somit nicht bruchfest!
Sie eignen sich ausschließlich für Dekoschwerter!


--

ZITAT
Zu Beachten: Ein direkter Zusammenhang zwischen der Härte und der Zähigkeit existiert nicht. Man kann aber davon ausgehen, dass Werkstoffe mit geringer Zähigkeit (spröde Werkstoffe) meist höhere Härtewerte haben. Auch die Elastizität hat keinen strengen Bezug zur Härte des Materials.

Das klingt sehr technisch, bedeutet aber in der Anwendung, platt ausgedrückt nichts anderes als folgendes:
Eine zu harte Klinge (wesentlich härter als 56 HRC) hat ein erhöhtes Bruchrisiko und es können sich beim Kämpfen scharfkantige Splitter lösen, die dann wie Geschosse wirken. Für Schau- und Freikampfschwerter ist mechanisch gesehen ein Kompromiss zwischen Härte und Kerbschlagzähigkeit erforderlich.


Eine sehr harte Klinge (>60 HRC) macht bei geschliffenen scharfen Schwertern und Messern Sinn. Hier wird die Schnitthaltigkeit der Klinge durch die Härte und Zähigkeit an der Schneide begünstigt.



@ Glorfindel dazu hab ich das in dem Text entdeckt:
ZITAT
Wichtig dafür ist der Stahl und das korrekte Härteverfahren. Das beim Härten angestrebte Kristallgefüge ist Bainit bzw. ein ein Gemisch aus Martensit und Bainit. Durch dieses Bainitisieren werden Eigenspannungen vermindert und die Kerbschlagzähigkeit und damit auch die Bruchsicherheit erhöht. Nach dem Härten folgt das so genannten Anlassen, oder auch Tempern. Durch dieses Anlassen werden noch vorhandene Spannungen im Material abgebaut, die Härte verringert, aber die Zähigkeit/Kerbschlagzähigkeit noch weiter erhöht. Durch die Kombination dieser beiden Verfahren kann die Klingenhärte sehr genau eingestellt werden. Man erreicht so ein Verhältnis zwischen Elastizität, Zähigkeit/Kerbschlagzähigkeit und Härte die es möglich macht die Klinge, je nach Typus, ohne dauerhaften (irreversiblen) Biegeverzug auf 40 bis sogar 90° zu biegen, die Klinge gleichzeitig aber keine starke Neigung zur Schartenbildung hat.


Alles in allem klingt das sehr kompliziert da "Das Richtige" zu finden. Wahrscheinlich geht das dann nicht gerade Preiswert ab sad.gif

Der Beitrag wurde von Redeagle bearbeitet: 2. Aug 2017, 16:28


--------------------
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin
"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)
„Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen.“
 
Redeagle
Beitrag 9. Aug 2017, 06:58 | Beitrag #817
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.991



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.02.2008


Nach langem Suchen fündig geworden. Ebenso schwierig war das Konfigurieren für die Optik.
Ich befürchte fast die werden die Vitriene nicht verlassen, sie sind einfach zu hübsch geworden. lol.gif

Der Beitrag wurde von Redeagle bearbeitet: 9. Aug 2017, 20:28


--------------------
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin
"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)
„Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen.“
 
Gepard B2L
Beitrag 12. Aug 2017, 13:59 | Beitrag #818
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.501



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 03.01.2002


ZITAT(Redeagle @ 9. Aug 2017, 07:58) *
Nach langem Suchen fündig geworden. Ebenso schwierig war das Konfigurieren für die Optik.
Ich befürchte fast die werden die Vitriene nicht verlassen, sie sind einfach zu hübsch geworden. lol.gif


Na, dann hoffe ich mal, dass du nicht aus Bergisch Gladbach kommst....


ZITAT
Cousin bei Familienfeier mit Samuraischwert getötet
Köln (dpa). Ein heftiger Streit auf einer Familienfeier bei Bergisch Gladbach hat tödlich geendet. Ein 38-Jähriger soll seinen zehn Jahre älteren Cousin mit einem Samuraischwert umgebracht haben. Der mutmaßliche Täter habe sich am Abend mit seinem Verwandten gestritten, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der Mann war wohl angetrunken. Im Verlauf des Streits soll er seinen Cousin mit einem Samuraischwert angegriffen und ihn schwer verletzt haben. Der 48-Jährige starb noch am Ort bevor die Rettungskräfte eintrafen. Der Verdächtige ließ sich widerstandslos festnehmen.

12.08.2017 11:44 Uhr © Rhein-Zeitung

 
Redeagle
Beitrag 14. Aug 2017, 21:49 | Beitrag #819
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.991



Gruppe: Members
Mitglied seit: 13.02.2008


Oha ... übel...

aber mal ehrlich ...dafür reicht auch ein angeschliffenes 0815.... 90 Euro Dekoschwert mit Härte und Kerbschlagzähigkeit vom Wert "völlig Banane" ..oder irgendein anderes Messer aus. rolleyes.gif

Der Beitrag wurde von Redeagle bearbeitet: 14. Aug 2017, 21:56


--------------------
„Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin
"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." (Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832)
„Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, Leuten zu sagen, was sie nicht hören wollen.“
 
 
 

28 Seiten V  « < 26 27 28
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 25. September 2017 - 00:05