eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
30 Seiten V  « < 27 28 29 30 >  
Reply to this topicStart new topic
> Der allgemeine Flugzeugfragenfred, wow... hier gibt es noch keinen?
Seneca
Beitrag 8. Sep 2018, 21:23 | Beitrag #841
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.140



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.08.2008


Der leichte Hubschrauber H 145 M ist für die Spezialkräfte der Bundeswehr beschafft und weitere Beschaffungen stehen nach neueren Planungen im Raum.
Laut Bundeswehr besitzt dieser Hubschrauber -im Gegensatz zur zivilen Variante- gepanzerte Cockpitscheiben, mit vermutlich entsprechend höherem Gewicht:
ZITAT
Bei der militärischen Variante sind nun die Frontscheiben verstärkt,...

https://tag-der-bundeswehr.de/exponate/h145m/

Aus was bestehen diese gepanzerten Scheiben beim H 145 M und welchem Beschuss widerstehen sie (Kurzwaffe? Langwaffe?).

Ganz leicht ist gepanzertes Glas ja nicht, modernere Varianten im Zivilmarkt (Glas/Polycarbonat Verbund) sind leichter als reine Glas/Folienverbundgläser , wiegen aber immer noch recht viel.
Bei Beschussklasse BR2 (Pistole 9mm Para) ist das Glas 19 mm dick und wiegt 28kg pro qm. Bei Beschussklasse BR 6 (Gewehr 7,62x51 mm) ist das Glas 42mm dick und wiegt 90 kg pro qm.
https://www.sicherheitsglas.de/schusssicheres-glas/

Im militärischen Bereich gibt es auch hochfeste transparente Keramiken , über die entsprechenden Dicken/ Gewichte und ob diese bei Hubschraubern eingesetzt werden weiß ich nichts.
 
Father Christmas
Beitrag 8. Sep 2018, 21:45 | Beitrag #842
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.335



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


Eine tatsächliche Panzerung macht nur Sinn, wenn auch der Rest geschützt ist. Ich vermute mal, dass hier schlicht eine splitterhemmende Folierung zum Einsatz kommt.

Schutz von Scheiben gegen Beschuss sieht bei der CH-53 bspw. so aus, dass eine SK1/VPAM-2-Matte vor die unteren Cockpitfenster gelegt wird.


--------------------
Für neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. Natürlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das würde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. Für Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zuständig.


#flapjackmafia
 
Praetorian
Beitrag 9. Sep 2018, 00:30 | Beitrag #843
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.581



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Es gibt im Zivilbereich meist zwei Arten von Cockpitverglasung als Kundenoptionen - ein weicher Kunststoff, der weniger leicht verkratzt und daher Betriebskosten spart, und ein härterer Kunststoff, der Vogelschlag besser standhält aber dafür leichter verkratzt und öfter gewechselt werden muss. Möglicherweise bezieht sich der Punkt schlicht auf die zweite Option. Inwiefern abweichend von der zivilen Ausstattung ggf. durchschusshemmendes VSG zum Einsatz kommt, kann ich nicht beantworten.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Seneca
Beitrag 9. Sep 2018, 17:52 | Beitrag #844
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.140



Gruppe: Members
Mitglied seit: 09.08.2008


Danke.
 
wARLOCK
Beitrag 24. Nov 2018, 12:22 | Beitrag #845
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 585



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.08.2006


Gibt es irgendwo eine Übersicht wie sich die fliegenden Gruppen der Luftwaffengeschwader zusammensetzen? Hab jetzt ein wenig recherchiert aber konnte nicht wirklich etwas finden.


--------------------
nüchtern betrachtet, sah es besoffen besser aus
 
Schwabo Elite
Beitrag 24. Nov 2018, 14:08 | Beitrag #846
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.373



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Für die "Taktischen Geschwader": AFAIK jeweils zwei Staffeln zu je 24 Flugzeugen, in der Realität etwas weniger da Verluste an fliegendem Material scheinbar nicht auszugleichen sind.


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
400plus
Beitrag 24. Nov 2018, 14:37 | Beitrag #847
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.547



Gruppe: Members
Mitglied seit: 24.10.2010


Ich dachte 2x24 wäre zu "Alpha Jet"-Zeiten gewesen. Zuletzt hatte ich einmal was von 36 Flugzeugen pro Geschwader gelesen, also 2x18. Wobei das bei 4 EF-Geschwadern und 140 EFs auch nicht hinkommt wink.gif
 
wARLOCK
Beitrag 24. Nov 2018, 19:41 | Beitrag #848
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 585



Gruppe: Members
Mitglied seit: 15.08.2006


Durch den EF bin ich auch zu der Frage gekommen. Trage mich schon länger mit dem Gedanken wie die 143 Maschinen letztendlich auf die Verbände verteilt werden, bzw vor allem wie viele man für Schulung, Erprobung und technischen Umlauf eben nicht fest verplant.


--------------------
nüchtern betrachtet, sah es besoffen besser aus
 
Praetorian
Beitrag 24. Nov 2018, 19:53 | Beitrag #849
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.581



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Im Rahmen der Einführung des EF waren fünf Geschwader mit je 35 Lfz vorgesehen, sowie fünf für Ausbildung und Erprobung. Das waren die ursprünglich 180 geplanten Lfz.
Das passt auch noch so in etwa bei vier Geschwadern und 143 Lfz. Damit hast du zumindest einen Anhalt - wie viele EF konkret in den Geschwadern zur Verfügung stehen, klärt das natürlich nicht.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
milhouse
Beitrag 25. Nov 2018, 06:10 | Beitrag #850
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 486



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.12.2001


Die Lfz gehören schon lange zur Technischen Gruppe.

Die Fliegende Gruppe besteht, wie bereits angesprochen, im Regelfall aus zwei fliegenden Staffeln. Hinzu kommt noch die Flugbetriebsstaffel mit Flugsicherungspersonal, Flugberatern, usw. Die Zahl der fliegenden Staffeln kann aber variieren. Von einer Staffel bis zu derzeit vier Staffeln in Jagel.
Dazu kommt natürlich noch der Stab.


--------------------
Verlierer sagen immer dass sie ihr Bestes geben, Gewinner gehen nach Hause und vögeln die Ballkönigin
 
Knäckebr0t
Beitrag 6. Dec 2018, 19:42 | Beitrag #851
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 24



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.02.2017


BW Facebook-Post

Warum verwendet die Bundeswehr in Estland Abwurftanks? Die Reichweite sollte doch ohne auch ausreichen fürs Baltikum und so ganz förderlich für einen flotten Alarmstart können die sicher auch nicht sein oder?


--------------------
ZITAT
Si vis pacem, para bellum!
 
SeaTiger
Beitrag 6. Dec 2018, 19:46 | Beitrag #852
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.391



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.04.2003


Symbolbild?


--------------------
Rheinländer!™
von nix 'ne ahnung, zu allem 'ne meinung
 
Dave76
Beitrag 6. Dec 2018, 21:06 | Beitrag #853
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.277



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(Knäckebr0t @ 6. Dec 2018, 19:42) *
BW Facebook-Post

Warum verwendet die Bundeswehr in Estland Abwurftanks? Die Reichweite sollte doch ohne auch ausreichen fürs Baltikum und so ganz förderlich für einen flotten Alarmstart können die sicher auch nicht sein oder?

Weil man mit lediglich internem Sprit zwar geradeso bis zum Afangpunkt kommen würde, dann aber überhaupt keinen Spielraum für Manöver, Begleitaktionen und keine Verweildauer hätte, Zusatztanks geben einem die notwendige einsatztaktische Flexibilität, im Prinzip wird kein 4th Gen.-Jet jemals ohne Zusatztanks in einen Einsatz gehen.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Racer
Beitrag 8. Dec 2018, 11:37 | Beitrag #854
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.126



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.09.2005


ZITAT(Dave76 @ 6. Dec 2018, 21:06) *
...im Prinzip wird kein 4th Gen.-Jet jemals ohne Zusatztanks in einen Einsatz gehen.

Grosse Worte, wenn man auf der gleichen Facebook Seite einige Flieger der MiG31 und Su-27...34 Familie ohne Zusatztanks sieht. Im Einsatz wohlgemerkt.

Der Beitrag wurde von Racer bearbeitet: 8. Dec 2018, 11:38
 
Dave76
Beitrag 8. Dec 2018, 11:51 | Beitrag #855
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.277



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(Racer @ 8. Dec 2018, 11:37) *
ZITAT(Dave76 @ 6. Dec 2018, 21:06) *
...im Prinzip wird kein 4th Gen.-Jet jemals ohne Zusatztanks in einen Einsatz gehen.

Grosse Worte, wenn man auf der gleichen Facebook Seite einige Flieger der MiG31 und Su-27...34 Familie ohne Zusatztanks sieht. Im Einsatz wohlgemerkt.

Ich bezog mich in diesem Zusammenhang offensichtlich natürlich auf westliche/NATO-Luftwaffen, keine Ahnung wie die Russen das operativ handeln.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
xena
Beitrag 8. Dec 2018, 16:09 | Beitrag #856
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.540



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Für die Kurzstrecke in Europa, bzw Deutschland, wäre man auch ohne Zusatztanks geflogen, wenn dafür die Masse an Waffen im Vordergrund gestanden hätte. Alles eine Frage der Reichweite. In den heute, bzw die letzten 25 Jahre, üblichen Szenarien mit längeren Anflugswegen war da natürlich nicht möglich. Da sieht man, dass alle 4. Gen Flieger der NATO Kinder des Kalten Krieges sind und für europäische Szenarien entwickelt wurden. Hätte man das früher gewusst für was sie heute verwendet worden wären, hätte man sie größer gebaut, mit mehr internem Tank, wie die Russen, was aerodynamisch besser ist.


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
EK 89/2
Beitrag 21. Dec 2018, 16:32 | Beitrag #857
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 797



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.02.2007


Zitat aus dem Wki-Artikel über die MI-24 die Nutzung nach der Wiedervereinigung:
"Die restlichen (Maschinen) wurden bei der Heeresfliegerstaffel (HFS) Ost und HFS 80 im nichtregulären Dienst geflogen"

Wie muß man sich das vorstellen?
Sind die Piloten damit einfach auf eigene Faust weitergeflogen?
Oder gab es da irgendwelche offiziellen Richtlinien zur Nutzung?
Oder bedeutet "irregulärer Dienst" einfach nur, dass die Maschinen bis Ersatz da war genutzt wurden, ohne offiziell in den Bestand der BW überzugehen?

 
xena
Beitrag 21. Dec 2018, 18:13 | Beitrag #858
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.540



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


IMHO wurden sie getestet. Evtl. ist das damit gemeint.


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Dave76
Beitrag 21. Dec 2018, 18:50 | Beitrag #859
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.277



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(EK 89/2 @ 21. Dec 2018, 16:32) *
Zitat aus dem Wki-Artikel über die MI-24 die Nutzung nach der Wiedervereinigung:
"Die restlichen (Maschinen) wurden bei der Heeresfliegerstaffel (HFS) Ost und HFS 80 im nichtregulären Dienst geflogen"

Wie muß man sich das vorstellen?
Sind die Piloten damit einfach auf eigene Faust weitergeflogen?
Oder gab es da irgendwelche offiziellen Richtlinien zur Nutzung?
Oder bedeutet "irregulärer Dienst" einfach nur, dass die Maschinen bis Ersatz da war genutzt wurden, ohne offiziell in den Bestand der BW überzugehen?


ZITAT(xena @ 21. Dec 2018, 18:13) *
IMHO wurden sie getestet. Evtl. ist das damit gemeint.

Getestet wurde bei der WTD 61, das steht im Satz davor des Wiki-Eintrags.

Im Flugzeugforum hat der User 141 dazu Folgendes geschrieben:

ZITAT
Mindestens bis zur endgültigen Entscheidung darüber, dass die Mi-24 nicht in die Heersfliegertruppe übernommen wird, wurden in der Heeresfliegerstaffel 80 alle Mi-24P und viele Mi-24D in flugfähigem Zustand gehalten. Die Maschinen wurden regelmäßig im Fluge bewegt. Dabei gab es jedoch einige Einschränkungen (nur Flüge in FIR Berlin, kein Einsatz der Bewaffnung u.s.w.).
Ich habe eben in meinen alten Dokumenten gesucht und eine Kopie meiner Hauptmeldung für Luftfahrzeugführer aus dem Jahr 1991 gefunden. Danach habe ich als einfacher Leutnant und verantwortlicher Luftfahrzeugführer im Jahr 1991 83 Flüge auf der Mi-24 mit einer Gesamtflugzeit von 59:50 gemacht. Ich war nur einer aus einer ganzen Reihe von Piloten, die 1990 bis 1993 in Basepohl die Mi-24 und die Mi-8 flogen.
Von hin und wieder würde ich in diesem Zusammenhang nicht sprechen wollen.

Gruß 141

https://www.flugzeugforum.de/threads/basepo...l.23593/page-10


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Hummingbird
Beitrag 21. Dec 2018, 19:20 | Beitrag #860
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 13.994



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Die werden die restlichen Stunden abgeflogen haben, bevor die nächste größere Wartungsaktion Teile aus Russland erfordert hätte.
 
EK 89/2
Beitrag 22. Dec 2018, 10:30 | Beitrag #861
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 797



Gruppe: Members
Mitglied seit: 26.02.2007


Dann ist das wohl so zu verstehen, dass man die Maschinen geflogen hat, damit sie sich nicht "Kaputtstehen" bis eine Entscheidung über die weitere Verwendung gefallen ist.
Die Formulierung "Irregulärer Dienst" ist dann eher missverständlich gewählt. Die Flüge dienten ja gewissermaßen der Wartung und Werterhaltung.
 
Praetorian
Beitrag 22. Dec 2018, 15:28 | Beitrag #862
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.581



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


Plus Inübunghaltung der Piloten vor einer möglichen Übernahme in die Bundeswehr.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Schwabo Elite
Beitrag 22. Dec 2018, 16:24 | Beitrag #863
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.373



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


Müsste das 1991 nicht schon geschehen sein? Oder meinst Du temporär?


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
Praetorian
Beitrag 22. Dec 2018, 16:26 | Beitrag #864
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.581



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(Schwabo Elite @ 22. Dec 2018, 16:24) *
Müsste das 1991 nicht schon geschehen sein? Oder meinst Du temporär?

Nicht hoheitlich, hinsichtlich langfristige Übernahme in die entsprechenden Laufbahnen unter Umschreibung oder teilweiser Anerkennung der Flugstunden. Stichwort Scheinerhalt.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Schwabo Elite
Beitrag 22. Dec 2018, 17:27 | Beitrag #865
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 17.373



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 10.06.2002


ZITAT(Praetorian @ 22. Dec 2018, 16:26) *
ZITAT(Schwabo Elite @ 22. Dec 2018, 16:24) *
Müsste das 1991 nicht schon geschehen sein? Oder meinst Du temporär?

Nicht hoheitlich, hinsichtlich langfristige Übernahme in die entsprechenden Laufbahnen unter Umschreibung oder teilweiser Anerkennung der Flugstunden. Stichwort Scheinerhalt.


Ah, so war das. Danke!


--------------------
Sapere Aude & Liber et Infractus
"He uses statistics as a drunken man uses lamp-posts... for support rather than illumination." –- Andrew Lang (1844-1912)
"Seit ich auf deutsche Erde trat, durchströmen mich Zaubersäfte – Der Riese hat wieder die Mutter berührt, Und es wuchsen ihm neue Kräfte." -- Heinrich Heine (1797-1856), Deutschland ein Wintermärchen, Caput I
Quidquid latine dictum, altum videtur. -- Nενικήκαμεν! -- #flapjackmafia
 
KSK
Beitrag 22. Dec 2018, 22:31 | Beitrag #866
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.269



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


Warum stellt das USMC eigentlich Staffeln auf Flugzeugträgern der US-Navy? Wie erfolgt dort überhaupt die Aufteilung der Luftfahrzeuge zwischen Navy und Marine Corps und was sind die Gründe dafür?


--------------------
ZITAT(Nicht näher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fälle gibt es nur einen Grund, für die Bewerbung im öffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
Dave76
Beitrag 23. Dec 2018, 01:02 | Beitrag #867
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.277



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


ZITAT(KSK @ 22. Dec 2018, 22:31) *
Warum stellt das USMC eigentlich Staffeln auf Flugzeugträgern der US-Navy? Wie erfolgt dort überhaupt die Aufteilung der Luftfahrzeuge zwischen Navy und Marine Corps und was sind die Gründe dafür?

Im Prinzip zwei Gründe: 1. Historisch gesehen gibt es seit 1912 USMC Aviation als eigenständige Fliegertruppe, sie war aber auch immer integraler Teil der Naval Aviation
2. Gewährleistung von eigener Luftnahunterstützung für die Bodenkomponente des USMC (das ist integraler Bestandteil des Operationskonzepts der Marine Air-Ground Task Force)

Zur Zeit gibt es meines Wissens nach zwei aktive Marine Corps Geschwader (Marine Fighter Attack Squadron - VMFA) welche mit ihren eigenen F-18C den aus insgesamt 4 Strike Fighter (VFA) Squadrons bestehenden Teil einer Carrier Air Wing (CVW) bilden: VMFA-323 als Teil von CVW-11 und VMFA-312 als Teil von CVW-17


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Col. Breytenbach
Beitrag 9. Jan 2019, 20:15 | Beitrag #868
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 568



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.12.2009


ZITAT
The Israeli Air Force has grounded its entire fleet of F-15s after a freak incident saw the canopy fly off the cockpit of one of the fighters at around 30,000 feet last week.


https://thenewsrep.com/112555/israeli-crew-...UYzs6xljYhXoGPo


Gibt es eigentlich westliche Streitkräfte die nur einen Flugzeugtyp einsetzen?

Schweiz mit F/A-18 und Schweden mit Saab JAS 39 Gripen fällt mir ein. Luftstreitkräfte Österreich haben neben dem Eurofighter EF 2000 ja noch die Saab 105 OE.

Wie geht man da mit solchen Fällen um?


--------------------
Für den Fall, dass du mir nicht auf Facebook, Instagram oder Twitter folgst: Ich mach Crossfit!
 
Praetorian
Beitrag 9. Jan 2019, 20:46 | Beitrag #869
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 19.581



Gruppe: Globalmod.WHQ
Mitglied seit: 06.08.2002


ZITAT(Col. Breytenbach @ 9. Jan 2019, 20:15) *
Gibt es eigentlich westliche Streitkräfte die nur einen Flugzeugtyp einsetzen?

So ziemlich alle kleineren Luftwaffen? Belgien, Niederlande, Dänemark, Schweden, Norwegen, Portugal, ...


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
KSK
Beitrag 9. Jan 2019, 20:58 | Beitrag #870
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.269



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 17.12.2002


ZITAT(Col. Breytenbach @ 9. Jan 2019, 20:15) *
ZITAT
The Israeli Air Force has grounded its entire fleet of F-15s after a freak incident saw the canopy fly off the cockpit of one of the fighters at around 30,000 feet last week.


https://thenewsrep.com/112555/israeli-crew-...UYzs6xljYhXoGPo


Gibt es eigentlich westliche Streitkräfte die nur einen Flugzeugtyp einsetzen?

Schweiz mit F/A-18 und Schweden mit Saab JAS 39 Gripen fällt mir ein. Luftstreitkräfte Österreich haben neben dem Eurofighter EF 2000 ja noch die Saab 105 OE.

Wie geht man da mit solchen Fällen um?

Viele der kleineren Luftwaffe können oder wollen sich natürlich nur einen Typen leisten. Z.b. Norwegen, Finnland, Dänemark, Belgien, Niederlande fliegen alle nur einen Typ, wenn man mal davon absieht dass durch die Ablösung F-16 durch F-35 diese zwei Typen parallel vorhanden sein können.
Selbst die Bundeswehr steht vor der Entscheidung künftig möglicherweise ausschließlich Eurofighter zu fliegen.

Man stellt in solchen Fällen den Flugbetrieb ein und definiert ggf. Sonderfälle in denen dann notgedrungen (mit erhöhtem Risiko) geflogen wird.

Edit: Praet ist doof schnell

Der Beitrag wurde von KSK bearbeitet: 9. Jan 2019, 21:01


--------------------
ZITAT(Nicht näher bekannter Dienstrecht-Dozent)
In 90% der Fälle gibt es nur einen Grund, für die Bewerbung im öffentlichen Dienst: Man ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und braucht einen Studiengang ohne Mathematik.
 
 
 

30 Seiten V  « < 27 28 29 30 >
Reply to this topicStart new topic


2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 26. June 2019 - 09:29