eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
2 Seiten V  < 1 2  
Reply to this topicStart new topic
> Feuerlöschpanzer Marder, Bilder vom zum Löschpanzer umgebauten Marder in Hemer
kato
Beitrag 7. May 2019, 06:45 | Beitrag #31
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.542



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(Styx @ 6. May 2019, 22:49) *
Oh die Löschroboter sind schon in der Lage ordentlich Schlauch hinterher zu zotteln, dank Raupenfahrgestell entwickeln die doch ganz schön Zug.

Ordentlich ist relativ. Bei 200m - 2 Tonnen Schlauchgewicht, befüllt - ist da bei gängigen Modellen spätestens Schluss. Für normale Brandstellen vollkommen ausreichend. Im Waldbrand?

ZITAT(Havoc @ 6. May 2019, 22:50) *
Als Serienfahrzeug für den Markt sehe solche Fahrzeuge nicht.

Identisch anderen Feuerlösch-Sonderfahrzeugen wie schweren Wasserwerfern oder Turbolöschern.
 
Sparta
Beitrag 7. May 2019, 07:00 | Beitrag #32
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 682



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.03.2009


Hmm warum lasst ihr nicht den Marder den schlauch ziehen, dann hat der genug Wasser und kann zur noch den Schlauch abwerfen und Leute bergen. Also sobald wir amerikansiche Feuerstürme in unseren Breitengraden haben und dann noch Marderfahrgestelle zum Umbau übrig sind.


--------------------
Du kannst im Inet alles sein - ein Einhorn, Superman, Harry Potter etc - warum sich allerdings soviel entscheiden ein Arschloch zu sein entzieht sich meiner Kenntnis
 
Camouflage
Beitrag 7. May 2019, 08:18 | Beitrag #33
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.066



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Hat das mit dem Schlauch hinter sich herziehen eigentlich irgendeine realistische Komponente, sprich hat das schon einmal jemand der Diskutanten ausprobiert?

Als Praktiker kann ich mir das gerade nicht so richtig vorstellen.


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
der_finne
Beitrag 7. May 2019, 09:24 | Beitrag #34
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 665



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.04.2009


ZITAT(goschi @ 6. May 2019, 22:44) *
ZITAT(Reitlehrer @ 6. May 2019, 10:46) *
Bzgl. des Sauerstoffmangels bei Bränden und des Umstandes, das Verbrennungsmotoren diesen für den Betrieb benötigen, haben sich die Entwicklungsingenieure des Feuerlösch Marders durchaus Gedanken gemacht und mit einem eigenen Sauerstoffvorrat für Motor und Besatzung und Passagiere. ausgestattet.

und wie lange hält der?
Wenn man da nicht gerade ein Hochdruck-Behältnis in einem echt ordentlichen Volumen reinpackt, was dann auf Kosten des für Personal und Wassertrasport-Volumens geht, halte ich das ob des durchgangvolumens an Sauerstoff bei einem Motor diesen Volumens nicht für praktikabel.


So aus dem Kopf ca. 15 Min. Steht afair im ersten Post, genauso wie die Sache mit dem Personentransport.

Der Beitrag wurde von der_finne bearbeitet: 7. May 2019, 09:28
 
Slavomir
Beitrag 7. May 2019, 09:31 | Beitrag #35
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 751



Gruppe: Members
Mitglied seit: 19.07.2010


Ich finde eher "den guten Zustand und die geringe Laufleistung des Motors" bei einem ausgemusterten SPZ als etwas, was nicht vorkommen sollte.
 
Schwabo Elite
Beitrag 7. May 2019, 10:29 | Beitrag #36
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.621



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT(Slavomir @ 7. May 2019, 10:31) *
Ich finde eher "den guten Zustand und die geringe Laufleistung des Motors" bei einem ausgemusterten SPZ als etwas, was nicht vorkommen sollte.


Was erwartest Du? Wenn das ein Exemplar des Marders war, dass früh an die Industrie zurückgegangen ist oder in der Dauereinlagerung geparkt wurde, dann wurde er vernünftig gewartet und irgendwann in den Siebzigern produziert und in den Neunzigern eingemottet oder verkauft. Und in zwanzig Jahren muss so ein Exemplar nicht viele Kilometer gefahren sein. Es gab mal 2136 Chassis und ab 1990 wurden die nur noch einzeln bewegt oder wenn die Kompanie auf dem Übungsplatz war alle zwei Jahre.

Und ganz sicher wird man für einen Umbau nicht die abgerocktesten Exepmlare gekauft haben.
- Trennung -
Das Konzept ist müßig hier zu diskutieren. Es hat zwischen 2008 und 2011 keine Interessenten gefunden, das ist acht Jahre her. Die Firma ist insolvent und die drei umgebauten Marder sind aktuell nicht aufzufinden (sagt Wikipedia). Damit ist das Projekt wohl so tot wie es nur geht.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
General Gauder
Beitrag 7. May 2019, 17:59 | Beitrag #37
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.720



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Mit dem Schlauch hinterherziehen wie soll das gehen? aufgerollt auf ner trommel geht da ja kein Wasser durch und im Zickzack legen kann ich mir auch nicht so vorstellen der geht doch sonst wo hin sobald Druck drauf gegeben wird.
Und dazu wenn ich durchs Feuer fahre kann der Schlauch doch auch abbrennen


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Styx
Beitrag 7. May 2019, 18:44 | Beitrag #38
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 4.644



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.07.2001


ZITAT(Camouflage @ 7. May 2019, 09:18) *
Hat das mit dem Schlauch hinter sich herziehen eigentlich irgendeine realistische Komponente, sprich hat das schon einmal jemand der Diskutanten ausprobiert?

Als Praktiker kann ich mir das gerade nicht so richtig vorstellen.


In Dresden hat man gesehen wie es funktioniert, die hatten sich ja bei dem Enschärfungsversuch den LUF 60 aus Leipzig geborgt. Das Teil wird so dicht rangefahren wie möglich, der Schlauch dahinter in Schlaufen gelegt und angeschlossen und dann schafft er es problemlos die Schlaufen grade zu ziehen und bis hin zu kommen. Das der Schlauch durchs Feuer gezogen wird ist garnet vorgesehen.

Der Beitrag wurde von Styx bearbeitet: 7. May 2019, 18:45


--------------------
Rund 550 Millionen Kleinwaffen befinden sich weltweit im Umlauf. Das ist eine Waffe für jeden zwölften Menschen auf diesem Planeten! Daher stellt sich mir die Frage: Wie können wir auch noch die anderen elf bewaffnen?  
"Yuri Orlov, Lord of War - Händler des Todes"
Wen Gott strafen will den lässt er in Afgahnistan einmarschieren. (asiat. Sprichwort)
 
Camouflage
Beitrag 7. May 2019, 21:08 | Beitrag #39
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.066



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Das ist aber in vielen wesentlichen Punkten eine ziemlich andere Ausgangslage als der hier zugrunde gelegt Waldbrand, bei dem der Löschpanzer aus der Bewegung heraus (?) wirken können soll.

Ich sehe es auch so: Wenn es dafür einen Markt gäbe, hätte das schon irgendjemand gekauft.
Aber Hubschrauber mit IFEX-Hochdrucklöschsystemen haben sich auch nicht wirklich durchgesetzt.


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Styx
Beitrag 8. May 2019, 04:28 | Beitrag #40
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 4.644



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.07.2001


Natürlich ist das ne andere Ausgangslage, beschafft wurde der LUF 60 in Leipzig ja auch wegen dem Citytunnel und net für Waldbrände. Die haben ihn aber auch schon bei Scheunen- oder Tiefgaragenbränden eingesetzt.

Das Segment für derartige Spezialfahrzeuge ist sehr eng und das eigentliche Problem hatten sie ja in ihrem eigenen Video angesprochen, die die sowas brauchen kaufen es nicht sondern mieten es pro Saison oder wie in Brandenburg pro Brand an, am besten gleich mit kompletter Logistik und Bediener. Wären sie rechtzeitig darauf umgeschwenkt könnten sie durchaus noch am Markt sein. Sieht man ja auch an dem von mir angesprochenen "The Wind" der ist effetiv aber so hochspeziealisiert das sie genau einen gebaut haben der rangeschleppt wird wenn ihn jemand braucht.


--------------------
Rund 550 Millionen Kleinwaffen befinden sich weltweit im Umlauf. Das ist eine Waffe für jeden zwölften Menschen auf diesem Planeten! Daher stellt sich mir die Frage: Wie können wir auch noch die anderen elf bewaffnen?  
"Yuri Orlov, Lord of War - Händler des Todes"
Wen Gott strafen will den lässt er in Afgahnistan einmarschieren. (asiat. Sprichwort)
 
kato
Beitrag 8. May 2019, 06:56 | Beitrag #41
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.542



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


ZITAT(Camouflage @ 7. May 2019, 08:18) *
Hat das mit dem Schlauch hinter sich herziehen eigentlich irgendeine realistische Komponente, sprich hat das schon einmal jemand der Diskutanten ausprobiert?

Als Praktiker kann ich mir das gerade nicht so richtig vorstellen.

In Notre Dame wurde ein ferngesteuertes Raupenfahrzeug schlauchziehend rund 50m tief in den Innenraum gefahren - um dort im wesentlichen mit einem C-Schlauch den Raum zu kühlen, damit Feuerwehrleute dort Bergungsmaßnahmen vornehmen konnten.

Das Fahrzeug hat dabei keine eigene Pumpe, sondern im wesentlichen eben nur ein C-Rohr und hinten nen Schlauchanschluss für solche Aufgaben. Wird ansonsten für Räumarbeiten und zum Transport von bis zu einer Tonne Material (z.B. Atemluftflaschen) eingesetzt.
 
Camouflage
Beitrag 8. May 2019, 07:54 | Beitrag #42
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.066



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Ja, dass man einen Schlauch ziehen kann ist mir prinzipiell auch klar. Aber doch nicht über längere Strecken im Wald (es war von Schneisen die Rede)! Waldbrände können recht dynamisch sein.

Und wenn man den trocken ausgezogenen Schlauch dann mit Wasser befüllt, hat sich das mit dem Ziehen sowieso erledigt und der Bewegungsradius schrumpft auf einige Meter. Selbst wenn das Zugfahrzeug genug Power auf die Straße bringt, so ein Schlauch kann Zugbelsstung auch nur begrenzt ab.


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Thor=LWN=
Beitrag 8. May 2019, 08:49 | Beitrag #43
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 929



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Sorry fürs reingrätschen...

@Styx
Anders als der T55 gehört der Marder also zu keiner Fahrzeugfamilie in der es zum Beispiel.... einen Bergepanzer gibt? *hust*


wink.gif
 
goschi
Beitrag 8. May 2019, 10:45 | Beitrag #44
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 32.000



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(Thor=LWN= @ 8. May 2019, 09:49) *
Sorry fürs reingrätschen...

@Styx
Anders als der T55 gehört der Marder also zu keiner Fahrzeugfamilie in der es zum Beispiel.... einen Bergepanzer gibt? *hust*


wink.gif

es gibt keinen Bergepanzer auf Marder-Basis
Der Marder basiert nicht auf dem Leopard 1-Fahrgestell, wenn du dies implizieren wolltest.


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
methos
Beitrag 8. May 2019, 10:53 | Beitrag #45
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 779



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.06.2010


Eigentlich gäbe es den TAM VCRT...

 
Styx
Beitrag 8. May 2019, 11:20 | Beitrag #46
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 4.644



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.07.2001


ZITAT(Thor=LWN= @ 8. May 2019, 09:49) *
Sorry fürs reingrätschen...

@Styx
Anders als der T55 gehört der Marder also zu keiner Fahrzeugfamilie in der es zum Beispiel.... einen Bergepanzer gibt? *hust*


wink.gif


Den TAM kenne ich der und seine Bergevariante werden aber nur von Argentinien eingesetzt und ich behaupte mal kühn das mehr T-55 Bergepanzer gebaut wurden als alle Team-Varianten zusammen. 😉


Vor ner Weile kam Mal ne ganze Menge über Feuerwehren da sah man schön die Unterschiede bei der Waldbrandbekämpfung. Während die Amis mit Manpower und grossen Löschflugzeugen rangehen, setzen die Australier auf kleine Löschflugzeuge und Löschtrupps die eine Raupe oder grossen Radlader begleiten und die geschaffene Schneise halten.


--------------------
Rund 550 Millionen Kleinwaffen befinden sich weltweit im Umlauf. Das ist eine Waffe für jeden zwölften Menschen auf diesem Planeten! Daher stellt sich mir die Frage: Wie können wir auch noch die anderen elf bewaffnen?  
"Yuri Orlov, Lord of War - Händler des Todes"
Wen Gott strafen will den lässt er in Afgahnistan einmarschieren. (asiat. Sprichwort)
 
Schwabo Elite
Beitrag 8. May 2019, 12:18 | Beitrag #47
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.621



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT(Styx @ 8. May 2019, 12:20) *
Den TAM kenne ich der und seine Bergevariante werden aber nur von Argentinien eingesetzt und ich behaupte mal kühn das mehr T-55 Bergepanzer gebaut wurden als alle Marder-Varianten zusammen. 😉


Fixed that for you.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Ta152
Beitrag 8. May 2019, 19:12 | Beitrag #48
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 14.289



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2002


ZITAT(General Gauder @ 7. May 2019, 18:59) *
Mit dem Schlauch hinterherziehen wie soll das gehen? aufgerollt auf ner trommel geht da ja kein Wasser durch und im Zickzack legen kann ich mir auch nicht so vorstellen der geht doch sonst wo hin sobald Druck drauf gegeben wird.
Und dazu wenn ich durchs Feuer fahre kann der Schlauch doch auch abbrennen


Erst Schlauch abrollen, dann füllen und dann hinterher ziehen. Möglich nicht im Zickzack und auf keinen fall Knoten fahren.

Eine Schneise oder Weg entlang kann ich mir das vorstellen, sonst im Wald eher nicht.

Wenn keine Bäume im Weg sind (eher selten im Wald) geht das ganz gut:
https://www.youtube.com/watch?v=03RsYdV_b5Y


--------------------
/EOF
 
Camouflage
Beitrag 8. May 2019, 19:39 | Beitrag #49
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.066



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 25.12.2001


Auf ein paar hundert Metern, schnurgerade und topfeben in Schrittgeschwindigkeit.


--------------------
Gee, I wish we had one of them doomsday machines.
 
Tankcommander
Beitrag 9. May 2019, 09:45 | Beitrag #50
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 221



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2015


ZITAT(Thor=LWN= @ 8. May 2019, 09:49) *
Sorry fürs reingrätschen...

@Styx
Anders als der T55 gehört der Marder also zu keiner Fahrzeugfamilie in der es zum Beispiel.... einen Bergepanzer gibt? *hust*


wink.gif


Naja es gab da noch den FlaRakPz-Roland aus einer nicht mehr vorhanden aber mMn sehr wichtigen Truppengattung. wink.gif
 
Ta152
Beitrag 9. May 2019, 10:09 | Beitrag #51
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 14.289



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 22.02.2002


ZITAT(Camouflage @ 8. May 2019, 20:39) *
Auf ein paar hundert Metern, schnurgerade und topfeben in Schrittgeschwindigkeit.


Realistisch wird man sich mit einem bemannten Gefährt aber, wenn überhaupt nur wenige Meter (eher deutlich unter 100m) in einen Bereich hineinbewegen wo man keinen Schlauch ausrollen kann. Daher ist das ganze mit Schlauch hinterherziehen meiner Meinung zwar machbar, aber es gibt praktisch kein Szenario wo man das sinnvoll nutzen kann.


--------------------
/EOF
 
Seneca
Beitrag 31. May 2019, 09:10 | Beitrag #52
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.170



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.08.2008


ZITAT
Werkhalle brennt in Leipzig - Feuerwehr rückt mit Löschpanzer an

https://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Po...Loeschpanzer-an
In Leipzig wurde bei einem Brand ein Löschpanzer eingesetzt.(... nach Definition der Leipziger Volkszeitung. Allerdings wäre dann auch der Pistenbully ein Panzerfahrzeug. Die Feuerwehr selber nennt den "Löschpanzer"Löschunterstützungsfahrzeug LUF 60 )
 
goschi
Beitrag 31. May 2019, 09:25 | Beitrag #53
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 32.000



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


wenn ich das recht verstehe, ist das ziemlich genau das weiter oben genannte Prinzip, dass ein ferngesteuertes Fahrzeug nah an den Brandherd oder gar ins Gebäude fährt und da Wasser einsetzt, wo es Menschen ob der Gefahr nicht könnten?


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
KSK
Beitrag 31. May 2019, 09:29 | Beitrag #54
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.307



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(goschi @ 31. May 2019, 10:25) *
wenn ich das recht verstehe, ist das ziemlich genau das weiter oben genannte Prinzip, dass ein ferngesteuertes Fahrzeug nah an den Brandherd oder gar ins Gebäude fährt und da Wasser einsetzt, wo es Menschen ob der Gefahr nicht könnten?

Genau dafür ist es da, ja. Reichweitentechnisch durch den gezogenen Schlauch äußerst begrenzt, aber insbesondere in Industrieanlagen gut nutzbar.

Dass die Zeitung einen Panzer und ein Kettenfahrzeug daraus macht, sagt wenig über das Fahrzeug aber viel über den Journalisten aus hmpf.gif


--------------------
ZITAT(Nicht näher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fälle gibt es nur einen Grund, für die Bewerbung im öffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
SpezPi(Ppl)301
Beitrag 1. Jun 2019, 06:53 | Beitrag #55
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 104



Gruppe: Members
Mitglied seit: 30.10.2011


Das Gerät kann wahlweise als Lösch-fz oder Hochleistungslüfter zur Entrauchung eingesetzt werden.
 
ramke
Beitrag 1. Jun 2019, 21:07 | Beitrag #56
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 369



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2005


ZITAT(SpezPi(Ppl)301 @ 1. Jun 2019, 05:53) *
Das Gerät kann wahlweise als Lösch-fz oder Hochleistungslüfter zur Entrauchung eingesetzt werden.

Mit entsprechenden Tragflächen könnte es ja dann fast abheben.


--------------------
...die Grundausbildung bereitet auf den Krieg vor,
die Truppenküche auf die Gefangenschaft.
 
Styx
Beitrag 3. Jun 2019, 04:36 | Beitrag #57
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 4.644



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.07.2001


Der LUF 60 ist der oben von mir erwähnte Feuerlöschroboter der auch in Dresden bei der misglückten Entschärfung im Einsatz war. Ja der hat Gummiketten ist aber kein Panzer, Rest hatte ich ja schon oben geschrieben.


--------------------
Rund 550 Millionen Kleinwaffen befinden sich weltweit im Umlauf. Das ist eine Waffe für jeden zwölften Menschen auf diesem Planeten! Daher stellt sich mir die Frage: Wie können wir auch noch die anderen elf bewaffnen?  
"Yuri Orlov, Lord of War - Händler des Todes"
Wen Gott strafen will den lässt er in Afgahnistan einmarschieren. (asiat. Sprichwort)
 
 
 

2 Seiten V  < 1 2
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 8. December 2019 - 20:29