eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
106 Seiten V  « < 2 3 4 5 6 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Der Kinothread III, You talkin' to me?
Hummingbird
Beitrag 19. Dec 2007, 23:59 | Beitrag #91
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.062



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Vorbestellt? Ich hoffe du hast Platzkarten.

Ich freue mich jetzt aber erstmal auf mein Weihnachtsmärchen. biggrin.gif

Alien vs. Predator 2 - Requiem

TRAILER Der bodycount! xyxthumbs.gif rofl.gif
 
UncleK
Beitrag 20. Dec 2007, 05:38 | Beitrag #92
+Quote PostProfile CardPM
Generaloberst
Beiträge: 4.286



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


so hab mir den doppelpack gegeben, erst I am Legend und dann American Gangster.

I am Legend lebt eindeutig von der Kullisse des menschenleeren NYC und Will Smith als zentrale Figur. Der Rest ist dagegen ziemlich schwach: Handlung hat Lücken, vor allem am Ende wird es schon fast schwachsinnig, Produktplacement (Ford Mustang und natürlich wieder Apple) nerven und irgendwie hat der Film auch nix neues zu bieten.

American Gangster habe ich dagegen sehr gut gefunden, keine Ahnung wieso der hier teilweise für so langweilig befunden wurde, gutes Mafiakino xyxthumbs.gif
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 20. Dec 2007, 19:19 | Beitrag #93
+Quote Post





Gast



ZITAT(Crazy Butcher @ 17. Dec 2007, 00:09) *
@pinki:
für dich als ray liotta-fan sicher ein genuss. absolut zu empfehlen ...


Hab den schon drei Mal angeschaut. Sehr geiler Cop-Thriller. Eine bessere dreckige Atmosphere habe ich in diesem Ganre noch nicht gesehen.

ZITAT
und schau dir verdammt nochmal endlich "swingers" an. tipp: am besten bevor du mit kumpels in irgendwelche clubs losziehst biggrin.gif


JAWOHL!! biggrin.gif
 
Crazy Butcher
Beitrag 20. Dec 2007, 23:47 | Beitrag #94
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.758



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


so, "mr brooks" hat ja durchaus für aufsehen gesorgt ... zu recht! mal ein film der sich trotz hochkarätiger besetzung nicht an konventionen hält.

+ kevin costner mit einer glanzleistung als menschlicher serienkiller, igendwie kann man ihn nicht verabscheuen biggrin.gif
+ simple aber gleichzeitig wohl die praktikabelste umsetzung innerer monologe, da hätte man früher drauf kommen können
+ sehr gut durchdacht, man merkt, dass auch auf details geachtet wurde
+ man hält sich für schlau, weil man denkt, dass man weiß was in einer der letzten szenen kommt. man ist tatsächlich so schlau ... und irgendwie auch nicht biggrin.gif
+ hollywooduntypische geschichte, welche zum glück keine zugeständnisse an den gemeinen pöbel macht
- demi moore und dane cook sind nicht unbedingt die beste besetzung für die beiden anderen tragenden rollen, auch wenn sie sich keine größere blöße geben

fazit: 8,83/10

screens:
http://images.filmstarts.de/MrBrooks11.jpg
http://images.filmstarts.de/MrBrooks16.jpg

trailer

-edit-
was haltet ihr davon, in zukunft zu den filmen die man kritisiert ein paar charakteristische bilder sowie einen link zum trailer (sofern vorhanden) zu posten? so können sich die anderen ein bild machen und werden evtl auf einen film aufmerksam, den sie sonst nicht zur kenntnis genommen hätten. ok, bilder findet man meißt recht schnell über google, aber zumindest einen link zum trailer könnte man zum standard machen.

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 20. Dec 2007, 23:56


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Hummingbird
Beitrag 21. Dec 2007, 00:08 | Beitrag #95
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.062



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


ZITAT(Crazy Butcher @ 20. Dec 2007, 23:47) *
was haltet ihr davon, in zukunft zu den filmen die man kritisiert ein paar charakteristische bilder sowie einen link zum trailer (sofern vorhanden) zu posten?
Auf freiwilliger Basis eine gute Idee. biggrin.gif

Mr. Brooks sagt mir auch zu. Die Erzählweise ist einfach unterhaltsam. Der Blick über die Schulter des Serienkillers nur so nah, das bloß nicht zuviel Sympathie entsteht.
Das Ende halte ich auch für gelungen. Ziemlich krank das ganze, aber unterhaltsam.
 
Crazy Butcher
Beitrag 21. Dec 2007, 21:32 | Beitrag #96
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.758



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


ich muss zu meiner schande gestehen, dass ich bisher noch nie bewusst einen western über die komplette länge gesehen habe. insofern war "Todeszug nach Yuma" gewissermaßen eine premiere für mich. und was für eine.

+ russel crowe und christian bale spielen tadellos. wobei mich erster mit seinem charakter irgendwie an mr brooks erinnert biggrin.gif und bale, schon längst zu einem meiner lieblingsschauspieler geworden, sich auch hier keine blöße gibt xyxthumbs.gif
+ westerntypische charaktere in allen facetten
+ ein soundtrack wie es sich für einen western gehört, einprägsam und stimmig
+ erzählung mit "moralischem tiefgang"
+ klassisch und konsequent umgesetzte action ohne unnötige spielereien/experimente bei denen man die übersicht verliert
+ ausstattung und kulissen auf gutem niveau
+ grandioser shootout zum ende hin smokin.gif
- recht einfach gestrickte story

fazit: 8,99/10

screens

trailer <-mit viel vorsicht zu genießen. fast schon unverschämt wieviel da gespoilert wird.

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 21. Dec 2007, 21:33


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
goschi
Beitrag 21. Dec 2007, 23:31 | Beitrag #97
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.948



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(UncleK @ 20. Dec 2007, 05:38) *
so hab mir den doppelpack gegeben, erst I am Legend und dann American Gangster.

I am Legend lebt eindeutig von der Kullisse des menschenleeren NYC und Will Smith als zentrale Figur. Der Rest ist dagegen ziemlich schwach: Handlung hat Lücken, vor allem am Ende wird es schon fast schwachsinnig, Produktplacement (Ford Mustang und natürlich wieder Apple) nerven und irgendwie hat der Film auch nix neues zu bieten.

wie nah hält sich der Film an der buchvorlage?

Happyend oder effektiv dem buch entsprechendes Ende?

(die anderen beiden Verfilmungen haben das ganze ja zu einem quasi-Happy-End vermurkst)


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
bill kilgore
Beitrag 21. Dec 2007, 23:34 | Beitrag #98
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.507



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


ZITAT(Hummingbird @ 19. Dec 2007, 23:35) *
Das Casting scheint mir sehr vielversprechend.

Du bist kein Mann großer Worte, nech? biggrin.gif

Das wird ein Fest!


//


So, endlich "Straw Dogs" von Sam Peckinpah gesehen. smokin.gif
'Krasser' Beziehungsfilm...

Jedermann sollte Schrotflinte, Menschen/Bärenfalle und massive Holztüren haben! biggrin.gif

( => Empfehlung vom Peckinpah Fanboy! )

Der Beitrag wurde von bill kilgore bearbeitet: 21. Dec 2007, 23:35


--------------------
It is, of course, obvious that speed, or height of fall, is not in itself injurious ... but a high rate of change of velocity, such as occurs after a 10 story fall onto concrete, is another matter. [1]
No ned hudla.
 
goschi
Beitrag 22. Dec 2007, 12:39 | Beitrag #99
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.948



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


hat eigentlich schon jemand "Gone Baby Gone" gesehen?

als grosser Fan der Bücher von Dennis Lehane bin ich natürlich sehr gespannt, wie gut es umgesetzt wird.


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
bill kilgore
Beitrag 22. Dec 2007, 13:12 | Beitrag #100
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.507



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


Gesehen nicht, aber nur gutes gehört!
Aber Ben Afflecks erster Film würde mich mal interessieren: I Killed My Lesbian Wife, Hung Her on a Meat Hook, and Now I Have a Three-Picture Deal at Disney rofl.gif

//

Hellboy 2 - The Golden Army: Trailer (720p, mov) smokin.gif xyxthumbs.gif

Erst Dark Knight, jetzt Hellboy... 2008 wird ein gutes Kinojahr!

Der Beitrag wurde von bill kilgore bearbeitet: 22. Dec 2007, 15:32


--------------------
It is, of course, obvious that speed, or height of fall, is not in itself injurious ... but a high rate of change of velocity, such as occurs after a 10 story fall onto concrete, is another matter. [1]
No ned hudla.
 
Crazy Butcher
Beitrag 22. Dec 2007, 15:29 | Beitrag #101
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.758



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


ZITAT(bill kilgore @ 19. Dec 2007, 23:13) *

ZITAT(bill kilgore @ 22. Dec 2007, 13:12) *
Erst Dark Night, jetzt ...

es heißt "The Dark Knight" thefinger.gif


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
bill kilgore
Beitrag 22. Dec 2007, 15:32 | Beitrag #102
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.507



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


Ich spiele gerade mit dem Gedanken meine unendliche Macht zu missbrauchen, aber ich glaube ich kann noch widerstehen. Glück gehabt Metzger.

hmpf.gif


--------------------
It is, of course, obvious that speed, or height of fall, is not in itself injurious ... but a high rate of change of velocity, such as occurs after a 10 story fall onto concrete, is another matter. [1]
No ned hudla.
 
goschi
Beitrag 22. Dec 2007, 16:07 | Beitrag #103
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.948



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(Crazy Butcher @ 22. Dec 2007, 15:29) *
ZITAT(bill kilgore @ 19. Dec 2007, 23:13) *

ZITAT(bill kilgore @ 22. Dec 2007, 13:12) *
Erst Dark Night, jetzt ...

es heißt "The Dark Knight" thefinger.gif

es lag mir auf der Zunge, aber Mods sind ja untereinander loyal biggrin.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
bill kilgore
Beitrag 22. Dec 2007, 16:12 | Beitrag #104
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.507



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


Siehe Signatur tounge.gif

//

Der nächste Pixar: Wall-E (480p, mov, schreibweise überprüft. thefinger.gif )


--------------------
It is, of course, obvious that speed, or height of fall, is not in itself injurious ... but a high rate of change of velocity, such as occurs after a 10 story fall onto concrete, is another matter. [1]
No ned hudla.
 
UncleK
Beitrag 26. Dec 2007, 06:32 | Beitrag #105
+Quote PostProfile CardPM
Generaloberst
Beiträge: 4.286



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


ZITAT(goschi @ 20. Dec 2007, 23:31) *
ZITAT(UncleK @ 20. Dec 2007, 05:38) *
so hab mir den doppelpack gegeben, erst I am Legend und dann American Gangster.

I am Legend lebt eindeutig von der Kullisse des menschenleeren NYC und Will Smith als zentrale Figur. Der Rest ist dagegen ziemlich schwach: Handlung hat Lücken, vor allem am Ende wird es schon fast schwachsinnig, Produktplacement (Ford Mustang und natürlich wieder Apple) nerven und irgendwie hat der Film auch nix neues zu bieten.

wie nah hält sich der Film an der buchvorlage?

Happyend oder effektiv dem buch entsprechendes Ende?

(die anderen beiden Verfilmungen haben das ganze ja zu einem quasi-Happy-End vermurkst)


kenne weder buch noch die alten filme, kann also nicht wirklich was dazu sagen. Quasi Happy End gibt es aber....


Ansonsten noch auf DVD gesehen:

Severence: Guter Horrormovie der zum Ende gut an Fahrt und Humor gewinnt. Zwar kein Meisterwerk aber doch aus dem Meer an schlechten bis mittelmässigen Horrorfilmen eindeutig herausragend.

Little Miss Sunshine: Für eine US Komödie unerwartet frischer Humor, vor allem das Ende ist knackig und die einzelnen Charaktere sind köstlich....

Ansonsten im weihnachtsfernsehen noch Szenen von Pulp Fiction (göttlich auf englisch...), Fast & Furious III (so viel idioten, prollautos und auf das äusserliche reduzierte frauen gibt es sonst auch nirgends. Ok vielleicht in Total Normal, da ist es aber satire...) und Smoking Aces (auch beim zweiten mal anschauen max mittelmass, sorry...) ergattert...

Und nun freue ich mich natürlich auf.... RAMBO.......
 
tnt400
Beitrag 26. Dec 2007, 15:12 | Beitrag #106
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 13.033



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2001


30 days of night 8/10 xyxthumbs.gif



--------------------
Nach Vorn !

 
Crazy Butcher
Beitrag 26. Dec 2007, 16:05 | Beitrag #107
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.758



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


an dieser stelle sei nochmal daraf hingewiesen, dass morgen im kino "Tödliche Versprechen" anläuft. auch vom spiegel gabs gute kritiken.


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Captain Willard
Beitrag 26. Dec 2007, 16:48 | Beitrag #108
+Quote PostProfile CardPM
Der Chronist
Beiträge: 3.176



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 30.07.2002


In der Sneak gesehen und ich sag der Film ist echt top! xyxthumbs.gif
Sehr intelligenter Film mit netten Szenen im Duschraum. Aber genug gespoilert...


--------------------
In Memory of Charles von Bungalow
*20.09.1992 +20.02.2005
 
Crazy Butcher
Beitrag 26. Dec 2007, 17:01 | Beitrag #109
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.758



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


die duschraumszene ist eine der härtesten des jahres eek.gif

-edit-
verglichen mit anderen duschraumszenen biggrin.gif

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 26. Dec 2007, 20:00


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Crazy Butcher
Beitrag 26. Dec 2007, 19:57 | Beitrag #110
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.758



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


ZITAT(goschi @ 22. Dec 2007, 12:39) *
hat eigentlich schon jemand "Gone Baby Gone" gesehen?

als grosser Fan der Bücher von Dennis Lehane bin ich natürlich sehr gespannt, wie gut es umgesetzt wird.

"gone baby gone" ist im grunde ein guter film. mit einem recht bewegenden ende. nur scheint mir die entscheidung des protagonisten nicht ganz versändlich. evtl wird sie im buch ja anders vermittelt und wird dem leser dadurch zugänglicher.

+ ben affleck taucht selbst nicht auf, sondern führt "nur" regie, das dafür ordentlich xyxthumbs.gif
+ ein gutes, aktuelles thema, welches nicht einfachso am zuschauer vorbeigeht, sondern diesen selbst vor fragen stellt, die man für sich persönlich schwer beantworten kann
+ einige unerwartete wendungen in der geschichte
+ bemerkenswert differenziertes und nicht verteufelndes bild des arbeiterviertels in dem die handlung spielt, trotz aller dort herrschnden probleme
+ gute besetzung der hauptrolle durch casey affleck
+ besitzt auch ein paar erheiternde momente
- meiner meinung nach nicht ganz einleuchtend vermittelte entscheidungsfindung des "helden" zum ende des films, ich hätt wohl anders gehandelt
- teilweise pseudo-bedeutungsschwere dialoge mit fehlender logik (ist mir zumindest an einer stelle aufgefallen, werte ich mal als ausrutscher)

fazit: 8,32/10

trailer

screens

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 26. Dec 2007, 20:01


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Gast_pinkinson_*
Beitrag 26. Dec 2007, 21:19 | Beitrag #111
+Quote Post





Gast



"Mr. Brooks". Verstehe ich ehrlich gesagt nicht, warum der Film von den Filmkritikern so hochgejubelt wird, denn dieser ist höchsten lauwarm. Zwar bietet die Story an sich viel Potenzial und Spielraum daraus ein richtiges Bonbon zu machen, dieses Potenzial wird aber nur zu einem Bruchteil genutzt. Fangen wir mal bei Cast an, wer auf die glorreich Idee kam die beiden Schauspieler-"Giganten" Costner und Moor gegeneinander antreten zu lassen, hat schon aus dem Stand eine goldene Himbeere verdient. Ich meine, bei Moore ist im Prinzip alles klar, außer "Eine Frage der Ehre" hat sie in Ihrem Portfolio nicht wirklich bewegende Sachen drin. Das wäre an sich absolut verzeihlich, wenn die hier wenigstens eine Rolle besetzt hätte, die man ihr abnehmen würde. Aber den knallharter Cop mit 60 Mio $ auf dem Konto, die Männeranzüge trägt und ständig mit dem Arsch wackelt kauft man ihr einfach nicht ab.
Kommen wir nun Costern. Dieser ist zwar ähnlich begabt wir Moore, hatte aber in der Vergangenheit immer wieder das Gespür für richtig gute Filme bewiesen ("13 days", "JFK" und natürlich "Der mit dem Wolf tanzt"), wo seine Mittelmässigkeit durch eben die hohe Güte der anderen Kriterien weitgehend ausgeglichen wurde. Da diese Kriterien bei "Mr. Brooks" eben nicht erstklassig sind, fällt die begrenzte schauspielerische Begabung besonders auf. Coster geht wie gewohnt mit den ganzen 1,5 Gesichtsausdrucken und 2 Mal Lachen a la Laientheater einer Eifel-Walddorfschule durch den ganzen Film. Gäbe es eben nicht diese spezielle Form seine gespaltene Persönlichkeit darzustellen, wäre von dieser weit und breit nichts zu sehen. Selbst bei der normalen Interaktion wirkt er als leider er unter einer akkuten Verstopfung, welche alle seine emotionalen Kräfte bindet. Der Höhepunkt wird dann mit dem Weinkrampf um seine Tochter erreicht, wo man zum einen keine einzige Träne sieht und zum anderen tatsächlich diesen andern, halben Gesichtsausdruck erfährt.

Tjo, nach dem sowohl der Protagonist als auch der Antagonist nicht wirklich zünden, läuft der Rest auch eher unspektakulär ab. Da gibt's zum einen eine Reihe von Nebenstorys, die den Hauptfiguren mehr Profil verleihen sollten, im Grunde jedoch vollkommen unwichtig und interessant sind: da gibt's Logiklöcher bzw. Entwicklungen, wo man sich unfreiwillig fragt, ob die Macher es tatäschlich erst meinen und da gibt's noch am Rande Action, wo man ganz klar erkennt, dass der Regiesseur davon keinerlei Ahnung hat (Bsp. die Schießerein zwischen Moor und zwei Dödeln im Flur, allein die Musik dazu war schon grausam).

Nich zuletzt sollte das zimlich penetrante Product placment von Apple und Nokia erwähnt werden.

Alles in einem eine gute Idee, mit ein paar netten Einfällen, aber großen Defiziten bei der Umsetztung - 5,5/10.

Der Beitrag wurde von pinkinson bearbeitet: 26. Dec 2007, 21:22
 
SLAP
Beitrag 27. Dec 2007, 20:45 | Beitrag #112
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.420



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


AVP 2 Bei Filmstarts.de


Ich erwarte kein Meisterwerk, aber muss denn das so schlecht sein ( 4 von 10). Ich glaub, den tu ich mir nicht an.

Bei AVP hab ich mich schon geärgert.

War eigentlich schon jemand drin?


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Crazy Butcher
Beitrag 27. Dec 2007, 21:11 | Beitrag #113
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.758



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


hat eigtl jemand "The Dixie Chicks - Shut Up And Sing" angeschaut? ist recht interessant, da recht gut gezeigt wird, was für auswüchse der "skandal" von 2003 (wer nicht im bilde ist, möge selber google oder wikipedia bemühen) hervorgebracht hat. ich fand schon allein deswgen interessant, weil ich zuvor nichts wirklich von ihrer musik gehört habe, sie jetzt aber als durchaus hörbarempfinde.

+ eine von der thematik recht ungewöhnliche doku, von deren sorte man kaum welche zu sehen bekommt
+ viele recht interessante einblicke in die privatsphäre+gefühlswelt der band
+ guter einblick in die politische kontroverse (die man als europäer kaum wahrgenommen hat) die die dixie chicks ausgelöst haben
+ recht unterhaltsam durch die satirischen momente und seitenhiebe auf die us-gesellschaft
+ zum glück bis auf untertitel keine weitere synchronisation. das tut der authenzität ganz gut
- aus musikalischer sicht evtl etwas mager, was aber auch nicht verwundert, ist das thema schließlich ein anderes

fazit: 7,77/10

trailer

screens

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 27. Dec 2007, 21:13


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
dersutter
Beitrag 27. Dec 2007, 23:12 | Beitrag #114
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 326



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.04.2005


ZITAT(SLAP @ 27. Dec 2007, 20:45) *
AVP 2 Bei Filmstarts.de


Ich erwarte kein Meisterwerk, aber muss denn das so schlecht sein ( 4 von 10). Ich glaub, den tu ich mir nicht an.

Bei AVP hab ich mich schon geärgert.

War eigentlich schon jemand drin?


Ich war gestern drin und muss sagen: Unterhaltsamer Schnetzelfilm für Männer! Mehr auch nicht. Die Story ist an den Haaren herbeigezogen und es gibt viele Logikfehler, aber Splatter- und Horrorfans kommen voll auf ihre Kosten. Man muss dazu sagen, dass ich sehr kurzfristig in den Film bin und keinerlei Erwartungen hatte. Daher war AvP2 auch recht unterhaltsam! Die Charaktere sind aber durchweg total oberflächlich, so dass es einen kaum juckt, wen es als nächstes erwischt.

Ein Dickes Minus gibts für eine unnötig brutale Szene mit einer Schwangeren und für das vorhersehbare und plumpe Ende.

Fazit: Wartet bis er auf DVD kommt und leiht ihn euch aus, er ist es nicht Wert ins Kino zu gehn. 4/10 Punkten ist gerechtfertigt, wenn man die alten Alienfilme als Maßstab nimmt.

Edith: Spoiler entfernt.

Der Beitrag wurde von dersutter bearbeitet: 27. Dec 2007, 23:30


--------------------
S72 "Puma", VR 27
 
Crazy Butcher
Beitrag 27. Dec 2007, 23:18 | Beitrag #115
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.758



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


der spoilertag funtkioniert wieder nicht richtig mad.gif
man kann sich übrigens auch über das ende aufregen ohne es zu verraten, dass es voraussehbar und enttäuschend ist, reicht als aussage vollkommen aus rolleyes.gif

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 27. Dec 2007, 23:19


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
snipercountry.de
Beitrag 28. Dec 2007, 02:30 | Beitrag #116
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 810



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.08.2002


ZITAT(Légionnaire @ 18. Dec 2007, 23:19) *
So...war gerade in "Hitman" drin und find ihn gar nicht mal soooooo schlecht...Ok...die russischen "Spezialeinheiten" mit ABC-Maske und roten Augen, komischen Schutzwesten und NVA-Helmen auf dem Kopf waren schon komisch, genauso wie die Endlosmagazine, aber letzteres war irgendwie auch nicht anders zu erwarten...
Ich würde dem Film pauschal mal 5/10 geben.


dem kann man sich so anschließen, popcorn-Kino der mittelmäßigen Machart. So überzeugend fand ich die ganze Storry um die Frau auch nicht, den Hauptdarsteller nicht soo überzeugend, Action-Szenen haben gepasst. Das mit den Magazinen stört mich in Filmen schon fast nicht mehr
postiv fand ich meine Begleitung, aber das lenkte höchstens von der ganz kritischen Betrachtung ab


--------------------
Quo vadis?
Andreas 1984 - 2006

What would Chuck Norris do with WORSCHT
 
Crazy Butcher
Beitrag 28. Dec 2007, 13:14 | Beitrag #117
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.758



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


und wieviele punkte würdest du deiner begleitung geben? bitte mit + und - auflistung biggrin.gif
screens oder trailer wären auch nicht schlecht. vll wollen wir die auch mal ausprobieren lol.gif


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
nobody
Beitrag 28. Dec 2007, 16:08 | Beitrag #118
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.727



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.07.2002


Ich will mich als sehr seltener Kinogänger hier auch mal äußern.

KEINOHRHASEN
+ Nora Tschirner
+ Matthias Schweighöfer
+ Jürgen Vogel
+ kurzweilige Unterhaltung
- sehr absehrbare Handlung
- 08/15 Liebesgeschichte (Hass, dann Liebe, dann Trennung, dann wieder Liebe *gähnn*)


7,5
davon 1,5 extra für Nora wink.gif

€:
Am besten fand ich die Anfangsszene mit Jürgen Vogel und den neuen Zähnen. Wenn er im Bild war hats mich echt weggehauen.

Der Beitrag wurde von nobody bearbeitet: 28. Dec 2007, 16:11


--------------------

 
Camouflage
Beitrag 28. Dec 2007, 18:18 | Beitrag #119
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.062



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Hmm, Nora hätte schon +2 verdient wink.gif biggrin.gif


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Crazy Butcher
Beitrag 29. Dec 2007, 00:53 | Beitrag #120
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.758



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


eben lief "Anything Else" im tv. wäre wohl nie auf die idee gekommen ihn mir anzuschauen (hab auch noch nie davon gehört), bin aber froh hängengeblieben zu sein. sehr amüsante komödie mit jason biggs, christina ricci und woody allen. in einer nebenrolle ist auch danny de vito zu sehen. war übrigens mein erster allen-film. ich bin jedoch sicher, es werden weitere folgen.

+ sehr geistreiche, tiefsinnige und gleichzeitig witzige dialoge
+ woody hat in einer nebenrolle fast ebensoviel präsenz wie die hauptcharaktere, großartig xyxthumbs.gif
+ auch jason biggs zeigt was er kann und dürfte damit sein american pie-image endgültig losgeworden sein
+ situationskomik vom feinsten

fazit: 7,84/10

screens


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
 
 

106 Seiten V  « < 2 3 4 5 6 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21. September 2019 - 02:22