eGun

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

Zurück zum Board Index
46 Seiten V  « < 41 42 43 44 45 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Kaufempfehlungsthread ..., ... als Vorspiel für den Anschaffungsthread.
Glorfindel
Beitrag 19. Aug 2018, 21:22 | Beitrag #1261
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.637



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


Die Tarps, welche ich mir angesehen habe, waren i.d.R. so zwischen Euro 40.00 und 100.00. Ich habe mir unter anderem die
- Särmä Erakko Tarp, 2,5 x 2,5m und die
- DD 3x3 Tarp
angesehen. Beide erhältlich bei Verusteleka. Bestellt habe ich mir nun aber ein 2,5 x 2,2m Army Shelter Sheet' aka Basha, neuwertige Surplusware aus Grossbritannien für rund Euro 40.00. Von mir aus muss Outdoor-Ausrüstung grundsätzlich überhaupt nicht militärisch sein. In diesem Fall bevorzuge ich aber eine Tarnplane. Im Weiteren benötige ich robuste Ware, die Sachen gehen bei mir sonst kaputt. Das Tarp der britischen Armee ist ja bekannt, damit sollte ich nichts falschen machen können, auch wenn es vergleichsweise schwer ist. Über Euro 100.00 wollte ich nicht ausgeben (die High-Tec-Teile kosten zum Teil ja über Euro 200.00).

(Bis jetzt habe ich nach alter Schule immer Zeltplanen 64/01 der Schweizer Armee benutzt und Sachen abzudecken oder auch als Biwak. Die sind zwar von hoher Qualität, aber die sind aus schwerem Bauwolltuch nach der Technologie von 1901. Jetzt mache ich einmal den Versuch mit dem Basha, vielleicht werde ich mir auch noch andere Planen bestellen. Sowas kann ich fast immer für etwas gebrauchen.)

Der Beitrag wurde von Glorfindel bearbeitet: 19. Aug 2018, 21:28


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Hummingbird
Beitrag 20. Aug 2018, 00:03 | Beitrag #1262
+Quote PostProfile CardPM
Oberstleutnant
Beiträge: 14.041



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.12.2004


Ich frage mich gerade ob die Eingangsfrage etwa auf diese neumodischen "Tarptents" abgezielt hat.

Wenn nicht, dann ergibt sich aus dem Kostenrahmen mehr oder weniger das Material. Silnylon ist "ultraleicht" und teuer aber dafür wenig robust. Polyester oder Nylon sind zwar schwerer aber dafür robust und günstig. Baumwoll Mischgewebe ist enorm robust, auch gegenüber Feuer, aber dafür sehr schwer.
 
Markus11
Beitrag 20. Aug 2018, 12:15 | Beitrag #1263
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.944



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


Danke an euch beide, hab schon ein paar gute Anregungen bekommen smile.gif.

 
General Gauder
Beitrag 21. Aug 2018, 20:48 | Beitrag #1264
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.678



Gruppe: Members
Mitglied seit: 01.10.2005


Ich bin am überlegen mir Projekt Cars auf Steam zu holen, nun die Frage bei einem Rennspiel brauche ich auch ein vernünftiges Lenkrad kann mir da jemand etwas empfehlen?


--------------------
Ehemaliger König von Team Bravo der wahren Nr.1!
Bier ist kein Alkohol, sondern ein Nahrungsmittel. Peer Steinbrück
 
Glorfindel
Beitrag 28. Aug 2018, 13:32 | Beitrag #1265
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 5.637



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.09.2003


ZITAT(Markus11 @ 18. Aug 2018, 20:17) *
Gibt es empfelenswerte Tarps die sich mit Wanderstöcken o.ä zu Zelten umfrimmeln lassen?

@FC ich schiele in deine Richtung biggrin.gif.

Mein Basha wurde heute geliefert, neuwertige Surplus-Ware, ist aber rund 1 kg schwer. Qualitativ macht es einen sehr guten Eindruck. Wander- bzw. Tourenstöcke von Leki oder Black Diamond passen gut in die Ösen. Die Schweizer Armee Zeltstangen passen nicht in die Ösen. Man kann ein kleines Zusatzstück schnitzen oder man kann dafür Schlaufen nehmen, aber dann muss man spannen, dass das Zelt steht. Vermutlich werde ich mir noch passende Zeltpflöcke anschaffen. Werde das Dinge demnächst einmal aufstellen und nach Möglichkeit darin übernachten.


--------------------
"Dort stand das Haus der Goldenen Blume, deren Männer eine Strahlensonne auf den Schilden hatten und ihr Anführer, Glorfindel, trug einen Mantel so kunstvoll mit Goldfäden durchwirkt, dass er gelb durchschossen war wie ein Feld im Frühling; und ihre Waffen waren kunstvoll mit Gold überzogen."
 
Wiesel1995
Beitrag 28. Aug 2018, 14:24 | Beitrag #1266
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 41



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.11.2010


Moin,
ich spiele mit dem Gedanken mir, für meine Canon 600d, ein EF-75-300mm F/4-5.6 III USM Objektiv zu holen.
Quasi als Einsteiger Tele. Hat einer von euch Erfahrungen Damit?
Gruß Arno
 
xena
Beitrag 28. Aug 2018, 14:48 | Beitrag #1267
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.599



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Du willst es gebraucht kaufen?

Warum diese Extrembrennweite? Gehst Du auf die Pirsch?

Der Beitrag wurde von xena bearbeitet: 28. Aug 2018, 14:50


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
Wiesel1995
Beitrag 28. Aug 2018, 15:25 | Beitrag #1268
+Quote PostProfile CardPM
Gefreiter
Beiträge: 41



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.11.2010


Moin,
ja gebraucht.
Als Erweiterung zu meinem 18-55mm Objektiv.
 
xena
Beitrag 28. Aug 2018, 17:45 | Beitrag #1269
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.599



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Ah OK. Meines Wissens ist das ein Objektiv, dessen Rechnung noch aus der Analogzeit stammt. Die Abbildungsqualität, besonders am langen Ende, ist nicht besonders gut, ist kontrastarm und der AF ist etwas langsam. Es mag für den Laien reichen, der gute Objektive nicht kennt und nur ab und zu mal zum Foddo greift, aber auf lange Sicht wirst Du damit nicht glücklich werden. Auch wenn es etwas weniger Brennweite hat, ist z.B. das EF-S 55-250mm IS [II] bei weitem besser. Du kannst dich auch bei Tamron umsehen. Da bekommt man neuere Rechnungen bei ähnlicher Brennweite (z.B. 70-300mm VC USD) auch für relativ günstiges Geld.


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
wiesel
Beitrag 30. Aug 2018, 06:36 | Beitrag #1270
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.205



Gruppe: Members
Mitglied seit: 07.01.2007


ZITAT(General Gauder @ 21. Aug 2018, 21:48) *
Ich bin am überlegen mir Projekt Cars auf Steam zu holen, nun die Frage bei einem Rennspiel brauche ich auch ein vernünftiges Lenkrad kann mir da jemand etwas empfehlen?


Ich habe eins von Fanatec. Bin sehr zufrieden, desöfteren gibts bei denen auch Sonderangebote.
 
EX-Buzz
Beitrag 31. Aug 2018, 08:17 | Beitrag #1271
+Quote PostProfile CardPM
Feldwebel
Beiträge: 404



Gruppe: Members
Mitglied seit: 02.10.2007


Ich hab das G29 von Logitech mit zusätzlichem Schalthebel. Hab damit Hauptsächlich GT auf der Playstation gespielt. Später dann auch mal Project Cars und war auch dort begeistert. Sehr gutes Forces Feedback, Qualität liegt zwar etwas unterhalb von Fanatec ,aber die sind auch nicht bezahlbar biggrin.gif .

Das Bundle gab es mal für zusammen 249€, einzeln findet man das Lenkrad + Pedale auch für 169€.

Der Beitrag wurde von EX-Buzz bearbeitet: 31. Aug 2018, 08:18
 
Markus11
Beitrag 31. Aug 2018, 17:52 | Beitrag #1272
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.944



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


ZITAT(Wiesel1995 @ 28. Aug 2018, 14:24) *
Moin,
ich spiele mit dem Gedanken mir, für meine Canon 600d, ein EF-75-300mm F/4-5.6 III USM Objektiv zu holen.
Quasi als Einsteiger Tele. Hat einer von euch Erfahrungen Damit?
Gruß Arno


Habe das Sigma 18-250 für meine Canon 70D und bin sehr zufrieden damit, weil das eine Objektiv fast alles abdeckt.

Aber mit den immer besser werdenden Handy Kameras habe ich die DSLR bei den letzten Trips meist im Rucksack gelassen. (Klar, etwas weit entferntes werde ich damit nicht ablichten können, aber Handy raus aus der Hosentasche um eine schöne Szene spontan einzufangen geht einfach viel besser als Rucksack ab, Rucksack auf, Kamera aus dem Drybag, Foto machen, und Kamera wieder wegpacken)

Die Kamera Clips für Rucksäcke habe ich schon oft gesehen, trauen denen aber noch nicht wirklich um mit der DSLR daran zu wandern ^^. (Edit: den Fomito Kamera Clip gerade auf Amazon bestellt, für 25€ kann ich den ja mal ausprobieren biggrin.gif)

Der Beitrag wurde von Markus11 bearbeitet: 31. Aug 2018, 17:57
 
Kettenklopper
Beitrag 23. Sep 2018, 20:05 | Beitrag #1273
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.890



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 01.02.2002


Ich bräuchte mal eure Erfahrungen bzgl. Taschenlampen.
Ich suche quasi die lichttechnische "eierlegende Wollmilchsau"
Die Lampe sollte halbwegs stabil und wenigstens Spritzwassergeschützt sein, gutes Licht auf möglichst große Entfernung liefern, aber auch im "nahbereich" nicht nur einen grellen Punkt auf den Boden machen, also quasi mit "Zoom", und nicht unmengen an Kohle verschlingen.
Da es in erster Linie nicht um eine "taktische" Anwendung geht ist die Farbe wurscht.
Mir geht es einfach darum auch im dunkeln mit dem Hund draußen zu sehen was er gerade ins "Visier" nimmt.
Bisher finde ich immer wieder Lampen die das auf dem Papier können, aber in der Praxis dann, mehr oder weniger, enttäuschend abschneiden. sad.gif

Mfg Patrick


--------------------
Ich bin so männlich, dass ich beim kacken zwischendurch aufstehe, um ja nicht im sitzen zu pinkeln!
 
Father Christmas
Beitrag 23. Sep 2018, 20:26 | Beitrag #1274
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.341



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


Was ist denn dein Preisbereich?
Was sind deine Vorstellungen für die Stromversorgung (Batterien (AA/AAA/CR123/...), Akkus (18650, ...), über USB aufladbar, ...)?
Brauchst du Besonderheiten wie buntes Licht (rot, grün, ...) oder UV?
Wie stehst du zu durchschaltbaren Lichtmodi ("hell, heller, sehr hell, Stroboskop", ...)?
Endkapenschalter oder seitlicher Schalter?
Soll die in eine Tasche passen oder maximale Maße erfüllen?


--------------------
Für neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. Natürlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das würde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. Für Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zuständig.


#flapjackmafia
 
Kettenklopper
Beitrag 23. Sep 2018, 20:32 | Beitrag #1275
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 4.890



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 01.02.2002


Preisbereich, gute Frage. Das für 5€ nichts zu wollen ist ist klar, aber wir sollten schon gut im 2-stelligen Bereich bleiben. wink.gif
Also "buntes Licht" brauche ich nicht, weiß reicht. Hell/Weniger Hell wäre okay, aber kein Muß.
Handlich, idealerweise Jackentasche wäre wünschenswert und Batterien reichen,
USB/Akku wäre aber auch okay.
Wo und wie eingeschaltet wird ist mir relativ egal.
Es geht wirklich nur darum einerseits mal Licht in die Ferne zu bringen, aber eben auch mal im Nahbereich, z.b. etwas heruntergefallenes am Boden zu suchen.

Der Beitrag wurde von Kettenklopper bearbeitet: 23. Sep 2018, 20:34


--------------------
Ich bin so männlich, dass ich beim kacken zwischendurch aufstehe, um ja nicht im sitzen zu pinkeln!
 
Father Christmas
Beitrag 23. Sep 2018, 20:55 | Beitrag #1276
+Quote PostProfile CardPM
Generalleutnant
Beiträge: 10.341



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 05.05.2001


Als Schuss ins Blaue vielleicht mal die Olight R20 ausprobieren: https://www.ebay.de/p/Olight-R20-Javelot-au...b031f2fffef682a

Der Beitrag wurde von Father Christmas bearbeitet: 1. Nov 2018, 15:25


--------------------
Für neuen Bildschirm, hier [ X ] Nagel einschlagen.

ZITAT(Wodka @ 28. Sep 2015, 12:38) *
Zur Kritik an der deutschen Justiz. Natürlich foltert die deutsche Justiz nicht, denn das würde bedeuten, dass ein Richter das Foltern anordnet. Damit verkennt der Fragesteller bereits die Gewaltenteilung in Deutschland. Für Folter ist nach der Gewaltenteilung die Exekutive zuständig.


#flapjackmafia
 
goschi
Beitrag 1. Nov 2018, 12:50 | Beitrag #1277
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.911



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Ich benötige etwas und die Crowd kann mi sicher helfen!

Ich suche nach einer Möglichkeit, auf einem Fernseher ohne Smart-Funktionen (bzw. uralten) Netflix abspielen zu lassen.

Ich weiss, dass es mit Chromecast und co Möglichkeiten gibt, aber wenn ich das richtig verstehe, ist das idR nur ein Streaming/Mirroring von einem Smartphone auf den Fernseher und das will ich nicht.
Das ganze soll ohne weiteres zusatzgerät funktionieren (und am besten auch ohne weitere Zusatz-Fernbedienung), einfach indem man den entsprechenden HDMI-Port anwählt, dort netflix startet und voilà.
Es soll vor allem eine günstige Variante sein (ist als Abspielgerät für die Kinder gedacht) und 1080p reichen auch völlig.

Ich weis, dass Amazons FireTV wohl das richtige Produkt wäre, aber etwas günstiger wäre toll und vor allem würde ich mich gerne nicht in der Amazon-Hemisphäre bewegen.
Auf aliexpress gibt es massig günstige Sticks, vor allem Miracast und Klone (toll, wenn selbst die Kopie noch kopiert wird biggrin.gif ), nur verstehe ich ehrlich gesagt zu oft nicht, was die nun genau machen, ob nur vom Smartphone rüberstreamen, oder auch ganz unabhängig funktionieren.

Hat jemand Empfehlungen oder kann mir, der sich in dem Segment wirklich gar nicht auskennt, helfen dabei was genau ich überhaupt brauche? (also welche Stichworte, welche Funktionalität, bzw was explizit nicht?)


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Markus11
Beitrag 1. Nov 2018, 13:00 | Beitrag #1278
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.944



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 10.06.2007


Vl verstehe ich es falsch, aber Laptop mit Netflix aufdrehen und per Hdmi an den Fernseher anschließen willst du nicht?

 
goschi
Beitrag 1. Nov 2018, 13:03 | Beitrag #1279
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.911



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


nein, es soll einfach ohne weiteres Zusatzgerät und -Aufwand betreibbar sein
Sonst kann ich ja auch vom Smartphone streamen.
Zudem kostet ein Laptop mehr wink.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Col. Breytenbach
Beitrag 1. Nov 2018, 14:27 | Beitrag #1280
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 568



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.12.2009


Gebrauchtes Apple TV für 70 EUR oder so. Oder soll es noch günstiger sein?


--------------------
Für den Fall, dass du mir nicht auf Facebook, Instagram oder Twitter folgst: Ich mach Crossfit!
 
goschi
Beitrag 1. Nov 2018, 14:43 | Beitrag #1281
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.911



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


Daran hätte ich gar nicht gedacht, aber Apple will ich eher noch weniger als Amazon und preislich ist das ein vielfaches der erhofften Ausgabe smile.gif


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
Merowinger
Beitrag 1. Nov 2018, 15:17 | Beitrag #1282
+Quote PostProfile CardPM
Oberleutnant
Beiträge: 1.828



Gruppe: Members
Mitglied seit: 25.10.2009


In der Tat: Bei den diversen streaming sticks muss man sich SEHR genau anschauen was die tatsächlich können und wie sie das genau machen.

Wenn ein gebrauchtes Apple TV keine Option ist, dann sind es die diversen chinesischen Android streaming boxen auch nicht.

Der Beitrag wurde von Merowinger bearbeitet: 1. Nov 2018, 15:18
 
xena
Beitrag 1. Nov 2018, 16:17 | Beitrag #1283
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 9.599



Gruppe: Members
Mitglied seit: 03.10.2002


Eine Streaming Box ist doch ein zusätzliches Gerät und das will er doch nicht. biggrin.gif
Außer Sticks fällt mir dazu auch nix ein..., außer eben Box, Schleppi, an eigenem Computer anschließen, der eh da ist, usw...


--------------------
Eine komplette Waffenübersicht (naja, fast komplett... ...naja auch nicht fast komplett, aber sehr vieles...):

waffen-der-welt.alices-world.de

 
skape
Beitrag 1. Nov 2018, 19:28 | Beitrag #1284
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.592



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 27.07.2007


ZITAT(goschi @ 1. Nov 2018, 12:50) *
Ich benötige etwas und die Crowd kann mi sicher helfen!

Ich suche nach einer Möglichkeit, auf einem Fernseher ohne Smart-Funktionen (bzw. uralten) Netflix abspielen zu lassen.

Ich weiss, dass es mit Chromecast und co Möglichkeiten gibt, aber wenn ich das richtig verstehe, ist das idR nur ein Streaming/Mirroring von einem Smartphone auf den Fernseher und das will ich nicht.
Das ganze soll ohne weiteres zusatzgerät funktionieren (und am besten auch ohne weitere Zusatz-Fernbedienung), einfach indem man den entsprechenden HDMI-Port anwählt, dort netflix startet und voilà.
Es soll vor allem eine günstige Variante sein (ist als Abspielgerät für die Kinder gedacht) und 1080p reichen auch völlig.

Ich weis, dass Amazons FireTV wohl das richtige Produkt wäre, aber etwas günstiger wäre toll und vor allem würde ich mich gerne nicht in der Amazon-Hemisphäre bewegen.
Auf aliexpress gibt es massig günstige Sticks, vor allem Miracast und Klone (toll, wenn selbst die Kopie noch kopiert wird biggrin.gif ), nur verstehe ich ehrlich gesagt zu oft nicht, was die nun genau machen, ob nur vom Smartphone rüberstreamen, oder auch ganz unabhängig funktionieren.

Hat jemand Empfehlungen oder kann mir, der sich in dem Segment wirklich gar nicht auskennt, helfen dabei was genau ich überhaupt brauche? (also welche Stichworte, welche Funktionalität, bzw was explizit nicht?)



Ich habe den Chromecast Audio, der streamt/mirrort nicht sondern funktioniert, nachdem du ihn mit dem Samrtphone/Tablet/Laptop anwirfst und ihm sagst "Spiel spotify mit der Playlist" o.ä., autark. Ich würde davon ausgehen, dass das bei dem CC Video ähnlich ist.
https://store.google.com/product/chromecast_specs


--------------------
Warning! Unpleasant spoiler: You lost the game!

The best part of living in a dictatorship is, the news are always great!
 
goschi
Beitrag 1. Nov 2018, 19:51 | Beitrag #1285
+Quote PostProfile CardPM
Herr der Dunkelheit
Beiträge: 31.911



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 21.04.2002


ist er auch ohne Smartphone bedienbar?


--------------------
Die Eibohphobie, die Angst vor Palindromen, ist selbst ein Palindrom

Qui tacet, consentire videtur
ZITAT(KGB @ 17. Nov 2015, 12:54) *
Zitat Auto: "Brumm"
 
skape
Beitrag 1. Nov 2018, 21:59 | Beitrag #1286
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 2.592



Gruppe: VIP
Mitglied seit: 27.07.2007


Den CC kann man nicht mit der Fernbedienung des Fernsehers bedienen, wenn du das meinst. Sofern du das willst und kein Amazon Firestick willst, schau dir den Roku Stick an, aber der ist auch wieder eine Ecke teurer.


--------------------
Warning! Unpleasant spoiler: You lost the game!

The best part of living in a dictatorship is, the news are always great!
 
Crazy Butcher
Beitrag 2. Nov 2018, 00:24 | Beitrag #1287
+Quote PostProfile CardPM
Major
Beiträge: 8.753



Gruppe: Members
Mitglied seit: 22.02.2002


Was spricht denn grundsätzlich gegen den FireTV-Stick? Auch bei einem Android-Stick musst du dich idR anmelden. Da ist der Schritt zum Amazon-Account nicht mehr weit.
Wenn es eh nur Netflix sein soll, dann sehe ich da kein großes Hindernis. Recht günstig sind die Dinger auch. Die 30€ kann man schon investieren. Dafür bekommt man ein System, welches gepflegt wird (was man nicht von allen android-Sticks erwarten kann). Das Gerät ist einfach zu bedienen und recht gut durchdacht. Mit Kodi (wenn man es braucht) lässt es sich auch erweitern.
Du hast eine schlanke Fernbedienung und die Kinder können bisschen mit Alexa experimentieren, sofern das mit dem Schreiben noch ein Problem ist.

Der Beitrag wurde von Crazy Butcher bearbeitet: 2. Nov 2018, 00:26


--------------------
"In the future, if you don't want the shit missions, don't be so good at doing them."
- General Downer in 'Over There'
 
Col. Breytenbach
Beitrag 2. Nov 2018, 08:44 | Beitrag #1288
+Quote PostProfile CardPM
Leutnant
Beiträge: 568



Gruppe: Members
Mitglied seit: 11.12.2009


Wäre auch mein Vorschlag gewesen. Aber will ja nix von Amazon...


--------------------
Für den Fall, dass du mir nicht auf Facebook, Instagram oder Twitter folgst: Ich mach Crossfit!
 
bill kilgore
Beitrag 2. Nov 2018, 11:19 | Beitrag #1289
+Quote PostProfile CardPM
Proaktiver Forensupport
Beiträge: 26.505



Gruppe: Admin.WHQ
Mitglied seit: 19.12.2001


ZITAT(goschi @ 1. Nov 2018, 13:03) *
nein, es soll einfach ohne weiteres Zusatzgerät und -Aufwand betreibbar sein
Sonst kann ich ja auch vom Smartphone streamen.
Zudem kostet ein Laptop mehr wink.gif


Nunja, das Smartphone ist nur die Fernbedienung für den Chromecast, der CC streamt das selber. Aber ja, es ist als "Fernbedienung" notwendig.
Ich hab beides, FireTV und CC (beides 1. Generation). CC ist mir deutlich lieber, Netflix/Youtube/Arte/Spotify mit dem CC verbunden und los gehts. Bei FireTV musst du dich durch die Seite hangeln, gruselig. Und ich will nicht mit Technik reden.


--------------------
It is, of course, obvious that speed, or height of fall, is not in itself injurious ... but a high rate of change of velocity, such as occurs after a 10 story fall onto concrete, is another matter. [1]
No ned hudla.
 
SLAP
Beitrag 2. Nov 2018, 11:57 | Beitrag #1290
+Quote PostProfile CardPM
Hauptmann
Beiträge: 3.417



Gruppe: WHQ
Mitglied seit: 13.08.2003


Als ganz verrückte Idee: Raspberry Pi3 mit Kodi. Kann man auch als Spielekonsole nutzen... für die Kinder.


--------------------
"There are children on Promethea who can't afford ammo, you know."
 
 
 

46 Seiten V  « < 41 42 43 44 45 > » 
Reply to this topicStart new topic


1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:




Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18. August 2019 - 16:06