eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
6 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Handwerken in Haus und Garten, Rund um linke Hände und Ruinen
Warhammer
Beitrag 17. Jul 2016, 01:27 | Beitrag #61
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.413



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.10.2002


Ganz andere Schlaumeier auseinandergenommen? Und bei der Einstellung zu legitimen Kundenwünschen wundert sich die Architektenbranche, dass kaum noch jemand privat mit Architekt baut.

Was machst du denn, wenn ein Kunde sagt, er möchte einen Wintergarten haben. B-Plan, Grundstücksbeschaffenheit, Aussicht oder Sonnenallergie des Bauherrn sorgen für einen Nordgarten. Sagst du dann:"Lass mal stecken du Amateur, hier kriegst du keinen Wintergarten von mir geplant."?

Und wenn er sagt, dass auch weniger als die Goldrandlösung geht, damit der Wintergarten ins Budget passt? Sagst du dann auch:"Außensonnenschutz oder nichts."?


--------------------
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination!
 
Gepard B2L
Beitrag 17. Jul 2016, 01:38 | Beitrag #62
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.534



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 03.01.2002


Ach Schatz....

Wo du immer nur deine absoluten Weisheiten her holst!

Also: In welche Richtung man einen Wintergarten baut, ist doch von vielen Faktoren abhängig:
Süden:
Im generellen gilt ein Wintergarten mit Südausrichtung als vermeintlich beste Lage. Das Glashaus gen Süden fängt die meisten Sonnenstrahlen ein und man spart so natürlich einen nicht unerheblichen Betrag an Heizkosten. In den Sommermonaten kommt man aber um ein gut funktionierendes Belüftungs- und Beschattungssystem nicht umhin. Die Verwendung von hochwertigen Isoliergläsern verringert zusätzlich den in den heißen Monaten auftretenden Treibhauseffekt.

Osten
Wer seinen Wintergarten Richtung Osten ausrichtet wird die angenehme Morgensonne zu schätzen lernen. Die sogenannte Frühstücksseite läßt den Besitzer am morgen Energie tanken. Zur Mittagszeit ist der Wintergarten gen Osten aber nicht mehr der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt und zehrt von der gespeicherten Energie. Die Ostausrichtung ist auch für Bauherren die Ihren Wintergarten mit viel Grün ausstatten wollen Ideal.

Westen
In Westausrichtung kann man die Sonnenstrahlen bis in die Abendstunden genießen. Gerade im Frühjahr und Herbst ist dies ein Luxus den man sehr schnell zu schätzen lernt und danach nicht mehr missen möchte.

Norden
Der Wintergarten mit Nordausrichtung bietet das ganze Jahr über diffuses Streulicht und bietet sich so hervorragend als Arbeitsraum oder Büro an. Natürlich muss man bei Nordausrichtung des Wintergartens auch eine effektive Heizung mit einplanen. Die Ausrichtung gen Norden ist auch sehr gut geeignet wenn man den Wintergarten als Puffer- und Übergangszone zum eigentlichen Wohnhaus verwenden möchte.

Es ist natürlich von den baulichen Gegebenheiten und dem persönlich Geschmack abhängig in welche Himmelsrichtung die Ausrichtung des Wintergarten geplant wird. Durch die hohen Temperaturschwankungen in unseren Breitengraden kommt man aber meistens nicht um angemessene Heizung, Beschattung und Belüftungsanlagen umhin.

Soviel zur generellen Ausrichtung des Wintergartens!


Nun nochmal zum Sonnen- bzw Hitzeschutz:

Ein innenliegender Hitzeschutz kann sehr wohl effektiv die Aufheizung des Wintergartens verhindern. Er muss dazu nur richtig angebracht sein (dicht am Glas) und zweitens muss er reflektierend beschichtet sein. Das in Verbindung mit hochwertigem Glas (Wärmedämmend, Mehrscheibenglas, etc) reicht in der Regel schon aus! Ganz entscheidender Vorteil bei der innenliegenden Variante ist, dass man dadurch in der Heizperiode eine Menge Energie einspart, nämlich dann, wenn der Wintergarten ganzjährig genutzt werden soll und daher im Winter beheizt wird ( denn WG sind Energiefresser )
Du hast natürlich Recht, dass ein außenliegender Sonnenschutz bei starker Sonneneinstrahlung (z.B. bei einem nach Süden ausgerichteten WG im Sommer) effektiver ist. Aber eben nur in diesem Spezialfall.
Dazu kommen wesentlich höhere Kosten, denn hier reicht eine einfache Persenning nicht aus. Ein außenliegender Sonnenschutz muss jeder Witterung trotzen (also auch mal ein Sturm mit Stärke 9, ebenso ein Gewitterregen mit 90 Liter Wasser pro qm oder 30 cm Schnee im Winter). Daher muss er einfahrbar sein und damit ein gewisser Komfort erhalten bleibt, natürlich elektrisch. Möglichst noch mit Sensoren (Wind, Regen, Sonnenstand, etc) . DAS ist übrigens Stand der Technik!
Und als weiterer Nachteil kommt dazu, dass bei außenliegendem Sonnenschutz der Energieverbrauch für den Wintergarten im Winter wesentlich höher ist, übrigens aus den gleichen, weiter oben von dir angeführten physikalischen Gründen, die du als Plädoyer für eben jenen genannt hast!
Diesen höheren Energieaufwand zum Beheizen des Wintergartens kann man übrigens durch eine innenliegende Variante des Sonnenschutzes verringern! Ich glaube, ich wiederhole mich gerade!

So, mehr möchte ich jetzt zu Wintergärten nicht mehr sagen, aber wenn ich noch was wissen will, frage ich dich, XENA, oder ich wende mich an dein Expertenforum, gell?


edit: extra für dich, XENA, noch ein Link:

https://www.warema.de/PRIVATKUNDEN/SERVICES...sch%C3%BCre.pdf


WAREMA ist übrigens der europäische Marktführer im Bereich technische Sonnenschutzprodukte !

Der Beitrag wurde von Gepard B2L bearbeitet: 17. Jul 2016, 01:43
 
sirhenry
Beitrag 17. Jul 2016, 10:28 | Beitrag #63
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 40



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.05.2005


Da Frau und Kind mit Oma auf Mallorca sind, habe ich jetzt endlich mal Ruhe um einige Baustellen am Haus abzufertigen.

Die alten Fugen in der Dusche mit einer Bosch PMF mit Karbid Segmentsägeblatt rausoszilliert. Nervig, hartnäckig, aber erfolgreich.
Morgen kommt da neue Fugenmasse rein.

Tür vom Hühnerstall abgeschliffen und neu gestrichen.

Unansehnliche Ecken der Dachüberstände (Holz) abgeschliffen und neu gestrichen.

Sonstiges "To Do":
Gartenschuppen und Abstellraum ausmisten
Sumpfkalkanstrich Kellerecke
Abschlussleisten Parkett
Unansehnliche Aussenfugen im Klinker erneuern (Rollschicht Aussenfensterbank und Ansatz Terrassentür ist ausgewaschen)

Der Beitrag wurde von sirhenry bearbeitet: 17. Jul 2016, 10:28
 
MeckieMesser
Beitrag 17. Jul 2016, 13:33 | Beitrag #64
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.218



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.03.2007


ZITAT(sirhenry @ 17. Jul 2016, 11:28) *
Da Frau und Kind mit Oma auf Mallorca sind, habe ich jetzt endlich mal Ruhe um einige Baustellen am Haus abzufertigen.


Mein Vater hat das mal ebenfalls genutzt. Kaum war meine Mutter weg, hat er sich eine neue Kettensäge gekauft.
Damit sich die Investition lohnt, hat er den Garten erst einmal gerodet.
Wer Urwaldflächen, zerstört für den Sojaanbau kennt, kann sich auch unseren Garten zu dem Zeitpunkt vorstellen. biggrin.gif

Bei Dir klingt das aber vernünftig.
Ohne Ablenkung geht auch mal was.
 
xena
Beitrag 17. Jul 2016, 14:02 | Beitrag #65
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.514



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


ZITAT(Gepard B2L @ 17. Jul 2016, 00:38) *
Ach Schatz....


Oh Junge... Viel Werbegeschwätz. Komm rüber ins andere Forum und dort reden wir weiter. Trau dich, oder hast Du angst? wink.gif


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Nite
Beitrag 17. Jul 2016, 14:42 | Beitrag #66
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.754



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


ZITAT(xena @ 17. Jul 2016, 15:02) *
ZITAT(Gepard B2L @ 17. Jul 2016, 00:38) *
Ach Schatz....


Oh Junge... Viel Werbegeschwätz. Komm rüber ins andere Forum und dort reden wir weiter. Trau dich, oder hast Du angst? wink.gif

Traut euch! Kommt zu mir! (youtube) rofl.gif


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Gepard B2L
Beitrag 17. Jul 2016, 15:19 | Beitrag #67
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.534



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 03.01.2002


ZITAT(xena @ 17. Jul 2016, 15:02) *
ZITAT(Gepard B2L @ 17. Jul 2016, 00:38) *
Ach Schatz....


Oh Junge... Viel Werbegeschwätz. Komm rüber ins andere Forum und dort reden wir weiter. Trau dich, oder hast Du angst? wink.gif


Du, ich hab da gestern reingeschaut......viel los ist da jetzt ja nicht, gell?


Und was meinst du mit Werbegeschwätz? Ich habe argumentativ erklärt, warum ein Wintergarten nicht unbedingt nach Süden ausgerichtet sein muss!
Da ja aber in dieser Hinsicht, wie eigentlich sehr oft bei dir, keine Argumente deinerseits zu erwarten sind ("das is so!" ist übrigens kein Argument und die von dir angebrachten Argumente für die Südausrichtung sind ja auch von mir unbestritten, wahrscheinlich hast du wiedermal garnicht verstanden, um was es geht) , die diese Thesen widerlegen, bin ich jetzt auch raus.
 
skape
Beitrag 17. Jul 2016, 16:01 | Beitrag #68
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.588



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 27.07.2007


ZITAT(Gepard B2L @ 17. Jul 2016, 16:19) *
[...] wahrscheinlich hast du wiedermal garnicht verstanden, um was es geht[...]


Es ging darum, dass KaHa einen Vorhang aufhängen wollte. Und nicht darum, dass er größere Renovierungsarbeiten beginnen wollte.


--------------------
Warning! Unpleasant spoiler: You lost the game!

The best part of living in a dictatorship is, the news are always great!
 
sirhenry
Beitrag 21. Jul 2016, 13:30 | Beitrag #69
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 40



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.05.2005


ZITAT(sirhenry @ 17. Jul 2016, 10:28) *
Sonstiges "To Do":
Gartenschuppen und Abstellraum ausmisten
Sumpfkalkanstrich Kellerecke
Abschlussleisten Parkett
Unansehnliche Aussenfugen im Klinker erneuern (Rollschicht Aussenfensterbank und Ansatz Terrassentür ist ausgewaschen)


Alles geschafft!

Zusätzlich noch:
- einen 2m² Ergänzungsauslauf für die Küken incl. Glucke gebaut.
- mehrere Fuhren mit dem Verso zum Wertstoffhof.
 
goschi
Beitrag 22. Dec 2016, 17:38 | Beitrag #70
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.839



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Mein Projekt des Eigenbau-Doppelbettes für die Kinder nimmt Formen an

Angehängte Datei  Holz.jpg ( 281.12KB ) Anzahl der Downloads: 34


Holz ist zugeschnitten gekauft, Werkzeug und alle nötigen Verbindungseemente vorhanden, pläne dreimal durchgeschaut und sollten verhalten, Bohrschablonen um Vermessungsfehler zu verhindern hab ich mir in der Bude aus Stahl gefräst/gebohrt, Lattenrost und Matraze sind auch gekauft, morgen fängt der Zusammenbau an smile.gif
und drei Freundinnen, die Graphikerinnen, Künstlerinnen und allgemein kreativ sind sind engagiert um am Ende die Verzierelemente mit Piraten, Burgen, Drachen und Raumschiffen zu bemalen biggrin.gif

Wird sicher kein Meisterwerk wie peters Himmelbett, aber ich denke doch, dass ich was stabiles hinkriege, das den Kindern für die nächsten 10+ Jahre als Schlafgelegenheit UND Spielgelegenheit dient.
weitere Fortschritte werde ich, wenn ich denn dran denke, dokumentieren (oder im Zweifelsfall das grosse Neujahrsfeuer auf der Terrasse biggrin.gif )


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
MeckieMesser
Beitrag 23. Dec 2016, 12:52 | Beitrag #71
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.218



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.03.2007


ZITAT(goschi @ 22. Dec 2016, 17:38) *
und drei Freundinnen, die Graphikerinnen, Künstlerinnen und allgemein kreativ sind sind engagiert um am Ende die Verzierelemente mit Piraten, Burgen, Drachen und Raumschiffen zu bemalen biggrin.gif


In der Phase solltest Du den Raum verlassen haben! biggrin.gif

Wir freuen uns auf das Ergebnis (oder Feuer)!
 
goschi
Beitrag 23. Dec 2016, 18:58 | Beitrag #72
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.839



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


lol.gif

Heute ordentlich was geschafft, beide Bettrahmen sind fertig geworden smile.gif
(die Vorbereitung hat prima geklappt und nur ein Bohrloch hab ich verbockt, das sieht man aber nicht mehr biggrin.gif )

Angehängte Datei  Bett1.jpg ( 178.55KB ) Anzahl der Downloads: 44


Angehängte Datei  Bett2.jpg ( 259.67KB ) Anzahl der Downloads: 57


Jetzt fehlen noch Seitenwände (die sowohl runterfallen verhindern als auch Zierelemente sind), das bemalen dieser, ölen des ganzen Bettrahmens und dann ists fertig smile.gif
stabil ists, auch ein hüpfen meinerseits brachte das bett nicht in Verlegenheit, da wirds meine beiden kleinen Wildsäue schon auch aushalten biggrin.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 25. Dec 2016, 02:47 | Beitrag #73
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


ZITAT(goschi @ 23. Dec 2016, 18:58) *
....
Heute ordentlich was geschafft, beide Bettrahmen sind fertig geworden smile.gif
....



...viel Text für einen Ikea-Bausatz wink.gif


--------------------
Carpe Noctem!
 
goschi
Beitrag 25. Dec 2016, 09:02 | Beitrag #74
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.839



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


mata.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Pilgrim
Beitrag 25. Dec 2016, 10:25 | Beitrag #75
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.548



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.02.2002


ZITAT(goschi @ 23. Dec 2016, 18:58) *
lol.gif

Heute ordentlich was geschafft, beide Bettrahmen sind fertig geworden smile.gif
(die Vorbereitung hat prima geklappt und nur ein Bohrloch hab ich verbockt, das sieht man aber nicht mehr biggrin.gif )

Angehängte Datei  Bett1.jpg ( 178.55KB ) Anzahl der Downloads: 44


Angehängte Datei  Bett2.jpg ( 259.67KB ) Anzahl der Downloads: 57


Jetzt fehlen noch Seitenwände (die sowohl runterfallen verhindern als auch Zierelemente sind), das bemalen dieser, ölen des ganzen Bettrahmens und dann ists fertig smile.gif
stabil ists, auch ein hüpfen meinerseits brachte das bett nicht in Verlegenheit, da wirds meine beiden kleinen Wildsäue schon auch aushalten biggrin.gif

Sehr gut smile.gif xyxthumbs.gif


--------------------
Have You Hugged A Lebanon Veteran Today??
Wenn ein Soldat die Nerven verliert, wird er erschossen. Verliert der Offizier die Nerven, dann läßt er erschießen.
Arrrr!! Narrrrf!!! Spaaarrrta!!! Proud member of Versoffener Sauhaufen™! *kicher* *dübel* *kicher*

 
peter
Beitrag 25. Dec 2016, 10:32 | Beitrag #76
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 933



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.07.2003


Sieht aus, als könnte was draus werden wink.gif
Sind die Seitenwangen aus Multiplex (kann es auf den Bildern nicht richtig erkennen)?
Falls ja: Gut grundieren, damit kleine Kinderfingernägel die einzelnen Birkenlagen nicht auseinander pulen können smile.gif
Und bitte noch etwas die Kanten brechen (5mm Fasen sollten reichen).

Viel Vergnügen für den Nachwuchs!

Bei mir gibt's mangels Zeit momentan nur kleinere Basteleien sad.gif
Berichte folgen irgendwann mal...


mkg peter


--------------------
"Was habt Ihr denn gedacht?"
 
goschi
Beitrag 25. Dec 2016, 11:22 | Beitrag #77
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.839



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(peter @ 25. Dec 2016, 10:32) *
Sieht aus, als könnte was draus werden wink.gif

Jedenfalls kein Feuer biggrin.gif

ZITAT
Sind die Seitenwangen aus Multiplex (kann es auf den Bildern nicht richtig erkennen)?
Falls ja: Gut grundieren, damit kleine Kinderfingernägel die einzelnen Birkenlagen nicht auseinander pulen können smile.gif
Und bitte noch etwas die Kanten brechen (5mm Fasen sollten reichen).

der Plan ist, das ganze zu ölen, ich hoffe mal, dass meine Söhne dann nicht zu destruktiv veranlagt sind (leider haben sie mein Erbgut, ergo vermutlich falsche Hoffnung biggrin.gif )
Die Kanten werden noch besser abgeschliffen, das mach ich in der Zwischenfesttagszeit dann.


ZITAT
Viel Vergnügen für den Nachwuchs!

Danke, haben sie schon, auch wenn sie sich beklagen, weil es noch nicht das versprochene Piraten-Burg-Raumschiff-Dinosaurier-Drachen-Bett ist, weil das erst mit den Zierelemten kommt lol.gif

ZITAT
Bei mir gibt's mangels Zeit momentan nur kleinere Basteleien sad.gif
Berichte folgen irgendwann mal...


mkg peter

bin gespannt


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Camouflage
Beitrag 25. Dec 2016, 12:51 | Beitrag #78
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.052



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Ich nutze den Thread mal für eine Frage:
In meiner neuen Wohnung verfügt das Handwaschbecken im Bad über eine mir bisher unbekannte Bauform des Ablauf. Der Stöpsel lässt sich nicht herausnehmen, sondern nur nach oben ziehen und drehen, damit er geöffnet bleibt. Zum Schließen wieder genau so, ziehen, drehen, passende Stellung suchen und loslassen.
Ich habe das Teil bisher nicht herausbekommen, würde aber darunter zumindest gerne mal ordentlich sauber machen.

Kennt jemand dieses Konstrukt?


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
SLAP
Beitrag 25. Dec 2016, 14:27 | Beitrag #79
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.414



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Kenne ich aus der Küche. Den Stöpsel so lange gegen den Uhrzeigersinn drehen bis er rausgeht?



Der Beitrag wurde von SLAP bearbeitet: 25. Dec 2016, 14:28


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Camouflage
Beitrag 25. Dec 2016, 20:11 | Beitrag #80
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.052



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


So einfach ist es leider nicht, da tut sich nichts. Es ist auch überhaupt kein Gewinde dran.


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 25. Dec 2016, 20:57 | Beitrag #81
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


Googelns mal nach Pop Up oder Push Open Stöpsel. Sind teilweise wohl so designt dass die nur mit Hammer auszubauen sind


--------------------
Carpe Noctem!
 
sirhenry
Beitrag 26. Dec 2016, 11:22 | Beitrag #82
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 40



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.05.2005


Wir haben im Neubau ca 650qm Wände und Decken zu streichen.
Raumhöhe 2,50m

Was meint ihr, wie lange das dauert?

Oder anders gefragt:
Wieviel Quadratmeter schafft man pro Stunde jeweils an Wand und Decke?

Wir hatten vor, die jeweils ohne Tiefgrund direkt auf Gipsputz bzw. Betondecke zu streichen.
Stöße sind schon verfugt.

Der Beitrag wurde von sirhenry bearbeitet: 26. Dec 2016, 11:23
 
Camouflage
Beitrag 26. Dec 2016, 11:31 | Beitrag #83
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.052



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Hier sieht man den Stöpsel inkl. der kleinen Nase und der zugehörigen Aussparung, in der diese verschwindet, wenn der Abfluss verschlossen wird:


Ich befürchte fast, dass das Teil nicht unkompliziert zu entnehmen ist.


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Crazy Butcher
Beitrag 26. Dec 2016, 11:57 | Beitrag #84
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.748



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


Könnte mir vorstellen, dass sich weiter unten eine weitere Nase befindet, welche ebenfalls in einer anderen Stellung durch die Aussparung passt.
Da es sich um ein Waschbecken handelt, dürfte doch der Zugang zum Siphon frei sein. Ich würde das Abflussrohr abschrauben und versuchen von unten soweit es geht frei zu machen. Vll. kriegst du den Stöpselmechanismus von unten dann mit einer Taschenlampe ausgeleuchtet. So kompliziert dürfte das eigtl. nicht sein.

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 26. Dec 2016, 11:58


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Seydlitz
Beitrag 26. Dec 2016, 12:08 | Beitrag #85
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.065



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.08.2002


ZITAT(sirhenry @ 26. Dec 2016, 11:22) *
Wir haben im Neubau ca 650qm Wände und Decken zu streichen.
Raumhöhe 2,50m

Was meint ihr, wie lange das dauert?

Oder anders gefragt:
Wieviel Quadratmeter schafft man pro Stunde jeweils an Wand und Decke?

Wir hatten vor, die jeweils ohne Tiefgrund direkt auf Gipsputz bzw. Betondecke zu streichen.
Stöße sind schon verfugt.

>Sehr lange, also mehrere Tage.
Ist jetzt schwer auf eine Stundenleistung runterzubrechen, weil halt viele Faktoren einfließen. Decken streichen dauert länger als Wände, wie du ja bereits gesagt hast, aber auch Schrägen können schwierig sein, ein Treppenhaus ist z.B. recht aufwendig usw.
Und natürlich spielt die Farbe eine Rolle, sprich die Qualität. Aber geh mal davon aus, dass ihr doch zweimal streichen müsst, damit es wirklich deckend ist.
Ist wahrscheinlich nicht wirklich hilfreich, aber einfach mal anfangen und nach einer Weile kann man sich selbst einschätzen. Wobei es am Ende erfahrungsgemäß doch immer noch etwas länger dauert.


--------------------
Jethro Tull hätten in Woodstock auftreten sollen…
Ian Anderson: …und ich wollte nicht, weil ich einfach keine Hippies mag.
 
Seydlitz
Beitrag 26. Dec 2016, 12:11 | Beitrag #86
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.065



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.08.2002


@Camouflage

Da würde ich es auch eher von unten versuchen, wie CB schon sagt. Irgendwie muss das ganze System ja auch eingebaut worden sein.


--------------------
Jethro Tull hätten in Woodstock auftreten sollen…
Ian Anderson: …und ich wollte nicht, weil ich einfach keine Hippies mag.
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 26. Dec 2016, 21:02 | Beitrag #87
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.985



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


ZITAT(Crazy Butcher @ 26. Dec 2016, 11:57) *
So kompliziert dürfte das eigtl. nicht sein.


...3 Stunden an- und abschrauben nur um 3Quadratzentimeter putzen zu können. Nööö ist nicht kompliziert wink.gif fragt man sich wer sowas erfindet.

Ist der Stöpseldeckel evtl auf die Stöpselstange geschraubt und geht wegen Verkslkung das Gewinde vielleicht nicht auf?


--------------------
Carpe Noctem!
 
Crazy Butcher
Beitrag 26. Dec 2016, 21:54 | Beitrag #88
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.748



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


ZITAT(Andreas BWFlyer @ 26. Dec 2016, 21:02) *
ZITAT(Crazy Butcher @ 26. Dec 2016, 11:57) *
So kompliziert dürfte das eigtl. nicht sein.


...3 Stunden an- und abschrauben nur um 3Quadratzentimeter putzen zu können. Nööö ist nicht kompliziert wink.gif fragt man sich wer sowas erfindet.

Es geht ja auch in erster Linie darum herauszufinden wie der Mechanismus funktioniert, um später eben nicht mehr jedes mal alles zerlegen zu müssen, wenn man mal wieder reinigen will.
Abschrauben des Siphons ist idR eine Sache von 2 Minuten


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
General Gauder
Beitrag 26. Dec 2016, 21:59 | Beitrag #89
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.629



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


ZITAT(Crazy Butcher @ 26. Dec 2016, 21:54) *
ZITAT(Andreas BWFlyer @ 26. Dec 2016, 21:02) *
ZITAT(Crazy Butcher @ 26. Dec 2016, 11:57) *
So kompliziert dürfte das eigtl. nicht sein.


...3 Stunden an- und abschrauben nur um 3Quadratzentimeter putzen zu können. Nööö ist nicht kompliziert wink.gif fragt man sich wer sowas erfindet.

Es geht ja auch in erster Linie darum herauszufinden wie der Mechanismus funktioniert, um später eben nicht mehr jedes mal alles zerlegen zu müssen, wenn man mal wieder reinigen will.
Abschrauben des Siphons ist idR eine Sache von 2 Minuten

Dabei das Gewinde zerstören und mal eben schnell zum Baumarkt fahren, herausfinden das es das modell nicht mehr gibt und man deshalb etwas neues haben muss da es sonst ja nicht aussieht tounge.gif


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
peter
Beitrag 26. Dec 2016, 23:22 | Beitrag #90
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 933



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.07.2003


Kurzes "Malebenzwischendurchprojekt":
Fritzbox, Dosenleiste und Festplatte unter Flurschrank geschraubt/geheissklebert:




Btw:
Weiß hier jemand ob/wie man mit schmalen Mitteln aus zwei USB-Speichern ein RAID 1 bauen kann?
Oder sollte man grundsätzlich einen RAID-Controller mit 2x HDD oder SSD verwenden?
Es geht mir nicht um super Geschwindigkeit sondern um möglichst sichere lokale Datenspeicherung begrenzten Umfangs (max. 200GB).

Bilder vom Wiederladen folgen...


mkg peter


--------------------
"Was habt Ihr denn gedacht?"
 
 
 

6 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24. May 2019 - 16:47