eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
152 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Bürgerkriege in Syrien und im Irak, Die Neuordnung Mesopotamiens?
Schwabo Elite
Beitrag 24. Mar 2016, 16:35 | Beitrag #1
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.363



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Liebe User,

nach längerer Downtime hat sich das WHQ-Team darauf geeinigt die zuletzt sehr heißen und wenig konstruktiven Diskussionen zu den Konflikten in Nordafrika sowie dem Nahen und Mittleren Osten neu zu starten. Dabei würden wir gerne den geographisch und politisch sehr weiten Raum von Iran bis Marokko in vorerst drei Threads aufteilen. Die Threads zu

  • Bürgerkriege in Syrien und im Irak - Die Neuordnung Mesopotamiens?
  • Nordafrika - Revolutionen & Transformationen
  • Saudi Arabien vs. Iran vs. Türkei - Machtpole und "Regional Player" im islamischen Vorderasien

gehen damit online. Wir würden uns wünschen, dass die sicher auftretenden Überschneidungen, z. B. eine iranisch-saudische Stellvertreterproblematik in Mesopotamien, von Euch allen in einer Art freiwilliger Selbstkontrolle gesteuert werden. Das heißt, es liegt an Euch Überschneidungen auf möglichst einen Thread zu reduzieren oder direkt neue Threads zu beginnen.

Insbesondere das neue Beginnen von Threads oder die Bitte an uns um Ausgliederung hilft uns sehr und reduziert moderative Schließungen von Threads. Es ist immer umständlicher "am offenen Herzen zu operieren" und Themen auszulagern, während weitere Beiträge produziert werden. Wenn Ihr also selbst auf Kontexte und Rote Fäden achtet, bleiben Diskussionen länger lebendig. Neue Threads und ein Mehr an Diskussionen finden daher grundsätzlich unsere Unterstützung.

Viel Vergnügen,
Euer WHQ-Team


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Schwabo Elite
Beitrag 24. Mar 2016, 16:37 | Beitrag #2
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.363



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Hierbei handelt es sich also um den Thread

ZITAT
Bürgerkriege in Syrien und im Irak - Die Neuordnung Mesopotamiens?


Wir freuen mich auf Eure Diskussionsbeiträge und hoffen, dass sich neue, spannende Topics ergeben.

Der Beitrag wurde von Schwabo Elite bearbeitet: 24. Mar 2016, 16:37


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Schwabo Elite
Beitrag 24. Mar 2016, 16:40 | Beitrag #3
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.363



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Hier mal eine aktuelle Karte mit aber eher ungewissem Ursprung zum Konflikt in Syrien.

http://syria.liveuamap.com/


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Schwabo Elite
Beitrag 24. Mar 2016, 16:41 | Beitrag #4
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.363



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT
Life and death in Syria

Five years into war, what is left of the country?

15 March 2016, Middle East

The war in Syria has raged for five years and claimed the lives of more than a quarter of a million people. Millions have fled the conflict, but nearly 18 million people still live in the war-torn country — so what is life like for them?


http://www.bbc.co.uk/news/resources/idt-84...00-2c04890e8fc9



--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Nite
Beitrag 24. Mar 2016, 17:00 | Beitrag #5
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.763



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


Komplexe Beziehungsgeflechte:
ZITAT
Iraq al Qaeda militant says Syria trained him

Iraq aired a confession from a suspected al Qaeda militant Sunday who accused Syrian intelligence agents of training foreign fighters like himself in a camp before sending them to fight in Iraq.

The videotaped accusations, aired by Baghdad security spokesman Qassim al-Moussawi in a news conference, could worsen a row between Iraq and Syria over accusations that Syria supports Islamist militants responsible for attacks in Iraq.

[...]

Shemari said when he arrived in Syria from Saudi Arabia, he was met by a militant who took him to an al Qaeda training camp in Syria. The head of the camp was a Syrian intelligence agent called Abu al-Qaqaa, he said.

"They taught us lessons in Islamic law and trained us to fight. The camp was well known to Syrian intelligence," he said.

Iraq's Shi'ite-led government has blamed supporters of Saddam Hussein's outlawed Baath party for massive truck bombs and other attacks last Wednesday, and says it has already captured some suspects.

[...]

Reuters


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Nite
Beitrag 24. Mar 2016, 17:08 | Beitrag #6
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.763



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


ZITAT
Der IS als Machtinstrument
Terror – der Gehilfe der Diktatoren
Putins Rückzieher in Syrien zeigt: Die Zerstörung des IS war nie sein Hauptziel. Die Extremisten spielen ihm in die Hände. Denn Terror zersetzt Demokratien, während er autokratische Regime zementiert.

[...]

Als in Syrien 2011 tatsächlich Massendemonstrationen gegen Asad ausbrachen, entliess der Diktator unzählige Islamisten aus den Gefängnissen. Gleichzeitig aber wurden Zehntausende von säkularen Demokratieaktivisten verhaftet. Asads Kalkül ging auf: Die Protestbewegung radikalisierte sich, antwortete auf die Gewalt des Regimes mit Gegengewalt und legitimierte so Asads brutales Vorgehen gegen jegliche Opposition. Bush hatte nach 9/11 der Welt einst zugerufen: «Entweder ihr seid mit mir oder gegen mich.» Asad antwortet nun: «Entweder ihr seid mit mir oder mit dem IS.» Mit dieser Logik wird die Terrorgefahr zur Legitimationshilfe für die Diktatur: «Ich oder der Untergang, ich oder Millionen neuer Flüchtlinge, ich oder weitere Terroranschläge in Europa.» Interessanterweise unterscheidet sich diese Logik kaum von jener der Jihadisten. Sie rufen den Muslimen zu: «Entweder wir oder die Kreuzritter, wir oder die ewige Verdammnis.» Terror und Diktatur, so scheint es, sind letztlich die beiden Seiten derselben Medaille.

[...]

NZZ


--------------------
Ceterum censeo asseculas Dais esse necandam.

#flapjackmafia #arrr #PyramidHoneyTruther
 
Dave76
Beitrag 24. Mar 2016, 19:31 | Beitrag #7
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.253



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
The Islamic State has lost more than a fifth of its territory, says report

By Ishaan Tharoor - March 16



The Islamic State has lost about 22 percent of its territory in Iraq and Syria in the past 15 months, according to a new study. In 2014, the extremist group exploited the power vacuums racking the region, surging into major cities on both sides of the Iraqi-Syrian desert border. Since then, its brutal massacres and myriad acts of destruction have sparked global outrage and prompted more than a year of airstrikes by a U.S.-led coalition.

Now, according to a report from IHS Jane's 360, the tide is decisively turning against the extremist organization. Despite a territorial advance last summer in parts of Iraq and Syria, the Islamic State has suffered significant setbacks — as the regions marked in red in the map above show. IHS estimated that the Islamic State lost about 14 percent of the territory under its control in 2015 and a further 8 percent in the first three months of this year.

[...]

www.washingtonpost.com


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Tankcommander
Beitrag 24. Mar 2016, 20:00 | Beitrag #8
+Quote PostProfile CardPM
Fähnrich
Beiträge: 192



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2015


ZITAT(Nite @ 24. Mar 2016, 17:08) *
ZITAT
Der IS als Machtinstrument
Terror – der Gehilfe der Diktatoren
Putins Rückzieher in Syrien zeigt: Die Zerstörung des IS war nie sein Hauptziel. Die Extremisten spielen ihm in die Hände. Denn Terror zersetzt Demokratien, während er autokratische Regime zementiert.

[...]

Als in Syrien 2011 tatsächlich Massendemonstrationen gegen Asad ausbrachen, entliess der Diktator unzählige Islamisten aus den Gefängnissen. Gleichzeitig aber wurden Zehntausende von säkularen Demokratieaktivisten verhaftet. Asads Kalkül ging auf: Die Protestbewegung radikalisierte sich, antwortete auf die Gewalt des Regimes mit Gegengewalt und legitimierte so Asads brutales Vorgehen gegen jegliche Opposition. Bush hatte nach 9/11 der Welt einst zugerufen: «Entweder ihr seid mit mir oder gegen mich.» Asad antwortet nun: «Entweder ihr seid mit mir oder mit dem IS.» Mit dieser Logik wird die Terrorgefahr zur Legitimationshilfe für die Diktatur: «Ich oder der Untergang, ich oder Millionen neuer Flüchtlinge, ich oder weitere Terroranschläge in Europa.» Interessanterweise unterscheidet sich diese Logik kaum von jener der Jihadisten. Sie rufen den Muslimen zu: «Entweder wir oder die Kreuzritter, wir oder die ewige Verdammnis.» Terror und Diktatur, so scheint es, sind letztlich die beiden Seiten derselben Medaille.

[...]

NZZ


Naja, mittlerweile ist auch bekannt, daß unter den Islamisten fast keiner Syrer ist sondern von außen reinkamen. Davon abgesehen gehören die Islamisten zu seinen gefährlichsten Feinden.

Die Story Assad habe die Islamisten einfach aus dem Gefängnis entlassen um harmlose Demonstranten zu unterdrücken, klingt ein wenig unlogisch und eher nach Propaganda.
 
schießmuskel
Beitrag 24. Mar 2016, 20:22 | Beitrag #9
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.219



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 09.04.2013


Der IS ist aktuell in der Defensive. Nach dem Beginn der Luftangriffe, konnte der IS immer noch über ca. 3 Monate das Momentum behalten und im Irak und Syrien in der Offensive bleiben und operative Erfolge erzielen bis die Luftangriffe sich signifikant auf die Mobilität und Logistik des IS niedgeschlagen haben. Ab der Jahreswende 2014/15 war es dann endgültig nicht mehr möglich größere motorisierte Angriffe auszuführen. Dennoch gelang es dem IS, entagegen der Umstände, bis ins Frühjahr 2015 punktuell operative und sogar strategische Erfolge zu erzielen (Ramadi). Ab dem Spätsommer 2015 war es dann auch nicht mehr punktuell möglich erfolgreiche operative Angriffsoperationen durchzuführen. Mittlerweile sind die Luftangriffe so eingespielt und erdrückend, dass nicht mal mehr defensive Manöver, oder statische defensive Stellungen errichtet werden können. Auf taktischer Ebene aber ist der IS immer noch aktiv und sogar bis jetzt erfolgreich mit Gegenstößen und schnellen Raids. Parallel hat der IS auch erkannt, dass konventionelle motorisierte Angriffe nicht mehr möglich sind. Stattdessen gelingt es dem IS immer wieder Dutzende bis hunderte Kämpfer infiltrationsoperationen durchzuführen, wo diese Kämpfer zig Kilometer hinter der Front auftauchen und ihren Gegnern schwere Verluste zufügen (Kobane, Abu Ghraib, Erbil etc.)und zwingen Kontingente an Sicherungstruppen zurückzulassen.
Da der IS auf Grund der Luftangriffe weder großflächig angreifen kann noch eine Verteidigung aufbauen kann, wird immer die selbe Methode angewendet. Städte deren Rückeroberung ansteht, werden von allem was Wert ist geräumt und in ein tödliches Minen und Sprengfallen Labyrinth verwandelt mit Vorbereiteten Scharten und Durchbrüchen. Zurück bleiben hunderte Kämpfer die einen fanatischen und zähen Widerstand leisten. So schnell wie der IS Städte erobert hat umso länger und blutiger ist es sie ihm wieder zu entreißen. Bis die letzte größere Stadt vom IS zurück erobert ist, wird es wohl noch bis weit 2017 werden und das nur, wenn die Luftangriffe in der Intensität und Stärke fortgesetzt werden.


--------------------
Respice! Mea signature est latinum, ergo ego sum ​​valde intelligent
 
vonFeilitzsch
Beitrag 24. Mar 2016, 20:40 | Beitrag #10
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 522



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.03.2014


ZITAT(Nite @ 24. Mar 2016, 17:00) *
Komplexe Beziehungsgeflechte:
ZITAT
Iraq al Qaeda militant says Syria trained him



[...]

Reuters


Das klingt danach als wollte jemand einfach nur Zwietracht verursachen. Die Syrische Regierung wird durch irakische regierungsnahe Milizen mit Kämpfern massiv unterstützt, da würde es keinen Sinn machen genau die auszubilden, die diese Kräfte dann im Irak binden würden. Den einzigen Sinn, den ich mir dahinter vorstellen könnte, ist Al Qaeda zu unterstützen, damit jene zu einer zusätzlichen Last für den IS werden. Ich glaube aber nicht das Syriens Regime dies riskiert, allein aufgrund des Risikos, dass sich das Syrische Militär dann auch noch eventuell mit denen in einem ausgebildeten Zustand herumschlagen müsste.

Der Beitrag wurde von vonFeilitzsch bearbeitet: 24. Mar 2016, 20:42
 
400plus
Beitrag 24. Mar 2016, 20:49 | Beitrag #11
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.534



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Die Bundeswehr hat erstmals ein paar Bilder von Aufklärungsaufnahmen über Syrien veröffentlicht: http://augengeradeaus.net/2016/03/aufklaer...-sieht-das-aus/
 
schießmuskel
Beitrag 24. Mar 2016, 23:44 | Beitrag #12
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.219



Gruppe: Banned
Mitglied seit: 09.04.2013


@Feilschen, der Artikel von dir ist gute sieben Jahre alt. Während der US Besatzungszeit des Irak, hat Syrien die Aufständischen unterstützt
Das ist auch schon vor 2009 mehr oder weniger bekannt gewesen. Mit der aktuellen Situation aber hat das wenig zu tun. Syrien und Irak kooperieren zusammen und im Irak gibt es defacto keine aktive Al qaida mehr .


--------------------
Respice! Mea signature est latinum, ergo ego sum ​​valde intelligent
 
Alligator
Beitrag 25. Mar 2016, 01:36 | Beitrag #13
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 977



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


Hazarische Panzercrew aus der Division "Fatemioun" und ihr T-72M in der Nähe Tadmors:






Aufnahmen der Schlacht um Tadmor von Lifenews: https://www.youtube.com/watch?v=4mhAk_hpXlA (18+!)
Ab 1:55, Mi-24P im Tiefstflug und gleich danach kann man das Minenräumsystem UR-83P sehen, welches auf einem LKW montiert wurde. Es kann eine ca. 115 m lange und 6 m breite Schneise durch ein Minenfeld legen, dabei werden 1380 kg Sprengstoff (PWW-4, 78 % Hexogen, 22 % inerte plastische Bestandteile) eingesetzt . Ab 4:25: T-72B und T-90A.

Ab 1:15 sieht man das gefangen genommene TOW-Team samt seiner Ausrüstung, welches wohl den russischen Mi-8 Hubschrauber zerstört hat: http://www.liveleak.com/view?i=585_1458752083 (18+!)

Der Beitrag wurde von Alligator bearbeitet: 25. Mar 2016, 02:18
 
Arado-234
Beitrag 25. Mar 2016, 07:54 | Beitrag #14
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 894



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.03.2010


Landesanstalt f. Politische Bildung zum Thema

3 Minuten Erklärung

OK ist allgemein Niveau, dennoch dachte ich passt ganz gut.


--------------------
Microsoft ist eine Kreuzung zwischen den Borg und den Ferengi. Leider nutzen sie die Borg für das Marketing und die Ferengi für das Programmieren, was dabei herauskommt sehen Sie selbst. . .
 
SailorGN
Beitrag 25. Mar 2016, 10:56 | Beitrag #15
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.414



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Hazarische Panzercrew? Ich kenne nur die Hazaras aus Afghanistan, wie kommen die nach Palmyra?

Sind das vieleicht schiitische Freiwillige aus dem Hazarajat?


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
sirhenry
Beitrag 25. Mar 2016, 11:32 | Beitrag #16
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 40



Gruppe: Members
Mitglied seit: 29.05.2005


ZITAT(SailorGN @ 25. Mar 2016, 10:56) *
Hazarische Panzercrew? Ich kenne nur die Hazaras aus Afghanistan, wie kommen die nach Palmyra?

Sind das vieleicht schiitische Freiwillige aus dem Hazarajat?



Ich denke mal, dass das Söldner aus Afghanistan sind:

http://www.middleeasteye.net/news/afghan-f...ield-1394440308
 
SailorGN
Beitrag 25. Mar 2016, 11:49 | Beitrag #17
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.414



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Jo, das macht Sinn, die Hazaras waren schon immer nahe am Iran und damit ist die Verbindung klar.


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
Alligator
Beitrag 25. Mar 2016, 12:22 | Beitrag #18
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 977



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


ZITAT(sirhenry @ 25. Mar 2016, 11:32) *
ZITAT(SailorGN @ 25. Mar 2016, 10:56) *
Hazarische Panzercrew? Ich kenne nur die Hazaras aus Afghanistan, wie kommen die nach Palmyra?

Sind das vieleicht schiitische Freiwillige aus dem Hazarajat?



Ich denke mal, dass das Söldner aus Afghanistan sind:

http://www.middleeasteye.net/news/afghan-f...ield-1394440308

Ich würde noch zusätzlich diesen Artikel empfehlen: http://www.aljazeera.com/news/2016/01/iran...2130355206.html
ZITAT
As the conflict enters its fifth year, Iranian media has said that there are some 20,000 fighters in the Fatemiyon division, which is made up of both naturalised Afghans who lived in Iran and those who have travelled from Afghanistan.

ZITAT
Many captured Afghan Shia fighters say they are attracted to Syria by the promise of a financial reward. Salaries made by their Iranian recruits are reported to range from $500 and $1,000 a month.

 
Hummingbird
Beitrag 25. Mar 2016, 14:31 | Beitrag #19
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.990



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Luftaufnahmen der historischen Städten in Palmyra.

Kann jemand der russischsprachigen den Zeitpunkt der Aufnahme ausmachen?

https://www.youtube.com/watch?v=zFHcIm9F41w...tu.be&t=11s
 
Hummingbird
Beitrag 25. Mar 2016, 14:39 | Beitrag #20
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.990



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Aktueller Frontverlauf bei Palmyra

Karte hochauflösend

 
Crazy Butcher
Beitrag 25. Mar 2016, 15:02 | Beitrag #21
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.750



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


ZITAT(Hummingbird @ 25. Mar 2016, 14:31) *
Luftaufnahmen der historischen Städten in Palmyra.

Kann jemand der russischsprachigen den Zeitpunkt der Aufnahme ausmachen?

https://www.youtube.com/watch?v=zFHcIm9F41w...tu.be&t=11s

Laut der Sprecherin wurden die Aufnahmen wenige Minuten zuvor vom Reporter vor Ort (und somit auch dem Ersteller der Aufnahmen) am den Sender übertragen. Exakt so wird es wohl nicht sein, aber ich würde von dieser Woche ausgehen. Zumindest wüsste ich keinen Grund die Aufnahmen zurückzuhalten.

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 25. Mar 2016, 15:03


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Dave76
Beitrag 25. Mar 2016, 18:35 | Beitrag #22
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.253



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT
"Islamischer Staat"

US-Militär meldet Tötung mehrerer IS-Kommandeure

Die US-Streitkräfte haben nach eigenen Angaben in Syrien Führungsmitglieder der Terrororganisation getötet. Auch der Vizechef des IS soll darunter sein.

25. März 2016

www.zeit.de



Defense Secretary Ash Carter and Chairman of the Joint Chiefs of Staff Marine Corps Gen. Joe Dunford brief reporters at the Pentagon, March 25, 2016. - DoD Video


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Alligator
Beitrag 25. Mar 2016, 21:03 | Beitrag #23
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 977



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


Tadmor/Palmyra ist fast vollständig befreit (nach bisher unbestätigten Angaben, soll die Stadt bereits vollständig vom IS befreit sein):

T-72B obr. 1989 in der Nähe Tadmors:


Off-topic am Rande, für diejenigen, die noch in der SU zur Schule gegangen sind, Geschichtsbuch für die 5 Jahrgangsstufe:

"Geschichte der antiken Welt" - auf dem Foto ist der Triumphbogen Tadmors zu sehen.

Der Beitrag wurde von Alligator bearbeitet: 25. Mar 2016, 21:43
 
Hummingbird
Beitrag 25. Mar 2016, 21:34 | Beitrag #24
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.990



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


ZITAT(Alligator @ 25. Mar 2016, 21:03) *
Tadmor/Palmyra ist fast vollständig befreit (nach bisher unbestätigten Angaben, soll die Stadt bereits vollständig vom IS befreit sein):
Al Masdar News ist fragwürdig. Das ist zumeist regimenahe Propaganda. Es gibt aktuelle Meldungen, dass der Bereich der Zitadelle am Stadtrand im Südwesten immer noch umkämpft ist. Die SAA vermeldet auf das Flughafengelände östlich der Stadt vorgerückt zu sein. Davon das auf den Stadtkern vorgegangen würde, ist nirgendwo ernsthaft die Rede, soweit ich das bis jetzt sehe.
 
Alligator
Beitrag 25. Mar 2016, 21:54 | Beitrag #25
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 977



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


ZITAT(Hummingbird @ 25. Mar 2016, 21:34) *
ZITAT(Alligator @ 25. Mar 2016, 21:03) *
Tadmor/Palmyra ist fast vollständig befreit (nach bisher unbestätigten Angaben, soll die Stadt bereits vollständig vom IS befreit sein):
Al Masdar News ist fragwürdig. Das ist zumeist regimenahe Propaganda. Es gibt aktuelle Meldungen, dass der Bereich der Zitadelle am Stadtrand im Südwesten immer noch umkämpft ist. Die SAA vermeldet auf das Flughafengelände östlich der Stadt vorgerückt zu sein. Davon das auf den Stadtkern vorgegangen würde, ist nirgendwo ernsthaft die Rede, soweit ich das bis jetzt sehe.

Ich lese die Meldungen der russischen embedded-Journalisten, die vor Ort sind, Al Masdar lese ich z.B. gar nicht. Es gibt verschiedene Karten, hier eine davon:


Russische Hubschrauber, Mi24/35, beim CAS in der Nähe Tadmors:
https://www.youtube.com/watch?v=QS3M6EGSjZg

Der Beitrag wurde von Alligator bearbeitet: 25. Mar 2016, 21:57
 
Hummingbird
Beitrag 25. Mar 2016, 22:02 | Beitrag #26
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.990



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


ZITAT(Alligator @ 25. Mar 2016, 21:54) *
Ich lese die Meldungen der russischen embedded-Journalisten, die vor Ort sind, Al Masdar lese ich z.B. gar nicht.
Auf der Karte die du da verlinkt hast, steht rechts unten Al Masdar.
ZITAT(Alligator @ 25. Mar 2016, 21:03) *
Tadmor/Palmyra ist fast vollständig befreit (nach bisher unbestätigten Angaben, soll die Stadt bereits vollständig vom IS befreit sein):
http://i.imgur.com/5AmhONd.jpg
Des weiteren solltest du mal bei Google Earth nachschauen wo das eigentliche Stadtgebiet liegt und inwieweit sich das mit deinen Karten und Aussagen überschneidet.

Der Beitrag wurde von Hummingbird bearbeitet: 25. Mar 2016, 22:04
 
Alligator
Beitrag 25. Mar 2016, 22:12 | Beitrag #27
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 977



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


ZITAT(Hummingbird @ 25. Mar 2016, 22:02) *
ZITAT(Alligator @ 25. Mar 2016, 21:54) *
Ich lese die Meldungen der russischen embedded-Journalisten, die vor Ort sind, Al Masdar lese ich z.B. gar nicht.
Auf der Karte die du da verlinkt hast, steht rechts unten Al Masdar.

Da hast du komplett recht, die Karte ist von Al Masdar, aber, wie gesagt, ich lese keine Tweets oder Nachrichten von dieser Nachrichtenagentur, eben aus dem von dir erwähntem Grund - sie sind sehr regierungsnah und posten sehr häufig Berichte, die nicht der Realität entsprechen. Die Karte wurde offensichtlich mehrfach retweetet, und entspricht, wie bereits von erwähnt, nicht der Lage vor Ort. Ich persönlich rechne eher mit 2 bis 7 Tagen, bis Tadmor vollständig vom IS befreit ist.
ZITAT
#SAA still not control airport (500m away)& not control #Amiriyah.Many reporters is hurry "


Der Beitrag wurde von Alligator bearbeitet: 25. Mar 2016, 22:18
 
Nobody is perfec...
Beitrag 26. Mar 2016, 01:04 | Beitrag #28
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.266



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2007


Wenn ihr eine Karte von Palmyra/Tadmor nehmt, dann greift am Besten auf "Peto Lucem" zu. Wenn man auf die Assad nahen Kartenmacher zugreift...Die Burg ist nicht schon seit Wochen 20x und komplett Palmyra/Tadamor seit einer Woche 3x erobert worden.

https://twitter.com/PetoLucem

Die Karten werden regelmäßig korrigiert. Wenn er mal wieder auf einer Falsch-Information aufgesessen ist, dann korrigiert er den Fehler wenigstens sehr schnell.

Jetzt aktuelle.

https://twitter.com/PetoLucem/status/713422728037076993




--------------------
"Ich habe den Krieg verhindern wollen"

Georg Elser
 
Alligator
Beitrag 26. Mar 2016, 02:10 | Beitrag #29
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 977



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.09.2015


ZITAT(Nobody is perfect @ 26. Mar 2016, 02:04) *
Wenn ihr eine Karte von Palmyra/Tadmor nehmt, dann greift am Besten auf "Peto Lucem" zu. Wenn man auf die Assad nahen Kartenmacher zugreift...Die Burg ist nicht schon seit Wochen 20x und komplett Palmyra/Tadamor seit einer Woche 3x erobert worden.
https://twitter.com/PetoLucem
Die Karten werden regelmäßig korrigiert. Wenn er mal wieder auf einer Falsch-Information aufgesessen ist, dann korrigiert er den Fehler wenigstens sehr schnell.
Jetzt aktuelle.
https://twitter.com/PetoLucem/status/713422728037076993

Auch er kocht nur mit Wasser. biggrin.gif Der Flugplatz soll derzeit angeblich ein Niemandsland sein, syrische Regierungstruppen haben sich von dort, bei Anbruch der Nacht, wieder verzogen:
ZITAT
Current Situation in #Palmyra, #SAA retreated from the Airbase and Al-Amriyah district.

-
Humanitärhilfe aus Russland wird in einem, teilweise zerstörten, Viertel der syrischen Hauptstadt an Zivilisten verteilt: https://www.youtube.com/watch?v=KDl62-afmDA - ab 1:30
Ab 2:45 erzählt der russische General-Major, Alexander Lin'kow unter anderem, dass nun fast alle Konfliktparteien in der Gegend, miteinander kommunizieren. Er erwartet, dass die Verhandlungen positiv verlaufen werden.
-
Gestrige Aufnahmen der Schlacht um Tadmor von Anna-News: https://www.youtube.com/watch?v=0adlXmLK-WE (18+!) Der Moderator zitiert den syrischen Soldaten bei 0:40 mit den Worten, dass dieser damit rechnet, dass die Regierungstruppen innerhalb der nächsten zwei Tagen Tadmor vollständig vom IS befreien werden.

Der Beitrag wurde von Alligator bearbeitet: 26. Mar 2016, 02:12
 
Kameratt
Beitrag 26. Mar 2016, 14:52 | Beitrag #30
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.841



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.06.2012



Für höhere Auflösung klicken

Russland scheint derzeit immer noch 24 Kampfflugzeuge in Syrien zu haben.
- 12 Su-24M
- 4 Su-34
- 4 Su-30SM
- 4 Su-35

Zu Beginn des Einsatzes im September hatte man 32 Flugzeuge
- 12 Su-25
- 12 Su-24
- 4 Su-34
- 4 Su-30SM

Der Bestand wuchs bis Anfang März auf 44 Flugzeuge an
- 12 Su-25
- 16 Su-24
- 8 Su-34
- 4 Su-30SM
- 4 Su-35
 
 
 

152 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic


2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19. June 2019 - 10:22