eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
15 Seiten V  « < 13 14 15  
Reply to this topicStart new topic
> Artillerie in der Bundeswehr, Ausgelagert aus dem GG-Fragenthread
Havoc
Beitrag Gestern, 18:03 | Beitrag #421
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.676



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.01.2006


ZITAT(Warhammer @ 23. Apr 2018, 12:52) *
Es geht mir nicht um Quartettvergleiche. Forodir hat einen Teil schon genannt.

Gerade die Stryker-Brigaden sind eben zum Teil auch als schnelle Verstärkung für das Baltikum gedacht.


Hab erst einen riesen Beitrag verfasst, da ich aber das Ergebnis schon kenne, mach ich es kurz:

Nach dem Du in diversen Beiträgen erklärt hast, dass bei der Stryker- Brigade:
ZITAT
Die Amis haben mit ihren Stryker Brigaden nicht alles richtig gemacht, aber vieles gelernt und Steuern auch konsequent nach. Da lohnt es sich hinzugucken um zu schauen was gut und was schlecht läuft...Die M777 für die Rolle schlecht
(Dein Beitrag #135 / Mehr Feuerkraft für die Jägertruppe)
Ich habe dazu keine Quelle gefunden, woher kommt die Erkenntnis?
Gefunden habe ich nur, dass man den Stryker als Zugfahrzeug verwenden will und der dafür notwendige Adapter umständlich ist und sich bei Versuchen mit einer M777 mit verlängertem Rohr sich das Ziehen in Gelände verschlechtert hat. So wie, dass man die M119 und die M777 in den Infanterie- und Strykerverbänden durch ein einheitliches Artillerie- System ersetzen möchte. An der Luftbeweglichkeit der M119 und M777 möchte man wohl festhalten. Macht man also den gleichen Fehler nochmal oder hat sich die M777 in den Stryker- Brigaden doch bewährt?
ZITAT
The U.S. Army is soliciting ideas for a single new howitzer to replace all of the towed 105mm and 155mm types in its Stryker-equipped and regular light infantry brigades. The service says it is particularly interested in upgrades for or modification to its existing weapons, especially lightweight 155mm cannons, or various types of self-propelled guns, though it is willing to consider other concepts......Though there are no firm requirements as of yet, the new weapons would have to be at least as portable and lightweight as the existing 105mm M119 and 155mm M777 towed howitzers, but hopefully have better range and accuracy and be more mobile....
the drive



 
NielsKar
Beitrag Gestern, 19:42 | Beitrag #422
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 3



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.03.2018


ZITAT(M270 @ 13. Aug 2017, 16:39) *
Na wie ich schon geschrieben habe. Jede der 4 aktiven Batterien hat derzeit lediglich 4 MARS II. Es gibt in der Truppe keinen MARS I mehr. Die mussten alle Fahrzeuge abgeben und haben dafür 4 umgerüstete Fahrzeuge erhalten. Heißt also dass zu den 19 bereits umgerüsteten Fahrzeugen noch 18 dazukommen. Also wären dann insgesamt 37 Fahrzeuge umgerüstet. Somit verbleiben dann noch 4 MARS I, weil es nur noch 41 Fahrzeuge insgesamt im Bestand gibt. Bzw sollen 41 im Bestand bleiben, weil verschrottet sind noch längst nicht alle, aber dafür vorgesehen. Ich sehe ja ständig, was an MARS im HIL-Werk so rumsteht. Und da stehen noch einige. Da steht einer z.B. seit min. 4 Jahren auf dem gleichen Fleck.


Ich hatte mich auf diese Info (bezüglich der MARS die beim HIL-Werk stehen) bei Facebook unter einem Beitrag eines FDP-Bundestagsabgeordneten bezogen (Grob: Ob er nachfragen könnte im VgA, Warum man an der Zahl 38 der Neuausrichtung festhält und ob es nicht ratsam wäre noch einige Systeme vor der Verschrottung zu retten, um für den eventuellen Aufwuchs des Bühler-Papiers und allgemein als Reserve noch welche im Depot zu haben, um nicht am Ende vor vollendeten Tatsachen zu stehen), daraufhin wurde ich privat kontaktiert von demselben, Alexander Müller MdB: ''Wegen MARS ist mir die Info neu, dass bei der HIL noch welche zum Verschrotten rum stehen. Ich frage gerne mal offiziell nach. Welche MARS-Systeme sind das denn, haben die eine Versionsnummer ? Kann man die noch retten ?''

Da ich die Info übernommen habe und die Intention des MdB sehr ehrlich klingt, würde ich gerne Hilfe bei der Beantwortung erbeten.
Den Nutzer M270 habe ich auch bereits per Nachricht angeschrieben, aber vielleicht wissen ja andere auch etwas dazu.


--------------------
Im Angesicht des Bösen ist Pazifismus das Gegenteil von Moral.
Si vis pacem para bellum - Wenn du Frieden willst, bereite dich auf den Krieg vor.
 
Forodir
Beitrag Gestern, 20:10 | Beitrag #423
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 920



Gruppe: Members
Mitglied seit: 14.11.2010


Vielleicht hilft das zur Frage wo der Geschützführer sitzt, direkt hinter dem Fahrer.



--------------------
Niemand hat gesagt das es Spaß machen muss!
 
 
 

15 Seiten V  « < 13 14 15
Reply to this topicStart new topic


3 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 3 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24. April 2018 - 07:54