eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
105 Seiten V  « < 102 103 104 105 >  
Reply to this topicStart new topic
> Marine-News, Sammelthread
SailorGN
Beitrag 21. Apr 2019, 10:32 | Beitrag #3091
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.413



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Warum verzögert ausgerechnet der GenInsp? Dass Koblenz mit Marinethemen nix anfangen kann ist ja nun wirklich keine Neuigkeit....


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
ede144
Beitrag 21. Apr 2019, 19:40 | Beitrag #3092
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 454



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.04.2015


ZITAT(SailorGN @ 21. Apr 2019, 11:32) *
Warum verzögert ausgerechnet der GenInsp? Dass Koblenz mit Marinethemen nix anfangen kann ist ja nun wirklich keine Neuigkeit....


Vielleicht weil er aufs Geld schauen muss?
 
400plus
Beitrag 23. Apr 2019, 07:40 | Beitrag #3093
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Die Admiral Uschakow und Admiral Lasarew werden bis Ende 2021 verschrottet, ebenso drei Delta-III und ein Victor-III:

https://www.navyrecognition.com/index.php/n...ed-by-2021.html
 
Schwabo Elite
Beitrag 23. Apr 2019, 10:43 | Beitrag #3094
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.360



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Weiß eigentlich jemand, ob auch die Kerch (Kara-Klasse) mittlerweile verschrottet wurde oder es werden soll? Nach einem Brand 2014 wurde sie noch in Reserve gehalten, sollte aber abgewrackt werden. Seitdem ist mir nichts Neues untergekommen. Die Kerch ist das letzte Schiff der Kara-Klasse, die ja noch mal ein paar Jahre älter sind als die der Kirow-Klasse.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
400plus
Beitrag 23. Apr 2019, 11:00 | Beitrag #3095
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Soll wohl ein Museumsschiff in Sewastopol werden, zumindest wenn dieser Twitterer den zugrundeliegenden russischen Artikel richtig verstanden hat: https://twitter.com/D__Mitch/status/919571720016678912
 
SailorGN
Beitrag 23. Apr 2019, 12:38 | Beitrag #3096
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.413



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


ZITAT(400plus @ 23. Apr 2019, 07:40) *
Die Admiral Uschakow und Admiral Lasarew werden bis Ende 2021 verschrottet, ebenso drei Delta-III und ein Victor-III:

https://www.navyrecognition.com/index.php/n...ed-by-2021.html


Das wars dann wohl mit den Großschiffträumen der Russen. Anscheinend wirds ne neue Auflage der SU-Flotte der 60iger/70iger: Keine großen Schiffe, dafür Uboote (aber auch deutlich weniger als "damals"( und dazu ein paar Korvetten/Fregatten. Wenn für letztere überhaupt zeitnah die Antriebsstränge stehen...


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
Schwabo Elite
Beitrag 23. Apr 2019, 12:57 | Beitrag #3097
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.360



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Das ist endlich mal konsequent. Statt sich weiter alte Pötte ohne Geld für Wartung, Neubauten oder personellen Nachwuchs und Übungen ans Bein zu binden, geht man den Weg, den die europäischen Marinen mit Nuklearbefähigung auch gegangen sind. Die Russen können damit auch Gelder freimachen für ihre Bestrebungen im Bereich der Automatisierung von Kriegsführung.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Praetorian
Beitrag 23. Apr 2019, 13:24 | Beitrag #3098
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.576



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Konsequent ist etwas anderes. Zwei der Kirov werden modernisiert und erhalten, um die Zeit bis zur Indienststellung einer Nachfolgeplattform zu überbrücken. Offensichtlich lässt der Zustand der anderen beiden eine halbwegs wirtschaftliche Modernisierung nicht zu und/oder man hat schlicht nicht genug Geld dafür.

Das geplante Bauvorhaben für Zerstörer Typ Lider (Projekt 23560), sofern es jemals wirklich realisiert werden sollte, wird dann ähnlich albern überdimensionierte Schiffe produzieren (~200 m, 15-20.000 ts). Während man hier aktuell erhebliche Schwierigkeiten hat, das Vorhaben zu finanzieren, ist mein letzter Stand, dass man bis Ende der 2020er zumindest zwei Einheiten in der Erprobung haben möchte (Baubeginn 2021/2022 und dann eine erwartete siebenjährige Bauzeit). Zwar zielen die Lider offiziell auf den Ersatz der Slava-, Udaloi- und Sovremenny-Klassen ab, sind aber erheblich größer als diese. Die nächstkleinere Plattform wären erst die Fregatten Typ Admiral Gorshkov und ihre Folgelose (Projekt 22350/22350M).


(klick)



--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Schwabo Elite
Beitrag 23. Apr 2019, 14:38 | Beitrag #3099
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.360



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Die Lider-Klasse ist mir auch noch ein Mysterium. Die Zahl von 15.000-20.000 ts habe ich auch gelegentlich gelesen, TASS meldete im letzten Juli aber die deutlich geringere Verdrängung von 10.000-15.000 ts: http://tass.com/defense/1010343

Und natürlich darf man gespannt sein, wieviele von den geplanten zwölf Zerstörern dann tatsächlich ab "Ende der 2020er Jahre" zulaufen werden.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
xena
Beitrag 23. Apr 2019, 16:44 | Beitrag #3100
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Sind nicht irgend wie alle Schiffe heute überdimensioniert? Ist das nicht u.a. auch den vielen Führungssystemen für die modernen Waffen geschuldet, neben dem höheren Komfort den heutige Seeleute verlangen? Wenn ich da an Deutsche Fregatten mit Kreuzertonage denke... Aber stimmt schon, die Russen brauchen als überwiegende Kontinentalmacht keine "Dickschiffe".

Der Beitrag wurde von xena bearbeitet: 23. Apr 2019, 16:45


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
hawk66
Beitrag 23. Apr 2019, 19:47 | Beitrag #3101
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 27



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.08.2014


ZITAT(xena @ 23. Apr 2019, 17:44) *
Sind nicht irgend wie alle Schiffe heute überdimensioniert? Ist das nicht u.a. auch den vielen Führungssystemen für die modernen Waffen geschuldet, neben dem höheren Komfort den heutige Seeleute verlangen? Wenn ich da an Deutsche Fregatten mit Kreuzertonage denke... Aber stimmt schon, die Russen brauchen als überwiegende Kontinentalmacht keine "Dickschiffe".


Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Grösse mit den Führungssystemen zusammenhängt. Die westlichen Marinen (insb. USA) (selbst die Deutsche Marine war ziemlich vorne dabei, man mag sich das heute gar nicht mehr vorstellen) waren eigentlich die ersten Waffengattung gewesen, die sehr früh (60,Anfang 70er) digital mit Röhren/Transistor-Computer ausgestattet - mit einem ähnlichen Aufgabenspekturm wie heute (natürlich nicht so leistungsfähig und eingeschränkt): Waffensteuerung, automatische Datenlinks zu anderen Platformen, visuelle Echtzeitdarstellung auf elektronischen Karten etc.

Kann da nur https://www.amazon.de/When-Computers-Went-S...n/dp/0471472204 empfehlen. Das Buch ist teuer, aber sehr empfehlenswert, wenn man sich für die Thematik interessiert. Die Apollo-Landung war mit diese Leistung (was IT/Software/Hardware angeht) verglichen , ein Klax.

Der Beitrag wurde von hawk66 bearbeitet: 23. Apr 2019, 19:51
 
SailorGN
Beitrag 23. Apr 2019, 20:05 | Beitrag #3102
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.413



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Die Tonnagen haben auch was mit Standkraft und Seeausdauer zu tn. Mit den "tin cans" von vor hundert Jahren haben heutige Fregatten, Korvetten und Zerstörer nicht mehr viel zu tun. Das ist zwar etwas anderes als 20 cm Kruppstahl-Gürtelpanzer, braucht aber in Endeffekt auch ne Menge Volumen. Bei der F125 hat man es meiner Meinung nach auf die Spitze getrieben, das ist fast jede Abteilung mWn autark. Insgesamt merkt man aber auch gerade bei der Führungselektronik und Sensorik die Miniaturisierung der letzten 40 Jahre. Weniger mechanische (und damit anfällige) Systeme, mehr Informationsgewinn aus gleicher Abstrahlleistung , Zusammenfassung von mehreren Funktionen in einem Sensor. Was vor allem bei den russischen Plänen "reinhaut" sind die hohen Pagoden (Stabilität) und die vielen, doch schweren FKs. 64x3t sind ne Masse, deren Fehlen, zusammen mit den Aufbauten, nach Verschuss erstmal kompensiert werden muss.

@SE: Konsequent ist das nicht. Die Kreuzer sind die größten und modernsten ÜWa-Einheiten und als reine Kämpfer zum Fähigkeitserhalt unabdingbar... wenn man denn absehbar Nachfolger haben will. Selbst wenn die ersten Lider bereits auf Kiel liegen würden, müsste die Russische Marine bereits jetzt anfangen, die (Führungs- und Techniker-) Crews zumindest auf Offz Niveau auszubilden. Den Umgang damit lernt man am besten auf Erprobungsschiffe im Maßstab 10 mm je cm wink.gif Jedes Jahr, in dem kein Kreuzer als Übungsplattform zur Verfügung steht geht Erfahrung verloren. Vom taktischen Einsatz als Zentrum einer Task Group ganz zu schweigen. Ich bleibe dabei, der entgültige Abschied von diesen Kreuzern ist ein Zeichen dafür, dass auch die Lider nicht kommen werden...


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
400plus
Beitrag 23. Apr 2019, 20:13 | Beitrag #3103
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


ZITAT(SailorGN @ 23. Apr 2019, 21:05) *
@SE: Konsequent ist das nicht. Die Kreuzer sind die größten und modernsten ÜWa-Einheiten und als reine Kämpfer zum Fähigkeitserhalt unabdingbar... wenn man denn absehbar Nachfolger haben will. Selbst wenn die ersten Lider bereits auf Kiel liegen würden, müsste die Russische Marine bereits jetzt anfangen, die (Führungs- und Techniker-) Crews zumindest auf Offz Niveau auszubilden. Den Umgang damit lernt man am besten auf Erprobungsschiffe im Maßstab 10 mm je cm wink.gif Jedes Jahr, in dem kein Kreuzer als Übungsplattform zur Verfügung steht geht Erfahrung verloren. Vom taktischen Einsatz als Zentrum einer Task Group ganz zu schweigen. Ich bleibe dabei, der entgültige Abschied von diesen Kreuzern ist ein Zeichen dafür, dass auch die Lider nicht kommen werden...


Es gibt doch noch die 3 (?) Slawas und die Pjotr Weliki?
 
Thor=LWN=
Beitrag 24. Apr 2019, 04:14 | Beitrag #3104
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 917



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Kiste Bier die brauchen die hohe Pagode auf der Lider für die Kühlanlagen des Radars. Das Teil soll in russicher Tradition bestimmt ein Leistungsmonnster werden.
 
Schwabo Elite
Beitrag 24. Apr 2019, 08:40 | Beitrag #3105
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.360



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT(SailorGN @ 23. Apr 2019, 21:05) *
@SE: Konsequent ist das nicht. Die Kreuzer sind die größten und modernsten ÜWa-Einheiten und als reine Kämpfer zum Fähigkeitserhalt unabdingbar... [...] Ich bleibe dabei, der entgültige Abschied von diesen Kreuzern ist ein Zeichen dafür, dass auch die Lider nicht kommen werden...


Konsequent meinte ich im Sinne von: ÜWa-Einheiten in der Größenordnung kann sich Russland nicht leisten und es rüstet diese Kapazitäten jetzt ab. Ja, sie halten sich die Hintertür offen, wie Prät schrieb, ich hatte da noch Kreuzer übersehen. Aber im Prinzip stimme ich Dir zu: Die Lider wird eben nicht kommen, und schon gar nicht zwölf davon. Deswegen ja auch die Bemerkung am Schluss.
Russland wird vermutlich versuchen verlorene Kompetenzen in der Seekriegsführung durch U-Boote und automatisierte Waffensysteme zu ersetzen und sich ansonsten auf seine Küsten beschränken. Vermutlich in Kombination mit ASW-Fähigkeiten, um die SSBN-Bastion zu sichern. Mein Eingangsstatement war ja: Sie gehen den Weg der europäischen Marinen, weg von Dickschiffen und hin zu kleinen Schiffen. Nur mit Verzögerung und in einem Moment, in dem in der EU, bzw. der europäischen NATO eher wieder der Geldhahn aufgedreht wird.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Schwabo Elite
Beitrag 24. Apr 2019, 08:50 | Beitrag #3106
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.360



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT(400plus @ 23. Apr 2019, 21:13) *
Es gibt doch noch die 3 (?) Slawas und die Pjotr Weliki?


Ja, ja, und die Admiral Nakhimov, die gerade bei der Nordmeerflotte "Dienst" tut. Das ist aber alles nicht viel wert. Wie Sailor schon erwähnte, braucht man halt mehr als ein so ein Schiff im Dienst und eins im Dock, um die Fähigkeiten zu erhalten. Im Prinzip soll alles, was früher Slawa-, Kara- und Kirow-Klasse-Kreuzer erledigt haben nun von den Lider-Klasse-Zerstörern erledigt werden. Mal abgesehen davon, dass die kümmerlichen Überreste der sowjetischen Kreuzerflotte eben nur noch aus zwei oder drei Schiffen mit Technologie von vor 40-50 Jahren besteht, kriegt man eben keinen Ersatz bereit vor 2029. Und das ist die russische Planung, also nicht was dann kommen wird. Bis auf die Pyotr Velikiy ist aber nach 2021 alles weg.

Und deswegen mein Schluss: Russland verabschiedet sich - mehr oder weniger konsequent - von Dickschiffen. Mit einem Hintertürchen vielleicht, wenn man die Pyotr Velikiy bis 2030+ betreiben wird und vielleicht am Ende 2-3 Lider wirklich gebaut werden. Aber auch dann reden wir eben über ein aufgebohrtes Prestigeschiff für die Nordmeerflotte und effektiv ein ständig verfügbares Schiff für den Pazifik. Oder umgekehrt.

Der Beitrag wurde von Schwabo Elite bearbeitet: 24. Apr 2019, 08:50


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Praetorian
Beitrag 24. Apr 2019, 10:32 | Beitrag #3107
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.576



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(Schwabo Elite @ 24. Apr 2019, 09:50) *
Und deswegen mein Schluss: Russland verabschiedet sich - mehr oder weniger konsequent - von Dickschiffen.

Tun sie eben nicht, wenn Lider realisiert wird.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Schwabo Elite
Beitrag 24. Apr 2019, 13:15 | Beitrag #3108
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.360



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Siehe Posts von Sailor und mir: Man darf am tatsächlichen Zulauf von zwölf Lider-Zerstörern zweifeln, wenn man sich die letzten 15 Jahre bei russischen Rüstungsprojekten so anguckt. Und mit dem Vorhaben insgesamt drei Borei und sieben Borei-A bis 2027 im Dienst zu haben, ist auch fraglich, ob man den Lider-Zeitplan wirklich einzuhalten gedenkt. Parallel müssen ja auch noch 15 (!) Admiral-Gorschkow-Klasse-Frigatten gebaut werden.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Dave76
Beitrag 24. Apr 2019, 18:15 | Beitrag #3109
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.244



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
Pr09852 Belgorod launched
Tue 23 April 2019
By H I Sutton

Russia's launched Belgorod - first analysis
The Russian Navy continued its trend of limiting photographer access to its latest submarine launch, going to new extremes for the project 09852 Belgorod which was launched today at the JSC Production Association (PO) ‘Sevmash’ shipyard in Severodvinsk. Some high quality photographs of stern were taken by veteran media photographer Oleg Kuleshov. While limited, these provide some insights into the secretive submarine.

The stern is traditionally one of the most sensitive parts of the boat because the design of the screws (propellers) have long been a key feature for stealth, and conversely, for individual boat acoustic identification. However for Belgorod they are eclipsed by the extensive and secretive modifications to the massive hull.

CLICK for HIGH RESOLUTION - TASS media photo by Oleg Kuleshov (Twitter), with annotations added by HISutton / Covert Shores:


A. Tube for retractable towed passive sonar array per OSCAR-II
B. Screw-back screw (propeller), likely 7 bladed per later OSCAR-II
C. Vortex attenuator blades
D. Modified and reinforced lower rudders relative to OSCAR-II
E. Bulge, see below

Belgorod is a massive submarine, second only to the famous TYPHOON Class SSBN. She is a stretched OSCAR-II Class boat modified to carry both nuclear powered deep diving ‘special mission’ submersibles and the new Poseidon Intercontinental Nuclear-Powered Nuclear-Armed Autonomous Torpedo (2м39 'Poseidon' (Посейдон) / 'Status-6' (Статус-6 / 'Skif' (Скиф) seabed launched variant / NATO: KANYON).

http://www.hisutton.com/Pr09852_Belgorod_launched.html


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Thor=LWN=
Beitrag 26. Apr 2019, 02:55 | Beitrag #3110
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 917



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002




Quelle: Newsclippings Maasmondmaritime
 
goschi
Beitrag 26. Apr 2019, 05:46 | Beitrag #3111
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.856



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(Schwabo Elite @ 24. Apr 2019, 09:50) *
Und deswegen mein Schluss: Russland verabschiedet sich - mehr oder weniger konsequent - von Dickschiffen. Mit einem Hintertürchen vielleicht, wenn man die Pyotr Velikiy bis 2030+ betreiben wird und vielleicht am Ende 2-3 Lider wirklich gebaut werden. Aber auch dann reden wir eben über ein aufgebohrtes Prestigeschiff für die Nordmeerflotte und effektiv ein ständig verfügbares Schiff für den Pazifik. Oder umgekehrt.

Die nun offensichtlich definitiv zur Abwrackung bestimmten beiden Kreuzer sind aber schon seit Ewigkeiten nicht mehr in Dienst und schon mehrfach zum Abwracken bestimmt worden.
Es ist also keineswegs ein Abschied vom bestehenden Flottenkonzept, nur eine (erneute, zum wiederholten male) Anerkennung der Realität, dass die Schiffe nur noch Schrott sind.
Zur See fuhren beide sei Jahr(zehnten) nicht mehr.


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Thor=LWN=
Beitrag 30. Apr 2019, 05:05 | Beitrag #3112
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 917



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


USS Lyndon B. Johnson getauft:
Klick mich ich bin ein Link

USNS Guam getauft:
Auch ich bin ein Link. Nur woanders hin.

Der Beitrag wurde von Thor=LWN= bearbeitet: 30. Apr 2019, 05:08
 
400plus
Beitrag 1. May 2019, 13:51 | Beitrag #3113
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


ZITAT(400plus @ 13. Mar 2019, 12:12) *
Die USN will sich die 2024 geplante Grundüberholung der Harry S. Truman sparen, die Trägerflotte wird damit schon Mitte der 2020er-Jahre auf 10 reduziert:

https://esut.de/2019/03/meldungen/see/11609...otte-schrumpft/
https://breakingdefense.com/2019/02/pentago...er-fleet-to-10/



ZITAT(Schwabo Elite @ 13. Mar 2019, 13:58) *
Das wird ein ganz schöner Kampf werden im Kongress. Die Zahl von elf Trägern ist eigentlich festgeschrieben und die Truman ist erst 20 Jahre alt (gemäß Indienststellung).


Außer dem Kongress gibt's dann auch noch die ordre du Mufti: https://twitter.com/realDonaldTrump/status/...540207104667649

Der Beitrag wurde von 400plus bearbeitet: 1. May 2019, 14:01
 
Praetorian
Beitrag 2. May 2019, 14:08 | Beitrag #3114
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.576



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Die Kastendiskussion findet sich jetzt im PuG.

-Mod


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Dave76
Beitrag 4. May 2019, 14:39 | Beitrag #3115
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.244



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
Russia is talking about scrapping its only aircraft carrier, putting the troubled ship out of its misery

08.04.2019
  • Russia may "write off" the troubled Admiral Kuznetsov, the country's only aircraft carrier, if it can't find a way to replace a sunken dry dock and repair the damaged hull of the ship, Russian media reported recently.
  • The Kuznetsov was severely damaged when a crane fell on it at the massive dry dock in Roslyakovo. That dry dock, the only one suited for carrier maintenance, unexpectedly sank last fall while the Kuznetsov was undergoing a major overhaul.
  • Rather than attempt to salvage the sunken dry dock and repair the damaged ship, there is now talk of decommissioning the vessel to invest in alternative capabilities.

[...]
https://www.businessinsider.de/russia-is-ta...4?r=US&IR=T



--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
400plus
Beitrag 8. May 2019, 09:34 | Beitrag #3116
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Die Kusnezow soll jetzt doch ins Trockendock:

http://tass.com/defense/1057257
 
Schwabo Elite
Beitrag 8. May 2019, 12:16 | Beitrag #3117
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.360



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Die Quelle ist sehr suboptimal, aber The Mirror meldet:

ZITAT
India building copycat version of Britain's HMS Queen Elizabeth aircraft carrier

EXCLUSIVE: Talks are under way for India's navy to buy detailed plans for the 65,000-tonne warship and build a new version called INS Vishal in 2022

By Nigel NelsonPolitical Editor, 05:06, 5 MAY 2019

https://www.mirror.co.uk/news/politics/indi...itains-14997455


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Merowinger
Beitrag 9. May 2019, 15:39 | Beitrag #3118
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.764



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Laut FAZ übt das Seebatallion mit zwei finnischen Leihbooten.
 
Praetorian
Beitrag 9. May 2019, 16:03 | Beitrag #3119
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.576



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Zumindest während Northern Coasts '18 wurde auf zwei finnische Kampfboote Typ U700 (Jehu/Watercat M18 AMC) zurückgegriffen. Vermutlich bezieht sich die FAZ darauf, oder man hat die Kooperation verlängert.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
SailorGN
Beitrag 19. May 2019, 10:52 | Beitrag #3120
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.413



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Bredo-Werft droht mit Einbehaltung der GoFo

Endlich ne Möglichkeit, diesen Sondermüll loszuwerden biggrin.gif

Der Beitrag wurde von Praetorian bearbeitet: 19. May 2019, 12:24
Bearbeitungsgrund: Link repariert


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
 
 

105 Seiten V  « < 102 103 104 105 >
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17. June 2019 - 02:34