eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
60 Seiten V  « < 8 9 10 11 12 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Der allgemeine Großgerätefragenfred, Die Stoppelhopser haben ja auch einen!
Gries_Greni
Beitrag 19. Feb 2011, 23:33 | Beitrag #271
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 56



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.04.2010


Man konnte ja lesen, dass sich die Spz Marder in Afghanistan bewehrt haben, aber gibts auch Quellen dazu, wieviele Marder bisher zerstört wurden?
 
Robi
Beitrag 19. Feb 2011, 23:48 | Beitrag #272
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 108



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.01.2011


ZITAT(Gries_Greni @ 19. Feb 2011, 23:33) *
Man konnte ja lesen, dass sich die Spz Marder in Afghanistan bewehrt haben, aber gibts auch Quellen dazu, wieviele Marder bisher zerstört wurden?

Also, da meines Wissens bislang noch nix in den Nachrichten stand, dass die Taliban einen Marder geknackt haben (und sowas würde es 100%ig in die Nachrichten schaffen), nehme ich mal an, dass die bislang noch alle intakt sind. So mehr oder weniger.


--------------------
Many men the mighty thousands
Many men to victory
Marching on right into battle
In the longest day in history
 
Crazy Butcher
Beitrag 20. Feb 2011, 00:40 | Beitrag #273
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.753



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


ZITAT(Robi @ 20. Feb 2011, 00:48) *
ZITAT(Gries_Greni @ 19. Feb 2011, 23:33) *
Man konnte ja lesen, dass sich die Spz Marder in Afghanistan bewehrt haben, aber gibts auch Quellen dazu, wieviele Marder bisher zerstört wurden?

Also, da meines Wissens bislang noch nix in den Nachrichten stand, dass die Taliban einen Marder geknackt haben (und sowas würde es 100%ig in die Nachrichten schaffen), nehme ich mal an, dass die bislang noch alle intakt sind. So mehr oder weniger.

da bist du nicht auf dem neuesten stand:
ZITAT
Afghanistan: Deutsche Patrouille nahe Kundus beschossen

Berlin/Kundus, 18.02.2011, Einstellzeit: 22.45 Uhr.
Am 18. Februar wurde um 17.43 Uhr mitteleuropäischer Zeit (21.13 Uhr Ortszeit) eine deutsche Patrouille circa acht Kilometer nordwestlich des Regionalen Wiederaufbauteams (PRT) Kundus mit Hand- und Panzerabwehrwaffen beschossen. Dabei wurden vier deutsche Soldaten verwundet, einer mittelschwer und drei leicht.
Karte von Afghanistan
Die deutschen Feldlager im Norden Afghanistans (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

Sie befinden sich in sanitätsdienstlicher Behandlung. Lebensgefahr besteht nicht.

Der Schützenpanzer Marder wurde durch einen Panzerabwehrhandwaffen-Treffer in Brand geschossen und fiel aus, wurde inzwischen aber geborgen.

Die Verwundeten waren selbstständig in der Lage, ihre Angehörigen zu informieren.

Stand: 22.35 Uhr

quelle

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 20. Feb 2011, 00:41


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Robi
Beitrag 20. Feb 2011, 00:46 | Beitrag #274
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 108



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.01.2011


Okay, dann habe ich nichts gesagt.
Nur kann "in Brand geschossen" vieles heißen. Gibts da genauere Infos zu?


--------------------
Many men the mighty thousands
Many men to victory
Marching on right into battle
In the longest day in history
 
stillermitleser
Beitrag 20. Feb 2011, 14:02 | Beitrag #275
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.288



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2009


Das würde mich auch interessieren. Besonders die Wirkung einer RPG-7 (ich nehme an das ein solches Modell beim Beschuss auf den Marder eingesetzt wurde) bzw. des Gefechtskopfes auf die Panzerung des SPz Marder.


--------------------
ZITAT
Aufpassen, dass man nicht mit der Arroganz des eigenen Weltbildes andere aburteilt
Goschi
Je fester man davon überzeugt ist, im Recht zu sein, desto natürlicher ist der Wunsch, jeden anderen mit allen Mitteln dahin zu bringen, ebenso zu denken. - George Orwell
 
Seydlitz
Beitrag 20. Feb 2011, 14:12 | Beitrag #276
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.065



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.08.2002


Ende Oktober Anfang November sind zwei Marder in Kunduz auf IED´s gefahren. Einer konnte aus eigener Kraft zurückverlegen, der andere hat die Kette geschmissen und wurde von einem Bergepanzer geholt. Zumindest letzterer war nach Ausage der Besatzung ein Totalschaden da die Wanne sich verzogen hat.


--------------------
Jethro Tull hätten in Woodstock auftreten sollen…
Ian Anderson: …und ich wollte nicht, weil ich einfach keine Hippies mag.
 
Ferrus_Manus
Beitrag 26. Feb 2011, 16:33 | Beitrag #277
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 752



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Ich habe mal eine Frage bezüglich des GTK Boxer. Es soll davon ja eine Variante mit einem 120mm-Mörser geben. Ist bekannt ob die Bundeswehr diese beschaffen wird, um die M113-Mörserpanzer zu ersetzen?


--------------------
Iron in Mind. Iron in Body
 
Ironfawks
Beitrag 27. Feb 2011, 15:51 | Beitrag #278
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 388



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.01.2011


Ist das Wiesel 2 Motar nicht dafür vorgesehen?
 
xena
Beitrag 27. Feb 2011, 17:05 | Beitrag #279
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.574



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Ich dachte, der Wiesel ist ausschließlich für die Luftlande-Truppe da. Das Ding ist doch auch viel zu klein für ausgewachsene Panzergrenadiere.


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Ferrus_Manus
Beitrag 27. Feb 2011, 17:08 | Beitrag #280
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 752



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


ZITAT(xena @ 27. Feb 2011, 17:05) *
Ich dachte, der Wiesel ist ausschließlich für die Luftlande-Truppe da. Das Ding ist doch auch viel zu klein für ausgewachsene Panzergrenadiere.


Ja, deswegen fragte ich ja. Plus das Wiesel ja garnicht zum Inventar der Panzergrenadiere gehört, sondern zu den LL-Truppen. Und der Boxer wird ja auch bei den Panzergrenadieren in Zukunft zu finden sein. Deswegen läge es ja nahe damit auch den M113-Mörser zu ersetzen.


--------------------
Iron in Mind. Iron in Body
 
PzBrig15
Beitrag 27. Feb 2011, 19:37 | Beitrag #281
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.296



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.09.2005


Eine GTK-Boxer Version ist derzeit nicht gepöant . neben den bestellten fahrzeugen in der Konfiguration " Gruppentransporter" und FuFü und den San-Modulen ist nur im Gespräch eine EOD Variante zu bauen . Dieser Prototyp soll 2013 vorgestellt werden und das EOD-Projekt unter den namen " KARS" laufen. Eine Mörservariante ist meinen Kenntnissen nach weder geplant noch in der Erprobung .( für die Bundeswehr) .
Für wei´tere Exportvarianten könnte es allerdings noch viel mehr Varianten geben.siehe bislang IFV etc.

Die GTK- Boxer werden bei der Bundeswehr den Jägereinheiten zugeordnet . Das die Panzergrenadiere den GTK-Boxer erhalten sollen ist mir nicht bekannt.

Der Beitrag wurde von PzBrig15 bearbeitet: 27. Feb 2011, 19:38
 
Seydlitz
Beitrag 27. Feb 2011, 19:37 | Beitrag #282
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.065



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.08.2002


Die Jägertruppe hat auch Wiesel, vielleicht sogar die Gebirgsjäger auch. Das weiss ich aber nicht genau.
Die Panzergrenadiere haben doch gar keine Mörser mehr, oder?
Ist geplant das die wieder welche bekommen?
Und ist der Boxer nicht auch nur für Jägertruppen geplant?
Fragen über Fragen...


--------------------
Jethro Tull hätten in Woodstock auftreten sollen…
Ian Anderson: …und ich wollte nicht, weil ich einfach keine Hippies mag.
 
Marauder
Beitrag 28. Feb 2011, 11:08 | Beitrag #283
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 656



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.01.2003


ZITAT(Seydlitz @ 27. Feb 2011, 19:37) *
Die Panzergrenadiere haben doch gar keine Mörser mehr, oder?


Ersatzlos 2004 gestrichen. Kurz vor dem Auflösungsbefehl ging noch die Hoffnung rum das man es nicht macht und eventuell später auf Wiesel 2 umrüstet. Hat sich dann leider zerschlagen und seither stehen die Grenadiere ohne Mörser da.

Meinen Waffenträger hab ich so aufgeladen zur Umrüstung auf NDV 2. Ein Jahr später wieder abgeladen, in die Halle gefahren und einige Monate später wieder aufgeladen und dann nach Viereck zum 411 gefahren zur Übergabe an die dortige Mrskp. Die konnten dann noch etwas rumfahren bis man die auch dicht gemacht hat.

Der Beitrag wurde von Marauder bearbeitet: 28. Feb 2011, 14:21
 
PzBrig15
Beitrag 28. Feb 2011, 20:36 | Beitrag #284
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.296



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.09.2005


Wie sieht eigentlich die Beschaffung des Waffenträgers Wiesel mit Mörser aus ? Dieses Mörserkampfsystem sollte doch beschafft werden . Ich weiß jedoch nicht mehr wann und in welcher Stückzahl und für welche Einheiten . Vom System her ein gutes System was für die Infanterie enormes Potenzial hat .
 
Ferrus_Manus
Beitrag 28. Feb 2011, 20:42 | Beitrag #285
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 752



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


ZITAT(PzBrig15 @ 28. Feb 2011, 20:36) *
Wie sieht eigentlich die Beschaffung des Waffenträgers Wiesel mit Mörser aus ? Dieses Mörserkampfsystem sollte doch beschafft werden . Ich weiß jedoch nicht mehr wann und in welcher Stückzahl und für welche Einheiten . Vom System her ein gutes System was für die Infanterie enormes Potenzial hat .


Naja, nach Wiki sollen dieses Jahr die ersten acht Mörserträger plus zwei Führungsfahrzeuge geliefert werden. Der Spaß kostet 61,5 Millioen €


--------------------
Iron in Mind. Iron in Body
 
HarryZ
Beitrag 12. Mar 2011, 11:07 | Beitrag #286
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 37



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.02.2005


Gab es bei den Prototypen des Spähpanzer Luchs auch welche die zu Testzwecken mit der älteren 20mm Hispano HS820 ausgerüstet waren um Vergleiche zu der neueren RH202 MK zu ziehen. Ich meine ich hätte irgendwo mal ein Bild davon gesehen, oder was darüber gelesen, weiß aber nicht mehr wo.

Grüße

Harry
 
Fennek
Beitrag 13. Mar 2011, 12:57 | Beitrag #287
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.298



Gruppe: Members
Mitglied seit: 18.03.2003


Beim SK105A2 Kürassier ist der LEM ja bereits im Richtschützenzielperiskop integriert, im ursprünglichen SK105 war er noch in dem Kasten hinten auf dem Turm untergebracht, unter dem Schießscheinwerfer. Aber auch beim A2 ist dieser Kasten noch vorhanden, was ist da jetzt drinne?


 
Sparta
Beitrag 24. Mar 2011, 12:56 | Beitrag #288
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 678



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.03.2009


Im 2. Weltkrieg hatten fast alle MBTs noch Mündungfeuer-/Rückstossbremsen ( bitte das richtige aussuchen).
Jetzt bei den neueren Typen sind die überall Verschwunden. Warum werden die nicht mehr verbaut?

Danke


--------------------
Du kannst im Inet alles sein - ein Einhorn, Superman, Harry Potter etc - warum sich allerdings soviel entscheiden ein Arschloch zu sein entzieht sich meiner Kenntnis
 
methos
Beitrag 24. Mar 2011, 13:29 | Beitrag #289
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 774



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.06.2010


ZITAT(Sparta @ 24. Mar 2011, 12:56) *
Im 2. Weltkrieg hatten fast alle MBTs noch Mündungfeuer-/Rückstossbremsen ( bitte das richtige aussuchen).
Jetzt bei den neueren Typen sind die überall Verschwunden. Warum werden die nicht mehr verbaut?

Danke


Weil moderne Systeme den Rückstoß dramatisch reduzieren können. Rückstoßbremsen existieren aber noch bei rückstoßreduzierten Panzerkanonen wie der Rh-105-20/30 (gebaut für 20 bzw 30 Tonnen schwere Fahrzeuge) oder der schweizer 120 mm CTG. Der Kürassier ist ein leichter Jagdpanzer, weswegen er keine "echte" Panzerkanone ohne Mündungsbremse tragen kann.
 
Azero
Beitrag 24. Mar 2011, 13:58 | Beitrag #290
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 931



Gruppe: Members
Mitglied seit: 08.02.2002


Außerdem sind die allermeisten Mündungsbremsen ungeeignet für Treibkäfig/Spiegel-Granaten.


--------------------
Am Waldrand lauert der Tod.
 
Stefan Kotsch
Beitrag 24. Mar 2011, 20:37 | Beitrag #291
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.440



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


ZITAT(Fennek @ 12. Mar 2011, 12:57) *
Beim SK105A2 Kürassier ist der LEM ja bereits im Richtschützenzielperiskop integriert, im ursprünglichen SK105 war er noch in dem Kasten hinten auf dem Turm untergebracht, unter dem Schießscheinwerfer. Aber auch beim A2 ist dieser Kasten noch vorhanden, was ist da jetzt drinne?



Ja, gute Frage. Im Handbuch zur Feuerleitanlage Wärmebildgerät fand ich nichts dazu. Könnte sein, dass er leer ist und wegen des Aufwandes bei der Umrüstung nicht abgetrennt wurde. Die Wärmebildkamera sitzt ja eigentlich bei Bedarf rechts von am Turm an der Kanone. Aber ich habe keine gesicherte Antwort.

Die Mündungsbremse des JaPzK A2 ist übrigens extra für APFSDS-Geschosse entworfen worden.
 
Ferrus_Manus
Beitrag 2. Apr 2011, 20:43 | Beitrag #292
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 752



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Kann mir jemand von euch die Modellnummer der Munition der PzH 2000 sagen? Mich würden besonders die HE-Geschosse und die Streumunition interessieren. Habe im Web leider darüber nicht gefunden.


--------------------
Iron in Mind. Iron in Body
 
Privateer
Beitrag 3. Apr 2011, 09:41 | Beitrag #293
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 163



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.01.2010


ZITAT(Ferrus_Manus @ 2. Apr 2011, 20:43) *
Kann mir jemand von euch die Modellnummer der Munition der PzH 2000 sagen? Mich würden besonders die HE-Geschosse und die Streumunition interessieren. Habe im Web leider darüber nicht gefunden.


Sprenggeschoss 155 mm, L15A1
Sprenggeschoss 155 mm, DM121
Geschoss 155 mm SMArt
Leuchtgeschoß 155 mm, DM106 und DM106A1
Geschoß, 155 mm, DM105, Nebel, HC
Geschoss, 155mm, DM125, IR - Nebel
Übungsgeschoss 155 mm, DM58
Exerziergeschoß 155 mm, DM20
Übungsgeschoß, Bomblet, 155 mm, DM608, ICM

"Richtige" Streumunition dürfte ja bereits ausgesondert worden sein (?). Früher gab's ja auch noch das Sprenggeschoss 155 mm DM21 (deutsche Bezeichnung für die M107). Deren entsprechendes Übunggeschoss ist die DM58. Bei der DM121 handelt es sich um die neue Rheinmetall Rh 30, die reichweitengesteigerte Variante Rh 40 (mit Base Bleed) wurde von der Bundeswehr als DM131 qualifiziert, aber anscheinend (noch?) nicht beschafft.


--------------------
Henry "Barbadosed" Morgan
 
Ferrus_Manus
Beitrag 3. Apr 2011, 11:36 | Beitrag #294
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 752



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


ZITAT(Privateer @ 3. Apr 2011, 10:41) *
ZITAT(Ferrus_Manus @ 2. Apr 2011, 20:43) *
Kann mir jemand von euch die Modellnummer der Munition der PzH 2000 sagen? Mich würden besonders die HE-Geschosse und die Streumunition interessieren. Habe im Web leider darüber nicht gefunden.


Sprenggeschoss 155 mm, L15A1
Sprenggeschoss 155 mm, DM121
Geschoss 155 mm SMArt
Leuchtgeschoß 155 mm, DM106 und DM106A1
Geschoß, 155 mm, DM105, Nebel, HC
Geschoss, 155mm, DM125, IR - Nebel
Übungsgeschoss 155 mm, DM58
Exerziergeschoß 155 mm, DM20
Übungsgeschoß, Bomblet, 155 mm, DM608, ICM

"Richtige" Streumunition dürfte ja bereits ausgesondert worden sein (?). Früher gab's ja auch noch das Sprenggeschoss 155 mm DM21 (deutsche Bezeichnung für die M107). Deren entsprechendes Übunggeschoss ist die DM58. Bei der DM121 handelt es sich um die neue Rheinmetall Rh 30, die reichweitengesteigerte Variante Rh 40 (mit Base Bleed) wurde von der Bundeswehr als DM131 qualifiziert, aber anscheinend (noch?) nicht beschafft.


Vielen Dank, das hilft mir schon sehr weiter xyxthumbs.gif


--------------------
Iron in Mind. Iron in Body
 
methos
Beitrag 3. Apr 2011, 14:59 | Beitrag #295
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 774



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.06.2010


SMArt 155 heißt wimre DM702A1 oder so.
 
Privateer
Beitrag 3. Apr 2011, 16:45 | Beitrag #296
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 163



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.01.2010


ZITAT(methos @ 3. Apr 2011, 14:59) *
SMArt 155 heißt wimre DM702A1 oder so.


Und das Übgeschoss für die L15A1 heißt anscheinend DM108.


--------------------
Henry "Barbadosed" Morgan
 
Privateer
Beitrag 18. Apr 2011, 16:33 | Beitrag #297
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 163



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.01.2010


Vielleicht kann mir jemand bei Fragen zu den Artillerietreibladungen weiterhelfen:

1. Aus welchem Grund wurde eigentlich die Stangenladung mit der FH-70 eingeführt? Hatte die Stangenladung damals im Vergleich zur klassischen Beutelladung (zum Selberbinden) irgendwelche besonderen Vorteile?

2. Mich würde außerdem auch interessieren, ob es für die PzH 2000 noch eine über die L10A1 Stangenladung "hinausgehende" Stangenladung gibt (um somit die größere 23l-Kammer "auszunutzen"). Oder gibt's einfach keine größere Stangenladung, und es müssen hierzu die modularen Treibladungen verwendet werden?

3. Gibt es z.B. bei der PzH 2000 bei bestimmten Geschosstypen ein "Limit", welche Treibladung noch verwendet werden kann? In einer PDF über die Einsatzerfahrungen der Niederländer in AFG war u.a. die Rede von einer Reichweite der PzH 2000 von "nur" 18km mit dem alten M107 Geschoss, wenn Charge 8WB verwendet wird. Dieselbe Reichweite konnte man ja bereits mit der alten M109A2/90 erzielen.


--------------------
Henry "Barbadosed" Morgan
 
Ferrus_Manus
Beitrag 19. Apr 2011, 10:34 | Beitrag #298
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 752



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Ich habe mal eine Frage den Mortier 120mm Rayé Tracté Modèle F1 betreffend. Im englischen Artikel von Wiki ist zu lesen das auch die Bundeswehr ihn einsetzt. Ist das was dran? Die Mörser der Jäger-Truppe sind doch eigentlich von Tampella, oder?


--------------------
Iron in Mind. Iron in Body
 
Waldteufel
Beitrag 19. Apr 2011, 13:12 | Beitrag #299
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 2.362



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 21.12.2002


Die Brandt-Mörser wurden zuletzt durch TrT des TerrH genutzt, das endgültige Nutzungsende erfolgte dann zu Beginn der 90er Jahre.


--------------------
"For £3 million you could give everyone in Scotland a shovel, and we could dig a hole so deep we could hand her over to Satan in person." (Frankie Boyle)

 
Trucker
Beitrag 19. Apr 2011, 19:18 | Beitrag #300
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 129



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.12.2008


Habe gerade in der Tagesschau einen Beitrag zu Fukushima gesehen, in dem ein GTK BOXER abgespritz wurde. Also wohl auch um das AKW zum Einsatz kam.
Weiß jemand wie der da hin kam bzw von wem.

Hab leider weder Bild noch weitere Infos gefunden
 
 
 

60 Seiten V  « < 8 9 10 11 12 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. July 2019 - 20:53