eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
92 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Der infanteristische Fragen-Thread für (fast) alles, von "Wofür steht AAD?" bis "Was ist ein Zeliska-Revolve
goschi
Beitrag 26. Feb 2010, 19:21 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.918



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Oft schwirren einem viele Fragen im Kopf herum, für die man aber gerade keinen passenden Thread findet oder die einem keinen neuen Thread wert erscheinen.
Dafür haben wir jetzt, als Waffentechnisches Äquivalent zum Fragen die die Welt nicht braucht-Thread den Infanteristischen Fragen-Thread für jedwede Frage rund um alles, was irgendwie mit Infanterie, Waffen (die von einer Person noch getragen werden können), Einheiten, Armeen und dem neuesten Modekult der Contractors in Südturgusien zu tun hat.


Ich und die restlichen Technik-Mods werden uns bemühen, längere Diskussionen schnell in neue oder passende Threads auszulagern.
Um uns das zu erleichtern bitte ich euch nur um einen Gefallen: Bitte antwortet auf verschiedene Fragen in jeweils separaten Postings
(Da uns die Forensoftware zwar das Zusammenlegen, aber nicht das Aufteilen von Postings erlaubt)


Ausser dem oben genannten wollen wir das ganze hier erstmal ohne spezielle Regeln versuchen (ausser den immer geltenden Foren-Regeln)
sollte es sich bewähren werden wir ähnliche Threads in den anderen Technik-Foren starten. (genau, ihr seid die Versuchsgruppe wink.gif )


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Minfun
Beitrag 26. Feb 2010, 19:25 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Random Asian Guy
Beiträge: 2.681



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 26.03.2004


Bin in meiner Dienstzeit leider nie in den Kontakt mit der guten alten G3 gekommen, darum verstehe ich nicht so ganz was an
ZITAT
"On my HK G3, the gas tube is quite wobbly..."
so witzig sein soll, dass SLAP sich wahrscheinlich heute noch daran tot lacht. wink.gif


--------------------
E-A-K Clanmotto:
"[...]wir hätten das genauso gut in eine Niederlage verwandeln können."
 
goschi
Beitrag 26. Feb 2010, 19:27 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.918



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


das G3 hat kein Gasrohr, da es ein reiner Rückstosslader ist, das von dem user in einem anderen Forum gemeinte Rohr dient nur dem Verschlusshebel als Führung.


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Nite
Beitrag 26. Feb 2010, 19:27 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.803



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Das G3 ist ein Rückstoßlader und verfügt daher nicht über ein Gasgestänge wink.gif


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
SLAP
Beitrag 26. Feb 2010, 19:36 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.417



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Weiss jemand genaueres über das Schicksal der Pistole HK P46 (UCP)?


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Minfun
Beitrag 26. Feb 2010, 19:37 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Random Asian Guy
Beiträge: 2.681



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 26.03.2004


ZITAT(goschi @ 26. Feb 2010, 19:27) *
das G3 hat kein Gasrohr, da es ein reiner Rückstosslader ist, das von dem user in einem anderen Forum gemeinte Rohr dient nur dem Verschlusshebel als Führung.



ZITAT(Nite @ 26. Feb 2010, 19:27) *
Das G3 ist ein Rückstoßlader und verfügt daher nicht über ein Gasgestänge wink.gif



xyxthumbs.gif


--------------------
E-A-K Clanmotto:
"[...]wir hätten das genauso gut in eine Niederlage verwandeln können."
 
Panzermann
Beitrag 26. Feb 2010, 19:40 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.635



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.11.2002


ein rollenverzögerter halb-starr abgestützter Masseverschluß bitte. wink.gif

Gasdrucklader mit Drehkopf kann ja jeder...

ZITAT(Minfun @ 26. Feb 2010, 19:25) *
Bin in meiner Dienstzeit leider nie in den Kontakt mit der guten alten G3 gekommen, darum verstehe ich nicht so ganz was an
ZITAT
"On my HK G3, the gas tube is quite wobbly..."
so witzig sein soll, dass SLAP sich wahrscheinlich heute noch daran tot lacht. wink.gif

guck mal hier: Heckler & Koch G3 auf WHQ wink.gif


Das Rohr daß das Korn vorne trägt wird gemeinhin Durchladerohr genannt, weil darin ein Teil des Verschlusses hinein ragt der vom Spanngriff darin zurückgeschoben werden kann.


btw: gute Idee, Fragen werden oft in den jeweiligen Bilderthread gestellt und verschwinden dann darin.

Der Beitrag wurde von Panzermann bearbeitet: 26. Feb 2010, 19:44


--------------------
ZITAT(Hawkeye @ 28. Mar 2011, 04:37) *
Tipp des Tages:
.454 Casull Flachkopf-Massivgeschosse eignen sich hervorragend als Ohrenstöpsel!
 
polo
Beitrag 26. Feb 2010, 19:46 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.837



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.06.2002


Während meines Wehrdienstes haben wir gelernt, dass beim MG3 alle 80-100 Schuss das Rohr gewechselt werden muss. Wird das im Einsatz tatsächlich so gehandhabt und wo liegt die (theoretische) Belastungsgrenze?


--------------------
Do you know what the difference between her IQ and mine is? 91 points.
In relation, she's closer to a gibbon than she is to me. Having sex with her would be an act of bestiality.
---
Liberia: The general that fought General Mosquito was named General Mosquito Spray
 
SLAP
Beitrag 26. Feb 2010, 19:49 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.417



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


ZITAT(Panzermann @ 26. Feb 2010, 19:40) *
ein rollenverzögerter halb-starr abgestützter Masseverschluß bitte. wink.gif
[...]


Nein

"beweglich abgestützter Rollenverschluss" ist richtig


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Panzermann
Beitrag 26. Feb 2010, 19:53 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.635



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.11.2002


ZITAT(SLAP @ 26. Feb 2010, 19:49) *
ZITAT(Panzermann @ 26. Feb 2010, 19:40) *
ein rollenverzögerter halb-starr abgestützter Masseverschluß bitte. wink.gif
[...]


Nein

"beweglich abgestützter Rollenverschluss" ist richtig

Ich dachte immer beweglich und halb-starr wären austauschbare Begriffe? *grübel* Erleuchte mich!


--------------------
ZITAT(Hawkeye @ 28. Mar 2011, 04:37) *
Tipp des Tages:
.454 Casull Flachkopf-Massivgeschosse eignen sich hervorragend als Ohrenstöpsel!
 
SLAP
Beitrag 26. Feb 2010, 19:59 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.417



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Halbstarr ist missverständlich. Entweder es ist starr oder eben nicht.
Die Rollen verzögern nicht, die Verschlussmasse bzw. deren Trägheit tut das. Die Rollen dienen "lediglich" als Übertragungsglied.


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Schwabo Elite
Beitrag 26. Feb 2010, 20:10 | Beitrag #12
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.459



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT(polo @ 26. Feb 2010, 19:46) *
Während meines Wehrdienstes haben wir gelernt, dass beim MG3 alle 80-100 Schuss das Rohr gewechselt werden muss. Wird das im Einsatz tatsächlich so gehandhabt und wo liegt die (theoretische) Belastungsgrenze?



Ich kenn nur 100 oder 150 Schuss...


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Markus11
Beitrag 26. Feb 2010, 20:33 | Beitrag #13
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.944



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


ZITAT(Schwabo Elite @ 26. Feb 2010, 20:10) *
ZITAT(polo @ 26. Feb 2010, 19:46) *
Während meines Wehrdienstes haben wir gelernt, dass beim MG3 alle 80-100 Schuss das Rohr gewechselt werden muss. Wird das im Einsatz tatsächlich so gehandhabt und wo liegt die (theoretische) Belastungsgrenze?



Ich kenn nur 100 oder 150 Schuss...


Bei uns sinds 150-200 je nachdem ob noch feind bekämpft werden muss. Wobei man auch 400 ohne probleme raus hauen kann, es dient lediglich der laufschonung.
Nach 150 schuss meldet der mg2 dann 150 schuss abgefuert. Mg1: laufwechsel vorbereiten, und ja dann wird eben gewechselt.

Mfg. Markus

 
Nite
Beitrag 26. Feb 2010, 21:03 | Beitrag #14
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.803



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


ZITAT(Schwabo Elite @ 26. Feb 2010, 20:10) *
ZITAT(polo @ 26. Feb 2010, 19:46) *
Während meines Wehrdienstes haben wir gelernt, dass beim MG3 alle 80-100 Schuss das Rohr gewechselt werden muss. Wird das im Einsatz tatsächlich so gehandhabt und wo liegt die (theoretische) Belastungsgrenze?



Ich kenn nur 100 oder 150 Schuss...

präzise:
laut Vorschrift muss das Rohr gewechselt werden nach:
-150 Schuss Gefechtsmun
-100 Schuss Manövermun

Wobei das natürlich wie schon angesprochen lageabhängig ist, bei Feind im Vorfeld wird dieser erst bekämpft und dann das Rohr gewechselt. Auch die Regelung bei Manövermun wird normalerweise im Ausbildungsbetrieb lockerer gehandhabt, schon alleine weil die (fertig gegurteten) Plastikboxen 120 Patronen fassen.


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
HK G36k-sd
Beitrag 26. Feb 2010, 21:22 | Beitrag #15
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 496



Gruppe: Members
Mitglied seit: 17.09.2005


Weiss jemand was hierraus geworden ist?

Hat sich da was getan Speziel in Sachen Gryphon und Beschaffung?
 
Thomy
Beitrag 27. Feb 2010, 19:40 | Beitrag #16
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 712



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.07.2004


Ich hab in den Oldenburger Lagern zumindest diese Gryphon Dinger gesehen. Sah aber eher nach Erprobung aus und ist schon 4 Jahre her.
 
Opa Paul
Beitrag 28. Feb 2010, 14:44 | Beitrag #17
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 194



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.03.2002


ZITAT(Panzermann @ 26. Feb 2010, 19:40) *
Das Rohr daß das Korn vorne trägt wird gemeinhin Durchladerohr genannt, weil darin ein Teil des Verschlusses hinein ragt der vom Spanngriff darin zurückgeschoben werden kann.



dieses rohr hat bei den freisschwingern nicht mal kontakt zur kornbrille. und selbst bei den nicht fs hat dieses rohr nie das korn getragen.

Der Beitrag wurde von goschi bearbeitet: 28. Feb 2010, 15:06
Bearbeitungsgrund: Beleidigung entfernt
 
Joker
Beitrag 1. Mar 2010, 09:09 | Beitrag #18
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.521



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.02.2003


ZITAT(Opa Paul @ 28. Feb 2010, 14:44) *
ZITAT(Panzermann @ 26. Feb 2010, 19:40) *
Das Rohr daß das Korn vorne trägt wird gemeinhin Durchladerohr genannt, weil darin ein Teil des Verschlusses hinein ragt der vom Spanngriff darin zurückgeschoben werden kann.



dieses rohr hat bei den freisschwingern nicht mal kontakt zur kornbrille. und selbst bei den nicht fs hat dieses rohr nie das korn getragen.


Vielleicht wurde etwas wegeditiert (glaub ich aber nicht), aber mit der Aussage kann ich wenig anfangen. Was genau meinst du damit? Welche (anderen?) Waffen sind FS/nFS?
 
Sharps
Beitrag 1. Mar 2010, 10:30 | Beitrag #19
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 868



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.07.2004


Freischwinger/Nicht-Freischwinger. Die alten G3 hatten keinen freischwingenden Lauf.


--------------------
Hell if I care
 
Opa Paul
Beitrag 1. Mar 2010, 13:22 | Beitrag #20
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 194



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.03.2002


genau um die gings. danke.
 
Schakal
Beitrag 1. Mar 2010, 18:13 | Beitrag #21
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.406



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 23.09.2001


Ist eine Optik wie ein EoTech auf einem Pfeilbogen überhaupt sinnvoll? Von der Flugbahn des Pfeils her...?

http://img186.imageshack.us/img186/4849/10591718.jpg


--------------------
Das Sturmgewehr 90 bedeutet im Gegensatz zum vorherigen 57er-Modell einen Quantensprung, sie ist eine eigentliche Massenvernichtungswaffe.
Zitat Schweizerischer Friedensrat
 
SLAP
Beitrag 1. Mar 2010, 18:19 | Beitrag #22
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.417



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Für diesen Zweck gibt es ein spezielles Eotech:

EOTech Model 520 Holographic Bow Scope [Bowcountry.com]

Der Beitrag wurde von SLAP bearbeitet: 1. Mar 2010, 18:19


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
Hummingbird
Beitrag 1. Mar 2010, 18:22 | Beitrag #23
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.048



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Das EOTech lässt sich doch verstellen. Davon abgesehen wird mit einem Jagdbogen wohl kaum auf riesige Distanzen geschossen.
 
EK 89/2
Beitrag 2. Mar 2010, 14:16 | Beitrag #24
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 797



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.02.2007


Warum gehört eigentlich das Heeresmusikkorps 300 zur DSO?

 
Schakal
Beitrag 2. Mar 2010, 16:23 | Beitrag #25
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.406



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 23.09.2001


@SLAP
Das erklärt einiges, vielen Dank!

@Hummingbird
Naja, das sollte man nicht unterschätzen. Zudem kann man das EoTech ja auch zu nicht-jagdlichen Zwecken benützen.

So ein Hightechbogen mit EoTech wäre echt eine Überlegung wert. Kennt sich da jemand aus? Was kauft man heute? Gibt es ein emfpehlenswertes Forum?


--------------------
Das Sturmgewehr 90 bedeutet im Gegensatz zum vorherigen 57er-Modell einen Quantensprung, sie ist eine eigentliche Massenvernichtungswaffe.
Zitat Schweizerischer Friedensrat
 
Panzermann
Beitrag 2. Mar 2010, 16:23 | Beitrag #26
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 11.635



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 19.11.2002


ZITAT(EK 89/2 @ 2. Mar 2010, 14:16) *
Warum gehört eigentlich das Heeresmusikkorps 300 zur DSO?



Weil jede Division eine eigene Kapelle hat. Traditionspflege, aufspielen bei Bällen der Division, Vereidigungen und wofür man sonst nohc Musiker braucht.

Der Beitrag wurde von Panzermann bearbeitet: 2. Mar 2010, 16:24


--------------------
ZITAT(Hawkeye @ 28. Mar 2011, 04:37) *
Tipp des Tages:
.454 Casull Flachkopf-Massivgeschosse eignen sich hervorragend als Ohrenstöpsel!
 
Nite
Beitrag 2. Mar 2010, 18:31 | Beitrag #27
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.803



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


ZITAT(Panzermann @ 2. Mar 2010, 16:23) *
ZITAT(EK 89/2 @ 2. Mar 2010, 14:16) *
Warum gehört eigentlich das Heeresmusikkorps 300 zur DSO?



Weil jede Division eine eigene Kapelle hat. Traditionspflege, aufspielen bei Bällen der Division, Vereidigungen und wofür man sonst nohc Musiker braucht.

In Hammelburg gibt es sogar eine StOV-Kapelle biggrin.gif


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #GuaranáAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
EK 89/2
Beitrag 2. Mar 2010, 18:45 | Beitrag #28
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 797



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.02.2007


ZITAT(Panzermann @ 2. Mar 2010, 16:23) *
ZITAT(EK 89/2 @ 2. Mar 2010, 14:16) *
Warum gehört eigentlich das Heeresmusikkorps 300 zur DSO?



Weil jede Division eine eigene Kapelle hat. Traditionspflege, aufspielen bei Bällen der Division, Vereidigungen und wofür man sonst nohc Musiker braucht.


ups da hätte ich auch selbst draufkommen können. Naja mit 40 gehts halt langsam bergab.
 
Opa Paul
Beitrag 3. Mar 2010, 23:42 | Beitrag #29
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 194



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.03.2002


ZITAT(Schakal @ 2. Mar 2010, 16:23) *
So ein Hightechbogen mit EoTech wäre echt eine Überlegung wert. Kennt sich da jemand aus? Was kauft man heute? Gibt es ein emfpehlenswertes Forum?


was genau hast du damit vor?
 
Almeran
Beitrag 4. Mar 2010, 00:47 | Beitrag #30
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.796



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


Traditionelles Bogenschießen, also ohne Gewichte, Zieleinrichtung und sonstigen Schnickschnack, macht weit mehr Spaß.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
 
 

92 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24. August 2019 - 17:09