eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
3 Seiten V  < 1 2 3  
Reply to this topicStart new topic
> MLRS BW - Update Verbleib
M270
Beitrag 27. Dec 2018, 23:08 | Beitrag #61
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 21



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2016


Kann mir 1. nicht vorstellen, dass die eingemotete Fahrzeuge jetzt einfach draußen in der Pampa stehen lassen. Und 2. sind die Fahrzeuge dort ohne Kennzeichen, heißt abgemeldet.
 
M270
Beitrag 27. Dec 2018, 23:25 | Beitrag #62
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 21



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2016


Ich gehe auch davon aus, dass in der Zahl von 59 Fahrzeugen die 22 Fahrzeuge von Meppen nicht enthalten sind. Schätze mal, dass alles was noch verschrottet werden soll oder ich nenne es mal als Ausstellungsstücke dienen nicht in der Zahl enthalten sind. Gehe davon aus, dass momentan 59 Fahrzeuge sich noch im Gesamtbestand zur Nutzung befinden und nicht 41.
 
NielsKar
Beitrag 28. Dec 2018, 01:42 | Beitrag #63
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 133



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.03.2018


ZITAT(M270 @ 27. Dec 2018, 23:25) *
Gehe davon aus, dass momentan 59 Fahrzeuge sich noch im Gesamtbestand zur Nutzung befinden und nicht 41.

Laut Bericht zur Einsatzbereitschaft sind aber Schwarz auf Weiß derzeit 41 Fahrzeuge im Gesamtbestand, davon 22 in Nutzung, 20 im Heer und 2 im Bereich AIN. Zukünftig 18 weitere in Nutzung. Welcher der 41. Mars und der letzte dann MARS 1 ist weiß ich nicht, vermutlich der in der Artillerieschule oder im Panzermuseum.
Die restlichen bis zur Zahl 59 gehören also nicht mehr zum Gesamtbestand der Bundeswehr, und sind wohl größtenteils zur Verschrottung bestimmt.


--------------------
Im Angesicht des Bösen ist Pazifismus das Gegenteil von Moral.
Si vis pacem para bellum - Wenn du Frieden willst, bereite dich auf den Krieg vor.
 
Praetorian
Beitrag 28. Dec 2018, 17:35 | Beitrag #64
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.484



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Thema hier ist Verbleib MARS in der Bundeswehr - bitte auch dabei bleiben, und nicht hier alle Argumente aus diversen Threads im PuG und dem Thema Artillerie in der Bundeswehr nochmal durchkauen.

-Mod


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
JSS Deutschland
Beitrag 28. Dec 2018, 19:22 | Beitrag #65
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 57



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2015


Auch wenn die Diskussion um die Anzahl der in Meppen stehenden MLRS hier beendet sein sollte möchte ich noch eine Info vermitteln.
Mit der Download-Version von Google Earth kann man das Bildaufnahmedatum sehen. Die besagte Satellitenaufnahme mit den 22 Systemen auf dem Hof der WTD stammt vom 2.7.2018, ist also ziemlich frisch.
Gruß
 
M270
Beitrag 28. Dec 2018, 20:07 | Beitrag #66
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 21



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2016


Hier noch der Link zur UN-Seite mit den Military Holdings für Deutschland:

Besuche meine Homepage
 
der_finne
Beitrag 28. Dec 2018, 20:12 | Beitrag #67
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 649



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.04.2009


ZITAT(JSS Deutschland @ 28. Dec 2018, 19:22) *
Auch wenn die Diskussion um die Anzahl der in Meppen stehenden MLRS hier beendet sein sollte möchte ich noch eine Info vermitteln.
Mit der Download-Version von Google Earth kann man das Bildaufnahmedatum sehen. Die besagte Satellitenaufnahme mit den 22 Systemen auf dem Hof der WTD stammt vom 2.7.2018, ist also ziemlich frisch.
Gruß



http://www.whq-forum.de/invisionboard/inde...t&p=1411568

Der Beitrag wurde von der_finne bearbeitet: 28. Dec 2018, 20:17
 
KSK
Beitrag 28. Dec 2018, 20:38 | Beitrag #68
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.243



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(M270 @ 28. Dec 2018, 20:07) *
Hier noch der Link zur UN-Seite mit den Military Holdings für Deutschland:

Besuche meine Homepage

Danke. Interessanterweise sind es im im Jahr zuvor nur 52 Stück.


--------------------
ZITAT(Nicht näher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fälle gibt es nur einen Grund, für die Bewerbung im öffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
400plus
Beitrag 28. Dec 2018, 20:39 | Beitrag #69
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.399



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


ZITAT(NielsKar @ 28. Dec 2018, 01:42) *
Die restlichen bis zur Zahl 59 gehören also nicht mehr zum Gesamtbestand der Bundeswehr, und sind wohl größtenteils zur Verschrottung bestimmt.


Bedeutet denn "nicht mehr zum Gesamtbestand der Bundeswehr gehörend" automatisch, dass sie zur Verschrottung bestimmt sind? Können die nicht einfach eingemottet sein? Laut UN hat die BW ja auch 579 Leo 2 (Gesamtbestand 244) und 831 Marder (Gesamtbestand 382).
 
NielsKar
Beitrag 28. Dec 2018, 21:34 | Beitrag #70
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 133



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.03.2018


ZITAT(400plus @ 28. Dec 2018, 20:39) *
Bedeutet denn "nicht mehr zum Gesamtbestand der Bundeswehr gehörend" automatisch, dass sie zur Verschrottung bestimmt sind? Können die nicht einfach eingemottet sein? Laut UN hat die BW ja auch 579 Leo 2 (Gesamtbestand 244) und 831 Marder (Gesamtbestand 382).

Können sie nicht eingemottet sein? - Meines Wissens nach sind von der Bundeswehr eingemottete ziemlich sicher mit im Gesamtbestand, siehe u.a. PzH 2000. Außerdem macht dann die Reduzierung von 55 auf 41 überhaupt keinen Sinn, denn die Differenz war nachweislich eingemottet.

Beim zweiteren unterliegt ein Irrtum. Die von der UN angegebenen Bestände umfassen alle Bestände innerhalb eines Landes, was nicht heißt, dass der Eigner dieses Land sein muss oder deren Streitkräfte. Es zählen alle Leopard innerhalb Deutschlands in diese Zahl rein. Jeder einzelne verrostete auf jedem Panzerfriedhof in Deutschland, jeder bei KMW, jeder bei Rheinmetall, jeder bei der Bundeswehr. Selbst die neuproduzierten Leopard von KMW zählen da glaube sogar solange mit rein, bis sie an Katar, Ungarn oder jeden anderen Kunden übergeben wurden. Da bin ich mir aber nicht ganz sicher, gibt da bestimmt Fristen oder so.

Der Beitrag wurde von NielsKar bearbeitet: 28. Dec 2018, 21:57


--------------------
Im Angesicht des Bösen ist Pazifismus das Gegenteil von Moral.
Si vis pacem para bellum - Wenn du Frieden willst, bereite dich auf den Krieg vor.
 
KSK
Beitrag 28. Dec 2018, 22:25 | Beitrag #71
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.243



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(NielsKar @ 28. Dec 2018, 21:34) *
ZITAT(400plus @ 28. Dec 2018, 20:39) *
Bedeutet denn "nicht mehr zum Gesamtbestand der Bundeswehr gehörend" automatisch, dass sie zur Verschrottung bestimmt sind? Können die nicht einfach eingemottet sein? Laut UN hat die BW ja auch 579 Leo 2 (Gesamtbestand 244) und 831 Marder (Gesamtbestand 382).

Können sie nicht eingemottet sein? - Meines Wissens nach sind von der Bundeswehr eingemottete ziemlich sicher mit im Gesamtbestand, siehe u.a. PzH 2000. Außerdem macht dann die Reduzierung von 55 auf 41 überhaupt keinen Sinn, denn die Differenz war nachweislich eingemottet.

Beim zweiteren unterliegt ein Irrtum. Die von der UN angegebenen Bestände umfassen alle Bestände innerhalb eines Landes, was nicht heißt, dass der Eigner dieses Land sein muss oder deren Streitkräfte. Es zählen alle Leopard innerhalb Deutschlands in diese Zahl rein. Jeder einzelne verrostete auf jedem Panzerfriedhof in Deutschland, jeder bei KMW, jeder bei Rheinmetall, jeder bei der Bundeswehr. Selbst die neuproduzierten Leopard von KMW zählen da glaube sogar solange mit rein, bis sie an Katar, Ungarn oder jeden anderen Kunden übergeben wurden. Da bin ich mir aber nicht ganz sicher, gibt da bestimmt Fristen oder so.

Na irgendwo muss in den Zahlen aber tatsächlich eine Lücke sein. Ansonsten ist es ja nicht zu erklären, dass 2016 52 MARS angegeben werden, 2017 aber dann 59, sofern keine zugekauft wurden. Reine Spekulation: Möglicherweise werden zur Verschrottung vorgesehene bereits herazsgerechnet und die wurden doch noch einmal zurückgeholt?
Interessant ist auch, dass noch immer Leopard 1 in 3-stelliger Zahl geführt werden, aber das gehört dann in einen anderen Thread.


--------------------
ZITAT(Nicht näher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fälle gibt es nur einen Grund, für die Bewerbung im öffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
feather
Beitrag 29. Dec 2018, 09:52 | Beitrag #72
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 62



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.09.2006


Jetzt bin ich auch kein Fachmann für Abrüstung, aber wie lange werden denn die Fz im Bestand der jeweiligen Nation geführt? Bis zur endgültigen Verschrottung?
Wenn ich mir alleine das Luftbild von der Firma Battle Tank Dismantling GmbH in Rockensußra anschaue, sind dort mindestens 16 Leo 1 zuerkennen, von den SPz Marder (~300) ganz zu schweigen.
Dies könnte auch die noch zu hohen Bestände erklären. 831 SPz Marder, glaube nicht das dies der genutzten Hoflage im Jahr 2017 entspricht.
Für die Fachleute, oberhalb der linken Kante der blauen Halle, das sind doch zwei Leo 2 Wannen und rechts davon steht ein Gebäude, daneben sieht es so aus als wenn dort zwei Leo 2 Türme stehen.
 
PzArt
Beitrag 29. Dec 2018, 11:27 | Beitrag #73
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 368



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.12.2016


ZITAT(KSK @ 28. Dec 2018, 20:38) *
ZITAT(M270 @ 28. Dec 2018, 20:07) *
Hier noch der Link zur UN-Seite mit den Military Holdings für Deutschland:

Besuche meine Homepage

Danke. Interessanterweise sind es im im Jahr zuvor nur 52 Stück.


Das ist echt interessant. Ich hatte auch die geringere Zahl im Kopf.
Zur Verschrottung dürfte noch vorhandenes Gerät aktuell eigentlich nicht mehr anstehen. Dort gab es doch einen klaren Stop aus dem Ministerium.

Aus 59 MARS könnten, sofern die der BW gehören oder man die zurückkauft und noch weitere umrüstet, in der Tat zwei reine RakArtBtl aufgestellt werden.

Der Beitrag wurde von PzArt bearbeitet: 29. Dec 2018, 16:21
 
M270
Beitrag 2. Jan 2019, 14:42 | Beitrag #74
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 21



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2016


Hallo, weiß Jemand ob das Gebirgsraketenartilleriebataillon 82 auch mit dem Waffensystem MARS ausgestattet war? Soweit ich weiß wurde es bereits 1992/1993 aufgelöst.
 
400plus
Beitrag 2. Jan 2019, 14:52 | Beitrag #75
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.399



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Wenn die Angaben hier stimmen, dann nicht.
 
M270
Beitrag 2. Jan 2019, 15:15 | Beitrag #76
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 21



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2016


ZITAT(400plus @ 2. Jan 2019, 14:52) *
Wenn die Angaben hier stimmen, dann nicht.



Es gibt aber noch eine Seite die etwas anderes sagt.
 
400plus
Beitrag 2. Jan 2019, 16:06 | Beitrag #77
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.399



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Hast du dazu einen Link? wink.gif
 
M270
Beitrag 2. Jan 2019, 16:07 | Beitrag #78
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 21



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2016


ZITAT(400plus @ 2. Jan 2019, 16:06) *
Hast du dazu einen Link? wink.gif



Ja!

http://www.panzer-modell.de/referenz/bw_ba...one/ari/ari.htm
 
400plus
Beitrag 2. Jan 2019, 18:20 | Beitrag #79
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.399



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Hm, interessant. Hier hat jemand versucht, die Gliederung der BW cirka 1989 auf Papier zu bringen. Da ist die Rede von einer damals geplanten Ausstattung mit MARS im April 1991. Ist halt die Frage, ob das dann noch kam, wenn die Auflösung Anfang 1991 wahrscheinlich bereits absehbar war.
 
Kettenklopper
Beitrag 2. Jan 2019, 23:28 | Beitrag #80
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.890



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 01.02.2002


ZITAT(400plus @ 2. Jan 2019, 18:20) *
Hm, interessant. Hier hat jemand versucht, die Gliederung der BW cirka 1989 auf Papier zu bringen. Da ist die Rede von einer damals geplanten Ausstattung mit MARS im April 1991. Ist halt die Frage, ob das dann noch kam, wenn die Auflösung Anfang 1991 wahrscheinlich bereits absehbar war.

Da der gesunde Menschenverstand sagt "Laßt es sein, das lohnt sich nicht!" und wir von der Bundeswehr sprechen würde ich sagen:
JA, es wurde umgerüstet! biggrin.gif biggrin.gif

Mfg Kk


--------------------
Ich bin so männlich, dass ich beim kacken zwischendurch aufstehe, um ja nicht im sitzen zu pinkeln!
 
 
 

3 Seiten V  < 1 2 3
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20. March 2019 - 01:50