eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
92 Seiten V  « < 90 91 92  
Reply to this topicStart new topic
> Marine-News, Sammelthread
Schwabo Elite
Beitrag 22. Dec 2017, 16:09 | Beitrag #2731
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 16.380



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


biggrin.gif biggrin.gif

Teil Deinen Schmerz mit uns.

Aber mal im Ernst, wie soll der Schiebel das leisten?


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
xena
Beitrag 22. Dec 2017, 16:57 | Beitrag #2732
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.845



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Fähigkeiten werden einfach aus dem Forderungskatalog, bzw den Einsatzanforderungen für das Schiff, gestrichen. Und schon passt es. biggrin.gif


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
sempertalis
Beitrag 22. Dec 2017, 17:07 | Beitrag #2733
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 679



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.06.2010


lol.gif Ist wieder mal eine Frage der Kosten. Die Flugstunde soll anscheinend nur 10.000$ bei dem Camcopter kosten im vergleich zu 150.000$ bei der SeaKing. Airtime beim Schiebel soll bei 6 Std. liegen und beim SeaKing 2 Std.(auch nur wegen dem Faktor Mensch rolleyes.gif ). Aber immerhin kann der Camcopter 50Kg an Zuladung mitführen wink.gif (da ist die Kamera noch nicht mit dabei lol.gif ).
IMHO ist das so ein "wir wollen aber können nicht" Ding. SAR auf hoher See kannst du dir mit dem Ding halt an die Backe kleben. Die belgische Marine hat ja auch 4 NFH-90 die im Ernstfall/ Einsatz auf die Fregatten mitgeführt werden können. Die 4 NFH werden ja sonst als SAR betrieben an der Küste.
Die 2 Systeme mit allem drum und dran sollen um die 4 á 5 Mio kosten.


--------------------
We are the unthanked doing the unnecessary for the ungrateful led by the unqualified!

.308 Grouptherapy
 
Praetorian
Beitrag 22. Dec 2017, 17:31 | Beitrag #2734
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 18.912



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(sempertalis @ 22. Dec 2017, 17:07) *
lol.gif Ist wieder mal eine Frage der Kosten. Die Flugstunde soll anscheinend nur 10.000$ bei dem Camcopter kosten im vergleich zu 150.000$ bei der SeaKing. Airtime beim Schiebel soll bei 6 Std. liegen und beim SeaKing 2 Std.(auch nur wegen dem Faktor Mensch rolleyes.gif ).
[..]
Die belgische Marine hat ja auch 4 NFH-90 die im Ernstfall/ Einsatz auf die Fregatten mitgeführt werden können. Die 4 NFH werden ja sonst als SAR betrieben an der Küste.

Wenn bei einem Camcopter die Flugstunde 10k Dollar kostet, läuft da was schief.
Die Flugausdauer sollte beim Camcopter tatsächlich höher liegen als beim Sea King, zwei Stunden sind da aber arg untertrieben (und im Zweifelsfall ist der Sprit das größere Problem als der menschliche Faktor). Schiebel gibt für den S-100 eine "Endurance" (also reine Flugdauer) von sechs Stunden respektive zehn Stunden mit Zusatztank an. Vollgetankt schafft ein Sea King auch rund um fünf Stunden, je nach Konfiguration und Flugprofil. Ich vermute, da werden Angaben verglichen, die so nicht verglichen werden sollten.

Die SAR-Maschinen wird man (eben aufgrund der SAR-Verpflichtung) nicht einfach auf die Fregatten stellen können. Man hat ja nur vier NFH gekauft, allerdings gab es zuvor m.W. auch nur fünf Sea King. Wie hat man das überhaupt mit Einschiffungen gehandhabt? Prinzipiell gibt es eine SAR-Bereitschaftsmaschine und vermutlich einen Hot Spare, einer wird in der Instandsetzung stehen. Bleibt im Idealfall einer zum Spielen.
Statt "nichts" sind Camcopter auf den Fregatten natürlich eine Verbesserung.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
xena
Beitrag 22. Dec 2017, 17:42 | Beitrag #2735
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.845



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Wenn die Sea Kings anscheinend primär für SAR Aufgaben abgestellt waren, vermute ich mal, dass die auch keinen Sonar und sonstige Ausrüstung dafür an Bord hatten? Dann sind die als Bordhubschrauber doch eh fragwürdig gewesen. Für was genau soll der Schiebel verwendet werden? Nur als zusätzliches Auge am Himmel? Und sonst nix?


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Praetorian
Beitrag 22. Dec 2017, 17:48 | Beitrag #2736
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 18.912



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(xena @ 22. Dec 2017, 17:42) *
Wenn die Sea Kings anscheinend primär für SAR Aufgaben abgestellt waren, vermute ich mal, dass die auch keinen Sonar und sonstige Ausrüstung dafür an Bord hatten? Dann sind die als Bordhubschrauber doch eh fragwürdig gewesen.

SAR-konfiguriert, ja. Kann aber trotzdem noch (opposed) Boarding, SpezKr-Fliegerei/EvakOp, Verbands-SAR und Logistik, was mit einem leichten VTUAV wie dem Camcopter nicht geht. Plus bessere Sensorik und großzügigere Flugbetriebsgrenzen.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
sempertalis
Beitrag 22. Dec 2017, 17:59 | Beitrag #2737
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 679



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.06.2010


Werde am 30. den Schrieb mal hochladen und übersetzen.
Wie genau das bei den belgischen "Marinierten" genau abläuft auf den Fregatten mit den Helis kann ich nicht sagen da ich ein Grassnarbenknutscher bin.
Es ist auf jeden Fall billiger als ein SeaKing/NFH, hat aber auch weniger Fähigkeiten(SAR, ASuW?, Overwatch bei boarding, ...).


--------------------
We are the unthanked doing the unnecessary for the ungrateful led by the unqualified!

.308 Grouptherapy
 
Dave76
Beitrag 22. Dec 2017, 18:06 | Beitrag #2738
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.075



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Deine Kosten pro Flugstunde sind trotzdem um etwa den Faktor 10 zu hoch. Vielleicht einfach eine Null zu viel drangesetzt?


--------------------
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
sempertalis
Beitrag 22. Dec 2017, 18:14 | Beitrag #2739
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 679



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.06.2010


ZITAT(Dave76 @ 22. Dec 2017, 18:06) *
Deine Kosten pro Flugstunde sind trotzdem um etwa den Faktor 10 zu hoch. Vielleicht einfach eine Null zu viel drangesetzt?


biggrin.gif Das kann natürlich sein, habe es mir auf der Arbeit nur mal schnell durchgelesen. Wie gesagt werde ich es am 30. mal hochladen.


--------------------
We are the unthanked doing the unnecessary for the ungrateful led by the unqualified!

.308 Grouptherapy
 
Alligator
Beitrag 9. Jan 2018, 14:06 | Beitrag #2740
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 922



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


Das indische Atom-U-Boot INS Arihant wurde vor etwas mehr als 10 Monaten kritisch beschädigt und ist seit dem nicht mehr auf Patrouille gegangen, die Ursache ist menschliches Versagen:
ZITAT
Indigenous nuclear submarine INS Arihant has suffered major damage due to ''human error'' and has not sailed now for more than 10 months, say sources in the Navy.
Arihant is the most important platform within India’s nuclear triad covering land-air-sea modes.
Arihant’s propulsion compartment was damaged after water entered it, according to details available with The Hindu. A naval source said water rushed in as a hatch on the rear side was left open by mistake while it was at harbour.

The accident
Since the accident, the submarine, built under the Advanced Technology Vessel project (ATV), has been undergoing repairs and clean up, the sources said.
Besides other repair work, many pipes had to be cut open and replaced. “Cleaning up” is a laborious task in a nuclear submarine, the naval source said.
The Arihant issue rose soon after INS Chakra, the Nerpa class nuclear submarine leased from Russia, was reported to have suffered damage to its sonar domes while entering the Visakhapatnam harbour in early October. However, INS Chakra has only a peripheral role in the nuclear triad, for both training and escorting, and Arihant is the one that will carry nuclear missiles.
[...]

http://www.thehindu.com/news/national/ins-...cle22392049.ece
Auf dem im Artikel verlinkten Bild ist die INS Chakra zu sehen und nicht die INS Arihant:


Der Beitrag wurde von Alligator bearbeitet: 9. Jan 2018, 14:11
 
Praetorian
Beitrag 10. Jan 2018, 22:24 | Beitrag #2741
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 18.912



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Die iranische Korvette Damavand (Mowj-Klasse, 2015 in Dienst gestellt) ist im Hafen von Bandar Anzali am Kaspischen Meer auf einen Wellenbrecher aufgetrieben und hängt dort fest. Die Besatzung soll abgeborgen worden sein.

Twitter


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Xizor
Beitrag 11. Jan 2018, 08:05 | Beitrag #2742
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 800



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.01.2009


https://i.imgur.com/FDIPH9B.jpg

Lockheed Martins Konzept für das FFG(X)-Programm der US Navy.
 
xena
Beitrag 11. Jan 2018, 16:10 | Beitrag #2743
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.845



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Der Vollständigkeit wegen:

Und das ist Fincantieris Vorschlag, basierend auf FREMM:
https://twitter.com/xaviervav/status/950767447942074369

Und das ist der Vorschlag von Navantia:
https://twitter.com/xaviervav/status/950767405520875521


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Praetorian
Beitrag 11. Jan 2018, 16:27 | Beitrag #2744
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 18.912



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Einschränkend - beide Modelle zeigen nicht das, was man für FFG(X) bieten würde.

Das Modell von Fincantieri bildet die GP-Version der italienischen FREMM ab, mit zahlreichen Details, die der USN so garantiert nicht angeboten würden (z.B. OTO 127, OTOMAT, ASTER, 25 mm, vermutlich auch EMPAR, OTO 76 und vieles weitere). Das Modell von Navantia zeigt die fünfte spanische F100-Fregatte (F 105 Cristóbal Colón). Da findet sich schon eher "kompatible" Ausstattung, wird aber als Gebot auch eher nicht so aussehen.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Ironhead haynes
Beitrag 12. Jan 2018, 21:42 | Beitrag #2745
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 128



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.06.2007


TKMS will wohl mit einem Ableger der MEKO A-200 ins Rennen gehen.
 
Merowinger
Beitrag 16. Jan 2018, 12:19 | Beitrag #2746
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.281



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


hartpunkt.de: Bei den Kampfbooten gibt es nach wie vor keine FFF.

ZITAT
Der stellvertretende Inspekteur der Marine, Vizeadmiral Rainer Brinkmann, hatte im Februar 2017 auf einer Veranstaltung gesagt, dass es sich bei Kampfbooten um kleine Einsatzboote von vielleicht 17 Metern Länge und einer Kapazität von rund 15 Mann für Einsätze wie Kommandounternehmen und die Küstenüberwachung handele. Ein solcher Bootstyp könnte auch als Transportmittel für amphibische Einheiten von dem gemeinsam mit den Niederlanden genutzten Transportschiff Karel Doorman eingesetzt werden.


Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 16. Jan 2018, 13:44
 
Schwabo Elite
Beitrag 16. Jan 2018, 13:34 | Beitrag #2747
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 16.380



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Link?


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
onkel
Beitrag 16. Jan 2018, 14:42 | Beitrag #2748
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 189



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.01.2009


ZITAT(Schwabo Elite @ 16. Jan 2018, 14:34) *
Link?


https://www.hartpunkt.de/beschaffung-von-ka...ganz-am-anfang/

 
revolution
Beitrag 18. Jan 2018, 19:55 | Beitrag #2749
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.037



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.04.2006


ZITAT(Praetorian @ 10. Jan 2018, 22:24) *
Die iranische Korvette Damavand (Mowj-Klasse, 2015 in Dienst gestellt) ist im Hafen von Bandar Anzali am Kaspischen Meer auf einen Wellenbrecher aufgetrieben und hängt dort fest. Die Besatzung soll abgeborgen worden sein.

Twitter


Die Sichtung der Schäden hat offenbar ein deutlich dramatischeres Schadensbild ergeben als zunächst vermutet wurde. Es sind demnach offenbar umfangreiche Reparaturarbeiten an der Damavand notwendig.

https://financialtribune.com/articles/natio...riously-damaged

Der Beitrag wurde von revolution bearbeitet: 18. Jan 2018, 19:55


--------------------
Hasta siempre, comandante!
 
xena
Beitrag 19. Jan 2018, 04:12 | Beitrag #2750
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.845



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


ZITAT
SNA 2018: Contenders for the U.S. Navy FFG(X) Frigate Program

At the Surface Navy Association's (SNA) 2018 National Symposium held last week near Washington DC, no less than five shipbuilders were showcasing their conceptual designs or parent designs for the U.S. Navy FFG(X) Frigate program.

The US Department of Defense released a Request for Information (RFI) in July 2017 to let the industry know what the U.S. Navy is expecting from the FFG(X) Frigate. The RFI said, "A competition for FFG(X) is envisioned to consider existing parent designs for a Small Surface Combatant that can be modified to accommodate the specific capability requirements prescribed by the US Navy."

The U.S. Navy wants a frigate that can keep up with carrier strike groups as well as conduct missions on its own. “The FFG(X) will normally aggregate into strike groups and Large Surface Combatant led surface action groups but also possess the ability to robustly defend itself during conduct of independent operations while connected and contributing to the fleet tactical grid.” The U.S. Navy expects the frigate to be survivable in complex scenarios: "FFG(X) will perform its missions in complex electronic warfare and anti-ship missile threat environments".


Hier weiter lesen und sehen: SNA 2018: Contenders for the U.S. Navy FFG(X) Frigate Program


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Dave76
Beitrag 19. Jan 2018, 14:14 | Beitrag #2751
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.075



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
Shipyard in northwest Russia to start building LHD in 2020

16 January 2018

Russia’s Defense Ministry and the United Shipbuilding Corporation (USC) have come to an agreement that the Northern Shipyard in St. Petersburg in northwest Russia will start the construction of landing helicopter docks in 2020, a source in Russia’s defense industry told TASS.

"The Defense Ministry and the United Shipbuilding Corporation have come to an agreement that the Northern Shipyard will build landing helicopter docks and Leader-class destroyers," the source said.

"The shipyard is currently carrying out large-scale work to reconstruct its manufacturing facilities. It is also erecting a shop to build ships of the type," the source added.

"The shipyard is planned to build two landing helicopter docks and then launch the construction of the destroyers. An R&D work on the landing helicopter docks will begin in 2018. The construction of the lead ship is expected to begin in 2020 and it will be delivered to the Navy in 2024," the source said.

"The construction of the first and the sole serial-produced landing helicopter dock is planned to begin in 2022 and the ship is expected to be delivered to the customer in 2026," the source added.
TASS does not have any official confirmation of this information.

[...]

https://www.navyrecognition.com/index.php/n...hd-in-2020.html



Russia Forging Ahead with Universal Landing Ship / Amphibious Vessels Plans - navyrecognition.com


--------------------
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Kameratt
Beitrag 20. Jan 2018, 21:07 | Beitrag #2752
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.597



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012


ZITAT(revolution @ 18. Jan 2018, 19:55) *
ZITAT(Praetorian @ 10. Jan 2018, 22:24) *
Die iranische Korvette Damavand (Mowj-Klasse, 2015 in Dienst gestellt) ist im Hafen von Bandar Anzali am Kaspischen Meer auf einen Wellenbrecher aufgetrieben und hängt dort fest. Die Besatzung soll abgeborgen worden sein.

Twitter


Die Sichtung der Schäden hat offenbar ein deutlich dramatischeres Schadensbild ergeben als zunächst vermutet wurde. Es sind demnach offenbar umfangreiche Reparaturarbeiten an der Damavand notwendig.

https://financialtribune.com/articles/natio...riously-damaged



http://www.iribnews.ir/fa/news/1996481/%D9...%B2%D9%84%DB%8C
 
Grenadier
Beitrag 20. Jan 2018, 21:46 | Beitrag #2753
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 554



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.03.2009


Urgh, das sieht wirklich übel aus.
 
Xizor
Beitrag 20. Jan 2018, 21:52 | Beitrag #2754
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 800



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.01.2009


Ist das nur die Perspektive oder ist zwischen Schornstein und Helideck der Kiel gebrochen?
 
Merowinger
Beitrag 20. Jan 2018, 22:40 | Beitrag #2755
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.281



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Ja, sieht schwer danach aus. Diese Korvetten haben nicht wie etwa die Burkes ein zur Schiffsmitte hin angestelltes Helodeck.
 
Merowinger
Beitrag 20. Jan 2018, 23:23 | Beitrag #2756
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.281



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Aussagen von HiTaTa am 11. Januar:

- die Marine wird bis 2024 um 1000 Dienstposten anwachsen (beinahe alle im Bereich Einsatz)
- 2017 kamen 280 DP hinzu (insbes. zweite Kompanie Seebatallion)
- das Zulagenwesen soll stark vereinfacht werden
- die Marine wird weiterhin Personal an das BAAIN abstellen (müssen) um Projekte reaslisieren zu können (2017: 9)
- eine Bundeswehr mit mehr als den geplanten 198.000 Soldaten ist "schwer" und unwahrscheinlich
- SAR ab 2019 ist noch ungelöst
- MKS180: Zulauf erst ab 2026 (nicht 2023), aber kein Abbruch der Ausschreibung
- der EGV Bonn wurde zu früh übernommen, was sich mit der F125 nicht wiederholen soll
 
Kettenklopper
Beitrag 21. Jan 2018, 23:38 | Beitrag #2757
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.858



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 01.02.2002


ZITAT(Kameratt @ 20. Jan 2018, 21:07) *

Ist das nicht schon fast ein Totalschaden?


--------------------
Ich bin so männlich, dass ich beim kacken zwischendurch aufstehe, um ja nicht im sitzen zu pinkeln!
 
Merowinger
Beitrag 21. Jan 2018, 23:42 | Beitrag #2758
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.281



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Vermutlich nicht - 2 Mann werden vermisst, bei dem Foto kann man sich vorstellen wo sie waren.
 
 
 

92 Seiten V  « < 90 91 92
Reply to this topicStart new topic


2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. January 2018 - 17:05