eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
104 Seiten V  « < 102 103 104  
Reply to this topicStart new topic
> Videoclips
Nite
Beitrag 16. May 2019, 12:27 | Beitrag #3091
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.984



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


G150 10,4mm P26-SSG/AMR


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Holzkopp
Beitrag 16. Jun 2019, 15:27 | Beitrag #3092
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.445



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.07.2005


Grenadier Guards Regimental Remembrance Day

https://www.youtube.com/watch?v=J8eofPTGXxI

sehr britisch...



--------------------
Das ständige Nachgeben der Klugen begründet die Diktatur der Dummen.
 
Forodir
Beitrag 19. Sep 2019, 22:04 | Beitrag #3093
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.280



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Hatten wir das schon? Sehenswerter Beitrag vom Bw Kanal

Sniper Competion - Grafenwöhr

Stars & Stripes

Der Beitrag wurde von Forodir bearbeitet: 19. Sep 2019, 22:07


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
Kampfhamster
Beitrag 17. Oct 2019, 17:35 | Beitrag #3094
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.529



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Why NOT to buy an AK

been there, done that....


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
K-JAG
Beitrag 5. Dec 2019, 18:36 | Beitrag #3095
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 124



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.02.2005


Sprengversuch:

https://www.youtube.com/watch?v=0frAMiIRdKc...eature=emb_logo

Bei bedarf verschieben
 
Kampfhamster
Beitrag 23. Dec 2019, 23:36 | Beitrag #3096
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.529



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Interview mit Major Jeff Struecker, wahrscheinlich bekannter als Sergeant Struecker.

Von Ranger Sergeant in Somalia zum Feldprediger in Afghanistan und Irak

Major Jeff Struecker, the Battle of Mogadishu (Full Interview)

Bin zwar nicht gläubig, aber in meiner Dienstzeit war ich immer wieder froh um die Feldprediger.

Gutes Interview.


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Ferrus_Manus
Beitrag 28. Jan 2020, 14:00 | Beitrag #3097
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 766



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Ein Video von ForgottenWeapons zur G36-Problematik:
The Truth Behind the Great G36 Controversy


--------------------
Iron in Mind. Iron in Body
 
Wraith187
Beitrag 1. Apr 2020, 05:35 | Beitrag #3098
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 367



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.05.2007


Youtube Video zum mechanisierten Laden eine Permanentgurtes für Maschinengewehre:
MG 3 Gurtlader, MG 3 Belt Loader Bundeswehr

Jetzt meine Frage: Kennt jemand ein vergleichbares Video für Zerfallgurte? Ich hab bisher nichts gefunden. Für mich kamen die Zerfallgurte immer nur fertig geladen in den Munitionsboxen und wurden nach Gebrauch nicht im Feld neu geladen. Wie sieht die Maschine aus die Zerfallgurte fabriziert?


EDIT: Endlich gefunden - hier die Antworten zum maschinellen Laden von Zerfallgurten panik.gif

#1: das zu 66% manuelle Laden (zum Herstellen von Gurten oder zum Verbinden von Gurten im Feld)
Loading up belt-fed machine gun links

#2: das zu 50% maschinelle Laden (zum Herstellen von Gurten im Feld, handgekurbelte und handbefüllte Maschine)
.50 BMG (12,7 x 99mm, M9 link) linking machine

#3: das zu 99% maschinelle Laden (zum industriellen Herstellen von Gurten mittels einer größeren elektrischen Maschine)
Primatic - Automatic Linking Machine
IMS Bullet Belt Linking System for 5.56mm NATO Ammunition Rounds - www.ims-indy.com >> hier kann man gut erkennen, wie die einzelnen Gurtglieder korrekt ausgerichtet werden
Semi Automatic Linking Machine


Der Beitrag wurde von Wraith187 bearbeitet: 2. Apr 2020, 21:14


--------------------
BUNT
 
Wraith187
Beitrag 2. Apr 2020, 21:33 | Beitrag #3099
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 367



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.05.2007


Kennt ihr noch dieses Kinderspiel, wo man sich im Kreis aufstellt und einer, mit Pfeil und Bogen, einen Pfeil senkrecht nach oben schießt und wer von den Kindern sich am wenigsten bewegt ist der Gewinner und wer am weitesten wegläuft der Verlierer? Tja, US Marines kennen dieses Spiel auch. Aber leider sind sie nicht mit Pfeil und Bogen ausgerüstet. Daher müssen sie sich mit einem Mk 19 Granatwerfer behelfen:

Marines Use MK-19 Grenade Launcher Like A Mortar

OK, war nur Spaß. In Wirklichkeit war der Hintergrund der Aktion wohl der folgende:
ZITAT
Marines use a MK-19 grenade launching machine gun as a high-angle indirect fire weapon, like a mortar, to engage enemy positions that are hidden behind buildings and walls, which makes direct fire engagement futile.

Through much of OIF, mortar teams were not allowed to use their weapon systems in urban areas due to the risk of collateral damage. These resourceful Marines figured out a way to circumvent their restrictive rules of engagement to engage the enemy.
Für alle die kein Englisch sprechen: Den Soldaten war es untersagt worden Steilfeuerwaffen, wie Mörser einzusetzen, da Sorgen bezüglich Kollateralschäden bestanden. Da die Soldaten aber ihre Ziele mit Direktfeuerwaffen nicht erfolgreich bekämpfen konnten, kamen sie auf die Idee einen normalerweise relativ flach feuernden Granatwerfer vom Typ Mk 19 sehr steil (fast senkrecht) auszurichten und anstelle eines Mörsers zu verwenden.


--------------------
BUNT
 
Forodir
Beitrag 3. Apr 2020, 15:22 | Beitrag #3100
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.280



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Und das ist der Grund warum man nicht alles für Gold nehmen sollte was Soldaten von sich geben und nicht alles was Truppe anstellt auch wirklich Sinn macht. mata.gif


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
Thor=LWN=
Beitrag 4. Apr 2020, 03:49 | Beitrag #3101
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.057



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Wieso? Selbst wenn die Nummer aus einer "Bierlaune" geboren wurde, und man sich dafür eine Zielvorrichtung basteln müßte.... Probieren geht über studieren. Vielleicht pappt da irgendwer noch Markierungen dran und ein Iphone (was weiß ich) und nach ein paar Testschüssen hat man plötzlich die Möglichkeit an Stellen zu wirken, die man vorher nicht treffen konnte. Und selbst wenn man nur herausfindet, daß zum Beispiel Wind die Geschosse viel zu sehr verdiftet, als daß man sinnvoll auf irgendwas wirken könnte.... Dann weiß man es wenisgtens.
 
Forodir
Beitrag 4. Apr 2020, 07:24 | Beitrag #3102
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.280



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


mata.gif echt jetzt, und sowas ist natürlich nie vorher probiert worden bzw man kennt die Parameter der Waffe und Munition? Das war schlichtweg grober Unfug und zeigt mir eher das die Jungs ihre Waffe nicht beherrschen.


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
Thor=LWN=
Beitrag 4. Apr 2020, 07:36 | Beitrag #3103
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.057



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Ich glaube die hatten hauptsächlich Langeweile....
 
Forodir
Beitrag 4. Apr 2020, 08:47 | Beitrag #3104
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.280



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


ZITAT(Thor=LWN= @ 4. Apr 2020, 08:36) *
Ich glaube die hatten hauptsächlich Langeweile....

Ja da geb ich dir recht, Langeweile und Soldaten ist ne´gefährliche Mischung (oder lustig, aber meistens beides).


--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
Holzkopp
Beitrag 14. Apr 2020, 20:14 | Beitrag #3105
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.445



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.07.2005


The House of War (Youtube)

50 Minuten Dokumentation über die Schlacht von Qala-i-Jangi in Afghastitan, in deren Verlauf der "amerikanische Taliban" John Walker Lindh festgenommen wurde.

Interessant an dem Film ist die unmittelbare und unzensierte Nähe zu dem Ereignis. Das Kamerateam ist beim Beginn des Angriffs vor Ort und kann weitgehend ungehindert CIA Operators und Spezialkräfte im Einsatz filmen.

Die Dokumentation wurde gerade wegen ihrer unzensierten Bilder und dem damit verbundenen "fühlbaren" Eindruck von Krieg gelobt.

Der Journalist ist übrigens Arnim Stauth vom WDR.

Eine Szene finde ich besonders bemerkenswert: Beim Eintreffen der UKSF verlangen diese, das Filmen einzustellen. Stauth weist sie erregt zurecht, sie hätten hier keine Befugnisse und seien auch nur Gäste in dem Land. Daraufhin darf sein Team weiter filmen. Das muss man sich erstmal trauen. Gerade ist man dem Tod entronnen weil 300 feindliche Kämpfer einen töten wollen und dann hat man noch geistiges Potenzial die Pressefreiheit in einer Gefechtssituation einzufordern.

Der englische Wikipedia-Artikel zu der Schlacht ist übrigens umfangreicher als der deutsche.


--------------------
Das ständige Nachgeben der Klugen begründet die Diktatur der Dummen.
 
Holzkopp
Beitrag 29. Apr 2020, 21:15 | Beitrag #3106
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.445



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.07.2005


Passt irgendwie weder zu Großgeräten noch zu Infanterie, aber da es mannshoch ist packe ich es mal hier rein:

Hecken als Blastschutz bei Sprengungen

Man testet, inwiweit Hecken Schutz gegen die Blastwirkungen von Explosionen bieten können. Ernsthafte Erprobung der Bundesanstalt für Materialprüfung unter Beteiligung der Bundeswehr.

Ganz interessanter Ansatz.

Draufgeklickt habe ich, weil ich mal interessante Gespräche mit den Bauingenieuren aus dem Bereich Baulicher Bevölkerungsschutz des BBK hatte, die sich mit ähnlichen Dingen aus Sicht des Zivilschutzes beschäftigen.

Unterhaltsam auch der Kommentar zu demn Video:

Neues Waffensystem "Panzerschutzhecke EIBE"

...vielleicht systemkompatibel mit PiPz DACHS?


--------------------
Das ständige Nachgeben der Klugen begründet die Diktatur der Dummen.
 
Kampfhamster
Beitrag 16. May 2020, 22:33 | Beitrag #3107
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.529



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Scotsman teaching how to kill with a bajonet

Ich versteh zwar kein Wort, aber es sieht eindrücklich aus. rofl.gif lol.gif


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Thor=LWN=
Beitrag 17. May 2020, 02:59 | Beitrag #3108
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.057



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Transkription des Ausbilders und seiner Schergen:
Fiends (? zu undeutlich) and Sappeurs! On me!

When you're around all set, you can all see THE BAYONET, THE BAYONET is designed to kill. When a bayonet is produced in battle, fixed to your rifle. The enemy, my goodness, this has a considerable effect on their morale. So today I'm going to show you, how to kill with a bayonet. WHAT IS THE BAYONET USED FOR?!

TO KILL

TO KILL WHAT

THE ENEMY

WITH WHAT

THE BAYONET

WELL DONE! FALL IN (? nicht ganz sicher. Fall in wäre in diesem Fall kurz für fall back into training positions)

HANGOOT (? hangoot is schottischer slang für paßt auf) One thrust at a number of enemy.

At the walk. ADVANCE! (Ohne Tritt. Marsch)

MARBH! (Schottisch für stirb)

Marbh!

Marbh!

Any questions?

Teepause

Squad! What's your aim?

To kill

I said what's your aim?

To kill

Advance, What right! (? sehr undeutlich)

One thrust at number of enemy. at the double this time.

ADVANCE!



Section number one. Well done. bring your rifle with you son, don't let it go.

Hoffe das hilft beim Verständnis.
 
wARLOCK
Beitrag 17. May 2020, 08:00 | Beitrag #3109
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 613



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.08.2006


Ich halte das ja immer noch für ein Monthy Phyton Outtake... biggrin.gif


--------------------
nüchtern betrachtet, sah es besoffen besser aus
 
Thor=LWN=
Beitrag 18. May 2020, 00:23 | Beitrag #3110
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.057



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Ganz ehrlich. Die sind so. Die Royal Marines mit denen wir mitunter geübt haben.... Manchmal fragte man sich schon, ob die nicht einen zuviel an der Mamel hatten.
 
Stefan Kotsch
Beitrag 18. May 2020, 12:17 | Beitrag #3111
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.562



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


ZITAT(Kampfhamster @ 15. May 2020, 23:33) *
Scotsman teaching how to kill with a bajonet

Ich versteh zwar kein Wort, aber es sieht eindrücklich aus. rofl.gif lol.gif

Oh mein Gott... Ausbildungsmethodisch "Ungenügend". Mangelndes Fachwissen wird durch stramme Haltung (Ausbilder-Geschrei) ersetzt. lol.gif

ZITAT
Warum wollten Sie in mein geliebtes Korps?
biggrin.gif

Der Beitrag wurde von Stefan Kotsch bearbeitet: 18. May 2020, 12:20
 
Merowinger
Beitrag 18. May 2020, 12:46 | Beitrag #3112
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.162



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Wenn ich mich richtig erinnere: Die Briten woll(t)en gezielt aggressive Soldaten heranbilden.
 
Kampfhamster
Beitrag Gestern, 20:05 | Beitrag #3113
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.529



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Bajonettfechten ist halt auch ultimativ aggressiv. Und wenn schon macht, dann richtig, auch wenn es in der Realität wenig Anwendung dafür gibt. Um die Aggressivität zu fördern ist es hilfreich.


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
 
 

104 Seiten V  « < 102 103 104
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 27. May 2020 - 22:18