eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
107 Seiten V  « < 105 106 107  
Reply to this topicStart new topic
> Der Kinothread III, You talkin' to me?
Edding321
Beitrag 17. Dec 2019, 13:52 | Beitrag #3181
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 263



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.09.2016


Also war dann auch das erste was ich gegoogelt habe...

Mal Abgesehen von der Relevanz der „Cobra“ scheint es zumindest objektiv möglich zu sein, was zwar die Enttäuschung speziell über den Kitsch nicht ganz kitten kann, aber zumindest meine vollständige innerliche Ablehnung gegen diese Sequenz meines inneren Realisten wieder eingefangen hat.

https://youtu.be/A5E-qOtu9Jk

Ansonsten Hat der Trailer genau das ausgelöst was er hätte auslösen können, Testosteron und Yeahh. Ach kommt schon, auch Top Gun war keine Fachliteratur als eher nen Werbefilm und begeisterte insbesondere durch Inszenierung. Das wird TG Maverick nach dem Trailer zumindest auch im Ansatz schaffen können. Minimalanspruch, endlich mal wieder nen „Fliegerfilm“. Waren die letzten Guten nicht „Im Fadenkreuz“ und „Hot Shots“ ? Also schon lange her. 😁

Tarantinos Sicht auf das Original ist ja wohl noch exklusiver als der Anspruch unserer Realisten und natürlich absolut legendär. Nur vermute ich, dass es von diesem subversiven Plot keine Fortsetzung geben wird, alleine schon durch die Anhebung der Frauenquote 🤓

https://youtu.be/ZF1LXL6OOsM

Der Beitrag wurde von Edding321 bearbeitet: 17. Dec 2019, 13:55
 
goschi
Beitrag 17. Dec 2019, 15:13 | Beitrag #3182
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 32.275



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(Edding321 @ 17. Dec 2019, 13:52) *
Ach kommt schon, auch Top Gun war keine Fachliteratur als eher nen Werbefilm und begeisterte insbesondere durch Inszenierung.

Wasdenn, willst du sagen NAVY-Piloten fotografieren feindliche Flugzeuge nicht immer in Rückenlage auf 2m Entfernung mit ihrer Polaroid-Kamera? eek.gif eek.gif

ZITAT(Edding321 @ 17. Dec 2019, 13:52) *
Minimalanspruch, endlich mal wieder nen „Fliegerfilm“. Waren die letzten Guten nicht „Im Fadenkreuz“ und „Hot Shots“ ? Also schon lange her.

Stealth - Unter dem Radar lol.gif

Aber die Franzosen haben einige wirklich grossartige Fliegerfilme gedreht, zB Les Chevaliers du ciel (aka SkyFighters)


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Katana
Beitrag 18. Dec 2019, 08:29 | Beitrag #3183
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 181



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.12.2003


Freue micht auf den Top Gun Film. Sky Fighters fand ich auch sehr gut.


--------------------
Wer später bremst fährt länger schnell!

Viking dráws....niderlanke....anolanke
 
Andr
Beitrag 18. Dec 2019, 09:44 | Beitrag #3184
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 591



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.07.2001


Bei Sky Fighters fand ich die Aufnahmen sehr gut, aber die Handlung naja...

edit:
Zurück zu TopGun

Real Flying. Real G-Forces. Pure Adrenaline
https://www.youtube.com/watch?v=Nz9lnIDdkMo
(2:51 min)

Der Beitrag wurde von Andr bearbeitet: 18. Dec 2019, 14:37
 
MeckieMesser
Beitrag 18. Dec 2019, 23:44 | Beitrag #3185
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.364



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.03.2007


Hab mir Godzilla: King of the Monsters angetan.

3/7

Der erste Teil war wirklich nicht so schlecht. Der aktuelle ist eher ein Michael Bay oder Emmerich Film
Die Story ist lächerlich. Die Effekte top.
 
LoneWolf
Beitrag 22. Dec 2019, 21:06 | Beitrag #3186
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.182



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2006


ZITAT(Katana @ 18. Dec 2019, 08:29) *
Sky Fighters fand ich auch sehr gut.

War dass dieser Film in dem der eine Pilot so übertrieben für Apple Werbung macht? Das war wirklich störend.


--------------------
There are two constants in the universe:
the speed of Light and the bore of a Chevy Small Block
 
Glorfindel
Beitrag 15. Jan 2020, 09:12 | Beitrag #3187
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.738



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Knives out - Mord ist Familiensache

Ein überaus erfolgreicher Kriminalautor wird am Morgen nach seinem 85. Geburtstag tot in seinem Zimmer aufgefunden. Zwei Polizisten befragen unter Beihilfe des Meisterdetektiv Benoit Blanc (Daniel Craig) die Familienmitglieder des Opfers in dessen altertümlichen Haus, wobei eines der Familienmitglieder unsympathischer ist als das andere (mit Ausnahme der Mutter des Verstorbenen, von der niemand mehr weiss, wie alt sie ist). Alle versuchen zu verheimlichen, dass der Verstorbene am Tag zuvor mit ihnen reinen Tisch gemacht hatte. Und dann ist noch die Haushälterin, welche erbrechen muss, wenn sie lügt. Aber auch sie hat etwas zu verheimlichen.

Ein guter, alter Krimi, so wie sie eigentlich schon lange nicht mehr fürs Kino gedreht werden.

8/10


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Katana
Beitrag 16. Jan 2020, 09:40 | Beitrag #3188
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 181



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.12.2003


ZITAT(LoneWolf @ 22. Dec 2019, 21:06) *
ZITAT(Katana @ 18. Dec 2019, 08:29) *
Sky Fighters fand ich auch sehr gut.

War dass dieser Film in dem der eine Pilot so übertrieben für Apple Werbung macht? Das war wirklich störend.


Ja genau wo der eine Pilot den Rufnamen Ipod hatte.



Knives out fand ich super. Erfrischend old school.


--------------------
Wer später bremst fährt länger schnell!

Viking dráws....niderlanke....anolanke
 
400plus
Beitrag 18. Jan 2020, 21:09 | Beitrag #3189
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.276



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


1917

Einer der besten Kriegsfilme, die ich in den letzten Jahren gesehen habe. Im Grabenkrieg in Frankreich werden zwei britische Soldaten auf eine Mission durch das Niemandsland zu einem vorgerückten britischen Regiment geschickt, das in eine Falle zu laufen droht (und in dem der Bruder eines der beiden Soldaten dient). Ich würde den Film als eine Mischung aus "Der Soldat James Ryan" und "Dunkirk" beschreiben. An James Ryan erinnert natürlich die Grundidee, und auch die Kameraführung, die den zwei Protagonisten folgt, wie sie im Stacheldrahtverhau hängen bleiben, leichengefüllte Granattrichter überqueren und durch Gräben schleichen. Der Film hat aber nicht den triefenden Pathos und Heroismus von "James Ryan"- der Krieg ist mehr eine Naturgewalt, wie in Dunkirk, und wie dort tut fie packende Filmmusik ein Übriges, ebenso wie eindrückliche Kameraschwenks über das Niemandsland.

10/10
 
Katana
Beitrag 30. Jan 2020, 11:26 | Beitrag #3190
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 181



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.12.2003


Zu 1917 schließe ich mich 400plus an. Herausragender Film.

Bad Boys 4 life: Schönes Popcorn Kino. Man bekommt was man erwartet biggrin.gif


--------------------
Wer später bremst fährt länger schnell!

Viking dráws....niderlanke....anolanke
 
Camouflage
Beitrag 30. Jan 2020, 11:57 | Beitrag #3191
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.084



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Ich fand 1917 gar nicht gut. Klar, die Bilder waren stark, aber die Geschichte und deren Umsetzung haben mich recht kalt gelassen.

Der Beitrag wurde von Camouflage bearbeitet: 30. Jan 2020, 11:57


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Almeran
Beitrag 17. Feb 2020, 11:04 | Beitrag #3192
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.906



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


Ich habe gestern Jojo Rabbit gesehen.

Ein hervorragender, aufwühlender, witziger Film darüber, wie man Kindern das Hassen anerziehen kann. Aber auch darüber, wie man es ihnen wieder aberziehen kann.

Absolute Empfehlung.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
bill kilgore
Beitrag 17. Feb 2020, 13:38 | Beitrag #3193
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.538



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


ZITAT(Camouflage @ 30. Jan 2020, 11:57) *
Ich fand 1917 gar nicht gut. Klar, die Bilder waren stark, aber die Geschichte und deren Umsetzung haben mich recht kalt gelassen.

Da kann ich "The shall not grow old" empfehlen. Klasse umgesetzt (mit restaurierten und nachkolorierten Orginalaufnahmen), mit Fokus auf die (britischen) Soldaten und deren Alltag im Krieg.


--------------------
Look into the eyes of a chicken and you will see real stupidity. It is a kind of bottomless stupidity, a fiendish stupidity. They are the most horrifying, cannibalistic and nightmarish creatures in the world.
 
Thomas
Beitrag 11. Mar 2020, 08:23 | Beitrag #3194
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Midway

Pathos: 08/10
visuell schön: 10/10
Historisch korrekt: *Hust*
Popcornfaktor: 15/10

Ist wie die guten 21 Minuten von Pearl Harbour wink.gif


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
Xizor
Beitrag 11. Mar 2020, 18:29 | Beitrag #3195
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 871



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.01.2009


Apropos Midway: Der Trailer für Greyhound sieht auch nett aus. Tom Hanks als Zerstörerkommandant im Konvoieskortdienst wird von einem Wolfsrudel deutscher U-Boote heimgesucht.
 
Thomas
Beitrag 11. Mar 2020, 18:59 | Beitrag #3196
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Ich finde der Trailer hat was von NazizombiUbooten.

Der Realismusgrad wird sich irgendwo im Keller bewegen. Ein Frosch (U-30) oder ein schnaubender Stier (U-47) im Comicstil würde den Amerikanischen Zuschauer aber auch überfordern.

edit:
Ich werde ihn trotzdem schauen und großartig finden! (als Popcornkino)

Der Beitrag wurde von Thor=LWN= bearbeitet: 11. Mar 2020, 19:03


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
Madner Kami
Beitrag 12. Mar 2020, 23:35 | Beitrag #3197
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.584



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2008


ZITAT(Thor=LWN= @ 11. Mar 2020, 08:23) *
Historisch korrekt: *Hust*


Warum *Hust*? Der Film orientiert sich sehr nah an der Realität, afaik.


--------------------
"If you get shot up by an A6M Reisen and your plane splits into pieces - does that mean it's divided by zero?" - xoxSAUERKRAUTxox
 
goschi
Beitrag 13. Mar 2020, 10:33 | Beitrag #3198
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 32.275



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ja, Drive-By Maschinenkanonen-Shootings sind historisch definitiv authentisch wink.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Madner Kami
Beitrag 13. Mar 2020, 10:38 | Beitrag #3199
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.584



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2008


ZITAT(goschi @ 13. Mar 2020, 10:33) *
ja, Drive-By Maschinenkanonen-Shootings sind historisch definitiv authentisch wink.gif


Dass nicht alles 100% authentisch ist und einiges der Dramaturgie geopfert wird (hallo Hammerhead und Battleship Row), ist klar, aber der Film ist im Großen und Ganzen ziemlich nah an den tatsächlichen Geschehnissen dran, was umso bewundernswerter ist wenn man bedenkt, wer der Regisseur ist.

Der Beitrag wurde von Madner Kami bearbeitet: 13. Mar 2020, 10:50


--------------------
"If you get shot up by an A6M Reisen and your plane splits into pieces - does that mean it's divided by zero?" - xoxSAUERKRAUTxox
 
Xizor
Beitrag 11. Jul 2020, 16:25 | Beitrag #3200
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 871



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.01.2009


ZITAT(Xizor @ 11. Mar 2020, 19:29) *
Apropos Midway: Der Trailer für Greyhound sieht auch nett aus. Tom Hanks als Zerstörerkommandant im Konvoieskortdienst wird von einem Wolfsrudel deutscher U-Boote heimgesucht.


Ja, kann man sich geben. Weniger popcornig als Midway, aber imo auch ein besserer Film.
 
Wildboar
Beitrag 12. Jul 2020, 11:06 | Beitrag #3201
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 97



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.03.2012


Ach ja, Gestern auf Sky: Zombieland, doppelt hält besser. 2. Teil. Genauso klasse, wie Teil 1. Blutig und zum ablachen. Woody Harrelson ist einfach ne coole Sau.

Der Beitrag wurde von Wildboar bearbeitet: 12. Jul 2020, 11:11
 
bill kilgore
Beitrag 12. Jul 2020, 17:21 | Beitrag #3202
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.538



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


ZITAT(Wildboar @ 12. Jul 2020, 12:06) *
Ach ja, Gestern auf Sky: Zombieland, doppelt hält besser. 2. Teil. Genauso klasse, wie Teil 1. Blutig und zum ablachen. Woody Harrelson ist einfach ne coole Sau.

Fast ein Remake vom ersten Teil... biggrin.gif

//

Gestern auf BlaustrahlScheibe: 1917 von Sam Mendes. Es ist kein "Saving Private Ryan 1917" wie es im Trailer rüberkommt. Wenn Roger Deakins hinter der Kamera steht und einen One-Cut-Film macht sollte man es sich erst recht anschauen.


--------------------
Look into the eyes of a chicken and you will see real stupidity. It is a kind of bottomless stupidity, a fiendish stupidity. They are the most horrifying, cannibalistic and nightmarish creatures in the world.
 
400plus
Beitrag 12. Jul 2020, 17:49 | Beitrag #3203
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.276



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


ZITAT(Xizor @ 11. Mar 2020, 19:29) *
Apropos Midway: Der Trailer für Greyhound sieht auch nett aus. Tom Hanks als Zerstörerkommandant im Konvoieskortdienst wird von einem Wolfsrudel deutscher U-Boote heimgesucht.


Habe ihn gerade gesehen, ist sehr solide in meinen Augen. Kein "Dünkirchen" oder "1917", aber auch definitiv kein "Pearl Harbor". Kriegsfilm der Oberen Mittelklasse oder Unteren Oberklasse wink.gif

Der Beitrag wurde von 400plus bearbeitet: 12. Jul 2020, 17:58
 
Andr
Beitrag 16. Sep 2020, 12:28 | Beitrag #3204
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 591



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.07.2001


Dune Official Trailer

Ich weis aber nicht so recht ob ich mich darauf freuen soll... mata.gif
 
Merowinger
Beitrag 16. Sep 2020, 14:08 | Beitrag #3205
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.562



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Greyhound war eher eindimensional, fachlich interessant aber mehr nicht.
 
Praetorian
Beitrag 16. Sep 2020, 14:32 | Beitrag #3206
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 20.088



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Fachlich interessant? Wolfsgeheul, Maschinenkanonen-Drivebys und C-Movie-Sonardisplays mit Blips und Radareffekt?


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Merowinger
Beitrag 16. Sep 2020, 15:06 | Beitrag #3207
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.562



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


In der Tat: Es kamen (für mich) einige Fragen auf was historisch korrekt und was erdichtet ist.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 16. Sep 2020, 15:40
 
Merowinger
Beitrag 17. Sep 2020, 15:05 | Beitrag #3208
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.562



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


The Wolfs Call (Le chant du loup, 2019): Französischer U-Boot Film mit modernen Booten und aktueller Technik. Die politische story sollte man nicht zu sehr beachten, sie wird zum Glück auch nicht betont sondern stellt nur das Szenario für den Rahmen. Kann mit Jagd auf Roter Oktober natürlich nicht mithalten, ist aber ordentlich und ähnelt Crimson Tide. Am Rande mit dabei ist Paula Beer (Bad Banks).

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 17. Sep 2020, 16:07
 
Andr
Beitrag 17. Sep 2020, 19:17 | Beitrag #3209
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 591



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.07.2001


Der letzte U-Boot Film den ich mir angeschaut habe war Hunter Killer (2018). Für mich war es eine Riesenentäuschung... sad.gif
 
Thomas
Beitrag 4. Oct 2020, 11:30 | Beitrag #3210
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


ZITAT(Merowinger @ 16. Sep 2020, 14:06) *
In der Tat: Es kamen (für mich) einige Fragen auf was historisch korrekt und was erdichtet ist.



historisch korrekt: 0%
erdichtet: ca. 150%


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
 
 

107 Seiten V  « < 105 106 107
Reply to this topicStart new topic


3 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 3 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 28. October 2020 - 00:46