eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
14 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Brigaden-Thread
Glorfindel
Beitrag 10. May 2006, 18:22 | Beitrag #61
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Stimmt. In diesem Fall wird wohl sonst was damit geschehen.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Glorfindel
Beitrag 10. May 2006, 20:27 | Beitrag #62
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


QUOTE(Waldteufel @ 10.05.2006, 18:06)
Nunja, es soll ja zukünftig 3 Kommandos auf Brigadeebene existieren. Ob diese nun ein flexibles oder starres Unterstellungsverhältnis besitzen geht daraus leider nicht hervor.

Momentan sind es ja nun 2 Brigaden, wovon die eine wohl 4 Mekbat122/90 und die andere 4 Mekbat90 hat.  Vermutlich wird man später einerseits den Brigadestäben grundsätzlich zuweisen (es macht ja keinen Sinn, dass ein Brigadestab in Südschweden Verbände, welche in Nordschweden angesiedelt sind, führt), die Stäbe aber so gestalten, dass sie im Bedarfsfall, v.a. auch bei auswärtigen Engagement, beliebige, ihnen zugewiesene Verbände führen können.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Black Hawk
Beitrag 14. May 2006, 11:38 | Beitrag #63
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.386



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Hat jemand zufällig die Gliederung der norwegischen Marineinfanterie auf Lager?


--------------------
Was mach ich hier?
 
Glorfindel
Beitrag 25. May 2006, 14:39 | Beitrag #64
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Canadian Brigade Group
Brigade Troops
- Signal Squdr
- Helikopter Squdr: 8 AB212
- Medical Coy
Armoured Regiment
- HHQ
- A Squdr Cavalry: 18 Cougar, 2 M113, Cougar ARV
- B Squdr Tank: 18 LeoC1, 1 Dozer Blade
- C Squdr Recon: 18 Cougar, 2 M113, Cougar ARV
2 Mech Inf Battalion
- Admin Coy
- 3 Mech Inf Coy: 16 M113, 5 Eryx
- Support Coy: 7 Lynx, 8 M125, 8 M901
Light Inf Battalion
- Admin Coy
- Coy (Para)
- Coy (Airborne)
- Coy (Bv206): 16 Bv206, 5 Eryx
- Support Coy: 8 81mm Mrs, 8 TOW
Artillery Regiment
- HHB
- 2 Art Btty: 6 M109
- 1 Light Art Btty: 6 LG
Engineer Regiment
- HHQ
- 2 Engineer Coy
- Support Coy
Service Battalion
- HHQ
- Transport Coy
- Supply Coy
- Maint Coy

Troops: 4’000


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Black Hawk
Beitrag 27. May 2006, 07:59 | Beitrag #65
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.386



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Die Kanadier sind in der Mech Role auf den LAV III umgestiegen.M113 gehen a.D.


--------------------
Was mach ich hier?
 
Glorfindel
Beitrag 4. Aug 2006, 14:23 | Beitrag #66
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


QUOTE(goschi @ 02.04.2006, 23:59)
@Glorfindel, die letzten paar waren ja jetzt alles Para-Einheiten, diese sind ja aber immer eher speziell gegliedert.
mich würden mehr die gewöhnlichen Infanteriebrigaden im Vergleich interessieren.
da vor allem auch im Bereich ausstattung mit gepanzerten Fz (die sind ja zT nur als Transport, zT als vollwertiges Kampffahrzeug gedacht) und Bogenfeuerwaffen (die Schweiz überlegt sich ja allen ernstes, die 8.1cm mörser abzuschaffen rolleyes.gif wallbash.gif )




euer goschi

Bezüglich Bogenwaffen ist interessant, dass die Franzosen gerade wiedereinmal am Umbauen der Infanterie-Organisation sind (bis 2008 solls abgeschlossen sein). Dabei bekommen die Infanteriekompanien einen vierten Schützenzug, welcher allerdings statt zwei Eryx über zwei Milan verfügt, ausserdem kann dieser Zug auch 2 81mm Mörser zum Einsatz bringen. Der vierte Zug kann also entweder als "normaler" Schützenzug mit Milan oder aber als Unterstützungszug mit Mörsern und Milan eingesetzt werden. Damit ähnelt die Organisation der Infanteriekompanie wieder jener von vor 2000. Damals wurden die 2 81mm Mörser-Gruppen in der Infanteriekompanie abgeschafft. Zuvor hatten im Rahmen der "doppelten Dotation" die 120mm Mörser-Züge der Unterstützungskompanie - alledings modernere - 81mm Mörser bekommen. Nun werden die 81mm in die Infanteriekompanien eingegliedert und die 120mm Mörser werden an die Artillerie-Regimenter abgegeben (dort werden sie ebenfalls unter dem Motto der "double dotation" eingesetzt). Der Mörserzug der Unterstützungskompanie wird aufgelöst, es bleibt lediglich ein Feuerführungselemet weiter bestehen. Dagegen werden die Scharfschützen werden aus den Infanteriekompanien ausgegliedert und im Rahmen eines Scharfschützenzuges in der Unterstützungskompanie neu organisiert. Die Scharfschützen werden die VAB T20 gegen leichtere Fahrzeuge eintauschen. Ebenso neuorganisiert wird der Panzerabwehrzug, welcher vermutlich einerseits VBL mit Milan bekommt und andererseit möglicherweise auch VAB HOT.
Zum veranschaulichen:

Inf Regiment alt
- Stabkp
- 4 Mech Inf Kp: 15 VAB, 1 VBL, 2 Milan, 6 Eryx, 1 Hecate
- Ustü Kp: 6 VAB with 120mm Brandt, 8 Milan 3 AMX-10P, VAB, 10 VBL

Mech Inf Regiment neu
- Stabkp
- 4 Mech Inf Kp: 17 VAB/VBCI, 2 VBL, 2 Milan, 6 Eryx, 2 81mm LLR
- Ustü Kp: 10 VBL, 2 Milan, 8 VBL, 2 Eryx, 6 Milan bzw. 4 VAB HOT, 2 VAB, 4-8 Hecate


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Waldteufel
Beitrag 4. Aug 2006, 15:40 | Beitrag #67
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 2.362



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 21.12.2002


Die neue Gliederung gilt dann auch für AMX 10P Verbände, oder?


--------------------
"For £3 million you could give everyone in Scotland a shovel, and we could dig a hole so deep we could hand her over to Satan in person." (Frankie Boyle)

 
Glorfindel
Beitrag 4. Aug 2006, 15:44 | Beitrag #68
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Ja, die Gliederung unterscheidet sich nicht wesentlich zwischen mit AMX-10 und mit VAB ausgerüsteten Verbänden.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Black Hawk
Beitrag 15. Nov 2006, 20:53 | Beitrag #69
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.386



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Norwegische Mechanisierte Brigade
Brigadetruppen
- Stabskp
- FM Kp
- Aufkl Kp: 13 CV9030N
- Pzj Kp: 12 NM142 TOW
- MP Kp
3 Mech Bat
- Stabskp: 6 M106
- Pz Kp: 14 Leopard 2A4NO
- 2 Mech Inf Kp: 13 CV9030N
Artilleriebataillon
- Stabsbttr
- 3 PzHb Bttr: 6 M109A3GN
- MLRS Bttr: 6 MLRS
Unterstützungstruppen:
- Pi Kp
- Flab Kp: 12 RBS-70
Logistikgruppe:
- Trsp Kp
- Inst Kp
- San Kp

Ist diese Gliederung noch Aktuell???


--------------------
Was mach ich hier?
 
Warhammer
Beitrag 16. Nov 2006, 00:41 | Beitrag #70
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.413



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


Norwegen hat Leo II? Ich dachte die hängen noch am Leo I.


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
lastdingo
Beitrag 16. Nov 2006, 10:44 | Beitrag #71
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.191



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.12.2001


M106? Kenne ich nur als 107mm Mörserträger auf M113 Basis, was ist denn das in Norwegen?
MLRS auf Brigadeebene, aber keine mechanisierten vorgeschobenen Beobachter?
Hmm...


--------------------
 
Glorfindel
Beitrag 17. Nov 2006, 21:32 | Beitrag #72
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Norwegen hat Leo2. Und mit M106 ist genau der 107mm bzw. hier vermutlich 81mm Mörserträger gemeint. Liste ist nicht vollständig, weshalb SKdt nicht aufgeführt sind.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Black Hawk
Beitrag 23. Mar 2007, 21:15 | Beitrag #73
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.386



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


ZITAT(Glorfindel @ 25. Mar 2006, 23:27) [snapback]791462[/snapback]
<font color='#000000'>French Airborne Brigade
Brigade Troops
- HQ
- Sig Coy: 6 VAB, Troops: 154
- Recon/AT Coy: 30 VBL, 8 VAB, 6 Milan, Troops: 134
- LRRP Coy: 20 Teams
Airborne Hussar Regiment, Troops: 577
- HQ Sqn: 4 VAB P, 6 VAB PC, 3 VAB T20, 3 VBL
- 3 Tank Sqn: 12 ERC-90, 13 VBL, 2 VAB PC, 1 VAB San
- AT Sqn: 1 VAB PC, 1 VAB San, 25 VBL, 24 Milan
4 Airborne Infantry Regiments
- HHC: 9 VAB, 2 VBL, Troops: 201
- 4 Mech Inf Coy: 15 VAB, 1 VBL, 2 Milan, 6 Eryx, 2 PMG, Troops: 152
- Support Coy: 6 VAB with 120mm Brandt, 8 Milan, 2 Eryx, 3 AMX-10P, VAB, 10 VBL, Troops: 138
Airborne Artillery Regiment
- HHB: 1 VAB RATAC, 10 VAB, Troops: 194
- Ops Btty: 14 VAB OPS, 4 VAB ATLAS, 4 VAB RATAC, VAB MGA, Troops: 175
- 3 Btty: 8 TRF-1, 3 VAB VIT, 2 VAB ATLAS, 2 VAB, Troops: 142
Airborne Combat Engineer Regiment, Troops: 922
- HHC: 14 VAB
- 4 Mech Eng Coy: 1 VAB PC, 10 VAB Genie, 8 MPG
- Support Coy: 6 EFA

Troops: 8'000

Die frz. Fallschirmjäger-Verbände haben eine sog. "double dotation", dass heisst, die Infanterie Regimenter sind nebst den VAB auch mit leichten Fahrzeugen wie P4, VLRA etc. ausgestattet. Sie können also sowohl als leichte Infanterie wie auch als mechanisierte Infanterie eingesetzt werden. Die Mörserzüge können neben den Brandt-Mörser auch neuere 81mm Mörser zum Einsatz bringen. Das Selbe gilt für das Artillerie-Regiment. Es hat auch 105mm Giat-Leichtgeschütze sowie Brandt-Mörser im Arsenal.

Die französische Organisation v.a. der Regimenter und Kompanien ist extrem ausgeklügelt und schwierig zu verstehen. So unterstellen sie innerhalb der Regimenter normalerweise den Kompanien keine Unterstützungs- oder Logistikelemente, wie dies andere Armee tun, sondern diese sind gehören schon organisch zu den Kompanien. Gewisse Entwicklungen haben die Franzosen nicht mitgemacht bzw. erst sehr verspätet. Die Franzosen nennen ihre Infanterieverbände "Regiment", es handelt sich dabei aber lediglich um, wenn auch sehr grosse, Battalion. Vor dem Jahr 2000 waren sie jedoch noch grösser.</font>


Wo sind denn die GCP untergebracht?
Und wie ist so eine GCP organisiert?


--------------------
Was mach ich hier?
 
Dave76
Beitrag 23. Mar 2007, 22:51 | Beitrag #74
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.967



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Die GCPs sind jeweils Teil ihrer Falli-Regimenter (1er RCP, 1er RHP, 17e RGP, 2e REP, 3e RPIMa, 8e RPIMa, 1 RTP, 35e RAP, 11e CCTP) und somit auch in ihrer Gesamtheit Teil der 11e BP und dem COS unterstellt. Innerhalb ihrer Regimenter sind sie oft Teil der CEA (Compagnie d'éclairage et d'appui), wobei sie bei einigen Regimenter auch eine unabhängige Einheit neben den regulären Kompanien bilden.

Schreibe später nochwas dazu. Muß weg...


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Glorfindel
Beitrag 24. Mar 2007, 12:23 | Beitrag #75
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Ursprünglich hatte jedes Luftlanderegiment (auch Pinoniere und Artillerie) ein Fernspäherelement, welches damals noch CRAP (Commando de recherche et d'action dans la profondeur) hiess und meist aus zwei Teams mit jeweils 10 Mann bestanden. Ab Mitte der 90er Jahre wurden die CRAP dann in GCP umbenannt (CRAP ist nicht nur die Abkürzung für Fernspäherkommando auf französisch, sondern hat auf Englisch eben auch eine Bedeutung.) Mit der Schaffung der Berufsarmee im Jahr 2000 und der Brigadisierung der frz. Streitkräfte wurden meines Wissens auch GCP umgegliedert und bilden nun ein einziges GCP mit 13 Teams auf Stufe der 11e BP. Die einzelnen Soldaten werden anscheinend administrativ noch von den Regimentern verwaltet, geführt werden sie jedoch alleine vom Kommando der 11e BP. Die Teams bestehen immernoch aus zehn Mann (Gruppenführer (Offizier), Stellvertreter und 4 2-Mann-Trupps).
PS. Morgen kommt auf M6 eine Dokumentation über das GCP.

Der Beitrag wurde von Glorfindel bearbeitet: 24. Mar 2007, 13:43


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Glorfindel
Beitrag 24. Mar 2007, 17:21 | Beitrag #76
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ZITAT(Waldteufel @ 4. Aug 2006, 16:40) [snapback]830041[/snapback]
<font color='#000000'>Die neue Gliederung gilt dann auch für AMX 10P Verbände, oder?</font>

Ab nächstem Jahr beginnt die Abösung des AMX-10 P durch das VBCI, später soll auch das VBCI auch das VAB ersetzen. Schon heute unterscheiden sich VAB von AMX-10-Verbänden praktisch nicht, ausser dass die sie eben ein anderes Hauptfahrzeug haben (der einzige Unterschied sonst: AMX-10P-Regimenter haben 19 Mann mehr im Instandsetzungszug). Längerfristig (>10 Jahre) soll es also nur noch Infanterieregimenter mit VBCI geben (wobei die Fallschirmjägerregimenter ja auch noch die leichten Mitteln haben (double dotation) und einzelne Kompanien der Gebirgsjägerbataillone mit VAC (also Bv206S) ausgestattet sind.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Kosmos
Beitrag 24. Mar 2007, 17:32 | Beitrag #77
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.118



Gruppe: Awaiting Authorisation
Mitglied seit: 16.07.2004


ZITAT
PS. Morgen kommt auf M6 eine Dokumentation über das GCP.


wat is m6?
 
Glorfindel
Beitrag 24. Mar 2007, 17:33 | Beitrag #78
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ein frz. Fernsehsender. Ich habe den auf dem Kabel. Wer ihn nicht hat, sonst www.zattoo.com. Aber böderweise habe ich mich geirrt. Die zweistündige Doku kam bereits vor fast zwei Wochen.

Der Beitrag wurde von Glorfindel bearbeitet: 24. Mar 2007, 21:45


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Dave76
Beitrag 24. Mar 2007, 18:28 | Beitrag #79
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.967



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(Glorfindel @ 24. Mar 2007, 12:23) [snapback]873970[/snapback]
Ursprünglich hatte jedes Luftlanderegiment (auch Pinoniere und Artillerie) ein Fernspäherelement, welches damals noch CRAP (Commando de recherche et d'action dans la profondeur) hiess und meist aus zwei Teams mit jeweils 10 Mann bestanden. Ab Mitte der 90er Jahre wurden die CRAP dann in GCP umbenannt (CRAP ist nicht nur die Abkürzung für Fernspäherkommando auf französisch, sondern hat auf Englisch eben auch eine Bedeutung.) Mit der Schaffung der Berufsarmee im Jahr 2000 und der Brigadisierung der frz. Streitkräfte wurden meines Wissens auch GCP umgegliedert und bilden nun ein einziges GCP mit 13 Teams auf Stufe der 11e BP. Die einzelnen Soldaten werden anscheinend administrativ noch von den Regimentern verwaltet, geführt werden sie jedoch alleine vom Kommando der 11e BP. Die Teams bestehen immernoch aus zehn Mann (Gruppenführer (Offizier), Stellvertreter und 4 2-Mann-Trupps).
PS. Morgen kommt auf M6 eine Dokumentation über das GCP.


AFAIK wurden die CRAP 2001 in GCP umbenannt. Außerdem wies ich schon auf die dualistische Natur der GCPs hin, sie bilden als Ganzes ein Kommandoelement über das 11e BP und COS im Bedarfsfall verfügen können, sie sind aber gleichzeitig immernoch ein Teil ihrer "Eltern"-Regimenter und bilden somit das Kommando/Aufklärungselement ihres jeweiligen Regiments. So verfügt jedes der Regimenter über 2 Trupps die aus etwa 20 Kommandosoldaten bestehen, diese sind auch bei ihren Regimentern stationiert und sind meist Teil der CEA. Insgesammt gibt es 19 GCP-Trupps die aus jeweils 10 Mann bestehen.

Interessanterweise sind AFAIK Überlegungen im Gange auch die Aufklärungs/Kommandokomponente der 27e BIM, die URH (Unité de Recherche Humaine), in sog. GCM (Groupement de Commandos de Montagnes) umzubilden und sie somit, wie ihre Kollegen der Paras, dem COS zugänglich zu machen.

Der Beitrag wurde von Dave76 bearbeitet: 24. Mar 2007, 18:28


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Black Hawk
Beitrag 24. Mar 2007, 20:03 | Beitrag #80
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.386



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Könnte man die GCP also mit unseren Fallschirmspezialzügen vergleichen?


--------------------
Was mach ich hier?
 
Glorfindel
Beitrag 24. Mar 2007, 20:15 | Beitrag #81
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Nein, die CRAP wurden schon vorher umbenannt. Bereits Ausgaben von 1997 und 1998 des RAIDS-Magazin, werden die Einheiten nur noch als GCP bezeichnet. Es wird auch erwähnt, dass sie umbenannt wurden. Vor 1997 hiessen sie noch CRAP. Im Übrigen steht im Netz viel BS über die GCP.

ZITAT
bilden somit das Kommando/Aufklärungselement ihres jeweiligen Regiments
Genau das glaube ich nicht. Das war früher so. Die Regimenter haben ja auch einen eigenen Aufklärungzug. Eigentlich alle offiziellen Dokumente der frz. Armee (es gibt nicht allzuviele) und Schweizer Armee, sowie einige Zeitschriftenartikel sowie Posts in frz. Militärforen deuten dahin, dass das GCP alleine der Brigade befohlen werden. Dies macht imho ja auch mehr Sinn. Schliesslich wurden auch im Golfkrieg die damals verschiedenen GCP zusammengelegt. Die GCP waren schon vor 2000 miteinander verbunden, sind es jetzt aber noch viel enger. Ich habe ja auch geschrieben, die Organisation der frz. Regimenter sei ausgeklügelt und schwierig zu verstehen.

ZITAT
Insgesammt gibt es 19 GCP-Trupps die aus jeweils 10 Mann bestehen.

Es gab sicherlich einmal 19 Teams, ich glaube aber, dass es jetzt nur noch 13 sind.

ZITAT
Interessanterweise sind AFAIK Überlegungen im Gange auch die Aufklärungs/Kommandokomponente der 27e BIM, die URH (Unité de Recherche Humaine), in sog. GCM (Groupement de Commandos de Montagnes) umzubilden und sie somit, wie ihre Kollegen der Paras, dem COS zugänglich zu machen.

Das sind sie doch schon. Umbennant sind sie glaube ich auch schon. Von der Organisation her, ist das sehr ähnlich. UHR/GCM werden als Teams von den Regimentern gestellt, bilden jedoch eine Einhheit auf Brigadestufe (eben die ehemalige URH 27).

Ich werde mir wenn möglich morgen mal die Sendung anschauen und auch sehen, dass ich mal das Dossier der Armee über die frz. Armee kriege. Es gibt eigentlich fast keine offiziellen Infos über das GCP.

Der Beitrag wurde von Glorfindel bearbeitet: 24. Mar 2007, 20:52


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Glorfindel
Beitrag 24. Mar 2007, 20:39 | Beitrag #82
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ZITAT(Black Hawk @ 24. Mar 2007, 21:03) [snapback]874027[/snapback]
Könnte man die GCP also mit unseren Fallschirmspezialzügen vergleichen?

Vergleichen ist immer schwierig, ich denke zum Teil, wobei die Aufgaben des GCP wohl breiter sind. Die Aufgaben des GCP ist/war:
1. "action" (Direkte Kommandoaktionen)
- Sturmangriff
- Zerstörung eines bestimmten Objekts
- Guerillakampf hinter feindlichen Linien
- Evakuationen von eigenen Militär/Zivilpersonen
2. "renseignement" (Nachrichtenbeschaffung)
- Überwachung/Aufklärung eines Objektes
- Nachrichtenbeschaffung über eine Situation/Stimmung
3. "l'aide a mise à terre" (Erkundung einer Landezone)
- Suchen, Überwachen und Sichern von Landezonen der Absprungzonen bzw. der Landezonen für Helikopter
4. "mission particulière" (besondere Missionen (im Gegensatz zu den klassischen Missionen 1.-3.)
- Geiselbefreiung
- Personenschutz im Kriegsgebiet
- Artilleriebeobachter

Zur Organisation wurde ja schon mehrmals gesagt, dass es sich um zehn Mann-Teams unter Leitung eines Offiziers und seines Stellvertreters handelt. Um überhaupt sich melden zu können für das GCP muss man mindestens seit vier Jahren dabei sein und entweder caporal oder sogar caporal chef (Gruppenführer) sein. Die Ausrüstung besteht aus den frz. Dienstwaffen wie Famas, Pamas, FRF-2, PGM, Minimi, daneben kommt u.a. v.a. auch noch die H&K MP5 zum Einsatz sowie verschiedene Flinten (Winchester, Mossberg). Meistens sind die Commandos zu Fuss unterwegs, es werden jedoch auch Fahrzeuge eingesetzt (VLRA und Pachiaudi).

Der Beitrag wurde von Glorfindel bearbeitet: 24. Mar 2007, 21:13


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Dave76
Beitrag 24. Mar 2007, 22:10 | Beitrag #83
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.967



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Hmm, interessant. Möglich, dass meine Quellen veraltet sind. Woher hast du denn deine Informationen bezüglich GCP und GCM?


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Glorfindel
Beitrag 24. Mar 2007, 23:03 | Beitrag #84
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Bei der Gliederung/Unterstellung ist es eben kompliziert und abgesehen davon sind die Franzosen bezüglich GCP und solchen Dingen relativ verschlossen. Was Du sagst stimmt ja schon zum Teil. Die GCP kommen schon aus den Regimentern, sie können auch den Regimentern (aber nicht unbedingt den Stammregimentern) wieder unterstellt werden, ich bin jedoch überzeugt, dass sie auf Brigadeebene als Einheit gegliedert sind.

Meine Informationen habe einerseits auf frz. Militärzeitschriften, aus Dokumentantionen der Schweizer Armee über die frz. Armee, aus einer Ordre de Bataille der frz. Armee (wobei die GCP dort eigentlich gar nicht erscheint) und über die URH 27 gibt es als einzige Einheiten keine Informationen, ausser das sie existiert und ich lese zum Teil auch in frz. Militärforen (air-defense.net und armees.com) mit. Dass die GCP-Teams dem Kommando der Regimenter entzogen worden sind, ergibt sich einerseit aus den Schweizer Dokumenten (wobei es die eigentlich nur interessiert, wer etwas kommandiert und nicht, woher die Truppen kommen) wie auch aus der frz. OB. Schliesslich habe ich das auch aus Internetforen und irgend in einer Zeitschrift von 2000 wurde dies ausdrücklich auch erwähnt. Schlussendlich ist es auch logisch. Aber wie gesagt, Offizielles gibt fast nichts. Man kann sich jedoch einiges Zusammenreihmen. Auch wenn man die URH-Teams möglicherweise nicht mit den GCP vergleichen kann, so stimmt doch einiges überein. Auch sind sich die 27. Gebirgsbrigade und die 11. Fallschirmjägerbrigade im Aufbau sehr ähnlich. Das URH 27 befindet sich als Einheit auf Brigadeebene, die einzelnen Teams jedoch stammen aus den einzelnen Gebirgsbataillonen und werden in der URH 27 zusammengefasst. Das URH 27 ist auch dem COS unterstellt. In einem Artikel in der Zeitschrift Fantassin schreibt der URH 27-Kommandeur über seine Einheit. Er gibt die Stärke mit 135 Mann an und 18 Teams bzw. 6 Züge (je 1 von den drei Gebirgsbataillonen, sowie vom Artillerieregiment, vom Hussarenregiment und vom Genieregiment). Beim GCP (es ist immer vom Groupment Commandos Parachutiste die Rede also vom le GCP, wenn die Soldaten gemeint jedoch von les GCP) wird die Stärke mit 160-200 Mann angegeben, bei den Teams bin ich mir nicht sicher, neuere Quellen sprechen jedoch von 13 Teams, aber da kann ich mich auch irren.

Der Beitrag wurde von Glorfindel bearbeitet: 24. Mar 2007, 23:11


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Dave76
Beitrag 25. Mar 2007, 00:16 | Beitrag #85
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.967



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Okay, dankeschön.

Ich verstehe nur nicht warum die GCP dann weiterhin bei ihren Regimentern verbleiben. Heißt das, dass diese jetzt gar nicht mehr über sie operationell verfügen können? Mir erschließt sich nicht ganz warum die GCP dann noch teilweise als Teil der CEA geführt werden. Kann also nur noch die 11e BP oder das COS die GCP einsetzen? Irgendwie will sich mir die Logik dahinter nicht ganz erschließen, warum sollte man die einzelnen Regimentern eine ihrer schlagkräftigsten und spezialisiertesten Komponente berauben? Die GCP zählen ja nicht umsonst zum deuxième cercle, eben weil sie auch noch anderen Aufgaben nachgehen, denn ansonsten hätte man sie ja gleich von ihren Regimentern trennen und dem premier cercle zuführen können. Ich denke man hat dies bewußt nicht getan, um den Regimentern weiterhin eine Kommandokomponente zu bewahren (im Unterschied zur englischen bzw. amerikanischen Herangehensweise).
Also ich bin mir da nicht so sicher...

Vielleicht könntest du ja mal einen link zu einem dieser Foren posten, wo es um die GCP geht.


Falls das hier zu off-topic wird könnte ja ein mod das mal abtrennen und in einen neuen thread überführen...


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Glorfindel
Beitrag 25. Mar 2007, 00:31 | Beitrag #86
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Ich wüsste nicht, dass GCP noch bei der CEA geführt werden. Ich bin mir auch nicht so sicher, ob die Teams immernoch bei den Regimentern sind. Ich glaube dies weniger. Operationell verfügt die Brigade über die GCP. Bei Bedarf können sie jedoch entweder eine Stufe rauf zum COS abgegeben werden oder wieder runter (was wohl eher weniger der Fall sein dürfte). Anscheinend sind die GCP auch im mehr oder weniger im Dauereinsatz. Und es macht eben mehr Sinn mehrere Teams zentral zu führen als die Kräfte zu verzetteln. Im Übrigen ist es genau das Selbe mit der URH 26 bzw. GCM, das ist auch eine Einheit in Kompaniegrösse auf Brigadeebene aus Teilen der einzelnen Bataillone/Regimenter und kann eben auch dem COS unterstellt werden. GCP und GCM gehören ja gerade zum deuxième cercle, weil sie nicht fest dem COS unterstehen, sondern einzelnen Kampfbrigaden. Und die einzelnen Teams wurden ja auch schon vor 2000 ab und an zu einer grösseren Einheit zusammengezogen. Fest vereinheitlicht macht dies einfach mehr Sinn.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Dave76
Beitrag 25. Mar 2007, 00:55 | Beitrag #87
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.967



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Auf der Seite des französischen Verteidigungministeriums werden bei der Gliederung des 1er RHP und des 17e RGP jeweils "commando parachutistes" aufgezählt. Ebenso wird bei der Beschreibung der CEA des 1er RCP ausdrücklich von "Le Groupe de commandos parachutistes" gesprochen. Außerdem wird erwähnt, dass das CEA des 1er RCP commandos für das GCP für Missionen in Afghanistan, Haiti und Zentralafrika gestellt hat.



--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Glorfindel
Beitrag 25. Mar 2007, 00:59 | Beitrag #88
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Habe es noch offiziell gefunden im heracles, des Mitteilungsblattes des Centre de Doctrine d'Emploi des Forces der frz. Streitkräfte:

Le groupement commando parachutiste est l'écholon d'urgence de la 11e BP. L' équipe de commandement du GCP fait partie intégrante de L'EM de la 11e BP.

Übersetzt: Die Fallschirmkommandoeinheit ist das Eingreifelement der 11. Luftlandebrigade. Die Führungszelle des GCP ist integraler Bestandteil des Brigadestabes. Weiter steht auch, dass die einzelnen Teams organischer Bestandteile der Mutterregimenter sind.

www.cdef.terre.defense.gouv.fr/publications/heracles/02/heracles02.pdf
Seite 4 unten und 5 oben.

Der Beitrag wurde von Glorfindel bearbeitet: 25. Mar 2007, 01:27


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Glorfindel
Beitrag 25. Mar 2007, 01:22 | Beitrag #89
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.586



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Meinst Du diese Seite?
Das mit dem 1er RCP sehe ich nicht. Aber Du glaubst ja wohl auch nicht, dass das Regiment einen einzelnen Zug in Afghanistan führt, ohne selber dort zu sein. So wie es mir scheint, sieht es tatsächlich nach so einer Doppelnatur aus, was jedoch meine Meinung nicht ändert. Auch das 27e BCA rühmt sich seiner section de renseignement, welche tatsächlich der UHR 27 bzw. GCM untersteht.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Dave76
Beitrag 25. Mar 2007, 01:24 | Beitrag #90
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.967



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Was ja nicht dem widerspricht was ich geschrieben habe. Der nächste Satz zeigt dies:

ZITAT
A ce titre, elle planifie organise et conduit toutes les phases d’instruction ou d’entraînement
spécialisés de cette entité et prend le commandement du groupement en opération.
Les commandos, quant à eux, proviennent des différents régiments de la brigade
auxquels ils appartiennent organiquement.


Als Ganzes werden sie vom 11e BP geführt, sie verbleiben aber einzeln bei ihren Regimentern denen sie organisch angehören.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
 
 

14 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. February 2019 - 08:54