eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
6 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Wer weiß es?, Der allgemeine PuG Fragenthread
stillermitleser
Beitrag 8. Nov 2011, 16:28 | Beitrag #61
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.288



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2009


Ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach farbigen Abbildungen der Schufo-Uniform und der Dienstgradabzeichen des Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, konnte aber leider bisher nichts im Netz finden. Sie soll, im Gegensatz zu den Uniformen der anderen Wehrverbände, recht "bunt" gewesen sein.

Kann mir hier vielleicht jemand helfen? Eine Abbildung der Dienstgradabzeichen würde mir auch schonmal reichen.

Bereits im voraus herzlichen Dank für eure Bemühungen smile.gif


--------------------
ZITAT
Aufpassen, dass man nicht mit der Arroganz des eigenen Weltbildes andere aburteilt
Goschi
Je fester man davon überzeugt ist, im Recht zu sein, desto natürlicher ist der Wunsch, jeden anderen mit allen Mitteln dahin zu bringen, ebenso zu denken. - George Orwell
 
stillermitleser
Beitrag 5. Feb 2012, 12:57 | Beitrag #62
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.288



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2009


Ich habe einen kurze Frage zu den Deserteuren der syrischen Streitkräfte, von denen man immer wieder liest.

Sind das ganze Einheiten die da überlaufen (wie die schon in Libyen vorgekommen ist) oder handelt es sich um einzelne Soldaten?
Falls es sich um ganze Einheiten handelt, ist bekannt welche Einheiten übergelaufen sind?


--------------------
ZITAT
Aufpassen, dass man nicht mit der Arroganz des eigenen Weltbildes andere aburteilt
Goschi
Je fester man davon überzeugt ist, im Recht zu sein, desto natürlicher ist der Wunsch, jeden anderen mit allen Mitteln dahin zu bringen, ebenso zu denken. - George Orwell
 
Father Christmas
Beitrag 5. Feb 2012, 13:21 | Beitrag #63
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.331



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


Teilweise laufen ganze Einheiten (Zugstärke ggf. höher) über. Welche dabei sind, weiß ich nicht.


--------------------
Für neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. Natürlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das würde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. Für Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zuständig.


#flapjackmafia
 
mr.trigger
Beitrag 13. Jun 2012, 22:31 | Beitrag #64
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.822



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2003


Hätte jemand Informationen woher die Türkei zwischen 1923 und 1945 ihr Waffen bezog? (Vielleicht sogar mit zitierbarer Quelle smile.gif )


--------------------
There was a young man from Moldavia
Who couldn’t believe in the savior
So he erected instead, with himself at the head
The religion of decorous behavior

 
kato
Beitrag 9. Sep 2012, 22:48 | Beitrag #65
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Die Bundesregierung hatte und hat für den Spannungs- und Verteidigungsfall eine strategische Transportreserve an LKWs, die sich aus Speditionen mit entsprechendem Bereitstellungsvertrag ergibt. Irgendwo im Internet fliegt der Umfang dieser Transportflotte (in Tonnen und Fahrzeugen) rum, aufgeschlüsselt nach Bundesländern. Der Gesamtumfang liegt, wenn ich mich richtig erinnere bei ca 1.000-1.500 bereitzustellenden Fahrzeugen und 15.000 bis 20.000 Tonnen Kapazität.

Mir ist nur leider der korrekte Name für diese strategische Reserve entfallen um diese ergoogeln zu können. Hätte den jemanden?
 
Dave76
Beitrag 10. Sep 2012, 09:09 | Beitrag #66
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.201



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


^ Transportorganisation des Bundes (TOB):

Zivile Notfallvorsorge im Straßenverkehr - pdf


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
kato
Beitrag 10. Sep 2012, 19:16 | Beitrag #67
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Ah, danke!

Komisch, irgendwie hatte ich die Zahlen alle mit einer Null weniger im Kopf. Vermutlich wäre ich aber spätestens über das Verkehrssicherstellungsgesetz irgendwann selbst drauf gekommen...
 
kato
Beitrag 11. Sep 2012, 20:03 | Beitrag #68
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Gab es jemals in der Bundesrepublik seit 1949 auf Länderebene Bestrebungen von Politikern landeseigene Streitkräfte einzuführen?

(mit Ausnahme des bekannten Falls Bayerns, wo ca 1953 von einigen Politikern Anspruch auf ein eigenes nationales EVG-Kontingent erhoben wurde)
 
kato
Beitrag 20. Sep 2012, 07:09 | Beitrag #69
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Nimmt die Bundeswehr eigentlich wie früher noch 16jährige?
 
Nite
Beitrag 20. Sep 2012, 12:13 | Beitrag #70
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.754



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Also wir hatten ~2008 einen 17jährigen in unsere Kompanie bekommen.
Der hat dann Einverständniserklärungen von Mutti gebraucht dass er mit zum Schießen oder auf den Truppenübungsplatz darf... rofl.gif


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #arrr #PyramidHoneyTruther
 
kato
Beitrag 20. Sep 2012, 17:10 | Beitrag #71
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Ich frag hauptsächlich wegen der "bw adventure camp"-Werbung in der Bravo, mit Teilnahme ab 16. Die beiden "bw adventure camps" dieses Jahr finden beim GebJgBtl 232 und beim TakLwAusbKdo Decimomannu statt.

Wir hatten 1999/2000 zwei 16- und einen 17-jährigen in der Grundausbildung. Einer ist nach vier Wochen gegangen, der zweite hat den Wehrdienst durchgezogen, der dritte ist 2010 als HFw ausgeschieden.
 
HGAbaddon
Beitrag 20. Sep 2012, 17:19 | Beitrag #72
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 10.207



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 02.11.2002


Zu meiner Zeit gab es schon Besuchstage für Schüler bei der Bundeswehr. Ich hab das Gefühl, dass das nix anderes ist, nur reißerischer aufgemacht...


--------------------
Klagt nicht, trinkt!
 
goschi
Beitrag 20. Sep 2012, 17:39 | Beitrag #73
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.837



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ZITAT(HGAbaddon @ 20. Sep 2012, 18:19) *
Zu meiner Zeit gab es schon Besuchstage für Schüler bei der Bundeswehr. Ich hab das Gefühl, dass das nix anderes ist, nur reißerischer aufgemacht...

Wir hatten doch in der Vergangenheit sicher zwei dutzend Threads wo Leute Schüler-Praktika bei der Bundeswehr machten, ich meine Eagle und evtl. auch Commander haben sowas mal gemacht, sdw nicht auch?
lange her, unendliche Tiefen des WHQ, erinnert sich sonst noch wer daran? biggrin.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Glorfindel
Beitrag 20. Sep 2012, 17:44 | Beitrag #74
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.628



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ich meinte HANS hat sowas gemacht.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Almeran
Beitrag 20. Sep 2012, 17:45 | Beitrag #75
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.792



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


ZITAT(goschi @ 20. Sep 2012, 18:39) *
ZITAT(HGAbaddon @ 20. Sep 2012, 18:19) *
Zu meiner Zeit gab es schon Besuchstage für Schüler bei der Bundeswehr. Ich hab das Gefühl, dass das nix anderes ist, nur reißerischer aufgemacht...

Wir hatten doch in der Vergangenheit sicher zwei dutzend Threads wo Leute Schüler-Praktika bei der Bundeswehr machten, ich meine Eagle und evtl. auch Commander haben sowas mal gemacht, sdw nicht auch?
lange her, unendliche Tiefen des WHQ, erinnert sich sonst noch wer daran? biggrin.gif

Hier, ich, in der 11. Klasse bei den Heeresfliegern in Laupheim. Weiß aber nicht mehr ob ich deswegen einen Thread erstellt habe wink.gif


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
kato
Beitrag 20. Sep 2012, 18:06 | Beitrag #76
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Gut, Truppenpraktikanten hatten wir auch einen. War das einzige mal, dass wir auf der Schießbahn in Deckung gegangen sind, weil einem vom "überraschenden" Rückschlag die Arme samt Pistole in die Luft gerissen wurden...

ZITAT(HGAbaddon @ 20. Sep 2012, 18:19) *
Ich hab das Gefühl, dass das nix anderes ist, nur reißerischer aufgemacht...

Nicht wirklich reißerischer - subtiler. Jede "Anzeige" auf dieser Seite (als Zusammenfassung) ist eine für die "adventure camps":
http://www.bravo.de/specials/bw/adventure-camps

Der Beitrag wurde von kato bearbeitet: 20. Sep 2012, 18:07
 
mr.trigger
Beitrag 17. Oct 2012, 20:23 | Beitrag #77
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.822



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2003


Da ich immer wieder auf Photos von Wehrmachtsoldaten in Breeches stoße, aber bisher noch keine Regelmäßigkeit feststellen konnte, würde es mich interessieren welchen Regel das Tragen dieser Hosen unterlag?


--------------------
There was a young man from Moldavia
Who couldn’t believe in the savior
So he erected instead, with himself at the head
The religion of decorous behavior

 
Nite
Beitrag 17. Oct 2012, 21:30 | Beitrag #78
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.754



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Breeches waren Teil des Dienstanzugs für Feldwebel und Offiziere, wobei im Feld zum Teil auch Standard-Uniformhosen getragen wurden.


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #arrr #PyramidHoneyTruther
 
mr.trigger
Beitrag 17. Oct 2012, 22:53 | Beitrag #79
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.822



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2003


Danke! xyxthumbs.gif


--------------------
There was a young man from Moldavia
Who couldn’t believe in the savior
So he erected instead, with himself at the head
The religion of decorous behavior

 
mr.trigger
Beitrag 10. Nov 2012, 11:55 | Beitrag #80
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.822



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2003


Unterliegt die Rüstungsindustrie in anderen EU-Staaten eigentlich ähnlichen politischen Auflagen wie in Deutschland?


--------------------
There was a young man from Moldavia
Who couldn’t believe in the savior
So he erected instead, with himself at the head
The religion of decorous behavior

 
kato
Beitrag 10. Nov 2012, 15:43 | Beitrag #81
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 06.06.2007


Im Bezug auf Export etc?

Insgesamt gibt es für Mitgliedsländer der Europäischen Union eine 2008 formulierte sogenannte "Gemeinsame Position", die allen Mitgliedsländern mit Deutschland vergleichbare politische Auflagen hierfür auferlegt. Und dazu auch noch auferlegt, dass sich die Mitgliedsländer untereinander absprechen müssen, wenn das Zielland nach einem Exportverbot versucht bei einem anderen Mitglied dasselbe Zeug einzukaufen.


Als Beispiel die Umsetzung politischer Auflagen in Frankreich:

Dort werden entsprechende Entscheidungen durch den Premierminister getroffen, dem dabei das CIEEMG-Kommittee vorher hierzu Empfehlungen bezüglich des Ziellandes ausspricht. Die CIEEMG bestehen aus dem Generalsekretär für Nationale Verteidigung, sowie dem Auswärtigen-/Europaministerium, Wirtschaftsministerium und dem Verteidigungsministerium. Die CIEEMG spricht dabei sowohl allgemeine Empfehlungen aus als auch situationsspezifische anhand der Existenz von Embargos, Menschenrechtsverletzungen, Konflikten/Kriegen etc des Ziellandes. Jeder Export wird dabei zweimal bewertet und kann auch abgelehnt werden, einmal bei der Unterzeichnung von Verträgen durch französische Militärindustriebetriebe (müssen durch den Generalsekretär für nationale Verteidigung als Vertreter von Regierung und Premierminister abgesegnet werden), und einmal beim tatsächlichen Export (für den der Zollministeriale als Vertretung des Premierministers auf Basis der Entscheidung des CIEEMG-Kommittees eine Exportgenehmigung erteilen muß).

 
mr.trigger
Beitrag 10. Nov 2012, 23:26 | Beitrag #82
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.822



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2003


xyxthumbs.gif Vielen Dank, genau das was ich gebraucht habe. smile.gif


--------------------
There was a young man from Moldavia
Who couldn’t believe in the savior
So he erected instead, with himself at the head
The religion of decorous behavior

 
mr.trigger
Beitrag 1. Jan 2013, 16:14 | Beitrag #83
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.822



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2003


Hat wer eine Quelle zur Hand über die Größe der britischen und französischen Streitkräfte zwischen 1945 und 1958? Gesamtzahlen ohne Teilstreitkräfte würden mir absolut reichen. Ich möchte einfach schauen wie sich die Armeen in der Frühphase der EU-Integration entwickelt haben.


--------------------
There was a young man from Moldavia
Who couldn’t believe in the savior
So he erected instead, with himself at the head
The religion of decorous behavior

 
ramke
Beitrag 1. Jan 2013, 20:57 | Beitrag #84
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 347



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2005


ZITAT(kato @ 20. Sep 2012, 18:06) *
Gut, Truppenpraktikanten hatten wir auch einen. War das einzige mal, dass wir auf der Schießbahn in Deckung gegangen sind, weil einem vom "überraschenden" Rückschlag die Arme samt Pistole in die Luft gerissen wurden...

ZITAT(HGAbaddon @ 20. Sep 2012, 18:19) *
Ich hab das Gefühl, dass das nix anderes ist, nur reißerischer aufgemacht...

Nicht wirklich reißerischer - subtiler. Jede "Anzeige" auf dieser Seite (als Zusammenfassung) ist eine für die "adventure camps":
http://www.bravo.de/specials/bw/adventure-camps


Unsere Praktikanten die ich betreuen durfte, durften nicht mal ein Magazin in der Hand halten. Befehl vom Chef. Kein Wunder, dass die sich ab da fortan nicht mehr weiter interessiert haben. Aber die Grüne Ausbildung mit geliehener Ausrüstung, die durften sie mit machen.


--------------------
...die Grundausbildung bereitet auf den Krieg vor,
die Truppenküche auf die Gefangenschaft.
 
sdw
Beitrag 1. Jan 2013, 22:42 | Beitrag #85
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


ZITAT(goschi @ 20. Sep 2012, 17:39) *
sdw nicht auch?


tock.gif

Never ever... noch net mal den Gedanken daran verschwendet jemals... ich hatte und habe da andere Beziehungen, mit denen man mehr mitkriegt als bei einem Schülerpraktikum. biggrin.gif


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
Almeran
Beitrag 17. Jan 2013, 22:55 | Beitrag #86
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 7.792



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


Habe gerade auf reddit eine mir etwas unwahrscheinlich erscheinende Story gelesen. Grob: Die USA hatten im Kalten Krieg Kampfschwimmer im Einsatz, die regelmäßig in russischen Häfen Schiffe durch Haftminen ausgeschaltet haben und dabei ging auch das ein oder andere schief (Reddit-Post)

Kann da was dran sein? Es würde ja auffallen, wenn der sowjetischen Marine plötzlich im Hafen die Schiffe um die Ohren fliegen. Ich habe davon noch nie etwas gehört, vllt weiß ja jemand was.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des Glücks
 
stillermitleser
Beitrag 10. Feb 2013, 18:50 | Beitrag #87
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.288



Gruppe: Members
Mitglied seit: 27.01.2009


ZITAT(kato @ 20. Sep 2012, 07:09) *
Nimmt die Bundeswehr eigentlich wie früher noch 16jährige?


Mit Einverstädnis der/des Erziehungsberechtigten kann man sich mit Vollendung des 17 Lebensjahres freiwillig zur Bundeswehr melden.
Wurde durch die UNO in der Vergangenheit schon kritisiert.
http://www.ag-friedensforschung.de/themen/...bundeswehr.html

ZITAT
Nimmt die Bundeswehr Minderjährige in ihre Reihen auf?

Ja, jährlich werden mehrere hundert 17jährige Jungen und Mädchen in die Bundeswehr aufgenommen, die sich freiwillig dafür gemeldet haben. Dies widerspricht dem Prinzip der UN-Kinderrechtskonvention, nach dem alle Menschen unter 18 Jahren Kinder sind und besonderen Schutz und besondere Rechte genießen - die Kinderrechte also. Damit ist der Dienst im Militär unvereinbar. Doch westliche Regierungen, darunter Deutschland, haben eine Ausnahmeregelung im betreffenden Zusatzprotokoll der Konvention von 2002 erwirkt, nach der staatlichen Armeen die Rekrutierung von über 16jährigen Freiwilligen unter bestimmten Bedingungen erlaubt ist. Die allermeisten Staaten halten sich dennoch freiwillig an die Grenze von 18 Jahren. Daß Deutschland dazu nicht bereit ist, ist aus unserer Sicht und auch aus der Sicht des UN-Ausschusses für die Rechte des Kindes bedauerlich, denn es weicht den 18-Jahres-Standard für Kinderrechte auf.


Quelle: Interview: Michael Schulze von Glaßer junge Welt, 5. August 2009


--------------------
ZITAT
Aufpassen, dass man nicht mit der Arroganz des eigenen Weltbildes andere aburteilt
Goschi
Je fester man davon überzeugt ist, im Recht zu sein, desto natürlicher ist der Wunsch, jeden anderen mit allen Mitteln dahin zu bringen, ebenso zu denken. - George Orwell
 
Schwabo Elite
Beitrag 10. Feb 2013, 18:54 | Beitrag #88
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.338



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


16 war's nie, soweit ich mich erinnere.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
jooogii
Beitrag 26. Feb 2013, 20:58 | Beitrag #89
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 217



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2003


Mal ne Frage zu den Wahlen in Italien: Wie kommt es dazu, dass in den zwei Parlamentskammern unterschiedliche politische Lager die Mehrheit haben?

Ich hab mir den Wikipediaartikel zum italienischen Wahlrecht durchgelesen; werde daraus aber nicht richtig schlau.
Haben die Italiener etwa beim Senat eine andere Partei gewählt, als bei der Abgeordnetenkammer? Einen Wähler in Deutschland, der als Erststimme einen SPD-Kandidaten wählt und als Zweitstimme die CDU, kann ich ja verstehen, aber wie kommt dieses unterschiedliche Wahlergebnis in Italien zustande?

Edit: Könnte es eine Folge des unterschiedlichen Wahlalters sein? Abgeordnetenkammer ab 18 und Senat ab 25 Jahren aktives Wahlrecht?

Der Beitrag wurde von jooogii bearbeitet: 26. Feb 2013, 21:03
 
mr.trigger
Beitrag 26. Feb 2013, 21:26 | Beitrag #90
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.822



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.07.2003


Es hat verschiedene Faktoren. Das italienische Wahlrecht allgemein und das für den Senat insbesondere sind etwas ungewöhnlich. Vereinfacht gesagt ist es so, dass im Senat höhere Hürden bestehen und die verhältnismäßig stärkste Partei unverhältnismäßig viele Stimmen bekommt, das System liegt irgendwo zwischen Mehrheits- und Verhältnissytem. Dann addiere noch Wahlalter, Koalitionshürden, etc. und du bekommst ein Ergebnis wie von gestern.


--------------------
There was a young man from Moldavia
Who couldn’t believe in the savior
So he erected instead, with himself at the head
The religion of decorous behavior

 
 
 

6 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. May 2019 - 17:59