eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
 
Reply to this topicStart new topic
> Bewaffnung der Polizeien in Berlin um 1948, Gladow-Bande
Quaker
Beitrag 13. Mar 2005, 11:14 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 994



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.01.2002


ich hatte erst kürzlich das Buch zu der Fernsehserie "Die großen Kriminalfälle" in der Hand. U.a. gibt es dort auch ein Kapitel zur Gladow-Bande. Dabei handelt es sich um eine Bande von jungen Erwachsenen, die aus dem Schwarzmarkt-Milieu der frühen Nachkriegszeit kommend, massenhaft Raubüberfälle u.a. auch mit Toten verübten und quasi zu nem Mythos der Nachkriegszeit wurden. Gladows Traum zum "Al Capone" von Berlin zu werden endete übrigens 1949 mit seiner Verhaftung nach einer Schießerei mit Volkspolizisten und seiner Hinrichtung in Ostberlin 1952.

Die Bande bewaffnete sich mit Pistolen, die sowohl Ost- wie Westberliner Polizisten abgenommen wurden. Was war nun ca. um 1948 die Bewaffnung der beiden Polizeiverbände in Ost und West? Allgemeine Bücher zu Polizeiwaffen helfen nicht weiter, da mich nur Berlin interessiert. Auch interessiert mich nur die Bewaffnung der normalen Streifenpolizisten. Normalerweise könnte man ja an Weltkriegswaffen wie die P-38 oder P-08 denken, aber es könnte ja durchaus sein, dass die Polizisten im Raum Berlin speziellere Waffen zur Hand hatten.

Danke schon mal!


--------------------
Das Leben ist eine Baustelle
(und manchmal fällt einer vom Baugerüst).
 
Crazy Butcher
Beitrag 13. Mar 2005, 11:38 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.871



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


evtl tokarev pistolen?


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Sick-Of-It-All
Beitrag 13. Mar 2005, 11:55 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.148



Gruppe: Members
Mitglied seit: 18.02.2005


Meinst du diesen Elefantentöter? Als Waffe für Streifenpolizisten?

Also während des Krieges wurden für Polizei und so noch handlichere Waffen gebaut. Ich denke da an die PP und PPK Reihe von Walther. Also halt auf westlicher Seite, ost hab keine Ahnung.

Mein Opa wurde noch am Karabiner 98k ausgebildet als er zur Polizei kam. Das war allerdings nicht in Berlin.


--------------------
500 Miles Is A Trip. A 1/4 Mile Is A Race.

Hubraum statt Spoiler
 
Quaker
Beitrag 13. Mar 2005, 13:06 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 994



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.01.2002


Ich habe leider das Buch zu den Faustfeuerwaffen der SBZ/DDR verlegt, aber wenn ich mich recht erinnere, kamen russische Waffen erst Anfang/Mitter der 50er in Gebrauch, als man besonders für KVP u.ä. mehr Waffen brauchte. Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, waren in der Ostzone als Erstaustattung der Polizei besonders P-08, P-38, aber auch PP, PPK, Sig Sauer Behördenmodell, diverse FN-Modelle, Astra, sowie als Exoten in kleinen Mengen Beretta 1934 und Radom M1935 in Gebrauch. Ich denke im Westen sah die allgemeine Erstausstattung nicht viel anders aus.

Aber wie gesagt, mich interessiert speziell Berlin.


--------------------
Das Leben ist eine Baustelle
(und manchmal fällt einer vom Baugerüst).
 
Father Christmas
Beitrag 13. Mar 2005, 13:22 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.390



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


Zumindest "unsere" - die Ostberliner Polizei - hatte 1950 folgende Modelle in Gebrauch:

P08
P38
zwei Modelle von Sauer & Sohn in 7,65 (einmal zivile einmal behördliche Ausführung)
Sauer & Sohn M38
Walther PP
-"- PPK
Mauser Modell im Kal. 7,65
Dreyse Modell im Kal. 7,65

lt. Die Pistolen der Polizei, Haptverwaltung Deutsche VP, Berlin 1950


--------------------
Für neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. Natürlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das würde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. Für Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zuständig.


#flapjackmafia
 
Quaker
Beitrag 13. Mar 2005, 13:41 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 994



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.01.2002


@ father christmas:

Danke schön!

Steht da auch irgendwas,wie die Waffen auf die einzelnen Polizeiabteilungen verteilt waren, z.B. Taschenpistolen nur für Kriminalpolizei, der einfache Volkspolizist P-08/P-38? Oder wurde einfach ausgeteilt, was gerade da war und wofür man Munition hatte?


--------------------
Das Leben ist eine Baustelle
(und manchmal fällt einer vom Baugerüst).
 
xena
Beitrag 13. Mar 2005, 15:06 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.629



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Die neueren  oder neugebauten Waffen  der Polizei, sowas wie z.B. die DUX, wurden erst in den 50ern eingeführt. Ich denke schon, daß sie damals mit den noch im 3.Reich üblichen Waffen ausgestattet waren.

Xena
 
imi-uzi
Beitrag 13. Mar 2005, 18:08 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 13.951



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 06.09.2002


ich weiss aus verlässlicher quelle
dass z.b. in der anfangszeit nach kriegsende '45 die neu gegründete
polizei in köln zum teil sogar mit webley-revolvern ausgerüstet war.
 
xena
Beitrag 13. Mar 2005, 19:16 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.629



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Irgendwo habe ich sogar mal ein Bild gesehen mit Sten-MPi's.
 
bill kilgore
Beitrag 13. Mar 2005, 19:27 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.527



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


QUOTE(imi-uzi @ 13.03.2005, 18:08)
ich weiss aus verlässlicher quelle
dass z.b. in der anfangszeit nach kriegsende '45 die neu gegründete
polizei in köln zum teil sogar mit webley-revolvern ausgerüstet war.

Verschiedene Polizeien in der Französischen Zone wurden mit Chamelot Delvigne Revolvern ausgerüstet... M1873

Die Berliner Polizei hatte Sten MPis, recht gute infos dazu gibts im Visier Spezial Polizeiwaffen...


--------------------
Look into the eyes of a chicken and you will see real stupidity. It is a kind of bottomless stupidity, a fiendish stupidity. They are the most horrifying, cannibalistic and nightmarish creatures in the world.
 
 
 

Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 6. June 2020 - 02:26