eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
7 Seiten V  « < 5 6 7  
Reply to this topicStart new topic
> Der Yoga-Thread, Entspannung, Kräftigung, Balance, Meditation, Dynamik, Beweglichkeit
Father Christmas
Beitrag 25. Dec 2017, 10:17 | Beitrag #181
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.255



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


Korkmatte:
Meine Matte ist keine reine Korkmatte. Bei mir ist eine dünne Schicht Kork auf eine dickere, feste Schaumstoffschicht aufgeklebt.
Mit der reinen Schaumstoffmatte hatte ich vorher das Problem, dass diese sich auf dem Teppich, bspw. beim herabschauenden Hund oder Plank-Übungen in die Länge gestreckt hat. Ich fand das sehr störend. Die Korkmatte hat dieses Problem nicht. Dafür finde ich sie aber schon irgendwie rutschig. Zwar nicht rutschiger als eine reine Schaumstoffmatte, aber manchmal muß ich schon nachkorrigeren, insbesondere wenn ich "Abwärm"-Übungen nach dem Joggen mache (Hände/Füße schweißnaß).

Unterm Strich bin ich schon ganz zufrieden damit smile.gif

Leistung des Tages:
1min Krähe halten



--------------------
Für neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. Natürlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das würde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. Für Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zuständig.


#flapjackmafia
 
Kampfhamster
Beitrag 25. Dec 2017, 14:39 | Beitrag #182
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.394



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Danke für die Rückmeldung.

Tipp zur Krähe: die Füsse unbedingt zusammenpressen, damit hat man gleich viel mehr Halt und die Füsse schaukeln nicht frei in der Gegend herum, was das Ganze sehr unstabil machen würde.

Wenn dir die "normale" Krähe zu wenig anspruchsvoll ist:


Einbeinige Krähe. Benötigt gleich nochmals viel mehr Rumpfkraft.


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Father Christmas
Beitrag 1. Jan 2018, 14:20 | Beitrag #183
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.255



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


Danke für deinen Input. Ich bin echt bemüht das mit dem Füße zusammenpressen hinzubekommen, aber irgendwie will das nicht klappen. Es wird bei mir dann nur noch instabiler.

---
Der Youtube-Kanal "Yoga with Adrienne" startet ab morgen wieder ein 30-Tage-Programm (Jeden Tag ein Video): https://www.youtube.com/playlist?list=PLui6...V_KlsWaxUANvWhh

Wer sich vielleicht mal ausprobieren mag smile.gif


--------------------
Für neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. Natürlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das würde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. Für Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zuständig.


#flapjackmafia
 
Kampfhamster
Beitrag 1. Jan 2018, 15:13 | Beitrag #184
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.394



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Was auch hilft: Rumpfkraft gut vorbereiten, z.B durch Crunches oder das Boot.
Und dann zuerst mal auf nen Yogablock oder ähnliches stehen, damit das Becken etwas höher liegt.
Vorsichtig erstmal einen Fuss vom Boden wegnehmen, dann den anderen. Oder auch einfach mal nur einen Fuss hochnehmen. Letztlich ists eine Frage der Balance.

Blick weit nach vorne!


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Kampfhamster
Beitrag 2. Jan 2018, 11:52 | Beitrag #185
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.394



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Vier Tage Yoga Retreat in den Bergen über Neujahr überstanden.

Bis zu 4 Stunden Yoga am Tag schlauchen ganz schön.

War aber ganz gut auch mal zwischen den Yoga Stunden experimentieren zu können mit Unterarmstand, Handstand, Krähe.

Auch ganz cool: Acro Yoga. Da werd ich Ende Januar mal einen Workshop mit einer Freundin zusammen machen.


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Kampfhamster
Beitrag 2. Jan 2018, 14:29 | Beitrag #186
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.394



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Ich pack das einfach mal hier rein, ohne Kommentar.

Acht-Winkel


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Col. Breytenbach
Beitrag 28. Jun 2018, 12:46 | Beitrag #187
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 543



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.12.2009


Mich hat ja immer das Esoterik Zeugs abgeschreckt... ABER in meiner Box gibt es jetzt einmal die Woche "Functional Yoga". Samstag ist das erste Mal, ich bin mal gespannt wie es wird.


--------------------
Für den Fall, dass du mir nicht auf Facebook, Instagram oder Twitter folgst: Ich mach Crossfit!
 
Münchner
Beitrag 28. Jun 2018, 13:22 | Beitrag #188
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 54



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.11.2016


Bin gespannt, was Du berichtest. Functional Yoga kenne ich noch nicht, aber ich gehe gelegentlich in ein Studio, wo mit Cross Yoga bzw. Functional Fit sowas ähnliches angeboten wird. Zumindest stelle ich mir das so ähnlich vor wie das wo Du hingehst. Hier findest Du, wenn Du herunterscrollst, die dazugehörigen Stundenbeschreibungen. -> http://www.patrickbroome.de/yogastunden-city.php
 
Col. Breytenbach
Beitrag 28. Jun 2018, 14:10 | Beitrag #189
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 543



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.12.2009


Dürften einfach unterschiedliche Bezeichnungen sein. Bin halt mal gespannt ob es mehr in Richtung "Crossfit Mobility" oder mehr in Richtung Yoga geht. Wobei die genaue Abgrenzung auch schwierig sein dürfte. Viele Cool Down Übungen nach dem WOD sind - für mich als Laie - sehr in Richtung Yoga.


--------------------
Für den Fall, dass du mir nicht auf Facebook, Instagram oder Twitter folgst: Ich mach Crossfit!
 
Cuga
Beitrag 28. Jun 2018, 16:01 | Beitrag #190
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.217



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2008


Gibt es die Möglichkeit Yoga mit kaputten Handgelenken zu betreiben? Dank einiger verketteter Verletzungen verträgt mein rechtes Handgelenk keine Druckbeanspruchung und ich kann Übungen wie Liegestütze, Dips oder Bankdrücken gar nicht ausführen, ohne nach wenigen Sätzen für mehrere wegen Sehnenproblemen (Ganglien) pausieren zu müssen. Bisher hatte ich immer den Eindruck, dass derartige Beanspruchungen auch im Yoga häufiger auftreten. Lässt sich das vermeiden, oder fielen zu viele Übungen dabei raus?


--------------------
ZITAT(Amadeu Inácio de Almeida Prado @ 1975) *
Der Müßiggänger ist ein Abenteurer im Angesicht des Todes, ein Kreuzritter wider das Diktat der Eile.
 
Father Christmas
Beitrag 28. Jun 2018, 16:11 | Beitrag #191
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.255



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


Wenn du im Yoga etwas nicht kannst, dann machst du es eben nicht. Ist ja kein Leistungssport.
Ich denke aber mal, dass man dir genug Übungen am die Hand geben kann, um die Handgelenke zu unterstützen. Such dir einfach ein Yoga-Studio und schreib den Lehrer vorab an smile.gif


--------------------
Für neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. Natürlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das würde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. Für Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zuständig.


#flapjackmafia
 
Münchner
Beitrag 28. Jun 2018, 17:29 | Beitrag #192
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 54



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.11.2016


ZITAT(Col. Breytenbach @ 28. Jun 2018, 15:10) *
Bin halt mal gespannt ob es mehr in Richtung "Crossfit Mobility" oder mehr in Richtung Yoga geht. Wobei die genaue Abgrenzung auch schwierig sein dürfte.


Für mich wäre Crossfit Mobility kein Yoga mehr. Aber da gehen die Meinungen aber auseinander und da hat jeder seine Meinung bzw. seinen Stil den er bevorzugt.


@ Cuga:
Es gibt einen Yogastil, der sich PhysioFlow-Yoga nennt. Der ist, wie der Name schon sagt, an Physiotherapie angelehnt. Die Dame, die das entwickelt hat, Alex Hägler, ist Physiotherapeutin und hat eben diesen Yogastil entwickelt, der Yoga mit Physiotherapie kombiniert. In meinen Augen wäre das etwas, womit Du starten könntest. Wobei ich halt nicht weiß, ob und wo bei Dir ein PhysioFlow-Lehrer ist. Aber ich kann mir mit Deiner Vorgeschichte eine klassische Jivamukti-Stunde nur schwer vorstellen.
 
Cuga
Beitrag 21. Jul 2018, 09:56 | Beitrag #193
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.217



Gruppe: Members
Mitglied seit: 04.01.2008


Vielen Dank für die Tipps, ich schaue mich mal hier in der Gegend um. Besonders das Physiologie hört sich interessant an.


--------------------
ZITAT(Amadeu Inácio de Almeida Prado @ 1975) *
Der Müßiggänger ist ein Abenteurer im Angesicht des Todes, ein Kreuzritter wider das Diktat der Eile.
 
Münchner
Beitrag 23. Jul 2018, 16:22 | Beitrag #194
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 54



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.11.2016


Gerne. Aber sprech in jedem Fall den Lehrer auf Deine Handgelenksproblematik hin an. Nur so kann er oder eher sie Dir Alternativen anbieten.
 
Münchner
Beitrag 4. Aug 2018, 12:02 | Beitrag #195
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 54



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.11.2016


Ich werde ab dem 1.3.2019 eien 200h Vinyasa-Grundausbildung durchlaufen. Freue mich gerade wie Sau.
 
Kampfhamster
Beitrag 4. Aug 2018, 12:15 | Beitrag #196
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.394



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Cool! Wo?


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Münchner
Beitrag 4. Aug 2018, 18:43 | Beitrag #197
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 54



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.11.2016


Yogastudio by Sports & Health in der Lindwurmstraße in München.
Ich wollte zursprünglich zum Yam Yoga aber die liebe Regina hat ziemlich plötzlich sich dafür entschieden keine Gruppenausbildungen mehr anzubeiten. Für Nella & Ralph Skuban war ich zu spät dran. Schon alles weg. Und das Sports & Health war jetzt das letzte, wo ich sage "da habe ich Lust drauf". Schön das es dann auch geklappt hat.

Ich persönlich finde ja die Idee des Jivamukti 300h TT toll. Ca 4 Wochen Vollzeit nichts wie Yoga. ABER:
~ 9.000 Euro ist für mich nicht stemmbar.
~ 4 Wochen Urlaub kriege ich dieses Jahr auch nicht mehr.

Der Beitrag wurde von Münchner bearbeitet: 4. Aug 2018, 18:46
 
Kampfhamster
Beitrag 5. Aug 2018, 18:48 | Beitrag #198
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.394



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Na dann mach dich mal auf etwas gefasst.

Was ist der Grund so eine Ausbildung in Angriff zu nehmen?


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Münchner
Beitrag 6. Aug 2018, 20:26 | Beitrag #199
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 54



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.11.2016


Ich möchte gerne tiefer in die Materie Yoga einsteigen und gerne auch selbst unterrichten, wenn ich einen Studiobetreiber finde, der mich auf seine Besucher loslassen möchte. biggrin.gif

Der Beitrag wurde von Münchner bearbeitet: 6. Aug 2018, 20:26
 
Kampfhamster
Beitrag 6. Aug 2018, 22:01 | Beitrag #200
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.394



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Na dann mach dich mal auf etwas gefasst.

Mein persönliches Fazit, dass ich nach meiner 250 Stunden Ausbildung gezogen habe: es wird bei sehr vielem nur an der Oberfläche gekratzt.

Allerdings ist beim Unterrichten vieles auch gar nicht relevant.

Unterrichten ist auch nicht ganz ohne. Anbieter gibts mittlerweilen auch bei uns auf dem Land ohne Ende.


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Münchner
Beitrag 7. Aug 2018, 13:50 | Beitrag #201
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 54



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.11.2016


Das glaube ich Dir gerne, dass es mehr als genug Yogalehrer gibt und Studios. Diese Ausbildungen scheinen ein Hype zu sein. Wollen viele machen und entsprechend viel Konkurrenz hat man dann auch.
Ich finde 250 Stunden, oder in meinem Fall 200 Stunden, auch knapp. Keine Frage. Aber irgendwo muss man auch erstmal anfangen.
 
Kampfhamster
Beitrag 7. Aug 2018, 16:30 | Beitrag #202
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.394



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Das stimmt. Und das ist auch noch gut nebenbei machbar.

Eine gute Freundin von mir hat kürzlich mit einer 4,5jährigen Ausbildung zur Yogalehrerin begonnen, nachdem sie zuvor mit mir zusammen ein 250 Stunden Dings gemacht hat.

Aber das ist dann halt echt eine andere Hausnummer, sowohl finanziell, als auch zeitlich.



--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Münchner
Beitrag 7. Aug 2018, 20:24 | Beitrag #203
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 54



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.11.2016


Ja. So sehe ich das auch. Ich habe noch nie nebenberuflich eine längere Aus- und Fortbildung gemacht. Ich möchte mal sehen wie das ist. Deshalb auch meine Entscheidung für eine 200h und nichts was nebenberuflich über 2-4 Jahre geht.
 
Kampfhamster
Beitrag 7. Aug 2018, 21:08 | Beitrag #204
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.394



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Kann ich gut nachvollziehen.


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
Münchner
Beitrag 8. Aug 2018, 15:34 | Beitrag #205
+Quote PostProfile CardPM
Unteroffizier
Beiträge: 54



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.11.2016


@ Kampfhamster:
Ja, man darf ja nicht vergessen, dass es mit den verlängerten Wochenenden, an denen die Ausbildung stattfindet, nicht getan ist. Man muss das ja dann auch noch zuhause nacharbeiten. Das sind dann sicherlich auch nochmal mindestens 10 Stunden pro Woche. Insofern, will ich mir das erstmal im 200h-Umfang anschauen.

Danke für Deine PN. IcH freue mich drauf.

Wo hast Du Deine Ausbildung gemacht?

Der Beitrag wurde von Münchner bearbeitet: 8. Aug 2018, 15:36
 
Kampfhamster
Beitrag 12. Sep 2018, 20:20 | Beitrag #206
+Quote PostProfile CardPM
little Angrybird
Beiträge: 12.394



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 03.07.2001


Kürzlich mal 'n Acro Yoga Workshop gemacht. ist zwar interessant, aber nix für mich.

Hier 'n Video des Kursleiters und seiner Assistentin

https://www.youtube.com/watch?v=N2g5aG1mvx8


--------------------
pas d'argent pas de suisse
 
 
 

7 Seiten V  « < 5 6 7
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 13. December 2018 - 02:36