Druckversion des Themas

Hier klicken um das Topic im Orginalformat anzusehen

WHQ Forum _ Politik-und Geschichteforum _ Wir. Dienen. Deutschland.

Geschrieben von: Fox2 8. Apr 2021, 00:33

Schon damals habe ich mich bei der Einführung dieses Werbeslogans, ich meine nach Aussetzung der Wehrpflicht, gefragt, was dieser aussagen soll und vorallem, was diese Punkte bedeuten sollen. Zuerst hört es sich nach Wir dienen Deutschland an aber bei der Schreibweise sind es ja eigenständige Sätze, die unabhängig voneinander sind. Also ein Wir, irgendwer dient irgendwie und dann noch eine Erwähnung eines Landes (kulturell). Wenn es nicht um die Bundeswehr ginge, würde ich mit der Punktschreibweise denken, es wäre eine Söldnerarmee, deren Werbespruch suggerieren soll, diese Söldnerarmee würde irgeneinem höheren Zweck dienen. So wie bei vielen Söldnerarmeen, die irgendeine Art des Wortes Freiheit oder Demokratie in ihrem Namen haben .Aber warum die Punktschreibweise bei der Bundeswehr? "Wir dienen der Bundesrepublik Deutschland" wäre doch ohne Punktschreibweise eigentlich korrekt, oder?

De Maizière hatte damals den Inhalt erklärt, unter dem Punkt Deutschland den Satz aber ohne Punktschreibweise verwendet.
https://www.bundesregierung.de/resource/blob/975292/730618/cd688ba785b10dbd394c70356cbc71e1/wir-dienen-deutschland-download-bmvg-data.pdf

Geschrieben von: 400plus 8. Apr 2021, 06:56

Ich glaube dass es um die Betonung geht, konkret dass alle drei Wörter gleichermaßen hervorgehoben und betont werden. Beim normalen Satz wären drei Betonungen möglich:
WIR dienen Deutschland.
Wir DIENEN Deutschland.
Wir dienen DEUTSCHLAND.
Die Punkte sollen imho dafür sorgen, dass alle 3 gleich betont werden.

Geschrieben von: Forodir 8. Apr 2021, 08:03

Respekt, man kann wirklich alles irgendwie falsch verstehen, wenn man denn nur richtig will. lol.gif Wie kommt man in diesem Zusammenhang Überhaupt auf Söldner???

Dies dürfte der tatsächlich eingängigste und beste Slogan sein den die öffentliche Hand seit langem geprägt hat. Der tatsächlich auch noch bei den Soldaten in der Mehrheit beliebt ist und damit tatsächlich zur Identifikation beiträgt.

Ansonsten darf man in der Deutschen Sprache natürlich Stilmittel benutzen, die eben nicht grammatikalisch korrekt sind, das ist gerade in der Werbeindustrie weit verbreitet, Wortspiele und Wortschöpfungen sind dort normal und hier geht es um genau das, was 400plus geschrieben hat.
Aus drei einzelnen Sätzen mit der jeweiligen Intention wird eine Gesamtkonstrukt verkürzt dargestellt.

Geschrieben von: Nite 8. Apr 2021, 08:31

Der Claim (gerne auch zu "Wir? Dienen? Deutschland?" verballhornt) ist übrigens nicht mehr aktuell, wird in der aktuellen Außendarstellung zumindest nicht mehr verwendet.

Geschrieben von: 400plus 8. Apr 2021, 12:07

Bei den Youtube-Videos im Abspann kommt es glaube ich noch.

Geschrieben von: Nite 8. Apr 2021, 12:41

ZITAT(400plus @ 8. Apr 2021, 13:07) *
Bei den Youtube-Videos im Abspann kommt es glaube ich noch.

Die schau ich nicht mehr seit Olli nicht mehr dabei ist

Geschrieben von: kato 8. Apr 2021, 13:59

ZITAT(400plus @ 8. Apr 2021, 13:07) *
Bei den Youtube-Videos im Abspann kommt es glaube ich noch.

Der Medienauftritt in Sozialen Medien wurde als Stichtag zum "Tag der Bundeswehr" am 15.06.2019 auf das neue Corporate Design ("Wir sind [Eine] Bundeswehr") gendert.

Geschrieben von: Almeran 8. Apr 2021, 14:45


Ich hab es auf der Karriereseite der Bundeswehr auch noch gefunden.

Geschrieben von: General Gauder 8. Apr 2021, 20:31

ZITAT(kato @ 8. Apr 2021, 14:59) *
ZITAT(400plus @ 8. Apr 2021, 13:07) *
Bei den Youtube-Videos im Abspann kommt es glaube ich noch.

Der Medienauftritt in Sozialen Medien wurde als Stichtag zum "Tag der Bundeswehr" am 15.06.2019 auf das neue Corporate Design ("Wir sind [Eine] Bundeswehr") ge�ndert.

Also im vorletzten Video was auf dem BW Kanal vor 2 Tagen hochgeladen wurde, steht es noch am Ende

https://abload.de/image.php?img=fwefwafwefyck7p.jpg

Geschrieben von: Holzkopp 8. Apr 2021, 23:36

Ich fand diesen Slogan eigentlich sehr gelungen.

Und für mich war daran nichts missverständlich. Den hätte man gerne behalten dürfen.

Wenn man mal Videos der Österreichischen Garde anschaut, dann haben die auch ein ganz schönes Momentum am Ende: Der Offizier ruft "Österreichs Garde!" - die Truppe ruft "Ehre und Pflicht!" und tritt weg.

Geschrieben von: Nite 9. Apr 2021, 09:35

ZITAT(Holzkopp @ 9. Apr 2021, 00:36) *
Wenn man mal Videos der Österreichischen Garde anschaut, dann haben die auch ein ganz schönes Momentum am Ende: Der Offizier ruft "Österreichs Garde!" - die Truppe ruft "Ehre und Pflicht!" und tritt weg.

Als Schlachtruf der OSH gibt es den Spruch ja noch

Unterstützt von Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)