eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
3 Seiten V  < 1 2 3  
Reply to this topicStart new topic
> Neue Kampfbekleidung bei der Bundeswehr, ausgelagert aus dem Video-Thread
Father Christmas
Beitrag 28. Jul 2016, 21:10 | Beitrag #61
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.413



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


Ist das hinfällig?

ZITAT
24.000 Sätze will die Bundeswehr über ihren Bekleidungsdienstleister, die LH Bundeswehr Bekleidungsgesellschaft (LH Bw), ab dem ersten Quartal 2015 in die Truppe bringen. Das teilte das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr auf Anfrage mit.

Zunächst sollen die Einsatzkontingente ausgestattet werden, dann wird die Bekleidung den Soldaten in der einsatzvorbereitenden Ausbildung zur Verfügung gestellt. Denn ausschließlich für Soldaten im Einsatz, in der Vorbereitung auf einen Einsatz oder in Einheiten, die in Bereitschaft für Einsätze stehen, ist die neue Bekleidung als zusätzliche Ausstattung vorgesehen. Bis Ende 2017 soll die Beschaffung abgeschlossen sein.


https://www.bundeswehr.de/portal/a/bwde/...s3wObc5QfYMgmj/

Der Beitrag wurde von Father Christmas bearbeitet: 28. Jul 2016, 21:12


--------------------
Für neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. Natürlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das würde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. Für Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zuständig.


#flapjackmafia
 
Forodir
Beitrag 29. Jul 2016, 07:35 | Beitrag #62
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.429



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Das ist der derzeitige Stand der Dinge, aber nicht das Ende, so zumindest der Nutzungsleiter im BAAINBw. Der Beschaffungsvorgang muss aber wieder mit neuen HH Mitteln hinterlegt werden und ist dann ein neuer Vorgang der erst nach 2017 wenn die Beschaffung abgeschlossen wurde wieder Angegangen werden kann.


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
Black Hawk
Beitrag 5. Feb 2017, 08:50 | Beitrag #63
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.448



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Hat jemand Infos zur "Modularen Ballistischen Schutz-und Trageausstattung Soldat"?

Laut Bericht des Wehrbeauftragten soll dieses System ab diesem Jahr als Erstaz für die Lochkoppel eingeführt werden.
Leider findet sich im Netz nicht viel drüber. Aber anscheinend ist das ganze Sytem schon paar Jahre in der Mache.


--------------------
Was mach ich hier?
 
Der Weisse Hai
Beitrag 5. Feb 2017, 09:14 | Beitrag #64
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.697



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.07.2002


Ja!
basiert - wenn ich es richtig verstanden habe - auf der "Schutzweste Infanterie modifiziert.

MOLLE/PALS-kompatibel, weich- und einschiebbare Hartballistik, separates Chest-Rig optional, Hüftgurt nach meiner Erinnerung auch separat nutzbar. Machte jedenfalls einen brauchbaren Eindruck.

DWH


--------------------
www.sondereinheiten.de
Semper Et Ubique
 
JSS Deutschland
Beitrag 5. Feb 2017, 12:21 | Beitrag #65
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 68



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2015


Soll das jedem Soldaten zur Verfügung gestellt werden und dann vollumfänglich die Lochkoppel ersetzen?
 
Black Hawk
Beitrag 5. Feb 2017, 12:56 | Beitrag #66
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.448



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Gibt es eventuell schon Bilder?


--------------------
Was mach ich hier?
 
Forodir
Beitrag 5. Feb 2017, 12:57 | Beitrag #67
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.429



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Ja ist so angedacht, wird aber vermutlich wieder ewig dauern. genauso wie bei der neuen Kampfbekleidung. Der Soldat hat dann die Weste als Teil seiner PSA (Persönlichen Schutzausstattung) und Trageausstattung auf seiner BAN.


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
Der Weisse Hai
Beitrag 5. Feb 2017, 21:33 | Beitrag #68
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.697



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.07.2002


ZITAT(Black Hawk @ 5. Feb 2017, 12:56) *
Gibt es eventuell schon Bilder?


Zumindest soweit es die Schutzweste Infanterie modernisiert betrifft:



DWH


--------------------
www.sondereinheiten.de
Semper Et Ubique
 
Forodir
Beitrag 5. Feb 2017, 23:17 | Beitrag #69
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.429



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Unterschied zur IDZ 2 Ausstattung ist das die SK1 in der Weste mit drin ist und das die Innenseite mit Mesh-gewebe jetzt gepolstert ist.


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
maschinenmensch
Beitrag 6. Feb 2017, 19:26 | Beitrag #70
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.043



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


ZITAT(JSS Deutschland @ 5. Feb 2017, 12:21) *
Soll das jedem Soldaten zur Verfügung gestellt werden und dann vollumfänglich die Lochkoppel ersetzen?



ZITAT(Forodir @ 5. Feb 2017, 12:57) *
Ja ist so angedacht, wird aber vermutlich wieder ewig dauern. genauso wie bei der neuen Kampfbekleidung. Der Soldat hat dann die Weste als Teil seiner PSA (Persönlichen Schutzausstattung) und Trageausstattung auf seiner BAN.


Ja, aber-aber wir haben doch noch 125 000 Lochkoppel bestellt, die bis 2018 geliefert werden sollen. Oder nur ausgeschrieben und dann doch nicht beschafft?

Im Ernst, was wurde denn daraus:

http://augengeradeaus.net/2015/04/bewaehrt...000-lochkoppel/

ZITAT
Damit hier nicht immer nur über die Ausrüstung gejammert wird: Es gibt doch Dinge, die sich bewährt haben. Seit mehreren Rekrutengenerationen. Zum Beispiel das Tragesystem mit dem Lochkoppel (siehe Foto oben), an dem sich so praktisch alles anbringen lässt.
Nun gut, dieses System stammt aus den 1990er-Jahren, und im Einsatz – vor allem in Afghanistan – haben sich die Soldaten was anderes, praktischeres gekauft. Vor allem, weil dieses Tragesystem nicht so recht mit der Schutzweste harmoniert. Aber in der Ausbildung und bei anderen Tätigkeiten, so ohne Schutzweste, passt das doch gut mit dem Lochkoppel.
Und weil so was Bewährtes nicht schlecht sein kann, bestellt die Bundeswehr das jetzt noch mal. Vorsorglich gleich bis zu 125.000 Stück. ( Nicht schlecht für eine Truppe von maximal 185.000 Soldaten, von denen etliche zur See fahren, im Cockpit sitzen oder aus anderen Gründen so ein Tragesystem nicht so brauchen). Zu liefern bis Oktober 2018. So steht das jedenfalls in der Ausschreibung, die die Bundeswehr-Bekleidungsgesellschaft LHBw veröffentlicht hat.
(Und weil die Frage hier und auf Facebook wiederholt kam: Nein, das ist kein Aprilscherz, sondern eine offensichtlich echte Ausschreibung, jedenfalls habe ich keinen Anlass anzunehmen, dass diese Ausschreibung der LHBw nicht echt ist.
Noch mal aus dem Ausschreibungstext:
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens: Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Tragevorrichtungen, Hüftgurt ASD Nummer 17570A und Schultergurt ASD Nummer 17580A, im Zeitraum 1.7.2015 – 31.10.2017
(…)
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags:
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang: (einschließlich aller Lose, Verlängerungen und Optionen): 17580A 7.475 Stück Mindestbestellmenge, 125.000 Stück geschätzte Bestellmenge
17570A 4.300 Stück Mindestbestellmenge, 79.000 Stück geschätzte Bestellmenge

 
Forodir
Beitrag 6. Feb 2017, 20:36 | Beitrag #71
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.429



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Wir reden hier über neue Entwicklungen die sich jetzt erst Auswirken, der Fokus auf Landes und Bündnisverteidigung, die Professionalisierung der gesamte Truppe, das Erkennen das nur eine Modern ausgestattete Armee in allen Bereichen ihren Auftrag wahrnehmen kann ist erst seit zwei oder drei Jahren wieder im kommen, inklusive Erhöhung des Wehretats. Alles was jetzt passiert war vorher schon bekannt aber in der Prioritätenliste der Regierung so weit unten das es faktisch niemanden gejuckt hat, es reichte die Einsatzverpflichtungen nachzukommen, meisten mit mehr schein als sein. Aber die Politische großwetterlage ändert sich, mit Trump sogar schneller als befürchtet.
Deswegen ändert sich das gerade, in der Politischen als auch in der Militärpolitischen Welt ( Generale, BMVg usw...), wir werden noch oft von kuriosen oder veralteten Dingen hören da die Bürokratie und das Denken in diesem Moloch halt sein eigenen Trägheitsmoment hat. Aber insgesamt bewegt sich was, neue PSA inklusiver eines neuen Helmes, neue Funkgeräte usw usf, und eben nicht in homöopathischen Dosen oder nur für spezialisierte Kräfte sondern querschnittlich,...aber das wird halt Zeit kosten.


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
maschinenmensch
Beitrag 6. Feb 2017, 21:23 | Beitrag #72
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.043



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


Na, das sind ja ausnahmsweise mal gute Nachrichten...
 
Black Hawk
Beitrag 22. May 2019, 04:55 | Beitrag #73
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.448



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


ZITAT(Black Hawk @ 5. Feb 2017, 09:50) *
Hat jemand Infos zur "Modularen Ballistischen Schutz-und Trageausstattung Soldat"?

Laut Bericht des Wehrbeauftragten soll dieses System ab diesem Jahr als Erstaz für die Lochkoppel eingeführt werden.
Leider findet sich im Netz nicht viel drüber. Aber anscheinend ist das ganze Sytem schon paar Jahre in der Mache.


Moin,
gibt es es schon Neuigkeiten und evtl. mehr Bilder zu MOBAST (auch dem separaten Chest Rigg) ?

Google liefert bisher nur das bekannte Bild,welches von DWH gepostet wurde. Ansonsten Bilder von einem Plattenträger mit dem Namen MOBAST Thor von Zentauron, bei dem ich aber nicht einschätzen kann,ob es sich um einen Nachbau der Bw Weste handeln könnte.


--------------------
Was mach ich hier?
 
Black Hawk
Beitrag 2. Sep 2020, 12:49 | Beitrag #74
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.448



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


https://soldat-und-technik.de/2020/09/ausru...ge-geschlossen/

Neuigkeiten zum Bekleidungssystem der Bundeswehr. (Mobast/Combat Shirts/ Unterwäsche)


--------------------
Was mach ich hier?
 
Funker Andreas
Beitrag 9. Sep 2020, 17:54 | Beitrag #75
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 304



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2008


Ich frage mich ja immer wieder, ob es so eine gute Idee ist, 2031 immer noch dieselben Westen beschaffen zu lassen, wie 2020. Bis dahin ist die Westenentwicklung 11 Jahre weiter und wir haben die Situation wie jetzt, mit den alten Schutzwesten Standard, SK und IdZ.


--------------------
 
Whuffo
Beitrag 9. Sep 2020, 22:13 | Beitrag #76
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.000



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.06.2002


Das fragt sich wohl jeder...

7 APR 2020
https://www.marines.mil/News/News-Display/A...mor-to-marines/

ZITAT
The program office expects the PC Gen III to reach Full Operational Capability by fiscal year 2023.




Allein die Tatsache, dass 25 Jahre nach den Einsätzen auf dem Balkan und fast zwei Jahrzehnten Afghanistan wir immer noch im Baltikum mit dem "Koppeltragesystem 90" rumrennen ist mehr als peinlich.

Der Beitrag wurde von Whuffo bearbeitet: 9. Sep 2020, 22:13


--------------------
George S. Patton Jr. — 'Son, only a pimp in a Louisiana whore- house carries pearl-handled revolvers. These are ivory.'
 
Carpe
Beitrag 15. Sep 2020, 15:21 | Beitrag #77
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 17



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.02.2016


Ganz so schlimm sehe ich das mit dem KTS nicht.
Die Briten, mit weitaus mehr Einsatzerfahrung, haben auch noch das PLCE.

Halt zusätzlich zur Osprey.

Nicht in jedem Einsatzgebiet/Auftrag ist ein Plattenträger das Mittel der Wahl.
 
Forodir
Beitrag 15. Sep 2020, 15:24 | Beitrag #78
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.429



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Das PLCE ist aber auch deutlich besser als unseres


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
Father Christmas
Beitrag 18. Sep 2020, 05:24 | Beitrag #79
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.413



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


Der Gedanke hinterm PLCE, als Gesamtsystem aus Trageausstattung in unterschiedlicher Form und kompatiblen Rucksäcken, ist ein ganz anderer. Das komplette System ist wesentlich umfangreicher und praxisorientierter.
Das KTS 95 konnte da schlicht nie mithalten. Ganz und gar nicht.

Im übrigen endet PLCE mit Osprey und Virtus. Bereits für Osprey gibt es einen Gürtel und einem unter der Weste zu tragenden Schultergurt, um die Osprey-Taschen an der Hüfte zu tragen.
Man ist halt nur von der Vollausstattung entfernt.


--------------------
Für neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. Natürlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das würde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. Für Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zuständig.


#flapjackmafia
 
 
 

3 Seiten V  < 1 2 3
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 30. October 2020 - 12:18