eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
4 Seiten V  < 1 2 3 4 >  
Reply to this topicStart new topic
> Kampfabsprünge weltweit ... Teil II, ... während des 2. Weltkrieges
meister rado
Beitrag 12. Aug 2005, 20:26 | Beitrag #31
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.868



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.04.2004


tut mir leid, ich war schlecht gelaunt smile.gif

wenns dir wichtig is dann mach ichs in zukunft ausführlicher.
allerdings könnte man die sachen von demolition man auch etwas genauer machen wink.gif


--------------------
To do is to be /niezsche
To be is to do /kant
Do be do be do /sinatra
 
DemolitionMan
Beitrag 12. Aug 2005, 20:28 | Beitrag #32
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Ja bitte welche denn?


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
meister rado
Beitrag 12. Aug 2005, 20:31 | Beitrag #33
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.868



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.04.2004


fühl dich bitte jetzt nicht gleich angegriffen

mir gehts um so sachen wie missionziel (das jetzt zwar nicht eindeutig gefordert ist, mich aber trotzdem interressiert) oder verluste


--------------------
To do is to be /niezsche
To be is to do /kant
Do be do be do /sinatra
 
DemolitionMan
Beitrag 12. Aug 2005, 20:34 | Beitrag #34
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Ich fühl mich nicht angegriffen, das war nur ne Info-Frage. Es soll nun mal eine Liste sein, kein Buch mit Sinn/Ziel/Verlauf. Aber DH hat ja im ersten Post auch Diskussion erwünscht, von daher steh ich für Fragen gern zur Verfügung. Außerdem sollte man durch Eigenrecherche durch die Informationen die in der Liste stehen doch auch einiges rausbekommen können. Zu den Verlusten: wann immer es ging(ich es also wusste) hab ichs dazu geschrieben.


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
meister rado
Beitrag 12. Aug 2005, 20:36 | Beitrag #35
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.868



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.04.2004


ok, machen wirs in zukunft besser smile.gif

obwohl mich besagter sinn/ziel/verlauf schon interessieren würde... wink.gif

nochmal des ganze verbessert  ;)

Datum: 5./6.6.1944 "Operation Tonga"
Ort: Bénouville-Brücke (nach dem Krieg in Pegasusbrücke umbenannt) und Horsabrücke bei Bénouville, Normandie, hinter dem Landeabschnitt Sword
Auftrag: Erobern und Halten der strategisch wichtigen Brücken über den Caen-Kanal und die Orne
Beteiligte Einheiten:
D-Kompanie des 2. Bataillons des Regiments Oxfordshire & Buckinghamshire Light Infantry der 6. Britischen Luftlandedivision unter Major John Howard  in 6 Lastenseglern
Feindkräfte:
deutsche Truppen
Verluste:
Briten: 12 Tote,
14 Verwundete ( Ein Gleiter landete in einem Teich, wobei 6 Männer starben und ein anderer landete weiter entfernt, worauf sich die Insassen zur Brücke durchkämpften und 4 Männer verloren. Bei der Eroberung der Brücken 2 Tote und
14 Verwundete)
Deutsche:?


--------------------
To do is to be /niezsche
To be is to do /kant
Do be do be do /sinatra
 
DemolitionMan
Beitrag 15. Aug 2005, 00:34 | Beitrag #36
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Datum: Januar 1942
Ort: Östliches Persien(heute Iran), Operation "Bajadere"
Beteiligte Einheiten:
100 Mann des Regiments Brandenburg, zumeist Hindus und Moslems
Feindkräfte:
Britische Kolonialtruppen
Verluste:
?


Die Einheit infiltrierte von Persien aus Indien und führte Sabotageakte durch. Ursprünglich sollte sie den Durchbruch der deutschen Armeen vom Kaukasus in den Iran(Persien) und Irak begleiten oder vorbereiten.

Britische Sprünge:

Datum: 10.02.1941
Ort: Tragino Aquädukt bei Calitri, Italien, Operation "Colossus"
Beteiligte Einheiten:
No. 2 Commando, für den Einsatz umbenannt in "II Special Air Service"
38 Mann in 6 Whitley-Bombern
Feindkräfte:
Italienische Polizei
Verluste:
Alle Mann gingen in Gefangenschaft, 1 italienischstämmiger wurde verurteilt und exekutiert, einem Mann gelang die Flucht nach England

Datum: 27.02.1942
Ort: Bruneval, Frankreich, Operation "Biting"
Beteiligte Einheiten:
C Company, 2nd Btl, 1st Parachute Brigade, British 1st Airborne Division
120 Mann in 12 Whitley-Bombern
Feindkräfte:
Deutsche Radarsicherung
Verluste:
Briten: 2 Tote, 6 Verwundete, 6 Gefangene
Deutsche: 5 Tote, 2 Gefangene (einer davon ein "Würzburg"-Radar Techniker)


edit: Verlustzahlen korrigiert, Einträge ergänzt.


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
Black Hawk
Beitrag 15. Aug 2005, 13:37 | Beitrag #37
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 2.410



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2002


Definiere bitte Hindus und Moslems.
"Einheim,ische" oder irgendwelche Kriegsgefangene,die man in die WH gepresst hat bzw. freiwillig eingetreten sind


--------------------
Was mach ich hier?
 
DemolitionMan
Beitrag 15. Aug 2005, 13:42 | Beitrag #38
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Das dürften Kriegsgefangene des Nordafrika-Schauplatzes gewesen sein, die freiwillig in die deutsche Armee eingetreten sind. Die Deutschen haben ja auch eine Freiwilligen-Legion Indien gegründet und den Gegenspieler von Ghandi, Bose, massiv unterstützt.


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
DemolitionMan
Beitrag 18. Aug 2005, 02:33 | Beitrag #39
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Japanische Sprünge:

Datum: 11.01.1942
Ort: Flugfeld Langoan bei Manado auf der Insel Celebes, Indonesien
Beteiligte Einheiten:
1st Special Landing Unit, auch bekannt als 1st Yokosuka SNLF (Marine-Fallschirmeinheit)
324 Paras in 28 G3M-Transportflugzeugen
Am 12.01. sprangen 185 Paras in 18 Flugzeugen zur Verstärkung
Feindkräfte:
Niederländische Kolonialtruppen
Verluste:
Japaner: 130 Tote und Verwundete
Niederländer: ?

Datum: 14./15.02.1942
Ort: Bei Palembang auf der Insel Sumatra, Indonesien
Beteiligte Einheiten:
2. Fallschirmjäger-Regiment, 1. Fallschirm-Einheit der japanischen Armee
425 Soldaten, abgesetzt in mehreren Wellen über beide Tage, in insgesamt 65 Ki-57 und 6 Ki-56
Feindkräfte:
Alliierte Truppen
Verluste:
Japaner: über 80%
Alliierte: ?

Datum: 20.05.1942
Ort: Bei Usua auf West-Timor, Indonesien
Beteiligte Einheiten:
3rd Yokosuka SNLF
Feindkräfte:
Alliierte Truppen, hauptsächlich Australier und Niederländer
Verluste:
Japaner: 550 Tote(nur 78 Überlebende!! )
Alliierte: ?


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
Desert Hawk
Beitrag 28. Aug 2005, 19:56 | Beitrag #40
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 6.368



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 05.08.2001


Merci an alle...

Wird spätestens morgen aktualisiert.

Glück Ab
Desert Hawk


--------------------
"Klagt nicht, kämpft !"
"Real power can't be given, it must be taken" (The Godfather)

ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ!
 
DemolitionMan
Beitrag 31. Aug 2005, 15:28 | Beitrag #41
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


@meister rado: Woher hattest du die Info über den sowjetischen Sprung?Ich suche nämlich nach Infos über einen Sprung während des Winterkrieges mit Finnland, vielleicht weißt du oder jemand anderes was dazu.

@Desert Hawk: Wie wärs mit einem Machtwort zu der Diskussion hier?


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
meister rado
Beitrag 31. Aug 2005, 16:20 | Beitrag #42
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.868



Gruppe: Members
Mitglied seit: 10.04.2004


ich hab die Infos aus der Biographie von General der Panzertruppe Walter k. Nehring der damals das XXIV. Panzerkorps dort unten kommandierte. Also nichts mit Finnland wink.gif


--------------------
To do is to be /niezsche
To be is to do /kant
Do be do be do /sinatra
 
Desert Hawk
Beitrag 1. Sep 2005, 10:36 | Beitrag #43
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 6.368



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 05.08.2001


QUOTE(DemolitionMan @ 31.08.2005, 16:28)
...

@Desert Hawk: Wie wärs mit einem Machtwort zu der Diskussion hier?

Ok, ist nur ein Hinweis, schliesslich bin ich hier kein Mod... biggrin.gif

Ich wünsche mir in diesem Thread nur ein Auflistung von "reinen" Kampfabsprüngen, sprich keine Luftlandungen mittels Gleitern und ähnlichem. Diskussionen über die diversen Operationen sind natürlich gerne gesehen.

Glück Ab
Desert Hawk


--------------------
"Klagt nicht, kämpft !"
"Real power can't be given, it must be taken" (The Godfather)

ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ!
 
Dirk
Beitrag 1. Sep 2005, 11:29 | Beitrag #44
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 4.176



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 07.12.2001


In unserer Liste der Operationen kannst du ja mal nach Operationen suchen, die einen Kampfabsprung vermuten lassen...

Sind die Amis eigentlich jemals im Pazifikkrieg in größerem Ausmaß abgesprungen?


--------------------
Der Schlaue kann sich dumm stellen, aber der Dumme nicht schlau!
 
Dave76
Beitrag 1. Sep 2005, 12:31 | Beitrag #45
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.437



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


QUOTE(Dirk @ 01.09.2005, 12:29)
In unserer Liste der Operationen kannst du ja mal nach Operationen suchen, die einen Kampfabsprung vermuten lassen...

Sind die Amis eigentlich jemals im Pazifikkrieg in größerem Ausmaß abgesprungen?

Liste der Operationen? Ist das ein Thread? Würde mich interessieren!

Zu den amerikanischen Absprüngen während des Pazifikkrieges:

Datum: 5.9.1943, 10:22; OP ALAMO
Ort: Nadzab, Markham Valley, Neu Guinea
Beteiligte Einheiten:
503rd PIR
Australian 2/4th Field Regiment (36 Artilleristen)
(1700 trooper)
96 x C-47 vom 374th, 317th und 375th Troop Carrier Group
6 x A-20 (legten eine Rauchwand)
48 x B-25 gunship (umgewandelte Bomber)
4 x B-17
24 x B-24
146 x P-38 & P-47
Feindkräfte:
? Japanische Truppen
Verluste:
nur leichte Verluste auf beiden Seiten (3 Amerikaner starben durch Sprungunfälle), die Japaner ergaben sich nach Feuergefecht



Es gab noch einige Absprünge mehr der Amerikaner (z.B.: Op's Table Tennis, Table Top, Shoestring und natürlich die berühmte Los Banos Raid) , muß ich allerdings nochmal raussuchen, poste ich dann später...


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
goschi
Beitrag 1. Sep 2005, 12:35 | Beitrag #46
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.920



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


hier wink.gif
http://www.waffenhq.de/specials/ops-ww2_auswahl.html


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Desert Hawk
Beitrag 1. Sep 2005, 13:21 | Beitrag #47
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 6.368



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 05.08.2001


So... Liste ist endlich aktualisiert. Merci an alle die etwas dazu beigetragen haben! xyxthumbs.gif


Glück Ab
Desert Hawk


--------------------
"Klagt nicht, kämpft !"
"Real power can't be given, it must be taken" (The Godfather)

ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ!
 
Dirk
Beitrag 1. Sep 2005, 14:05 | Beitrag #48
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 4.176



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 07.12.2001


Ist dir das schon bekannt?

Paratroopers

Korea

Vietnam

Vietnam II

82nd Airborne in WW2

Gerüchte ?!

Nichts zum Thema, aber trotzdem interessant!

Forum

Across the Rhine

Op. Husky

Israelis

Chinesen und Russen

US in Iraq

Korea II

Vielleicht ist was dabei...


--------------------
Der Schlaue kann sich dumm stellen, aber der Dumme nicht schlau!
 
Dave76
Beitrag 1. Sep 2005, 17:54 | Beitrag #49
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.437



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Pazifikabsprünge continued:

Datum: 3.7.1944; OP TABLE TENNIS (Cyclone)
Ort:  Kornasoren Airdrome, Noemfoor Insel, Neu Guinea
Beteiligte Einheiten:
503rd PRCT(Parachute Regimental Combat Team), 1st Bn.
739 trooper
? x C-47
Feindeinheiten:
ca. 1200 Japaner (Japanese Air Corp and Service troops)
Verluste:
siehe unten



Datum: 4.7.1944; OP TABLE TENNIS (Cyclone)
Ort:  Kamiri (oder Kornasoren?) Airdrome, Noemfoor Insel, Neu Guinea
Beteiligte Einheiten:
503rd PRCT, 3rd Bn.
685 trooper
? x C-47
Feindeinheiten:
ca. 1200 Japaner (Japanese Air Corp and Service troops)
Verluste:
Aufgrund der hohen Ausfallrate und Verluste bei den beiden Sprüngen entschließt man sich den geplannten Absprung des 2nd  Bn. zu streichen und es stattdessen per Landungsbooten nach Noemfoor zu bringen (9. Juli).
Bei den anschließenden Kämpfen (bis August) um die Insel kommen 36 trooper des 503rd PRCT ums leben.


Anmerkung: Habe noch den Namen des Absprungs auf Nadzab, Markham Valley (siehe mein post um 13:31) rausgefunden. Post wurde entsprechend editiert.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Dirk
Beitrag 1. Sep 2005, 20:19 | Beitrag #50
+Quote PostProfile CardPM
Oberst
Beiträge: 4.176



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 07.12.2001


Schön, das ihr die Codenamen dabeischreibt. Kann ich sammeln... denn einige davon kommen in meiner Liste nicht vor...  :thumbs


--------------------
Der Schlaue kann sich dumm stellen, aber der Dumme nicht schlau!
 
Dave76
Beitrag 3. Sep 2005, 20:57 | Beitrag #51
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.437



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Nun zur OP TABLE TOP:

Gleich vorweg, es ist schwierig hier genaueres rauszufinden. Ich poste erstmal einen ziemlich kryptischen Eintrag dazu direkt von einer webside:

29 November 1944-5 December 1944
Unit: 11th ABN Div; Co.C, 127th Abn.Eng
Bn Co.C; 1st Pl; 187th P/GIR 221st AB Med Co; 457th PFA 11th Abn. Div Hdqt's Group 511th Pcht Signal Co 11th Abn Div RECON Pl; Jumped one man at a time onto a table top plateau, using Cub L4's and L5's, one C-47 made 14 passes
Operation: Tabletop
Troopers: 241
Country: Leyte
Dropzone: Manarawat


Was ich noch zusätzlich rausgefunden habe ist, dass wohl am 4. Dezember die A battery des 457th Parachute Field Artillery Battalion (PFAB), 11th Airborne Division abgesprungen ist. Sinn und Zweck war es den Infanteristen der 511th PIR und 187th Artillerieunterstützung zu geben. Um alle Männer und Ausrüstung (75mm howitzers)abzuliefern mussten 13 "trips" geflogen werden.

Dann gab es noch einen Absprung (5. Dezember?)der B Company des 187th Infantry Regiment (eigentlich als Glider Infantry Regiment, GIR bezeichnet) auf die Manarawat Position. Hierbei kamen wohl die (11) Piper Cubs (der Division Artillery air fleet) zum Einsatz. Dabei wurde bei jedem Überflug nur jeweils ein trooper abgesetzt da sie auf einem kleinen (table top) Plateau landen mussten. Gefolgt wurden die trooper des 187th von einem platoon des 127th Airborne Engineer Battalion (AEB), diese sollten ein provisorisches Flugfeld errichten auf dem dann die L-4s landen konnten um Verwundete auszufliegen.
Ob die Männer des 221st Medical Company (Abn.) auch abgesprungen sind oder mit L-4s gelandet sind weiß ich nicht.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Dave76
Beitrag 4. Sep 2005, 16:19 | Beitrag #52
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.437



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Datum: 3./4. Februar 1945; OP SHOESTRING
Ort: Tagaytay Ridge (NW von Lake Taal, 32 SSW von Manila), Philippinen
Beteiligte Einheiten:
511th PIR (11th Abn. Div.)
457th PFAB (11th Abn. Div.)
(insg. 1830 trooper)
C-47 (317th Troop Carrier Group)
Feindkräfte:
Keine in der DZ
Verluste:
Keine

Laut einer Quelle wurden vor dem eigentlichen Absprung der trooper 240 dummie-trooper (Oscar) auf Mt. Malepunyo abgeworfen.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
Dave76
Beitrag 4. Sep 2005, 17:55 | Beitrag #53
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.437



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Datum: 16.Februar 1945;  OP TOPSIDE
Ort: Corregidor Festung ("The Rock"), Philippinen
Beteiligte Einheiten:
503rd Parachute Regimental Combat Team (PRCT), bestehend aus:
503rd Parchute Infantry Regiment (PIR)
 3rd Battalion (3-503) 8:30
 2nd Battalion (2-503) 12:40
 (das 1st Battalion wurde amphibisch angelandet, s.u.)
462nd Parachute Field Artillery Battalion (PFAB)
161st Parachute Engineer Company (PEC)
insg. 2050 trooper
Feindkräfte:
6550 Japanische Soldaten
Verluste
Amerikaner: 161 Tote und unbekannte Anzahl Verwundeter
Japaner: 6500

Anmerkung: der Landung des 503rd PRCT ging eine wochenlange Bombadierung der Festung aus der Luft und von der See aus vorraus.
Dem 503rd PRCT waren außerdem folgende Einheiten angefügt die amphibisch auf Corregidor anlandeten:

3rd Battalion, 34th Inf [reinforced]
Battery A, 950th AA AW Battalion
18th Portable Surgical Hospital [reinforced]
174th Ordnance Service Detachment [Bomb Disposal]
Detachment 98th Signal Battalion
Detachment 592nd Engineer Boat and Shore Regimentt
Detachment 1st platoon, 603rd Tank Co.
Detachment 592nd JASCO [A signal unit some of whom may have jumped]
Detachment 6th SAP [forward air controllers]
3rd Platoon Anti Tank Company, 34th Infantry Regiment
3rd Platoon, Cannon Company. 34th Infantry Regiment


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
DemolitionMan
Beitrag 5. Sep 2005, 15:44 | Beitrag #54
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Was ist denn mit Kampfabsprüngen vor dem 2.Weltkrieg? Es lohnt wohl kaum, dafür einen eigenen Thread aufzumachen, deshalb poste ich die hier mal:

Datum: ??.??. 1918
Ort: südliches Österreich
Beteiligte Einheiten:
Italienische Offiziere in unbekannter Anzahl
Feindkräfte:
k. und k. Truppen
Verluste:
?

Datum: ??.??. 1929
Ort: Garm, Tadschikistan, UdSSR
Beteiligte Einheiten:
15 sowj. Fallschirmjäger
Feindkräfte:
Basmachi-Guerillas
Verluste:
?


Dann mal was anderes, was Thread-übergreifend ist:
Im WK2 wurden ja viele Gleitereinsätze geflogen, danach aber so gut wie gar nicht mehr. Warum hat man das Konzept des Lastenseglers aufgegeben oder gibt es noch Armeen, die ihn einsetzen?


edit: der von mir gesuchte Sprung im Krieg mit Finnland...hoffentlich stimmt er so:

Datum: 04.02.1940
Ort: Summa, Finnland
Beteiligte Einheiten:
Sowjetische Fallschirmjäger
Feindkräfte:
Finnische Truppen
Verluste:
Die Sowjets haben durch gezieltes Flugabwehrfeuer schwere Verluste gehabt, genaue Zahlen aber nicht bekannt


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
Desert Hawk
Beitrag 6. Sep 2005, 10:36 | Beitrag #55
+Quote PostProfile CardPM
Elder Forenmen
Beiträge: 6.368



Gruppe: Ehrenmoderator
Mitglied seit: 05.08.2001


Aktualisiert... xyxthumbs.gif


Glück Ab
Desert Hawk


--------------------
"Klagt nicht, kämpft !"
"Real power can't be given, it must be taken" (The Godfather)

ΜΟΛΩΝ ΛΑΒΕ!
 
Dave76
Beitrag 6. Sep 2005, 11:34 | Beitrag #56
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.437



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


QUOTE(DemolitionMan @ 05.09.2005, 16:44)
[...]

Dann mal was anderes, was Thread-übergreifend ist:
Im WK2 wurden ja viele Gleitereinsätze geflogen, danach aber so gut wie gar nicht mehr. Warum hat man das Konzept des Lastenseglers aufgegeben oder gibt es noch Armeen, die ihn einsetzen?

[...]

Dazu habe ich schon mal ein thread gemacht:

Renaissance des Gleiters?

Wir können gerne dort weiter diskutieren...


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
DemolitionMan
Beitrag 6. Sep 2005, 12:48 | Beitrag #57
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Ah danke...der von dir gelinkte Artikel da ist ja sehr interessant.

edit: Eine Frage zum D-Day. Soll man das in einem Eintrag machen oder in mehreren?Gleiches gilt für Market-Garden, wobei beim D-Day noch das Problem der vielen unterschiedlichen Operationsnamen besteht.

edit2:Ich hab meinen Eintrag über Op. Rösselsprung(Seite 1, erster Beitrag von mir) ergänzt, sollte dann auch in der Liste ergänzt werden.


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
DemolitionMan
Beitrag 7. Sep 2005, 13:32 | Beitrag #58
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Datum: 08.11.1942
Ort: Flugfeld bei Tafarquay, Algerien, Operation "Torch"
Beteiligte Einheiten:
509th PIB (Parachute Infantry Battalion)
556 Paras in 37 C-47
Feindkräfte:
Deutsche und Vichy-Frankreich Truppen
Verluste:
?

Datum: 15.11.1942
Ort: Flugfeld bei Youk-Les-Bains, Algerien, Operation "Torch"
Beteiligte Einheiten:
509th PIB
350 Trooper
Feindkräfte:
3. französisches Zouaven-Regiment
Verluste:
?

Datum: 24.12.1942
Ort: El Djem, Tunesien, Operation "Torch"
Beteiligte Einheiten:
5 Sprengstoffexperten der Headquarter Co. 509th PIB
25 Paras des 509th PIB
2 französische Paras
32 Trooper in 3 C-47
Feindkräfte:
?
Verluste:
6 Mann konnten zu eigenen Kräften zurückkehren

Datum: 09.07.1943
Ort: Gela auf Sizilien, Italien, Operation "Husky I"
Beteiligte Einheiten:
82nd Airborne Division ("All Americans"):
 3rd Battalion, 504th PIR (Jumped first)
 505th Regimental Combat Team (RCT):
 505th PIR, 456th PFA & Co. B, 307th Engr.
3406 Paras in ? C-47
Feindkräfte:
Deutsche: 14. Panzer Korps
Italiener: 10 Divisionen
Verluste:
?

Datum: 11.07.1943
Ort: Gela auf Sizilien, Italien, Operation "Husky II"
Beteiligte Einheiten:
82nd Airborne Division:
 504th Regimental Combat Team (RCT):
 504th PIR, 1st & 2nd Btn.; 376th PFA & Co.C, 307th Engr.
2304 Paras in ? C-47
Feindkräfte:
Deutsche: 14. Panzer Korps
Italiener: 10 Divisionen
Verluste:
?

Datum: 12.07.1943
Ort: Nördliches Sizilien, Italien, Operation "Chestnut"
Beteiligte Einheiten:
British 2 SAS: Team Pink und Team Brig, jeweils 10 Mann
Feindkräfte:
Deutsche und italienische Truppen
Verluste:
?

Datum: Nacht vom 14. auf den 15.07.1943
Ort: Primasole Brücke südlich des Etna auf Sizilien, Italien, Operation "Fustian"
Beteiligte Einheiten:
British 1st Parachute Brigade
21st Independent Pathfinder Company
1856 Paras in 112 C-47 und 16 Gleitern (nur 295 landeten nahe der Brücke)
Feindkräfte:
1. und 3. Btl, FJR4
Fallschirm MG Btl (beide FJ-Division 1)
Verluste:
?

Datum: 13./14.09.1943
Ort: Bei Salerno, Paestum und Avellino in Italien, Operation "Avalanche"
Beteiligte Einheiten:
82nd Airborne Division:
 504th RCT (sprang am 13. mit 1300 Paras) :
 504th PIR, 376th PFA & Co.A, 307 Engr.
 505th RCT (sprang am 14. mit 2105 Paras) :
 505th PIR, 456th PFA & Co.B, 307 Engr.
509th PIB (sprang am 14. mit 640 Paras)
Feindkräfte:
Deutsche und italienische Truppen
Verluste:
?

edit:
Datum: 11.07.1943
Ort: Bei Syracuse und Catania auf Sizilien, Italien
Beteiligte Einheiten:
1. und 3. Btl, FJ-Regiment 4
Fallschirm MG Btl (beide FJ-Division 1)
Feindkräfte:
Alliierte Invasionstruppen
Verluste:
?

Datum: 14./15.07.1943
Ort: Flugfeld bei Catania auf Sizilien, Italien
Beteiligte Einheiten:
FJ-Regiment 3, FJ-Division 1
2 Kompanien des Fallschirm-Pionier Btls 1(sprangen am 15.)
Feindkräfte:
British 1st Parachute Brigade
Verluste:
?


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
DemolitionMan
Beitrag 10. Sep 2005, 20:06 | Beitrag #59
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.314



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 02.01.2004


Hab mich da oben etwas ergänzt wink.gif aber ich schieb das mal mit ner Frage nach oben:
Hat jemand die Bücher über die "Brandenburger" und weiß daraus oder woanders her, ob es Kampfabsprünge während des Frankreichfeldzuges gab?


--------------------
Pulver ist schwarz, Blut ist rot, golden flackert die Flamme!
 
Dave76
Beitrag 11. Sep 2005, 16:28 | Beitrag #60
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 15.437



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 13.01.2005


Nun zur berühmten "Los Banos prison raid":

Datum: 23.2.1945
Ort: Los Banos prison camp, 20 Meilen südlich von Manila, Philippinen
Beteiligte Einheiten:
Company B, 1st Battalion, 511th PIR, 11th Airborne Division;
LMG Platoon, Headquarters Company, 1st Bn., 511th PIR, 11th Abn. Div.
9 x C-47  65th Troop Carrier Sqdr., 54th Troop Carrier Group
(130 trooper)
Feindkräfte:
Japanische Wachmannschaften
Verluste:
70 Japaner getötet
3 trooper der 11th Abn. getötet sowie 2 Guerrillas
2,122 Gefangene gerettet

Anmerkung:
Bei der Befreiungsaktion war auch ein großes Element von Bodenkräften beteiligt.

reguläre Bodenkräfte:
1st Bn. (minus 1 Company), 511th PIR, 11th Abn. Div.; amphibische Anlandung in 54 Amtracs des 672nd Amphibian Tractor Battalion
11th Abn. Div. Divisional Recon Platoon, stellte 36 Stunden vor der eigentlich raid Kontakt zu den Guerrillas her und koordinierte/führte diese bei ihrem Unterstützungsangriff auf das camp

irreguläre Bodenkräfte:
Hunters-ROTC Guerrillas (ex-Kadetten der Philippine Military Academy)
PQOG (Presidents Quezon's Own Guerrillas)
Chinese Guerrillas of Luzon
Hukbalahaps (marxistische Guerrillas)
koordiniert von Army Major Jay Vanderpool's GGC (General Guerrilla Command)

Darüberhinaus führte ein gemischter Kampfverband aus, u.A.,  188th GIR einen Ablenkungsangriff auf die japanische 8. Division durch um diese an Ort und Stelle zu binden. Danach sicherten sie  die Abziehenden trooper des 511th PIR und den Abtransport der befreiten Gefangenen.


--------------------
"avenidas/avenidas y flores/flores/flores y mujeres/avenidas/avenidas y mujeres/avenidas y flores y mujeres y/un admirador" - Eugen Gomringer
"Two possibilities exist: either we are alone in the Universe or we are not. Both are equally terrifying." - Arthur C. Clarke
Proud member of Versoffener Sauhaufen™!
#natoforum
 
 
 

4 Seiten V  < 1 2 3 4 >
Reply to this topicStart new topic


2 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 2 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 25. August 2019 - 14:27