eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
74 Seiten V  « < 72 73 74  
Reply to this topicStart new topic
> PuG-News, Sicherheitspolitik, Militärgeschichte und mehr
Dave76
Beitrag 14. Aug 2019, 10:31 | Beitrag #2191
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.432



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(Dave76 @ 4. Aug 2019, 13:58) *
ZITAT(Merowinger @ 4. Aug 2019, 00:09) *
Hä - was genau jetzt ist das Problem mit Erbel?
EDIT: Ok, Du zielst wohl auf (das mir bislang unbekannte) KenFM - was die eigenen Worte und Ansichten des Interviewten allerdings nicht ändert.

Sorry, aber das kaufe ich dir nicht ab. Wenn sich jemand in Deutschland für Politik interessiert - was du ja ganz offensichtlich tust - dann kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man noch nie über Ken Jebsen (KenFM) gestolpert sein kann. Aber nehmen wir mal kurz an, dass dies der Wahrheit entspricht, dann kann ich mir trotzdem nicht erklären wie man 1. dahin kommt, und 2. dann einen einem vollkommen unbekannten Youtubekanal vollkommen ungeprüft verlinkt. Ich denke so viel Restmedienkompetenz sollte man doch noch haben, dass man sich wenigstens mal 1, 2 Minuten Zeit nimmt, um zu schauen, wen und was man da als Quelle verlinkt.

[...]


ZITAT
Designierter Chef der Iran‐Gesellschaft zieht sich zurück

Bernd Erbel tritt sein Amt nicht an – Hintergrund sind offenbar Interviews mit dem umstrittenen Moderator Ken Jebsen
09.08.2019

Der designierte Leiter der europäischen Gesellschaft für Handelsgeschäfte mit dem Iran (Instex), Bernd Erbel, tritt sein Amt nicht an. »Herr Erbel hat das Auswärtige Amt darüber informiert, dass er aus persönlichen Gründen nicht zur Verfügung steht«, sagte eine Sprecherin des Außenamts am Donnerstagabend auf Anfrage.

Die »Bild«-Zeitung berichtete, Hintergrund seien zwei YouTube‐Interviews, die Erbel dem umstrittenen früheren Radiomoderator Ken Jebsen gegeben habe. Der RBB hatte seine Zusammenarbeit mit Jebsen im November 2011 beendet. Vorausgegangen war ein Streit über eine offenbar von Jebsen verfasste E‐Mail an einen Leser mit antisemitischen Äußerungen. Darin soll er unter anderem geschrieben haben: »Ich weiß, wer den Holocaust als PR erfunden hat. Der Neffe Freuds.«

Mitte Juli soll Erbel dem Bericht der »Bild« zufolge mit Jebsen über den Iran und Israel gesprochen haben. Erbel soll davon berichtet haben, dass das Atomabkommen mit dem Iran »der einzige Punkt« sei, an dem Deutschland sich »den israelischen Wünschen entzogen« hätte.

Israel sei zudem »auf Kosten eines anderen Volkes« gegründet worden, »das damit seine Heimat verloren hat«, wird Erbel zitiert. Und: »Die Palästinenser sind die Opfer unserer Opfer. Ganz simpel.« Der jüdische Staat sei »mehr denn je ein Fremdkörper in der Region«.

Deutschland, Frankreich und Großbritannien hatten die Gesellschaft Instex im Januar gegründet. Über sie soll der Zahlungsverkehr bei Iran‐Geschäften abgewickelt werden. Damit sollen Firmen, die mit dem Iran Geschäfte machen wollen, vor US‐Sanktionen geschützt werden.

Instex ist die einzige Maßnahme, die die drei europäischen Staaten ergriffen haben, um das Atomabkommen zur Verhinderung einer iranischen Atombombe zu retten. Die USA sind aus dem Abkommen ausgestiegen und verfolgen nun eine Politik des »maximalen Drucks« auf Teheran. dpa/ja

https://www.juedische-allgemeine.de/politik...t-sich-zurueck/

Tja ...


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Dave76
Beitrag 16. Aug 2019, 18:53 | Beitrag #2192
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.432



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
Dutzende Tote bei ethnischen Auseinandersetzungen im Osten des Tschad

9. August 2019
N'Djamena (AFP) In der Republik Tschad im Zentrum Afrikas sind in dieser Woche dutzende Menschen bei ethnischen Auseinandersetzungen getötet worden. Präsident Idriss Déby Itno sprach am Freitag vor Journalisten in der Hauptstadt N'Djamena von mindestens 37 Toten, in einem Krankenhaus wurde die Zahl der Toten mit 44 angegeben. Die aktuellen Auseinandersetzungen entwickelten sich seit Montag in der östlichen Provinz Ouaddai. Dabei standen sich arabische Viehzüchter und sesshafte Landwirte gegenüber.

https://www.zeit.de/news/2019-08/09/dutzend...sten-des-tschad


ZITAT
Suicide bomber kills five in Chad, including soldier - sources

August 14, 2019
N’DJAMENA (Reuters) - A suicide bomber killed five people, including a Chadian soldier, when she blew herself up on the shores of Lake Chad on Wednesday, three military and government sources said.

The sources said the attack happened shortly after midnight in the compound of a traditional chieftain in the district of Kaiga-Kindjiria. The attacker walked in and detonated her bomb just as people in the compound were preparing to go to bed, they said, without giving further details.
[...]
https://af.reuters.com/article/topNews/idAF...eedName=topNews



ZITAT
Anschlag auf Militärstützpunkt in Somalia

14.08.2019
Mogadischu (dpa) - Bei einem Anschlag mutmaßlicher Kämpfer der islamistischen Terrormiliz Al-Shabaab auf einen Armeestützpunkt in Somalia sind mindestens zehn Menschen getötet worden. Zwei Selbstmordattentäter hätten sich bei dem Stützpunkt etwa 70 Kilometer südlich der Hauptstadt Mogadischu in zwei Autos in die Luft gesprengt, sagte ein hochrangiges Mitglied des Militärs. Daraufhin hätten Kämpfer den Stützpunkt von mehreren Seiten angegriffen. Demnach starben neben den zwei Attentätern fünf weitere Angreifer, zwei Soldaten und ein Fotograf des Armeeradios.

https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infol...in-Somalia.html


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Merowinger
Beitrag 17. Aug 2019, 17:12 | Beitrag #2193
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.828



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Trump möchte Grönland kaufen. Wir dürfen gespannt sein was er sich überlegt hat um Dänemark unter Druck zu setzen.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 17. Aug 2019, 17:19
 
Kameratt
Beitrag Gestern, 13:12 | Beitrag #2194
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.853



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012


ZITAT
Indischer Soldat bei Schusswechsel an der Grenze zu Pakistan getötet
[...]
In der vergangenen Woche hatte die Regierung in Neu-Delhi dem indischen Teil der Region ihren Sonderstatus aberkannt. Damit verliert der indische Teil Kaschmirs seine Autonomierechte. Bisher hatte die Region unter anderem eine eigene Verfassung und weitgehende politische Kompetenzen. Auch soll sie vom angrenzenden Gebiet Jammu, mit dem sie bisher zu einem Bundesstaat gehörte, getrennt werden. Beide Gebiete sollen der unmittelbaren Kontrolle der Regierung in Neu-Delhi unterstellt werden.

Kaschmir ist die einzige Region Indiens mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung. Um deren Proteste zu unterbinden, hatte die Regierung nach Aberkennung der Autonomierechte Zehntausende Soldaten in die Region geschickt. Auch eine Ausgangssperre ist verhängt, die Telefon- und Internetverbindungen gekappt worden. Am Freitag kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei. Die Sicherheitskräfte haben dabei Tränengas und kleinteilige Munition eingesetzt. In der vergangenen Woche sind nach Angaben der pakistanischen Armee vier ihrer Soldaten durch Beschuss aus Indien getötet worden.
[...]

https://www.zeit.de/politik/2019-08/kaschmi...soldat-getoetet
 
Holzkopp
Beitrag Gestern, 13:25 | Beitrag #2195
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.412



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.07.2005


ZITAT(Merowinger @ 17. Aug 2019, 18:12) *
Trump möchte Grönland kaufen. Wir dürfen gespannt sein was er sich überlegt hat um Dänemark unter Druck zu setzen.



Man verzeihe mir die unsachliche Replik an dieser Stelle, aber es passte einfach:

https://www.der-postillon.com/2019/08/groen...ungswaffen.html



--------------------
Das ständige Nachgeben der Klugen begründet die Diktatur der Dummen.
 
 
 

74 Seiten V  « < 72 73 74
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19. August 2019 - 02:26