eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
8 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Zivile Flugzeugabstürze
GFF_phoenix
Beitrag 26. Dec 2003, 02:38 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


Guckt hier:
http://www.netzeitung.de/ausland/266656.html


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
GFF_phoenix
Beitrag 4. Jan 2004, 14:23 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


QUOTE(sdw @ 04 Jan. 2004 - 12:46)
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,280487,00.html

Um mal etwas Licht in's Dunkel der Behauptungen zu bringen...  

sehe ich das richtig, das ungefähr 3/4 der abgestürzten maschinen in letzter zeit westlichen ursprungs waren?
un ungefähr etwas mehr wie die hälfte aller abgestürzten flugzeuge waren boeings.

ich denke die diskussion über die sicherheit der russischen flugzeuge ist nun beendet.  :rolleyes

----------------------------------------------------------

zur flugsicherheit von russischen fluglinien möchte ich noch was sagen:

in russland gab es zum amtsantritt von putin etwa 400 airlines, da sind einfache freelancer die an-2 hatten aber auch große airlines bei wie aeroflot, seitdem putin an der macht ist sinkt die zahl der airlines drastisch. zur zeit gibt es nur noch etwa 150 russische airlines. putin hat vor, die die zahl der airlines auf etwa 75 zu senken und die sicherheit zu erhöhen. bei der sicherheit hat sich schon einiges getan, so z.b. gibt es neue luftfahrtgesetze mit strengen regeln, dadurch dürfen viele airlines nicht mehr starten -> sie verschwinden vom markt. bei den piloten gibt es jetzt auch bessere betstimmungen und bei der wartung auch. werden die gesetze nicht erfüllt, hat man ein halbes jahr zeit es zu verbessern, wenn die gesetze immer noch nicht erfüllt werden, wird die airline geschlossen bzw bei piloten die lizenz entzogen.

also wie ihr seht, tut sich in russland einiges.

afrika ist aber nicht machbar, da es zu viele länder und airlines sind, da war russland ein kinderspiel gegen.


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
GFF_phoenix
Beitrag 4. Jan 2004, 14:36 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


also der bildname sagt mir das das reifen von ner transall sind.  :confused  :mata

@sdw
wo habe ich deine sichtweise als die sichtweise dargestellt?

@all
natürlich kann man die statistik nicht 100% ernst nehmen.
will ich auch nicht sagen. aber ihr seht es ja.
ich werde euch nachher noch ein verzeichnis zu flugzeugabstürzen geben. da steht drinne wieviele maschinen vom welchem typ abgestürzt sind.


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
Durga
Beitrag 7. Jan 2004, 20:00 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 583



Gruppe: Members
Mitglied seit: 23.11.2003


Da ich nicht die Möglichkeit habe Bilder online zu stellen hier der Link zu einer Seite mit Bildern der Fokker 70

www.flugzeugbilder.de

Sind ein paar von der Fokker dabei.
 
sdw
Beitrag 4. Jan 2004, 01:48 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


*meld*
Immer her damit... interessiert mich jetzt...  :)


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
Sergeant
Beitrag 5. Jan 2004, 13:09 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.910



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.10.2002


Es hätte schlimmer sein können, ist das Gott sei dank nicht. wink.gif

http://portale.web.de/Schlagzeilen/?msg_id=4168150

..


--------------------
Die technische Entwicklung in unserer Gesellschaft hat in ihrem Voranschreiten nicht vor, auf die Entwicklung des menschlichen Geistes zu warten.
( http://www.t-64.de )
 
Sergeant
Beitrag 3. Jan 2004, 11:52 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.910



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.10.2002


Und es geht gottes leider weiter  :hmpf

Mein tiefes Beileid den Angehörigen sad.gif

http://www.netzeitung.de/ausland/267346.html

..


--------------------
Die technische Entwicklung in unserer Gesellschaft hat in ihrem Voranschreiten nicht vor, auf die Entwicklung des menschlichen Geistes zu warten.
( http://www.t-64.de )
 
Delta
Beitrag 27. Dec 2003, 08:17 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 6.972



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 08.04.2002


Jo, was Standschaeden angeht....  wenn du auf dem Boden ne Leitung einfrieren laesst ist das immer gleich scheisse, ob das in Sibirien oder sonstwo passiert, wo's Temperaturen unter dem Nullpunkt hat, ist da reichlich egal.....  in 10km Hoehe sind alle Voegel gleich.... da isses naemlich ca. -40C egal ob da irgendwo drunter sonniger Traumstrand oder Schneewueste ist. Ausserdem ist Flugsicherheit keine Frage der Konstruktionssicherheit oder des Alters sondern einzig der Wartung... eine 60 Jahre alte Tante Ju tut immer noch brav ihren Dienst und die meisten wuerden sagen, das ist ein sicheres und robustes Flugzeug. Nur die Anzahl der Wartungsstunden muss eben ansteigen, damit das ein sicherer Vogel bleibt. Davon abgesehen wuerd ich in jedes dieser Flugzeuge, die genannt wurden einsteigen; das sind schliesslich Flugzeuge; die koennen prinzipiell gar nicht abstuerzen, die sind naemlich wie Voegel.... die wollen fliegen und koennen auch gar nicht anders smile.gif Lacht mich aus, haltet mich fuer naiv, aber seit ich Luft- und Raumfahrttechnik studiere habe ich das absolute Vertrauen in die Flugzeuge an sich. Wenn was schief geht liegt der Fehler zu 99,9% bei irgendjemand zwischen den Ohren und damit mein ich nicht nur Piloten und keineswegs den Konstrukteur.... wenn man also Sicherheitsbedenken hat, sollte man sich nicht ansehen, was fuer ein Flugzeugtyp geflogen wird, sondern wer da behauptet, das Ding warten und fliegen zu koennen....


--------------------
Thou canst not kill that which doth not live. But you can blast it into chunky kibbles.
 
goschi
Beitrag 27. Dec 2003, 11:57 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.962



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


naja, das Problem der Konstruktionsmängel kann man auch nicht ganz verdrängen, wenn auch es in moderner Zeit mit all den nötigen Zulassungen wohl minimiert worden ist.
aber als Beispiel könnte man zB die de Haviland Comet nennen.
die war technisch eigentlich ein Klasse Flugzeug mit dem kleinen Problem., dass es sie auseinander gerissen hat weil die Fenster eckig waren und sich daher Risse von den Ecken gebildet haben....

aber sicher sind Konstruktionsmängel das geringere Problem als menschliche Fehler bei der Anwendung!


euer goschi


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 4. Jan 2004, 01:17 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.987



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


öhm... naja also am Reifenprofil kannste aber den Sicherheitsstandard nicht ablesen. Einen Fliegerpneu kannste nicht mit dem Ding an deiner Karre vergleichen, wo dir der TÜV bei 1mm Profiltiefe den Mittelfinger zeigt. Selbst wenn ein Flugzeugreifen überhaupt kein Profil mehr hat, ist er noch sicher! Die Teile sind schon vom Aufbau grundsätzlich total anders als ein Autoreifen. Und: Das Pflaster von Kabul wird ein anderes sein als das von CFK - NY, sprich der Reifen wird dort stärker belastet. Hab irgendwo ein Bild rumliegen von einem Trall-Gear in Äthopien bei der damaligen Hilfsaktion, will´s wer sehen?

Bedrohlich wird´s erst, wenn tiefe Risse zu erkennen sind... so nah kommste aber als normaler Fluggast gar nicht ran.


--------------------
Carpe Noctem!
 
Der Neue
Beitrag 5. Jan 2004, 21:35 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 273



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.02.2002


Es ist nicht gesagt das man da die Karkasse sieht. Bei vielen Lfz. Reifen ist noch zwischen Karkasse und Lauffläche eine Karkassenänliche Zwischenschicht die zB. die Karkasse schützen soll oder Dämmen soll. Bei den F 104s war es gang und gebe das dort diese Schicht Rausgeschaut hat. Wenn dem Reifen sonst nichts Fehlt sprach dort  nichts dagegen sie weiter zu verwenden. Wie das bei der Trall ist weis ich leider nicht.

Als Gegenargument muss man sagen das beim Tornado so bald an einer Stelle das Profil runter ist der Reifen gewechselt werden muss.


--------------------
Man muss nur wollen und daran glauben,  dann wird es gelingen!

Ferdinand Graf von Zeppelin
(1838 - 1917)
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 7. Jan 2004, 18:06 | Beitrag #12
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.987



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


Also Bergung geht voran: Hauptfahrwerk ist ja noch dran, als Bugfahrwerksersatz wurde ein Tieflade-Anhänger drunter geschoben. Vorne zogen zwei Feuerwehr-Laster noch gestern Nacht den Flieger aus dem Acker, jetzt wird auf einem Parkplatz der Flügel vom Rumpf abgeschraubt und dann per Tieflader abtransportiert


--------------------
Carpe Noctem!
 
Stovepipe
Beitrag 4. Jan 2004, 00:18 | Beitrag #13
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 371



Gruppe: Members
Mitglied seit: 07.04.2003


Jetzt tut doch nicht so, als ob die armen Russenmaschinen nur Opfer von bösen Medienverschwörungen o.ä. sind.
Ich brauch mich in meiner Schlußfolgerung doch nicht auszuformulieren, aber die meisten russischen Maschinen sind doch nunmal in Ländern im Einsatz, in denen man Sicherheit und Genauigkeit nicht so betont wie in der BRD z.B.. Ich muss zugeben, wenn ich so manche Maschinen, z.B. Il-76 in Kabul gesehen habe, die Reifen sind einfach nur im Arsch, da war z.B. nur hier und da mal ein wenig Gummi auf dem Profil.  :eek Da fällt mir nichts mehr zu ein und dann wird gefragt, wieso die Medien sich ein schlechtes Bild über solche Flieger machen.  :mata
Manche Airlines fliegen nunmal auf dem Zahnfleisch der Kosten, da wird das Material halt bis zur Endstsufe genutzt. Ist einfach so.
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 6. Jan 2004, 00:11 | Beitrag #14
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.987



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


Es geht das Gerücht um, das die Notlandung wegen Eisbildung erfolgte. Das ist ein bekanntes Problem der DC-9 Family - Eis bildet sich am Flügel, platzt großflächig ab und donnert dann mit voller Wucht gegen beide Triebwerke und kann dort einiges zerstören. Wäre zumindest nicht der erste Vorfall dieser Art im Winter bei der DC-9.


--------------------
Carpe Noctem!
 
sdw
Beitrag 28. Dec 2003, 02:31 | Beitrag #15
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


Hm, naja, also ich glaub', ich muss ihnen Rechjt geben... auch mir ist es schon aufgefallen, dass bei Abstürzen von Flugzeugtypen aus der ehemaligen Udssr recht häufig gesagt wird, dass ohnenzhin Mängel bekannt seien bzw. der Typ als unsicher gelte.
Unsicher bei wem? Warum? Dafür gab es noch nie eine Erklärung...  :rolleyes
Insofern stimmt es schon, was "unsere Russen" behaupten...  ;)


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
Crazy Butcher
Beitrag 27. Dec 2003, 19:03 | Beitrag #16
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.766



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


dennoch ist es schon erstaunlich, dass nur selten der flugzeugtyp benannt wird. sobald jedoch ein russisches flugzeug abstuerzt, kommt meisstens sofort die benennung des typs und direkt darauf die bemerkung, dass das flugzeug als unsicher gelte ...


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
bill kilgore
Beitrag 5. Jan 2004, 13:16 | Beitrag #17
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.507



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


QUOTE(Ta152 @ 04 Jan. 2004 - 12:52)
QUOTE(Stovepipe @ 04 Jan. 2004 - 00:18)
< snip >Ich muss zugeben, wenn ich so manche Maschinen, z.B. Il-76 in Kabul gesehen habe, die Reifen sind einfach nur im Arsch, da war z.B. nur hier und da mal ein wenig Gummi auf dem Profil.  :eek< snip >

Bei eineigen (allen?) russichen Flugzeugreifen kann man die Karkasse (ist das die Karkase?. auf jeden fall was weißliches mit Textilartiger Oberfläche) schon lange vor der ende der vorgesehen Lebensdauer sehen.

Die Karkasse ist der Hauptbestandteil des Reifenunterbaus, sozusagen das Grundgerüst des Reifens. Sie verleiht ihm seine Festigkeit und Stabilität. Die Karkasse besteht aus Rayon genannten Kunstfasern.

http://www.holert-konz.de/lexikon/reifen_lexikon.htm

Wenn ein Reifen runderneuert wird, wird eine neue Lauffläche auf die Karkasse aufgearbeitet. Wenn man schon die Karkasse sieht... "gut nacht am 6"  :hmpf


--------------------
It is, of course, obvious that speed, or height of fall, is not in itself injurious ... but a high rate of change of velocity, such as occurs after a 10 story fall onto concrete, is another matter. [1]
No ned hudla.
 
tommy1808
Beitrag 3. Jan 2004, 20:15 | Beitrag #18
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.634



Gruppe: Members
Mitglied seit: 05.04.2003


QUOTE(Andreas BWFlyer @ 28 Dez. 2003 - 12:56)
Nunja, die Russen waren ja auch Schuld an dem Crash am Bodensee: Sie hätten die Anweisung des Schweizer Fluglotsen NICHT befolgen dürfen, sie hätten sich nach den Flugrichtlinien an die Anweisungen ihres Kollisionswarngerätes halten MÜSSEN.

Ich kann die Piloten verstehen. Der Pilot muss im Zweifel entscheiden was er macht, den Anweisungen der FLuglotsen ist Folge zu leisten. Und es ist ja beim besten Willen nicht so das TCAS keine systematisch falschen TAs generieren könnte. Da die Piloten eigentlich auch von einem Bodengestützten *TCAS* ausgehen können, das die Lotsen unterstützt, wird der PIC wohl zu der Entscheidung gekommen sein, dass die Anweisung des Lotsen auf seinem besseren Überblick basiert...denn im Gegensatz zum bordeigenen TCAS weiß der ja welche Flugzeuge grad wie steigen und sinken....

Im Grunde zeigt der Unfall eine Regelungslücke auf, der Pilot müsste einen Haftungsauschluss bekommen falls er einer TCAS TA entgegen den Anweisungen des Lotsen folgt. Im Moment ist es nämlich so das er der böse wäre wenn er dies tut und dann etwas passiert....

Gruß, Thomas


--------------------
"The reason why 9/11 is not mentioned on Usama Bin Laden's Most Wanted page is because the FBI has no hard evidence connecting Bin Laden to 9/11." FBI spokesman Rex Tomb
 
Durga
Beitrag 6. Jan 2004, 22:18 | Beitrag #19
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 583



Gruppe: Members
Mitglied seit: 23.11.2003


Musste Crossair nicht mit dem Rest von Swiss fusionieren, damit die Schweiz wieder eine Airline hat? Der Moritz Sutter (Gründer von Crossair) war doch dann auch kurze Zeit Vorstandsvorsitzender, oder habe ich was falsch in Erinnerung?

Edit: Natürlich sollte es Crossair lauten!
 
Tobit
Beitrag 28. Dec 2003, 01:58 | Beitrag #20
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 4.480



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 20.09.2001


Kann es sein, dass das mit eurer selektiven Wahrnehmung zusammenhängt und euch nur die Abstürze mit russischen Flugzeugen verstärkt im Gedächtnis bleiben, weil ihr für sowas sensibilisiert seid?
 
Sergeant
Beitrag 28. Dec 2003, 12:50 | Beitrag #21
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.910



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.10.2002


@ Tobit,

hast bestimmt in einigen Hinsichten recht, bloss nur es ist so dass z.B. ich mich nicht darüber aufrege dass die sowjets maschinen besser oder schlechter sind als die westlichen sondern darüber:
dass wenn was passiert, wie es den Leuten vorgetragen wird. wink.gif

Es ist doch noch in der Erinnerung, der Zusammenstoss über Bodensee.
-
es ging doch wie eine Laviene im Fernsehen dass:
• die russische Piloten sehr wahrscheinlich kein englisch konnten tock.gif
• dass die russen meter statt fuss verwenden
• dass die Piloten vielleicht eingeschlafen waren weil sie möglicherweise was getrinken haben
• dass die Flugzeuge auf dem Stand von 1950 sind
• Und dass die dieses Flugzeug geflogen sind das eher absolut unsicher ist und schon lange auf den Schrott gehört aber die Russen haben jetzt kein Geld um sich was anders zu holen.
und so weiter.

Das ist noch gar nicht so lagen her.

Diese Aussagen werden immer bleiben denn diesen Sowjet Image das durch die NATO Propaganda den Leuten ins Gehirn eingepflastert ist wird wahrscheinlich genau so lange bleiben wie diese Leute leben.

Ich verstehe aber was anders nicht, nähmlich: (und das hat jetzt nix mit der Herkunft zutun)
--> Warum berichten die "UNABHÄNGIGEN" Medien so einen Mist? mata.gif denn die können doch richtig der Sache auf den Grund gehen und den Leuten die Wahrheit erzählen.
Oder sind diese alle Medien doch nicht unbahängig wie man es vielleicht glaubt?

Ausserdem:
dieses BW-Tupolev was in Afrika mit einem anderen zusammengestossen ist beim Start glaube ich.
Ja, der andere wurde abgestellt und dann verkauft.
Dieser Unfall wurde dann auch in der Unfallstatistiken der Tu-154 aufgezählt als es um den Bodensee ging, ähm, warum denn? mata.gif
Das Flugzeug war in den Deutschen Händen also die Wartung war einwandfrei und Treibstoff auch. Technisches Versagen wurde nicht genannt, also Menschenfehler.
--->ABER als Normalverbraucher habe ich es so mitbekommen dass dieser Unfall auf die RUSSISCHE Maschine zurückzuführen ist. hmpf.gif

Ja ja, die MACHT der Medien. wink.gif ähm, unabhängigen Medien, entschuldigung.

mfg.
Benner


--------------------
Die technische Entwicklung in unserer Gesellschaft hat in ihrem Voranschreiten nicht vor, auf die Entwicklung des menschlichen Geistes zu warten.
( http://www.t-64.de )
 
Sergeant
Beitrag 4. Jan 2004, 12:38 | Beitrag #22
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.910



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.10.2002


QUOTE(Stovepipe @ 04 Jan. 2004 - 00:18)
z.B. Il-76 in Kabul gesehen habe, die Reifen sind einfach nur im Arsch,

Ja, die Wartung ist bei viellen nicht so toll, bestreitet doch keiner. wink.gif

aber kann man etwa deswegen sagen dass dieses Flugzeugmodel potenziel als unsicher gilt? mata.gif

..


--------------------
Die technische Entwicklung in unserer Gesellschaft hat in ihrem Voranschreiten nicht vor, auf die Entwicklung des menschlichen Geistes zu warten.
( http://www.t-64.de )
 
GFF_phoenix
Beitrag 6. Jan 2004, 12:14 | Beitrag #23
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


ich habe nochmal ne frage zu dem absturz gestern.

wie kriegen die die maschine von dem feld weg. ne fokker 70 ist ja nicht ne ganz kleine. aber die ist doch noch ok, also wird wahrscheinlich wieder repariert. aber wie wollen die die weg kriegen, auseinandernehmen?


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
Praetorian
Beitrag 27. Dec 2003, 02:47 | Beitrag #24
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.665



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


QUOTE(Andreas BWFlyer @ 27 Dez. 2003 - 01:48)
Nur das Flugzeug ist unterschiedlich, die äußeren Rahmenbedingungen (Wetter usw) bleiben gleich.

Damit meinte ich eigentlich, daß in Russland aufgrund der extremeren Wetterbedingungen eventuell mehr Vögel Probleme bekommen, als in gemässigteren Breiten.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Andreas BWFlyer
Beitrag 3. Jan 2004, 16:41 | Beitrag #25
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.987



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.09.2002


-300, Baujahr 1993, Flash Airlines kommt aus Kairo und hatte derer zwei = gesamte Flotte.


--------------------
Carpe Noctem!
 
Tobit
Beitrag 28. Dec 2003, 12:59 | Beitrag #26
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor a.D.
Beiträge: 4.480



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 20.09.2001


QUOTE(Sergeant @ 28 Dez. 2003 - 12:50)
sondern darüber:
dass wenn was passiert, wie es den Leuten vorgetragen wird. wink.gif

Selbes Prinzip, dir bleibt verstärkt im Gedächtnis, was dich in deiner Einstellung bestärkt.
 
Praetorian
Beitrag 27. Dec 2003, 01:05 | Beitrag #27
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.665



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


QUOTE(Phantom II @ 26 Dez. 2003 - 20:36)
Sicherheit eines Flugzeugestypes ist immer eine Frage der Wartung - eine gut gewartete Boeing 727 ist genauso sicher wie eine gut gewartete Tupolev TU 154.
Deswegen sind diese ganzen Diskusionen westliche oder östliche Technik ist besser totaler Schwachsinn.

Nicht unbedingt. Ich will jetzt absolut keine Ost vs. West-Diskussion anzetteln, aber Flugsicherheit ist nicht nur abhängig von der Wartung eines Flugzeuges.

Da spielen eine ganze Menge Faktoren mit ein:
- Ausbildung, Qualität und Tagesform der Piloten
- Ausbildung, Qualität und Tagesform der Fluglotsen
- Qualität der Flugverkehrsleitung, Radare, Funkfeuer
- Wetter
- Qualität des verwendeten Materials
- Alter der Maschine
- Ladung, Sicherung der Ladung
- Qualität des Treibstoffes
- vieles vieles vieles mehr


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
GFF_phoenix
Beitrag 6. Jan 2004, 01:21 | Beitrag #28
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.891



Gruppe: Members
Mitglied seit: 12.03.2003


beide gleichzeitig? was ist das fürn dreck. vereisung ist gut möglich, aber haben die den keine enteisung an den flügeln?

die fokker 70 gilt eigentlich als sehr sicher und effektiv und mit allem schnickscnack, nicht so wie die erj-145.


--------------------
Ludimus non laedimus!

 
sdw
Beitrag 4. Jan 2004, 12:46 | Beitrag #29
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.708



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 22.07.2001


http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,280487,00.html

Um mal etwas Licht in's Dunkel der Behauptungen zu bringen...  

@Andreas
Danke... interessant, einen Reifen mal aus dieser "Nähe" zu begutachten...  :)  :thumbs


--------------------
"Jeder Bürger in einer Demokratie hat das Recht, der Regierung zu sagen, was er über sie denkt. Und die Regierung hat das Recht, nicht zuzuhören." - EPHRAIM KISHON
 
Sergeant
Beitrag 4. Jan 2004, 14:29 | Beitrag #30
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 6.910



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.10.2002


QUOTE(Andreas BWFlyer @ 04 Jan. 2004 - 12:41)
http://www.bw-flyer.de/trall-gear.jpg

links kein Profil, rechts noch ein bisschen

Was ist das für einer?

..


--------------------
Die technische Entwicklung in unserer Gesellschaft hat in ihrem Voranschreiten nicht vor, auf die Entwicklung des menschlichen Geistes zu warten.
( http://www.t-64.de )
 
 
 

8 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 14. October 2019 - 06:53