eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
35 Seiten V  « < 33 34 35  
Reply to this topicStart new topic
> Moderne russische gepanzerte Fahrzeuge, ausgelagert aus dem Grossgeräte-Fragethread; ehemals russische KPz
Schwabo Elite
Beitrag 4. May 2019, 14:40 | Beitrag #1021
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.455



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Täusche ich mich oder hat der BMPT neue LFK-Module im Vergleich zu frühen Versionen?


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Praetorian
Beitrag 4. May 2019, 14:54 | Beitrag #1022
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.635



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(Schwabo Elite @ 4. May 2019, 15:40) *
Täusche ich mich oder hat der BMPT neue LFK-Module im Vergleich zu frühen Versionen?

Das ist der mit dem für den Export vorgesehenen BMPT-72 2013 eingeführte weiterentwickelte Turm.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Schwabo Elite
Beitrag 4. May 2019, 16:02 | Beitrag #1023
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.455



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Ah, danke!


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
methos
Beitrag 4. May 2019, 16:07 | Beitrag #1024
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 774



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.06.2010


Wenn ich mich richtig erinnere, hatten wir diese Diskussion schon ein paar Seiten zuvor. Es ist nicht der Turm des BMPT-72, sondern eine Weiterentwicklung, die die erstmals beim BMPT-72 eingeführten Schutzelemente für die LFKs verwendet. Optiken und Elektronik sollen hingegen im Vergleich zum BMPT-72 neu/verbessert sein (programmierbare Munition, WBG, etc.).
 
methos
Beitrag 30. Jun 2019, 08:33 | Beitrag #1025
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 774



Gruppe: Members
Mitglied seit: 20.06.2010


Eine Zusammenstellung russischer luftbeweglicher Panzerfahrzeuge:



BMD-Evolution:



PS: Offizielles Gewicht vom T-14 Armata beträgt 55 Tonnen.

Der Beitrag wurde von methos bearbeitet: 30. Jun 2019, 10:12
 
Edding321
Beitrag 9. Aug 2019, 11:54 | Beitrag #1026
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 206



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.09.2016


Nen aktueller Überblick in der ESUT:

https://esut.de/2019/08/meldungen/ruestung2...er-kampfpanzer/
 
Kameratt
Beitrag 9. Aug 2019, 14:36 | Beitrag #1027
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.858



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012


Die Stückzahlen beim T-72 stimmen nicht ganz. Bis heute dürften inzwischen um die 1500 T-72B3 Ausgeliefert worden sein. Davon ca. 1000 T-72B3/2011 und um die 500 T-72B3/2016, die seit Ende 2016 ausgeliefert werden und die der Autor fälschlicherweise mit dem T-72B3M verwechselt.
 
Stefan Kotsch
Beitrag 9. Aug 2019, 23:00 | Beitrag #1028
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.457



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


Da habe ich einige Fragen beim Lesen des Artikels...
 
Madner Kami
Beitrag 9. Aug 2019, 23:48 | Beitrag #1029
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.551



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.07.2008


Aufgrund der beeindruckenden Darstellung von schreiberischer Höchstkompetenz oder eher inhaltlich?

Der Beitrag wurde von Madner Kami bearbeitet: 9. Aug 2019, 23:48


--------------------
"If you get shot up by an A6M Reisen and your plane splits into pieces - does that mean it's divided by zero?" - xoxSAUERKRAUTxox

"A ship in port is safe; but that is not what ships are built for. Sail out to sea and do new things." — Rear Admiral Grace Hopper
 
Stefan Kotsch
Beitrag 10. Aug 2019, 11:29 | Beitrag #1030
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.457



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


Das erstere ist subjektiv, da bleibe ich neutral.

Hilmes hat aber offensichtlich Probleme die einelnen Modifikationen korrekt anzusprechen.Auch deren Einordnung in eine zeitliche Abfolge und die technologischen Verknüpfungen der Panzer untereinander durch Hilmes kann ich nicht immer ganz folgen. Und seine manische Klaustrophobie bezüglich der Russenpanzer ist ja lange bekannt, steht aber auf recht wackeligen Füßen.


ZITAT
Bis heute dürften inzwischen um die 1500 T-72B3 Ausgeliefert worden sein

Weil mich das interessiert. Kannst Du das mal entsprechend der Quellenlage ein bissel vorrechnen?

Der Beitrag wurde von Stefan Kotsch bearbeitet: 10. Aug 2019, 11:31
 
Kameratt
Beitrag 10. Aug 2019, 16:22 | Beitrag #1031
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.858



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012


ZITAT(Stefan Kotsch @ 10. Aug 2019, 12:29) *
Weil mich das interessiert. Kannst Du das mal entsprechend der Quellenlage ein bissel vorrechnen?

Die Orginalmeldungen könnte ich dir jetzt nicht mehr präsentieren. In den jeweiligen Jahren kam es jedoch ans Licht, wieviel von welchen Waffensystemen in der staatlichen Wehrbeschaffung (Gosoboronzakaz) dabei war:
2012 - 120
2013 - 270
2014 - 293
2015 gab es eine Meldung von UVZ über eine Reduzierung des Auftrags um 40%, was im Vergleich zu den Vorjahren etwa 170 Stück entsprechen würde.
Im September 2016 sprach der CEO von UVZ davon, dass zu dem Zeitpunkt insgesamt ca. 1000 T-72B3 an das russische Verteidigungsministerium ausgeliefert wurden, was mit den genannten Zahlen korrespondiert.
Zugleich ist bekannt, dass die ersten Verträge über 186 T-72B3/2016 mit Laufzeiten bis Ende 2016 und 2017 bereits 2015 unterzeichnet worden waren.
https://bmpd.livejournal.com/1776063.html
https://bmpd.livejournal.com/1695164.html

Die ersten Panzer davon wurden ab Ende 2016 ausgeliefert. Und die Beschaffung läuft auch weiterhin. Anhand von regelmäßig veröffentlichten Bildern von Manövern und Truppenverlegungen kann geschlossen werden, dass immer neue Truppenteile mit diesem Panzer ausgerüstet werden.

Der Beitrag wurde von Kameratt bearbeitet: 10. Aug 2019, 16:28
 
Stefan Kotsch
Beitrag 11. Aug 2019, 15:51 | Beitrag #1032
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.457



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


Danke. Muss ich mir mal reinziehen. Auf das Peri scheint man bisher aber wohl zu verzichten (?).
 
Kameratt
Beitrag 11. Aug 2019, 17:15 | Beitrag #1033
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.858



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012


Richtig. Das 2016er Upgrade umfasst neben den bisher bekannten Maßnahmen der B3-Kawestierung im Wesentlichen eine neue Motorisierung (1130 ps) mit einem SMART-System und Rückfahrkamera, 2А46М-5-01, sowie Relikt-, Käfig- und zusätzliche Taschenpanzerung.
Die Taschenpanzerung wurde auch schon mal auf gewöhnlichen T-72B gesichtet.

Der Beitrag wurde von Kameratt bearbeitet: 11. Aug 2019, 17:20
 
Stefan Kotsch
Beitrag 11. Aug 2019, 17:58 | Beitrag #1034
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.457



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


Der 1130 PS Diesel ist soweit ich weiss aber schon seit dem Modell 2014 dabei.
 
Kameratt
Beitrag 11. Aug 2019, 18:05 | Beitrag #1035
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.858



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012


Das war jedoch eine reine Biathlon-Version, die nicht querschnittlich eingeführt wurde. Die hatte auch das Peri.
 
hanuta
Beitrag 13. Aug 2019, 19:33 | Beitrag #1036
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 136



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.06.2008


Wieso ist eigentlich links vom Rohr ein "Panzerungsloch"?
 
Praetorian
Beitrag 13. Aug 2019, 20:02 | Beitrag #1037
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.635



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(hanuta @ 13. Aug 2019, 20:33) *
Wieso ist eigentlich links vom Rohr ein "Panzerungsloch"?

Es wäre unwahrscheinlich hilfreich, wenn du ergänzen könntest, auf welches Bild oder Fahrzeug du dich beziehst...


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Stefan Kotsch
Beitrag 13. Aug 2019, 20:37 | Beitrag #1038
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.457



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


Ist eventuell der T-72B3 gemeint? Weil da links neben der Kanone keine ERA-Kacheln sind?

Das wurde schon oft kritisiert. Die Gründe sind dafür unklar.

Der Beitrag wurde von Stefan Kotsch bearbeitet: 13. Aug 2019, 20:39
 
hanuta
Beitrag 14. Aug 2019, 06:19 | Beitrag #1039
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 136



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.06.2008


ZITAT(Stefan Kotsch @ 13. Aug 2019, 21:37) *
Ist eventuell der T-72B3 gemeint? Weil da links neben der Kanone keine ERA-Kacheln sind?

Das wurde schon oft kritisiert. Die Gründe sind dafür unklar.

Ja den meinte ich
 
 
 

35 Seiten V  « < 33 34 35
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. August 2019 - 08:22