Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
9 Seiten V  « < 6 7 8 9 >  
Reply to this topicStart new topic
> UCAVs / UAVs, für die Lw?
Praetorian
Beitrag 22. Apr 2021, 16:01 | Beitrag #211
+Quote PostProfile CardPM
Konteradmiral
Beiträge: 20.508



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 06.08.2002


Interessant.
Rafael hat 2019 erst die israelische Aeronautics Limited übernommen (mit der Orbiter-Familie und Aerostar). EMT kommt mir dagegen eher etwas hemdsärmelig vor, aber eventuell geht's auch um den Marktzugang.


--------------------
This just in: Beverly Hills 90210 - Cleveland Browns 3
 
Merowinger
Beitrag 22. Apr 2021, 16:21 | Beitrag #212
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.247



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Hemdsärmelig passt nahezu perfekt zu Israel.
 
Nathael
Beitrag 18. May 2021, 19:39 | Beitrag #213
+Quote PostProfile CardPM
Grenadier
Beiträge: 23



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.05.2017


ZITAT
Hinweise gab es schon länger, jetzt ist es konkret: Die israelische Rüstungsfirma Rafael Advanced Defence Systems Ltd. steigt bei dem deutschen Drohnenhersteller EMT ein. Das bayerische Unternehmen, das die LUNA- und ALADIN-Aufklärungsdrohnen der Bundeswehr produzierte und ein Nachfolgesystem für LUNA liefern soll, hatte im vergangenen Jahr nach einem geplatzen Auftrag für Saudi-Arabien ein Insolvenzverfahren in Eigenverantwortung begonnen.


https://augengeradeaus.net/2021/05/israelis...hersteller-ein/

 
Merowinger
Beitrag 5. May 2022, 17:38 | Beitrag #214
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.247



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Die kleine Anti-Drohnen Drohne mit Netz und automatischer Jagd kommt.
ZITAT
Ein Gespräch mit Gerd Scholl, Professor für Elektrische Messtechnik und Projektleiter von Falke, und seinem Arbeitsgruppenleiter Ralf Heynicke.
Mit Radar und IR für Flughäfen, mit Fernglas und Entfernungsmesser für einfachere Einsätze.


Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 5. May 2022, 18:01
 
Fox2
Beitrag 18. Nov 2022, 17:44 | Beitrag #215
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 258



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2017



Hab außer im Nachbarforum nichts zu dem Projekt finden können. Gibt's dazu noch irgendwelche Infos? Oder haben sie nur die alten Pläne der Sabre Warrior hervorgekramt?
https://www.secretprojects.co.uk/threads/si...e-ranger.39019/
 
goschi
Beitrag 18. Nov 2022, 18:36 | Beitrag #216
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 33.792



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Sierra technical Services sind doch die, die dauernd mit irgendwelchen SciFi-Rendern auftauchen?
Waren das nicht auch die, die die OH-58 Kiowas zu Avatar-Lookalike Verticoptern umbauen wollten?


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Thomas
Beitrag 18. Nov 2022, 21:10 | Beitrag #217
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.355



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Jopp. Deren 5GAT ist auch letztes Jahr beim Jungfernflug abgestĂĽrzt.


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
Fox2
Beitrag 19. Nov 2022, 01:46 | Beitrag #218
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 258



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2017


Ok hab den Namen mal bei der Bildersuche eingegeben... alles klar biggrin.gif
Beim nächsten Mal weiß ich es besser.
 
Thomas
Beitrag 19. Nov 2022, 14:30 | Beitrag #219
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.355



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.06.2002


Ach die sind schon immer wieder gut. Also deren Rendergrafiken. Haben die eigentlich ĂĽberhaupt schon irgendwas erfolgreich in die Luft gebracht? Ich verfolge das nicht so....


--------------------
ehemalig Thor=LWN=
 
Merowinger
Beitrag 23. Nov 2022, 22:28 | Beitrag #220
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.247



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Einschwebende Handgranaten aus Israel machen ein mieses GefĂĽhl: Lanius von ELBIT.
https://twitter.com/RikeFranke/status/1595027119217803266

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 23. Nov 2022, 22:29
 
muckensen
Beitrag 23. Nov 2022, 23:22 | Beitrag #221
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.536



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Gruselig.


--------------------
"The notion that freedom of speech protects 'oppressors' is absurd. Why would those powerful enough to oppress need to appeal to the Bill of Rights? Who's to silence them if they are, as you insist, powerful?" – T. Rhine-Douglas
 
Almeran
Beitrag 24. Nov 2022, 10:00 | Beitrag #222
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 8.469



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


Davon war schon vor 13 Jahren in Wired for War zu lesen - eine logische Weiterentwicklung.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des GlĂĽcks
 
Scipio32
Beitrag 24. Nov 2022, 10:11 | Beitrag #223
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.074



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.07.2014


Bald muss wahrscheinlich jeder Soldat mit einem Funkstörer oder sowas in der Art ausgerüstet werden, um solchen Drohnen die Verbindung zum Operator zu kappen.
 
Almeran
Beitrag 24. Nov 2022, 10:20 | Beitrag #224
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 8.469



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


ZITAT(Scipio32 @ 24. Nov 2022, 10:11) *
Bald muss wahrscheinlich jeder Soldat mit einem Funkstörer oder sowas in der Art ausgerüstet werden, um solchen Drohnen die Verbindung zum Operator zu kappen.

Das klappt aber auch nur, bis jemand da einen fail-lethal-Schalter einbaut oder wie eine HARM diese Störer ansteuert. Eine bessere Freund-Feind-Erkennung kann man sich nicht wünschen In einem peer-to-peer-Konflikt ist das schon fast zu erwarten. Dazu gibt es sicher IFF-Sender bei eigenen Truppen, alles andere mit Helm und Gewehr wird bekämpft.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des GlĂĽcks
 
General Gauder
Beitrag 24. Nov 2022, 10:27 | Beitrag #225
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 10.002



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Stören ist aber vermutlich der einzige Weg solche Drohnen zu kontern, natürlich hat nicht jeder Soldat einen Störer am Mann.


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Scipio32
Beitrag 24. Nov 2022, 11:54 | Beitrag #226
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.074



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.07.2014


Vielleicht kann man den Störer ja auch auf eine Drohne montieren. Dann verrät sich mit dem Störsignal wenigstens nur die Drohe und nicht gleich der Trupp Soldaten als Ganzes.
 
Tankcommander
Beitrag 24. Nov 2022, 12:43 | Beitrag #227
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 479



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2015


Oder das Einsatzgebiet mit Störsendern absichern.
 
Fox2
Beitrag 24. Nov 2022, 13:33 | Beitrag #228
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 258



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2017


Abwürfe von Handgranataten aus Drohnen gab es von diversen Terrororganisationen doch schon mehrfach. Das wäre halt die teutlich teurere Weiterentwicklung. In dem Video sieht das aber ziemlich manuell geflogen aus. Eine autonome Drohne würde im Gebäude nicht so "smooth" um die Kurven fliegen. Im urbanen Umfeld dürfte es auch ohne Störsender häufig zu Ausfällen durch Funkstörungen kommen. Ein abgeschirmter Raum oder viel Stahlbeton zwischen Sender und Empfänger reichen ja schon aus. Mit der Größe und den Komponenten dürften sie auch nur auf wenige Minuten Flugzeit kommen (geschätzt 3) und dabei bleibt keinerlei Nutzlast für Sprengstoff. Jede DJI-Drohne mit einer Handgranate ist da wirksamer. Bisher ist das nichts weiter als ein Werbevideo aber es zeigt, wo die Entwicklung hingeht.
 
Merowinger
Beitrag 24. Nov 2022, 16:11 | Beitrag #229
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.247



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


Ich meine es war von 7 Minuten Flugzeit die Rede. Im israelischen Kontext muss man unweigerlich an die Ausschaltung von "high value targets" (HVT) von Hamas oder Hisbollah oder Iran denken, wahrscheinlich kombiniert mit automatischer oder halbautomatischer Gesichtserkennung. Diese Drohne ist ein konkretes Produkt, vergleichsweise klein, braucht keine Flughöhe und wartet nicht bis eine abgeworfene Handgranate zündet.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 24. Nov 2022, 16:14
 
muckensen
Beitrag 24. Nov 2022, 23:29 | Beitrag #230
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.536



Gruppe: Members
Mitglied seit: 16.12.2008


Trotzdem gruselig, und die Vereinbarkeit mit dem HVR in seiner jetzigen Fassung erscheint mir fraglich. Wie kann ich denn einer KI meine Absicht anzeigen, mich zu ergeben? Wer wird zur Rechenschaft gezogen, wenn irgendein Softwarebug dazu führt, dass der Sprengkörper in einem Kinderwagen landet statt im Schoß des lokalen Terrorfürsten? In einer idealen Welt würden wir solche Waffen schon deshalb ächten. Leider bleibt wieder einmal nur, in die Rüstungsspirale einzusteigen und mit aller Macht die Forschung zu forcieren, um uns solchen Erfindungen nicht schutzlos auszusetzen.

Stephen Hawking – einer der intelligentesten Menschen, die jemals gelebt haben – hat vor dieser Entwicklung gewarnt, und sie sogar im Vergleich zu Klimawandel und Atomkrieg als die größere Gefahr eingestuft.


--------------------
"The notion that freedom of speech protects 'oppressors' is absurd. Why would those powerful enough to oppress need to appeal to the Bill of Rights? Who's to silence them if they are, as you insist, powerful?" – T. Rhine-Douglas
 
Almeran
Beitrag 25. Nov 2022, 09:46 | Beitrag #231
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 8.469



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


ZITAT(muckensen @ 24. Nov 2022, 23:29) *
Trotzdem gruselig, und die Vereinbarkeit mit dem HVR in seiner jetzigen Fassung erscheint mir fraglich. Wie kann ich denn einer KI meine Absicht anzeigen, mich zu ergeben? Wer wird zur Rechenschaft gezogen, wenn irgendein Softwarebug dazu führt, dass der Sprengkörper in einem Kinderwagen landet statt im Schoß des lokalen Terrorfürsten? In einer idealen Welt würden wir solche Waffen schon deshalb ächten. Leider bleibt wieder einmal nur, in die Rüstungsspirale einzusteigen und mit aller Macht die Forschung zu forcieren, um uns solchen Erfindungen nicht schutzlos auszusetzen.

Stephen Hawking – einer der intelligentesten Menschen, die jemals gelebt haben – hat vor dieser Entwicklung gewarnt, und sie sogar im Vergleich zu Klimawandel und Atomkrieg als die größere Gefahr eingestuft.

Zumindest in der aktuellen Ausführung drückt da noch ein Mensch auf den Knopf. Das ist auch nicht anders als eine Predator, nur deutlich näher dran.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des GlĂĽcks
 
Nite
Beitrag 25. Nov 2022, 10:40 | Beitrag #232
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 18.499



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 05.06.2002


ZITAT(muckensen @ 24. Nov 2022, 23:29) *
Trotzdem gruselig, und die Vereinbarkeit mit dem HVR in seiner jetzigen Fassung erscheint mir fraglich. Wie kann ich denn einer KI meine Absicht anzeigen, mich zu ergeben? Wer wird zur Rechenschaft gezogen, wenn irgendein Softwarebug dazu führt, dass der Sprengkörper in einem Kinderwagen landet statt im Schoß des lokalen Terrorfürsten?

Wo ist da jetzt der Unterschied zu Steilfeuerwaffen, LFKs, Bomben Minen?


--------------------
Illoyaler Reservist

#flapjackmafia #GuaranaAntarctica #arrr #PyramidHoneyTruther
 
SailorGN
Beitrag 25. Nov 2022, 11:11 | Beitrag #233
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.997



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 11.05.2003


Deswegen im OHK alle Fenster/TĂĽren/Ă–ffnungen mind. mit Maschendrahtnetzen sichern^^


--------------------
Dans ce pays-ci, il est bon de tuer de temps en temps un amiral pour encourager les autres - Voltaire
Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist.
 
Almeran
Beitrag 25. Nov 2022, 11:12 | Beitrag #234
+Quote PostProfile CardPM
Generalmajor d.R.
Beiträge: 8.469



Gruppe: Moderator
Mitglied seit: 20.10.2004


ZITAT(Nite @ 25. Nov 2022, 10:40) *
ZITAT(muckensen @ 24. Nov 2022, 23:29) *
Trotzdem gruselig, und die Vereinbarkeit mit dem HVR in seiner jetzigen Fassung erscheint mir fraglich. Wie kann ich denn einer KI meine Absicht anzeigen, mich zu ergeben? Wer wird zur Rechenschaft gezogen, wenn irgendein Softwarebug dazu führt, dass der Sprengkörper in einem Kinderwagen landet statt im Schoß des lokalen Terrorfürsten?

Wo ist da jetzt der Unterschied zu Steilfeuerwaffen, LFKs, Bomben Minen?

Man tötet gezielt statt wahllos alles in einem Umkreis von 50m wink.gif

Bei der Diskussion muss man sich immer bewusst machen, wie die Bekämpfung mit konventionellen Waffen abläuft. Die Alternative zur Drohne ist nämlich nicht immer ein Zug Infanterie, sondern oft genug eine Bombe oder Artilleriegranate.


--------------------
Liberalmeran.

Der Grad unserer Erregung wächst in umgekehrtem Verhältnis zu unserer Kenntnis der Tatsachen - je weniger wir wissen, desto aufgeregter werden wir.
- Bertrand Russell, Eroberung des GlĂĽcks
 
Scipio32
Beitrag 25. Nov 2022, 11:26 | Beitrag #235
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.074



Gruppe: Members
Mitglied seit: 28.07.2014


Bei bisher verfĂĽgbaren Drohnen kann man meiner Meinung nach die Verantwortung relativ sicher dem Bediener zuweisen.

Wirklich schwierig wird es, wenn man irgendwann seine "Droidenarmee" mit vorgegebenen Operationsplan gen Feind schickt und diese dann wirklich autonom agiert.
 
Tankcommander
Beitrag 25. Nov 2022, 11:59 | Beitrag #236
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 479



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2015


ZITAT(Almeran @ 25. Nov 2022, 11:12) *
Man tötet gezielt statt wahllos alles in einem Umkreis von 50m wink.gif

Bei der Diskussion muss man sich immer bewusst machen, wie die Bekämpfung mit konventionellen Waffen abläuft. Die Alternative zur Drohne ist nämlich nicht immer ein Zug Infanterie, sondern oft genug eine Bombe oder Artilleriegranate.


Alles was explodiert hat Potenzial auf Kolleteralschäden.
 
Tankcommander
Beitrag 25. Nov 2022, 12:03 | Beitrag #237
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 479



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2015


ZITAT(Scipio32 @ 25. Nov 2022, 11:26) *
Wirklich schwierig wird es, wenn man irgendwann seine "Droidenarmee" mit vorgegebenen Operationsplan gen Feind schickt und diese dann wirklich autonom agiert.


Da muss erst mal richtige KI erfunden werden, und davon sind wir noch weit weg.
 
Tankcommander
Beitrag 25. Nov 2022, 12:09 | Beitrag #238
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 479



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2015


ZITAT(Merowinger @ 23. Nov 2022, 22:28) *
Einschwebende Handgranaten aus Israel machen ein mieses GefĂĽhl: Lanius von ELBIT.
https://twitter.com/RikeFranke/status/1595027119217803266


Dass man eine teure Lenkrakete braucht um ein Flugzeug, oder auf groĂźe Distanz einen fahrenden Panzer oder Schiff zu treffen ist einleuchtend.

Eine Kamikazedrohne gegen einzelne SchĂĽtzen halte ich aber Materialverschwendung.

Könnte man nicht so ein Ding mit einer Pistole ausstatten, die man wieder zurück holen und nachladen kann?
 
Fox2
Beitrag 25. Nov 2022, 12:54 | Beitrag #239
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 258



Gruppe: Members
Mitglied seit: 21.02.2017


Natürlich könnte man das und gibt es auch schon aber das bringt medial nicht so viel Aufmerksamkeit wie eine angebliche Kamikatzedrohne, die die in Gebäuden umher fliegt. Außerdem müsste die Drohne zum Tragen einer Waffe wesentlich größer werden als mit ein paar Gramm Sprengstoff an Bord. Das würde die Einsatzmöglichkeit in Gebäuden einschränken.
ZITAT(Merowinger @ 24. Nov 2022, 16:11) *
Diese Drohne ist ein konkretes Produkt, vergleichsweise klein, braucht keine Flughöhe und wartet nicht bis eine abgeworfene Handgranate zündet.
Das halte ich für ein Gerücht, allenfalls ein Versuchsträger. Keines der Videos zeigt Fähigkeiten, die für einen kollisionsfreien Flug in Gebäuden erforderlich wären. Schau dir doch allein den Akku mal an. Das ist ein stink normaler Modellbauakku, wo sogar noch das Balancerkabel raushängt. Das kriegt jeder Modellbauer besser hin. Genauso wie der Rest nichts weiter als ein 200€-Racingkopter mit einem speziellen Kamerasystem in einem 3D-gedruckten Gehäuse oben drauf ist, zu dem es aber kaum Infos gibt. Witterungsbeständigkeit ist so aufgebaut auch nicht gegeben. Von einem feldtauglichen Produkt ist das weit entfernt. Die Videos sind zusammengeschnitten und die angebliche Objekt- oder Hinderniserkennung wurde nachträglich in der Videobearbeitung hinzugefügt, zeigt also echtes kein Live-Bild. Für mich nichts weiter als ein nettes Werbevideo.

Ich wĂĽrde dem Video also nicht zu viel Beachtung schenken.
 
Funker Andreas
Beitrag 25. Nov 2022, 14:20 | Beitrag #240
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 422



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2008


ZITAT(Nite @ 25. Nov 2022, 10:40) *
ZITAT(muckensen @ 24. Nov 2022, 23:29) *
Trotzdem gruselig, und die Vereinbarkeit mit dem HVR in seiner jetzigen Fassung erscheint mir fraglich. Wie kann ich denn einer KI meine Absicht anzeigen, mich zu ergeben? Wer wird zur Rechenschaft gezogen, wenn irgendein Softwarebug dazu führt, dass der Sprengkörper in einem Kinderwagen landet statt im Schoß des lokalen Terrorfürsten?

Wo ist da jetzt der Unterschied zu Steilfeuerwaffen, LFKs, Bomben Minen?


Mir kam eher der Gedanke, wo da der Unterschied zu selbstfahrenden Autos ist?
 
 
 

9 Seiten V  « < 6 7 8 9 >
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 28. November 2022 - 22:22