eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
 
Reply to this topicStart new topic
> Next Generation Squad Weapon (NGSW) der U.S. Army, Nachfolger M4 & M249
Dave76
Beitrag 22. Apr 2019, 10:36 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.459



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
The Army's next-generation M4 carbine and M249 SAW replacements are coming sooner than you think

April 04, 2019
U.S. Army modernization officials told Congress recently that the service will begin fielding the 6.8mm weapons that will replace M249 squad automatic weapons and M4/M4A1 carbines in fall 2021.

Lt. Gen. Paul Ostrowski told members of the Senate Armed Services Committee's Airland subcommittee that the Army will down-select the winning automatic rifle and carbine versions of the Next Generation Squad Weapon (NGSW) as early as fall 2020.

The Army invited gunmakers to build the NGSW prototypes under a Prototype Project Opportunity Notice released in late January.

"We expect competitors to bring in their prototypes for both weapons systems in the month of May; we will begin the evaluation process and down-select down to three [companies] in the month of July of this year," said Ostrowski, who is the principal military deputy to the assistant secretary of the Army for acquisition, logistics and technology.

The service will then put all three companies' prototypes "through their paces," he added, with a down-select planned in the first quarter of 2021, and fielding in the fourth quarter.
[...]
The Army is banking on the new 6.8mm projectile it has developed, which it is providing to gunmakers so they can design a complete cartridge for their prototype weapon systems.

"We will provide the actual projectile; they will provide the common cartridge," Ostrowski said.

Subcommittee chairman Sen. Tom Cotton, R-Arkansas, asked service officials to explain what the new cartridge will mean for the weight of new automatic rifle and carbine versions of the NGSW, compared to the current M4 and M249.

Ostrowski said the Army wants the new ammunition to weigh the same as the current 5.56mm.

"So polymer casings — case-telescoped, for instance — these are new and innovative ways that industry has been working to try to make sure that these rounds are not much heavier at all than the current 5.56mm rounds that we carry today," he said.
[...]
https://taskandpurpose.com/army-next-genera...n-fielding-date



ZITAT
The Army finally has its hands on a next-generation rifle prototype


A Textron light machine gun with caseless, telescoped ammo (Textron Systems)

March 28, 2019
Army officials may have some lofty aspirations for the service's much-hyped Next Generation Squad Weapon, but at least they finally have an honest-to-God prototype to play with.

Textron Systems' AAI Corporation on Monday announced the delivery of its initial Next Generation Squad Weapon-Technology (NGSW-T) prototype demonstrator to Army combat capabilities officials to "inform the Army's formal NGSW program and include weapon and ammunition weight reduction, weapon sound suppression, as well as fire control integration technology," the company said in a statement.

The NGSW-T delivery is separate from the contract that AAI received alongside four other defense contractors last year to whip up prototype Next Generation Squad Automatic Rifles (NGSAR) for the service. That demonstrator should end up in Army hands by June of this year, according to the company.
[...]
https://taskandpurpose.com/textron-next-gen...otype-delivered


ZITAT
U.S. Army will receive 100K NGSW weapons systems for replacing M4 and M249

Apr 21, 2019
The U.S. Army is looking to buy somewhere in the range of 100,000 of a very capable, lethal rifles under the Next Generation Squad Weapons (NGSW) program and 6.8-millimeter ammunition.

Chief of Staff of the Army Gen. Mark A. Milley on 10 April said that somewhere in the range of 100,000 of NGSW will initially be purchased for Soldiers who engage in close-quarters combat.

According to the U.S. Army Contracting Command officials, the new weapons will include the Next Generation Squad Weapon-Rifle (NGSW-R) and the Next Generation Squad Weapon-Automatic Rifle (NGSW-AR).

The NGSW-R is the planned replacement for the M4/M4A1 Carbine and the NGSW-AR is the planned replacement for the M249 Squad Automatic Weapon (SAW) in the Automatic Rifleman Role in the Close Combat Force.
[...]
https://defence-blog.com/army/u-s-army-will...4-and-m249.html


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Forodir
Beitrag 22. Apr 2019, 15:48 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.353



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Hmmm...das ging aber auf einmal doch schnell. Hätte ich nicht erwartet da bisher solchen Projekten immer die Luft ausging.

I stand corrected.


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
Der Weisse Hai
Beitrag 23. Apr 2019, 08:21 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.687



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.07.2002


Naja, Textron hat Ende März Prototypen eingereicht und die U.S. Army stellt Haushaltsmittel für Forschung und Beschaffung ein.

Da dürfte die letzte Messe noch lange nicht gelesen sein.

DWH


--------------------
www.sondereinheiten.de
Semper Et Ubique
 
maschinenmensch
Beitrag 31. Aug 2019, 10:25 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.040



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.03.2004


ZITAT
US Army Selects Three Companies To Vie For Next Generation Squad Weapons to Replace M249 and M4
Last night, the Army announced the three companies which will proceed to Phase 2 of the Next Generation Squad Weapons Program. This solicitation is a Prototype Project Opportunity Notice (PPON), a Other Transaction Agreement under Section 804 Authority.

The PPON called for each vendor to develop two weapon variants under the NGSW program and 6.8 millimeter ammunition common to both weapons. This is NOT the 6.8 SPC cartridge evaluated by USSOCOM in the early 00s, but rather more akin to 270 WSM.

The three companies selected are:
W15QKN-19-9-1024 – General Dynamics-OTS Inc. – Williston, VT
W15QKN-19-9-1025 – AAI Corporation Textron Systems – Hunt Valley, MD
W15QKN-19-9-1022 – Sig Sauer Inc. – Newington, NH


http://soldiersystems.net/2019/08/30/us-ar...ce-m249-and-m4/

Es wird langsam ernst mit der Ablösung der aktuellen Waffen. Was wirklich Revolutionäres ist nicht dabei, mal Neugierig wie es weiter geht.
 
Nite
Beitrag 31. Aug 2019, 12:52 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.994



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


ZITAT(maschinenmensch @ 31. Aug 2019, 11:25) *
ZITAT
US Army Selects Three Companies To Vie For Next Generation Squad Weapons to Replace M249 and M4
Last night, the Army announced the three companies which will proceed to Phase 2 of the Next Generation Squad Weapons Program. This solicitation is a Prototype Project Opportunity Notice (PPON), a Other Transaction Agreement under Section 804 Authority.

The PPON called for each vendor to develop two weapon variants under the NGSW program and 6.8 millimeter ammunition common to both weapons. This is NOT the 6.8 SPC cartridge evaluated by USSOCOM in the early 00s, but rather more akin to 270 WSM.

The three companies selected are:
W15QKN-19-9-1024 – General Dynamics-OTS Inc. – Williston, VT
W15QKN-19-9-1025 – AAI Corporation Textron Systems – Hunt Valley, MD
W15QKN-19-9-1022 – Sig Sauer Inc. – Newington, NH


http://soldiersystems.net/2019/08/30/us-ar...ce-m249-and-m4/

Es wird langsam ernst mit der Ablösung der aktuellen Waffen. Was wirklich Revolutionäres ist nicht dabei, mal Neugierig wie es weiter geht.

Naja, ernst. Das OICW-Programm war schon wesentlich weiter.


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
SLAP
Beitrag 12. Sep 2019, 16:48 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.448



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Textron:





--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Nite
Beitrag 12. Sep 2019, 17:36 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.994



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Scheinen noch frühe Prototypen zu sein (unterschiedliche Griffstücke).
Und was ist der seltsame Zylinder am Karabiner (?)?

Zur Vollständigkeit SIG Sauer:



--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
SLAP
Beitrag 12. Sep 2019, 18:26 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.448



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


ZITAT(Nite @ 12. Sep 2019, 18:36) *
Scheinen noch frühe Prototypen zu sein (unterschiedliche Griffstücke).
Und was ist der seltsame Zylinder am Karabiner (?)?
[...]

Das sind natürlich Prototypen.

CASED TELESCOPED AMMUNITION FIREARM WITH HEADSPACE REDUCTION
Im Knubbel befindet sich eine Vorrichtung, die die Patronen vom Magazin ins Patronenlager schiebt.


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
sempertalis
Beitrag 13. Sep 2019, 17:57 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 699



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.06.2010


https://www.janes.com/article/91244/dsei-20...ils-ngsw-system

SIG Sauer publicly unveiled its entry for the US Army's Next Generation Squad Weapon (NGSW) programme at the DSEI 2019 defence exhibition in London.
Kaliber 6.8×51 mm !?!?


--------------------
We are the unthanked doing the unnecessary for the ungrateful led by the unqualified!

.308 Grouptherapy
 
Schwabo Elite
Beitrag 15. Sep 2019, 10:25 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.921



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Das ist mutig. Aber anders wird ein Außenseiter keine Chancen haben.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
SLAP
Beitrag 14. Oct 2019, 19:57 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.448



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


ZITAT(SLAP @ 12. Sep 2019, 19:26) *
ZITAT(Nite @ 12. Sep 2019, 18:36) *
Scheinen noch frühe Prototypen zu sein (unterschiedliche Griffstücke).
Und was ist der seltsame Zylinder am Karabiner (?)?
[...]

Das sind natürlich Prototypen.
[...]
Im Knubbel befindet sich eine Vorrichtung, die die Patronen vom Magazin ins Patronenlager schiebt.
[...]


... und ein abnehmbarer Akkumulator.

YT-Video



Der Beitrag wurde von SLAP bearbeitet: 14. Oct 2019, 20:17


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
SLAP
Beitrag 14. Oct 2019, 20:35 | Beitrag #12
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.448



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


AUSA 2019 - Soldier Systems











--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
SLAP
Beitrag 14. Oct 2019, 20:37 | Beitrag #13
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.448



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Sneak Peek – General Dynamics Ordnance And Tactical Systems Next Generation Squad Weapon Candidates - Soldier Systems







--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Forodir
Beitrag 1. Feb 2020, 23:22 | Beitrag #14
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.353



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Noch ein YT Video mit interessanten Animationen, hoffe das hatten wir noch nicht

Link zum Video


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
SailorGN
Beitrag 3. Feb 2020, 22:02 | Beitrag #15
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.570



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Also Textron hat ja mal ein interessantes Design... Mich würde da mal die Wärmebilanz bzw. das Wärmeverhalten der "Fahrstuhlhülse" interessieren und ob es da zu Cockoffs kommt.

Und wieso wird bei SiG diese Hybridhülse (Messing mit Stahlboden) auf einmal so viel leichter und stabiler (für mehr Ladung)?


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
Forodir
Beitrag 3. Feb 2020, 22:09 | Beitrag #16
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.353



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Gemessen am Volumen denke ich, ,man packt in der recht kleinen hülse ein Maximum an Treibmittel das vielleicht auch anders abbrennt und hat den gleichen Gasdruck den man bei einer konventionellen Patrone mit mehr Volumen, also mehr Material und Gewicht hätte. Also (übertrieben) eine .50 BMG in Größe einer 308.WIN und damit ist man faktisch leichter zudem auch die Hülsenwand dünner sein kann.

Was ich in dem Video nicht verstanden habe warum ein Rohr das sich im Schuss bewegt höhere Präzision bringen soll, das gegenteil ist eigentlich der Fall oder hab ich das falsch verstanden?

Der Beitrag wurde von Forodir bearbeitet: 3. Feb 2020, 22:11


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
Merowinger
Beitrag 3. Feb 2020, 23:54 | Beitrag #17
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.347



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Höhere Präzision durch verringerten Rückstoss?
 
Jackace
Beitrag 4. Feb 2020, 10:41 | Beitrag #18
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 828



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.05.2004


ZITAT
Höhere Präzision durch verringerten Rückstoss?


Ich vermute mal das bezieht sich auf den Autofeuermodus, so daß folgende Schüsse etwas weniger verrissen werden.
Allerdings steht im oberen Artikel von Janes, daß die Patrone 20% leichter und 30% stärker sein soll als heutige 7,62 NATO.
Ich weis nicht mehr wo es stand, aber sie soll vergleichbar sein zur .270 WSM.
Wir reden also über rund 4000 - 4500 Joule, da wird der Rückstoss wahrscheinlich trotzdem grösser sein und ich halte es für fraglich ob engere Schussgruppen als mit 5,56 oder 7,62 möglich sein werden.

ZITAT
Und wieso wird bei SiG diese Hybridhülse (Messing mit Stahlboden) auf einmal so viel leichter und stabiler (für mehr Ladung)?

Das sind Fragen die ich mir auch stelle, ist nicht gerade der Übergang von Messing auf Stahl eine potentielle Schwachstelle?

ZITAT
Also Textron hat ja mal ein interessantes Design... Mich würde da mal die Wärmebilanz bzw. das Wärmeverhalten der "Fahrstuhlhülse" interessieren und ob es da zu Cockoffs kommt.


Ich vermute hier unter anderem den Grund warum man sich für 6,8 und nicht 6,5mm entschieden hat. Ausserdem ist es sehr schwer aus 6,5mm die geforderten 30% mehr Energie als bei der 7,62 NATO herauszuholen.
Wenn man mal die MK262 als Referenz heranzieht (asfair 5g/ 1:5 Kaliberlängenverhältnis) und das maßstäblich hochrechnet ergeben sich bei einem KLV von 1:6 :

6,5mm --- ca. 9,6g --- bei 890m/s ca. 3800 Joule
6,8mm --- ca. 11g --- bei 890m/s ca. 4350 Joule

890m das ist grob die Mündungsgeschwindigkeit einer 5,56 (4g) aus einem 42cm Lauf.
Man müsste eine 6,5 also deutlich schneller auslegen um auf über 4000 Joule zu kommen.
Wenn man kompakte Läufe beibehalten wollte müsste man brisanteres Pulver verwenden.
Das bedeutet höhere Pulverdrücke mit negativen Folgen für Wärmebilanz (schneller heißgeschossen), Verschleiß (aggressivere Pulvergase) und Waffengewicht (stabilere Ausführung von Kammer und Lauf).

Das alles natürlich unter Vorbehalt wir kennen ja weder das tatsächliche Geschossgewicht noch welche E0 am Ende herauskommt.

€dith: Sry, es ist nicht die M855A1, sondern die MK262 die 5g bei KLV 1:5 hatte

Der Beitrag wurde von Jackace bearbeitet: 4. Feb 2020, 13:23
 
Jackace
Beitrag 4. Feb 2020, 14:31 | Beitrag #19
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 828



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.05.2004


Noch eine Anmerkung warum ich im Beispiel ein hohes KLV von 1:6 gewählt habe.

Wenn man beim niedrigeren KLV von 1:5 bleiben würde, ergäben sich Geschossgewichte für die 6,5/ 6,8 von ca. 8g respektive ca. 9,15g. Das wären bei 890m/s rund 3150 bzw. 3600 Joule, also weit unter den geforderten 30% mehr Energie als bei der 7,62NATO (ergo etwa 4400 Joule).
Um diese rund 4400 Joule mit den genannten Geschossen zu erreichen wären geradezu fantastische Mündungsgeschwindigkeiten von ca. 1050m/s (6,5) bzw. ca. 980m/s (6,8) nötig.
 
Racer
Beitrag 4. Feb 2020, 17:48 | Beitrag #20
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.153



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


"SIG also confirmed the .277 Fury is currently identical to the 6.8x51mm round they are submitting to the US Army's Next Generation Squad Weapon program." https://www.thefirearmblog.com/blog/2020/01...uers-range-day/

Gibt's als 135gr und 140gr. Da war mal die Rede, dass sie das 135gr Geschoss auf über 3'000fps bringen aus den neuen Waffen. Das sind also 8.76g und 914m/s -->3'353J.
Siehe auch:https://www.thefirearmblog.com/blog/2019/01...pons-prototypes
https://www.thefirearmblog.com/blog/2020/01...oduce-277-fury/
Wenn ich hier in das Diagramm gehe und ca. 2'800ft-lbs rauslese, sind das ca. 3'796J. Aus einem 16" Lauf. Das entspricht 140gr (9.07g) und 3'000fps. Aus dem 24" Lauf sind es entsprechend 3'180ft-lbs oder 4'311J. Also 24% mehr als die alte7.62x51 M80. Wikipedia gibt der M80 (147gr) 3'470J aus einem 24" Lauf.

Patent dazu:https://worldwide.espacenet.com/publication...17A1&KC=A1#

Der Beitrag wurde von Racer bearbeitet: 4. Feb 2020, 18:21
 
Jackace
Beitrag 6. Feb 2020, 13:53 | Beitrag #21
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 828



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.05.2004


Danke Racer, die Seite hatte ich noch nicht gelesen.

Dazu fallen mir dann noch ein paar Gedanken ein.

Hatte ich geschrieben - 980m/s - geradezu fantastisch?
4311 Joule beim 60er Lauf das entspricht ja schon 975m. Wahnsinn, ich hätte nicht gedacht das man bei Infanteriewaffen die auch für Dauerfeuer ausgelegt sind in diese Sphären vorstösst. Da würden mich jetzt wirklich die Pulverdrücke und die Wärmebilanz interessieren.
Gebräuchliche 5,56 liegen so bei 50-55000 psi, eine Belastungstestpatrone bei 70000psi. Die M855A1 EPR liegt bei rund 62000psi und da gibt es Stimmen die den Laufverschleiß schon auf bis zu 50% grösser einschätzen.

Außerdem verliert das Geschoss bei 18cm kürzerem Lauf rund 500 Joule - das entspricht etwa der 4,6x30.
Kein Wunder also, warum häufig beinahe coladosengrosse man könnte schon fast sagen "Schalltöpfe" vorne montiert werden.

---

Insgesamt geht die ganze Sache weg vom Konzept Sturmgewehr hin zu einer Battlerifle, 4300 Joule sind etwas mehr als die üblichen WW2 8x57IS und 30-06 Springfield Gewehre hatten.

Im Artikel stand auch das die Sig erstmal nicht kompatibel zum Granatwerfer M320 entwickelt wird. In Zeiten wo der Trend zur hohen Modularität und möglichst vielen Anbauoptionen geht finde ich das verwunderlich.

Der Beitrag wurde von Jackace bearbeitet: 6. Feb 2020, 14:10
 
Racer
Beitrag 6. Feb 2020, 20:03 | Beitrag #22
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.153



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


M320 wird scheinbar so gut wie immer standalone verwendet, mit eigener Schulterstütze und Zusatzgriff. Für unter den Lauf ist das Ding ganz schön schwer und gross.

Wenn die wirklich Gewehre mit solch starken Patronen und nur etwa 4kg Gewicht hinbekommen, kombiniert mit einem Rückstoss Level 5.56mm ist das nicht so weit weg von einem Sturmgewehr. Eher sehe ich dann das Problem noch bei den nur 20 Schuss Magazinen. Analog 7.62x51mm Sturmgewehre. Verglichen mit einem 30 Schuss 7.62x39mm Magazin könnte man aber 25 Schuss Magazine wohl noch akzeptieren (Gewicht und Abmasse).

Der Beitrag wurde von Racer bearbeitet: 6. Feb 2020, 20:04
 
Jackace
Beitrag 6. Feb 2020, 22:30 | Beitrag #23
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 828



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.05.2004


ZITAT
Wenn die wirklich Gewehre mit solch starken Patronen und nur etwa 4kg Gewicht hinbekommen, kombiniert mit einem Rückstoss Level 5.56mm ist das nicht so weit weg von einem Sturmgewehr.

Tja wenn,aber da bin ich skeptisch.
Rückschlag ist zwar nicht identisch mit Impuls, aber er lässt erahnen wo die Reise hingeht.
Impuls
5,56 rund 3700
6,8 rund 8800
7,92 und 30-06 rund 10000

Die 6,8 hat einen mehr als doppelt so starken Impuls und ist wesentlich näher an den alten Patronen dran. Bei gezieltem Einzelfeuer sehe ich nicht so das Problem aber beim Salvenfeuer.
 
Der Weisse Hai
Beitrag 7. Feb 2020, 07:51 | Beitrag #24
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.687



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.07.2002


In der Rückstoßreduzierung dürfte auch ein Grund dafür zu suchen sein, daß die Konstruktionen eher aufwendig sind.

Influencer, die zu vielen Rüstungsthemen viel zu sagen haben, stellen ja bereits nicht ganz zu Unrecht die Frage, ob die erwartbare Leistungsverbesserung den wirtschaftlichen und technologisch risikoreicheren Aufwand rechtfertigen würde.

DWH


--------------------
www.sondereinheiten.de
Semper Et Ubique
 
Whuffo
Beitrag 7. Feb 2020, 14:18 | Beitrag #25
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 982



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.06.2002


Angesichts des Schicksals der 'Objective Individual Combat Weapon', 'Special Purpose Individual Weapon', 'Advanced Combat Rifle' (gestoppt 1990), 'Carbine Competition' (gestoppt 2006) und der 'Individual Carbine (IC) competition' (gestoppt 2013) Programme würde ich mein Geld nicht darauf wetten, dass das Programm zum Erfolg wird...


--------------------
"I recommend a fifth of Jack and a bottle of Prozac"
 
Forodir
Beitrag 7. May 2020, 07:25 | Beitrag #26
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.353



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Ein paar neue Animationen zum Thema, ich weiß Youtube aber es gibt schlimmeres dort und man kann zur Not den Ton ausschalten.

Update NGWS 6,8mm

Niedlich das er so hin und weg ist vom einführen eines Gurtes mit Einführstück, gibt es ja erst seit mindestens 80 Jahren.

Der Beitrag wurde von Forodir bearbeitet: 7. May 2020, 07:29


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
bill kilgore
Beitrag 7. May 2020, 11:54 | Beitrag #27
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.534



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


ZITAT(Forodir @ 7. May 2020, 08:25) *
Ein paar neue Animationen zum Thema, ich weiß Youtube aber es gibt schlimmeres dort und man kann zur Not den Ton ausschalten.

Update NGWS 6,8mm

Niedlich das er so hin und weg ist vom einführen eines Gurtes mit Einführstück, gibt es ja erst seit mindestens 80 Jahren.

80? biggrin.gif
Was Sie gleich sehen, könnte Sie erschrecken


--------------------
Look into the eyes of a chicken and you will see real stupidity. It is a kind of bottomless stupidity, a fiendish stupidity. They are the most horrifying, cannibalistic and nightmarish creatures in the world.
 
Forodir
Beitrag 7. May 2020, 12:03 | Beitrag #28
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.353



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


sehr gut,... rofl.gif

Wobei ich frage mich gerade wirklich wie die gegurtete Munition bei der SAW kommt, ist da kein Einführstück dabei? Sowohl beim MG3/5 und MG4 kommt die Munition auch beim Zerfallgurt mit Einführstück.

Was mir aber wirklich gefällt beim SIG SAUER Entwurf ist dass man nur den Mittelteil der Waffe öffnet, so hat man keine Probleme mit der Optik. Das ist eine gute Lösung. Schade das H&K beim MG5 da nicht konsequent war, neu ist das ja nicht siehe HK21 (ja ich weiß dort aus anderen Gründen) , das haben sie im eigenen Haus und hätten da drauf kommen können.

Der Beitrag wurde von Forodir bearbeitet: 7. May 2020, 21:34


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
sempertalis
Beitrag 7. May 2020, 12:32 | Beitrag #29
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 699



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.06.2010


SAW/Minimi Munition kommt ohne Einführstück bei uns (Belgien). Die Gurte kommen in 800er Kisten (4x200) und werden dann beim Schützen in die Mun-Säcke (100 Schuss) verteilt.
Habe oft genug geflucht weil die Gurte wieder in die Mun-Säcke gerutscht sind wegen der verdammten Plastiklippe. Wenn man zu viel Schuss aus dem Sack zieht, um das reinrutschen zu verhindern, dann besteht die Gefahr das die Mun irgendwo an der Weste hängen bleibt und du beim laden den Gurt aus versehen raus ziehst.
Habe mir oft genug ein Einführstück wie damals bei meinem MG3 gewünscht.

Für die Amerikaner ist halt jeder Tag "Knoff-hoff-Show"!


--------------------
We are the unthanked doing the unnecessary for the ungrateful led by the unqualified!

.308 Grouptherapy
 
Forodir
Beitrag 7. May 2020, 16:06 | Beitrag #30
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.353



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Ahh, interessant hätte ich nicht vermutet.


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
 
 

Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 4. August 2020 - 03:18